Firebird Desintegrate Build mit extremen Schaden


Diablo 3 Zauberer Firebirds Build

Zur Zeit wird im Battle.net und in amerikanischen Foren ein neuer Diablo 3 Firebirds-Desintegrate Build diskutiert, der auf dem Firebirds Set und Desintegrate basiert und welcher über 1 Milliarde Schaden machen kann – angeblich. Dieser soll anderen Builds mit dem Feuervogel-Set überlegen sein, ist aber nicht alleine spielbar sondern vorzugsweise in der Party mit einem Hexendoktor – der Build geht voll auf Schaden. Ein paar Voraussetzungen an Items und der Partyzusammenstellung müssen hier erfüllt werden.

weiterlesen

HC-Barb Elite Nullifier Build


Barbar Crest reaper of Souls

Einen schönen Hardcore-Barbaren-Build stellt uns YT-User TactikEndGame vor. Dieser Build ist ein ziemlich erfolgreicher HC-Build, der in Europe Rang 3 erreicht hat und den wir Euch kurz vorstellen wollen.

Hardcore Barbar Elite Nullifier Build

In einem Video zeigt uns TactikEndGame wie er seinen Hardcore-Barbaren spielt: Mit Wirbelwind und der Rune “Auge des Sturms” (Blitzschaden) was bei seinem Barbaren bei kritischen Treffern stets für eine volle Wutkugel sorgt. Daneben noch “Ruf der Urahnen” mit der Rune “Alle für einen” was für einen HC-Barb eine sehr sinnvolle Option ist. Mit dem Skill “Überwältigen” und der Rune Amoklauf pusht er seine kritische Trefferchance, der Schaden wird auch hier in Blitzschaden umgewandelt. Der Skill Überwältigen und der Skill Kriegsschrei mit “Gewappnet” runden die aktiven Skills ab.

weiterlesen

Neu: Der inDiablo.de Teamspeak Server


782px-Teamspeak-Logo.svg

Manche Spieler reden lieber miteinander, statt die Chatfunktion im Spiel zu nutzen. Daher haben wir für euch einen Teamspeak 3 Server eingerichtet, auf dem genug Platz für unsere Community sein sollte. Ihr findet den Server unter ts.inDiablo.de. Da wir uns den Server mit den anderen ingame-Seiten teilen, existieren dort auch Channel für viele andere Spiele, solltet ihr mal keine Lust auf Diablo haben.


Der Indiablo.de Wochenrückblick Woche 42 – Buffs für Konsolenspieler, 100% Achievements, Greater Rifts, Tod trotz Schildpylon, Livestream mit Deadmau5, Level 50 Greater Rift, Song “leave the Group”


inDiablo Diablo 3 Wochenrückblick

Mit Erscheinen des Patch 2.1 für Konsolenspieler, bekamen diese auch einen Community Buff. Bei den PC-Spielern ist man schon einen Schritt weiter: der Erste Seasonspieler hat auf den EU-Servern alle Achievemts erledigt und Die US-Spieler haben nun ebenfalls Greater Rift Level 50 geknackt. Natürlich hatten sie Glück mit der Monsterkombination des Rifts – ein Faktor, der viel Diskutiert wird. Das Zufallssystem soll im großen und ganzen bleiben, doch gerechter gestaltet werden.

weiterlesen

Diablo 3: “Leave the Group”


Ein kurzes Video des bekannten Streamers Archon beschäftigt sich mit dem Thema “Exploits” in Greater Rifts auf witzige Weise. Und wie lautet die Formel für Non-Cheater? Schauts Euch an, es ist erfreulich kurz und gut gemacht :)

Viel Spass mit diesem Video.


Partys knacken Level 50 in Greater Rifts


Greater Rift Leaderboard 4 Players

Gestern bezwang eine Diablo 3 Party auf den Us Servern erstmals ein Großes Rift auf Level 50 in 12 Minuten 48 Sekunden. Die Gruppe bestand aus zwei Dämonenjägern der Spieler Austerity und Uruu, einem Hexendoktor des Spielers Joebo und einem Tank, der Nonne des Spielers Barbalel.

weiterlesen

Diablo 3 Livestream mit deadmau5 ab 23 Uhr!


diablo-3-livestream-deadmau5

In etwa alle sechs Wochen spielt der Diablo 3 Community Manager Nevalistis zusammen mit drei anderen Spielern live auf Twitch.tv. Mit dabei ist jeweils ein Diablo 3 Entwickler, eine bekannte Persönlichkeit aus der Community sowie ein Spieler, dessen Build zuvor beim “Play Your Way Thursday”-Contest gewählt wurde. Das ganze dauert etwa eine Stunde und dabei wird natürlich auch ausführlich über Diablo 3 gesprochen.

weiterlesen

Diablo 3 Schild-Pylone, Arkanlaser und der plötzliche Tod


Pylon des Schildes, Arkanlaser

Im Battle.net Forum berichtet ein Spieler von einer unerwarteten Begebenheit: Nach Aktivieren eines Schild-Pylons welcher immun gegen allen eingehenden Schaden machen soll, starb sein Charakter in einem Solospiel nach zwei bis drei Sekunden an einem Arkanlaser (Arcane Sentry) – das ist jedenfalls das, was die Spielanzeige als Todesursache anzeigte. Unterstellt man, dass sich der Spieler richtig erinnert, wirft das Fragen auf: Können sich Hardcore-Spieler auf den Pylon-Effekt verlassen und was hat die Kamee von Grafin Julia damit zu tun?

Nach Angaben des Spielers war der Charakter wie folgt ausgerüstet:

Eigentlich eine sichere Sache. Die Kamee blockt schon für sich allen eingehenden Arkanschaden und heilt noch dazu. Mit Unity wird der einkommende Schaden faktisch halbiert. Das Rauchende Weihrauchfass hindert die Verzauberin daran zu sterben um den Einheit-Effekt besser nutzen zu können. Der Pyloneffekt sollte für seine Dauer jeglichen Schaden, nicht nur Arkan, verhindern.

CM Grimiku fragte dennoch nach was der Spieler und der Begleiter trugen, da er einen speziellen Bug der Itemkombination nicht ausschließen wollte:

Grimiku:

Hast Du deine Verzauberin genutzt als das passierte, trug Sie den Ring Einheit, das Rauchende Weihrauchfass und das Kamee der Grafin Julia zu diesem Zeitpunkt?

Warst Du in einem Multiplayerspiel zu diesem Zeitpunkt? Dann hätte ich gerne weitere Informationen.

Hast Du selbst den Ring Einheit benutzt?

» Original-Zitat

Es besteht also die begründete Vermutung, dass spezielle Itemkombinationen für unerwartete Effekte sorgen können.

Was also ist falsch gelaufen? weiterlesen


Diablo 3: Grimiku zu Großen Nephalemportalen / Greater Rifts


NephalemRifts_LH_224 (1)

Nach wie vor sind die Großen Nephalemportale / Greater Rifts bei den Spielern sehr beliebt, wenn auch noch nicht ganz ausgereift. Die Tatsache, dass der Erfolg nicht unbedingt vom Können des Spielers sonder mehr vom Zufall und der “zugewiesenen” Karte und Monsterkonstellation abhängig ist, erntent viel negative Kritik. Daher hat sich Grimiku erneut dazu geäußert.

weiterlesen

Saison 1: Erfolge komplett abgeschlossen


100-Alle Erfolge geschafft

Wenn mir mal langweilig ist und ich gerade keine Lust auf Kopfgelder oder Rifts habe, dann werden in Diablo 3 die Erfolge / Achievements angepackt. Diese sind bei mir noch lange nicht bei 100%, von den Erfolgen der laufenden Season ganz zu schweigen.

Geht man danach, war es manchen Spielern sehr langweilig, denn bereits am 04.10.2014 erreichte auf den EU-Servern der erste Spieler, Bunkka, die 100%-Marke. Solche Sachen wie 5.000.000 Kills in Rifts oder 10.000 Bountys waren wohl nicht Abschreckung genug, um das Ziel aus dem Auge zu verlieren.


weiterlesen