Diablo 2 – Der Paladin

Paladin

Herkunft

Die Ritter von Westmarch, die treue Anhänger der Armee des weisen Königs Leoric waren, sind reinen Herzens und folgen streng den Lehren von Zakarum, der Religion des Lichts. Der Paladin ist ein ständig kampfbereiter Kämpfer für das Gute, für den das Schicksal sein Schild ist und der immer für das eintritt, das er für wahr und gerecht hält. Auch erlaubt ihm sein Glaube, gutes seinen Freunden widerfahren zu lassen und seine Feinde gnadenlos zu vernichten. Die Menschen um ihn herum bringen ihm Respekt entgegen, weil sie die Stärke und Wahrheit des Lichts in ihm erkennen.

Beschreibung

Hier haben wir unseren heiligen Krieger, der ehrenvolle Kämpfer, der alles verteidigt, das im Namen seines Gottes geschieht. Der Paladin ist eher ein Vielzweck-Charakter mit offensiven und defensiven Auren, von denen auch seine freundlich gesinnten Mitspieler profitieren als auch Skills für den Nahkampf, welche ihm eine große Schlagkraft verleihen.

Auren sind magische Schilde die jeden in ihrem Feld beeinflussen, entweder zum positiven oder zum negativen, was wieder von der Aura und der Einstellung der anderen Spieler abhängt. Fügt man Skillpunkte einer Aura hinzu erhöht das die Haltbarkeit, den Radius und die Stärke des Effektes der jeweiligen Aura.

Mana wird dafür meistens nicht benötigt, auch die Erhaltung benötigt kein Mana (bis auf eine Ausnahme auf die weiter unten eingegangen wird), auch wenn ein anderer Spieler von der gerade aktiven Aura betroffen ist (egal ob positiv oder negativ) wird kein weiteres Mana benötigt. Die anderen freundlichen Spieler (und ihre Diener!) bekommen die gleichen Vorteile von den Auren wie der Paladin selbst. Hat man z.b „Macht“ auf Lvl 3, erhöht die Aura den verursachten Schaden um 60%. Natürlich von dem jeweiligen individuellen Spielern.

Alle Spieler die von einer Aura betroffen sind (natürlich auch die Gegner) haben eine kleine animierte Grafik rund um ihre Füsse wandern, welche mit einer kleinen Zeitverzögerung auch bei den freundlich gesinnten Spielern erscheint. Es kann immer nur eine Aura zur gleichen Zeit aktiv sein, aktiviert man eine andere wird die vorhergehende durch die Neue ersetzt (eh klar oder?).

Es gibt aber eine Aura die sich von allen anderen unterscheidet. Der Skill „Prayer“ braucht nicht nur bei seiner Erschaffung Mana, sondern auch wenn sein Effekt beansprucht wird.

Da Auren als passiv klassifiziert werden, werden sie nicht wie die Flüche des Necromancers ausgelöst (welche ja zuerst ausgewählt dann gesprochen werden) sie werden vielmehr automatisch gesprochen sobald sie verfügbar sind (jedoch kann man innerhalb der Auren umschalten). Das Umschalten wiederum erfolgt mit minimaler Zeitverzögerung.

Das gilt natürlich auch für alle Chars, die sich innerhalb der beiden Auren befinden. Man kann sich sicher lebhaft vorstellen was acht Paladine, mit acht Auren mit einer Horde Monster anstellen können. Mehrere Auren des selben Typs erzeugen aber keinen mehrfachen Effekt, sondern Wechseln sich in ihrer Wirkung ab! Daher tut es hier Not sich abzusprechen.

Zu den offensiv und defensiv Skilltrees des Paladins gesellt sich noch ein dritter, der Kampffertigkeitsbaum. Diese wirken ungefähr so wie die Kampffertigkeiten des Barbaren, verstärken die Treffergenauigkeit, fügen Bonusschaden hinzu, Lähmungspotential, und mit dem Skill Bekehrung ist auch die Übernahme von Gegnern möglich.

Startausrüstung und mögliche Startschwierigkeiten

Der Paladin bginnt mit einem Grundschwert [1-4 damage], aber keiner Rüstung und hat ein minderwertiges Schild dabei.. Leider für einen Nahkämpfer nicht gerade das beste für den Anfang, aber wenn man darauf achtet immer genug Leben und Tränke zur Hand zu haben ist das eher ein kleines Problem.

Starteigenschaften und Charakterpunkte

Starteigenschaften
Stärke Geschicklichkeit Vitalität Energie Life Mana Ausdauer
25 20 25 15 55 15 89

Der Paladin bekommt pro Level +2 zu Leben, +1,5 zu Mana und +1 zu Ausdauer. Außerdem bekommt er für jeden Punkt in Vitalität +3 zu Leben und +1 zu Ausdauer sowie für jeden Punkt in Energie +1,5 zu Mana.

Weitere Daten:

Schildblock
(FBR in % | fpa)
Normal Mit „Heiliger Schild“
0 5 0 2
13 4 86 1
32 3
86 2
600 1
Treffererholung
(FHR in % | fpa)
Stäbe/Speere Normal
0 13 0 9
3 12 7 8
7 11 15 7
13 10 27 6
20 9 48 5
32 8 86 4
48 7 200 3
75 6
120 5
280 4
Zauberrate
(FCR in % | fpa/Startframe)
0 15/9
9 14/9
15 14/8
18 13/8
30 12/8
39 12/7
48 11/7
75 10/7
86 10/6
125 9/6