Diablo 2 Patchlog Version 1.01

Modifikationen

  • Stabilität der Server verbessert.
  • Der Goldverlust bei Tod durch einen anderen Char wurde auf den gleichen Wert gesetzt wie der beim normalen Tod.
  • Textfarbe für Blizzard Repräsentanten im Chat auf gelb geändert.
  • Australische Spieler verbinden sich nach USWest statt nach Asien.

Größere Bugs

  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass man einen Boss-Quest nicht bekam, wenn der Charakter gestorben ist, nachdem er dem Boss den tödlichen Schlag versetzt hat (z.B. mit Gift) und dieser gleich darauf starb.
  • Ein Fehler wurde behoben, der zu einem Spielabsturz führen konnte, wenn ein Spieler während des Ende-Countdowns einen Wegpunkt in einen früheren Akt genutzt hat.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass das Spiel sich aufhängt, wenn man bei einer Flucht vor einem Gargantua Gold aufhob.
  • Ein Fehler wurde behoben, der in seltenen Fällen einen Absturz des Spiels zur Folge hatte, wenn die Zauberin Meteor verwendete.
  • Ein Fehler wurde behoben, der einen Absturz zur Folge haben konnte, wenn ein Spieler Alt-Tab während eines Videos gedrückt hat.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass das Spiel abstürzt, wenn ein Spieler in einem Mehrspielerspiel die Videoauswahl mit „Cancel“ verließ. Der Fehler trat nur mit DirectDraw auf.
  • Ein Fehler wurde behoben, der für zwei Quest-Belohnungen den höheren Wert in Alptraum und Hölle verhinderte.
  • Sandspringer-Leichen können nun nicht mehr verhindern, dass ein Spieler eine enge Passage in der Wüste in Akt 2 durchquert.
  • Verwundete Spinnen in Akt 2 verlangsamen nicht mehr überproportional das Spiel.
  • Charaktere aus niedrigem Schwierigkeitsgrad können nun Spiele im Offenen BattleNet betreten, die ein höherer Charakter geöffnet hat (einer, der Alptraum oder Hölle bereits beendet hat).
  • Ein Fehler wurde behoben, der für vollständige Sets den Set-Bonus verhinderte.
  • Ein Fehler wurde behoben, der es zuließ, dass zwei Spiele mit demselben Namen im Offenen BattleNet erstellt werden konnten.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass ein Spieler die Verbindung verlor, wenn er ein Stadtportal betrat, das auf einem Goldhaufen errichtet wurde.
  • Ein Fehler wurde behoben, der die Nutzung der Kiste und Wegpunkte sowie die Gespräche mit NPCs verhinderte, wenn ein Spieler auf die Truhe geklickt hat, vor Erreichen der Truhe „H“ gedrückt und nach Erreichen noch einmal H“ gedrückt hat.
  • Ein Fehler im Zusammenhang mit dem roten Portal zur Schlucht der Magier wurde behoben, der das Spiel zum Absturz bringen konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass ein Spieler Akt 2 beenden konnte, wenn ein anderer Spieler das Spiel geöffnet hat, der zwar Duriel besiegt, aber noch nicht mit Meshif gesprochen hatte.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den ein Quest-Gegenstand verschwinden konnte, wenn er auf dem Cursor lag, während der Aktionsknopf des Horadrim-Würfels verwendet wurde.
  • Folgende drei Fehler wurden behoben, die das Spiel zum Absturz bringen konnten:
    • Lord de Seis töten.
    • bei eingeschaltetem 3D-Modus ein Grab in der Schlucht der Magier betreten.
    • Eine Mehrspieler-Party, die im Basar von Kurast kämpft.

Kleinere Bugs

  • Eine unbenutzte Sprachausgabe von Ormus wurde entfernt.
  • Die Zuweisung einer Funktion zur Leertaste führt nun nicht mehr dazu, dass diverse Menus immer wieder geschlossen werden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Monster in Akt 2 Lut Golein betreten konnten.

Übersetzt von drago