Diablo 2 Patchlog Version 1.13 (23. April 2010)

Ein neues Geheimnis wurde enthüllt!

  • Abenteurer Sanktuarios seien erneut gewarnt, dass euch eine neue Herausforderung erwartet.
    In Diablos Bossen, welche in der ganzen Welt verteilt sind, von den uralten Katakomben des Klosters bis zum Thron der Zerstörung, werdet ihr finden, was ihr sucht…

Schwere Fehler

  • Einen Item-Dupe-Bug behoben.
  • Video verbesserungen für Intel Mac Rechner mit OS 10.5 oder höher.
  • Ein Problem behoben, dass manche Spieler andere Spieler töten konnten, während sie sich in der Stadt befanden („TPPK“).
  • Ein Problem behoben, dass manche Spieler andere Spieler aus dem Spiel werfen konnten, wenn sie zu viele aktive Zustände hatten.
  • Zwei Probleme behoben, dass Spieler Auren auf nicht vorgesehene Weise stapeln konnten.

Leichte Fehler

  • Übermephisto überprüft nun, ob sowohl überbaal als auch überdiablo getötet wurden, bevor er beschworene Diener erzeugt (Bis jetzt hatte er nur für überbaal überprüft).
  • Das Spiel wird die Hintergrundmusik nicht mehr anhalten und neu starten, nachdem das Fenster nicht mehr und dann wieder ausgewählt wurde.
  • Ein Problem behoben, durch das das Spielfenster im Fenstermodus minimiert wurde, wenn es den Fokus verlor.
  • Ein Problem behoben, durch das das Spielfenster beim Erzeugen nicht zentriert wurde.
  • Reißzahn sollte nun korrekterweise Gegenstände in Hölle fallen lassen.
  • Ein Problem behoben, durch das Auren dem Söldner nach dessen Wiederbelebung nicht wieder verliehen wurden.
  • Ein Problem behoben, durch das, wenn einem Söldner durch Items zwei Auren verliehen wurden und eines ausgezogen wurde, die Aura des zweiten nicht aktiv wurde.
  • Ein Problem behoben, durch das das Runenwort „Prinzip“ nicht alle Attribute korrekt zugeordnet bekam.
  • Ein Problem behoben, durch das der Ansturm des Paladins unbrauchbar werden konnte, wenn während des Ansturms Heiliger Schild ausging.
  • Ein Problem behoben, durch das der Sprung des Barbaren unbrauchbar werden konnte, wenn er beim Beginn des Sprungs getroffen wurde.

Einzelne Änderungen/Verbesserungen

  • Umspezialisierung ist nun möglich! Der Abschluss der „Höhle des Bösen“-Quest wird von nun an zusätzlich mit einem freien Respec belohnt, der aufgehoben werden kann. Spieler, die diese Quest bereits absolviert haben, sollten einen freien Respec in Hölle erhalten.
  • Erhöhte die Droprate von hohen Runen.
  • Unterstützung für Blitabstufung im Fenstermodus. Das Spiel kann nun auf die größte 4:3-Auflösung maximiert werden (hurra, Breitbildnutzer).
  • Manche seltenen Itemdrops haben nun eine orange Farbe. Beispielsweise sind das Runen und Gegenstände, die man für übertristram benötigt.
  • Das Goldstaulimit angepasst; es ist jetzt eine harte Obergrenze, nicht levelabhängig.
  • Entfernte die Voraussetzungen, um einen Hardcore-Charakter zu erstellen.
  • Der Explosionsschaden feuerverzauberter Monster wurde drastisch reduziert.
  • Übermephistos und überbaals Diener geben keine Erfahrung mehr.
  • Der Eiserne Jungfrau-Fluch der Ritter des Vergessens wurde entfernt.
  • Die Auslösrate des Feuersturms auf der Höllenfeuerfackel wurde auf 5% verringert.
  • Spieler können nun die Darstellung von Text über den Lebens- und Manakugeln aktivieren, indem sie auf deren unteren Bereich klicken.
  • Wenn man ein Einzelspielerspiel erstellt ist jeder Schwierigkeits-Knopf nun an eine eigene Taste gebunden: Normal „R“, Alptraum „N“ und Hölle „H“.
  • Der „Chat Betreten“-Knopf im Warteraum des Battle.nets ist nun an die Eingabetaste gebunden.
  • Die Windowssystemknöpfe wurden dem Spielefenster hinzugefügt (MIN, MAX, SCHLIESSEN).
  • Die neue Kommandozeile „-nofixaspect“ wurde hinzugefügt, die es Spielern erlaubt, das Bildschirmverhältnis vom festen 4:3 zu lösen, wenn der Fenstermodus maximiert wird; das lässt zu, dass das Spiel sich „streckt“, um den Monitor zu füllen.
  • Unterstützung für den Kommandozeilenwechsel „-sndbkg“ hinzugefügt. Dieser ermöglicht Hintergrundsound.
  • Unterstützung für die Kommandozeilenmöglichkeiten „-nosound“, „-window“ und „-windowed“ hinzugefügt.

Überarbeitete Skillbalance für Spielercharakterklassen

Amazone

  • Feuerbrandpfeil – Erhöhte den Radius der Explosion um 33% und den Flächenbrandeffekt um 50%.
  • Feuerbrandpfeil – Explosionsschaden um 20% erhöht.
  • Feuerbrandpfeil – Grunddauer um 33% erhöht.

Assasine

  • Drachen-Klaue – Synergiebonus von 4% erhöhtem Schaden pro Punkt in Klauenbeherrschung.
  • Drachen-Kralle – Der Angriffswertbonus pro Punkt wurde um 35 erhöht.
  • Schattenmeister – Die Widerstandsspanne pro Punkt wurde von 5-80 auf 5-90 erhöht.
  • Combopunkte, die von Combofertigkeiten verliehen wurden, halten nun 15 Sekunden, früher waren es 9.

Barbar

  • Wirbelwind – Die Anfangsmanakosten wurde um 50% verringert.
  • Beherrschungen – Die Chance auf einen kritischen Treffer wurde von 0-25 auf 0-35 erhöht.

Paladin

  • Gesegneter Hammer – Ignoriert nicht länger die Widerstände von Untoten und Dämonen.

Druide

  • Werbär – Schadensbonus über alle Level um 15% erhöht.
  • Werbär – Leben um 25% und Rüstung um 1% pro Punkt erhöht.
  • Schockwelle – Eine Synergie von Zerfleischen erhöht um 5% Schaden pro Punkt.

Totenbeschwörer

  • Blutgolem – Entfernte den negativen Lebensteileffekt (der Spieler verliert kein Leben mehr, wenn der Golem Schaden erhält).
  • Kadaverexplosion – Grundschaden wurde von 60% – 100% auf 70% – 120% der Kadaverleben erhöht.
  • Giftnova – Grundschaden um 15% erhöht.

Zauberin

  • Feuerwand – Synergie erhält 1% Schaden pro Punkt in Inferno und Feuersbrunst sowie 4% pro Punkt in Wärme.
  • Feuerbrunst – Synergie erhält 2% Schaden pro Punkt in Feuerwand und 4% pro Punkt in Wärme.
  • Hydra – Grundschaden um 15% pro Level erhöht.
  • Hydra – Grundgeschwindigkeit der Hydrenschüsse erhöht.
  • Hydra – Cooldown um 25% verringert.

Übersetzt von TwinYawgmoth/p>

Detailliertere Informationen erhält man in unserem Strategie Forum -> Konkrete 1.13-Änderungen