Diablo 2 – Defiant Zealot Guide von Boldar_Blut – Patch 1.09

Der DefianZealot


Inhalt

1. Begriffe


Alle wichtigen Begriffe und Abkürzungen werden in der Paladin-Tempel-FAQ beschrieben bzw. erklärt.

Die beiden wichtigsten sind: [CB = Crushing Blow/Vernichtender Schlag, DS = Deadly Strike/Todesschlag], diese beiden sollte man verstanden haben, bevor man den Guide liest.

2. Einleitung / Motivation

Habt ihr euch in jüngster Zeit mit einem Melee-Charakter und einem Durchschnittsschaden von 500 durch Hölle geprügelt
ohne dabei Aurenspender für eine Sorceress zu sein? Vor LoD war das gang und gebe bei allen Fana-Zealots. Damals
hatte Fanatismus keinen Schadensbonus und der fanatische Zealot war auf CB-items angewiesen. Warum nicht also eine
Mischung aus Classic-Fana-Zealot und
einem Tank, ein Paladin also mit Hauptangriffsart
Eifer und Hauptaura Trotz? Diesen Charakter hatte ich im Hinterkopf seit Heri nach dem Erscheinen von LoD
seine ersten Ergebnisse zur Angriffs-Geschwindigkeit veröffentlichte. Dort sah ich, dass eine Phasenklinge
mit Eifer und OHNE Fanatismus lediglich 75% IAS benötigt, um auf die maximale Geschwindigkeit zu kommen (4 Frames
pro Schlag).

Der DefianZealot – gleich dem Classic-Fana-Zealot – bedient sich bei bescheidenem Schaden also ebenfalls
CB-Items gepaart mit flinker Schlaggeschwindigkeit, um die Gegner ihrer Lebenspunkte zu berauben. Ein Problem taucht
natürlich sofort auf: CB wurde in LoD erheblich abgeschwächt, im Hell-Schwierigkeitsgrad werden einem Monster durch
einen vernichtenden Schlag nicht wie früher 50% der aktuellen Lebenspunkte abgezogen, sondern nur 12,5%. Auszugleichen
ist das dadurch, dass man in LoD die Möglichkeit hat, viel bequemer eine noch höhere Chance auf einen vernichtenden
Schlag zu erreichen als zu Classic-Zeiten.

Weiterhin kann man sich DS-Items zunutze machen, um den CB-Malus
auszugleichen, vor allem für den Fall, dass die Monster nur noch einen recht geringen Teil ihrer ursprünglichen
Lebenspunkte haben und der CB an Effizienz verliert.

Ein erheblicher Vorteil gegenüber sowohl dem Classic-Fana-Zealot
als auch dem LoD-Fana-Zealot kann der DefianZealot hingegen aber auch verzeichnen: er hat eine um ein vielfaches
höhere Verteidigung. Er ist gegen Monster, die physischen Schaden anrichten, sehr viel geschützter und das Wort
„Blocklock“ kennt er nicht. Weitere Vorteile werden im Laufe des Guides ersichtlich.

3. Skills

  • Eifer
  • In Eifer werden 20 Punkte investiert. Normalerweise (beim Fana-Zealot) bin ich dagegen, Eifer zu maxen, da man den
    AR-Bonus von Fanatismus hat. Bei der Ausrüstung führe ich zwar eine ITD-Waffe auf, dennoch muss man Eifer aufs höchste
    Level bringen. ITD wirkt nicht bei Bossen/Champions und allein mit dem AR-Bonus von Eifer auf Level 5 würde man sich
    an jedem dieser Gattung die Zähne ausbeißen.

    Eines noch unter Vorbehalt: im Moment (Patch 1.09c) bewirkt eine ETH-Rune in einer Waffe aufgrund eines Bugs ein
    ITD-artiges Verhalten, und zwar AUCH gegen Bosse/Champions. Wer sich darauf verlassen will, der kann sich natürlich
    u.U. (abhängig davon ob in der Waffe noch ein Sockel zur Verfügung steht, dazu mehr im Items-Abschnitt) die 20 Punkte
    in Eifer schenken und nur so viele wie für eine 5er-Eifer-Schlagserie nötig investieren.
  • Trotz
  • In Trotz werden 20 Punkte investiert. Das ist selbsterklärend, schließlich handelt es sich hier um eine Tank-Variante.
  • Heiliger Schock
  • In Heiliger Schock werden 20 Punkte investiert. Man braucht etwas gegen Monster, die gegen physischen Schaden immun
    sind. Und wenn man sich schon die Mühe macht, mit Eifer OHNE Fanatismus erstens auf die maximale
    Angriffsgeschwindigkeit zu kommen und zweitens eine gute Trefferchance zu erlangen, dann drängt sich Heiliger Schock
    geradezu auf.
  • Heiliger Schild
  • In Heiliger Schild werden 20 Punkte investiert. Ich persönlich halte das ohnehin für die Pflicht eines jedweden
    Melee-Paladin. Im Falle des vorliegenden DefianZealots noch mehr, als es sich um ein Tank-Variante handelt und der
    Trotz-Bonus auf den Schild-AC NACH Ausführen von Heiliger Schild wirkt. Ich trage einen 1.09 Herold von Zakarum, der
    allein mit Heiliger Schild und Trotz jeweils auf Level 25 mir einen AC-Bonus von 10221 bringt.
  • Errettung
  • In Errettung wird 1 Punkt investiert. Ich bin eigentlich kein Freund von Errettung. Bei all meinen bisherigen
    Paladinen ging mit dem Switchen auf Errettung eine erhebliche Schwächung der Kampfkraft einher, da entweder
    Fanatismus, Konzentration oder Überzeugung dem zum Opfer fielen. Beim DefianZealot hingegen verringert sich „nur“
    vorübergehend der Verteidigungswert, die Effektivität beim Töten wird nur geringfügig oder gar nicht geschmälert,
    da die Aura keinen direkten Beitrag zum Töten liefert.

Auf Level 78 hat man all diese Skills ausgebaut. Die Restskills kann man nach Belieben verteilen. Sinnvoll wären
z.B. Gedeihen, Heiliger Frost (solange man keinen Söldner dieser Art hat) oder
Ansturm.

4. Statuspunkte


Stärke: exakt so viel, wie man für die Ausrüstung benötigt

Geschicklichkeit 136: so viel benötigt man zum Tragen einer Phasenklinge

Energie: nichts

Vitalität: den Rest

Dabei sollte man immer schon versuchen, im Auge zu behalten, von welchen Items man welche STR/DEX-Boni bekommt
und keine STR/DEX-Punkte unnötig verteilen.

5. Effektivität


Eifer ohne Fanatismus? Lächerlich? Wenn Eifer, dann auch Fanatismus? Wenn Trotz, dann auch Opfer oder Rache? Nun,
es geht hier natürlich darum, einen Charakter vorzustellen, der ALLEINE spielen kann, ohne Party in einem vollen
Spiel im Schwierigkeitsgrad Hölle. Wie jeder Paladin ist auch der DefianZealot partytauglich, könnte er aber nicht
auch alleine und dabei effektiv im 5. Akt leveln, würde ich sicher keinen Guide schreiben. Ich
habe Heris Killspeed-Calculator benutzt, um
die Effektivität des DefianZealots vor allem innerhalb der Tank-Hierarchie aber auch darüber hinaus zu demonstrieren.

  • fixe Daten
  • Waffe mit 150 Durchschnittsdam
    70% CB, 63% DS (ausgehend von meiner Beispielausrüstung, s.u.)
    Stärke 150
    AR 5000
    Standardmonster Akt 5 Hölle

  • Opfer-Tank
  • Schadensbonus Opfer auf Level 25: 468%
    3,1 Angriffe pro Sekunde (max)

    • 3 Spieler-Game -> 3 Sekunden pro Monster
    • 6 Spieler-Game -> 4,6 Sekunden pro Monster
    • 8 Spieler-Game -> 5,3 Sekunden pro Monster

  • Rache-Tank
  • Elementarschaden (Rache auf Level 25) 214%
    3,1 Angriffe pro Sekunde (max)

    • 3 Spieler-Game -> 2,6 Sekunden pro Monster
    • 6 Spieler-Game -> 4 Sekunden pro Monster
    • 8 Spieler-Game -> 5 Sekunden pro Monster

  • DefianZealot
  • 6,2 Angriffe pro Sekunde (max)

    • 3 Spieler-Game -> 2,8 Sekunden pro Monster
    • 6 Spieler-Game -> 4 Sekunden pro Monster
    • 8 Spieler-Game -> 4,6 Sekunden pro Monster

FAZIT: Der Opfer-Tank ist in jedem Fall abgeschlagen. Der Rache-Tank
und der DefianZealot liegen im Mittel gleichauf, je voller das Spiel wird, desto mehr
verschiebt sich das Gewicht auf Seite des DefianZealots. Der hat im Gegensatz zum Rache-Tank
keinerlei Mana-Probleme. Je weniger Schaden die Waffe macht, desto besser geeignet ist der
DefianZealot.

  • Zum Vergleich 1): der LoD-Fana-Zealot
  • 6,2 Angriffe pro Sekunde (max)
    Schadensbonus Fanatismus Level 25: 475%

    • 3 Spieler-Game -> 1,5 Sekunden pro Monster
    • 6 Spieler-Game -> 2,3 Sekunden pro Monster
    • 8 Spieler-Game -> 2,6 Sekunden pro Monster

Der LoD-Fana-Zealot tötet sehr viel schneller als der DefianZealot, aber das wird die
wenigsten überraschen. Der Unterschied relativiert sich allerdings natürlich noch dadurch,
dass der DefianZealot so gut wie nie blocken muss (durch jeden Block verliert man
mindestens 4 frames) und seltener die Flucht ergreifen muss als der LoD-Fana-Zealot.
Diesen Aspekt sollte man nicht vernachlässigen: Nach vielen Stunden DefianZealot habe
ich mal wieder meinen LoD-Fana-Zealot gespielt. Und ich hatte in der Zwischenzeit vergessen,
wie nervig es ist – umzingelt von Mond-Fürsten oder im Stachelhagel der Todesprügler –
ständig die Blockanimation sehen zu müssen und um einiges weniger (eigene) Schläge als 6
pro Sekunde.

  • Zum Vergleich 2): der Shocker
  • 6,2 Angriffe pro Sekunde (max)
    Heiliger Schock Blitzschaden Level 25: 1 – 890

    • 3 Spieler-Game -> 1,6 Sekunden pro Monster
    • 6 Spieler-Game -> 2,5 Sekunden pro Monster
    • 8 Spieler-Game -> 3 Skunden pro Monster

Der Schocker – sofern er eine Ausrüstung ähnlich der unten beschriebenen trägt – tötet
also ähnlich schnell wie der LoD-Fana-Zealot. Wem der DefianZealot also zu langsam tötet,
der kann dennoch so skillen wie oben beschrieben und nimmt eben statt Trotz Heiliger Schock
als Hauptaura und Trotz nur für brenzlige Situationen.

6. Ausrüstung


Ich habe den Charakter begonnen unter der Intention, erst mal auszuprobieren, ob er
funktioniert. Dazu habe ich mir lediglich eine neue Waffe besorgt und ansonsten
Ausrüstung benutzt, die ich noch auf Mules rumliegen hatte. Ich stelle zu jeder Kategorie
das Teil vor, dass mein Charakter trägt und nenne (teilweise bessere) Alternativen.

CB und DS: Genug kann man nie haben (naja, 95% ist doch genug), man sollte auf
MINDESTENS 70% CB kommen.

IAS: Immer Heris Speed-Calculator zur Hand haben und überprüfen, ob man auf die minimalen 4 FPS mit Eifer kommt.

Lifeleech: Man könnte meinen, der DefianZealot bräuchte einen viel höheren
Prozentsatz Lifeleech als der LoD-Fana-Zealot, da er weniger Schaden macht. Da er aber
auch WEIT seltener getroffen wird, benötigt man eben doch nicht mehr als üblich für einen
Eiferer.

Manaleech: Im Gegensatz zum Rache-Tank kann man eigentlich völlig darauf verzichten,
auch wenn ein wenig nicht schadet.

Verteidigung: Selbstverständlich wichtig.

  • Waffe


  • An einer Phasenklinge führt eigentlich kein Weg vorbei, wenn man ohne Fanatismus auf die
    maximale Schlaggeschwindigkeit kommen will. Weniger als 75% IAS benötigt man mit keiner
    anderen Waffe. Die Unzerstörbarkeit kommt dem DefianZealot ebenfalls sehr entgegen, da er
    eben wie jeder Zealot sehr schnell und oft zuschlagen muss.

    Der Lichtsäbel hat diverse nette Eigenschaften: guter Schaden, ITD, Mana Leech und 20%
    IAS. Der non-physische Schaden ist auch nicht zu verachten. Eine weitere wichtige
    Eigenschaft ist, dass man ihn sockeln kann, um eine BER-Rune reinzusockeln.

    Runenwort-„Wut“/“Stille“-Phasenklinge: Beides nicht übel, wobei „Wut“ sicher zu
    bevorzugen ist. Einen grossen Nachteil haben allerdings beide: sie sind nicht zusätzlich
    sockelbar und so entgehen dem Paladin 20% weitere CB durch die BER-Rune. Im Falle von „Wut“
    wird das immerhin teilweise durch 33% DS ausgeglichen.

    Eine sehr gute Alternative sind CRUEL (>280%, evtl mit netten Zusaetzen) Phasenklingen mit
    3 Sockeln. Meine Sockelempfehlung wäre: BerShaelEth (wobei ich ETH unabhängig vom oben
    angesprochenen Bug empfehle).

  • Helm
  • Dieser Helm ist UNVERZICHTBAR: 35% CB und 15% DS sind nicht zu ersetzen. Ob man wie
    in diesem Fall noch ein Juwel mit u.a. 15% IAS benötigt, hängt von der Ausgabe des
    Speed-Calculators ab.

  • Amulett
  • +1 Skill, ca. 33% DS auf hohem Level, dazu 20% IAS, alles nützlich, nichts überflüssig.
    Wenn man die IAS woanders herbekommt und auf den DS verzichten kann, empfiehlt sich
    natürlich auch ein gutes Rare +2 Paladin-Skill-Amulett. Beim Amulett besteht durchaus
    Spielraum, auch ein 1.09 Atmas Skarabäus oder 1.09 Katzenauge wären z.b. denkbar.

  • Schild
  • Meiner Meinung nach das ideale Schild für den DefianZealot. Wie oben bereits erwähnt
    macht der Herold mit Heiliger Schild und Trotz jeweils auf Level 25 10221 AC aus. Dazu
    kommen die weiteren sehr guten Stats. Aber gegen einen sehr guten rare Elite Paladin-Schild
    mit viel AC ist auch nichts einzuwenden.

  • Stiefel
  • Blutreiter oder Goblin Zeh? Nur diese beiden kommen in Frage. In meinem Fall sagt
    mir der Killspeed-Calculator, dass Goblin Zeh mir bei einem Monster um 0.1 Sekunden
    helfen würde. Dagegen haben Blutreiter das „Schneller rennen“ und außerdem die für einen
    Tank gute hohe Verteidigung.

  • Handschuhe und Gürtel


  • Naja, grossartig ist diese Kombination nicht, aber sie erfüllt ihren Zweck: 30% IAS,
    10% Lifeleech und außerdem der sehr gute levelabhängige AC-Bonus des Gürtels.

    Alternativen sind zahlreich: Hände auflegen, Nosferatus Coil, Handschuhe + Schärpe
    aus dem „Tod und Teufel“-Set, rare 20% IAS/Lifeleech Gloves, rare Belt mit
    Resistenzen/Stärke/Dex und so weiter. Es hängt eben wieder vieles davon ab, wieviel
    IAS man noch benötigt und wo man es sich herzunehmen gedenkt.

    Die ideale Alternative aber sind gecraftete Handschuhe mit „Blut“-Rezept, welche 20%
    IAS/3% Lifeleech/10% CB haben sollten und dazu ein guter Gürtel. So etwas suche ich derzeit.

  • Ringe


  • Da nimmt man eben, was man ohnehin immer mit seinen Melee-Charakteren trägt.
    „Einfrieren nicht möglich“ muss sein, ein Rabenfrost hingegen nicht. Wenn man diese
    Eigenschaft von einem anderen Item bekommt (Fluch des Gladiatoren,
    „Tod und Teufel“-Set, 1.08 Herold vom Zakarum, CHAM-Rune…), empfiehlt es sich, einen
    zweiten Lifeeecher anzulegen.

  • Rüstung
  • Griswolds Herz hat einige nette Eigenschaften: mit „PulPulPul“ kommt man auf einen
    guten Verteidigungswert, und +2 auf defensive Auren ist für einen Tank sehr erfreulich.
    Dazu kommen die -40% Anforderungen und +20 Stärke, alles Statuspunkte, die man statt in
    Stärke in Vitalität stecken kann.

    Alternativen sind unzählig: es zählt dabei immer hoher AC-Wert und nicht zu hohe
    Anforderungen. Eventuell kann man auch auf Rüstungen mit weniger AC zurückgreifen, die
    dafür andere für einen persönlich wichtige Stats vorweisen: Skullders Zorn, Schutzengel,
    ja… oder auch Eisblinker.

    Die ideale Rüstung ist eine 1.08 Arkaines Valor.

7. Söldner


Ich kann natürlich niemanden zwingen, KEINEN Akt2-Macht-Söldner zu nehmen. Aber er ist
meiner Meinung nach irgendwie unpassend. Es ist eine Besonderheit des DefianZealots, eben
auf keinen schadensverstärkenden Angriffsskill und auf keine schadensverstärkende Aura
zurückzugreifen (Heiliger Schock ist die Ausnahme, irgendwas muss man immerhin gegen die
physisch immunen Monster tun). In meinen Augen ist der Akt2-Heiliger Frost-Söldner der
geeignetste für den DefianZealot. Monster, die eingefroren auf einen Gegner mit 18000
Verteidigung einschlagen, DAS nenne ich Zermürbung. Zudem gibt es eben die Situationen,
in denen der DefianZealot auf Heiliger Schock oder auf Errettung switcht. In diesen Fällen
sinkt die Verteidigung und es ist sehr angenehm, wenn die Monster immerhin wenigstens noch
eingefroren sind.

Mein Akt2-Söldner trägt folgende Items: ätherischer 1.08 Vampirblick, ätherischer 1.09
Schaftstopper und als Waffe eine Hone Sundan mit 3 AMN-Runen. Aber da hat wahrscheinlich
jeder eigene Erfahrungen gemacht und Vorlieben entwickelt.

8. Probleme


Es gibt da wenig zu sagen: Monster, die physische Attacken vorbringen, stellen überhaupt
kein Problem dar, erst recht nicht, wenn man einen Akt2-Heiliger Frost-Söldner hat.
Resistenzen sind ebenfalls keine Schwierigkeit, aufgrund des effektiven Einsatzes von
Errettung.

Thema Heiliger Schock: Gegen physisch immune Monster mit wenig Lebenspunkten (Geister
in der geheimen Zuflucht, Huren beim Thron der Zerstörung) kommt man damit sehr gut zurecht.
Gegen extra starke physisch immune Bosse hingegen kann es zum Geduldsspiel werden. Ich habe
tatsächlich schon mehrmals meine Maustaste fixiert und mir in der Zwischenzeit etwas zu
trinken oder essen geholt. Das sollte man natürlich nicht unbedingt machen, wenn dieser
Boss auch noch blitzverzaubert ist.

Evt. ist es etwas mühsam, den DefianZealot zu leveln bis zu dem Punkt, an dem er endlich
seine finale Ausrüstung tragen kann. Richtig mächtig wird er eben erst mit 6 Schlägen pro
Sekunde und dazu viel CB und DS. In meinem obigen Ausrüstungsfall war dieser Zustand z.B.
erst ab Level 65 erreicht. Bedenkt man aber, dass Items wie Goblin Zeh (Level 22) und
Guillaumes Gesicht (Level 34) recht geringe Levelanforderungen haben, stellt das Erreichen
dieser Stufe kein so großes Problem dar. Man kann bequem im Schwierigkeitsgrad Alptraum
bleiben, bis man das entsprechende Level für alle Items hat. Als Waffe für zwischendurch
habe ich selber ein 1.08 Ginthers Zerissenheit mit Shael genommen. Wenn es dennoch zu mühsam
voran geht, sollte man dafür sorgen, Heiligen Schock recht schnell auf ein hohes Level
zu bringen, um somit eine Schadensverstärkung zu haben.

9. Fazit


Der DefianZealot ist in meinen Augen der beste und effektivste Tank. Er tötet zwar nicht
unbedingt schneller als der Rache-Tank, aber auch nicht langsamer, hat keine Mana-Probleme
und leecht zudem mehr Life pro Sekunde. Er kämpft sehr viel geschützter als der Fana-Zealot
und den Geschwindigkeitsverlust beim Töten habe ich als wenig störend bemerkt, in einigen
Situationen (bei Monsterumzinglung) tötet er sogar schneller. Ich hätte den Guide nicht
geschrieben, wenn dieser Paladin nicht auch außerhalb einer Party gut zurecht kommen würde.
In Hölle habe ich bewusst alle Quests alleine durchgespielt (inkl. Urahnen) und der
DefianZealot konnte mich restlos begeistern: Trotz und Heiliger Schock sind längst meine
Lieblingsauren, und Eifer mit maximaler Schlaggeschwindigkeit war mir beim Paladin immer
schon das Wahrste.