Diablo 2 – Hardcore-Barbaren Guide von Andreas Sigrist – Patch 1.09


Diablo 2 Character Guide Hardcore Barbar

Inhaltsverzeichnis

1. Vorwort


2. Attributverteilung


3. Skillverteilung


4. Ausrüstung


5. Allgemeines

1. Vorwort

So kommen wir nun einmal zum Barbaren. Es gibt nun sehr viele verschiede
Möglichkeiten einen Barbaren zu skillen. Ich hab mich mal näher
mit einen Barbaren auseinander gesetzt der sich auf Amok spezialisiert hat.
Das größte Problem eines solchen Barbaren ist, er kann nicht leechen
bei den Gegner. Ein weiterer Nachteil ist, dass ein Barbar mit Amok total
ungeeignet ist für Duelle. Da aber einige Monster total immun gegen Körperschaden
und alle anderen 50% immun gegen Körperschaden sind (in Hell), hat z.B.
ein Skill wie Raserei wenig Sinn in Hell, da der Schaden viel zu niedrig ist.
Nach mehrmaligen testen mit zwei 1h Waffen mit +150 Schaden und schneller
Angriffsgeschwindigkeit dauerte es ewig ein Monster in Hell Akt 5 zu töten.
Hier liegt der große Vorteil bei Amok, da dieser Skill Magieschaden
verursacht hat die 50% Immunität gegen Körperschaden keine Wirkung.
Dann noch mit einer guten Waffe +300 Schaden und sehr schneller Angriffsgeschwindigkeit
kann man auch alleine in Akt 5 bestehen. Mein Barbar hat Level 83 im Moment
und braucht 2-4 Schläge für ein Monster in Hell Akt 5 Blutiges Gebirge.
Nun kommen wir aber mal zu den wichtigen Punkten.

2. Attributverteilung

Stärke:

Stärke ist für den Barbaren wie immer der wichtigste Skill. Nun
kommt es darauf an welche Waffenart man nutzen will und ob diese 1h (mit Schild)
oder 2h ist. Hier ist es fast am besten sich auf Schwert oder Hammer zu spezialisieren,
da diese Waffenarten gute 1h und 2h Varianten haben sondern auch am häufigsten
vorkommen. Wenn man sich für das Schwert entschieden hat reichen normalerweise
ca. 180 Stärke. Beim Hammer sieht das anderes aus, hier gibt es den sehr
guten 2h Hammer vom „Unsterblichen Königsset“ der 225 Stärke
voraussetzt. Natürlich kann man diesen auch sockel´n lassen und
dann eine Hel-Rune (-20% Anforderungen) reinsetzten, aber was sich meiner
Meinung mehr anbietet ist eine Shae-Rune (20% schnellere Angriffsgeschwindigkeit),
da dann die Waffe die schnellste Angriffsgeschwindigkeit besitzt. Ein weiterer
Aspekt ist, dass durch die Stärke auch der Schaden steigt, den ein Barbar
anrichtet. Dies hängt natürlich auch vom Waffenschaden ab.

Geschicklichkeit:

Hier kommt es darauf an, für welche Waffenart sich der einzelne entschieden
hat. Beim Schwert wird mehr Geschicklichkeit benötigt als beim Hammer.
Grundsätzlich sollte Geschicklichkeit nie weiter als bis auf 80 gesteigert
werden. Die restlichen benötigten Punkte sollten durch Item´s und
Zauber gedeckt werden. Wenn die Trefferchance unter 75% liegt, ist es notwendig,
Zauber zu nutzen die AR steigern. Denn ein Barbar kann es sich nicht leisten
zu oft daneben zu schlagen.

Vitalität:

Ohne genug HP (Lebenspunkte) ist das Spiel schneller zu ende als einem lieb
ist. Grundsätzlich ist es für den Barbaren wichtig immer viel Life
zu haben, da er ein Nahkämpfer ist und einiges einstecken muß.
Für Hell sollte er schon ca. 2000 HP haben mit BO (Kampfbefehle). Ansonsten
ist es sehr Riskant in Monsterhorden zu rennen. Eine andere Möglichkeit
um genug Life zu haben ist, einen Druiden mit Oak (Lebensspender) in der Party
zu haben. Es gilt hier die Regel alle restlichen Punkte die nicht bei Stärke
und Geschicklichkeit gebraucht werden hier rein zustecken (pro Punkt 4 HP).

Energie:

Hier sollten keine Punkte verschwendet werden, da der nutzen pro Punkt zu
niedrig ist. Es genügt durch Item´s den Manavorrat aufzustocken.

3. Skillverteilung

Grundsätzlich alle Skill´s mit einem Punkt belegen die für
die folgenden Skill´s benötigt werden:

Skill Level
Amok 20
Waffenbeherrschung 20
Kampfbefehle 20
Natürlicher Widerstand 5-8
Schneller Rennen/Gehen 1

Die einzelnen Skill können natürlich noch mit Item´s bzw.
Zauber gesteigert werden z.B. durch Barbaren Helm, Amulette usw.

Amok:

Ist der Hauptangriffsskill für den Barbaren, dieser erhöht Schaden
(Magischer Schaden) und AR (Angriffswert). Leider wird die Angriffsgeschwindigkeit
nicht damit erhöht, somit setzt dieser Skill eine sehr schnelle Waffe
voraus. Des weiteren kann der Angriff nicht unterbrochen werden und der AC-Wert
(Verteidigungswert) sinkt auf Null.

Waffenbeherrschung:

Hier muß man sich entscheiden welche Art von Waffe man nutzen will.
Wie schon erwähnt eignen sich hier Schwert und Hammer ganz besonderes.
Es sollte auch nur eine Waffenart auf das maximale ausgebaut werden, da die
Punkte für andere Skill´s benötigt werden. Dieser Skill erhöht
den Schaden und den Angriffswert.

Kampfbefehle:

Dieser Skill erhöht HP (Lebenspunkte), Manavorrat sowie die Ausdauer
beträchtlich. Leider hält er nicht unbegrenzt an. Um so höher
der Skill ausgebaut ist, um so länger hält er dann an.

Natürlicher Widerstand:

Dieser Skill erhöht die Widerstände gegen alle 4 Arten (Gift, Kälte,
Feuer und Blitz) von Schäden. Aber den Skill nicht zu hoch ausbauen,
da der Kosten- /Nutzenfaktor ab Level 5 extrem abfällt.

Schneller Gehen/Rennen

Wie die Überschrift schon sagt erhöht dieser Skill die Geh- bzw.
Renngeschwindigkeit des Barbaren. Hier nicht soviel Skillpunkte rein max.
1-3 Stück.

4. Ausrüstung:

Nun kommen wir zur Ausrüstung eines Amok Barbaren, diese unterscheidet
sich zu allen anderen Barbaren. Wie oben schon erwähnt kann man kein
Life oder Mana bei den Gegnern leechen. Darum sollten Ringe genutzt werden
die viel Life und Mana haben sowie AR oder ein bis zwei Widerstände aufweisen.
Das gleiche gilt beim Amulett wobei hier noch der zusatz von +1 oder +2 Skill
ratsam wäre. Die Item´s Gürtel, Handschuhe und Schuhe sollten
Stärke oder Geschicklichkeit aufweisen. Zusätzliche sollten diese
noch zwei oder drei zusätzliche Eigenschaften haben wie Life, Mana, Widerstände
oder hoher AC-Wert. Die Handschuhe sollten noch 20% schnellere Angriffsgeschwindigkeit
aufweisen.

Die Rüstung sollte später einen AC-Wert von +1000 besitzen. Hier
gilt auch die Regel das sie noch 2-4 gute Eigenschaften wie oben erwähnt
haben sollte.

Für den Barbaren gibt es spezial Helme, die nur der Barbar tragen kann.
Diese sollten +1 oder +2 Skill besitzen und noch einzelne Skill´s zusätzlich
unterstützen wie Kriegsschreie.

Nun zu dem wichtigsten Ausrüstungsgegenstand für den Barbaren,
dies ist natürlich die Waffe. Hier sollte im späteren verlauf eine
2h Waffe mit mehr als 300 Schaden und schnelle Angriffsgeschwindigkeit genutzt
werden. Alles andere ist in Hell zu schwach. Mit einer richtigen Waffe kann
ein Barbar +3000 Schaden machen. Hier ein Beispiel: ein Kolossos-Schwert mit
Runenwort „Ehre“ macht bis zu max. 323 Schaden. Wenn der Skill Amok
und die Schwertbeherrschung auf maximalen Level ist, hat der Barbar ca. Schaden
per Hit von 1500 – 3000.

5. Allgemeines:

Wie kann ich meinen Life- und Manavorrat decken? Indem ich immer
genug Tränke einsammle. Das ist leider der große Nachteil des Barbaren,
der sich auf Amok spezialisiert hat.

Wie soll meine Party aussehen und wo soll ich Level´n? Sinnvoll
wäre ein Paladin mit Fanatismus, da diese Aura den Schaden und die Angriffsgeschwindigkeit
erhöht. Ein weiterer guter Partner für den Barbaren ist der Druide,
da dieser mit seiner Lebensspender Aura dem Barbaren das Spielen durch den
Lebensbonus der Aura erleichtert. Wie sich herausgestellt hat, geht es im
späteren Spielverlauf am schnellsten zu Level´n in einer großen
Party. Hier gilt das Prinzip der Gebietsaufteilung 3 Spieler nehmen den Weg
vom Eisloch her zum Blutigen Gebirge hin, die anderen 5 Spieler kommen von
der Stadt aus. Leider ist man hier auf einige Zauberinnen (3-5 um effektiv
zu Level´n) angewiesen.

Welchen Söldner soll ich mir zulegen? Hier gibt es 2 alternativen.
Als erstes den Söldner aus Akt 5, da dieser viel einstecken kann. Die
zweite Möglichkeit ist ein Söldner aus Akt 3 zu rekrutieren, aber
nur mit Kältezauber, da dieser einige Monster einfriert.

In welchen Gebieten spiele ich am besten? Grundsätzlich ist
es am einfachsten in Akt 5 Blutgebirge zu Level´n ob man nun alleine
oder in der Gruppe spielt. Bis Level 45 gehen „Baalruns“ sehr schnell
danach wird es zäh. In der nächsten Stufe (NM) geht es bis Level
70 sehr schnell in Akt 5 wobei es egal ist wo in Akt 5 gespielt wird (Bloodyruns
oder Baalruns). In Hell geht es dann wie bereits o. g. mit Bloodyruns am schnellsten.

Ist ein Barbar mit Amok Duell geeignet? Ein klares nein, da er einfach
zu langsam ist. Für Duelle eignen sich immer noch WW Barbaren am besten.

Eignen sich Barbaren als Itemfinder? Auch hier ein nein, am besten
sind noch immer Feuerwand Zauberinnen.

Welcher Monster sind für mich gefährlich? In Normal sind
„eigentlich“ keine Gegner besonders gefährlich für den
Barbaren. Natürlich sind die Endgegner und manche Champions harte Brocken,
aber mit der richtigen Party kein Problem. Einzig der Geisterbeschwörer
hat es in sich im 2 Akt (Zuflucht) mit seiner Feuerwand. In NM und Hell sollte
(egal welcher Character) man schaun so schnell in Akt 5 zu kommen wie Möglich.
Besonders im 3 und 4 ist es sehr schwer für den Barbaren. In Akt 5 Blut
Gebirge kann ohne großer Gefahr gespielt werden.

Das ist mal so das wichtigste für einen Barbaren der Amok nützt.
Bis zum Patch (wer weis ob der noch jemals kommt) ist das eine Möglichkeit
wie man einen Barbaren skillen kann. Ob das nun die beste Variante ist, sein
dahingestellt. Aber es ist die einzige Variante, mit der in Hell Monster gekilled
werden können (einigermaßen schnell). Gegen Monsterhorden ist der
Barbar nicht geeignet für Spieler die auf Sicherheit spielen wollen,
sollten immer einen Druiden und eine Zauberin dabei haben. In dieser Party
ist die Chance zu überleben recht hoch. Noch viel Spaß beim Spielen
und Testen.