Diablo 2 – Fana-Zealot Guide von Sulimo und EDANTS – Patch 1.10

Übersicht


Einleitung

Der Patch 1.10 ist endlich da und damit bricht für den FanaZealot ein neues Kapitel in Diablo 2 an. Seinen Rang als bester Anfängerchar hat er wohl verloren, denn viele Veränderungen des Patches haben ihm das Leben schwerer gemacht und andere Paladinarten begünstigt. Doch trotzdem gehört er immer noch einem der am schnellsten killenden Paladine, die es gibt, der sowohl sicher als auch mit viel Spass zu spielen ist. In diesem Guide wollen wir euch diesen Paladin näher erklären, worin seine Stärken (und Schwächen) liegen, wie man ihn auszurüsten hat und worauf man beim Handling mit ihm achten sollte. Dabei versuchen wir den Guide sowohl für neu anfangende Spieler (wie es zum Beispiel beim Laddermodus der Fall ist) als auch für Alteingesessene so verständlich und interessant wie möglich zu halten und wünschen viel Spass beim Lesen.

Die Geschichte des FanaZealots

Mit dem FanaZealot fing es damals in Diablo 2 Classic, lange vor dem Expansionset Lord of Destruction an. Heri, damals noch Mod und nicht Webmaster von inDiablo.de, hatte die Idee einen Paladin zu basteln, der nicht wie der damals übliche Konz-Zealot über eine Schadensverstärkende Aura seinen Schaden macht. Seine Char-Idee baute auf Fanatismus, das damals nur einen Geschwindigkeitsbonus und keinen Schadensbonus brachte, und Gegenständen mit vernichtendem Schlag. Das Ergebnis war der FanaZealot, zu dem Heris Guide immer noch in der Guide-Sektion zu finden ist: Heris FanaZealot-Guide.
Nach Erscheinem des Expansionsets bekam Fanatismus einen Schadensbonus und der heute bekannte FanaZealot war geboren. Durch die neuen Items in LoD konnte der Paladin seine Items auf vernichtenden Schlag und tödlichen Schlag ausrichten und dabei die maximale Geschwindigkeit von Eifer und Fanatismus nutzen. Doch auch in Classic hat sich der FanaZealot ohne die neuen Items weiter durchgesetzt, wie Gread_Ice’s Überlegungen zum sogenannten Cleglawdin zeigen.
Seit Lord of Destruction gehört nun der FanaZealot zum festen Repertoire eines jeden Paladin-Fans, da er einer der effektivsten Arten in der Riege der Heiligen Krieger ist.

Begriffserklärungen (insbesondere FPS)

    Abkürzung Erklärung (englisch) Erklärung (deutsch)
    Str   = Stärke
    Dex = Dexterity = Geschicklichkeit
    Vita   = Vitalität
    Ene   = Energie
    Dam/Ed = Damage/Enchanced Damage = den Schaden, den man anrichtet/erhöhter Schaden
    Ar = Attack rating = Angriffswert
    Resis   = Resistenzen
    DS = Deadly Strike = tödlicher Schlag, beschreibt die Chance auf doppelten physischen Schaden bei einem Schlag
    CB = Crushing Blow = vernichtender Schlag, beschreibt die Chance auf den Abzug von einem Teil des aktuellen Lebens des Gegners
    Min/Max   = minimal/maximal
    Dam2Mana = xx% Damage goes to Mana = xx% Schaden geht auf Mana
    Maek = Mana after each kill = Mana nach jedem Volltreffer
    Laek = Life after each kill = Leben nach jedem Volltreffer
    Items   = Gegenstände
    PvM = Player vs. Monster = Spieler gegen Monster
    PvP = Player vs. Player = Spieler gegen Spieler
    FR = Faster Run = schnelleres rennen/gehen
    FHR = Faster Hit Recovery = schnellere Erholung nach Treffer
    FBR = Faster Block Rate = schnellere Abblockrate
    FPS = Frames per Second/Strike = Berechnungsweise bei Diablo2
    ITD = Ignores Targets Defence = Verteidigung des Ziels ignorieren
    Zeal   = Eifer
    Smite   = Niederstrecken
    Fana   = Fanatismus
    Conv = Conviction = Überzeugung
    Hsh = Holy Shock = Heiliger Schock
    HF = Holy Freeze = Heiliger Frost
    HS = Holy Shield = Heiliges Schild
    Vigor   = Gedeihen
    PI   = physisch Immun
    Norm   = 1. Schwierigkeitsgrad Normal
    Alp   = 2. Schwierigkeitsgrad Alptraum
    Hell   = 3. Schwierigkeitsgrad Hölle
    SC = Softcore = der normale Modus
    HC = Hardcore = der Profi Modus
    IM = Iron Maiden = Eiserne Jungfrau
    AD = Amplify Damage = Verstärkter Schaden
    LR = Lower Resist = Widerstandsschwund
    AC = Armor Class = Verteidigung
    Ias = Increased Attack Speed = erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
    CBF = Cannot be frozen = Einfrieren nicht möglich
    HBT = Hit blinds Target = Treffer blendet Ziel
    HFT = Hit freezes Target = Friert Ziel ein

FPS: Diablo2 teilt eine Sekunde in 25 Frames ein. Für den Paladin ist dies dahingehend so wichtig, da gerade seine Schlaggeschwindigkeit mit die höchste im Spiel werden kann. Aber auch beim Blocken und der Erholung nach Treffern wird die Geschwindigkeit der ausgeführten Animation in FPS berechnet. Als Übersicht dafür mal eine Tabelle mit den Umrechnungen von FPS zu Sekunden und zu den Schlägen die man in dieser Zeit ausführen kann:

    25 FPS = 1 Sekunde = 1 Angriff pro Sekunde
    24 FPS = 0,96 Sekunden = 1,042 Angriffe pro Sekunde
    23 FPS = 0,92 Sekunden = 1,087 Angriffe pro Sekunde
    22 FPS = 0,88 Sekunden = 1,136 Angriffe pro Sekunde
    21 FPS = 0,84 Sekunden = 1,19 Angriffe pro Sekunde
    20 FPS = 0,8 Sekunden = 1,25 Angriffe pro Sekunde
    19 FPS = 0,76 Sekunden = 1,316 Angriffe pro Sekunde
    18 FPS = 0,72 Sekunden = 1,388 Angriffe pro Sekunde
    17 FPS = 0,68 Sekunden = 1,471 Angriffe pro Sekunde
    16 FPS = 0,64 Sekunden = 1,563 Angriffe pro Sekunde
    15 FPS = 0,60 Sekunden = 1,666 Angriffe pro Sekunde
    14 FPS = 0,56 Sekunden = 1,786 Angriffe pro Sekunde
    13 FPS = 0,52 Sekunden = 1,923 Angriffe pro Sekunde
    12 FPS = 0,48 Sekunden = 2,083 Angriffe pro Sekunde
    11 FPS = 0,44 Sekunden = 2,273 Angriffe pro Sekunde
    10 FPS = 0,40 Sekunden = 2,5 Angriffe pro Sekunde
    9 FPS = 0,36 Sekunden = 2,777 Angriffe pro Sekunde
    8 FPS = 0,32 Sekunden = 3,125 Angriffe pro Sekunde
    7 FPS = 0,28 Sekunden = 3,571 Angriffe pro Sekunde
    6 FPS = 0,24 Sekunden = 4,166 Angriffe pro Sekunde
    5 FPS = 0,2 Sekunden = 5 Angriffe pro Sekunde
    4 FPS = 0,16 Sekunden = 6,25 Angriffe pro Sekunde
    3 FPS = 0,12 Sekunden = 8,33 Angriffe pro Sekunde
    2 FPS = 0,08 Sekunden = 12,5 Angriffe pro Sekunde
    1 FPS = 0,04 Sekunden = 25 Angriffe pro Sekunde

Attribute

Stärke:

    Der Paladin startet mit einem Stärkewert von 25. Die Stärke wird dazu benötigt um die Ausrüstung zu tragen. Des Weiteren hat die Stärke noch eine Wirkung auf den Schaden. Diese ist jedoch viel zu gering, als dass sich eine Steigerung zur Schadenserhöhung lohnen würde. Daher heißt es bei Stärke: weniger ist mehr, denn in Stärke sollte man so viele Punkte sparen wie es geht. Viel kann man nämlich über Items einholen, daher sollte man sich bereits vorher das Equiptment seines FanaZealots zusammenstellen und ausrechnen. Maximal ist ein Wert von 90-95 Stärke anzustreben, mehr Punkte sollten es nicht sein, aber zu viele Punkte sind auch nicht unbedingt ein Beinbruch, der den FanaZealot am Ende versagen lässt.

    Der Stärkebug: Seit 1.10 ist es, wie schon damals in Diablo 1, wieder möglich, Items zu tragen, die durch ihren Stärkebonus ihre eigenen Stärkevorraussetzungen erfüllen. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Herold von Zakarum (Unique Vergoldeter Paladinschild). Dieser benötigt 89 Stärke zum Tragen und gibt selber +20 zur Stärke. Es wäre jetzt zum Beispiel möglich über Zauber die Stärke auf 89 zu erhöhen, der Herold anzulegen (dadurch würde die Stärke auf 109 steigen) und dann wieder die Zauber zu entfernen. Die Eigenschaften des Herolds bleiben einem dabei jedoch erhalten. Denn seit 1.10 überprüft Diablo 2 erst nach Addierung aller Stärkeboni der Ausrüstung die benötigten Anforderungen, in 1.09 war dies nicht der Fall, hier wurde vom Basis-Stärke-Wert aus überprüft.
    Durch diesen Bug könnte man recht viele Stärke-Punkte sparen, jedoch rate ich davon ab, denn sobald der Charakter stirbt, ist es nicht möglich seine Leicht wieder komplett auszunehmen. Die entsprechenden Items können dann erst wieder angezogen werden, wenn auf anderem Wege wieder Stärke eingeholt wird.

    Zusammenfassung: Nur so viel Stärke wie für die Ausrüstung benötigt wird.

Geschicklichkeit:

    Hier startet der Paladin mit einem Wert von 20. Die Geschicklichkeit regelt die Trefferchance, ein Punkt in Geschicklichkeit bringt dabei 4 Basis-Ar-Punkte, und die Blockchance, die gleichzeitig auch vom Charakterlevel abhängig ist. Die Blockchance wird dabei nach folgender Formel berechnet:

    Blockwahrscheinlichkeit = [(Blockrate des Schildes)*(Geschicklichkeit-15) / (Clvl*2)]

    Die Anwendung erleichtert jedoch dieser Calculator der D2.de Seite. Um die Steigerung der Ar-Wertes muss man sich dank Skills und Items eher weniger Sorgen machen, doch die Blockchance trägt maßgeblich zur Sicherheit des FanaZealots bei und sollte daher immer den Maximalwert von 75% betragen. Um diesen Wert zu halten sollte man die Geschicklichkeit steigern. Bei Level 90 und einem Herold als Schild sind es ca. 130 Dex-Punkte für Maxblock. Des Weiteren regelt die Geschicklichkeit im geringen Maße die Verteidigung, doch ist diese Steigerung so gering, dass sie eigentlich gar keine Erwähnung verdient.

    Zusammenfassung: So viel Geschicklichkeit wie man für Maxblock benötigt.

Vitalität:

    Der Paladin startet mit einer Vitalität von 25 und somit mit 55 Leben und 89 Ausdauer. Jeder Punkt in Vitalität steigert das Leben um 3 Punkte und die Ausdauer um einen. Gerade für das Leben ist die Vitalität wichtig und sobald die Werte für Stärke und Geschicklichkeit auf ein gutes Niveau gebracht wurden, werden die restlichen Statuspunkte in Vitalität gegeben um mehr Leben zu bekommen, denn davon kann man nie genug haben. Pro Level-Up bekommt der Paladin zusätzlich noch 2 Leben und 1 Ausdauerpunkt. Im Endeffekt sollte man einen Lebenswert von ca. 900-1200 erreichen. Um die Ausdauer brauch man sich später dank Gedeihen keine Sorgen mehr machen.

    Zusammenfassung: Den kompletten Rest in Vitalität.

Energie:

    Der Paladin hat zu Anfang 15 Energie-Punkte und bei diesem Wert sollte ihn der FanaZealot auch belassen. Pro Punkt bekäme ein Paladin 1.5 Mana Punkte zu seinen 55 Anfangspunkten, jedoch brauch der FanaZealot nicht wirklich so viel Mana, so dass sich eine Steigerung nicht lohnt. Der FanaZealot kommt mit dem Mana aus, dass er durch Level-Ups, 1,5 pro, und Items bekommt.

    Zusammenfassung: Nichts!


Die Fertigkeiten

Die Fertigkeiten sind es, die einen Paladin zu dem machen, was er eigentlich ist. Je nachdem welche Slills er benutzt ergibt sich ein anderer Paladin, der seinen speziellen Namen hat. Durch die vielen Auren und die Kampffertigkeiten des Paladins gibt es eine Vielzahl verschiedenster Möglichkeiten einen Paladin zu skillen. Im folgenden Kapitel werden wir aufzeigen, welche Fertigkeiten für den FanaZealot am besten geeignet sind, warum man sie benutzt und wie weit man sie ausbaut.

aktive Fertigkeiten:

Als die aktiven Fertigkeiten bezeichnet man die Fertigkeiten, die man im Spiel selbst benutzt und auf die jeweiligen Maustasten legt. Dabei müssen die Auren, um aktiv zu sein, auf die rechte Maustaste gelegt werden, der entsprechende Kampfskill kommt dann auf die linke Maustaste.

Kampffertigkeiten:

    Niederstrecken:
    Vorraussetzungen:
    Level: 1
    Skills: keine
    Erhält Boni von:

    Niederstrecken (im englischen Smite) ist ein recht netter Skill für die Crowd Control. Man schlägt mit dem Schild zu und wirft den Gegner etwas zurück (auch Knockback genannt) und betäubt ihn für kurze Zeit. Skillen muss man diese Fertigkeit sowieso, da man so später Skills freischaltet. Insgesamt reicht aber ein Punkt, da man ihn nur gelegentlich als FanaZealot braucht.

    Zusammenfassung: ein Punkt, Durchgangsskill

     
     
    Eifer:
    Vorraussetzungen:
    Level: 12
    Skills: Opfer (Level 1)
    Erhält Boni von:
    Opfer (+12% Schaden je Level)

    Durch diesen Skill (im englischen Zeal) bekommt der FanaZealot seinen Namen, denn diese Fertigkeit ist sein Hauptangriff. Mit ihr schafft man eine maximale Geschwindigkeit von 4 fps, was bei 5 Schlägen 6.25 Angriffen pro Sekunde entspricht. Gleichzeitig erhöht die Fertigkeit die Trefferquote durch Steigerung der Angriffsrate und hebt ab Level 5 sogar den Schaden um 6% je weiteren Punkt. Trotzdem braucht man den Skill nicht allzu hoch zu steigern, 1-4 Punkte reichen hier um die 5 Schläge pro Angriff zu erreichen, denn die Trefferquote ist durch die Kombination aus Geschicklichkeit, Eifer und Fanatismus hoch genug und den Schadensbonus von Eifer bekommt man durch seinen Synergieskill Opfer höher.

    Zusammenfassung: 1-4 Punkte für 5 Schläge pro Angriff, eventuell weitere Steigerung bei offensiver Spielweise

     
     
    Ansturm:
    Vorraussetzungen:
    Level: 12
    Skills: Niederstrecken (Level 1)
    Erhält Boni von:
    Gedeihen (+20% Schaden je Level)
    Macht (+20% Schaden je Level)

    Ansturm ist ein netter Bosskiller, der jedoch nicht leicht zu handhaben ist. Man brauch immer ein wenig Anlauf um mit Charge angreifen zu können, dabei wird der Gegner zurückgeschlagen, wie bei der Eigenschaft „Wegstoßung“. Dadurch ist der Gegner kurze Zeit bewegungslos, was gerade bei unangenehmen Gegnern hilfreich sein kann. Außerdem gibt es etwas wie einen Bug beim Kampf mit Ansturm gegen blitzverzauberte, denn anscheinend treten nich bei jedem Angriff Blitze aus, was sehr nützlich sein kann, wenn die entsprechenden Resistenzen fehlen. Leider gibt es weiteren Bug seit 1.10 bei Ansturm, wodurch man mitten in der Schlaganimation stehen bleibt. Beseitigen lässt sich dies, indem man kurz die Waffe rausnimmt oder den Waffenslot wechselt.

    Zusammenfassung: ein Punkt, Durchgangsskill

     
     
    Rache:
    Vorraussetzungen:
    Level: 18

    Skills: Opfer (Level 1); Eifer (Level 12)

    Erhält Boni von:
    Widerstand gegen Feuer (+10% Feuerschaden je Level)
    Widerstand gegen Eis (+10% Kälteschaden je Level)
    Widerstand gegen Blitz (+10% Blitzschaden je Level)
    Errettung (+2% Elementarschaden je Level)

    Dieser Skill teilt in hohem Maße elementaren Schaden aus. Daher wird dieser Skill gerne dazu genutzt um physisch Immune Gegner zu bekämpfen. Wenn man sich für Rache zum PI-Killen entscheidet sollte man hierfür eine Waffe mit viel Schaden nutzen, da die prozentuale Schadenserhöhung von Rache vom Waffenschaden aus berechnet wird. Das Schadens/Kosten Verhältnis wird bei Rache besser, je höher es geskillt ist. Zwar verbraucht man mit Level 20 Rache mehr Mana, teilt aber im Verhältnis zum Manaverbrauch bei Level 1 Rache mehr Schaden aus. Sollte einem das Mana zu schnell ausgehen, zum Beispiel wenn der Gegner ein Manaburner ist, gibt es einige Möglichkeiten dem entgegenzuwirken: Man kann sich kurz mit Meditation erholen, Manatränke nehmen oder Items mit Dam2Mana tragen. Ein niedrigerer Wert für Rache ist allgemein empfehlenswerter, da der Paladin häufiger in einer Party unterwegs ist und diese dann von Überzeugung profitiert. Beim alleine Spielem braucht man dann lediglich etwas Geduld. Wer öfter alleine unterwegs ist, sollte hingegen mehr Punkte in Rache geben, damit man sich nicht allzu lange an PI’s aufhält.

    Zusammenfassung: 1-20 Punkte zum PI-Killen, je nach Spielgewohnheit

     
     
    Heiliges Schild:
    Vorraussetzungen:
    Level: 24
    Skills: Niederstrecken (Level 1); heiliger Blitz (Level 6); Ansturm (Level 12); gesegneter Hammer (Level 18)
    Erhält Boni von:
    Trotz (+15% Verteidigung je Level)

    Der Heilige Schild verbessert unseren Schild eine Zeit lang mit einer höheren Blockchance, viel Verteidigung und setzt die Blockanimation auf 2 FPS. Des Weiteren wird noch der Schaden des Skills Smite erhöht, was für den FanaZealot aber eher uninteressant ist. Früher hat man diesen Skill immer zum Maximum ausgebaut um das volle Sicherheitspolster zu erhalten, doch es reicht eigentlich ein Wert von ungefähr 16 (mit Items). Der Verteidigungsbonus wirkt seit 1.10 auf die gesamte Verteidigung, daher reicht dieser niedrigere Wert für ein angenehmes Sicherheitspolster. Außerdem steigt ab Level 16 der Blockbonus von 34% kaum noch. Erst mit Level 19 wird +35% Block erreicht, +36% Block sogar erst bei Level 23. Daher sollte man den Heiligen Schild erstmal soweit skillen dass man den Blockbonus ausnutzt, im späteren Verlauf des Spiels kann man bei defensiver Spielweise den Skill noch weiter ausbauen um mehr Verteidigung zu erhalten.

    Zusammenfassung: 16 Punkte mit Items, bei defensiver Spielweise maxen

offensive Auren:

    Heiliger Frost:
    Vorraussetzungen:
    Level: 18
    Skills: Macht (Level 1); heiliges Feuer (Level 6)
    Erhält Boni von:
    Widerstand gegen Kälte (+15% Kälteschaden je Level)
    Errettung (+7% Kälteschaden je Level)

    Dieser Skill ist recht nett um in brenzligen Situationen die Gegner in Schach zu halten, denn diese Aura verringert die Angriffs- und Bewegungsrate der Gegner deutlich, außerdem wird der Gegner seit 1.10 noch durch Kälteschaden getroffen. Leider ist der Radius in den anfänglichen Leveln etwas gering, so dass eine effektive Nutzung erst ab einem höheren Level möglich ist. Da viele aber diese Aura dem Söldner überlassen, lohnt sich eine Skillung meist nicht.

    Zusammenfassung: 1 Punkt, Durchgangsskill

     
     
    Heiliger Schock:
    Vorraussetzungen:
    Level: 24
    Skills: Macht (Level 1); Heiliges Feuer (Level 6); Heilger Frost (Level 18)
    Erhält Boni von:
    Widerstand gegen Blitz (+12% Blitzschaden je Level)
    Errettung (+4% Blitzschaden je Level)

    Neben Rache ist dieser Skill die zweite gute Möglichkeit PI’s zur Strecke zu bringen. Mit einer sehr schnellen Waffe im 2. Slot, mit der man auch ohne Fanatismus und wenig Ias auf 4 fps kommt, kann dieser Skill für eine schnelle Beseitigung der physischen Immunen Gegner sorgen. Durch seinen ansehnlichen Nahkampfschaden, der über die hohe Geschwindigkeit effektiv an den Gegner gebracht wird, ist Heiliger Schock eine echte, wenn auch leicht egoistischere, Variante zur Kombination Rache/Überzeugung.

    Zusammenfassung: 0 oder 20 Punkte, je nach PI-Bekämpfungsart.

     
     
    Fanatismus:
    Vorraussetzungen:
    Level: 30
    Skills: Macht (Level 1); gesegneter Zielsucher (Level 12); Konzentration (Level 18)
    Erhält Boni von:

    Unsere Hauptaura. Auch sie verleiht dem FanaZealot seinen Namen und besticht durch sagenhafte Eigenschaften wie Schadens- und Ar-Erhöhung und erhöhte Geschwindigkeit. Die angezeigten Ias sind dabei kein normales Ias, wie man es von der Ausrüstung erhalten kann, sondern es wirkt auf den Basespeed einer Waffe, was es noch effektiver macht. Wie genau sich das auf die Schlaggeschwindigkeit auswirkt kann man am besten mit diesem Calculator berechnen.

    Zusammenfassung: 20 Punkte, da Hauptaura.

     
     
    Überzeugung:
    Vorraussetzungen:
    Level: 30
    Skills: Macht (Level 1); Dornen (Level 6); Heiliges Feuer (Level 6); Heiliger Frost (Level 18); Zuflucht (Level 24)
    Erhält Boni von:

    Diese Aura (im englischen Conviction) senkt die Resistenzen des Gegners, sowie seine Verteidigung. Seit 1.10 ist es durch Überzeugung sogar möglich elementare Immunitäten der Gegner zu „piercen“ also aufzuheben, jedoch wirkt die Verringerung dann nur zu 1/5. Dadurch ist dieser Skill gerade für das bekämpfen von physisch Immunen Gegner aller Art sehr interessant und entfaltet zusammen mit Rache sein volles Potenzial. Jedoch kann man die Resistenten der Gegner nicht unter -100% senken, so dass eine Steigerung von Überzeugung über das Level 16 (-100% Resistenten) meist nicht lohnt. Weitere Punkte sind jedoch nicht verschenkt, da die Gegner seit 1.10 mehrere Resistenzen auf einem Prozentwert zwischen 0 und 50% haben. Wer Punkte sparen möchte um zum Beispiel zunächst Synergien zu skillen, kann dies hier recht gut tun. Auch bei Skilllevel 1 ist Überzeugung bereits gut zum PI-Killen mit Rache geeignet.

    Zusammenfassung: 1-16+ Punkte mit Items, wenn man zusammen mit Rache PI’s killt

Defensive Auren:

    Reinigung:
    Vorraussetzungen:
    Level: 12
    Skills: Gebet (Level 1)
    Erhält Boni von:
    Gebet (+1 geheiltes Leben alle 2 Sekunden je Level)

    Eine sehr nützliche Aura, wenn man auf einen Gegner getroffen ist, der verflucht war und man somit den Necromancer Fluch „Verstärkter Schaden“ über dem Kopf hat. Im Chaos Sanktorium kommt es nur allzu oft vor, dass man von der Magiern verflucht wird, dabei sind „Eiserne Jungfrau“ und „Widerstandsschwund“ neben „Verstärkter Schaden“ die gefährlichsten Flüche. Die Aura verkürzt die Zeit, die die Flüche an einem haften bleiben. Auch verkürzt die Aura die Zeit die man vergiftet, was gerade bei dem in 1.10 stark aufgewertetem Gift nützlich ist. Jedoch reicht hier ein Punkt für die gelegentliche Nutzung.

    Zusammenfassung: 1 Punkt

     
     
    Gedeihen:
    Vorraussetzungen:
    Level: 18
    Skills: Gebet (Level 1); Trotz (Level 6); Reinigung (Level 12);
    Erhält Boni von:

    Ebenfalls eine sehr nützliche Aura, die es auf jeden Fall lohnt erwähnt zu werden. Diese Aura erhöht die Laufgeschwindigkeit, Ausdauer und dessen Regeneration und macht somit das Überwinden von längeren gegnerlosen Wegstrecken um einiges angenehmer. Aber auch hier reicht ein Punkt, da auch diese Aura nur gelegentlich vom FanaZealot genutzt wird.

    Zusammenfassung: 1 Punkt

     
     
    Meditation:
    Vorraussetzungen:
    Level: 24
    Skills: Gebet (Level 1); Reinigung (Level 12)
    Erhält Boni von:
    Gebet (+1 geheiltes Leben alle 2 Sekunden je Level)

    Diese Aura kann mitunter ganz nützlich sein, wenn man mit Rache gerade einen PI erschlagen und somit nur noch wenig Mana hat. Kurz Meditation angeschaltet und die Manaregeneration wird kräftig angekurbelt, so dass innerhalb kürzester Zeit wieder volles Mana zur Verfügung steht.

    Zusammenfassung: 0-1 Punkte, je nach Geschmack

     
     
    Rücknahme:
    Vorraussetzungen:
    Level: 30
    Skills: Gebet (Level 1); Trotz (Level 6); Reinigung (Level 12); Gedeihen (Lebel 16)
    Erhält Boni von:

    In 1.09 haben nur wenige FanaZealots hier einen Punkt investiert. Seit 1.10 gehört diese Aura für uns zur Pflichtskillung, da die Zeit, in der die Aura greift, stark verkürzt und ihr Radius stark angehoben wurde. Nach oder teilweise während eines Kampfes kann man sich so schnell einiges an Leben und Mana aus den erschlagenden Leichen saugen.

    Zusammenfassung: 1 Punkt

     
     
    Errettung:
    Vorraussetzungen:
    Level: 30
    Skills: keine
    Erhält Boni von:

    Diese Aura kann Leben retten. Gerade bei Blitzverzauberten Gegnern mit noch anderen Elementarverzauberungen wird die Party euch für diese Aura danken, denn sie erhöht die Widerstände gegen Blitz, Feuer und Kälte. Zwar sinkt euer Killspeed mit dieser Aura, doch lieber langsam einen Gegner sicher bekämpfen, als andauernd an ihm zu verrecken.

    Zusammenfassung: 1 Punkt reicht für den gelegentlichen Resistenzenschub

passive Fertigkeiten:

    Viele Fragen sich jetzt sicherlich was man unter passiven Fertigkeiten zu verstehen hat. Hier sind die für den FanaZealot wichtigen Synergien aufgelistet. Sie bieten Boni auf andere Skills, ohne dabei selber aktiv zu sein. Daher zählen bei den Synergien auch nur die geskillten Punkte, +zu der jeweiligen Fertigkeit bringt keinen weiteren Bonus.

    Opfer:
    Vorraussetzungen:
    Level: 1
    Skills: keine
    Gibt Boni zu:

    Eifer (+12% Schaden je Level)

    Opfer gibt zu Eifer einen Bonus von 12% Schaden je geskilltem Punkt. Das ist also doppelt so viel wie der Bonus, den Eifer von selbst seit 1.10 bekommt. Daher empfeihelt es sich, nachdem man seine Hauptskills aufs Maximum gebracht hat, Opfer auf 20 zu bringen, um nochmals mehr Schaden herauszuholen. Diesen wird man gerade in 1.10 bitter nötig haben, die Gegner sind doch um einiges stärker geworden.

    Zusammenfassung: 20 Punkte

     
     
    Trotz:
    Vorraussetzungen:
    Level: 6
    Skills: keine
    Gibt Boni zu:
    Heiliger Schild (+15% Verteidigung je Level)

    Leute, die sehr auf Sicherheit aus sind und schon aus Prinzip Heiliger Schild auf 20 bringen, können im späteren Verlauf ihre Verteidigung durch Punkte in Trotz weiter steigern. Wie man im nächsten Kapitel sehen wird, kann dies sehr wohl Sinn machen, denn eine hohe Verteidigung bedeutet, dass man nur wenige Treffer einsteckt.

    Zusammenfassung: ein Punkt, im späteren Verlauf eventuell mehr

     
     
    Widerstand gegen Blitz:
    Vorraussetzungen:
    Level: 12
    Skills: keine
    Gibt Boni zu:
    Heiliger Schock (+12% Blitzschaden je Level)
    Rache (+10% Blitzschaden je Level)

    Widerstand gegen Blitz ist die Synergie, für alle diejenigen die schneller gegen PI’s vorgehen wollen. Außerdem erhöht er passiv die maximale Blitzresistenz um 0,5% je Punkt, wodurch man sich gegen Blitzer wappnen kann. Egal ob man sich für Rache+Überzeugung oder Heiliger Schock entschieden hat, kann man diesen Synergie-Skill pushen. Bei Rache ist es eigentlich egal, welchen Synergie-Skill man steigert, da der Racheschaden jedes Elements gleich ist. Doch wirklich lohnt eine Steigerung nicht, bei physisch immunen Gegnern muss man eben etwas Geduld aufbringen.

    Zusammenfassung: keinen Punkt oder im späteren Verlauf eventuell mehr

     
     

Was einen FanaZealot ausmacht

    Das Blocken und die schnellere Erholung:

    Wie bereits bei der Geschicklichkeit angesprochen liegt die maximale Blockchance bei jedem Char bei 75%. Die Blockchance wird dabei durch die, wie bereits oben angegeben Formel berechnet:

    Blockwahrscheinlichkeit = [(Blockrate des Schildes)*(Geschicklichkeit-15) / (Clvl*2)]

    Blockcalculator

    Die Blockchance ist für den FanaZealot deshalb so wichtig, da es für ihn ein großes Maß an Sicherheit bedeutet. Schließlich werden 3 von 4 Schlägen des Gegners abgeblockt und verpuffen somit im nichts, das heißt sie schaden dem FanaZealot nicht. Außerdem ist es für den Paladin, dank der Fertigkeit Heiliger Schild und den Palaspezifischen Schilden eine Leichtigkeit auf die maximale Blockchance zu kommen. Also warum sollte man diese hohe Maß an Sicherheit nicht nutzen?

    Der FanaZealot beim Blocken

    Als kleines veranschaulichendes Beispiel mal ein kleines Rechenbeispiel mit einem Paladin mit 1000 Leben, der von 20 Schlägen mit je 50 Schaden angegriffen wird:

      Bei einer Blockchance von 5% (minimale Blockchance) bleiben 50 Leben übrig.
      Bei einer Blockchance von 25% bleiben 250 Leben übrig.
      Bei einer Blockchance von 50% bleiben 500 Leben übrig.
      Bei einer Blockchance von 75% (maximale Blockchance) bleiben 750 Leben übrig.

    Man sieht also, dass sich der geringe Aufwand auf jeden Fall lohnt.

    Das schnellere Blocken ist für den Paladin eher weniger interessant. Mit einem aktivierten Heiligen Schild hat man bereits 2 Frames pro Block. Die nächste Framestufe ist erst mit 86% schnellere Abblockrate zu erreichen und ohne Einbußen nicht zu erreichen. Und diese lohnen nicht für den einen Frame, der sich eh nicht so stark bemerkbar macht.

    Noch erwähnenswert ist, dass das Blocken beim Laufen gedrittelt wird, also bei einem Paladin mit maximaler Blockchance auf 25% gesenkt wird. Dies sollte ein weiteres Argument dafür sein, dass man die Punkte in Geschicklichkeit investiert um die maximale Blockchance zu erreichen.

    Auf vielen Items und auch Charms findet man die Eigenschaft „schnellere Erholung nach Treffer“. Dies bedeutet, wie schnell man wieder angreifen, bzw. Aktionen durchführen kann, nachdem man durch einen „schweren Treffer“ verletzt wurde. Ein „schwerer Treffer“ tritt dann auf, wenn 1/12 oder mehr des Lebens vom Paladin mit einem Schlag abgezogen werden. Auch die schnellere Erholung wird in FPS gemessen, daher zunächst einmal die Tabelle mit den einzelnen Framestufen und den benötigten Prozentzahlen:

      FPS: 9 8 7 6 5 4 3 2
      Pala: 0% 7% 15% 27% 48% 86% 200% 4680%

    Durch das Item Guillaumes Gesicht (auf das ich später noch zu sprechen komme), welches zu den Pflichtitems des FanaZealots gehört, erhält man bereits 30% FHR und hat somit schon 6 FPS erreicht. Dies reicht eigentlich, wer jedoch bemerkt, dass er sich zu oft in mitten von Gegnern nicht mehr bewegen kann, sollte vielleicht überlegen 3-4 FHR-Charms ins Inventar zu nehmen um auf 48% zu kommen. Gerade in HC könnte diese Überlegung angebracht sein.

    Geschwindigkeit:

    Durch die beiden Skills Fanatismus und Eifer schafft es der Paladin mit eigentlich jeder Einhandwaffe auf 4 fps zu kommen, was einer der schnellsten Angriffsgeschwindigkeiten im Spiel entspricht (6.25 Angriff pro Sekunde). Zwar macht der FanaZealot im Gegensatz zu anderen MeleeChars einen relativ geringen physischen Schaden, jedoch wird dieser extrem schnell über die Gegner verteilt. Dieses Potential sollte der FanaZealot auf keinen Fall verschwenden und auf jeden Fall mit seiner Waffe und Fanatismus auf die maximale Geschwindigkeit erreichen. Da durch Fanatismus die Berechnung etwas schwierig ist, empfiehlt es sich diesen Calculator zu Rate zu ziehen, der ganz leicht berechnet wie viel Ias bei welcher Waffe und welchem Fanatismus Level noch nötig ist.
    Ein weiterer Vorteil der hohen Geschwindigkeit ist, dass durch die vielen Treffer, die der Gegner einstecken muss, dieser öfter in eine Erholungsanimation gezwungen wird und dadurch weniger Angriffe auf den Paladin niederprasseln.

    Tödlicher und Vernichtender Schlag:

    Die Chance auf tödlichen Schlag (Deadly Strike oder DS) besagt, dass man eine Chance auf doppelten physischen Schaden hat. Gerade beim Paladin, der sehr oft zuschlägt, wirkt diese Chance ebenfalls oft und verdoppelt den Schaden. So kompensiert der Paladin seinen relativ geringen physischen Schaden und gehört somit zu den wichtigsten Eigenschaften des FanaZealots.

    DS Animation bei einer dunklen Jägerin
    CB Animation bei einem Zombie

    Der vernichtende Schlag (Crushing Blow oder CB) ist in 1.10 ziemlich abgeschwächt worden, denn es hängt nun von der Spielerzahl ab und wird mit wachsender Zahl schwächer. Zog CB früher immer 1/4 des Monsterlebens ab, in Hell durch physische Resistenz dann 1/8, so wird seit 1.10 CB wie folgt berechnet:

    Lebensreduzierung = 1 / [2*(Spielerzahl+1)]

    Dies bedeutet also, dass wenn man alleine spielt, der vernichtende Schlag 1/4 des Lebens des Gegners abzieht. Bei 4 Spielern sind es nur noch 1/10 und bei 8 dann sogar nur noch 1/18. Bei Bossen und Champions halbiert sich der Wert dann nochmals. Bei anderen Spielern und Objekten beträgt der Wert unabhängig von der Spielerzahl 1/10.

    Wie man sieht sind sowohl DS als auch CB sehr gute weitere Schadenslieferanten, die ihren Vorteil haben, dass sie durch Eifer häufig ausgelöst werden. Ein normaler FanaZealot hat ungefähr jeweils über 50% DS und CB.

    Leech und Damred:

    Um es gleich Vorweg zu sagen, wir nehmen Damred nur in dieses Kapitel, um sagen zu können, dass ein guter FanaZealot es nicht braucht. Denn ein guter Lifeleech-Wert kompensiert den Verlust des Lebens durch Treffer allemal. Auch hier kommt uns wieder die wahnsinnige Geschwindigkeit von Eifer zu Gute, denn die hohe Anzahl an Treffern, lässt uns auch oft leechen. Die maximale physische Resistenz die ein Spieler erreichen kann, lag in 1.09 bei 75% und wurde seit 1.10 auf 50% reduziert.

    Lifeleech Animation

    War in 1.09 der Leech in Hölle durch Leechhalbierung und globaler physischer Resistenz von 50% nur 1/4-mal so stark wie der eigentliche Wert auf der Ausrüstung, so ist der Wert in 1.10 nun wieder höher. Denn seit 1.10 ist die physische Resistenz von 50% weggefallen und dafür wurden rotierende Resistenzen eingeführt. Die Leechreduzierungen liegen nun bei 50% in Alptraum und 33% in Hölle. Auch haben sich die Werte an vielen einzelnen Gegner und Aktbossen geändert. Um einen kleinen Überblick darüber zu bekommen möchten wir hier mal auf die Tabelle von black_spy verweisen:

    black_spy’s Leech-Tabelle

    Allgemein kann man sagen, dass ein guter Lifeleechwert bei um und bei 20% liegt. Mit viel Übung (und einigen Tränken) kommt man auch gut mit einem kleinerem Wert klar, ein höherer kann natürlich nie schaden. Jedoch sind mehr als 30% Lifeleech absolut unnötig.

    Manaleech Animation

    Manaleech braucht ein FanaZealot eigentlich nicht. Die geringen Manakosten bei Eifer von 2 Mana pro Angriff werden durch die natürliche Manaregeneration kompensiert. Bei dem Manakostenintensiven Skill Rache ist der Verbrauch egal, denn bei PI’s, bei denen der Skill zum Einsatz kommt, leecht man eh nicht und sollte einem das Mana ausgehen, trinkt man schnell einen blauen Trank. Einzig nervig können Manaburner werden, aber auch die können relativ schnell besiegt werden, da uns auch hier wieder die schnelle Manaregeneration zu Gute kommt. Items mit Dam2Mana können beim FanaZealot übrigens das fehlende Manaleech sehr gut kompensieren.

    Verteidigung:

    Die Verteidigung regelt, ob der FanaZealot getroffen wird oder nicht. Einen großen Batzen an Verteidigung bekommt der FanaZealot bereits durch HS, da dessen Verteidigungsbonus seit 1.10 auf die gesamte Ausrüstung wirkt. Die meisten FanaZealots holen sich jedoch den größten Schub an Ac durch einen Trotz-Söldner, der die Verteidigung auf einen Wert von >15000 heben kann und somit die Chance getroffen zu werden auf unter 15% sinkt.
    Eine hohe Verteidigung ist ungefähr genauso wichtig wie eine hohe Blockchance, denn in Kombination verringern die beiden Eigenschaften die erhaltenen Treffer auf ein Minimum. Die Verteidigung kann dabei auch noch den sogenannten Block-Lock verhindern. Hierbei handelt es sich um eine kleine nervige Angelegenheit die durch die hohe Blockchance auftritt. Denn bei zu vielen Gegner und vielen Angriffen kann es passieren das der FanaZealot nur noch am Blocken ist und die dazugehörige Animation ausführt. Er selber kommt dann jedoch nicht mehr zum Angriff und geht unter den Massen an Schlägen unter. Doch dies wird mit einer hohen Verteidigung verhindert. Im Laufen wird die Verteidigung übrigens auf 0 gesetzt, also vorsicht wenn ich euch rennend auf eine Gruppe Gegner zubewegt. Lieber kurz vor ihnen halt machen und die Gegner an einen rankommen lassen.

    Resistenzen:

    Hohe Resistenzen sind natürlich für einen Nahkämpfer wichtig, denn nicht selten trifft er auf Elementarverzauberte Gegner oder Fernkämpfer mit Elementarangriff. Um diese zu entschärfen brauch man Resistenzen, vor allem, da sie im Schwierigkeitsgrad Alptraum um 40% und in Hölle um 100% gesenkt werden.
    Für einen Paladin reicht es jedoch nicht mehr wie in 1.09, wenn er Resistenzen im positiven Bereich hat. Die Blitzresistenz sollte dabei am höchsten ausfallen, da dies die gefährlichste Elementarattacke ist. Dies erreicht er zum einen durch die Anya-Quests im fünften Akt und durch seine Ausrüstung. Bei der Ausrüstung sind es meist der Herold von Zakarum mit einer Um-Rune gesockelt und eine Löwenherz Rüstung, die für weitere 102% Resistenzen sorgen (50% Herold + 22% Um + 30% Löwenherz). Somit kommt man schon mal auf Hölle auf +32 zu allen Resistenzen und durch ein Zorn des hohen Fürsten Amulett bekommt man noch mal +35% Blitzresistenz, was diese dann auf 67% anhebt. Weitere Resistenzen können durch Sockelungen und Charms erreicht werden, wobei Werte über 50% unbedingt erstrebenswert sind, denn seit 1.10 haben sich die Elementarattacken gehäuft und sind verstärkt. Gerade bei Elementarverzauberten Bossen kann es unangenehm werden, da nun auch die Diener mit der Elementarattacke ausgestattet sind.


Die Ausrüstung

    Durch den Patch 1.10 ist eine Masse von neuen Items auf die Spieler zugekommen, neue Uniques, neue Runenwörter, Änderungen an den Sets und Veränderungen bei den Craftrezepten. Dies alles soll nun in diesem Kapitel berücksichtigt werden und war dieser Abschnitts eines Guides schon immer sehr umfangreich, so würde er einen jetzt durch seine Größe schlicht erschlagen. Um dem Abhilfe zu schaffen, werden wir die Waffen in 3 Kategorien unterteilen, da diese an Anzahl die größten sind. Dabei wird es die Kategorien „günstige“, „bezahlbare“ und „teure“ Waffen geben. Der Rest der Ausrüstung wird dann wieder auf einer Seite zu finden sein und jedes seine eigene Preisbewertung haben. Die Items werden von uns auf folgende Art und Weise in ihrer Nützlichkeit für den FanaZealot bzw. im Preis bewertet:

    • *
    • – Für den FanaZealot nicht zu gebrauchen bzw. teuer
    • **
    • – Für den FanaZealot weniger zu gebrauchen bzw. hat seinen Preis
    • ***
    • – Für den FanaZealot durchaus brauchbar bzw. bezahlbar
    • ****
    • – Für den FanaZealot sehr gut zu gebrauchen bzw. günstig
    • *****
    • – Für den FanaZealot nahezu perfekt bzw. bekommt man meistens schon geschenkt

    Bei den Items möchten wir zudem, noch speziell auf eine bestimmte Sache eingehen. Es handelt sich hierbei um das Paladin-Set „Griswolds Erbe“, das von Blizzard speziell für den Paladin angefertigt wurde und nur von ihm komplett getragen werden kann. Es zeichnet sich vor allem durch die hohe Anzahl an Sockeln aus, daher verdient es in unseren Augen ein eigenes Kapitel. In einem weiteren Kapitel geben wir euch dann nochmal 4 verschieden Beispielausrüstungen an denen ihr euch etwas orientieren könnt. Zum einen eine Low-Cost-Variante für den kleinen Geldbeutel. Zwar ist man mit dieser Ausrüstung nicht der allerschnellste, doch man kommt gut durch die Schwierigkeitsgrade und das Equipment kann sich eigentlich jeder leisten, der ein bisschen länger Diablo 2 spielt. Das zweite Equipt ist für den normalen Spieler allemal erschwinglich und stellt in unseren Augen die Standartausrüstung des FanaZealots in 1.10 dar. Dann gibt es natürlich noch die High-End-Variante, die abgesehen von jeglichem Preis vollkommen auf höchsten Killspeed und Effektivität ausgelegt ist. Als letztes noch die Schaefer-Variante, die aufzeigen soll, wie man das Problem der 120% Ias für MaxSpeed gut lösen kann.

Griswolds Erbe Set

günstige
Waffen

bezahlbare
Waffen

teure
Waffen

Rüstungen

Helme

Schilde

Handschuhe

Gürtel

Schuhe

Ringe

Amulette

Charms
Beispielausrüstungen


Die Waffen

Die günstigen Waffen:

Baranars Stern


Baranars Stern
Teufelsstern

Preis: günstig ****

Brauchbarkeit: optimal ****

Sockelvorschlag: mittleres Ed-Juwel, Amn-Rune, Lo-Rune oder Ber-Rune

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 132 bis 162
benötigtes Level: 65
benötigte Stärke: 153
benötigte Geschicklichkeit: 44
Haltbarkeit: 172
Grund-Waffengeschwindigkeit: [10]
Reichweite: 2

+200% erhöhter Schaden
150% Schaden an Untoten
+1-200 Feuerschaden
+1-200 Blitzschaden
+1-200 Kälteschaden
50% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
+200% zu Angriffsrate
+15 Geschicklichkeit
+15 Stärke

Diese Waffe hat alles was man sich wünschen kann, viel Schaden, sowohl physisch als auch elementar, sie ist schnell und liefert eine gute Treffsicherheit. Zudem ist die Waffe häufig und dadurch günstig zu bekommen. Kein Wunder also, dass sie am meisten genutzte FanaZealot-Waffe in 1.09 neben dem Schaefer war.

Lichtsäbel


Lichtsäbel
Phasenklinge

Preis: günstig bis bezahlbar, je nach Qualität ****

Brauchbarkeit: optimal ****

Sockelvorschlag: Ber-Rune, Shael-Rune, Amn-Rune oder Blitzdamage-Juwel

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 90-106 bis 120-138
benötigtes Level: 58
benötigte Stärke: 25
benötigte Geschicklichkeit: 136
Grund-Waffengeschwindigkeit: [-30]
Reichweite: 2


+150%-200% erhöhter Schaden
+10-30 Schaden
+60-120 Magieschaden
+1-200 Blitzschaden
5-8% Manaleech (variiert)
5% Chance einen Lvl (8-16) Kettenblitz auf Schlag zu zaubern (variiert)
20% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
Verteidigung des Ziels ignorieren
25% Blitzabsorption
+7 Lichtradius

Diese Waffe bietet ebenfalls eine wahnsinnige Geschwindigkeit, jedoch etwas weniger Schaden. Die Treffsicherheit wird durch das ITD garantiert (Vorsicht! Wirkt nicht bei Bossen und Champions). Diese Waffe ist vor allem im 2. Slot zu empfehlen, für FanaZealots die PI’s mit Heiliger Schock bekämpfen, aber auch als Hauptwaffe leistet diese Waffe gute Dienste.

Amn-Rune
El-Rune
Ith-Rune
Tir-Rune
Sol-Rune


Ehre
(Amn El Ith Tir Sol)

5 Sockel Nahkampfwaffen

Preis: günstig *****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: nicht möglich

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: variiert
benötigtes Level: 27
benötigte Stärke: variiert
benötigte Geschicklichkeit: variiert
Grund-Waffengeschwindigkeit: variiert
Reichweite: variiert


+160% erhöhter Schaden
+9 zu Minimalschaden
+9 zu Maximalschaden
+25% Chance auf tödlichen Schlag
+250 Angriffsrate
+1 zu allen Fertigkeiten
+7% Lifeleech
+10 Leben wieder auffüllen
+10 Stärke
+1 Lichtradius
+2 Mana nach jeden Volltreffer

Dieses Runenwort in einer Phasenklinge, Berserker oder Ettin-Axt, Geißel oder einem Schlangenstab bietet gerade für den kleineren Geldbeutel eine gute Alternative. Die Runen sind leicht zu finden und ein solcher Rohling ebenfalls mit etwas Geduld. Die Eigenschaften des Runenwortes sind allesamt gut für den FanaZealot zu gebrauchen auch wenn es leider an Geschwindigkeit fehlt. Wenn man eine Ehre-Waffe benutzt sollte man den Rohling je nach IAS der Restausrüstung wählen.

Kopfhauer


Kopfhauer
Kampfschwert

Preis: günstig *****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: Shael-Rune

Upgrade: empfehlenswert

Einhandschaden: (28-35) bis (72-90)
benötigtes Level: 37
benötigte Stärke: 75
benötigte Geschicklichkeit: 50
Haltbarkeit: 71
Grund-Waffengeschwindigkeit: [0]
Reichweite: 1


+150% erhöhter Schaden
+(1 pro Charakterlevel) 1-99 zu Maximalschaden (auf Charakterlevel basierend)
+(1,5% pro Charakterlevel) 1,5%-148,5% Chance auf tödlichen Schlag (auf Charakterlevel basierend)
Verhindert Monsterheilung
+15 Stärke

Dieses Schwert besticht durch die prozentuale Chance auf DS, die mit dem Charakterlevel ansteigt. Gerade für den mittleren Spielverlauf ist diese Waffe gut geeignet und macht durch das DS sehr guten Schaden. Ab Level 67 hat man bereits 100% erreicht, dass heißt jeder Schlag verteilt doppelten Schaden, mehr DS bringt übrigens nichts. Auch für Hölle ist diese Waffe noch gut geeignet, jedoch sollte man sie spätestens dann upgegradet haben, aber dennoch bleibt der Kopfhauer eine Übergangswaffe und sollte ausgetauscht werden, wenn eine der besseren Waffen vorliegt.

Der Atlantide


Der Atlantide
altes Schwert

Preis: günstig *****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: Shael-Rune

Upgrade: empfehlenswert

Einhandschaden: 57-132 bis 66-154
benötigtes Level: 42
benötigte Stärke: 127
benötigte Geschicklichkeit: 88
Haltbarkeit: 144
Grund-Waffengeschwindigkeit: [0]
Reichweite: 1


+200%-250% erhöhter Schaden
+2 zu Paladinfertigkeiten
+50% Angriffsrate
+75 Verteidigung
+8 Vitalität
+12 Geschicklichkeit
+16 Stärke

Dieses Schwert ist offensichtlich von Blizzard für den Paladin konzipiert und insgesamt auch ganz nett geworden, vor allem für den Mid-Level-Bereich. Die Eigenschaften sind alleamt sehr gut zu gebrauchen, auch wenn die Stärke meist überflüssig ist und ein wenig Ias fehlt. Gerade im Upgegradeten Zustand ist diese Waffe sehr gut für den FanaZealot zu gebrauchen, wenn die restliche Ausrüstung genug tödlichen Schlag aufweist.

Schlächtergeselle


Schlächtergeselle
Spaltaxt

Preis: günstig *****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: Shael-Rune

Upgrade: empfehlenswert

Einhandschaden: 57-135 bis 63-152
benötigtes Level: 39
benötigte Stärke: 68
Grund-Waffengeschwindigkeit: [10]
Reichweite: 2


+150%-200% erhöhter Schaden
+30-50 Schaden
+35% Chance auf tödlichen Schlag
+25% Chance auf offene Wunden
+30% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
Unzerstörbar

Dies ist wieder eine der günstigeren Varianten für den FanaZealot. Diese Axt bietet vor allem DS und kompensiert die niedrige Haltbarkeit der Äxte durch Unzerstörbarkeit. Doch ist diese Waffe recht lahm und bietet nur physischen Schaden. Auch für diese Waffe gilt wie für die vorigen: bis Hölle sehr gut zu gebrauchen, jedoch sollte dann etwas besseres her oder ein Upgrade in Erwägung gezogen werden.

Messers Schneide


Messers Schneide
Tomahawk

Preis: günstig *****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: Amn-Rune oder Ed-Juwel

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 90-107 bis 159-188
benötigtes Level: 67
benötigte Stärke: 125
benötigte Geschicklichkeit: 67
Haltbarkeit: 28
Grund-Waffengeschwindigkeit: [0]
Reichweite: 1


+175%-225% erhöhter Schaden
+40% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
+50% Chance auf tödlichen Schlag
+50% Chance auf offene Wunden
-33% Zielverteitigung

Eine der neuen 1.10-Uniques. Zu dieser Waffe gibt es eigentlich nicht sehr viel zu sagen, sie dropt sehr häufig und ist daher schön günstig. Von den Eigenschaften her gleicht sie einem upgegradeten Schlächtergeselle und ist auch dementsprechend gut für den FanaZealot zu gebrauchen.

Nords Weichklopfer


Nords Weichklopfer
Schlagstock

Preis: günstig ****

Brauchbarkeit: brauchbar ****

Sockelvorschlag: Amn-Rune oder Ed-Juwel

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 129-150 bis 159-184
benötigtes Level: 68
benötigte Stärke: 88
benötigte Geschicklichkeit: 43
Haltbarkeit: 55
Grund-Waffengeschwindigkeit: [-10]
Reichweite: 1


+270%-330% erhöhter Schaden
+50% erhöhter Schaden gegen Untote
+205-455 Kälteschaden
Friert Ziel ein +2-4 (variiert)
+5-15% Kälteabsorption
+25% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
+150-180% zu Angriffsrate
Level 16 Blizzard (12 Ladungen)

Eine extrem „coole“ Waffe wie wir finden. Der Schaden ist wirklich hoch und der Kälteschaden gibt einen netten Bonus. Außerdem bietet uns das Einfrieren des Ziels zusätzliche Sicherheit, da sich die Gegner eine kurze Zeit lang nicht bewegen können. Die Geschwindigkeit ist ebenfalls sehr nett und Kälteabsorption und mehr Treffsicherheit durch mehr Ar nehmen wir gerne mit.

Dämonenglied


Dämonenglied
Tyrannentöter

Preis: günstig ****

Brauchbarkeit: brauchbar ****

Sockelvorschlag: Shael-Rune

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 89-105 bis 162-189
benötigtes Level: 63
benötigte Stärke: 133
benötigte Geschicklichkeit: 66
Haltbarkeit: 55
Grund-Waffengeschwindigkeit: [0]
Reichweite: 2


+180%-230% erhöhter Schaden
+50% erhöhter Schaden gegen Untote
+123% erhöhter Schaden an Dämonen
+222-333 Feuerschaden
+7-13% Lifeleech (variiert)
+15-20% Feuerresistenz (variiert)
Level 23 Verzaubern (20 Ladungen)
Repariert 1 Haltbarkeit in 20 Sekunden

Das „feurige“ Pendant zum kühlen Nords. Auch hier sind ein hoher physischer und elementarer Schaden vertreten. Die restlichen Eigenschaften, besonders das Leech und der erhöhte Schaden gegen Untote und Dämonen, kann der FanaZealot gut gebrauchen. Das Self-Repair dieser Waffe lässt auf einen ätherischen Fund hoffen, so dass diese Waffe dann noch mehr Schaden austeilt.

Blutmond


Blutmond
Elegante Klinge

Preis: günstig ****

Brauchbarkeit: brauchbar ****

Sockelvorschlag: Ed-Juwel oder Blitzdam-Juwel

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 102-118 bis 139-162
benötigtes Level: 61
benötigte Stärke: 109
benötigte Geschicklichkeit: 122
Haltbarkeit: 32
Grund-Waffengeschwindigkeit: [-10]
Reichweite: 1


+210%-260% erhöhter Schaden
+10-15% Lifeleech (variiert)
+50% Chance auf offene Wunden
+7-13 Leben nach jedem Volltreffer (variiert)
Level 15 Blut-Golem (9 Ladungen)

Dieses Schwert macht gut Schaden, ist schnell, dropt häufig und hat gut Leech, auch durch die Tatsache, dass man für jeden getöteten Gegner Leben bekommt. Insgesamt ein recht nettes Schwert, dass den FanaZealot gut durchs Spiel bringt.

Dschinnschlächter


Dschinnschlächter
Yatagan

Preis: günstig ****

Brauchbarkeit: brauchbar ****

Sockelvorschlag: Blitzdam-Juwel

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 75-88 bis 133-156
benötigtes Level: 65
benötigte Stärke: 95
benötigte Geschicklichkeit: 138
Haltbarkeit: 22
Grund-Waffengeschwindigkeit: [-20]
Reichweite: 1
Nur Ladder


+190%-240% erhöhter Schaden
+100%-150% erhöhter Schaden an Dämonen
+250-500 Feuerschaden
+3-6% Manaleech
+3-7 Blitzabsorption (variiert)
+200-300 Angriffsrate gegen Dämonen
gesockelt (1-2) (variiert)

Eine wirkliche nette Klinge für den Ladder-FanaZealot. Auch hier finden wir wieder guten physischen und elementaren Schaden, der nochmals gegen Dämonen erhöht wird. Auch das Manaleech ist sehr nett und wenn man Glück hat, findet man das Schwert auch mit 2 Sockeln, die dann mit netten Juwelen oder Runen gefüllt werden können.

Glimmerscherbe


Glimmerscherbe
Wurf-Axt

Preis: günstig ****

Brauchbarkeit: brauchbar ****

Sockelvorschlag: nicht möglich

Upgrade: nicht möglich

Wurfschaden: 39-46 bis 171-204
Einhandschaden: 44-52 bis 169-201
benötigtes Level: 70
benötigte Stärke: 88
benötigte Geschicklichkeit: 108
maximale Anzahl: 240
Grund-Waffengeschwindigkeit: [10]
Reichweite: 1
Nur Ladder


+160%-210% erhöhter Schaden
+218-483 Feuerschaden
+29-501 Blitzschaden
+167-397 Kälteschaden
+30% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
erhöhte Stapelgröße [60]

Diese Wurf-Äxte sind ein kleines, nettes Gimmick gegen physisch immune Gegner, denen man nicht unbedingt gerne zu nah kommen möchte. Dann wirft man einfach den hohen elementaren Schaden auf den Gegner. Dies bietet sich vor allem bei PI’s mit Blitzverzauberung oder Manaverbrennung an. Auch im Nahkampf kann man diese kleinen Äxte gut gegen PI’s benutzen, wer also ein bisschen verspielt ist, dem seien diese Äxte ans Herz gelegt.

Sazabis Kobalterlöser


Sazabis Kobalterlöser
Rästelhaftes Schwert

Preis: recht günstig ****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: Amn-Rune oder Blitzdamage-Juwel

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 12 bis 192
benötigtes Level: 73
benötigte Stärke: 99
benötigte Geschicklichkeit: 109
Grund-Waffengeschwindigkeit: [-10]
Reichweite: 1


+150% erhöhter Schaden
+318% erhöhter Schaden an Dämonen
+25-35 Kälteschaden
+40% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
+15 Geschicklichkeit
+5 Stärke
Unzerstörbar

Dieses Set-Schwert zeichnet sich durch eine sehr hohe Geschwindigkeit und seinen hohen Schaden an Dämonen aus. Mit Fanatismus Level 20 braucht man wieder kein weiteres Ias auf der Restausrüstung, was Spielraum für andere Items lässt. Der Schaden an Dämonen ist vor allem bei Baal-Runs nützlich und die Attribute nehmen wir gerne mit.

Die bezahlbaren Waffen:

Runenmeister


Runenmeister
Ettin-Axt

Preis: bezahlbar bis teuer, je nach Anzahl der Sockel ****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: Shael-Runen, Lo-Runen, Ed-Juwele, Blitzdamage-Juwele

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 105-122 bis 211-244
benötigtes Level: 72
benötigte Stärke: 145
benötigte Geschicklichkeit: 45
Haltbarkeit: 24
Grund-Waffengeschwindigkeit: [10]
Reichweite: 2
Nur Ladder


+220%-270% erhöhter Schaden
+5% zu maximaler Kälteresistenz
Einfrieren nich möglich
gesockelt (3-5) (variiert)

Diese Ladder-Axt zeichnet sich vor allem durch ihre Masse an Sockeln aus, die eine hohe Vielfalt zulässt. Auch sehr nett ist das „Einfrieren nicht möglich“ das den Raven spart und somit Platz für einen weiteren Life-Leech-Ring macht. Die Sockel sollten mit Shael-Runen, die Axt ist doch ein bisschen langsam, und Schadensjuwelen physischer und elementarer Art gefüllt sein.

Kranichschnabel


Kranichschnabel
Kriegsdorn

Preis: bezahlbar ***

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: Amn-Rune oder Blitzdamage-Juwel

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 102-120 bis 163-192
benötigtes Level: 63
benötigte Stärke: 133
benötigte Geschicklichkeit: 54
Haltbarkeit: 26
Grund-Waffengeschwindigkeit: [-10]
Reichweite: 2


+240%-300% erhöhter Schaden
+40% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
-25% Monsterverteidigung
+1-305 Blitzschaden
+20-50% bessere Chance auf magischen Chance
Level 8 Raben (15 Ladungen)

Eine schön schnelle Einhandwaffe, die bei Fanatismus Level 20 bereits auf maximaler Geschwindigkeit ist. Dies lässt natürlich viele Variationen in der Restausrüstung zu, da man nicht auf Ias zu achten brauch. Auch hier ist wieder netter physischer und elementarer Schaden zu finden, insgesamt also eine nette Waffe für den FanaZealot.

Himmlisches Licht


Himmlisches Licht
Mächtiges Zepter

Preis: bezahlbar bis teuer, je nach Anzahl der Sockel ***

Brauchbarkeit: brauchbar ****

Sockelvorschlag: Ed-Juwel, Lo-Runen, Amn-Runen

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 140-160 bis 182-208
benötigtes Level: 61
benötigte Stärke: 125
benötigte Geschicklichkeit: 65
Haltbarkeit: 50
Grund-Waffengeschwindigkeit: [0]
Reichweite: 1
Nur Ladder


+250%-300% erhöhter Schaden
+50% erhöhter Schaden an Untoten
-33% Zielverteidigung
+20% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
+33% Chance auf vernichtenden Schlag
+15-20 Leben nach jedem Dämonen-Volltreffer
+2-3 zu allen Paladinfertigkeiten (variiert)
+3 Lichtradius
gesockelt (1-3) (variiert)

Hut ab! Hier hat Blizzard ein wirklich nettes Zepter hergezaubert. Es bietet alles was der FanaZealot gut gebrauchen kann, Schaden, Speed, CB, Skills und dazu noch mit Glück ein paar Sockel. In jedem Fall eine sehr nette Waffe.

Der Erlöser


Der Erlöser
Mächtiges Zepter

Preis: bezahlbar ***

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: Shael-Rune

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 200-302 bis 220-328
benötigtes Level: 72
benötigte Stärke: 50
benötigte Geschicklichkeit: 26
Haltbarkeit: 50
Grund-Waffengeschwindigkeit: [0]
Reichweite: 1


+250%-300% erhöhter Schaden
+50% erhöhter Schaden an Untoten
+60 bis 120 zum Schaden (variiert)
+200%-250% erhöhter Schaden an Dämonen
+2 zu allen Fertigkeiten des Paladins
-33% Zielverteidigung
-60% Anforderungen
+3 Lichtradius
+2-4 zu Rücknahme (nur Paladin) (variiert)
+2-4 zu Heiliger Blitz (nur Paladin) (variiert)

Auch dieses Zepter ist nett, denn der Schaden, vor allem an Dämonen, ist richtig hoch. Auch die verringerten Fertigkeiten und die Skills sind brauchbar. Gerade die zusätzlichen Punkte auf Rücknahme sparen Fertigkeiten, denn man muss nicht extra Rücknahme skillen, sondern kann die Punkte des Zepters nutzen.

Frostwind


Frostwind
Rätselhaftes Schwert

Preis: bezahlbar ****

Brauchbarkeit: brauchbar ****

Sockelvorschlag: Amn-Rune

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 14-16 bis 215-254
benötigtes Level: 70
benötigte Stärke: 99
benötigte Geschicklichkeit: 109
Haltbarkeit: 44
Grund-Waffengeschwindigkeit: [-10]
Reichweite: 1


+180%-230% erhöhter Schaden
+25% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
+237-486 Kälteschaden
+7-14 zu Arktiswind (variiert)
Friert Ziel ein +4
+7-15% Kälteabsorption (variiert)
Halbierte Dauer der Erstarrung

Wieder eine sehr „coole“ Waffe für den FanaZealot, die sich neben hohen Speed und nettem Schaden im physischen und elementaren Bereich wieder durch viel Sicherheit auszeichnet. Denn hier finden wir wieder „Friert Ziel ein“ und Kälteabsorption, was uns das Leben sehr erleichtert.

Fleischreißer


Fleischreißer
Fangzahnmesser

Preis: bezahlbar ****

Brauchbarkeit: brauchbar ****

Sockelvorschlag: Blitzdam-Juwel oder Amn-Rune

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 45-60 bis 174-228
benötigtes Level: 68
benötigte Stärke: 42
benötigte Geschicklichkeit: 86
Haltbarkeit: 36
Grund-Waffengeschwindigkeit: [-20]
Reichweite: 1


+200%-300% erhöhter Schaden
-50% Zielverteidigung
+25% Chance auf vernichtenden Schlag
+33% Chance auf tödlichen Schlag
+50% Chance auf offene Wunden
Verhindert Monsterheilung
Verlangsamt Ziel um 20%

Ein Dolch für einen FanaZealot? Ja, sieht bestimmt komisch aus, doch dieses kleine Messer ist wirklich nett. Der physische Schadenn kann schon recht nett werden und wird durch DS und CB nochmals ordentlich unterstützt. Die offenen Wunden sehen mit der verhinderten Monsterheilung nett aus, machen aber im Endeffekt kaum Schaden, einzig gegen den Diablo-Klon ist letzteres sehr hilfreich, da dieser eine sehr hohe Regenerationsrate hat.

Shael-Rune
Um-Rune
Tir-Rune


Mondsichel
Shael Um Tir

3 Sockel Äxte/Schwerter/Stangenwaffen

Preis: bezahlbar ***

Brauchbarkeit: optimal *****

Sockelvorschlag: nicht möglich

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: variiert
benötigtes Level: 47
benötigte Stärke: variiert
benötigte Geschicklichkeit: variiert
Haltbarkeit: variiert
Grund-Waffengeschwindigkeit: variiert
Reichweite: variiert


+180%-220% erhöhter Schaden
+20% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
10% Chance einen Level 17 Kettenblitz auf Schlag zu zaubern
7% Chance ein Level 13 Statikfeld auf Schlag zu zaubern
Ignoriert Zielverteidigung
-35% Blitzwiderstand des Gegners
+25% Chance auf offene Wunden
+9-11 Magieabsorption
+2 Mana nach jedem Volltreffer
Level 18 Wolf des Entsetzens (30 Ladungen)

Ein sehr gutes Runenwort für den FanaZealot, dass durch die Chance auf Statikfeld glänzt, aber auch durch ITD und seinen hohen Schaden. Mit am besten aufgehoben ist es in einem mythischen Schwert oder einer Berserker-Axt. Insgesamt kann man sagen, dass dieses Runenwort im Preis-Leistungsverhältnis wohl das beste in dieser Kategorie ist, da die Runen nicht allzu teuer sind und die Eigenschaften sich sehr gut Ergänzen. Da dieses Runenwort auch in Stangenwaffen funktioniert ist es übrigens auch eine sehr nette Söldner-Waffe.

Cruels


Der Grausamkeit Waffe

verschiedene Waffen

Preis: bezahlbar bis teuer, je nach Qualität ***

Brauchbarkeit: brauchbar bis optimal, je nach Qualität und Anzahl der Sockel ****

Sockelvorschlag: je nach Waffe: Ed/Ias-Juwele, Ed/Maxdam-Juwele, Ohm-Runen, Lo-Runen, Ber-Runen

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: variiert
benötigtes Level: 43 oder höher
benötigte Stärke: variiert
benötigte Geschicklichkeit: variiert
Grund-Waffengeschwindigkeit: variiert
Reichweite: variiert


+201%-300% erhöhter Schaden
+eine weiteres Suffix aus dieser Liste

Diese Waffen lassen sich bei den Händlern mit etwas Geduld finden. Sie bieten außer physischen Schaden meist nicht viel, doch kann dieser schnell verdammt hoch werden. In 1.09 gab es noch das Rezept mit einer magischen Waffe und 3 lädierten Edelsteinen, dadurch konnten Cruels mit 3 Sockeln entstehen. Dieses Rezept funktioniert in 1.10 nicht mehr, so dass 3-Sockel-Cruels nur noch begrenzt verfügbar sein werden. Jedoch können inzwischen seltene Gegenstände mehr als 400% erhöhter Schaden bekommen, so dass diese Waffengattung an Aktualität verloren hat. Trotzdem sind diese Schwerter mit der richtigen Sockelung immer noch sehr gute Waffen für den FanaZealot.

Seltene Waffen


Seltene Waffe

verschiedene Waffen

Preis: bezahlbar ***

Brauchbarkeit: brauchbar ****

Sockelvorschlag: je nach Waffe: Ed/Ias-Juwele, Ed/Maxdam-Juwele, Ohm-Runen, Lo-Runen, Ber-Runen

Upgrade: sehr empfehlenswert

Einhandschaden: variiert
benötigtes Level: variiert
benötigte Stärke: variiert
benötigte Geschicklichkeit: variiert
Grund-Waffengeschwindigkeit: variiert
Reichweite: variiert


+300% erhöhter Schaden
+zu minimalem/maximalem Schaden
+erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
Leech
Eigenschaften aus dieser Liste

Seltene Waffen gibt es in den verschiedensten Ausführungen, die Vielfalt ist nahezu unermesslich. Die von uns angegebenen Eigenschaften sind auf den Waffen wünschenswert, da sie dem FanaZealot am meisten nützen. Beim Schaden sollte man schon auf über 300% erhöhter Schaden achten, ansonsten lohnen sich die Rares nicht, da dann meist Uniques besser sind.

Die teuren Waffen:

Todesbeil


Todesbeil
Berserker-Axt

Preis: teuer *

Brauchbarkeit: optimal *****

Sockelvorschlag: Ed-Juwel oder Amn-Rune

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 79-91 bis 234-269
benötigtes Level: 70
benötigte Stärke: 138
benötigte Geschicklichkeit: 59
Haltbarkeit: 26
Grund-Waffengeschwindigkeit: [0]
Reichweite: 3
Nur Ladder


+230%-280% erhöhter Schaden
+40% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
-33% Zielverteidigung
+66% Chance auf tödlichen Schlag
+6-9 Leben nach jedem Volltreffer

Diese Waffe ist einfach der Oberhammer! Der physischen Schaden ist überragend und wird durch die hohe Chance auf DS nochmals verstärkt, zudem ist diese Axt schön schnell. Auch der indirekte Leech durch Laek ist sehr wünschenswert, insgesamt wohl eine der besten FanaZealot-Waffen im ganzen Spiel, leider auch dementsprechend teuer.

Horazons Tornado


Horazons Tornado
Geißel

Preis: teuer **

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: Blitzdamage-Juwel oder Amn-Rune

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 9-11 bis 264-304
benötigtes Level: 64
benötigte Stärke: 100
benötigte Geschicklichkeit: 62
Haltbarkeit: 65
Grund-Waffengeschwindigkeit: [-10]
Reichweite: 3


+230%-280% erhöhter Schaden
+50% erhöhter Schaden an Untoten

+50% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
20% Chance einen Level 15 Tornado auf Schlag zu zaubern
-20% Anforderungen
Verlangsamt Ziel um 20%

Diese Geißel ist vor allem sehr schnell und brauch bei Fanatismus Level 20 kein weiteres Ias für Maxspeed. Der physische Schaden ist recht nett und der öfter mal gezauberte Tornado ist ein nettes Gimmick. Insegesamt eine nette, aber etwas teure Waffe.

Sturmgeißel


Sturmgeißel
Geißel

Preis: teuer *

Brauchbarkeit: optimal *****

Sockelvorschlag: Lo-Rune, Amn-Rune oder Blitzdamage-Juwel

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 10-12 bis 272-320
benötigtes Level: 82
benötigte Stärke: 125
benötigte Geschicklichkeit: 77
Haltbarkeit: 65
Grund-Waffengeschwindigkeit: [-10]
Reichweite: 3


+240%-300% erhöhter Schaden
+50% erhöhter Schaden an Untoten
+30% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
+1-473 Blitzschaden
+33% Chance auf vernichtenden Schlag
20% Chance einen Level 18 Tornado auf Schlag zu zaubern
15% Chance ein Level 10 Statikfeld auf Schlag zu zaubern

+3-9 Blitzabsorption (variiert)
Angreifer erleidet Blitzschaden von 30

Ebenfalls eine der besten Waffen, die man sich für den FanaZealot vorstellen kann. Diese Waffe macht viel physischen und elementaren Schaden, ist schnell, besitzt CB und schwächt die umstehenden Gegner immer wieder durch das häufig ausgelöste Statikfeld. Leider ist diese Waffe verdammt selten und dementsprechend teuer.

Schaefers Hammer


Schaefers Hammer
Legendärer Hammer

Preis: teuer **

Brauchbarkeit: optimal *****

Sockelvorschlag: Lo-Rune, Ed/-15% Anforderungen-Juwel

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 100-114 bis 124-338
benötigtes Level: 79
benötigte Stärke: 189
Grund-Waffengeschwindigkeit: [20]
Reichweite: 1


+100-130% erhöhter Schaden
+50% Schaden an Untoten
+(2 pro Charakterlevel) 2-198 zu maximalem Schaden (auf Charakterlevel basierend)
+50-200 Blitzschaden
20% Chance ein Level 10 Statikfeld auf Schlag zu zaubern
+20% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
+(8 pro Charakterlevel) 8-792 zu Angriffsrate (auf Charakterlevel basierend)
+75% Blitzwiderstand
+50 Leben
+1 Lichtradius
Unzerstörbar

Der erhöhte Schaden dieser Waffe mag zuerst klein erscheinen, doch gleicht der Schaefers dieses durch +Maxdam pro Charakterlevel aus. Diese Waffe gehört bereits seit 1.09 zu den besten FanaZealot-Waffen, denn sie bietet sehr hohen physischen Schaden, elementaren Schaden und vor allem eine hohe Chance auf ein Statikfeld. Aber auch die restlichen Eigenschaften können sich sehen lassen. Einziges Manko an dieser Waffe war immer der Speed, der schon zu vielen Diskussionen geführt hat. Diese Waffe braucht nämlich 120% Ias für Maxspeed. 20% finden wir bereits auf dem Hammer, die restlichen 100% erhält man am besten durch das „Zorn des hohen Fürsten“-Amulett (+20% Ias), Handschuhe (+20%), Ias-Juwel im Helm (+15% Ias) und einer mit 3 Ias-Juwelen gesockelten Griswolds-Rüstung (+45% Ias). Natürlich gibt es noch andere Möglichkeiten bei dieser Waffe, die sind ausführlicher in diesem Thread aufgeführt.

Blauzorn


Blauzorn
Phasenklinge

Preis: teuer *

Brauchbarkeit: optimal *****

Sockelvorschlag: Blitzdamage-Juwel, Ber-Rune oder Amn-Rune

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 102-114 bis 115-129
benötigtes Level: 85
benötigte Stärke: 25
benötigte Geschicklichkeit: 136
Grund-Waffengeschwindigkeit: [-30]

Reichweite: 2
Nur Ladder


+230%-270% erhöhter Schaden
+30% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
+250-500 Magieschaden
+250-500 Kälteschaden
+1 zu allen Fertigkeiten
+5-10 zu allen Attributen (variiert)
Level 10-13 Zufluchts-Aura, wenn ausgerüstet (variiert)
+3 Lichtradius

Blauzorn ist eigentlich das Schwert von Tyrael. Und bei diesen Eigenschaften ist es einem Erzengel wirklich würdig. Der physische Schaden ist für eine Phasenklinge hoch genug, der elementare Schaden ist das, was bei dieser Waffe den Schaden ausmacht. Die weiteren Eigenschaften sind wirklich nett, vor allem die Zufluchts-Aura die nochmals einen guten Bonus gegen Untote gibt.

Astreons Eisenschutz


Astreons Eisenschutz
Schlangenstab

Preis: teuer **

Brauchbarkeit: brauchbar *****

Sockelvorschlag: Lo-Rune

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 125-144 bis 146-167
benötigtes Level: 66
benötigte Stärke: 97
benötigte Geschicklichkeit: 70
Haltbarkeit: 70
Grund-Waffengeschwindigkeit: [-10]
Reichweite: 2


+240%-290% erhöhter Schaden
+50% erhöhter Schaden an Untoten
+10% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
+80-240 Magieschaden
+40 bis 85 zum Schaden (variiert)
+33% Chance auf vernichtenden Schlag
Verlangsamt Ziel um 25%
Schaden reduziert um 4-7 (variiert)
+150-200% zu Angriffsrate (variiert)
+2-4 zu Kampffertigkeiten (nur Paladin) (variiert)

Auch hier hat Blizzard mal wieder Talent gezeigt. Dieses Zepter ist wirklich nett und für den FanaZealot gut zu gebrauchen. Wir finden hier physischen und elementaren Schaden, ein wenig Speed, CB, Skills und für unsere Treffsicherheit wird auch gesorgt. Leider sind Schlangestäbe recht selten, vor allem in der Unique-Version.

Geisterflamme


Geisterflamme
Legendendorn

Preis: teuer **

Brauchbarkeit: optimal ****

Sockelvorschlag: Lo-Rune oder Ed-Juwel

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 133-156 bis 203-238
benötigtes Level: 66
benötigte Stärke: 55
benötigte Geschicklichkeit: 57
Grund-Waffengeschwindigkeit: [-10]
Reichweite: 1


+190%-240% erhöhter Schaden
Verteidigung des Ziels ignorieren
+108 Magieschaden
+10-15% Manaleech (variiert)
+2 Lichtradius
Unzerstörbar
Ätherisch

Und wieder ein Dolch, der für den FanaZealot zu gebrauchen ist. Der Schaden ist so hoch, da dieses Item immer ätherisch und gleichzeitig unzerstöbar dropt. Auch der Magieschaden und das Manaleech sind nett, für Treffsicherheit wird durch das ITD gesorgt. Und dieser Dolch sieht einfach nur stylisch aus, da er halb durchsichtig am Charakter angezeigt wird.

Dol-Rune
Eld-Rune
Hel-Rune
Ist-Rune
Tir-Rune
Vex-Rune


Stille
Dol Eld Hel Ist Tir Vex

6 Sockel Waffen

Preis: teuer **

Brauchbarkeit: brauchbar ****

Sockelvorschlag: nicht möglich

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: variiert
benötigtes Level: 55
benötigte Stärke: variiert
benötigte Geschicklichkeit: variiert
Grund-Waffengeschwindigkeit: variiert
Reichweite: variiert


+200% erhöhter Schaden
+175% erhöhter Schaden an Dämonen
-20% Anforderungen
+20% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
+50 Angriffsrate gegen Untote
+2 zu allen Fertigkeiten
+75% zu allen Resistenzen
+20% schnellere Erholng nach Treffer
+11% Manaleech
Treffer veranlasst Monster zur Flucht 25%
Treffer blendet Ziel +33
+2 Mana nach jeden Volltreffer
+30% verbesserte Chance auf magischen Gegenstand

Dieses Runenwort bietet sehr gute Eigenschaften für den FanaZealot, jedoch ist auf Grund der Anzahl der Runen die Sockelung für ihn auf Phasenklingen und Berserker-Äxte beschränkt. Doch finden wir in diesem Runenwort zwei seltenere Runen an, Ist und Vex, wobei gerade letztere seit 1.10 sehr teuer geworden ist. Außerdem kann seit 1.10 der Fluch „Schwache Sicht“, welcher der Zielblendung entspricht, nicht mehr der Fluch „Terror“ überfluchen kann, wodurch es bei dieser Waffe manchmal zu flüchtenden Gegner kommen kann.

Jah-Rune
Gul-Rune
Eth-Rune


Wut
Jah Gul Eth

3 Sockel Nahkampfwaffen

Preis: teuer **

Brauchbarkeit: optimal ****

Sockelvorschlag: nicht möglich

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: variiert

benötigtes Level: 65
benötigte Stärke: variiert
benötigte Geschicklichkeit: variiert
Grund-Waffengeschwindigkeit: variiert
Reichweite: variiert


+209% erhöhter Schaden
+40% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
Verhindert Monsterheilung
+33% Chance auf tödlichen Schlag
+66% Chance auf offene Wunden
Verteidigung des Ziels ignorieren
-25% Zielverteidigung
+20% Angriffsrate
+6% Lifeleech
+5 Raserei (nur Barbar)

Ein wirklich nettes Runenwort aus 1.09. In einem mythischen Schwert oder einer Berserker-Axt macht dieses Runenwort gut Schaden und bietet sehr nette Eigenschaften für den FanaZealot. Leider sind die Runen Jah und Gul nicht gerade billig und die Eigenschaften kommen an die neuen Runenwörtern aus 1.10 nicht heran.

Vex-Rune
Hel-Rune
El-Rune
Eld-Rune
Zod-Rune
Eth-Rune


Odem der Sterbenden
Vex Hel El Eld Zod Eth

6 Sockel Waffen

Preis: teuer *

Brauchbarkeit: optimal *****

Sockelvorschlag: nicht möglich

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: variiert
benötigtes Level: 69
benötigte Stärke: variiert
benötigte Geschicklichkeit: variiert
Grund-Waffengeschwindigkeit: variiert
Reichweite: variiert


+350%-400% erhöhter Schaden
50% Chance eine Level 20 Gift-Nova nach Volltreffer zu zaubern
+60% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
+200% erhöhter Schaden gegen Untote
-25% Zielverteidigung
+50 Angriffsrate
+50 Angriffsrate gegen Untote
+7% Manaleech
+12-15% Lifeleech (variiert)
Verhindert Monsterheilung
+30 zu allen Attributen
+1 Lichtradius
-20% Anforderungen
Unzerstörbar

Das ultimative Waffen-Runenwort. Hier stimmt einfach alles, sehr viel Schaden, verdammt schnell, Dualleech, massig Attribute und die Unzerstörbarkeit lässt eine Sockelung in ätherischen Waffen zu. Einzig die sehr oft auftretende Gift-Nova kann bei langsamen PC’s zu Performance-Problemen führen. Hier bietet sich eigentlich nur eine ätherische Berserkeraxt an, keine andere Waffe außer einem Kriegsdorn kann 6 Sockel haben und gleichzeitig ätherisch sein. Doch leider sind sowohl die Runen als auch der Rohling die wohl momentan teuersten Gegenstände in Diablo 2.

Amn-Rune
Ral-Rune
Mal-Rune
Ist-Rune
Ohm-Rune


Ruf zu den Waffen
Amn Ral Mal Ist Ohm

5 Sockel Waffen

Preis: teuer *

Brauchbarkeit: sehr brauchbar****

Sockelvorschlag: nicht möglich

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: variiert
benötigtes Level: 57
benötigte Stärke: variiert
benötigte Geschicklichkeit: variiert
Grund-Waffengeschwindigkeit: variiert
Reichweite: variiert


+250%-290% erhöhter Schaden
+40% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
+1 zu allen Fertigkeiten
+5-30 Feuerschaden
+7% Lifeleech
+2-6 zu Kampfaufruf (variiert)
+1-6 zu Kampfbefehle (variiert)
+1-4 zu Schlachtruf (variiert)
Verhindert Monsterheilung
+12 Leben wieder auffüllen
+30% bessere Chance auf magische Gegenstände

Ein sehr interessantes Runenwort, dass durch die Möglichkeit glänzt, die Skills des Barbaren zu benutzen. Die Kriegsschreie die man durch dieses Schwert erhält geben +1 zu allen Skills (Kampfaufruf), mehr Leben und Mana (Kampfbefehle) oder schwächen den Gegner in Verteidigung und Schaden (Schlachtruf). Auch die sonstigen Eigenschaften des Schwertes sind sehr nett und machen sich gut in einem Rätselhaften Schwert, einer Geißel oder einer Berserker-Axt.

Hel-Rune
Ohm-Rune
Um-Rune
Lo-Rune
Cham-Rune


Verdammnis
Hel Ohm Um Lo Cham

5 Sockel Äxte/Stangenwafen/Hämmer

Preis: teuer *

Brauchbarkeit: optimal *****

Sockelvorschlag: nicht möglich

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: variiert
benötigtes Level: 67
benötigte Stärke: variiert
benötigte Geschicklichkeit: variiert
Grund-Waffengeschwindigkeit: variiert
Reichweite: variiert


+330%-370% erhöhter Schaden
+45% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
5% Chance Level 18 Vulkan auf Schlag zu zaubern
Level 12 Heiliger Frost Aura, wenn ausgerüstet
+2 zu allen Fertigkeiten
-40-60% Kälteresistenz des Gegners
+20% Chance auf tödlichen Schlag
+25% Chance auf offene Wunden
Verhindert Monsterheilung
Friert Ziel ein +3
-20% Anforderungen

Dieses Runenwort macht seinem Namen alle Ehre. Der Schaden ist verdammt hoch und durch die Heiliger Frost Aura und das Einfrieren des Ziels bekommen wir ein riesiges Sicherheitspaket. Außerdem spart man sich durch die Aura einen Heiliger Frost Söldner. Die Skills und das DS nehmen wir genauso gerne mit, wie den Speed, wodurch dieses Runenwort in Waffen wie einer Berserker-Axt oder Geißel nur noch wenig weiteres Ias benötigt. Leider sind die Runen etwas sehr hoch gegriffen, so dass diese Waffe für viele ein Traum bleiben wird.

Amn-Rune
Ber-Rune
Ist-Rune
Sol-Rune
Sur-Rune


Ewigkeit
Amn Ber Ist Sol Sur

5 Sockel Nahkampfwaffen

Preis: teuer *

Brauchbarkeit: sehr brauchbar****

Sockelvorschlag: nicht möglich

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: variiert
benötigtes Level: 63
benötigte Stärke: variiert
benötigte Geschicklichkeit: variiert
Grund-Waffengeschwindigkeit: variiert
Reichweite: variiert


Unzerstörbar
+260%-310% erhöhter Schaden
+9 zu minimalem Schaden
+7% Lifeleech
+20% Chance auf vernichtenden Schlag
Treffer blendet Ziel
Verlangsamt Ziel um 33%
+16% Manaregeneration
+16 Leben wieder auffüllen
Einfrieren nicht möglich
+30% bessere Chance auf magische Gegenstände
Level 8 Wiederbeleben (88 Ladungen)

Auch dieses Runenwort ist wieder gut für den FanaZealot zu gebrauchen. Die Unzerstörbarkeit lässt wieder eine Socklung in ätherische Waffen wie eine Berserker-Axt oder eine Geißel zu und somit den Schaden in die Höhe schnellen. Des Weiteren finden wir CB und für Sicherheit ist durch HBT und CBF gesorgt. Letzteres spart uns wieder einen Raven, wodurch Platz für einen weiteren Lifeleech-Ring ist. Doch auch hier sind die Runen wieder selten und teuer.

Sur-Rune
Cham-Rune
Amn-Rune
Lo-Rune


Hand der Gerechtigkeit
Sur Cham Amn Lo

4 Sockel Waffen

Preis: teuer *

Brauchbarkeit: sehr brauchbar ****

Sockelvorschlag: nicht möglich

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: variiert
benötigtes Level: 67
benötigte Stärke: variiert
benötigte Geschicklichkeit: variiert
Grund-Waffengeschwindigkeit: variiert
Reichweite: variiert


+280%-330% erhöhter Schaden
+33% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
100% Chance Level 36 Feuersbrunst bei Level-Up zu zaubern
100% Chance Level 48 Meteor bei Tod zu zaubern
Verteidigung des Ziels ignorieren
-20% Feuerresistenz des Gegners
+7% Lifeleech
+20% Chance auf tödlichen Schlag
Treffer blendet Ziel
Friert Ziel ein +3

Hier haben wir ein heiß-kaltes Runenwort, welches sich gut in einer Berserker-Axt, einer Geißel oder einem Rästelhaften Schwert macht. Die Chancen auf Feuersbrunst und Meteor sind eher grafische Spielereien, doch der Schaden und der Speed sind nett. Auch das DS nimmt der FanaZealot sehr gerne und für Sicherheit ist durch HBT und HFT gesorgt. Die verringerte Feuerresistenz wird vom FanaZealot eigentlich kaum genutzt, macht sich jedoch gut, wenn man LavaStoß-Handschuhe trägt.

Fal-Rune
Ohm-Rune
Ort-Rune
Jah-Rune


Hungersnot
Fal Ohm Ort Jah

4 Sockel Äxte/Hämmer

Preis: teuer *

Brauchbarkeit: sehr brauchbar****

Sockelvorschlag: nicht möglich

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: variiert
benötigtes Level: 65
benötigte Stärke: variiert
benötigte Geschicklichkeit: variiert
Grund-Waffengeschwindigkeit: variiert
Reichweite: variiert


+320%-370% erhöhter Schaden
+30% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
+12% Lifeleech
Verteidigung des Ziels ignorieren
+180-200 Magieschaden
+50-200 Feuerschaden
+51-250 Blitzschaden
+50-200 Kälteschaden
Verhindert Monsterheilung
+10 zu Stärke

Dieses Runenwort ist vor allem etwas für Spieler die neben physischen Schaden ein Augenmerk auf elementarem Schaden legen. Dieses Runenwort bietet nämlich massig davon. Auch die restlichen Stats sind wieder gut zu gebrauchen, leider ist auch dieses Runenwort recht teuer, da die Runen wieder sehr selten sind. In einer Berserker-Axt, einer Geißel oder einem Rätselhaften Schwert ist dieses Runenwort übrigens in unseren Augen ein guter Diablo-Klon Killer, da es neben „Verhindert Monsterheilung“ eine große Vielfalt an Schäden austeilt.

Seltene Waffen


Seltene Waffe

verschiedene Waffen

Preis: teuer **

Brauchbarkeit: optimal ****

Sockelvorschlag: je nach Waffe Ed-Juwele, Blitzdam-Juwele, Shael-Runen, Lo-Runen, Ber-Runen, Ohm-Runen

Upgrade: sehr empfehlenswert

Einhandschaden: variiert
benötigtes Level: variiert
benötigte Stärke: variiert
benötigte Geschicklichkeit: variiert
Grund-Waffengeschwindigkeit: variiert
Reichweite: variiert


+400% erhöhter Schaden
+zu minimalem/maximalem Schaden
+erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
Leech
ätherisch + Selbst-Reperatur
Eigenschaften aus dieser Liste

Auch in dieser Preiskategorie sind die Rares vertreten. Die richtig teuren Rares haben dabei neben den für den FanaZealot sowieso brauchbaren Eigenschaften einen erhöhten Schaden von ungefähr 400%, das Maximum ist dabei 450%. Doch diese Waffen sind extrem selten, da man seit 1.09, wo die Rares kaum etwas taugten, sich daran gewöhnt hat, solche Gegenstände liegen zu lassen.

Die perfekte Waffe:

Legendärer Hammer


Seltene Waffe


„OhmOhm“

Legendärer Hammer

Preis: unbezahlbar

Brauchbarkeit: optimal *****

Sockelvorschlag: 2 Ohm-Runen

Upgrade: nicht möglich

Einhandschaden: 487 bis 611
benötigtes Level: 57
benötigte Stärke: 179
Grund-Waffengeschwindigkeit: [20]
Reichweite: 1


+550% erhöhter Schaden
+250 zu Angriffsrate
+20 maximalem Schaden
+40% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
Repariert 1 Haltbarkeit in 20 Sekunden
gesockelt (2)
ätherisch

Diese Waffe ist nur eine kleine geistige Spielerei von unserer Seite, aber so ungefähr dürfte die perfekte Waffe für den FanaZealot aussehen. Ein höhere Schaden ist einfach nicht möglich, nicht mal eine ätherische „Odem der Sterbenden“ Berserker-Axt erreicht diesen Schaden. Die Selbst-Reperatur hebt den ätherischen Status faktisch aus und der Speed lässt das ganze in einem Legänderen Hammer möglich werden. Natürlich ist so eine Waffe rein utopisch.


Die Rüstung

Hel-Rune
Lum-Rune
Fal-Rune


Löwenherz
Hel Lum Fal

3 Sockel Rüstungen

Preis: günstig ****

Brauchbarkeit: optimal *****

Sockelvorschlag: nicht möglich

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: variiert
benötigtes Level: 41
benötigte Stärke: variiert
Haltbarkeit: variiert


+20% erhöhter Schaden
-15% Anforderungen
+25 Stärke
+15 Geschicklichkeit
+20 Vitalität
+10 Energie
+50 Leben
+30 zu allen Widerständen

Dieses Runenwort ist extrem gut für den FanaZealot geeignet. Die Attribute ersparen viel, was man sonst skillen müsste, umgerechnet gibt diese Rüstung einem Paladin 230 Leben, was neben dem Schaden und den Resistenzen diese Rüstung zur ersten Wahl macht, vor allem da die Runen leicht zu finden sind und der Rohling nicht zwingend Elite sein muss, ein Exceptional tut es auch, da die Verteidigung nicht allzu wichtig ist. Am besten sind geeignet Archon-Plattenrüstung und Drahtvlies.

Arkaines Heldenmut


Arkaines Heldenmut
Balrogleder

Preis: teuer *

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: -15% Anforderungen/@-Juwel

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: 1295 bis 1450
benötigtes Level: 85
benötigte Stärke: 165
Haltbarkeit: 30


+150-180% erhöhte Verteidigung
+1-2 zu allen Charakterfertigkeiten (variiert)
+(0,5 pro Charakterlevel) 0,5-49,5 Vitalität (auf Charakterlevel basierend)
+30% schnellere Erholung nach Treffer
Schaden reduziert um 10-15 (variiert)

An dieser Rüstung spalten sich die Meinungen. Natürlich gehört diese Rüstung zu einem der besten Items im Spiel, doch finde wir sie für einen FanaZealot nicht so gut. Die Skills werden nicht unbedingt benötigt, das FHR ist nett, kann man sich aber auch anders besorgen. Das Leben was diese Rüstung gibt ist mit dem von Löwenherz vergleichbar, aber die Anforderungen sind recht hoch. Doch muss man auch den Style bedenken den ein Paladin mit dieser Rüstung verkörpert.

Griswolds Herz


Griswolds Herz
verzierte Plattenrüstung

Preis: günstig ****

Brauchbarkeit: optimal ****

Sockelvorschlag: je nachdem was man braucht: Perfekte Rubine, Ral, Ort, Thul-Runen, Ias-Juwele

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: 917 bis 950
benötigtes Level: 45
benötigte Stärke: 102
Haltbarkeit: 60


+500 Verteidigung
-40% Anforderungen
+20 Stärke
+2 zu defensiven Auren (nur Paladin)
gesockelt (3)

Diese Rüstung bietet durch die 3 Sockel gute Ausgleichsmöglichkeiten. Die verringerten Anforderungen und die zusätzliche Stärke helfen dabei weitere Gegenstände zu tragen.

Tyraels Macht


Tyraels Macht
Heilige Rüstung

Preis: sehr teuer *

Brauchbarkeit: sehr brauchbar ****

Sockelvorschlag: Resistenzen/@-Juwel

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: 1322 bis 1502
benötigtes Level: 84
benötigte Stärke: keine
Nur Ladder


+120-150% erhöhte Verteidigung
+50-100% erhöhter Schaden an Dämonen
+20% schnelleres rennen/gehen
+20-30 Stärke (variiert)
+20-30 zu allen Widerständen
Einfrieren nicht möglich
-100% Anforderungen
Erschlagene Monster ruhen in Frieden
Unzerstörbar

Hier hat Blizzard mal ausnahmsweise nicht gepfuscht und eine wirklich nette Rüstung für den Paladin gebastelt. Diese Rüstung hebt sich nur durch die Eigenschaften hervor, sondern auch durch ihren Stil, denn die Eigenschaften machen dem Namen der Rüstung alle Ehre und sind einem Erzengel wahrlich würdig. Gerade die neue Eigenschaft, das Erschlagene Monster nicht wiederbelebt werden können, kann recht hilfreich sein. Leider ist die Levelanforderung extrem hoch und die Rüstung dürfte nicht allzu oft dropen.

Duriels Schale


Duriels Schale
Harnisch

Preis: günstig *****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: Perfekter Rubin, Um-Rune

Upgrade: sehr empfehlenswert

Verteidigung: (529-651) bis (610-732)
benötigtes Level: 41
benötigte Stärke: 65
Haltbarkeit: 150


+160-200% erhöhte Verteidigung
+(1,25 Verteidigung) 1,25-123,75 Verteidigung (auf Charakterlevel basierend)
+(1 Leben) 1-99 Leben (auf Charakterlevel basierend)
+20% Feuerwiderstand
+20% Giftwiderstand
+20% Blitzwiderstand
+50% Kältewiderstand
Einfrieren nicht möglich
+15 Stärke

Eine sehr günstige Alternative, die vieles hat was ein FanaZealot gut gebrauchen kann: Leben, Resistenzen, Verteidigung und ein wenig Stärke. Was diese Rüstung vor allem ausmacht, ist das Einfrieren nicht möglich, das einen gegen Kälteangriffe gut absichert und anfangs den Rabenfrost ersetzt.

Shael-Rune
Um-Rune
Pul-Rune
Lum-Rune


Stein
Shael Um Pul Lum

4 Sockel Rüstungen

Preis: bezahlbar ***

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: nicht möglich

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: variiert
benötigtes Level: 47
benötigte Stärke: variiert
Haltbarkeit: variiert


+250-290% erhöhte Verteidigung
60% schnellere Erholung nach Treffer
+300 Verteidigung gegen Geschosse
+16 Stärke
+16 Vitalität
+10 Energie
+15 zu allen Widerständen
Level 16 Felsenfeuer (88 Ladungen)
Level 16 Ton-Golem (16 Ladungen)

Dieses Runenwort zeichnet sich durch eine sehr hohe Verteidigung und viel FHR aus, aber auch Leben, Stärke und Widerstände sind sehr gut zu gebrauchen. Im Ganzen gesehen, kommt sie jedoch sowohl im Preis als auch in den Eigenschaften nicht an Löwenherz heran, trotzdem ist dieses Runenwort in ätherischen Rüstungen, wie einer Archon-Plattenrüstung oder einem Drahtvlies, sehr nett für den Söldner.

Dol-Rune
Um-Rune
Ber-Rune
Ist-Rune


Ketten der Ehre
Dol Um Ber Ist

4 Sockel Rüstungen

Preis: teuer *

Brauchbarkeit: sehr brauchbar ****

Sockelvorschlag: nicht möglich

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: variiert
benötigtes Level: 63
benötigte Stärke: variiert
Haltbarkeit: variiert


+2 zu allen Fertigkeiten
+200% erhöhter Schaden gegen Untote
+100% erhöhter Schaden gegen Dämonen
+8% Lifeleech
+70% erhöhte Verteidigung
+20 Stärke
+7 Leben wieder auffüllen
+65 zu allen Widerständen
Schaden reduziert um 8%
25% bessere Chance auf magischen Gegenstand

Die Ketten der Ehre bestechen durch die sehr hohen Resistenzen und auch sonst sehr netten Eigenschaften. Skills kann man immer brauchen, der erhöhte Schaden an Dämonen und Untoten ist gerade im Weltsteinturm gut zu gebrauchen und das Lifeleech ist wie ein weiterer Leechring. Stärke, Leben wieder auffüllen und Schadensreduzierung bedeuten mehr Leben. Leider ist die Rüstung in Sachen Verteidigung etwas schwach auf der Brust und auch der Preis ist verdammt hoch, so dass diese Rüstung für viele unerreichbar ist.

Schaftstopper


Schaftstopper
Kettenpanzer

Preis: bezahlbar ***

Brauchbarkeit: nicht nötig **

Sockelvorschlag: Perfekter Rubin

Upgrade: weniger empfehlenswert

Verteidigung: 599 bis 684

benötigtes Level: 38
benötigte Stärke: 92
Haltbarkeit: 45


+160-220% erhöhte Verteidigung
Schaden reduziert um 30%
+250 Verteidigung gegen Geschosse
+60 Leben

Diese Rüstung bietet neben den 60 Leben nichts, was für den Paladin interessant sein könnte. Natürlich verlocken die 30% Schadensreduzierung, doch wie bereits weiter oben angesprochen, braucht ein guter FanaZealot kein Damred, denn durch Speed und Lifeleech kann der FanaZealot seine Lebenskugel voll genug halten.

Leviathan


Leviathan
Krakenschale

Preis: ??? ***

Brauchbarkeit: nicht nötig **

Sockelvorschlag: -15% Anforderungen/@-Juwel

Upgrade: nich möglich

Verteidigung: 1514 bis 1722
benötigtes Level: 65
benötigte Stärke: 174
Haltbarkeit: 30
Nur Ladder


+170-200% erhöhte Verteidigung
+100-150 Verteidigung (variiert)
+40-50 Stärke (variiert)
+Schaden reduziert um 15-25% (variiert)
Unzerstörbar

Diese Rüstung sieht eigentlich wie ein besserer Schaftstopper aus. Und viel mehr bietet sie auch nicht. Die vielen Punkte in Stärke bringen bei den Anforderungen kaum etwas und die Schadensreduzierung ist wie schon so oft gesagt nicht nötig. Einzig die hohe Verteidigung ist recht nett, doch wer denkt, dass diese Rüstung dann ätherisch zu gebrauchen ist, muss enttäuscht werden: durch die Unzerstörbarkeit wird dieses Unique ätherisch nicht droppen.

Schutzengel


Schutzengel
Templermantel

Preis: günstig *****

Brauchbarkeit: unnütz **

Sockelvorschlag: Resistenzen-Juwel

Upgrade: nicht empfehlenswert

Verteidigung: 770 bis 825
benötigtes Level: 45
benötigte Stärke: 118
Haltbarkeit: 60


+180-200% erhöhter Verteidigung

+20% erhöhte Chance zu Blocken
+30% erhöhte Abblockgeschwingikeit
+(2,5 pro Charakterlevel) 2,5-247,5 Angriffsrate gegen Dämonen (auf Charakterlevel basierend)
+1 zu Paladinfertigkeiten
+4 Lichtradius
+15% zu allen maximalen Resistenzen

Diese Rüstung ist Blizzards verzweifelter Versuch eine Rüstung für den Paladin zu erschaffen, der jedoch kläglich an Löwenherz gescheitert ist. Den Skill brauch der FanaZealot nicht unbedingt, die erhöhte Blockchance spart im Endeffekt nicht mal 20 Geschicklichkeit und die erhöhten Maximalresistenzen kann man ohne Einbußen in der übrigen Ausrüstung nicht voll Nutzen.

Templars Macht


Templars Macht
Heilige Rüstung

Preis: teuer **

Brauchbarkeit: nicht wirklich brauchbar **

Sockelvorschlag: ???

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: 1622 bis 1923
benötigtes Level: 74
benötigte Stärke: 232
Haltbarkeit: 60


+170-220% erhöhte Verteidigung
+250-300 Verteidigung gegen Geschosse
+10-15 Stärke (variiert)
+10-15 Vitalität (variiert)
+20% schnellere Erholung nach Treffer
+40-50 zu maximaler Ausdauer (variiert)
+1-2 zu offensiven Auren (nur Paladin)

Auch hier hat Blizzard versagt. Diese offensichtlich für den Paladin gemachte Rüstung bietet nicht wirklich überzeugende Eigenschaften und wird von Löwenherz klar in den Schatten gestellt. Für den Paladin ist die Stärkeanforderung zudem viel zu hoch.

Der Helm:

Guillaumes Gesicht

Guillaumes Gesicht
Flügelhelm

Preis: günstig ****

Brauchbarkeit: optimal *****

Sockelvorschlag: Ias-Juwel, Perfekter Rubin oder Resistenzen-Juwel

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: 217
benötigtes Level: 34
benötigte Stärke: 115
Haltbarkeit: 40


+120% Verteidigung
+30% schnellere Erholung nach Treffer
+15% Chance auf tödlichen Schlag
+35% Chance auf vernichtenden Schlag
+15 Stärke

Dieser Helm ist ideal für den FanaZealot, denn er bietet massig an DS und CB. Auch die Stärke und die schnellere Erholung sind für den FanaZealot sehr gut zu gebrauchen. Einfach perfekt.

Andariels Antlitz


Andariels Antlitz
Dämonenschädel

Preis: teuer **

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: Ias-Juwel, Perfekter Rubin oder Resistenzen-Juwel

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: 310 bis 387
benötigtes Level: 83
benötigte Stärke: 102
Haltbarkeit: 20
Nur Ladder


+100-150% erhöhter Verteidigung
+2 zu allen Fertigkeiten
+20% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
+8-10% Lifeleech (variiert)
+25-30 Stärke (variiert)
+10% zu maximaler Giftresistenz
+70% Giftresistenz
-30% Feuerresistenz
15% Chance eine Level 15 Gift-Nova auszulösen, wenn getroffen
Level 3 Giftgeifer (20 Ladungen)

Abgesehen vom häßlichen Stil ist dieser Helm wirklich nett. Vor allem die Giftresistenz hat mit 1.10 an Bedeutung gewonnen, da Gift krass verstärkt wurde. Die verringerte Feuerresistenz stört ein wenig und es fehlt das DS und CB von Guillaumes Gesicht, aber das gleichen die anderen Eigenschaften recht gut aus. Übrigens ist dieser Helm sehr gut für den Söldner zu gebrauchen.

Vampirblick


Vampirblick
Kampfhelm

Preis: bezahlbar ***

Brauchbarkeit: nicht nötig **

Sockelvorschlag: Ias-Juwel, Perfekter Rubin oder Resistenzen-Juwel

Upgrade: weniger empfehlenswert

Verteidigung: 252
benötigtes Level: 41
benötigte Stärke: 58
Haltbarkeit: 40


+100% erhöhter Verteidigung
+6-22 Kälteschaden
+15% langsamere Ausdauerabsaugung
+6-8% Lifeleech (variiert)
+6-8% Manaleech (variiert)
Schaden reduziert um 15-20% (variiert)
Magieschaden reduziert um 10-15 (variiert)

Dieser Helm bietet eigentlich nur Leech für den Paladin, denn auch hier gilt wieder, dass das Damred eher überflüssig ist. Für den Preis lohnt der Helm einfach nicht und ist bei dem Söldner besser aufgehoben. Einzig im Hardcore-Modus kann man die Meinung vertreten das Vampirblick eine Daseinsberechtigung hat.

Krone der Äonen


Krone der Äonen
Korona

Preis: sehr teuer *

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: Ias-Juwel, Perfekter Rubin oder Resistenzen-Juwel

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: 349 bis 399
benötigtes Level: 82
benötigte Stärke: 174


+50% erhöhter Verteidigung
+100-150 Verteidigung
+1 zu allen Fertigkeiten
+20-30 zu allen Widerständen
+30% schnellere Erholung nach Treffer
Schaden reduziert um 10-15% (variiert)
gesockelt (1-2)
Unzerstörbar

Eine nette Krone, die brauchbare Eigenschaften bietet und vor allem Stil-betonte Paladine erfreuen wird. Die Sockel bieten gute Variationsmöglichkeiten, jedoch stört auch hier die hohe Levelanforderung, die bei den meisten neuen Uniques leider zu finden ist.

Tal Rashas Horadrimwappen


Tal Rashas Horadrimwappen
Totenmaske

Preis: günstig *****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: Ias-Juwel, Perfekter Rubin oder Resistenzen-Juwel

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: 99 bis 131
benötigtes Level: 66
benötigte Stärke: 55
Haltbarkeit: 20


+10% Lifeleech
+10% Manaleech
+15 zu allen Resistenzen
+45 Verteidigung
+30 Mana
+60 Leben

Dieser Helm ist die absolute Low-Cost-Variante für den FanaZealot, doch die Eigenschaften sind eigentlich recht brauchbar. Jedoch sollte man diesen Helm wirklich nur dann benutzen, wenn man noch kein Guillaumes Gesicht hat.

Krone der Diebe


Krone der Diebe
Große Krone

Preis: günstig ****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: Ias-Juwel, Perfekter Rubin oder Resistenzen-Juwel

Upgrade: weniger empfehlenswert

Verteidigung: 296 bis 342
benötigtes Level: 49
benötigte Stärke: 103
Haltbarkeit: 50


+160-200% erhöhter Verteidigung
+9-12% Lifeleech
+33% Feuerwiderstand
+35 Mana
+50 Leben
+25 Geschicklichkeit
+80-100% Extragold

Auch dieser Helm ist recht nett für den FanaZealot, denn Leech, Leben und Geschicklichkeit kann man immer gebrauchen, doch auch dieser Helm hinkt hinter den Eigenschaften von Guillaumes Gesicht hinterher.

Der Schild:

Herold von Zakarum


Herold von Zakarum
Vergoldeter Schild

Preis: bezahlbar ***

Brauchbarkeit: optimal *****

Sockelvorschlag: Um-Rune oder Perfekter Diamant

Upgrade: bedingt empfehlenswert

Verteidigung: 422 bis 507
Blockchance: 82%
Niederstreckenschaden: 20 bis 28
benötigtes Level: 42
benötigte Stärke: 89
Haltbarkeit: 50
(nur Paladin)


+150-200% erhöhte Verteidigung
+30% Chance zu Blocken
+30% schnellere Abblockrate
+20% Angriffswert
+20 Stärke
+20 Vitalität
+50% zu allen Widerständen
+2 zu Paladinfertigkeiten
+2 zu Kampffertigkeiten (nur Paladin)

Ohne viel drum herum reden zu müssen, denken wir wird jeder sehen, das dieser Schild das absolute Optimum für einen FanaZealot darstellt, denn er hat alles was man sich wünschen kann.

Alma Negra


Alma Negra
Heilige Rondache

Preis: teuer ****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: Um-Rune oder Perfekter Diamant

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: 461 bis 511
Blockchance: 78%
Niederstreckenschaden: 35 bis 58
benötigtes Level: 77
benötigte Stärke: 109
Haltbarkeit: 68
(nur Paladin)


+180-210% erhöhte Verteidigung
+20% Chance zu Blocken
+30% schnellere Abblockrate
+40-75% Angriffswert (variiert)
+40-75% erhöhter Schaden (variiert)
+1-2 zu Paladinfertigkeiten
Magieschaden reduziert um 5-9 (variiert)

Ein weiteres nettes Schild für den Paladin. Statt den Resistenzen gibt dieses Schild mehr Schaden, jedoch fehlt es ihm an vielen Eigenschaften im Gegensatz zum Herold. Wer sich etwas mit dem Paladin auskennt, wird erkennen, dass dieses Schild eher auf den Smiter zugeschnitten ist und zu dem FanaZealot nicht ganz passt.

Vex-Rune
Ohm-Rune
Ist-Rune
Dol-Rune


Exil
Vex Ohm Ist Dol

4 Sockel Paladinschild

Preis: teuer *

Brauchbarkeit: sehr brauchbar ****

Sockelvorschlag: nicht möglich

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: variiert
Blockchance: variiert
Niederstreckenschaden: variiert
benötigtes Level: 57
benötigte Stärke: variiert
Haltbarkeit: variiert
(nur Paladin)


15% Chance einen Level 5 Lebens-Spender auf Schlag zu zaubern
Level 13-16 Trotz-Aura, wenn ausgerüstet (variiert)
+30% schnellere Abblockrate
+2 zu offensiven Auren (nur Paladin)
Friert Ziel ein
+220-260% erhöhte Verteidigung
+7 Leben wieder auffüllen
+5% zu maximaler Kälteresistenz
+5% zu maximaler Feuerresistenz
25% bessere Chance einen magischen Gegenstand zu finden
Repariert 1 Haltbarkeit alle 4 Sekunden

Ein sehr gutes, aber leider auch sehr teures Runenwort, wodurch sich die Gemüter an diesem Runenwort auch scheiden. Als Rohling sollte ein ätherisches Paladinschild mit vielen Resistenzen, da es hieran bei diesem Runenwort mangelt. Die Selbstreperatur (daher ätherisch), die Trotz-Aura und die hohe Verteidigung geben neben dem Einfrieren ein hohes Maß an Sicherheit und für massig Leech ist durch den Lebens-Spender Fluch gesorgt. Nachteile an diesem Runenwort sind der fehlende Block (das schnellere Blocken ist überflüssig) und die fehlenden Resistenzen, welches neben dem Preis aber noch die kleinsten Übel sind, denn drei der vier Runen sind sehr begehrt und teuer.

Sturmschild


Sturmschild
Monarch

Preis: teuer **

Brauchbarkeit: unnütz *

Sockelvorschlag: Um-Rune oder -15% Anforderungen/Resi-Juwel

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: (136-504) bis (151-519)
Blockchance: 77%
Niederstreckenschaden: 12 bis 34
benötigtes Level: 73
benötigte Stärke: 156

+(3,75 pro Charakterlevel) 3,75-371,25 Verteidigung (auf Charakterlevel basierend)
+25% Chance zu Blocken
+35% schnellere Abblockrate
Schaden reduziert um 35%
+60% Kältewiderstand
+20% Blitzwiderstand
+30 Stärke
Angreifer erleidet Blitzschaden von 10
unzerstörbar

Diesen Schild erwähnnen wir nur, damit endlich Fragen wie „Storm oder Herold – was ist besser?“ aufhören. Die Anforderungen sind zu hoch, dadurch bringt einem der Stärke-Bonus eh nichts, der Block ist zu wenig und das Damred ist wie schon so oft gesagt überflüssig. Das einzig brauchbare sind die leider einseitigen Resistenzen und die Verteidigung, doch davon liefert ein Herold mehr.

Whitstans Wache


Whitstans Wache
Rundschild

Preis: günstig *****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: Perfekter Diamant

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: 129 bis 154
Blockchance: 90%
Niederstreckenschaden: 7 bis 14
benötigtes Level: 29
benötigte Stärke: 53
Haltbarkeit: 64


+175% erhöhte Verteidigung
+55% Chance zu Blocken
+40% schnellere Abblockrate
halbierte Dauer der Erstarrung
+5 Lichtradius

Dieser Schild ist eine gute Low-Cost-Alternative zum Herold und besticht vor allem durch seinen extrem hohen Block, der viel Geschicklichkeit spart. Zusammen mit Guillaumes Gesicht bekommt man außerdem noch einen Set-Bonus von 35 Leben. Leider fehlt es diesem Schild an Resistenzen, wodurch man spätestens in Hölle Probleme bekommen wird.

Mosars gesegneter Kreis


Mosars gesegneter Kreis
Rundschild

Preis: günstig *****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: 2 perfekte Diamanten

Upgrade: weniger empfehlenswert

Verteidigung: 156 bis 179
Blockchance: 67%
Niederstreckenschaden: 7 bis 14
benötigtes Level: 31
benötigte Stärke: 53
Haltbarkeit: 64

+180-220% verbesserte Verteidigung
+25% Chance zu Blocken
+30% schnellere Abblockrate
+25% zu allen Resistenzen
gesockelt (2)

Dieser Schild ist eine gute und günstige Möglichkeit Resistenzenmangel auszugleichen, vor allem durch die 2 leeren Sockel. Jedoch bietet dieser Schild leider nicht viel mehr, dennoch ist er ein guter Übergangsschild.

Ral-Rune
Ort-Rune
Tal-Rune


Schwur der Urahnen
Ral Ort Tal

3 Sockel Schild

Preis: günstig *****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: nicht möglich

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: variiert
Blockchance: variiert
Niederstreckenschaden: variiert
benötigtes Level: 21
benötigte Stärke: variiert


+50% Verteidigung
+43% Kältewiderstand
+48% Feuerwiderstand
+48% Blitzwiderstand
+48% Giftwiderstand
10% Schaden geht auf Mana

Die Runen bekommt man nach Beendigung des 2. Quests in Akt 5. Somit kann man sich schnell ein relativ brauchbares Schild herstellen, das über sagenhafte Resistenzen verfügen kann, wenn man z.B. einen Paladinschild mit bereits +45 zu allen Resistenzen nimmt.

Shael-Rune
Eth-Rune


Reim
Shael Eth

2 Sockel Schild

Preis: günstig *****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Sockelvorschlag: nicht möglich

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: variiert
Blockchance: variiert
Niederstreckenschaden: variiert
benötigtes Level: 29
benötigte Stärke: variiert


+20% Chance zu Blocken
+40% schnellere Abblockrate
+25% zu allen Resistenzen
+15% Manaregeneration
Einfrieren nicht möglich
50% Extra Gold
25% bessere Chance magischen Gegenstand zu finden

Ebenfalls eine günstige Schildvariante. In einem Paladin-Schild mit Resistenzen ist dieses Schild gerade für den Mid-Level-Bereich recht gut zu gebrauchen. Der Hauptvorteil an diesem Schild ist das CBF, das einem bis zum Tragen eines Rabenfrosts vor dem Einfrieren schützt.

Die Handschuhe:

schwere, Haileder- oder Vampirknochen Handschuhe


Crafts
bzw. Rares
Handschuhe

Preis: günstig (wenn man sie selber herstellt) bis teuer ***

Brauchbarkeit: brauchbar bis optimal ****

Upgrade: nicht möglich bei Crafts, empfehlenswert bei Rares

Verteidigung: variiert
benötigtes Level: variiert
benötigte Stärke: variiert
Haltbarkeit: variiert


+1-3% Lifeleech (bei Crafts)
+5-10% Chance auf vernichtenden Schlag (bei Crafts)
+10-20 Leben (bei Crafts)
Eigenschaften aus diesen Tabellen

Bei diesen Handschuhen sollte man vor allem auf Ias, Leech und Statuspunkte achten. Doch die Möglichkeiten an unterschiedlichsten guten Eigenschaften sind weit gefächert, so dass hier jeder selber sehen kann, was für Handwärmer er seinem FanaZealot anzieht.

Draculs Griff


Draculs Griff
Vampirknochen-Handschuhe

Preis: teuer **

Brauchbarkeit: sehr brauchbar *****

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: 125 bis 145
benötigtes Level: 76
benötigte Stärke: 50
Haltbarkeit: 14


+90-120% erhöhte Verteidigung
+10-15 Stärke (variiert)
+5-10 Leben nach jedem Volltreffer
+25% Chance auf offene Wunden
+7-10% Lifeleech
5% Chance einen Level 10 Lebens-Spender auf Schlag zu zaubern

Sehr gute Handschuhe, die sich durch ihre Lebensgewinnenden Eigenschaften auszeichnen. Seit 1.10 gibt es nun auch +Leben für jeden getöteten Gegner, die Stärke und der sehr hohe Leech (50% bringt der Lebens-Spender Fluch) machen diese Handschuhe zu den besten Uniques für den FanaZealoten, die genug Ias durch andere Items bekommen.

Seelensauger


Seelensauger
Vampirschienen

Preis: teuer **

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: 129 bis 149
benötigtes Level: 74
benötigte Stärke: 106
Haltbarkeit: 16


+90-120% erhöhte Verteidigung
+4-7% Lifeleech (variiert)
+4-7% Manaleech (variiert)
-50 Monsterverteidigung je Treffer
8% Chance, Level 3 Schwächen auf Schlag zu zaubern

Auch diese neuen Handschuhe sind sehr nett und für den FanaZealot zu gebrauchen. Zwar bieten sie kein Ias, dafür aber Dualleech und sie schwächen den Gegner indem sie seine Verteidigung um 50 Punkte herabsetzen und somit die eigene Trefferchance erhöhen. Außerdem hat man die Chance, dass Schwächen ausgelöst wird, was den Schaden der Gegner um ein Drittel senkt.

Lava-Stoß


Lava-Stoß
Kampf-Panzerhandschuhe

Preis: günstig *****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Upgrade: weniger empfehlenswert

Verteidigung: 120 bis 144
benötigtes Level: 42
benötigte Stärke: 88
Haltbarkeit: 38


+150-200% erhöhte Verteidigung
2% Chance ein Level 10 Verzaubern auf Schlag zu zaubern
halbierte Dauer der Erstarrung
+13-46 Feuerschaden
+20% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
+24% Feuerwiderstand

Diese Handschuhe stellen eine gute Unique-Alternative dar. Wir bekommen neben der erhöhten Angriffsgeschwindigkeit noch etwas Elementarschaden dazu, der durch das Verzaubern noch eindrucksvoller aussieht. Seit 1.10 ist der Elementarschaden übrigens verbessert worden und Verzaubern bringt noch einen zusätzlichen Bonus zur Angriffsrate.

Magnus Haut


Magnus Haut
Haileder-Handschuhe

Preis: günstig *****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: 49 bis 60
benötigtes Level: 37
benötigte Stärke: 20
Haltbarkeit: 14


+50% Verteidigung
+20% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
+100 Angriffsrate
+3 Lichtradius
+15% Feuerwiderstand

Neben Lava-Stoß ebenfalls eine gute Alternative zu Rares oder Crafts. Brauchbar sind sie durch die 20% Ias und die Angriffsrate, außerdem geben sie zusammen mit Guillaumes Gesicht einen Set-Bonus von +35 Leben.

Hände auflegen


Hände auflegen
Dämonenleder-Handschuhe

Preis: günstig****

Brauchbarkeit: brauchbar ****

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: 79 bis 87
benötigtes Level: 65
benötigte Stärke: 50
Haltbarkeit: 12


+25 Verteidigung
+20% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
+350% erhöhter Schaden gegen Dämonen
+50% Feuerwiderstand
10% Chance einen Level 3 Heiliger Blitz auf Blitz zu zaubern

In 1.09 waren wir noch ein großer Gegner dieser Handschuhe, doch in 1.10 kann man sie wirklich gebrauchen. Denn seit 1.10 sind Baalruns zum Leveln am besten geeignet und im Weltsteinturm sind viele Dämonen, wodurch man vom Bonus dieser Handschuhe wirklich profitiert. Auch sind die erhöhte Angriffsgeschwindigkeit und die gute Feuerresistenz zu gebrauchen.

Sigons Meßgerät


Sigons Meßgerät
Panzerhandschuhe

Hand des Todes


Hand des Todes
Lederhandschuhe

Preis: günstig ****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: 12 bis 15
benötigtes Level: 6
benötigte Stärke: 60
Haltbarkeit: 24


+20 Angriffswert
+10 Stärke


+30% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit (bei 2 Setitems)


+10% Lifeleech (bei 2 Setitems)

Verteidigung: 2 bis 3
benötigtes Level: 6
benötigte Stärke: keine
Haltbarkeit: 12


Giftstärke reduziert um 75%
+50% Giftwiderstand


+30% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit (bei 2 Setitems)


+8% Lifeleech (bei 2 Setitems)

Diese beiden Handschuhe bieten in Kombination mit dem jeweiligen Set-Gürtel sehr nette Eigenschaften. Bei Sigon sind dies neben 30% Ias und 10% Lifeleech noch +2 Verteidigung pro Charakterlevel. Bei Tod und Teufel sind es 30% Ias, 8% Lifeleech und +15% zu allen Resistenzen. Durch ihre niedrige Levelanforderung sind beide Items außerdem sehr gut für den anfänglichen Bereich geeignet.

Der Gürtel:

Ohrenkette


Ohrenkette
Dämonenleder-Schärpe

Preis: günstig ****

Brauchbarkeit: optimal ****

Upgrade: empfehlenswert

Verteidigung: 102 bis 113
benötigtes Level: 29
benötigte Stärke: 20
Haltbarkeit: 22
Fächer: 16


+150-180% erhöhte Verteidigung
+15 Verteidigung
+6-8% Lifeleech
Schaden reduziert um 10-15%
Magieschaden reduziert um 10-15

Dieser Gürtel bietet uns vor allem eins: Lifeleech. Natürlich werden jetzt viele sagen, dass dieses Items eigentlich unnütz sein müsste wegen des Damreds, doch ist diese Eigenschaft nur überflüssig, deshalb schadet sie uns ja noch nicht.

Nosferatus Rolle


Nosferatus Rolle
Vampirzahn-Gürtel

Preis: günstig ****

Brauchbarkeit: brauchbar ****

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: 56 bis 63
benötigtes Level: 51
benötigte Stärke: 50
Haltbarkeit: 14
Fächer: 16


Verlangsamt Ziel um 10%
+2 Mana nach jedem Volltreffer
+5-7% Lifeleech
+15 Stärke
+10% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
-3 Lichtradius

Dieser Gürtel bietet neben Leech und ein wenig Ias noch 15 Stärke, was man wieder sparen kann und mehr Punkte in Vita, also mehr Leben, bedeutet. Die verbugte Zielverlangsamung (Desync-Bug) ist inzwischen behoben worden, wodurch dieser Gürtel an Bedeutung gewinnt. Auch ist seit 1.10 der Leech erhöht worden.
Anmerkung: Die 1.09 Version von Nosferatus Rolle (besaß immer 5% Lifeleech), ist in 1.10 in Siggards Verstohlenheit umbenannt worden.

Verdungos Herzensband


Verdungos Herzensband
Mithril Rolle

Preis: teuer **

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: 128 bis 158
benötigtes Level: 63
benötigte Stärke: 106
Haltbarkeit: 14
Fächer: 16


+90-140% erhöhter Verteidigung
+10% schnellere Erholung nach Treffer
+30-40 Vitalität
+10-13 Leben wieder auffüllen
+100-120 zu maximaler Ausdauer (variiert)
Schaden reduziert um 10-15%

Verdungos Herzensband ist vor allem für PvPler interessant, da es die hierfür relavanten Eigenschaften hat, für PvM gibt es jedoch bessere Varianten als diesen Gürtel.

Gürtel, Kettengürtel, Mithril-Rolle


Crafts
bzw. Rares
Gürtel

Preis: günstig (wenn man sie selber herstellt) bis teuer ***

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Upgrade: nicht möglich bei Crafts, empfehlenswert bei Rares

Verteidigung: variiert
benötigtes Level: variiert
benötigte Stärke: variiert
Haltbarkeit: variiert


+1-3% Lifeleech (bei Crafts)
+5-10% Chance auf offene Wunden (bei Crafts)
+10-20 Leben (bei Crafts)
Eigenschaften aus diesen Tabellen

Bei gecrafteten bzw. rare Gürteln sollte man vor allem auf Stärke, Leben und FHR achten, auch Resistenzen können nicht schaden. Bei gecrafteten Gürteln sollte man zusätzlich das Augenmerk auf maximales Lifeleech richten.

Wilhelms Stolz


Wilhelms Stolz
Kampfgürtel

Preis: günstig *****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: 64 bis 75
benötigtes Level: 42
benötigte Stärke: 88
Haltbarkeit: 18
Fächer: 16


+75% Verteidigung
+5% Lifeleech
+5% Manaleech
+10% Kältewiderstand

Auch wenn ein FanaZealot das Manaleech nicht wirklich braucht, für alle die trotzdem nicht darauf verzichten möchten, können sich diesen Gürtel um die Hüften schnallen.

Donnergotts Gedeihen


Donnergotts Gedeihen
Kriegsgürtel

Preis: günstig ****

Brauchbarkeit: optimal ****

Upgrade: weniger empfehlenswert

Verteidigung: 137 bis 159
benötigtes Level: 47
benötigte Stärke: 110
Haltbarkeit: 24
Fächer: 16


+160-200% erhöhte Verteidigung
+1-50 Blitzschaden
5% Chance eine Level 7 Himmelsfaust auf Schlag zu zaubern
+20 Blitzabsorption
+10% zu maximaler Blitzresistenz
+20 Stärke
+20 Vitalität
+3 Blitzendes Unheil (nur Amazone)
+3 Kettenblitzschlag (nur Amazone)

Dieser Gürtel bietet nochmals einen ordentlich Attributsschub bei Stärke und Vitalität, was gut an Leben gibt. Des Weiteren finden wir noch etwas Elementarschaden und eine gute Verteidigung. Dieser Gürtel ist vor allem etwas für Sicherheitsfanatiker, die sich gegen Blitzverzauberte Gegner absichern wollen, denn Donnergotts Gedeihen erhöht die maximale Blitzresistenz und wandelt einen Teil des Blitzschadens in Leben um, absorbiert ihn also. Aber auch alle diejenigen, die bereits genügend Lifeleech haben, sind mit diesem Gürtel besser bedient als mit Ohrenkette.

Sigons Umhang


Sigons Umhang
Plattengürtel

Wächter des Todes


Wächter des Todes
Schärpe

Preis: günstig ****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: 12 bis 15
benötigtes Level: 6
benötigte Stärke: 60

Haltbarkeit: 24
Fächer: 16


+20% Feuerwiderstand
+20 Leben


+(2 pro Charakterlevel) 2-198 Verteidigung (auf Charakterlevel basierend) (bei 2 Setitems)

+10% Lifeleech (bei 2 Setitems)

Verteidigung: 22
benötigtes Level: 6
benötigte Stärke: keine
Haltbarkeit: 12
Fächer: 8


Einfrieren nicht möglich
+20 Verteidigung


+15% zu allen Widerständen (bei 2 Setitems)


+8% Lifeleech (bei 2 Setitems)

Die beiden Gürtel bieten, wie bei den Handschuhe angesprochen, in Kombination mit selbigen nette Eigenschaften für den FanaZealot und stellen die Low-Cost-Variante dar.

Die Schuhe:

Blutreiter


Blutreiter
Kriegsstiefel

Preis: günstig ****

Brauchbarkeit: optimal *****

Upgrade: weniger empfehlenswert

Verteidigung: 140 bis 162
benötigtes Level: 47
benötigte Stärke: 93

Haltbarkeit: 34


+160-200% erhöhte Verteidigung
+30% schnelleres gehen/rennen
+10% Chance auf offene Wunden
+15% Chance auf vernichtenden Schlag
+15% Chance auf tödlichen Schlag
-25% Anforderungen
+20 Ausdauer

Diese Schuhe bieten ähnlich wie Guillaumes Gesicht das, wovon ein FanaZealot nie genug haben kann, nämlich DS und CB. Auch das schnellere Rennen nimmt man gerne mit, denn das erspart eine Menge Zeit.

Knochensteig


Knochensteig
Knochengespinst-Stiefel

Preis: bezahlbar ****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Upgrade: nicht möglich

Verteidigung: 183 bis 204
benötigtes Level: 66
benötigte Stärke: 108
Haltbarkeit: 16


+170-200% erhöhte Verteidigung
+20% schnelleres rennen/gehen
+10-20 Stärke (variiert)
+17 Geschicklichkeit
+10% Manaregeneration
+10% Staminaheilung
halbierte Dauer der Erstarrung
Level 33 Knochengefängnis (13 Ladungen)

Level 12 Lebens-Spender (10 Ladungen)
+1-2 Skelett-Beherrschung (nur Totenbeschwörer)

Diese Schuhe sind vor allem etwas für Taktiker, die nicht unbedingt so stark auf Killspeed setzen und somit auf das DS und CB von Blutreiter verzichten können. Die Stats sparen wieder Punkte für Vitalität, doch die Ladungen sind das was die Schuhe interessant macht. Die Lebens-Spender Ladungen sorgen für Leech in brenzligen Situationen oder gegen gewisse Gegner wie Endbosse. Mit den Knochengefängnissen lassen sich unliebsame Gegner „parken“, was z.B. bei Blitzern sehr praktisch sein kann. Die Gefängnisse halten auf dem Level einiges aus (fast 4000 Leben, 90% Kälte-, 200% Gift-, 50% physische Resistenz in Hölle).

Tränenkeule


Tränenkeule
Beinschienen

Preis: günstig *****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Upgrade: nicht empfehlenswert

Verteidigung: 60 bis 63
benötigtes Level: 29
benötigte Stärke: 70
Haltbarkeit: 24


+60-80% erhöhte Verteidigung
+20% schnelleres gehen/rennen
+10% zu allen Widerständen
+35 Verteidigung
+5 Geschicklichkeit
+5 Stärke
+2 Gedeihen (nur Paladin)

Diese Schuhe sind die Low-Cost-Variante für den FanaZealot. Sie bieten dem Paladin neben dem schnelleren Rennen vor allem Attribute und Resistenzen.

Goblin Zeh


Goblin Zeh
leichte Plattenstiefel

Preis: günstig *****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

Upgrade: nicht empfehlenswert

Verteidigung: 33 bis 34
benötigtes Level: 22
benötigte Stärke: 50
Haltbarkeit: 18


+50-60% erhöhte Verteidigung
+25% Chance auf vernichtenden Schlag
-1 Lichtradius
Schaden reduziert um 1
Magieschaden reduziert um 1

+25 Verteidigung

Die absolute Low-Cost-Variante bei den Stiefeln und die sozusagen kleinere Version der Blutreiter. Durch die 25% CB sind die Schuhe recht brauchbar und waren daher schon in Classic-Zeiten sehr beliebt bei Paladinen. Der einzige Nachteil an diesen Schuhen ist das Fehlen vom schnelleren rennen, was aber durch den Einsatz von Gedeihen einigermaßen kompensiert werden kann.

Kriegsreisender


Kriegsreisender
Kampfstiefel

Preis: bezahlbar bis teuer, je nach MF-Wert ***

Brauchbarkeit: nicht nötig ***

Upgrade: nicht empfehlenswert

Verteidigung: 120 bis 139
benötigtes Level: 42
benötigte Stärke: 95
Haltbarkeit: 48


+150-190% erhöhte Verteidigung
+25% schnelleres gehen/rennen
+10 Stärke
+10 Vitalität

+15-25 Schaden
40% langsamere Ausdauerabsaugung
Angreifer erhält Schaden von 5-10
+30-50% bessere Chance magischen Gegenstand zu finden

Zwar bieten diese Schuhe Stärke und Vitalität und der erhöhte Schaden macht sich sehr nett im Charscreen, doch bringt im Endeffekt das DS und CB der Blutreiter mehr Schaden als der von den Kriegsreisenden.

Die Ringe:

Rabenfrost


Rabenfrost
Ring

Preis: günstig bis bezahlbar ***

Brauchbarkeit: optimal *****

benötigtes Level: 45


+150 bis 250 Angriffsrate
+15-45 Kälteschaden
Einfrieren nicht möglich
+15 bis 20 Geschicklichkeit
+40 Mana
+20% Kälteabsorption

Dieser Ring tut vor allem etwas für unsere Trefferchance und spart Attribute für mehr Leben, aber auch für Sicherheit wird durch Kälteabsorb gesorgt. Was diesen Ring aber zu einem Pflichtitem macht, ist die Eigenschaft „Einfrieren nicht möglich“, wodurch Kälteangriffe nicht mehr verlangsamend auf einen wirken und somit ihren Schrecken verlieren.

Ring


Crafts
bzw. Rares
Ring

Preis: günstig bis teuer, je nach Qualität ***

Brauchbarkeit: brauchbar bis optimal ****

benötigtes Level: variiert

+1-3% Lifeleech (bei Crafts)
+1-5 Stärke (bei Crafts)
+10-20 Leben (bei Crafts)
Eigenschaften aus diesen Tabellen

Bei diesen Ringen sollte man vor allem auf Leech achten. Denn über den Ring wird ein Großteil davon abgedeckt. Die restlichen Eigenschaften sollte je nach Paladin ausgesucht und sollten Schwachstellen ausgleichen. Außerdem kann man durch Ringe wieder Mengen an Attributen sparen.

Aaswind


Aaswind
Ring

Preis: ??? ***

Brauchbarkeit: brauchbar ***

benötigtes Level: 60


10% Chance eine Level 10 Gift-Nova zu zaubern, wenn getroffen
8% Chance einen Level 13 Twister auf Schlag zu zaubern
6-9% Lifeleech
+100-160 Verteidigung gegen Geschosse (variiert)
+55% Giftresistenz
10% Schaden geht auf Mana
Level 21 Gift-Kriecher (15 Ladungen)

Der in unseren Augen einzige brauchbare neue Ring für den FanaZealot aus 1.10. Neben Leech und netten grafischen Gimmicks durch die Trigger, bietet dieser Ring vor allem Sicherheit gegen Fernkämpfer und Gift. Durch das Dam2Mana könnte man ihn fast als Dualleecher bezeichnen, wodurch er im Endeffekt recht brauchbar ist.

Bul Kathos Hochzeitsring


Bul Kathos Hochzeitsring
Ring

Preis: teuer **

Brauchbarkeit: brauchbar ***

benötigtes Level: 58


+1 zu allen Fertigkeiten
+(0,5 pro Charakterlevel) 0,5-49,5 Leben (auf Charakterlevel basierend)
+3-5% Lifeleech
+50 Ausdauer

Dieser Ring bietet zwar etwas wenig Lifeleech, dafür jedoch einen Skill und Leben. Er stellt vor allem für Leute mit einem größeren Geldbeutel und bereits genügend Lifeleech eine Alternative da.

Das Amulett

Zorn des hohen Fürsten


Zorn des hohen Fürsten
Amulett

Preis: bezahlbar ***

Brauchbarkeit: optimal *****

benötigtes Level: 65


+1 zu allen Fertigkeiten
+20% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
+(0,375 pro Charakterlevel) 0,375-37,125 (auf Charakterlevel basierend)

+35% Blitzresistenz
+1-30 Blitzschaden

Angreifer erleidet Blitzschaden von 10

Dieses Amulett bietet genau das, was der FanaZealot braucht: Speed, DS und Blitzresistenz, den Skill nimmt man dann auch noch gerne mit. Kurz, dieses Amulett ist ideal.

Amu


Crafts
bzw. Rares
Ring

Preis: günstig bis teuer, je nach Qualität ***

Brauchbarkeit: brauchbar ***

benötigtes Level: variiert


+1-4% Lifeleech (bei Crafts)
+5-10% schnelleres rennen/gehen (bei Crafts)
+10-20 Leben (bei Crafts)
Eigenschaften aus diesen Tabellen

Diese Amulette können eine Alternative darstellen, da sie Leech, Leben, Statuspunkte und Resistenzen geben können, jedoch dürfte kaum eines an die Effektivität eines Highlords kommen..

Seraphims Psalm


Seraphims Psalm
Amulett

Preis: bezahlbar ****

Brauchbarkeit: weniger brauchbar **

benötigtes Level: 65
Nur Ladder


+2 zu allen Fertigkeiten
+1 zu defensiven Auren (nur Paladin)
+20-50% erhöhter Schaden an Dämonen (variiert)
+150-250 erhöhte Angriffsrate gegen Dämonen (variiert)
+20-50% erhöhter Schaden an Untoten (variiert)
+150-250 erhöhte Angriffsrate gegen Untote (variiert)
+2 Lichtradius

Von den neuen Amuletten ist dieses offensichtlich für den Paladin gemacht, jedoch ist es eher weniger brauchbar, denn neben Skills und ein wenig mehr Schaden an Untoten und Dämonen bietet dieses Amulett nichts.

Das Auge von Ettlich


Das Auge von Ettlich
Amulett

Preis: billig *****

Brauchbarkeit: brauchbar ***

benötigtes Level: 15


+1 zu allen Fertigkeiten
+3-7% Lifeleech
+(1 bis 2)-(3 bis 5) Kälteschaden
+10-40 Verteidigung gegen Geschosse
+1-5 Lichtradius

Die Low-Cost-Variante bei den Amuletten. Gerade für den Start ist dieses Amulett recht gut geeignet und leistet lange Zeit gute Dienste. Doch spätestens ab Hölle sollte man sich nach einem Highlords bzw. einem besseren Amulett umschauen.

Atmas Scarabäus


Atmas Scarabäus
Amulett

Preis: bezahlbar ***

Brauchbarkeit: brauchbar ***

benötigtes Level: 60


5% Chance einen Level 2 verstätkten Schaden auf Schlag zu zaubern
+20% Angriffsrate
+29-40 Giftschaden über 4 Sekunden
+75% Giftwiderstand
+3 Lichtradius
Angreifer erleidet Schaden von 5

Dieses Amulett hat schon oft für Diskussionen gesorgt, denn die prozentuale Chance auf den Fluch „Verstärkter Schaden“ (Amplify Damage, AD) ist auch für den FanaZealot zu gebrauchen. Verstärkter Schaden senkt die physische Resistenz um 100%, wodurch man deutlich mehr Schaden anrichtet. Dieses macht sich vor allem bei DS bemerkbar, dessen Effekt ebenfalls verdoppelt wird. CB hingegen wird seit 1.10 kaum noch beeinflußt. Auch wenn der Gegner eine negative physische Resistenz (durch AD) besitzt wirkt CB wie bei 0%. CB wird also nur durch AD verstärkt wenn der Gegner eine physische Resistenz besitzt. Ansonsten bietet das Amulett nicht viel und Radius und Auslösehäufigkeit des Fluches sind relativ klein. Außerdem sollte man darauf achten keine anderen „fluchenden“ Gegenstände zu tragen, da sich die Effekte sonst gegenseitig ersetzen können.

Die Charms:



Riesen-Charms:

Bei den riesigen Charms ist natürlich +1 zu einem Fertigkeitenbaum des Paladins, bevorzugt Kampffertigkeiten und offensive Auren, mit am besten zu gebrauchen. Als weitere Eigenschaften auf solchen Charms können auftreten: +Leben (sehr wünschenswert), +Stärke, Geschicklichkeit und Resistenzen (ebenfalls wünschenswert), schnellere Erholung und schnelleres Rennen (brauchbar) oder +zu maximalen Schaden und Elementarschaden (brauchbar). Doch auch Riesen-Charms mit Leben und Maximalem Schaden sind sehr beliebt beim FanaZealot.



Große Charms:

Große Charms werden eher weniger gebraucht, da die Verteilung der Charms im Inventar meist nur aus Riesen-Charms und kleinen Charms darunter besteht. Sollte man sich trotzdem für große Charms entscheiden, so sollten diese Eigenschaften wie Leben, Resistenzen, Verteidigung, +zu maximalem Schaden, Elementarschaden und schnellere Erholung aufweisen.



Kleine Charms:

Neben dem eventuellen Vernichtikus lagern, wie bereits angesprochen, die kleinen Charms meist unter den Riesen-Charms. Favorisiert werden hierbei kleine Charms mit +20 Leben, aber wie bei den großen Charms sind auch +zu maximalen Schaden, Resistenzen, Verteidigung, Elementarschaden, schnellere Erholung und schnelleres Rennen zu gebrauchen.

Griswolds Erbe:

Griswolds Heldenmut
Griswolds Erlösung
 
Griswolds Herz
 
Griswolds Ehre


Griswolds Erbe
Korona, Schlangenstab, verzierte Plattenrüstung, Wirbelschild


Set-Boni:
bei 2 Items: +20 Stärke
bei 3 Items: +30 Geschicklichkeit

komplettes Set:
+3 zu allen Paladinfertigkeiten
+30% schnellere Erholung nach Treffer

+20 Stärke

+30 Geschicklichkeit
+50% zu allen Widerständen
+200 Angriffswert
+150 Leben
erscheinende Aura


Die Aura des Griswolds Erbe Sets

Das Griswolds Erbe Set ist einfach Kult, jedoch durch seine Seltenheit berühmt-berüchtigt. Helm, Waffe und Schild gehören zu den seltensten Items im ganzen Spiel. Doch mit viel Geduld und einem genügend großen Bugdet kann der Traum des Paladin-Sets wahr werden. Doch dann stellt sich die große Frage: Was kommt in die Sockel? Das Set ist edel, also sollte man sich zweimal überlegen was in die 11-12 Sockel kommt. Daher widmen wir dem Set ein eigenes Kapitel, da die Komplexität der Möglichkeiten, die in diesem Set schlummern, so am besten hervorgehoben werden kann. Doch Vorischt! Seit 1.10 wurde das Set stark aufgewertet und nur in 1.10 gefundene Set-Teile können die neuen Eigenschaften besitzen. Doch man kann leicht die 1.09er Set-Teile von den 1.10ern unterscheiden.

Griswolds Heldenmut


Griswolds Heldenmut
Korona

Preis: teuer *

Verteidigung: 249 bis 289
benötigtes Level: 69
benötigte Stärke: 105
Haltbarkeit: 50


+50-75% Verteidigung
+5% zu allen Widerständen
+20-30% bessere Chance magischen Gegenstand zu finden
-40% Anforderungen
+(0,25 pro Charakterlevel) 0,25-24,75 Kälteabsorption (auf Charakterlevel basierend)
gesockelt (2)


+2 zu offensiven Auren (nur Paladin) (2 Items)

Sockelung des Helmes: Die beiden Sockel der Krone sockelt man am Besten mit Ed/Maxdam-Juwelen um noch mehr Schaden herauszuholen. Zur Unterscheidung zur 1.09er Version des Helms schaut man auf die Eigenschaft „Kälteabsorption“, die nur bei der 1.10er Version zu finden ist.

Griswolds Erlösung

Griswolds Erlösung
Schlangenstab

Preis: teuer *

Einhandschaden: (111-125) bis (129-146)
Einhandschaden: (121-135) bis (149-166) (2 Items)
Einhandschaden: (131-145) bis (169-186) (3 Items)
benötigtes Level: 53
benötigte Stärke: 78
benötigte Geschicklichkeit: 56
Haltbarkeit: 72
Reichweite: 2
Grund-Waffengeschwindigkeit: [-10]


+200-240% erhöhter Schaden
+250% Schaden an Untoten
+40% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
-20% Anforderungen
gesockelt (3-4) (variiert)


+2 zu Kampffertigkeiten (nur Paladin) (2 Items)
+10 bis 20 Schaden (2 Items)
+10 bis 20 Schaden (3 Items)

Sockelung des Zepters: In 2 der Sockel kommen Lo Runen um auf einen hohen Prozentsatz von DS zu kommen, denn immerhin fehlt uns durch das Set das DS von Guillaumes Gesicht. Die noch freien Sockel, egal ob einer oder zwei, werden dann mit guten Ed/Max Juwelen mit einer Summe >47, sonst sind Ohm-Runen besser, aufgefüllt. Ber-Runen sind ebenfalls eine Möglichkeit, doch lohnen sie sich nicht mehr so stark nach der Abschwächung von CB. Das Zepter lässt sich von der 1.09er Version durch den erhöhten Schaden leicht unterscheiden. Er ist in der 1.10er Version höher (Die 1.09er Version hatte +150% erhöhter Schaden).

Griswolds Herz


Griswolds Herz
verzierte Plattenrüstung

Preis: günstig ****

Verteidigung: 917 bis 950
benötigtes Level: 45
benötigte Stärke: 102
Haltbarkeit: 60


+500 Verteidigung
-40% Anforderungen
+20 Stärke
+2 zu defensiven Auren (nur Paladin)
gesockelt (3)

Sockelung der Rüstung: Wie schon vorher bei der Itembesprechung angesprochen, kann man mit dieser Rüstung wunderbar Schwachstellen ausgleichen. Wer Resis braucht nimmt RalOrtThul-Runen, für mehr Leben perfekte Rubine oder für mehr Schaden halt Ed/Max-Juwele. Ein Juwel sollte auf jeden Fall -15% Anforderungen haben (als weitere Eigenschaft dann 40% erhöhter Schaden oder +15 zu maximalem Schaden), denn dadurch wird die Stärkeanforderung auf 77 gesenkt und es lohnt sich ein -15% Anforderungen Juwel im Schild, da die Basis-Stärke für das Set dann nur noch 86 beträgt. Da die Rüstung nicht allzu teuer ist, kann man sie schnell ersetzen, falls man sich doch für eine andere Sockelung entscheidet. Bei der Rüstung muss nicht nach 1.09er und 1.10er Version unterschieden werden, mit beiden bekommt man den kompletten Set-Bonus.

Griswolds Ehre


Griswolds Ehre
Wirbelschild

Preis: teuer *

Verteidigung: 290 bis 333
Blockchance: 69%
Niederstreckenschaden: 5 bis 87
benötigtes Level: 68
benötigte Stärke: 148
Haltbarkeit: 90
(nur Paladin)


+108 Verteidigung
+20% erhöhte Chance zu Blocken
+65% schnellere Abblockrate
+45 zu allen Widerständen
gesockelt (3)

Sockelung des Schildes: In den Schild kommen 2 Um-Runen für weitere 44% Resistenzen. Dadurch kommt man insgesamt auf 174% Resistenzen (30% Anja-Quest, 50% Set-Bonus, 45%+44% Schild, 5% Helm) was in jedem Fall reicht. In den letzten Sockel kommt dann, wie schon angesprochen, ein -15% Anforderungen Juwel (ebenfalls mit 40% erhöhter Schaden oder +15 zu maximalen Schaden) um die Stärkeanforderung auf 126 zu senken. Der Schild lässt sich von der 1.09er Version unterscheiden, indem man auf die Blockchance und Resistenzen achtet. Die 1.10er Version hat +20% Chance zu Blocken und +45 zu allen Widerständen, die 1.09er Version nicht.

Beispielausrüstungen:

    Die Low-Cost-Variante:

    Die Low-Cost-Variante Waffe: Ehre-Knute/Geißel
    Helm: Tal Rashas Horadrimwappen
    Rüstung: Duriels Schale
    Schild: Reim-Schild
    Handschuhe: Sigons Meßgerät
    Schuhe: Goblin Zeh
    Gürtel: Sigons Umhang
    Ring1: Cathans Siegel
    Ring2: Manald-Heilung
    Amulett: Das Auge von Ettlich

    Die Mid-Cost-Variante:

    Die Mid-Cost-Variante Waffe: Baranars Stern oder Mondsichel
    Helm: Guillaumes Gesicht
    Rüstung: Löwenherz
    Schild: Herold von Zakarum
    Handschuhe: BloodCraft-Handschuhe
    Schuhe: Blutreiter
    Gürtel: Ohrenkette
    Ring1: BloodCraft-Ring
    Ring2: Rabenfrost
    Amulett: Zorn des hohen Fürsten

    Die High-End-Variante:

    Die High-End-Variante Waffe: Odem der Sterbenden in ätherischer Berserker-Axt
    Helm: Guillaumes Gesicht

    Rüstung: Löwenherz
    Schild: Exil in ätherischer Heiliger Targe (+45 zu allen Widerständen)
    Handschuhe: Draculs Griff
    Schuhe: Blutreiter
    Gürtel: Ohrenkette
    Ring1: BloodCraft-Ring
    Ring2: Rabenfrost
    Amulett: Zorn des hohen Fürsten

    Die Schaefer-Variante:

    Die Schaefer-Variante Waffe: Schaefers Hammer
    Helm: Guillaumes Gesicht (+15% Ias)
    Rüstung: Griswolds Rüstung (+45% Ias)
    Schild: Herold von Zakarum
    Handschuhe: BloodCraft-Handschuhe
    Schuhe: Blutreiter
    Gürtel: Ohrenkette
    Ring1: BloodCraft-Ring
    Ring2: Rabenfrost
    Amulett: Zorn des hohen Fürsten

Der Söldner:

    Die Söldner, auch Söllis gennant, sind die tapferen Recken, die man in den verschiedenen Akten anheuern kann, neben der Party unsere wichtigsten Begleiter. Denn nun kann man die Söldner ausrüsten und wirkliche kleine Kampfmaschinen aus ihnen machen. Und auch der FanaZealot kann und sollte von den Wegbegleitern profitieren, doch die Wahl sollte überlegt sein.

    Die Jägerin:

    Händler: Kashya
    Level-Up: +1 Str / +2 Dex / +6.5 AC / +8 Leben / +2 zu Resis
    Ausrüstung: Rüstung, Helm, Bogen (keine Amazonenbögen, da dies Jägerinnen sind)
    Skills: Eispfeil / Innere Sicht oder Feuerpfeil / Innere Sicht
    Bewertung:

    Die Jägerin gehört zwar nicht zu den stärksten Söldnern, kann aber durch den FanaZealot recht gefährlich werden, da sie durch Fanatismus auf eine hohe Schussgeschwindigkeit kommen können. Doch das Problem der Jägerinnen ist, dass sie im Fernkampf angreifen und daher oft von weiter ab stehenden Gegnern angegriffen wird, die der FanaZealot nicht „beschäftigt“. Zudem sind sie nicht gerade mit der besten KI gesegnet, so dass sie sich gerne mal mitten in die Gegnerhorden stellen und dort natürlich sofort niedergemetzelt wird. Daher von uns nur ein bedingt empfehlnswert

    Der Wüstenkrieger:

    Händler: Greiz
    Level-Up: +1.5 Str / +1.5 Dex / +9.5 AC / +10 Leben / +2 zu Resis
    Ausrüstung: Rüstung, Helm, Speer- und Stangenwaffen
    Skills: Stoß, Aura

    Je nach dem, welchen Söldner man in welchem Schwierigkeitsgrad kauft, wird seine Aura bestimmt:

      Normal und Hölle:
      Kampf: Gebet
      Offensiv: gesegneter Zielsucher
      Defensiv: Trotz

      Alptraum:
      Kampf: Dornen
      Offensiv: Macht
      Defensiv: Heiliger Frost

    Bewertung:

    Da die Bewertung der einzelnen Söldner doch stark von den Auren abhängt, bewerten wir die Söldner ihrer Aura entsprechend:

    Gebet:

    Diese Aura gibt uns in kleinen Zeitabständen Life dazu, ohne das wir etwas dafür tun müssen. Das ganze hört sich ganz praktisch an, doch hat der FanaZealot für so etwas Leech und zur Not den Skill Rücknahme. Außerdem ist die Regenerationsrate von Gebet zu niedrig, als dass sie im späteren Verlauf des Spiels noch nützlich sein könnte. Daher weniger empfehlenswert

    Gesegneter Zielsucher:

    Diese Aura erhöht unsere Treffsicherheit durch Erhöhung der Ar. In einigen Situationen, z.B. bei Diablo, kann der Söldner ganz hilfreich sein, aber im Endeffekt bekommt der FanaZealot genug Ar durch Skills. Daher weniger empfehlenswert

    Trotz:

    Diese Aura erhöht die Verteidigung, vor allem in Verbindung mit HS, in hohem Maße, da wie bereits angesprochen die beiden prozentualen Verteidigungsboni aufeinander gerechnet werden. Mit diesem Söldner kann der FanaZealot spielend eine Verteidigung von 15.000 erreichen, wodurch er so gut wie nicht mehr getroffen wird. Daher sehr empfehlenswert

    Dornen:

    Hier kann man es kurz machen. Diese Aura wirft erhaltenen Schaden um ein mehrfaches zurück, doch haben die Gegner im Verhältnis sehr viel mehr Life und teilen weniger Schaden aus, was diese Aura von vornherein unnütz macht. Außerdem, wer will sich schon freiwillig treffen lassen? Der FanaZealot mit viel Ac und 75% schon mal nicht ;). Daher nicht empfehlenswert

    Macht:

    Diese Aura erhöht nochmals ordentlich den Schaden und macht auch den Sölli selbst zu einer echten Kampfmaschine. Ein wenig Sicherheit geht einem im Gegensatz zum Trotz oder Heiliger Frost Söldner zwar schon verloren, doch bedeutet der höhere Schaden auch mehr Leech, wodurch dieses Manko gut ausgeglichen wird. Ein weiterer Vorteil des Macht-Söldners besteht darin, dass seine Aura im Gegensatz zu den anderen Auren, über das Level 16 steigt und somit auf ein viel höheres Niveau gebracht werden kann. Doch auf Grund der geringeren Sicherheit von uns nur ein empfehlenswert

    Heiliger Frost:

    Diese Aura verlangsamt die Gegner im hohen Maße und verringert so die Angriffsgeschwindigkeit der Gegner. Der Paladin lebt mit diesem Söldner also ein ordentliches Stück sicherer und der Sölli auch. Daher sehr empfehlenswert

    Die Eisenwölfe:

    Händler: Asheara
    Level-Up: +1.5 Str / +1.5 Dex / +4.5 AC / +6 Leben / +2 zu Resis
    Ausrüstung: Rüstung, Helm, Schwert, Schild
    Skills:

    Eis: Eisstoß / Gletschernadel / Frostrüstung
    Feuer: Inferno / Feuerball
    Blitz: Comboblitz / Blitzschlag

    Bewertung:

    Der Eisenwolf hat zwar unendlich viel Mana und castet seine Sprüche was das Zeug hält, jedoch ist er trotzdem nicht sehr effektiv. Seine Sprüche machen nicht viel Schaden und von den Auren des FanaZealots profitiert er im Allgemeinen nicht. Höchstens von Überzeugung, was aber nicht häufig zum Einsatz kommt. Außerdem ist auch er nicht mit der besten KI gesegnet, wodurch er ebenfalls sehr anfällig fürs Sterben ist. Daher nicht empfehlenswert.

    Der Barbarenkrieger:

    Händler: Qua-Kehk
    Level-Up: +2 Str / +1.5 Dex / +7.5 AC / +12 Leben / +2 zu Resis
    Ausrüstung: Rüstung, Helm (auch Barbarenhelme), Schwert
    Skills: Hieb, Lähmen
    Bewertung:

    Der Barbarenkrieger ist ein starker Nahkämpfer, der von den Auren des FanaZealots profitieren kann und somit einen guten Teil der Gegner beschäftigt. Mit einem guten Equipt hält er einiges aus und stürzt sich waghalsig in jeden Kampf. Dadurch beschäftigt er einen Großteil der Gegner und killt einige und hilft dem FanaZealot so, jedoch nur im geringeren Maße als der Wüstenkrieger. Im Endeffekt also empfehlenswert.

    Der Akt 2 Söldner ist für den FanaZealot am besten geeignet, denn er beschäftig die Gegner, killt auch ein paar, unterstützt den Paladin mit einer nützlichen Aura und profitiert ebenso vom FanaZealot. Bei der Ausrüstung sollte man allgemein auf viel Leech achten, damit der Sölli gut überlebt. Hierfür bieten sich Amn-Sockelungen in der Waffe oder Tal-Rashas Maske an. Auch sollten Resistenzen nicht fehlen, denn sonst überlebt der Söldner nicht lange in den späteren Akten. Bei der Söldner-Ausrüstung kann man sehr gut ätherische Gegenstände verwenden, da diese am Söldner keine Haltbarkeit verlieren. So kann der Söldner durch ätherische Gegenstände und die damit verbundenen Boni auf viel Schaden und eine hohe Verteidigung kommen.

    Wer immer noch nicht weiß was er seinem Söldner anziehen soll, hier eine kleine Itemsübersicht:

    Helme:

    Tal Rashas Horadrimwappen: Viel Leech, Life und Resis, dazu saubillig. Für alle Sparfüchse der Sölli-Helm. Sockelvorschlag: Perfekter Rubin, Ias-Juwel oder Resi-Juwel.
    Krone der Diebe: Ebenfalls gut Leech, Life, Geschicklichkeit und Feuerresistenz. Im Gegensatz zu Tal Rasha auch ätherisch möglich und damit im guten Mittelfeld. Sockelvorschlag: Perfekter Rubin, Ias-Juwel oder Resi-Juwel.
    Schwarzhorns Gesicht: Der Helm, für alle diejenigen die Angst für Blitzverzauberten haben. Der Sölle wird dank guter Resis und Absorption überleben. Sockelvorschlag: Ort-Rune.
    Vampirblick: gut Leech und Damred, der Helm für alle Cow-Level-Spieler. Der Helm ist nich unbedingt billig und ätherisch wird er noch teurer. Sockelvorschlag: Perfekter Rubin, Ias-Juwel oder Resi-Juwel

    Rüstung:

    Löwenherz: Allgemein eine gute und billige Rüstung für den Söldner. Leider profitiert er nicht von dem Vita-Bonus und Löwenherz hat eher weniger Verteidigung.
    Duriels Schale: Stärke, Verteidigung, Leben, Resistenzen und ganz wichtig: CBF. Alles das kann der Söldner sehr gut gebrauchen, daher gehört Duriels Schale auch zu den Favorisierten Söldner-Rüstungen. Sockelvorschlag: Perfekter Rubin oder Resistenzen. Upgrade: sehr empfehlenswert.
    Rauch: Viel Verteidigung und Resis machen diese Rüstung aus, vor allem bei elementarlastigen Gegenden zu empfehlen.
    Griswolds Herz: Die Rüstung für alle Trotz-Söldner. Die Sockel bieten gute Verbesserungsmöglichkeiten für den Söldner. Sockelvorschlag: Perfekte Rubine, Ias-Juwele oder RalOrtThul Runen.
    Schaftstopper: Damred und Life, beides braucht der Söldner im Cow. Sockelvorschlag: Perfekter Rubin. Upgrade: empfehlenswert.
    Stein: In ätherischen Rüstungen ist dieses Runenwort, wie bereits angesprochen, vor allem für den Trotz-Söldner sehr gut zu gebrauchen.

    Waffe:

    Ehre: bevorzugt in einem Riesendrescher, Drescher oder Menschenfänger (gerne ätherisch) bringt diese Waffe dem Söldner sehr gute Stats und ist extrem günstig.
    Spitze der Ehre: Die Waffe ist zwar etwas langsam, bietet aber ansonsten guten Schaden und brauchbare Stats und ist vor allem günstig, ätherisch jedoch spürbar teurer. Sockelvorschlag: Shael-Rune. Upgrade: empfehlenswert.
    Hone Sundan: Die Sockel füllt man am besten mit Schael- und Amn-Runen, so wird diese Waffe zu einer guten Low-Cost-Variante. Sockelvorschlag: Shael- und Amn-Runen. Upgrade: empfehlenswert.
    Schnitters Tribut (Nur Ladder): Von den neuen Uniques die wohl beste Waffe für den Sölli, viel Dam und viel Leech, der FanaZealot wird durch den gelegentlichen Altern-Fluch gut unterstützt. Sockelvorschlag: Ed-Juwel.
    Viperngabel: Die Waffe ist vor allem schnell, die einzige Waffe mit der der Söldner Maxspeed erreichen kann. Sockelvorschlag: Amn-Rune
    Stahlsäule: Ähnlich der Spitze der Ehre. Viel Schaden, jedoch etwas langsam. Außerdem verdammt selten. Sockelvorschlag: Shael-Rune.
    Rare-Waffen: Auch eine Möglichkeit den Söldner mit gutem Schaden auszurüsten, doch sind solche Waffe zumeist recht selten. Sockelvorschlag: Shael-Runen, Ed-Juwele.


Die Spielweise

    Dieses Kapitel ist vor allem für etwas unerfahrene Spieler, die sich mit Diablo 2 oder mit dem Paladin noch nicht so gut auskennen. Ich werde hier einzelne Stufen kurz anreißen, die der Paladin in seinem Durchspielen durchlaufen wird. Fortgeschrittene Spieler können dieses Kapitel ruhig überspringen, doch vielleicht findet sich auch für diese der eine oder andere interessante Hinweis in diesem Kapitel.

    Die ersten Level: Lvl 1-12
    Die ersten Level werden mit gekauften und gefundenen Items bewältigt. Der erste Punkt kommt in Macht, damit wir schon mal ein wenig mehr Schaden machen. Die nächsten Punkte kommen dann in die Übergangsskills wie Gebet, Niederstrecken und Opfer. Die restlichen Punkte werden gespart. Mit Level 6 kommen dann die Punkte in Trotz, Heiliger Blitz und Heiliges Feuer. Dornen bekommt dann einen Punkt, wenn man Überzeugung skillen möchte. Mit Level 12 kommen dann Punkte in Eifer, Ansturm, gesegneter Zielsucher und Reinigung. Ab diesem Zeitpunkt kann man auch Eifer benutzten, sollte einem das Mana ausgehen, kann man übergangsweise Opfer benutzen, sofern man genug Lifeleech hat.
    Bei den Attributen verteilt man zunächst soviel auf Stärke und Geschicklichkeit, so dass man mit Str/Dex-Charms (die man vorher auf den Char gemult hat ) auf 75 Stärke und 45 Geschicklichkeit kommt.

    Das erste Equipt: Lvl 12-30
    Bei Level 12 und den angesprochenen Attributen kommt dann, wenn möglich, folgendes Equipment zum Vorschein:

      Ring, Amulett und Rüstung aus dem Himmlischen Hüllen Set (ab Lvl 12)
      Helm, Schild und Schuhe aus dem Sigon Set (ab Lvl 6)
      Cathans Ring (ab Lvl 11) oder anderer Lifeleechring mit niedriger Lvlreq.
      Tod und Teufel Set komplett (ab Lvl 6)

    Diese Set-Kombination bringt für den Anfang sehr gute Stats und lässt das durchspielen von normal zu einem Kinderspiel werden:

      +2 zu allen Skills

      50% Feuerwiderstand
      40% Kältewiderstand
      50% Giftwiderstand
      +40 zu allen Resistenzen (alles Max bis auf Blitz mit 40%)

      +28% Lifeleech
      +295 Verteidigung
      +95 Leben
      +80 Mana
      +10 Geschicklichkeit
      +50 Ar
      +20 Ar/clvl
      +40% Ar
      +25-75 Kälteschaden
      +10 MinDam
      +20% schneller rennen/gehen
      +30% Ias
      +75% reduzierte Giftstärke
      Einfrieren nicht möglich
      Schaden reduziert um 5
      Leben wieder auffüllen +6
      20% Schaden geht auf Mana

      +100% MF

      Das Anfangsequipt, tragbar durch zahllose +Stärke Charms

    Das einzige was leider fehlt ist Ias, wodurch das anfängliche Spielen mit Eifer etwas langsam voran geht. Aber auch mit Opfer kann man sich anfangs sehr gut durchschlagen. Der Vorteil dieses Sets liegt darin, dass man die Gegenstände recht günstig bekommen kann, wenn man ein paar Runen sammelt. Man sollte zumindest versuchen ein paar der angesprochenen Items zu ertraden, so macht man sich das anfängliche Spielen um einiges leichter. Wenn ein paar Items fehlen, kompensiert man durch Items, die man findet.
    Bei den Skills geht es weiter wie gehabt, je einen Punkt in die Übergangsskills Heiliger Frost, Konzentration (die Aura, die man ab Lvl 18 benutzt) und gesegneter Hammer. Wenn man sich für Rache zum PI-Killen entscheidet kann man hier bereits einen Punkt investieren, in Heiliges Schild kommen auch Punkte, genauso wie einer in Gedeihen. Ab Level 30 können dann auch Fanatismus und wer möchte Überzeugung geskillt werden.
    Bei den Attributen gibt man einige Punkte in Vitalität um seinen Life-Vorrat etwas aufzustocken, bei einem guten Schild kann auch nach den ersten Punkten in Heiligem Schild auch Geschicklichkeit für MaxBlock gesteigert werden. Einige Punkte sollte man sparen um später beim Equipmentwechsel auf genug Stärke und Geschicklichkeit zu kommen. Mit diesem Equipment sollte man auch gut durch Norm kommen und Baal besiegen können. Von diesem sollte man aber bis Level 40 die Finger lassen, da man sonst keine Spiele im normalen Modus sehen kann.

    Das erste Leveln: Lvl 30-40
    Mit ungefähr Level 30 kann man dann einige Mid-Lvl-Uniques und Setteile anlegen und seine Effizienz verbessern. Damit sind z.B. Gegenstände wie Blutvergießer, Kältestahl Auge, Felsstopper, Whistans Abweisung, Ohrenkette, Tränenkeule usw. gemeint. Mit diesem Equipment sammelt man am Besten weitere Erfahrung in Baal-Runs, dabei lässt es auch bis Level 50 gut spielen.
    Die Skillpunkte fließen jetzt in Fanatismus und gesparte Punkte aus vorigen Levels in den Heiligen Schild. Bei den Statuspunkten wird die Stärke auf den endgültigen Basiswert gebracht, Geschick wird bis MaxBlock gesteigert und der Rest fließt in Vitalität.
    Spielen wird man nun bereits mit seinen Standartfertigkeiten Eifer und Fanatismus, durch die Steigerung der Aura und meistens durch den Equipmentwechsel sollte man jetzt schon 5 fps mit Eifer erreichen, mit etwas Glück hat man aber auch schon 4 fps. Damit wäre man auf der höchsten Effizienz und kann am schnellsten Leveln, auch macht es einfach mehr Spass, sich mit Maximalgeschwindigkeit durch Gegnermassen zu prügeln.

    Das ganze noch mal – Alptraum: Lvl 40-65
    Nun geht es nach Alptraum und der ganze Spaß beginnt von vorne, doch diesmal ausgestattet mit guten Equipment und einem weitgehend ausgeskilltem Charakter. Man sollte die ersten vier Akte in einem ordentlichen Tempo durchspielen, denn erst in Akt 5 kann man wieder schnell weiter leveln. Nach und nach wird man auch das endgültige Equipment anlegen können, wie z.B. der Herold, ein Rabenfrost und Guillaumes Gesicht, je nach Level-Anforderung der Gegenstände.
    Geskillt werden der Heilige Schild bis man zum endgültigen Level (je nach Planung, meist 16) und Fanatismus bis auf das maximale Level. Sobald diese beiden Skills gemaxt sind, wird entweder Opfer geskillt für mehr physischen Schaden oder die Skills zur Bekämpfung der physisch Immunen, also Rache und / oder Überzeugung. Bei den Attributen gilt weiterhin, dass man Geschick soweit steigert, dass man auf MaxBlock bleibt und der Rest in Vitalität fließt.

    Die letzte Herausforderung – Hölle: Lvl 65-9x
    Der Schwierigkeitsgrad Hölle stellt die letzte Herausforderung dar und wurde mit dem Patch 1.10 auch stark erhöht. Das endgültige Equipment ist angelegt, nur in wenigen Fällen muss man auf die Waffe noch etwas warten, und man muss sich jetzt Herausforderungen wie der physischen Resistenz und den starken Bossmonstern, die mit drei Eigenschaften schon sehr anspruchsvoll werden können, stellen. Mit bis zu fünf Eigenschaften können Superbosse sogar im Schwierigkeitsgrad mit den Endbossen ohne weiteres mithalten. In diesem Spielabschnitt zeigt sich, wie stark ein Charakterbuild und wie Ausrüstungsabhängig er ist.
    In den letzten Leveln sind die Hauptskills gemaxt und es werden die restlichen Punkte in Synergien und / oder Nebenskills verteilt und Vitalität erhält weiterhin die Punkte die nicht in Geschicklichkeit für MaxBlock gebraucht werden.
    Baal selbst kann man ca. ab Level 80 in Angriff nehmen, vorher wird es mit den Wellen und im Weltensteinturm einfach zu mühsam. Damit wäre die letzte Herausforderung eigentlich gemeistert, doch sehen viele die eigentliche Herausforderung darin, mit ihrem Charakter Level 99 zu erreichen.

    Generelle Taktiken für den FanaZealot:

    Shift-Zeal:
    So bezeichnet man die Angriffsmethode, die ein FanaZealot nutzen sollte. Dazu hält man die Shift-Taste (oder die entsprechende Tastenbelegung für „Stehen bleiben“) gedrückt und zielt in eine zufällige Richtung in der Luft. Dadurch erreicht man, dass man die Gegner, die in Waffenreichweite stehen, angreift. Diese Taktik empfiehlt sich, da die Serverseitigen Informationen nicht immer mit denen des Client übereinstimmen. So kann es sein, dass der FanaZealot woanders steht als auf dem Bildschirm angezeigt wird. Durch das Shift-Zealen geht man immer zu 100% sicher, dass man alle Gegner die in Trefferreichweite sind auch angreift. Gerade bei sogenannten Lags, ist diese Methode ein Weg sich durch Leech am Leben zu halten.

    Ein Platz an der Mauer ist vorteilhaft

    Der richtige Angriffsplatz:
    Das Ziel ist es, nicht umzingelt zu werden, denn dann wird man von vielen Monstern gleichzeitig angegriffen was meistens im sogenannten Block-Lock endet und man wehrlos ist. Daher ist es von großem taktischen Wert von wo aus man angreift. Man sollte sich entweder am Rand einer Monstergruppe positionieren und sich nach und nach rückwärts bewegen um eine Umzingelung zu umgehen, oder man versucht eine Wand oder ähnliches im Rücken zu haben, dann ist man nur von einer Seite angreifbar und muss sich mit weniger Gegnern rumschlagen, wobei man auch hier auf eine gewisse Fluchtmöglichkeit achten sollte.
    Bei kleinen Gruppen ist dieser Aufwand natürlich übertrieben, doch bei größeren Gruppen kann dies ein entscheidender Vorteil sein. Auch sollte man auf den Söldner achten, da diesem das taktische Denken fehlt und er am liebsten mitten in Gruppen hineinrennt, es kann also passieren, dass man seine eigene Position aufgeben muss, um den Söldner frei zu kämpfen.

    Rakanishu und sein Gefolge

    Bossmonster und ihre Diener:
    Oftmals sind Bossmonster mit ihrem Anhang nicht schwer zu besiegen, doch kann es bei einigen Gegnern zu wirklich unangenehmen Kombinationen kommen. Starke Nahkämpfer wie Moonlords z.B. können mit Eigenschaften wie extra schnell, extra stark, einer Fanatismus oder gesegneter Zielsucher Aura zu wirklich ekligen Gegnern werden. Daher sollte man zunächst versuchen die Diener von dem Boss zu trennen und einzeln zu besiegen. Danach kann man sich um den Boss selbst kümmern, welcher ohne seine Begleiter um einiges leichter zu besiegen sein sollte. Seit 1.10 gibt es eine Neuerung bei den Dienern: Diese übernehmen nun alle Eigenschaften des Bosses. Ist dieser zum Beispiel extra stark, so richten seine Dieser ebenfalls mehr Schaden durch extra Stärke an. Doch auch hier gibt es 2 Ausnahmen: Bei Auren hat nur der Boss die Aura, die die Diener übernehmen können. Stirbt der Boss, ist die Aura für alle weg. Bei Elementarverzauberungen des Bosses richten die Diener nun den entsprechenden Elementarschaden an, jedoch besitzt nur der Boss die spezielle Animation des Elements (Feuerverzauberung = Kadaverexplosion beim Tod, Kälteverzauberung = Frostnova beim Tod, Blitzverzauberung = Austritt von Kombo-Blitzen bei Treffer).

    Zwei Mumien mit Skelettgefolge

    Schamanen und ihre Wiederbelebten:
    Bosse, die ihre Untertanen aber wiederbeleben, müssen genau andersherum bekämpft werden, hier sollte möglichst schnell der (oder die) Wiederbelebende(n) eliminiert werden um nicht immer wieder gegen die gleichen Monster kämpfen zu müssen. Falls die Gruppe der Untertanen zu groß ist, kann es aber eine Hilfe sein, diese außer Reichweite des Bosses zu locken und dort zu erledigen, eine sehr nette Hilfe ist hier die Aura Rücknahme, mit deren Hilfe die Leichen erlöst werden können und so die Untertanen nicht wiedererweckt werden können. Die neue Itemeigenschaft „Getötete Gegner ruhen in Frieden“ wie z.B auf Tyraels Macht bewirken ebenfalls, dass Leichen sofort verschwinden. Eine dritte Möglichkeit ist Kälteschaden, der ja auch durch den Verlangsamungseffekt von Vorteil ist, denn durch ihn zerspringt ein Teil der Monster zu Eis und es bleibt gar keine Leiche liegen, die wiederbelebt werden könnte.

    Einen Blitzer sollte man immer im rechten Winkel angreifen

    blitzverzauberte Gegner (LEBs):
    normale Blitzer sollten weniger das Problem darstellen, da man durch Highlords auf eine genügend hohe Blitzresistenz kommt bzw. kommen sollte. Doch sobald ein Blitzer bestimmte weitere Eigenschaften aufweist, kann er zu einem wirklichen Problem werden. Gibt es neben der Blitz noch eine weitere elementare Verzauberungen, so werden diese auf die austretenden Blitze übertragen. So kommt es zu sogenannten Dual- oder sogar Tripleblitzern, die durch ihre Bandbreite an Elementarattacken bei Resistenzschwachen Paladinen sehr gefährlich werden können. Ihnen entgegnet man im Falle schlechter Resistenzen am besten mit Errettung als Aura, was den Killspeed zwar stark senkt, einem aber das Überleben vereinfacht.
    Eine weitere Zweiteigenschaft die noch eine Erwähnung verdient ist Überzeugung. Dadurch senkt der Gegner die eigenen Resistenzen stark ab. Die Höhe der Aura hängt direkt vom Level des Bosses ab, das Level der Aura ist immer ein Viertel des Levels des Bosses. Hier wirkt Errettung auch wieder Wunder, da man mit dieser Aura wieder annehmbare Resistenzen erreicht und die Blitze nur noch einen Bruchteil des ursprünglichen Schadens anrichten.
    Was auch noch zusätzlich auftreten kann und die Bekämpfung von LEBs erschwert, ist die physische Immunität einzelner Bosse, durch ihre Grundeigenschaften oder durch die Eigenschaft Steinhaut. Durch die Immunität verliert man einen Großteil seines Schadens und, fast noch schlimmer, auch den Leech. Hier sind hohe Resistenzen Pflicht und Absorption (wie auf Donnergotts Gedeihen) überlebensentscheidend.
    Wenn der Boss dennoch zu stark ist und im Gürtel zu wenige Tränke sind, bleibt als letzte Möglichkeit nur die Flucht: Entweder möglichst schnell davonlaufen oder den Boss „parken“, ihn also in eine Ecke in der Karte locken und dann mit einem Stadtportal in Sicherheit teleportieren und über ein Portal eines Partymitglieds oder einen Wegpunkt kommt man wieder auf das Schlachtfeld, aber in sicherem Abstand des Bosses.
    Bei allen LEBs hilft ein Fakt: Die Blitze treten immer in die gleiche Richtung aus, und zwar in der Bildschirmdiagonale (wenn der Boss in der Mitte steht). Dies kann man sich zu Nutze machen, indem man entweder von den Seiten oder direkt von oben / unten angreift. Dadurch kann man vielen der Blitze direkt ausweichen.

    Eiserne Jungfrau - der gefährlichste Fluch

    Das Chaos-Sanktarium: Dieser Abschnitt vor Diablo ist durch die Magier ganz besonders schwer. Mit ihren Flüchen haben sie tödliche Waffen. Der gefährlichste unter den Flüchen ist Eiserne Jungfrau (IM von Iron Maiden), dieser reflektiert den ausgeteilten Schaden zurück auf den Charakter. Da wir als FanaZealot sehr viel Schaden austeilen, ist dieser Flucht meist stark genug uns mit einem Schlag selbst ins Jenseits zu befördern. Gegenmaßnahmen gibt es wenige, die Beste ist wohl, die Magier als erstes auszuschalten, da sie IM nur auf etwas entfernte Charaktere zaubern. Falls man schon verflucht ist, gibt es zwei Möglichkeiten, die eine ist in einem sicheren Eck abzuwarten bis der Fluch vorbei ist (wobei sich die Zeitdauer hier durch Reinigung verkürzen lässt), oder man geht direkt auf einen Magier zu, und lässt sich überfluchen: Auf Charaktere in direkter Umgebung zaubern die Magier den Fluch Altern, dadurch schlägt man dann zwar langsamer zu, stirbt dafür aber nicht mehr nach einem Schlag.
    Aber auch die anderen Flüche sind nicht ungefährlich, die Resistenzsenkenden Flüche verstärkter Schaden (senkt die physische Resistenz) und Widerstandsschwund (senkt die Elementarresistenzen) machen uns verwundbarer gegenüber den entsprechenden Angriffen und können das eigene Ableben auch spürbar beschleunigen.

    Player vs. Player (PvP): Man misst sich ja immer gerne mit den Mitstreitern, wer denn nun der Stärkere ist. Es gibt auch Charaktere die speziell dafür gebaut sind, um andere Charaktere und nicht die Monster zu bekämpfen. Ein FanaZealot ist dafür allerdings nicht geeignet, Eifer als Angriff lässt sich bei den meisten Gegnern nur kaum zum Einsatz bringen und durch Block und Schadensreduzierung trifft man kaum und richtet nur wenig Schaden an.

    Die einzelnen Endgegner:

    Andariel - Die Tochter der Qual

    Andariel: Sie ist eigentlich nie eine äußerst gefährliche Gegnerin. Wenn man den Vorraum geleert hat und die Bossgruppe sowie die Schamanen im Eingangsbereich entfernt hat, kann man sich ungestört um die Höllendame kümmern. Im ersten Durchlauf auf Normal sollte man sich zusätzlich bei Akara einige Gegengifttränke kaufen, mit ihnen erreicht man eine angenehme Giftresistenz und die Giftangriffe von Andariel werden abgeschwächt (natürlich sind die Tränke auch bei schlechter Giftresistenz auf Alptraum und Hölle von Nutzen).

    Der Herr der Schmerzen

    Duriel: Er ist eigentlich auch nur auf Normal eine Herausforderung, in den späteren Schwierigkeitsgraden hat man genug Leben und Verteidigung um seine Verlangsamung und seine Angriffe überstehen zu können.
    Auf Normal sind ein möglichst großer Gürtel mit Heiltränken, möglichst viel Leben und eine gute Ausrüstung hilfreich. Man sollte immer aufpassen, dass man in direkter Nähe von Duriel bleibt, denn dann kann er nur seinen Nahkampfangriff benutzen, aber sobald man etwas Abstand hat, kann er den Paladinskill Ansturm benutzen, was deutlich schmerzhafter ist.

    Mephisto - Der Herr des Hasses

    Mephisto: Der Herr des Hasses ist gerade auf Alptraum und Hölle schwierig, denn auf Normal hat man bei ihm meist schon lvl24 und eine annehmbare Ausrüstung. Das Problem in den beiden höheren Schwierigkeitsgraden liegt darin, dass man nicht mehr leechen kann, das heißt verlorenes Leben kann nur noch über Tränke zurückgewonnen werden. Und gerade auf Hölle sind die Elementarattacken von Mephisto recht schmerzhaft und können einen schnell umhauen. Wer also MF-Runs mit seinem Paladin plant, sollte dies unbedingt beachten und an genug Resistenzen denken.

    Diablo: Bevor man den Teufel selber bekämpfen kann muss man zunächst die Siegel aufbrechen und sich seinen Mitstreitern stellen. Der Großwesir des Chaos, ein Sturmrufer, ist durch seine Manaverbrennende Attacke nervig, sollte aber kein Problem darstellen. Der Vergifter der Seelen, ein Giftfürst, sollte ebenfalls leicht zu besiegen sein, nur muss man aufpassen, durch seine Eigenschaft „extra schnell“ können er und sein Anhang einen schnell in den Blocklock zwingen. Fürst de Seis ist der ekligste der drei Wächter. Seine Flüche können wirklich nervig sein und die Elementarattacken seiner Gefährten haben es in sich. Wer schlechte Resistenzen hat, sollte auf Errettung umschalten. Das dauert dann zwar länger, aber man stirbt nicht allzu oft.

    Diablo - Der Herr des Schreckens

    Beim Herr des Schreckens ist auch auf Hölle der Leech-Malus aktiv und seine Elementarangriffe sind noch schmerzhafter als bei seinem Bruder Mephisto. Also stehen auch hier Resistenzen im Vordergrund, eine hohe Feuerresistenz gegen den Feuerteppich und den Flammenkreis und eine hohe Blitzresistenz gegen den roten Strahl sind hier ein Muss. Feuer- und Blitz-Absorption kann in keinem Fall schaden, viele schwören auf Donnergotts Gedeihen und Aufgehende Sonne gegen Diablo. Ein Gürtel voll mit Tränken ist natürlich auch hier wichtig um verlorenes Leben irgendwie wieder ausgleichen zu können.
    In jedem Fall vereinfacht eine Party hier das Leben enorm, so kann man auch kurz in der Stadt seine Vorräte auffrischen oder im Falle eines Todes auch an seine Leiche gelangen, während Diablo abgelenkt ist.

    Die drei Urahnen Korlic, Talic und Madawc in Aktion

    Die Urahnen: Die Hüter des Weltensteinturms können jederzeit bekämpft werden, den Erfahrungsbonus bekommt man in Normal aber erst ab Level 20, in Alptraum ab Level 40 und in Hölle ab Level 60. Diese drei uralten Steinfiguren sind dabei gefährlicher als sie zunächst aussehen. Sie alle sind Barbaren und greifen somit auch mit den Fertigkeiten von Barbaren an: Madawc wirft per Doppelwurf Äxte auf uns, Korlic benutzt den Sprungangriff und Talic greift mit Wirbelwind an. Wenn man die Urahnen besiegen möchte sollte man sich Hilfe holen, alleine können sie recht schwer sein, denn wenn man stirbt oder ein Stadtportal öffnet, kehren die Urahnen wieder in ihre Steinform zurück und man muss von vorne anfangen. Partymitglieder helfen hierbei, dass sich die Ahnen nicht auf einen einzelnen Charakter konzentrieren können.
    Der gefährlichste der Urahnen ist Talic, sein Wirbelwind kann sehr schmerzhaft sein, ihn sollte man daher als erstes ausschalten. Als eigene Position ist es hierbei sehr empfehlenswert eine Wand oder sogar eine Ecke hinter sich zu haben, da er dann kaum oder gar nicht durch einen hindurchwirbeln kann. Danach kann man sich dann um die anderen beiden kümmern, aber auch nur einen auf einmal, wir wollen uns ja nicht übernehmen .
    Hilfreich kann es sein, vor dem Gefecht einige Heiltränke auf dem Plateau zu verteilen, die man während dem Kampf direkt in den Gürtel aufnehmen kann, falls dieser leer geworden ist.

    Baal - Der Herr der Zerstörung

    Baal: Der Herr der Zerstörung selbst ist keine große Gefahr, die Probleme liegen meist im Weltsteinturm davor und da auch nur auf Hölle. Denn da können brennende Seelen generiert werden, wobei deren Blitze verbuggt sind: Man wird fünfmal getroffen und kriegt jedesmal einen sehr hohen Schaden ab. Also ist man hier ohne maximale Blitzresistenz schnell aufgeschmissen. Wenn die Magier aus dem Chaos Sanktuarium generiert werden, muss ein FanaZealot auch höllisch aufpassen, damit er nicht stirbt.
    Die fünf Wellen von Baals Dienern sind dafür nicht sonderlich schwer, bei den ersten beiden kümmert man sich als erstes um die Wiederbeleber und danach um den Rest. Die dritte Welle ist die einzige, bei der Resistenzen etwas wichtiger sind, da Batuc immer Blitz-Verzaubert ist und die beschworenen Hydren in der Masse ordentlichen Feuerschaden verteilen. Bei den letzten beiden Wellen muss man als FanaZealot nur darauf achten, nicht umzingelt zu werden und man kann die Gruppen niederkämpfen.
    In der Kammer des Weltsteins ist dann Baal an der Reihe, bei dem der Leech zwar auf ein Zehntel reduziert wird, man aber trotzdem noch leechen kann. Es ist also eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann Baals Leben ausgehaucht wird und Tyrael einen in den Abspann führt.

    Schlusswort, Danksagungen und Quellen

    Das war unser FanaZealotguide. Wir hoffen ihr hattet genau so viel Spaß beim Lesen wie wir beim Schreiben. Mit diesem Guide konnten wir hoffentlich zeigen, dass der FanaZealot immer noch zu den stärksten und vielfältigsten Paladinen gehört, die durch das Battle.net streifen. Im Ganzen gesehen ist er wohl im Vergleich zu 1.09 gleich stark geblieben. Zwar ist eine seiner Hauptwaffen CB stark abgeschwächt worden, doch durch Synergien, neue Items und Erneuerungen in 1.10 ist der FanaZealot auch wieder stärker geworden. Wir wünschen viel Spass beim Spielen dieses Charakters und hoffen, dass wir Anfängern einen guten Einblick gegeben und die alten Hasen nicht allzu stark gelangweilt haben.

    Bedanken möchten wir uns vor allem bei Psyduck, Lazy_Nazgul, Jungo, Zork, bernie4711, Mikka und Seisset die eine Vorabversion dieses Guides bereits auf Herz und Nieren geprüft haben. Aus ihren Verbesserungsideen und Denkanstößen konnte dieser Guide entstehen. Und auch dem Paladin-Tempel gebührt unser Dank, denn aus den unzähligen Diskussionen konnte wir unser Wissen über den Paladin schöpfen.

    Quellen:

    inDiablo.de – die größte Diablo2 Fanseite Europas, von der wir unsere Erfahrungen haben und für die wir diesen Guide geschrieben haben.

    Arreat Summit – Eine der größten Informationsquellen rund um Diablo2, doch Vorsicht, einige Informationen sind fehlerhaft.

    D2Wissen.deDie deutsche Informationsseite rund um Diablo2.