Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Ex-Staffmember Benutzerbild von Berkeloid
    Registriert seit
    Mai 2004
    Beiträge
    7.545
    Bnet-Acc
    Berkeloidx (x = 1-9) :D
    Spielmodus
    nur SC NONLADDER!!
    Likes
    103

    [Guide] Froster in 1.10+

    [GUIDE] Der Froster Paladin in 1.10+



    Inhaltsverzeichnis

    1. Einleitung

    2. Statuspunkte

    3. Froster Arten

    3.1 Physikalischer Froster
    3.2 Elementarer Froster

    4. Fertigkeits- / Skillpunkte

    4.1 Kampffertigkeiten
    4.2 Offensive Auren
    4.3 Defensive Auren

    5. Ausrüstung / Equipment

    5.1 Kopfbedeckungen
    5.2 Rüstungen
    5.3 Schilde
    5.4 Waffen
    5.5 Handschuhe, Gürtel und Stiefel
    5.6 Schmuck (Ringe, Amulett und Zauber)
    5.7 Sockelungen
    5.8 Ausrüstungsbeispiele

    6. Griswold Set oder Unique / RW Kombination?

    7. Der Söldner

    8. Spielweise und Tips

    8.1 Normales Gameplay
    8.2 Kälteimmune Gegner
    8.3 Eiserne Jungfrau

    9. Wolle Eis essen? – Mein Froster stellt sich vor

    10. Schlusswort und Danksagungen


    1 Einleitung - Was ist ein Froster?

    Ein Froster ist ein Paladin, der sich der Hauptaura Heiliger Frost bedient und somit seine Feinde sehr stark verlangsamt und ihnen gewaltigen Kälteschaden zufügt. Da verlangsamte Monster nicht von selbst sterben, wählt man Eifer als Hauptangriff um den hohen Schaden möglichst schnell verteilen zu können.

    Und was bietet sich bei dem derzeitigen kalten Winterwetter mehr an, als in einer warmen Stube passend zu den Außentemperaturen bei einer Tasse dampfendem Glühwein einen Froster Paladin zu spielen.

    »»»»»»»»««««««««

    2 Statuspunkte des Paladins:

    Zu Beginn hat der heilige Krieger auf lvl1 folgende Werte:
    • Stärke / STR: 25
    • Geschicklichkeit / DEX: 20
    • Vitalität / VIT: 25
    • Energie / ENE: 15
    • Leben / LIFE: 55
    • Mana / MANA: 15
    • Ausdauer / STAMINA: 89


    Je Levelaufstieg bekommt er:
    • 2 weitere Lebenspunkte
    • 1,5 weitere Manapunkte und
    • 1 Punkt zu Ausdauer

    Für einen Punkt in Vitalität bekommt er 3 Leben und 1 Ausdauer,
    für jeden Punkt in Energie bekommt er 1,5 Mana.

    Verteilt werden die Statuspunkte nach folgendem Muster.
    • STR: für Anforderung der Items. Zwar erhöht jeder Punkt in Stärke unseren Nahkampfschaden, doch richtig sinnvoll ist es nur wenn man einen physischen Froster spielt. Bei einem reinen elementaren Froster lohnt es sich nicht Stärke auszubauen.
    • DEX: soviel, um mit unserem gewählten Schild auf maximale Blockchance zu kommen. Für die Berechnung der nötigen Punkte eignet sich der Block-Kalkulator sehr gut. Eine Erhöhung der Verteidigung oder des Angriffswertes über die Steigerung der Geschicklichkeit macht wenig Sinn und stellt nur ein "Statuspunktegrab" dar.
      Sollte es später zu Trefferproblemen kommen, empfiehlt es sich mit den Verzauberungs-Ladungen von Dämonenglied Verzaubern zu casten und dadurch den Angriffswert enorm zu steigern. Die Ladungen halten jeweils ~11 Minuten an, sodass man nach dem Verzaubern das Dämonenglied wieder in die Truhe legen kann.
    • VIT: Jeder freie Punkt sollte hier investiert werden. Ergo, der gesamte Rest.
    • ENE: Wir sind kein Caster-Char, Eifer braucht nur 2 Manapunkte und kann problemlos über Mana-Absaugung zurückgeholt werden. Hier verschwenden wir keinen einzigen Punkt.


    Ein weiterer Punkt ist die "Schnellere Erholung nach Treffern", kurz FHR (Faster Hit Recovery) genannt. Wird man von einem Gegner getroffen und verliert durch diese Attacke mehr als 1/12 seines maximalen Lebens, so verliert man kurz das Bewusstsein und ist betäubt. Genau dort setzt FHR an. Es verkürzt die Zeit bis man wieder eine Aktion ausführen kann (Angriff, Block oder Flucht). Hier die Tabelle.

    Code:
    Recovery-Frames:     9  8   7   6   5   4   3
    Benötigter FHR-Wert: 0% 7% 15% 27% 48% 86% 200%
    Ein Wert von 27% (entspricht 6 Frames) ist problemlos zu erreichen und ausreichend. Es lässt sich aber auch völlig ohne FHR spielen, da die Gegner sowieso sehr stark verlangsamt sind und somit fast nie zum Schlag kommen werden.

    »»»»»»»»««««««««

    3 Froster Arten:

    So wie es im wirklichen Leben unterschiedliche Arten von Kühlschränken, Gefriertruhen und Kühlhäusern in allen erdenklichen Variationen gibt, so gibt es auch beim Froster Paladin verschiedene Ausführungen.

    3.1 Physikalischer Froster:

    Der Physikalische Froster betont neben dem Kälteschaden von Heiliger Frost auch noch seine physische Komponente. Um dies zu erreichen verzichtet man hier auf die Maximierung von Errettung und baut an ihrer Stelle Opfer aus. Auch wird die Ausrüstung auf die Verstärkung des vorhandenen physischen Schadens ausgelegt.

    3.2 Elementarer Froster:

    Der Elementare Froster verzichtet nahezu vollständig auf physischen Schaden und baut seine kalte Komponente bestmöglich aus. Dazu wird auf die Skillung von Opfer verzichtet und an dessen Stelle Errettung gemaxt. Die Ausrüstung wird auf die Maximierung von Kälteschaden ausgelegt, in dem man +% Kälteschaden und -% Kälteresistenz beim Gegner über Items und / oder Regenbogenfacetten holt.

    »»»»»»»»««««««««

    4 Fertigkeits- / Skillpunkte:

    4.1 Kampffertigkeiten:


    Opfer: Schadenssynergie zu Eifer. Der Skill erhöht den physischen Schaden beim Einsatz von Eifer um 12 % je Skillpunkt.
    Fazit: 1 Punkt oder 20 Punkte


    Eifer: Unser Hauptangriff. Es reicht mit allen +Skills auf eine Schlagserie von 5 Schlägen zu kommen, da weitere Punkte nur den Angriffswert erhöhen und den Schaden im Gegensatz zu Opfer nur um 6 % steigern.
    Fazit: 4+ Punkte


    Heiliger Schild: Verbessert neben der Gesamtverteidigung den Smite-Schaden und die Blockchance des Schildes, sodass für Maxblock weniger Geschicklichkeit benötigt wird. Es reicht Level 16 zu erreichen, da ab dann die Blockchance nur noch minimal gesteigert wird.
    Fazit: 16+ Punkte


    Niederstrecken, Ansturm, Heiliger Blitz: Lediglich Durchgangsfertigkeiten. Einen Punkt investieren, dann nicht weiter beachten.
    jeweils 1 Punkt


    4.2 Offensive Auren:


    Heiliger Frost: Unsere Hauptaura und Schadensquelle. Verlangsamt Gegner und fügt ihnen alle zwei Sekunden Kälteschaden zu. Obwohl die Aura auf Kälteschaden basiert, werden auch kälteimmune Gegner verlangsamt. Maximieren, alles andere zielt am Build des Frosters vorbei.
    Fazit: 20 Punkte


    Macht, Gesegneter Zielsucher, Heiliges Feuer: Lediglich Durchgangsskills. Einen Punkt investieren und nicht weiter beachten.
    Fazit: jeweils 1 Punkt


    4.3 Defensive Auren:


    Widerstand gegen Kälte: Schon ab Level 6 verfügbare Synergie zu Heiliger Frost. Steigert den Kälteschaden unserer Hauptaura um 15 % je gesetztem Punkt. Wird sowohl beim physischen als auch beim elementaren Froster gemaxt.
    Fazit: 20 Punkte


    Errettung: Die zweite Synergie zu Heiliger Frost und ab Level 30 verfügbar. Steigert den Kälteschaden nur um 7 %. Der elementare Froster baut diesen Skill vollkommen aus, der physische nicht.
    Fazit: 1 oder 20 Punkte

    Die übrigen Punkte werden in Eifer investiert um AR Problemen vorzubeugen. Notfalls helfen auch Riesen-Zauber mit bis zu 150 AR oder Verzaubern von Dämonenglied.

    »»»»»»»»««««««««

    5 Ausrüstung / Equipment:

    5.1 Kopfbedeckungen:

    - Harlekinskrone
    Zwei Skillpunkte, viel Leben und Mana und obenauf noch 50 % MF lassen diesen Helm glänzen. Der Stil der „Badekappe“ ist Geschmackssache. Vereint offensive (+2 Skills) und defensive (+ Leben / Mana) Aspekte.

    - Nachtschwinges Schleier
    Wie die Harlekinskrone bekommt man hier zwei Skillpunkte. Der wahre Hingucker sind jedoch die bis zu 15 % mehr Kälteschaden und 20 DEX. Der blaue Glanz des Helmes passt hervoragend zur kalten Jahreszeit. Sehr offensiver Helm.

    - Andariels Antlitz
    Ebenfalls +2 Skillpunkte, dazu noch 20 IAS und bis zu 30 STR und 10 % Lifeleech. Eher ein Helm für den physischen Froster, der sich vom Style des Helmes nicht abschrecken lässt.

    - Krone der Äonen
    Leider etwas hohe STR Anforderungen, dafür bekommt man aber einen Skillpunkt, bis zu 30 % Resistenzen und 15 % Schadensreduktion. Mit zwei Sockeln empfehlenswert.

    - Griswolds Heldenmut
    Zusammen mit den anderen Griswold Items im Set sowohl für den elementaren als auch physischen Froster ideal.

    - M’Avinas Wahre Sicht
    Bietet als Einzelstück lediglich 30 IAS. Sollte man mit den anderen vier, für jede Charakterklasse tragbaren Items von M’Avinas Kriegsgesang verwenden, da das Diadem dann +1 Fertigkeiten, 50 % AR Bonus und 25 % prismatische Resistenzen bietet.

    - Gulliaumes Gesicht
    Ideal für den physischen Froster, der oft gegen Bosse / Endgegner kämpft. 35 % Vernichtender Schlag und 15 % Todesschlag lassen diesen Helm glänzen.

    - Seltene Reife:
    Hier kann alles drauf sein, was der Froster will. +2 Skillpunkte, zwei Sockel, etwas Resistenzen und Statuspunkte oder Leben. Aber so einen Traumreif zu finden oder zu handeln ist eine andere Sache.


    5.2 Rüstungen:

    - RW Ketten der Ehre
    +2 Skills, 65 % prismatische Resistenzen, Leben auffüllen und 8 % Lifeleech. Obenauf noch 20 STR und erhöhter Schaden gegen Dämonen und Untote. Was will man mehr? Leider wegen der BER-Rune sehr teuer.

    - RW Stärke
    300 % erhöhter Schaden, bis zu 30 % prismatische Resistenzen und noch eine Zitterrüstung auf Treffer. Ideal für den physischen Froster. Leider nur im Ladder-Modus verfügbar. Mit einer LO-Rune nicht billig, aber noch im erreichbaren Rahmen.

    - RW Nötigung
    Kälteschaden, ein wenig Resistenzen und Vernichtender Schlag. Eher für den physischen Froster geeignet.

    - RW Düsternis
    Eine sehr defensive Rüstung, die 45 % prismatische Resistenzen und eine hohe Verteidigung bietet. Schwache Sicht auf Treffer hilft gegen jede Art von Fernkämpfern.

    - RW Verrat
    Ein in 1.11 neu hinzugekommenes Runenwort, das durch 45 IAS und lvl15 Verblassen auf Treffer hervorsticht. Diese Assassinen Fertigkeit hält 288 Sekunden an und bietet uns 61 % prismatische Resistenzen und 15 % Schadensreduktion. Ferner wird die Dauer einer Verfluchung und / oder Vergiftung um 79% reduziert. Eignet sich wunderbar bei IAS-Problemen.

    - Arkaines Heldenmut
    Nur mit +2 Skills brauchbar, bietet die Rüstung doch nichts weiteres für einen Froster Sinnvolles.

    - Tyraels Macht
    Wer kennt sie nicht, die unique Heilige Rüstung aus dem Ladder Modus. Bis zu 30 STR, 30 % prismatische Resistenzen und erhöhten Schaden gegen Untote und Dämonen. „Monster ruhen in Frieden“ entschärft Wiedererwecker, verhindert andererseits aber auch den Einsatz der Rücknahme Aura. Der blaue Stil passt wunderbar zum Erscheinungsbild eines jeden Frosters.

    - Ormus’ Gewänder
    Kommen wir zu einer top Rüstung für den Elementaren Froster. 15 % erhöhter Kälteschaden sagen wohl alles. Leider fehlen hier eine hohe Verteidigung und Resistenzen.

    - Duriels Schale
    Einfrieren nicht möglich macht den Rabenfrost überflüssig, Leben je Charakterlevel und 20 % prismatische Resistenzen, obenauf noch eine hohe Verteidigung und ein freier Sockelplatz runden diese Rüstung ab. Über ein Upgrade im Ladder-Modus sollte man nachdenken.

    - Griswolds Herz
    Zusammen mit den anderen Griswold Items im Set sowohl für den elementaren als auch physischen Froster ideal.

    - M’avinas Umarmung
    Sollte man, wie das Diadem vom Amazonen Elite Set, in Verbindung mit den anderen M’Avinas Items nutzen. Als Set Bonus kommen 30 % FHR hinzu. Die Rüstung alleine bietet lediglich einen hohen Verteidigungswert

    - Magische Rüstung mit Leben
    Ideal für den Elementaren Froster. Man findet / shoppt / tradet sich eine magische Rüstung mit vier Sockeln und viel Leben (90+) und sockelt im Idealfall 4 +5/-5 Kältefacetten.

  2. #2
    Ex-Staffmember Benutzerbild von Berkeloid
    Registriert seit
    Mai 2004
    Beiträge
    7.545
    Bnet-Acc
    Berkeloidx (x = 1-9) :D
    Spielmodus
    nur SC NONLADDER!!
    Likes
    103
    5.3 Schilde:

    - Herold von Zakarum
    Muss man zu dem bekanntesten aller Schild etwas sagen? Der Herold ist wie für die meisten Paladin ein Rund-um-sorglos Paket. Überragt durch sehr hohe Resistenzen, insgesamt +2 auf unsere Hauptaura und +4 auf den Angriff (Eifer). Wer ihn hat / sich ihn leisten kann, sollte unbedingt zuschlagen.

    - RW Exil
    Bietet uns 15 % Chance auf Lebens-Spender, wodurch wir keinen Lifeleech mehr benötigen. Obenauf gibt’s noch eine sehr hohe Verteidigung und als Bonus eine Trotz Aura. Exil ist auf Grund von einer VEX- und OHM-Rune sowie dem teueren Rohling (ätherischer Paladin Elite Schild mit hohen Resistenzen) alles andere als preiswert. Verliert gegen Herold in der Offensive (nur +2 off. Auren), gewinnt aber in der Defensive (Trotz Aura, Lebens-Spender)

    - RW Reim
    Ab Level 29 verfügbares Runenwort für Schild, das durch schnelleres und besseres Blocken, 25 % prismatische Resistenzen und "Einfrieren nicht möglich" überzeugt. Sollte man keinen Herold haben, ist dieses Runenwort in einem Paladin-Schild mit hohen Resistenzen optimal als Ersatz / Überbrückung geeignet.

    - RW Geist (Schild)
    Ein im Ladder-Modus ab Level 25 verfügbares Runenwort für Schilde, das +2 Skills und einige Resistenzen bietet. Eigentlich ein Caster Schild, aber für den heranwachsenden Froster auf alle Fälle nützlich. Gut als Übergang bis Herold von Zakarum.

    - Griswolds Ehre
    Zusammen mit den anderen Griswold Items im Set sowohl für den elementaren als auch physischen Froster ideal.


    5.4 Waffen:

    - RW Trauer
    Die beste Waffe für den physischen Froster. Die Stats sagen wohl alles, vor allem der absolut erhöhte Schaden lässt dieses RW glänzen. Preis liegt bei einer für die Stats angemessenen LO-Rune. In einer Phasenklinge sehr leicht auf 4 Frames zu beschleunigen und unzerstörbar, was lästiges Reparieren überflüssig macht.

    - RW Verdammnis
    Die beste Waffe für den Elementaren Froster. Lässt sich zwar maximal auf 5 Frames beschleunigen, aber +2 Fertigkeiten, der hohe physischen Schaden, der uns gut leechen lässt und vor allem die Senkung der Kälteresistenz beim Gegner um bis zu 60 % (!!) machen dies mehr als wett. Die mit 5 % Chance bei jedem Schlag ausgelösten Vulkäne unterbrechen die Eifer-Serie für 4 Sekunden, da Vulkan eine Fertigkeit mit sog. Cast-Delay ist. Leider mit insgesamt drei hohen Runen (OHM-, LO- und CHAM-Rune) sehr, sehr teuer und für den ehrlichen Spieler (fast) nicht zu erreichen.


    - RW Stimme der Vernunft
    Die „kleine Ausgabe“ von Verdammnis, bietet dieses Runenwort im Ladder-Modus doch auch eine Resistenzsenkung beim Gegner. Sockeln sollte man Stimme der Vernunft in eine Phasenklinge, da der physische Schaden keine Rolle spielt und Phasenklinge am leichtesten auf 4 Frames zu beschleunigen sind.

    - RW Gesetzesbringer
    Wiederum ein Runenwort aus dem Ladder-Modus. Verleiht uns eine Zuflucht-Aura, die gegen Untote hilft und zaubert mit 20 % Chance den Fluch Altern, wodurch Schnitters Tribut beim Söldner überflüssig wird. Sollte man wie Stimme der Vernunft in eine Phasenklinge sockeln.

    - RW Geist (Waffe)
    Hab ich lediglich erwähnt, da es im Ladder-Modus sehr früh (ab Level 25) verfügbar ist und +2 Fertigkeiten verleiht. Somit eine exzellente Übergangswaffe bis Besseres vorliegt.

    - Blauzorn
    Eine hervorragende Waffe für den Elementaren UND physischen Froster. Bietet neben einer Zuflucht Aura, die gegen Untote sehr hilfreich ist und 250 – 500 Kälte- noch Magieschaden, wodurch CIs kein Problem mehr sind. Benötigt 72 IAS für einen 4 Frames Eifer Angriff und stellt nach dem Runenwort Verdammnis die zweitbeste Waffe für den Elementaren Froster dar.

    - Frostwind
    Leider auch nur auf 5 Frames spielbar, aber dafür meiner Meinung nach exzellenter Style. Überzeugt durch hohen Kälteschaden und Einfrierung des Ziels, wodurch alle nicht kälteimmunen Gegner VOLLSTÄNDIG stillstehen.

    - Nords Weichklopfer
    Das Knüppel Pendant zu Frostwind. Sieht leider nicht ganz so gut aus, hat aber weniger Anforderungen an STR und DEX. Auch nur auf 5 Frames zu beschleunigen.

    - Griswolds Erlösung
    Zusammen mit den anderen Griswold Items im Set sowohl für den elementaren als auch physischen Froster ideal.


    5.5 Handschuhe, Gürtel und Stiefel:

    - Draculs Griff
    Ideal für den Elementaren Froster, der kein IAS von den Handschuhen mehr benötigt. Lebens-Spender lässt uns unabhängig von Schwierigkeitsgrad und Leech-Malus 50% des angerichteten physischen Schadens Lebenspunkte absaugen.

    - Hände auflegen
    50 % Feuerresistenz, 20 IAS und +350% Schaden an Dämonen. Damit eignen sich diese Handschuhe sowohl für den Physischen als auch für den Elementaren Froster.

    - M’Avinas Eisige Umklammerung
    Trägt man vier Items des Amazonen Elite Sets, so geben einem diese Handschuhe 137 – 270 Kälteschaden. Alleine einem die Handschuhe nur +10 DEX und +15 STR.

    - Lava-Stoß
    24 % Feuerresistenz, 20 IAS und die Chance auf Verzaubern beim Angriff zeichnen diese Handschuhe aus. Wer sie mag und IAS braucht, kann sie einsetzen, aber es gibt bessere Handwärmer.

    - Ohrenkette
    Die bis zu 15 % Schadensreduktion braucht man nicht wirklich, da die Gegner fast nie zum Schlag kommen werden. Bleiben noch bis zu 8 % Lifeleech und etwas reduzierter Magieschaden übrig. Auf dem Physischen Froster zu empfehlen, der Elementare Froster greift lieber zu anderen Gürteln.

    - Nosferatus Rolle
    Die 10% Zielverlangsamung wird zu der von Heiliger Frost addiert, wodurch die Feinde nochmals langsamer werden. 10 IAS eigenen sich bei Geschwindigkeitsproblemen und Lifeleech nimmt man gerne mit.

    - Donnergotts Gedeihen
    Idealer Gürtel um in Seelen verseuchten Gebieten zu überleben. Braucht man die 20 Stärkepunkte um andere Items anlegen zu können, ergibt sich durch Donnergotts Gedeihen ein Lebenspunktezuwachs von 120 Leben.

    - M’Avinas Grundsatz
    Alleine unbrauchbar, doch mit den anderen vier, von jeder Charakterklasse tragbaren Items dieses Sets, hat der Gürtel seine Daseinsberechtigung, da er dann 25 % prismatische Resistenzen verleiht.

    - Schneeklopfer
    Nur aufgezählt, da dieser Gürtel absolute Kälteabsorbtion bietet, wodurch man zusammen mit dem hohen Kältewiderstand (z.B. bei aktiver Widerstand gegen Kälte Aura) zusammen mit prozentualer Kälteabsorbtion (z.B. zwei Rabenfrösten) sich von Gegnern, die Kälteschaden verursachen, heilen lassen kann.

    - Verdungos Herzensband
    Der Vitalitätsbonus von 30 bis 40 Punkten entspricht beim Paladin einer Lebenspunkte-Erhöhung von 90-120. Leider fehlen sonst gute Stats. Die Lebensauffüllung ist nur ein schwacher Ersatz für Lifeleech.

    - Blutreiter
    Wie auf allen Nahkampf Charakteren die besten Schuhe. Die Chancen auf Todesschlag und Vernichtender Schlag zusammen mit 30 % schnellerem Gehen / Rennen sind nicht zu toppen.

    - Kriegsreisender
    Durch die Schadenserhöhung von 15-25, die direkt auf den Waffenschaden addiert wird, erhöhen diese Stiefel etwas den Life- und / oder Manaleech. Braucht man die 10 STR um schwere Ausrüstung zu tragen, ergeben Kriegsreisender beim Paladin einen Lebensbonus von 60 Lebenspunkten.


    5.6 Schmuck:

    - Zorn des hohen Fürsten
    Mit 20 IAS, ~30% Todesschlag (je nach Charakter-Level) und 35 % Blitzresistenz sowohl für den Physischen als auch Elementaren Froster ideal geeignet.

    - Maras Kaleidoskop
    Die Fertigkeiten und Resistenzen sprechen für sich.

    - Rabenfrost
    Wegen des "Frostschutzes" für Nahkämpfer empfohlener Ring. Hat man auf der übrigen Ausrüstung nirgendwo "Einfrieren nicht möglich", sollte man diesen Ring unbedingt nehmen. Die Kälteabsorbtion nimmt man dankend mit. Zusammen mit dem Gürtel Schneeklopfer und hohem Kältewiderstand kann man sich von Kälteschaden verursachenden Gegnern heilen lassen.

    - Bul Kathos' Hochzeitsring
    Wer solch ein Kleinod besitzt, darf ihn ruhig benutzen. Lediglich mit 5% Life-Leech wirklich zu empfehlen, ansonsten nimmt der Ring den Platz für einen (zweiten) Rabenfrost oder gute Blutcraft-Ringe weg.

    - Rare Ringe oder crafted Ringe nach dem Blutrezept
    Die wahren "Uniques". Auf diesen Schmuckstücken sind bis zu 11% Lebensabsaugung möglich, wodurch sie für den Froster, der noch etwas Lifeleech will / braucht, zur allerersten Wahl werden. Jedoch sind solche Raritäten schwer zu beschaffen / teuer zu handeln bzw. man craftet etliche Versuche bis ein geeigneter Ring aus dem Würfel kommt.

    - Zauber
    Welche Zauber man ins Inventar legt ist von den einzelnen Items abhängig. In erster Linie sollten damit Schwachstellen der Ausrüstung behoben werden. Es bieten sich folgende Zauber an.
    • Riesen-Zauber mit +1 zu Offensive Auren. Steigert unsere Hauptaura, sodass mehr Kälteschaden verursacht wird und die Gegner stärker verlangsamt werden. Optional ist noch bis zu 45 Leben auf solch einem Zauber.
    • Kampf-Fertigkeiten Skiller: Sie erhöhen alle Kampffertigkeiten um einen Punkt und stärken somit Eifer und Heiliger Schild. Schadensmäßig liegen sie jedoch hinter Offensiv-Skillern zurück.
    • Resistenzen und Leben: Sehr gut geeignet um die Resistenzen anzuheben und mehr Leben zu erhalten. Perfekt wären kleine Zauber mit +20 zu Leben und +5 zu allen Resistenzen.
    • Höllenfeuer-Fackel und Vernichtikus. Bieten insgesamt +4 Skills und maximal 40 Statuspunkte und 40 % prismatische Resistenzen. Braucht man nicht näher erläutern



    5.7 Sockelungen:
    Es gilt das bekannte „Sockele-was-fehlt-Prinzip“. Für mehr Schaden verwendet man Kälte-Facetten, für Leben, perf. Rubine. Vermisst man Resistenzen, so hilft man sich mit UM-Runen und / oder Juwelen. Bei IAS Problemen mit SHAEL-Runen in der Waffe oder IAS-Juwelen.

    Generell ist es ratsam, soviel wie möglich Facetten zu sockeln, da man Resistenzen und Leben auch über Zauber im Inventar bekommen kann, zusätzlichen Kälteschaden, mit Ausnahme von Skillern, nicht.


    5.8 Ausrüstungsbeispiele:
    Hier einige Vorschläge, wie man seinen Froster Paladin ausrüsten kann. Der „Durchschnittsspieler“ bewegt sich hier im Bereich der „gewöhnlichen Haushaltsgefriertruhe“. Anfänger sollten sich an der Ausführung „Alter Kühlschrank“ orientieren. Krösus und andere an Megalomanie leidende Personen können sich ja mal an das Highend-Kühlhaus wagen.

    - Highend-Kühlhaus mit 6 kW Kühlleistung ***
    • Helm: perf. Nachtschwinges Schleier mit 5/-5 Kältefacette
    • Rüstung: perf. Stärke Rüstung (physischer Froster) oder 4 Sockel Rüstung mit 100 Leben und vier 5/-5 Kältefacetten (elementarer Froster)
    • Waffe: +400er Grief (physischer Froster) oder perf. Verdammnis RW (elementarer Froster)
    • Schild: perf. Herold von Zakarum
    • Handschuhe: Draculs oder IAS-Handschuhe (wenn nötig)
    • Gürtel: Donnergotts, Verdungos, ...
    • Amulett: Maras oder Highlords (wenn IAS nötig ist)
    • Ringe: zweimal perf. Rabenfrost
    • Schuhe: perf. Blutreiter
    • Zauber: perf. Vernichtikus und perf. Höllenfeuer-Fackel + 9 Offensive Skiller mit 45 Leben und 9 kleine Zauber mit 20 Leben / 5 % Resistenzen.


    - Gewöhliche Haushaltsgefriertruhe **
    • Helm: Nachtschwinges Schleier
    • Rüstung: Nötigung RW
    • Waffe: Blauzorn
    • Schild: Herold von Zakarum
    • Handschuhe: Draculs oder IAS-Handschuhe (wenn nötig)
    • Gürtel: Donnergotts, Ohrenkette, Nosferatus, ...
    • Amulett: Maras oder Highlords (wenn IAS nötig ist)
    • Ringe: Rabenfrost + Rare/Craft
    • Schuhe: Blutreiter
    • Zauber: einige Offensive Skiller und Resistenzenzauber, evtl. wenn vorhanden Fackel und Vernichtikus.


    - Alter Kühlschrank *
    • Helm: Harlekinskrone
    • Rüstung: Duriels Schale
    • Waffe: Frostwind
    • Schild: Reim RW
    • Handschuhe: Draculs oder IAS-Handschuhe (wenn nötig)
    • Gürtel: Ohrenkette, Nosferatus, ...
    • Amulett: Rare / Craft oder Highlords (wenn IAS nötig ist)
    • Ringe: Rare / Craft + evtl. Rabenfrost
    • Schuhe: Blutreiter
    • Zauber: was man so findet (Resistenzen / Leben / evtl. einige Skiller /...)


    »»»»»»»»««««««««

    6 Griswold Set oder Unique / RW Kombination?

    Das charakterspezifische Elite-Set für den Paladin, Griswolds Erbe, bietet insgesamt 11 oder 12 freie Sockel. Will man mit Heiliger Frost auf 4 Frames Eifer kommen, so braucht der Schlangenstab 142 IAS. Auf dem Szepter sind schon 40 IAS vorhanden, die übrigen 102 IAS bekommt man durch eine drei SHAEL-Runen in Griswolds Erlösung (60 IAS), Zorn des hohen Fürsten (20 IAS), Nosferatus Rolle (10 IAS) und Handschuhen mit 20 IAS. Die übrigen neun freien Sockel werden im Idealfall mit 5/-5 Kältefacetten gesockelt, wodurch man +45 % Kälteschaden und –45 % Kälteresistenz beim Gegner erreicht. Die Unique / RW Kombination kann hier nicht mithalten, wenn man von Runenwörtern wie Verdammnis, das für den legit Player nicht erreichbar ist, mal absieht.

    Radnor hat sich damit sehr ausführlich beschäftigt und kam zu folgendem Ergebnis.

    Originally posted by Radnor
    Darfst nicht vergessen, der ele + magic dmg auf der Waffe z.b. beträgt so auch schon 500 - 1000 dmg. Aber nehmen wir mal nur den puren cold dmg der aura.


    Gris Kombo:
    avg dmg: 2329
    gegen monster mit 0 res: 3377
    gegen monster mit 50 res: 2212
    gegen monster mit 95 res: 1164

    unique kombo:
    avg dmg: 2088
    gegen monster mit 0 res: 2401
    gegen monster mit 50 res: 1357
    gegen monster mit 95 res: 417

    nagut rechnen wir mal jeden weiteren part vom dmg aus:

    mit Blauzorn cold dmg:
    avg dmg: 2575
    gegen monster mit 0 res: 2961
    gegen monster mit 50 res: 1673
    gegen monster mit 95 res: 515


    Physischer Anteil des dmg:

    Gris Kombo:
    ohne DS: 531
    mit DS: 1062
    Durchschnitt: 769

    Unique Kombo:
    ohne DS: 443
    mit DS: 886
    Durchschnitt: 642


    Dmg Durch facetten selbst:

    Gris Kombo:
    404

    Unique Kombo:
    120


    weiterer Schaden Durch Items (ausnahme raven):

    Gris Kombo:
    Keine!

    Unique Kombo:
    Blauzorn: 375 Magic Dmg
    Rüstung: 110 Cold Dmg


    Macht alles in allem:

    Gris Kombo:
    Aura: 2329
    Physisch: 531
    Facetten: 404
    Gesamt Cold Dmg: 2733
    Overall Anzeige: 3264
    Dmg an Monster mit 50% Res: 3165

    Unique Kombo:
    Aura + Cold dmg BZ: 2575
    Physisch: 443
    Facetten: 120
    Zusatz: 485
    Gesamt Cold Dmg: 2805
    Overall Anzeige: 3623
    Dmg an Monster mit 50% Res: 2641


    Würde sagen, Griswolds Erbe schlägt die Unique Kombo. Man sollte halt die ganzen kleinen Sachen wie dmg durch Facetten vergessen. wie heißt es so schön, Kleinvieh macht auch Mist . Der Unterschied beträgt immerhin über 500 avg dmg. Außerdem hat man mit der Griswold-Kombo besseren Leech, weil höheren physischen Anteil an dmg.

    Einziger Vorteil in der Unique Kombo ist jedoch [das Preis- / Leistungsverhältnis, da 9 +5/-5 Kältefacetten sehr teuer sind und] man hat eine dritte Schadensart. die hilft z.b. gegen CI/PI Monster.

    mfg
    Radnor
    »»»»»»»»««««««««

    7 Der Söldner

    Der Söldner dient in erster Linie dazu den Froster im Kampf zu unterstützen und Monster zu blocken, sofern dies nötig wird.
    • Akt 1: Die Jägerinnen vom verborgenen Auge können den Paladin mit Feuer- oder Eispfeilen aus der Ferne unterstützen. Einen guten Bogen vorausgesetzt machen sie nicht gerade wenig Schaden und sorgen für den ein oder anderen Kill. Leider ist ihre "Intelligenz" nicht sehr hoch und als Block dienen diese grazilen Damen erst recht nicht.
    • Akt 2 Normal & Hölle Defensiv: Dieser Söldner spendet dem Froster die Trotz-Aura, wodurch seine Verteidigung stark ansteigt. Hat man vor, später das Runenwort Exil du nutzen, welches dem Froster eine Trotz Aura verleiht, sollte man von diesem Söldner absehen, da nur die höhere Aura wirksam ist.
    • Akt2 Normal Offensiv: Durch seine Gesegneter Zielsucher Aura sorgt dieser Söldner für eine starke Erhöhung unseres Angriffswertes und lässt uns somit viel besser treffen. Da der Froster an AR-Problemen leidet, sehr zu empfehlen.
    • Akt2 Alptraum Offensiv: Eine wahre Kampfmaschine unter den Wüstensöhnen. Die Macht-Aura verbessert neben Fanatismus nochmals den Schaden. Mit genügend Life-Leech hält sich dieser Söldner lange am Leben und ist ein hervorragender Blocker.
    • Akt5: Mit guter Ausrüstung sind die "Dicken" aus der zweiten Quest im fünften Akt sehr gute Blocker. Allerdings fehlt ihnen die Aura, wodurch sie nur den zweiten Platz hinter den Wüstensöhnen einnehmen.
    Bei der Ausrüstung der Söldner ist auf gute Resistenzen gegen elementare Angriffe, hohen Schaden und viel Lebensabsaugung zu achten. Ferner können die einzelnen Söldner-Arten nur bestimmte Waffentypen benutzen. Die Jägerinnen nur Bögen (keine Amazonenbögen), die Wüstenfüchse nur Speere oder Stangenwaffen und die Barbaren schließlich nur Ein- oder Zweihandschwerter.

    Zu sehr genauen Informationen über den Söldner in 1.10+ und Ausrüstungstips geht es hier.

    »»»»»»»»««««««««

    8 Spielweise und Tips

    8.1 Normales Gameplay

    Den Froster spielt man wie jeden anderen Melee-Paladin auch. Man sucht sich einen oder mehrere Gegner und rückt ihm / ihnen hohem Kälte- und beim physischen Froster auch physischen Schaden zu Leibe. Durch die Heiliger Frost Aura hat man den Vorteil, dass man ruhig in größere Gruppen hineingeraten kann, da sämtliche Gegner (ja, AUCH kälteimmune) um ~60 % verlangsamt werden und somit ziemlich ungefährlich werden.

    8.2 Kälteimmune Gegner

    Etwas schwieriger wird die Sache, wenn man mit kälteimmunen Gegner (sog. CIs) konfrontiert wird. Der Physische Froster kann sich hier noch auf den physischen Schaden verlassen, der elementare Froster, da fast ausschließlich Kälteschaden verursacht, schaut natürlich in die Röhre.
    Also muss eine Lösung her.
    • Wenn man Blauzorn als Hauptwaffe verwendet, reicht in der Regel der hohe Magieschaden aus, um mit dem normalen Hauptangriff (Eifer) die CIs zu beseitigen.
    • Man verwendet Waffen und Schilde mit hohem Elementarschaden im zweiten Slot. Z.b. Glimmerscherbe + Tiamats Rüge oder Drachenschuppen und tötet die CIs durch Elementarschaden (Feuer und / oder Blitzschaden.
    • Man vertraut auf seinen Söldner.
    • Stehen lassen und sich andere Gegner suchen.


    8.3 Eiserne Jungfrau

    Der Fluch Eiserne Jungfrau, der den physischen Schaden verstärkt auf den Verursache zurückwirft ist in erster Linie ein Problem für den Physischen Froster. Der Elementare Froster hat hiermit weniger Probleme, kann sich aber unter Umständen trotzdem damit ins Jenseits befördern. Hier einige Vorschläge zur Vorgehensweise bei einer Verfluchung mit Eiserne Jungfrau.
    • Die Aura Reinigung aktivieren und abwarten bis der Fluch abgeklungen ist.
    • In die Stadt gehen und sich beim entsprechenden NPC heilen lassen.
    • Auf eine Waffe mit sehr niedrigem physischen Schaden setzen und weiter eifern. Dazu eignen sich besonders cracked normale Schwerter oder Äxte, die nur dazu dienen den elementaren Schaden an das / die Monster zu bringen.
    • Sich nahe an die Magier (Ritter des Vergessens) bewegen und mit Altern überfluchen lassen.
    • n0ne.´s Iron Maiden Thread lesen, um mehr Infos zu erhalten.


    »»»»»»»»««««««««

    9 Wolle Eis essen? – Mein Froster stellt sich vor



    Items:
    - Nachtschwinges Schleier: +19 % Kälteschaden (+5 / -4 Facette)
    - Prunkvoller Harnisch des Nova-Schildes: +10 % Kälteschaden / -15% Kälteresistenz / +15 prismatische Resistenzen (UM-Rune) / 72-114 Kälteschaden
    - Blauzorn (SHAEL-Rune)
    - Herold von Zakarum (perf. Diamant)
    - Rare Handschuhe: 20 IAS, 28 % Kälteresistenz, 15 % Blitzresistenz, 23 MF
    - Ohrenkette
    - Blutreiter
    - Zorn des hohen Fürsten und zwei Rabenfrost Ringe
    - 8 Offensive Auren Skiller
    - kleine Zauber mit Leben und / oder Einzel- / Prismaresistenzen

    Skillung:
    - Heiliger Frost 20
    - Widerstand gegen Kälte 20
    - Errettung 20
    - Eifer 10
    - Opfer 5
    - Heiliger Schild 10

    Ich gebs zu, er ist etwas verskillt, wenn man die oben genannten Vorgabe betrachtet. Liegt aber daran, dass ich damals noch nicht so viel Ahnung von Froster Paladinen hatte . Der Froster ist in erster Linie nach Style gebaut (hellblau), daher auch, die für einige bestimmt seltsam erscheinende Rüstung
    Er ist aber trotzdem problemlos in Hölle spielbar und hat auch mit kälteimmunen Gegnern keinerlei Schwierigkeiten.

    »»»»»»»»««««««««

    10 Schlusswort
    Hoffe, das Layout des Guides führt nicht zu lokalen Erfrierungen beim Zoggen *g*. Sorgt lieber für reichlich warmen Tee oder Glühwein, wenn ihr vorhabt einen Froster zu spielen.

    Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen sind erwünscht, ist ja schließlich der erste komplette Froster-Guide seit Version 1.10 LOD.

    Vielen Dank auch an Radnor für den Vergleich Griswolds Erbe gegen die Kombination aus Uniques und Runenwörtern

    Gruß, Berkel.

  3. #3
    [Pyro]
    Guest

Ähnliche Themen

  1. [Guide] Froster in 1.10+
    Von Berkeloid im Forum Paladin Tempel
    Antworten: 260
    Letzter Beitrag: 06. Mai 2010, 18:10
  2. Froster Frage
    Von -KaterMikesch- im Forum Classic Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10. Januar 2009, 13:22
  3. Froster-Frage
    Von Sveniam im Forum Paladin Tempel
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02. Mai 2008, 15:20
  4. PvP Froster
    Von Andrea90 im Forum Diablo 2 - PvP-Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13. Februar 2008, 16:14
  5. [Guide] Der Froster
    Von Berkeloid im Forum AFH-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11. Januar 2008, 13:48

Forenregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •