Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Ex-Staffmember Benutzerbild von DerBK
    Registriert seit
    Mai 2005
    Beiträge
    2.412
    Bnet-Acc
    ¯\(°_o)/¯
    Likes
    75

    ["Guide"]Bowies für n00bs


    Bowie-Guide für Anfänger
    ... und solche, die es werden wollen


    1.) Motivation
    Was steht hier drin, was nicht?

    Folgende Zielstellung soll mit diesem "Werk" erfüllt werden:
    * Jemand, der noch nie zuvor ne Amazone angefasst hat, aber wohl mit D2 an sich vertraut ist, soll in die Lage versetzt werden, nach/bei Lektüre des Guides im Singleplayer Baal auf Hell des häßlichen Kopf von den Schultern zu schießen.
    * Dabei gehe ich von einem "normalen" Itempool aus. Selffound ist mir selbst zu mühselig, ne Buri darf schon gern vorhanden sein. Aber ne Windforce muss nicht in der Kiste schlummern.
    * Ich will versuchen, die vorhandenen Unique-Pusten für die verschiedenen builds zu bewerten.

    Die Sorte wird hier nicht bedient:
    * PVPler( habsch keine Ahnung von)
    * Charscreendamageoptimierer (omg, nur 7k Multidmg? lol nup)
    * Leute, die nicht ohne Tele und BO spielen können

    Warum das ganze? Immer wieder tauchen grundlegende Fragen zur Bowie auf, für die dann neue Threads im Ama-Camp entstehen. Häufig zeigt sich dabei, dass die existierenden Guides zwar wahrgenommen wurden, diese aber oft unverständlich oder mit zu vielen Informationen vollgestopft sind, die der "Anfänger" noch garnicht benötigt. Daher habe ich einen hoffentlich einsteigerfreundlichen Guide geschrieben. Viele Dinge in diesem Guide beruhen auf eigenen Beobachtungen, da ich nicht zu den Leuten gehöre, die vor der Verteilung eines Statuspunkts erstmal den Taschenrechner zücken.

    2.) Überblick
    2.0) Die Amazone und ihre speziellen Bedürfnisse
    Eines muss jedem klar sein, der sich an eine Amazone heranwagt: Die Aussage "Bowies für Anfänger" ist an sich ein Widerspruch. Die Amazone legt -frauentypisch- die höchsten Ansprüche an ihre Ausrüstung. Damit steht sie im krassen Gegensatz zu Chars wie besipielsweise Sorc, Hammadin oder Trapse, die ihren Schaden aus den Skills beziehen. Die Skills der Ama steigern den Schaden nur unwesentlich und nur in Abhängigkeit der benutzten Ausrüstung. Die Bowie legt auf einige Dinge wert, die von anderen Chars nicht so sehr beachtet werden:
    + Dex - Je mehr Dex wir haben, um so mehr physischen Schaden machen wir. So einfach ist das. Daher ist jeder Punkt Geschick, den wir setzen oder über unser Equip reinkriegen wertvoll und entspricht ungefähr 1% Extraschaden. Für eine ElementarPfeil-basierte Bowie ist das natürlich nur begrenzt wichtig. Dennoch ist Dex auch bei ihr das wichtigste Attribut, da die Pfeile ja auch treffen sollen und da die Elementarpfeile den unschönen Bug besitzen, sich nicht um den angezeigten AR-Bonus zu scheren.
    + absoluter Schaden - sei es minimaler Schaden oder maximaler Schaden. Bei keinem anderen Char wirken sich beispielsweise Charms mit +3 maxdamage so sehr aus wie bei der Bowie... vorausgesetzt, sie hat genug Dex.
    + IAS - für die physische Bowie noch wichtiger als für die Magezone. Da wir beim Schießen stehenbleiben, wollen wir die Animation möglichst kurz halten, damit die Position im Ernstfall schnell gewechselt werden kann.
    + Pierce - Pierce ist ein Skill, der dafür sorgt, dass ein Pfeil, nachdem er ein Monster getroffen hat, weiterfliegt, um weitere Viecher zu belästigen. Eine enorme Schadenssteigerung pro Pfeil ist die Folge. Ist für Mages wichtiger als für Physikerinnen, soch sollten auch letztere auf Maxpierce nicht verzichten.

    2.1) Physische Angriffe
    Die beiden wichtigsten physischen Angriffe sind Multishot und Strafe, wie nachfolgend beschrieben. Die immer wieder auftauchende Frage, was denn nu besser sei, kann man nur schwer beantworten. Beide Skills haben ihre Vorzüge und am besten fährt man meiner Meinung nach mit einer gesunden Mischung aus beiden. Einer der Vorteile, der beiden Skills gemein ist, ist die große Reichweite. Meist wird man beim Schießen von Multifächern oder Strafesalven auch einiges treffen können, was noch nichtmal auf dem Bildschirm zu sehen ist.

    2.1.1) Multishot
    Der vermutlich am häufigsten gesehene Angriffsskill der Amazone. Mit Multishot wird anstelle eines Pfeils ein ganzer Fächer verschossen. Das Augenmerk liegt hier auf die Verteilung hohen physischen Schadens über eine große Fläche. Multishot ist entgegen aller immer wieder gern gehörten Gerüchte nicht mit den Ex-Pfeilen/Magischen Pfeilen einiger Unique/RW-Bögen kompatibel. Trigger 'auf Schlag' werden nur von den mittleren Pfeilen ausgelöst.
    Multishot muss nicht gemaxt werden, da ab einer bestimmten Anzahl Pfeile (die von der eigenen Spielweise und bevorzugtem Aufenthaltsgebiet abhängt) der Nutzen zusätzlicher Pfeile stark abnimmt und stattdessen die Manakosten unnötig hochgetrieben werden.
    Die Streuung des Pfeilfächers ist Abhängig von der Position der Maus beim Feuern, etwas Übung sei also ans Herz gelegt. Jedes Monster kann nur einmal von einem Fächer getroffen werden, auch wenn es bei einem engen Fächer so aussieht, als müsste der Gegner von mehreren Pfeilen des gleichen Fächers getroffen worden sein.
    + sehr hoher Schadensausstoß
    + vergleichsweise einfach und sicher zu spielen
    - hoher Manaverbrauch gerade am Anfang --> mit Leech gut lösbar
    - man ist auf einen guten Bogen angewiesen
    - Probleme mit Bossen und PIs --> auf Zweitskill ausweichen

    2.1.2) Strafe
    Die Amazone gibt in schneller Folge bis zu 10 Pfeile auf bis zu 10 Ziele ab. Jeder Pfeil kann Trigger auslösen, der Skill ist aber ebenfalls nicht mit Ex-/Magie-Pfeilen kombinierbar. Strafe ist die Alternative zu Multi auf dem physischen Sektor und vor allem wegen der spaßigen 2 frames pro Angriff gern genommen, obwohl man vom Schaden dem Multi deutlich hinterherhinkt. Gegen Einzelgegner trifft nicht jeder Pfeil der Salve den Gegner aufgrund des sog. "Next Hit Delays".
    + ist sehr spaßig (Anm. d. Autors: Das Wort gibt's nicht.) zu spielen
    + Ein, oder sollte ich sagen: DER gute Bogen für Strafe ist günstig zu kriegen. --> Wilde Kette
    + Deutlich weniger Probleme mit PIs und Bossen als mit Multi (bei Benutzung der WWS oder Atmas Skarabäus)
    + gut geeignet zur Anbringung diverser Triggereffekte wie Crushing Blow, Knockback oder Zaubersprüche auf Angriff
    - Die Amazone lässt sich während der Schussfolge (20 frames -> ne knappe Sekunde) nicht bewegen --> Stellungsspiel wichtig, gute Blocker(Wally, Sölli, Decoy) benötigt
    - Schaden/Killspeed hinkt Multi deutlich hinterher --> Auf /players8 in Hell wirds langsam mühselig



    2.2) Magezon
    Die Magezon nutzt eine Kombination aus Frozen Arrow und Exploding Arrow (selten: Immolation Arrow), um Elementarschäden in der Gegend zu verteilen. Unter Berücksichtigung von Pierce (dt: Stechangriff^^) kommen da sehr nette Flächenschäden zustande, die sich auch in Hell noch sehen lassen.
    + guter Schadensausstoß, dazu flächendeckend
    + abwechslungsreich zu spielen
    + ein Highendbogen ist nicht zwingend erforderlich --> eine Runzelrübe oder eine Buri reichen völlig aus
    - Stellungsspiel ist wichtig, um Pierce vernünftig auszunutzen
    - gerade zu Beginn ist der Manaverbrauch enorm, auch später noch lästig --> Tränke trinken ist angesagt
    ACHTUNG: Der Frozen Arrow ist verbuggt. Der AR-Bonus wird zwar im Charscreen angezeigt, wirkt aber NICHT. Abhilfe schafft der Skill Penetrate.

    2.3) Crossbuild
    Hier wird der Frozen Arrow mit einem der physischen Angriffe ergänzt. Gern wird hier auch der Guided Arrow zu CI-Bekämpfung eingesetzt. Prinzipiell muss man sich hier halt überlegen, ob man primär physischen Schaden (mit FA zur PI-Beseitigung) oder Kälteschaden (mit phys. Angriff zur CI-Beseitigung und zum Leechen) verteilen möchte.
    + abwechslungsreich, auch für Anfänger sehr empfehlenswert
    + Der Manaverbrauch des Kälteslots kann mit dem Leech des phys. Slots gegenfinanziert werden.
    - Der Schaden ist nicht ganz so hoch wie bei einem fokussiertem Build.

    2.4) Exoten
    Hm, welche Bow-Skills gibts denn noch?
    * Magic Arrow taugt maximal zur PI-Bekämpfung, und das mal knapp.
    * Guided Arrow verbraucht ein wenig zuviel Mana um als Hauptangriff zu dienen. GA ist aber eine guter Bosskiller und der Angriff der Wahl im PvP.
    * Die ersten beiden Kältepfeile sind FA deutlich unterlegen und sollten nur als Synergie (Cold Arrow) oder Durchgangsskill/Übergangslösung (Ice Arrow) angesehen werden.
    * Das entsprechende gilt für den Feuerpfeil.
    * Immolation Arrow hat ein Castdelay, das den Skill an die Grenze des spielbaren drückt. Kann man machen, insbesondere als Zweitskill bei der Magezon, ist aber eher was für Fingerakrobaten und Geduldige.
    Gibts irgendwelche Bögen, auf denen man was besonderes aufbauen kann?
    *Ravenclaw/Koku/usw: Die Bögen mit explodierenden Pfeilen sind bei einem Paladin eigentlich besser aufgehoben. Naja, fürs Pro.tokoll: So ein Teil in die Hand nehmen und viel Feuerschaden auf der Ausrüstung/auf den Charms verteilen und ihr verfeuert Feuerbälle, die ordentlich Schaden flächendeckend anrichten. Kann man gut machen, um die Anfangszeit zu überbrücken, die Rabenklaue kann man ja schon mit clvl 15 benutzen.
    *Riphook: Hier ist ein lustiger Strafe-Build möglich, der die "Slows Monsters by..."-Eigenschaft einiger Items ausnutzt. Mit Cleglaws Handschuhen, Riphook und Blackhorns kommt man bereits auf 75% Slow. Was man mit den verkrüppelten Gegnern dann anstellt, bleibt einem selbst überlassen. Man könnte sie zum Beispiel mit anderen Trigger-Effekten (CrushingBlow usw) überschütten oder einen Bogen mit dickem Schaden im Zweitslot haben.
    *Magewrath: Der Bogen hat GA automatisch an Bord. Kann man als Bosskiller nehmen, wenn man GA nicht steigern möchte/ noch nicht gesteigert hat.
    *Goldschlag-Bogen: Wer sich vornehmlich im Chaos Sanctuary rumtreiben will und einen physischen Angriff benutzt, ist mit diesem Bogen gut bedient



    3.) Attribute

    3.1) Stärke
    Stärke ist für die Bowie, egal welcher Ausrichtung, ziemlich uninteressant. Daher sollte hier eigentlich nur das gesteigert werden, was man fürs Equip braucht.

    3.2) Energie
    Die physisch orientierte Bowie braucht hier definitiv nichts zu investieren. Das bisschen Mana, was der Hauptangiff verbrennt, kann durch Leech leicht gegenfinanziert werden.
    Anders siehts bei der Magezon aus. Die verbraucht enorme Mengen an Mana und mann muss sich halt überlegen, wie man das aufbringt. Einige Pünktchen in Energie zu investieren muss dabei nicht unbedingt falsch sein, es muss aber jedem klar sein, dass die Erhöhung des Manavorrats in keinem Verhältnis zu den "verlorenen" Attributspunkten stehen. Ich kanns nicht empfehlen, obwohl ich mich bei meiner ersten Magezon gezwungen sah, einige Punkte zu setzen, da mir das Leech-Equip fehlte. Im Endeffekt muss die Magezon halt massig Mana-Leech auf dem Equip mitschleppen und natürlich auch dementsprechend viel physischen Schaden mit der Waffe machen.
    Beim Crossbuild sollte der physische Angriff den Frostpfeil ganz gut finanzieren können, so dass hier keine Punkte verbraten werden sollten.

    3.3) Vitalität
    Hier gehen die Meinungen weit auseinander. Wieviel Life braucht die Bowie irgendwann? Das hängt halt sehr vom persönlichen Geschick und der Spielweise ab, ich denke aber, dass für die erste Bowie ein Lebenspolster von ca 700 bis 800 Leben Pflicht sind. Wer die Lifecharms dafür hat, kann hier natürlich viele Punkte einsparen, die dann irgendwohin wandern können, wo sie nützlicher sind, z.B. in...

    3.4) Geschick
    "Dex as Dex can" ist ein immer wieder gern gehörter Satz in diesem Forenbezirk. Für eine physisch orientierte Bowie ist jeder gesetzte Punkt Geschick eine Erhöhung des Schadens und somit oberste Priorität. Ich behaupte jetzt einfach mal, dass eine Strafe- oder Multi- Amazone schon so ca. 450 bis 500 Dex haben sollte, um vernünftig Schaden zu machen und um überhaupt mal nen Gegner zu treffen. Einige gehen so weit, "Dex-only" zu spielen und erreichen so bei ~600 Dex knappe 8k Schaden beim Mehrfachschuss. (Das macht aber nur Sinn, wenn man dafür keine unnötigen Verrenckungen beim Equip machen muss, um den nötigen Stärke-Wert zu erreichen. Meiner Meinung nach ist das Unsinn, es sei denn, man besitzt tatsächlich die dafür notwendigen Rares. In einem Anfängerguide ist dafür jedenfalls kein Platz.)
    Für eine Magezon siehts ähnlich aus, wenn auch nicht bei weitem so extrem. Erste Priorität ist hier, das Ziel zu treffen. Der Schaden kommt dann primär aus dem verwendeten Skill. Grobe Hausnummer: ~300 Dex. Dadurch hat man dann auch die nötigen Punkte über, um Stärke und Vita auf ein gesundes Level anzuheben.



    4.) Skills
    Der wahrscheinlich interessanteste Punkt bei der Betrachtung unseres Bowie-Konzepts.
    Anstatt hier jetzt jeden einzelnen Skill durchzugehen und zu bewerten, möchte ich einfach mal ein paar im Camp häufig gehörte Fragen beantworten.

    FRAGE: Soll man die Ausweich-Skills ausbauen?
    ANTWORT: Nö. Ein Punkt rein, um die Valkyrie freizuschalten.
    BEGRÜNDUNG: Skillboni auf der Ausrüstung erledigen den Rest. Es geht ausserdem das hartnäckige Gerücht um, die Dinger seien verbuggt. Das kann ich so nur eingeschränkt bestätigen. Tatsache ist, dass es unter Dauerbeschuss (z.B. im Schinderdschungel) zu einem Phänomen kommen kann, dass einem Block-Lock ähnelt. Ergebnis sind einzelne Schüsse, die irgendwo ins Leere gehen, oder ganze Strafe-Serien, die Luftlöcher schießen. Abhilfe schafft dann ein Schritt zur Seite.

    F:Brauch ich ne Valkyrie?
    A:In einer Gruppe nicht, ansonsten ja.
    B: Die Valkyrie ist ein ausgezeichneter Blocker und auf hohen Levels nahezu unsterbbar. Das schafft Sicherheit und ermöglicht es uns, dass wir uns besser positionieren können. Für FrozenArrow-Benutzer kommt noch hinzu, dass sich die Monster gern um die Valk herum versammeln und wir nur noch mit dem FA in das Monsterknödel hineinhalten müssen. Flächenwirkung und Pierce verwandeln das Gesocks dann ruckzuck in Eiswürfel. Zur Valk bitte den Link im Anhang beachten. Dort ist alles wissenswertes zusammengefasst.

    F:Wofür ist denn der Decoy gut?
    A:Ähnlich der Valkyrie zum Knödeln der Gegner und um uns die Viecher vom Hals zu halten.
    B: Dabei ist zu beachten, dass der Decoy sehr viel flexibler eingesetzt werden kann als die Valk, da diese ein Castdelay von wahnsinnigen 6 Sekunden hat. Der Decoy kann hin- und herbewegt werden, wie es gerade passt. Mit genügend Übung stellt der Decoy eine ausgezeichnete Verbesserung der eigenen Sicherheit/Lebenserwartung dar. Auch für den Decoy existiert bereits eine umfangreiche Abhandlung. Der Link dazu ist im Anhang zu finden.

    F: Welche Eispfeile sind denn nun sinnvoll?
    A: Der erste und der dritte, also Cold Arrow und Frozen Arrow.
    B: Frozen Arrow ist der Hauptangriff und sollte somit mitsamt seiner Synergie Cold Arrow gemaxt werden. Ice Arrow, der zweite in der Spalte, erhöht als Synergie lediglich die Kältedauer des Frozen Arrows. Die Punkte lohnen sich nicht, da man die Kältedauer effektiver über Kälteschaden auf seiner Ausrüstung/auf Charms steigern kann.


    <<PLATZHALTER - HIER WIRD AUF ZURUF ERGÄNZT>>
    w/Luv, Beckie
    It's The Legendary Extraordinary Me
    Die drei Todsünden der Amazone: Maske, Badekappe, Wurfspieß
    "Basti0neros, what is your profession?" - "HUK HUK HUK"

  2. #2
    Ex-Staffmember Benutzerbild von DerBK
    Registriert seit
    Mai 2005
    Beiträge
    2.412
    Bnet-Acc
    ¯\(°_o)/¯
    Likes
    75
    5. Schießeisen
    Ich werde im folgenden die relevanten Unique-Bögen durchgehen und versuchen, eine Bewertung vorzunehmen oder zumindest einige Kommentare dazu abzugeben

    Norm:
    Raven Claw: Dazu hab ich weiter oben schon was gesagt. Für die typische Bowie ist der Bogen völlig uninteressant.
    Rogues Bow: Sieht lustig aus. Das wars aber auch schon. Unnütz.
    Wizendraw: Aaaha. jetzt wirds langsam interessant. Eine Magezon kann mit dem Bogen bis zur Rente glücklich werden. Voraussetzung ist allerding eine kritische Auseinandersetzung mit der Manaversorgung. Die olle Rübe bietet nur einen verschwindend geringen physischen Schaden, der für Manaleech nahezu völlig uninteressant ist.
    Exceptional:
    Lycanders Aim: Guter Allroundbogen, der sowohl im physischen Sektor als auch auf der Magezon seinen Dienst tut. Ist nicht weit vom Optimum entfernt, damit sehr gut brauchbar. Um das Ziel "Baal auf Hell umlegen" zu erreichen, sollte Lyc's Aim lockerst ausreichen. Wer sich für diese Waffe entscheidet, sollte diese IAS-Grenzen im Hinterkopf behalten: 35%/56%/89% (11/10/9 fpa)
    Goldstrike Arch: Für die physische Bowie, die sich hauptsächlich im Chaos Sanctuarium oder ähnlich Untoten/Dämonen-verseuchten Gebieten aufhalten, ist hier ein äußerst überzeugendes Gesamtpaket geboten.
    Skystrike: Für seinen niedrigen benötigten Level macht dieser Bogen ne Menge Schaden. Das Teil benutze ich immer wieder gern, um die Durststrecke bis zum Skill/Bogen meiner Wahl zu überbrücken.
    Witchwild String: Da gehen die Meinungen WEIT auseinander. Die einen behaupten, der Bogen sei völliger Müll und absolut nicht zu gebrauchen, wieder andere behaupten, es gäbe kaum etwas besseres für eine Strafe-'Zon. Die Wahrheit liegt wie immer irgendwo dazwischen. Fakt ist, dass die WWS mit Strafe eine Kombination ergibt, die wirkungsvoll eine ganze Menge Potential aus dem unscheinbaren Teil herauskitzelt. Der Grundschaden mag gering sein, aber Amplify Damage und Deadly Strike bewirken da kleine Wunder. Nimmt man dann noch die Tatsache dazu, dass sich der Bogen dank seiner 2 Sockel leicht auf 2 fpa beschleunigen lässt und dass der Bogen hübsch blau ist, kann man leicht verstehen, dass der Bogen so beliebt ist. Man sollte aber kein Killspeedwunder erwarten. Der Bogen tut seinen Dienst bis Mitte Hell, dann wird zusehends träger zu spielen. 86 % werden benötigt, um die Schleuder von 3 fpa auf 2 fpa zu bekommen.
    Buriza-Do Kyanon: Mein persönlicher Liebling. Brutaler Schaden und 100% Pierce (=>freie Gürtelwahl \O/ ) sind hier die hervorstechenden Eigenschaften. Die Magezon freut sich über Kälteschaden, der mit in den Splash des FrozenArrows eingeht. Die 35 Dex nehmen wir natürlich auch noch gern mit. Negativ ins Gewicht fällt natürlich die Angriffsgeschwindigkeit. Die ist nämlich bestenfalls als "unterirdisch" zu bezeichnen. Dennoch ist der Schaden in der Lage, dieses Manko wieder auszugleichen. Die wichtigen IAS-Grenzen sind hier 95 % und 138 % für 13 bzw 12 frames.
    Koku Shakako: Der beste Bogen im Feuersektor. Er trägt 66% Pierce eingebaut mit sich herum und ist in Kombination mit der Runzelrübe eine zwar anspruchsvoll zu spielende, aber dennoch wirkungsvolle Kombination, die eine Magezone bis ans Ende ihrer Tage begleiten kann.
    Elite:
    Windforce: Wer den Prügel hat, braucht keinen anderen mehr. Das Optimum für physisch orientierte Bowies.
    Eaglehorn: Das nervigste an dem Gerät ist die Levelanforderung. Bis ich clvl 69 bin, hab ich meist schon was besseres am Start. Aber nichtsdestotrotz ist der Bogen grundsolide und kann dank guten Schadensausstoß und ITD punkten.



    5b. Was man noch brauchen kann.
    Folgendes Zeug kann man gut bauchen, wenn man mal mit ner Bowie unterwegs gehen will. Dabei handelt es sich um die üblichen Verdächtigen, die immer wieder das Inventar des Blondchens zieren. Dabei ist zu beachten, dass gerade die Amazone sich lieber bei irgendwelchen Rares bedient als im Unique/Set/RW-Pool.

    Ringe:
    Rabenfrost ist sehr gut zu gebrauchen, wenn man keine superguten Crafts/Rares besitzt. Dex, AR und Cannot be frozen machen sich wirklich spitze.
    SoJ und Buls sind wie üblich für ihren Skillpunkt willkommen, insbesondere bei jedem Build, der den FrozenArrow benutzt.
    Der Manald kann insbesondere zu Beginn unserer Karriere die Mana-Engpässe überbrücken, sollte uns jedoch optimalerweise nicht allzulang begleiten.

    Amulette:
    Highlords und Cats Eye sind die beiden Amulette mit IAS. Insbesondere Highlord kann ohne Gewissensbisse benutzt werden und wird häufig auch als Optimum angesehen.
    Maras liefert Prismawiderstand und Skills. Insbesondere die Magezone wirds danken.
    Atmas kann auf einem Strafe-Build benutzt werden. Die Chance, Amplify Damage auszulösen, macht sich deutlich schadenssteigernd bemerkbar.
    Mondsichel liefert zwar ne Menge Dualleech, hinkt den Alternativen aber deutlich hinterher.

    Kopfbedeckungen:
    Coif of Glory, Duskdeep, Howltusk, Tarnhelm, Peasant Crown und The Face of Horror (der Name ist Programm) sind die Low-Lvl-Uniques, die zu Beginn benutzt werden können, aber so schnell wie möglich wieder in der Kiste verschwinden sollten.
    Bei den Exceptionals sind ein paar brauchbare dabei. Wer kein gutes Rare sein eigen nennt, kann je nach Art der Bowie bis Mitte Hell mit Stealskull, Valkyrie Wing oder gar Vampire Gaze glücklich(naja) werden.
    Andariels (häßliche) Visage macht eine physische Bowie bis ans Karriereende glücklich(und häßlich), mit Nightwings oder Herle kommt eine Eisheilige auf ihre Kosten. Wenn ihr wollt, könnt ihr der physisch ausgelegten Bowie natürlich auch ne Harle auf den Kopf setzen, ist ja nicht so, dass die von einer stärkeren Wally, mehr Mana, Life (und mf) nicht profitieren würde. Häßlich ist das aber auch. Höchst unhässlich ist hingegen Kiras Guardian. Der versorgt uns mit Resis ohne Ende, so dass wir beim Restequip da nicht mehr so drauf achten müssen.
    Kostengünstig zu haben ist auch der Helm aus dem Natalya Set. Er bietet viele Stas und Prismawiderstand. Sehr zu empfehlen, wenn man eine günstige Alternative sucht.

    Rüstungen:
    Im Low-Bereich gibts da Twitchthroe mit IAS, Dex und Stärke sowie Rattlecage mit Crushing Blow und Monsterflucht. Beide können der Bogenschützin anfangs gute Dienste leisten, eine Magezone kann gar noch zur Seide des Siegers greifen, wenn sie die nötige Stärke aufbringen möchte.
    Exceptionals gibts ne ganze Menge zumindest brauchbarer Klamotten. Spirit Shroud hat nen Skill und cnbf, die Vipernmage hat Resistenzen ohne Ende, Crow Caw kann als Notlösung(!) IAS liefern. Duriels Schale ist ebenfalls sehr nett.
    Bei den Elites siehts düster aus. Lediglich ne Ormus für den Kältepart könnte hier herangeführt werden, ist aber nicht wirklich das Gelbe vom Ei.
    Die Rüstungsfrage ist eigentlich relativ einfach und kostengünstig mit Lionheart (HelLumFal) zu beantworten. Das Runenwort liefert uns alles was das Herz braucht zu einem spottbilligen Preis. Also rein mit den Runen in die leichte Eliterüstung eurer Wahl (Stylefrage) und glücklich werden.

    Handschuhe
    Neben dem Bogen die primäre Quelle für IAS, sind hier natürlich alle Handschuhe mit diesem Attribut interessant. Letztendlich sollten die Finger der Physikerin in die Handschuhe des Schülersets eingepackt werden. Da gibts eigentlich - mal von einigen Crafts abgesehen - keine Alternative. Die Magezone hat da mehr Freiheiten, da sie auf das IAS nicht so sehr angewiesen ist.

    Schuhe
    Frauentypisch machen wir uns natürlich besondere Gedanken über unser Schuhwerk. Im Low-Bereich ist eigentlich nur Goblin Toe zu gebrauchen, dafür hilft uns das Crushing Blow aber auch merklich weiter, wenns an Bosse und Champions geht. Deren große Schwestern, die Gore Riders überzeugen natürlich mit den gleichen Argumenten, werden aber von den War Travelers gnadenlos übertroffen. WTs sind einschlägig als optimale Schuhe für die physiche Bowie anerkannt, Alternativen gibts wenige. Wer keine hat, hilft sich mit Gores oder Waterwalks über die Runden. Für Magezones mit Manaproblemen mögen auch Silkweaves einen Blick wert sein.

    Gurt
    Für eine Mage (ohne Buriza) gibts hier eigentlich nur einen Gürtel: Razortail. Der Gürtel bietet 33% Pierce, die wir nicht skillen müssen. Entspricht also mindestens 11 Skillpunkten, die wir in die Synergien unserer Elementarangriffe buttern können. Der Gürtel steht auch der Physikerin gut, doch kann hier zumindest darüber nachgedacht werden, Pierce auszuskillen und einen anderen Gurt zu benutzen. Das würde sich aber nur für vier Gurte möglicherweise lohnen: Credendum, der Gurt des Schülersets bietet Stats und Resis, Nosferatus Coil lockt mit Lifeleech, IAS, Stärke und MaeK. Verdungos Hearty Cord ist was für Fanatiker, die garnicht genug Leben haben können. Ich empfehle ich nicht, jedoch geistert der Gürtel hin und wieder hier im Ama-Camp rum, daher soll er zumindest Erwähung finden. Bleibt zu guter(?) Letzt noch Thundergods. Lightning Absorb und Stärke sprechen für den Gürtel, hohe Stärkeanforderung gegen ihn. Ich würde lediglich darüber nachdenken, wenn ich mit ner Buriza losziehe, ansonsten kann ich mit der Stärke eh nix anfangen und greif lieber zum Razortail.



    6. Der Söldner
    Hier will ich garnicht viele Worte verlieren. Der Söldner soll halt in erster Linie zwei Dinge können: Blocken und Schaden machen. Damit er lange blocken kann, brauch er hohe Defense und Lifeleech. Für Schaden eine große Waffe und ggfs. eine Machtaura.
    Jau, mit dem guten alten Machter kann man wenig verkehrt machen. Für ne physische Bowie ist der sogar Pflicht, da er den Schden doch enorm steigert.
    Wer will, kann dem Söldner seiner Magezon auch gern ein Insight in die Hand drücken. Das hilft zwar weiter, deckt aber keinesfalls den Manaverbrauch komplett ab.
    Das soll auch schon an Worten zum Söldner reichen, die üblichen Verdächtigen (Schnitters, Tals Maske, Duress, Stone, Tomb Reaver und wie sie alle heißen) sind hinlänglich bekannt.

    7. Was gibts noch?
    Das waren die Grundzüge. Jetzt seid ihr dran. Ausprobieren ist angesagt. Ich würde dazu raten, einfach mal ne Bowie anzufangen, sich für eine Ausprägung zu entscheiden und sich grob an die Richtlinien zu halten. Unweigerlich werdet ihr vieles falsch machen, das ist praktisch unvermeidlich.
    Versucht nicht, die jetzt bis lvl 95 zu knüppeln, sondern macht ne neue und setzt das selbst gelernte um. Denn das ist das einzige, was wirklich was bringt. Nicht ziehen (lassen), sondern alle quests mitnehmen, dann lernt man auch schnell die speziellen Eigenarten des Blondchens: Die Notwendigkeit von Stellungsspiel, das Benutzen von Goldmoppel und Decoy kann man eh nicht erklären.

    Viel Spaß dabei. Und denkt dran, 'ne Amazone mit Maske, Badekappe oder Wurfspeer ist keine richtige Amazone.



    Anhang A: Von Ama bis Zone: wichtige Begriffe und Abkürzungen
    Zuerst einmal die wichtigen Bögen und ihre Synonyme:
    Buri(ta): Buriza-Do Kyanon
    GSA: Goldschlagbogen/Gold Strike Arch
    Hilde: Wilde Kette/Wildwitch String
    Lyc: Lycanders Ziel/Lycanders Aiml
    Rübe: Runzelrübe/Wizendraw
    WF: Windmacht/Windforce
    WWS: Wilde Kette/Wildwitch String

    Es folgen die relevanten Skills:
    CS: Kritischer Schlag/ Critical Strike
    ExA: Explodierender Pfeil/ Exploding Arrow
    E/D/A: Ausweichen/Meiden/Entrinnen / Evade/Dodge/Avoid
    FA: Frostpfeil / Frozen Arrow
    GA: Gelenkter Pfeil / Guided Arrow
    Goldmoppel: Walküre /Valkyrie
    ImA: Feuerbrandpfeil/Immolation Arrow
    MA: Zauberpfeil/ Magic Arrow
    Multi: Mehrfachschuss/ Multishot
    Pene: Durschschlagen / Penetration
    Traudel: Walküre /Valkyrie
    Valk: Walküre /Valkyrie

    und zu guter Letzt die Erklärung einiger Begriffe, die immer wieder auftauchen:
    Pierce: Die Geschosses haben eine Chance, nach einem Treffer weiterzufliegen und den nächsten Mob zu treffen, der in der Schussbahn steht. Wird geliefert vom gleichnamigen Skill (zu deutsch: Durchbohren) und von bestimmten Gegenständen mit der Eigenschaft Piercing Attack (zu deutsch: Stech-Angriff )
    fpa: frames per attack, ein Maß für die Angriffsgeschwindigkeit. Eine Sekunde hat 25 frames.
    <<<hier gehts irgendwann weiter... bestimmt... sobald ich mal Zeit hab>>>


    Anhang B: Weiterführende und ergänzende Literatur

    weitere grundlegende Bowieguides:
    [1] - Salinas kompletter Bowieguide. Viel umfangreicher als mein Geschreibsel. Sobald man sich einigermaßen orientiert hat, Pflichtlektüre.

    [2] - Rabes Bowieguide aus der AFH (Anfängerhilfe). Empfehle ich denjenigen, die mit meinem eigenwilligen Schreibstil nicht klarkommen. Leider gehörts zu den Prinzipien der AFH, keine Ausrüstungsempfehlungen zu geben, daher ist der Teil bei mir etwas größer ausgefallen.

    [3] - Berkeloids Guide zum M'Avina-Set. Wer das Set komplett hat, sollte hier mal reingucken, das lohnt sich.

    nützliche Zusatzinfos:

    [4] - Die Valkyrie im Detail von Artis. Lesenswert.

    [5] - Der Decoy im Detail. Zusätzlich zu den Werten wird ausführlichst auf die Taktiken mit dem Decoy eingegangen. Sehr lesenswert, sobald man selbst ein wenig damit rumprobiert hat.

    [6] - Heris Ias-Calc. Wieviel IAS braucht frau bei welcher Waffe bei welchem Skill? Hier nachgucken. Pflichtbookmark für jeden Diablospieler.

    (Soll erstmal reichen. Wenn ich was oder wen vergessen hab, bitte laut schreien, vielleicht hör ich euch dann. Alternativ PM schreiben.)
    w/Luv, Beckie
    It's The Legendary Extraordinary Me
    Die drei Todsünden der Amazone: Maske, Badekappe, Wurfspieß
    "Basti0neros, what is your profession?" - "HUK HUK HUK"

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24. Mai 2012, 14:51
  2. Suche "Guide" für 1.13
    Von Haxx0r im Forum Zauberinnen Turm
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24. März 2011, 19:33
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15. Mai 2010, 03:38

Forenregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •