Die Rift-Kicksin





Inhaltsverzeichnis

1) Was ist eine Rift-Kicksin
2) Warum diese Variante?
3) Entstehung
4) Reisst die Frostsphäre denn was?
5) Stats
6) Skillung
- 6.1) Pflichtskills
- 6.2) Variable Skills und Hybrid-Varianten
7) Ausrüstung
- 7.1) Die Waffe: Rift
- 7.2) Sockelungen
- 7.3) Der Helm
- 7.4) Die Rüstung
- 7.5) Der Schild
- 7.6) Die Handschuhe
- 7.7) Der Gürtel
- 7.8) Die Schuhe
- 7.9) Das Amulett
- 7.10) Die Ringe
- 7.11) Der 2te Slot
- 7.12) Das Inventar
- 7.13) Beispiel-Ausrüstungen
8) Der Söldner
9) Varianten
- 9.1) Castervariante
- 9.2) Alternatives Sicherheitskonzept: Absoluter Reduce / Noblock
10) Rift-Assassinen stellen sich vor
11) Anhang (Links zu weiterführenden Guides, Kalkulatoren etc.)
12) Danksagung


1) Was ist eine Rift-Kicksin?

Die Rift-Kicksin ist eine Assassine, die mit Hilfe des Skills Drachen-Kralle/Dragon Talon Schaden an den Gegner bringt. Im Gegensatz zur normalen DTalon-Assassine setzt sie dabei allerdings nicht nur auf den physischen/elementaren Schaden der durch die Tritte übertragen wird, sondern unterstützt diese Angriffe durch das Auslösen der "Frostsphäre auf Angriff"-Fertigkeit auf dem Runenwort Zerrissenheit/Rift, was ihr zu zusätzlichem Flächenschaden verhilft.

Ich schreibe das hier als Skizze und nicht als Guide, da es zur reinen Dtalon-Assassine bereits zwei sehr empfehlenswerte Guides >> von Lunatic_NEo << bzw. noch ausführlicher >> von YOB << gibt.

Also wozu das Rad neu erfinden? Ich werde mich im weiteren häufig auf diese Guides beziehen und sehe dies hier eher als darauf aufbauende Variante, die sich in der Skillung leicht, in der Ausrüstung recht deutlich unterscheiden kann.

Ich möchte es gleich hier erwähnen: Um die Frostsphären als zusätzliche Schadensquelle wirklich effektiv zu machen benötigt man Ausrüstung, die teilweise nicht ganz billig ist. Je weniger man davon hat, desto mehr ähnelt sie der reinen DTalon-Assassine...auch kein Problem: Rift ist auch hier eine sehr nützliche Waffe und eingefroren werden die Gegner durch die Frostsphären nach wie vor, etwas Schaden machen die ausgelösten Orbs auch ohne Kälteschaden-Fokus auf der Ausrüstung.

Geschrieben habe ich die Skizze ursprünglich für Version 1.12, habe sie aber mittlerweile an die veränderten Gegebenheiten in 1.13 angepasst. Für den Fall dass jemand diese Assassine in älteren Versionen spielen will habe ich Taktiken gegen den Fluch 'Eiserne Jungfrau' beibehalten, die die aktuelle Version nicht mehr betreffen. Solltet ihr also 1.13 spielen könnt ihr diese Abschnitte ignorieren, alle anderen Informationen beziehen sich auf die aktuelle Version.


2) Warum diese Variante?

Zuersteinmal: Weil sie richtig Spass macht. Ich habe in all den Jahren ettliche Builds ausprobiert, und diese Assassine gefällt mir von allen am besten. Durch die verschieden Schadensarten die sie austeilt (Physisch/Kälte/Feuer/Blitz bzw. Physisch/Kälte/Feuer/Gift --> zur Entscheidung siehe Punkt 6.2) kennt sie keine vollständig immunen Gegner, sie hat einen sehr hohen Kill-Speed und kommt in allen Gebieten des Spiels ohne Hilfe alleine klar.


3) Entstehung

Es ist lange her dass ich beim durchklicken durch die Runenwörter auf Rift aufmerksam wurde und mir die Frage gestellt habe, ob man mit den doch recht hohen Frostsphären darauf nicht etwas effektiv anfangen kann. Ein darauf aufbauender Build sollte 2 Eigenschaften kombinieren: hohe Schlagfrequenz und die Möglichkeit den Schaden durch eigene Fertigkeiten zu erhöhen.

Mein erster Versuch war, die Waffe auf einem Conviction-Paladin einzusetzen, dies scheiterte aber im Endeffekt am zu niedrigen Waffenschaden...mit anderen Waffen machte es einfach mehr Spass. Der nächste Versuch war auf einer Melee-Sorc, so richtig überzeugen konnte mich das aber auch nicht (wobei ich das sicher nochmal probieren werde).

Auf die Idee zu dieser Variante kam ich über Umwege schliesslich durch einen Thread in dem der Skill Klingenschild mit den Frostsphären von Rift kombiniert werden sollte. Ein bisschen drüber nachgedacht wie man das noch erweitern könnte, und raus kam dieser Build. DTalon hat hier einfach den Vorteil, dass der physische Waffenschaden egal ist, da dieser durch den Schaden der Schuhe bestimmt wird und man somit gut leechen kann. Die Schlagfrequenz ist auch sehr hoch, das Problem ist dass der Kälteschaden nicht skillseitig erhöht werden kann.

Also musste dieses Problem durch die Ausrüstung behoben werden. Nach einiger Rechnerei gab es dann den ersten Anlauf. Da es mir direkt Spass machte hab ich den Build in den letzten Monaten immer weiter verfeinert und möchte euch, in der Hoffnung dass man in Zukunft vielleicht die ein oder andere Rift-Assassine mehr sieht, hier zeigen was bei mir so rauskam.


4) Reisst die Frostsphäre denn was?

Nun zur Frage ob das ganze auch wirklich Sinn macht oder nur schön zum anschauen ist. Hier rechne ich zuerst einmal wieviel Schaden so ein Orb machen kann (ich gehe von dem theoretisch höchsten möglichen +/-% Kälteschaden auf der Ausrüstung aus, Resistenzen etc. werden hier komplett ausgeklammert).

Eine Lvl 21 Frostsphäre macht 276-291 Schaden pro verschossener Eisspitze, insgesamt werden 46 Spitzen verschossen. Durch Ausrüstung können wir an Kälteschaden-Erhöhung folgendes reinbekommen (3 Sockel Circ, 4 Sockel Rüstung, 4 Sockel Schild, alles voll mit Facetten):

  • +% Kälteschaden: 55%
  • -% Kälte-Widerstand: 55%
  • -% Alle Resistenzen: 85% (Level 12 Überzeugungsaura)
  • (+ evtl. Widerstandsschwund für die dicken Brocken, hier nicht miteingerechnet)

macht 428-451 Schaden pro Spitze bei -140% Gegnerresistenzen, das ganze 46 mal (natürlich werden die nicht alle treffen), was etwa dem Schaden einer lvl 31 Frostsphäre (ohne Synergie. lvl 23 bei gemaxter Synergie) bei lvl 25 Kälte-Beherrschung entspricht.

  • Gegner mit 0-40% Ausgangsresistenz: 856-902 Schaden pro Spitze
  • Gegner mit 50% Ausgangsresistenz: 813-857 Schaden pro Spitze
  • Gegner mit 90% Ausgangsresistenz: 642-677 Schaden pro Spitze
  • Gegner mit 95% Ausgangsresistenz (vor der Aura immun): 256-271 Schaden pro Spitze

Wie oft wird das ganze nun ausgelöst? Eine Sekunde ist in Diablo in 25 Frames aufgeteilt. Wir werden vermutlich 6 Tritte mit einer Geschwindigkeit von 9/3/3/3/3/3 erreichen, also ~1 Sekunde pro Trittserie. Da die Chance auf Auslösung bei 16% liegt kann man ganz grob sagen dass ein Orb pro Serie ausgelöst wird, also einer pro Sekunde durch Tritte. Wir feuern also etwa genausooft wie eine Orb-Sorc (bei ihr Casting-Delay von einer Sekunde), wenn man nur die Tritte betrachtet.

Hinzu kommt noch eine nicht unerhebliche Chance durch Klingenschild. Diese ist abhängig davon wieviele Gegner um uns herum stehen, und wie gut unser Angriffswert ist (Um den AR eures Klingenschilds rauszufinden wechselt auf den normalen Angriff und schaut wieviel ihr da habt, das ist der selbe wie beim Klingenschild. Mehr zu dem Skill findet ihr unter Punkt 6.1).

Also schon deutlich mehr als ein nett anzuschauendes Farbenspiel.


5) Stats

Stärke: so viel wie ihr für eure Ausrüstung benötigt. Erhöht den Trittschaden.

Geschicklichkeit: genug für Maxblock. Weiter kann man statten um den Trittschaden sowie den Angriffswert zu erhöhen, insbesondere unser Klingenschild profitiert davon. Ich habe es bei meinem aktuellen Build nicht weiter erhöht, da man mit mehr Punkten in Vitalität weniger auf defensive Eigenschaften achten muss und so mehr Platz für Kälteschaden-steigernde Gegenstände hat.

Vitalität: So viel wie möglich bzw. nötig. Ganz davon abhängig wie offensiv man spielen will.

Energie: Nix, Nada, Null


6) Skillung

Hier mach ichs beim Grundgerüst kurz, ist in den Guides von Lunatic_NEo und YOB super beschrieben. Bei Abweichungen dazu und den Varianten in 6.2 mach ichs dann wieder ausführlicher.


6.1) Pflichtskills


Kampfkünste

  • Drachenkralle: Hier vielleicht der erste kleine Unterschied zu NEo's Guide: ich würde den Skill wirklich maxen, NEo empfiehlt maximal Level 29 mit Ausrüstung anzustreben. Wir setzen darauf soviele Frostsphären wie möglich auszulösen, da ist es meiner Meinung nach zu vernachlässigen dass man bei schwächeren Gegnern ab und an Luftlöcher schlägt. Fällt aber sicher unter die Kategorie Geschmackssache. >> Hier << werden einige häufig zu dem Skill gestellte Fragen beantwortet.

    Empfehlung: 20 Punkte

  • Drachenflug: Sehr schöner Skill, bringt uns schnell zum nächsten Gegner. Pflichtpunkt.

    Empfehlung: 1 Punkt


Schattenfertigkeiten

Bis auf Verblassen und Giftgeifer auf alles einen Punkt.


  • Verblassen oder Tempoblitz? Beide haben ihre Vorteile. Benutzen wir Tempoblitz können wir IAS auf unserer Ausrüstung komplett vernachlässigen, benutzen wir Fade, müssen wir auf der Ausrüstung noch 30% IAS (ausgehend von Rift in Kriegsszepter, siehe Ausrüstungsbereich) für die 3-Frames-Folgetritte (siehe Lunatic_NEo's Guide) auftreiben....schnelles Rennen ist natürlich auch immer gut und nützlich. Allerdings werden wir bei einer stark auf Kälteschaden-Erhöhung ausgelegten Ausrüstung Schwierigkeiten haben auf maximale Resistenzen zu kommen. Will man diese nicht sehr stark über das Inventar ausgleichen, ist Verblassen eine Option.

    Fazit: Wenn ihr um BoS zu nutzen auf Kälteschaden verzichten müsstet, nehmt lieber gleich Fade. Wenn ihrs mit euren Resistenzen hinbekommt, nehmt BoS.


Weil wir hier eh grad beim Thema ias sind: mit dem Angriffsgeschwindigkeits-Calculator >> von TitanSeal << könnt ihr berechnen wieviel ias ihr noch für die 3Frames-Folgetritte benötigt bzw. wer will, was noch zum nächsthöheren Startkick fehlt. Entscheidend sind aber nur die Folgetritte.

Bei der Fallenlege-Geschwindigkeit werdet ihr bei Fade mit den 30% IAS die für die 3er-Folgetritte fehlen auf 11 Frames kommen, mit BoS habt ihr wohl standardmässig 10 Frames, 9 sind erreichbar. Könnt ihr auch in dem Calculator berechnen.


Fallen

  • Todeswächter: Ein verdammt starker Skill, gibt uns durch die eingebaute Kadaverexplosion Feuer- und physischen Schaden. Im Prinzip reicht ein Punkt um diesen Effekt zu erhalten, ich rate trotzdem dazu ihn unabhängig davon, was man mit seinen Restpunkten noch vorhat, zu maxen. Sowohl der Blitzschaden als auch der Radius der Kadaverexplosion werden erhöht, was unserem Killspeed sehr zu gute kommt.

    Empfehlung: 20 Punkte

  • Klingenschild: Ein Skill der normalerweise wenig Beachtung findet, der aber wie gemacht ist für unsere Rift-Kicksin. Dadurch dass unsere Frostsphären "auf Angriff" ausgelöst werden, was durch das Klingenschild übertragen wird, und wir sowieso nahe an den Gegnern sind, ist dies eine weitere Möglichkeit sie an unsere Gegner zu bringen. Ist ein Angriffswert-abhängiger Skill, darauf solltet ihr bei eurer Ausrüstung achten.

    Hier eine Skillbeschreibung >> von TitanSeal <<, dort findet ihr alle Eigenschaften die von Klingenschild übertragen werden.

    Ein Problem dieser Fertigkeit ist die geringe Dauer, solltet ihr also nur einen Punkt investieren werdet ihr es oft nachcasten müssen. Wenn ihr euch allerdings für den Fallenweg entscheidet (siehe unten), ist es wahrscheinlich dass ihr Fallenskiller benutzen werdet, die dieses Problem abfedern.

    Empfehlung: 1 - X Punkte. Ich habe es so gelöst dass ich hier meine Restpunkte reinstecke.


6.2) Variable Skills und Hybrid-Varianten

Für das Grundgerüst dieser Assassine haben wir also bisher 56 bis 57 Skillpunkte verbraucht, nun will ich auf die Möglichkeiten eingehen was man mit dem Rest machen kann. Bitte beachten: Es sind ab hier alles nur Empfehlungen, der Build funktioniert auch wenn ihr die restlichen Punkte gar nicht investiert oder schöne Muster in den Skillbaum macht.

  • Blitzwächter als Todeswächter-Synergie: Der Weg den ich gewählt habe, und den ich als den effektivsten ansehe, ist neben Todeswächter noch dessen Synergie Blitzwächter mit 20 Punkten zu versehen. Da ich Todeswächter sowieso vor dem Kampf platziere nehme ich den erhöhten Blitzschaden einfach noch mit, die Gegner werden dadurch bereits durch die Blitze deutlich geschädigt bevor die erste Leiche zum sprengen liegt. Blitzwächter benutze ich aktiv überhaupt nicht.

    Eine weltbewegende Steigerung unseres Blitzschadens werden wir dadurch zwar nicht erreichen, wenn man sich aber die anderen möglichen Alternativen anschaut halte ich es doch für das beste, noch etwas zusätzlichen Flächenschaden rauszuholen. Nutzt man auf dem Söldner die Waffe 'Infinity' um so mehr empfehlenswert, die Blitze profitieren schliesslich auch von der Aura.

    Kleines Beispiel: Todeswächter Level 30 (leicht erreichbar) mit Synergie max: Blitzschaden: 1 - 1992, ohne Synergie: Blitzschaden: 1 - 656. Also 1-1336 Blitzschaden pro Wächter passiv gewonnen, vermutlich setzt man mehrere.

    Empfehlung: 20 Punkte

    Ein Vorteil dieser und der folgenden Variante ist ein weiteres vollwertiges Element, wodurch vollständig immune Gegner unmöglich werden. Man kann sich gefahrlos in Gebiete mit Eiserner-Jungfrau-Fluchenden Magiern wagen, man spielt dann einfach als Trapse solange die Magier leben.

  • Die Fallen-Hybrid Variante: Man kann diesen Weg auch noch weiter gehen und Blitzwächter als eigenständige Schadensquelle nutzen. Dafür würde man beispielsweise auf Venom/Klingenschild-Erhöhung/Feuerstoss verzichten und dafür diese Punkte in die Blitzwächter-Synergien investieren. Hier würde es sich dann auch anbieten im 2ten Slot 2 Fallenklauen zu verwenden. Will man das machen hat man allerdings mit Slot-Wechseln bei jedem Gegner-Mob zu kämpfen und kommt dadurch häufig in Versuchung, bei einem der beiden Slots zu bleiben. Ich würde eher davon abraten, es verschiebt sich alles sehr Richtung Trapsin und darauf ist unsere Ausrüstung einfach nicht ausgelegt.

    Empfehlung: keine weiteren Punkte in die Blitzwächter-Synergien

  • Feuer-Stoss erhöhen: Nein, diese Falle werden wir aktiv nicht benutzen. Der Sinn besteht darin, dass alle 3 gesetzten Punkte (+Skills auf der Ausrüstung helfen hier nicht!) unser Todeswächter eine Kadaverexplosion mehr macht. Die Idee dahinter: man legt Todeswächter bereits bevor die erste Leiche liegt und beginnt dann erst die Gegner mit DTalon anzugreifen. Hat man Feuerstoss bei dieser Spielweise nicht erhöht, wurden bereits einige Blitze verschossen und der Wächter ist schnell weg. Hat man Feuerstoss erhöht stehen die Wächter oft bis der Gegner-Mob vernichtet ist und man profitiert von der Kadaverexplosion bis zum Schluss.

    Empfehlung: 3 - 18 Punkte. Ich habe soviel investiert bis der Todeswächter 8 mal schiesst. Mögliches Punktegrab am Ende (an die 3er-Schritte denken).

  • Schattenmeister erhöhen: Nur empfehlenswert wenn er euch wirklich zu oft stirbt. Wird vermutlich bereits durch die Ausrüstung ein annehmbares Level erreichen und Gegner tötet er auch auf hohem Level nicht so gut, dass es viele Punkte rechtfertigen würde. Allerdings immer ein schönes Punktegrab, das überleben lässt sich durch CtA (siehe Ausrüstung 2ter Slot) verbessern.

    Empfehlung: 1 Punkt

  • Giftgeifer: Ich benutze ihn bei meiner Assassine nicht, da ich mich für den Weg Todeswächter mit ausgebauter Synergie zu verwenden entschieden habe und dadurch schlicht nicht genug Punkte dafür über habe. Will man diesen Weg nicht gehen, läuft es aller Voraussicht nach darauf hinaus hier 20 Punkte zu investieren. Die einzige Möglichkeit neben DTalon, den direkten Trittschaden durch die Skillung zu erhöhen.

    >> Hier << findet ihr einen Thread in dem alles erwähnt ist was man über Giftgeifer wissen muss.

    Das Problem an unserem Build kombiniert mit Giftgeifer ist folgendes: Der Schaden der euch für Giftgeifer angezeigt wird wird über eine Dauer von 10 Frames übertragen, die meisten unserer Tritte werden allerdings einen Abstand von nur 3 Frames haben. Was passiert nun? Die Wirkung von Giftgeifer wird nach 3 Frames abgebrochen und neu gestartet. In den meisten Fällen könnt ihr den angezeigten Wert also durch 3 teilen, das ist das was dann noch beim Gegner ankommt. Dazu kommen noch Resistenzen bei den Monstern...wirklich viel bleibt dann nicht mehr übrig. Ums sicherheitshalber nochmal zu erwähnen: eine Überzeugungsaura senkt die Gift-Resistenzen der Gegner nicht!

    Empfehlung: 0 oder 20 Punkte. Ich würde eher zum Todeswächter/Synergie-Weg raten, bleibt aber natürlich jedem selbst überlassen.

  • Andere Optionen: Es gibt abschliessend noch die Möglichkeiten Gedankenschlag oder Schattenmantel ein wenig zu stärken, Verblassen für bessere Resistenzen/Schadenreduktion auszubauen oder mehr Punkte in Tempoblitz zu investieren, wenn ihr beim Startkick einen Frame schneller werden wollt.


7) Ausrüstung

Für diesen Abschnitt empfehle ich euch wieder einen Blick in die Guides von Lunatic_NEo und YOB. Was dort bereits steht werde ich nur kurz erwähnen, eingehen werde ich wie gehabt auf die Unterschiede.

Hier eine Übersicht der Ziele, die ihr durch eure Ausrüstung erreichen solltet:

  • Möglichst starke Erhöhung des Frostsphären-Schadens
  • genügend IAS für die 3er Folgetritte
  • Max-Block (75% Chance zu Blocken)
  • hohe Resistenzen, Feuer und Blitz sollten auf den Maximalwert gebracht werden
  • Myrmidon-Beinschienen für physischen Schaden und Leech
  • guter Lifeleech-Wert (im Idealfall durch Lifetab), etwas Manaleech
  • +Skills wo es ohne grosse Verluste geht
  • Angriffswerterhöhung wo es ohne grosse Verluste geht
  • 27 oder besser 48% Faster Hit Recovery
  • "Einfrieren nicht möglich"



7.1) Die Waffe: Rift

Na, wer hats kommen sehen? Hier nochmal alle Eigenschaften des Runenworts, ist ja nun nicht grade etwas was man auf jedem Char benutzt:

Zerrissenheit / Rift
'HelKoLemGul'

20% Chance, Level 16 Tornado auf Schlag zu zaubern
16% Chance, Level 21 Frostsphäre auf Angriff zu zaubern
Erhöht um 160-250 Magieschaden
Erhöht um 60-180 Feuerschaden
+5 bis 10 zu allen Attributen
38% erlittener Schaden geht auf Mana
Level 15 Eiserne Jungfrau (40 Ladungen)
Anforderungen -20% (Hel)
+10 zu Geschicklichkeit (Ko)
75% Extra Gold von Monstern (Lem)
20% Bonus zu Angriffswert (Gul)


Level-Anforderung: 53

Version: closed bnet ladder
Sockel: genau 4
Gegenstand: Szepter, Stangenwaffe

Rohling: ein ganz normales Kriegsszepter ohne Staffmods und erhöhtem Schaden, erhöht beides nur die Reparaturkosten.

Erstmal die für uns nützlichen Eigenschaften: offensichtlich die Chance, Frostsphäre "auf Angriff" (wichtig für Klingenschild, siehe verlinkte Skillbeschreibung) auszulösen, worauf das ganze ja basiert. Magie- und Feuerschaden werden durch unsere Tritte übertragen, die Attribute nimmt man gerne mit, durch "Schaden geht auf Mana" in derartiger Höhe ist Mana-Absaugung nicht mehr zwingend erforderlich, wenn auch weiterhin empfohlen.

Wieso nun grade diese Waffe, die Runenwörter Chaos und Voice of Reason haben auch die Chance Frostsphären auszulösen? Stimmt, allerdings beide auf (deutlich) niedrigerem Level und auch mit niedrigerer Chance. Hinzu kommt, dass sie bei beiden Runenwörtern "auf Schlag" ausgelöst werden, was unser Klingenschild nicht überträgt (siehe Skillbeschreibung).

Wie kann man den Schaden der Frostsphäre nun erhöhen? Zunächst einmal: durch +Skills (seien es nun +All Skills, +Assa- oder +Sorc-Skills) geht es nicht! Zum Glück gibt es andere Möglichkeiten, und zwar:

  • -x% zu Kälte-Widerstand des Gegners
  • +x% zu Kälte-Schaden
  • Die Überzeugungs-Aura des Paladins
  • Der Fluch Widerstandsschwund des Totenbeschwörers

Wir werden also versuchen Gegenstände zu benutzen, die über diese Eigenschaften verfügen.


7.2) Sockelungen

Regenbogenfacette / Rainbow Facet
Juwel / Jewel

Benötigtes Level: 49
Erhöht um 24-38 Kälteschaden
-3-5% zu Kälte-Widerstand des Gegners
+3-5% zu Kälte-Schaden
100% Chance auf Level 37 Blizzard beim Tod

Kurz und knapp: genau das was wir brauchen um unseren Kälteschaden zu erhöhen. Alles andere was euch fehlt könnt ihr über das Inventar ausgleichen. Facetten mit schlechteren Werten sind auch recht billig zu bekommen, es müssen ja keine perfekten sein.


7.3) Der Helm

Hier ein Optimum anzugeben ist kaum möglich, es gibt 4 Helme die sehr nahe beieinander liegen. Was für euch das beste ist hängt davon ab, welche Restitems ihr verwendet, für welche optionalen Skills ihr euch entschieden habt sowie davon, welche Eigenschaften euch am wichtigsten sind:

Nachtschwinges Schleier / Nightwing's Veil
Spitzhelm / Spired Helm

Verteidigung: 304 - 352
Haltbarkeit: 40
Benötigte Stärke: 96
Benötigtes Level: 67
Char-Farbe: Blau
+90-120% Verbesserte Verteidigung
+2 zu allen Fertigkeiten
+10-20 zu Geschicklichkeit
Absorbiert 5-9 Kälteschaden
Halbierte Dauer der Erstarrung
+8-15% zu Kälte-Schaden
Anforderungen -50%

Dieser Helm fällt im Bereich Uniques sofort auf: +2 zu Fertigkeiten helfen uns besonders wenn wir eine Fallen-Hybrid-Assa spielen, Geschick für MaxBlock und eine ordentliche Erhöhung des Kälteschadens. Sockeln kann man noch eine Kältefacette.

Kunstvolles Diadem des Wals

+100 zu Leben
Gesockelt (3)

gesockelt mit 3 Kältefacetten, möglich ist diese Kombination von Eigenschaften auf Diadem und Tiara. Ob es den Kälteschaden von Nightwings übertrifft hängt von den Gegnerresistenzen in dem Gebiet in dem ihr spielt sowie eurer Restausrüstung ab. Aufgrund der fehlenden +Skills vor allem empfehlenswert wenn ihr ohne Fallen spielt.

Krone der Äonen / Crown of Ages
Korona / Corona

Verteidigung: 349 - 399
Benötigte Stärke: 174
Benötigtes Level: 82
Char-Farbe: Dunkelgold
30% Schnellere Erholung nach Treffer
Alle Widerstandsarten +20-30
+1 zu allen Fertigkeiten
+100-150 Verteidigung
Unzerstörbar
Schaden reduziert um 10-15%
+50% Verbesserte Verteidigung
Gesockelt (2)

Und noch ein Unique das ganz vorne mitspielt. Das Problem unserer Ausrüstung werden bei massiver Kälteschaden-Steigerung die Resistenzen sein, die man auf der Ausrüstung kaum bekommt und daher stark über das Inventar ausgleichen muss...will man im Inventar auch Platz für z.B. Skiller ist CoA ein Defensivitem, das sich mit nur minimalem Verlust an Kälteschaden einbauen lässt. Nur mit 2 Sockeln eine echte Alternative zu den anderen genannten Möglichkeiten.

Das vierte Item das optimal sein kann ist ein Rare Reif. Hier gibt es die Möglichkeit, die Eigenschaft +1% zu Angriffswert pro Level (visionary) zu bekommen, die dem Angriffswert unseres Klingenschilds sehr zu gute kommt. Hat der Reif dann noch weitere Mods wie +Assa-Skills, Lifeleech, Resis, Stats und vor allem 2 Sockel, kann er gut mit den anderen empfohlenen Helmen mithalten.

Preiswerte Alternativen: Kiras Wächter gesockelt mit einer Facette. Viele werden sich ein ganzes Inventar mit Prisma-Zaubern nicht leisten können oder wollen, für die ist dieser Helm interessant. Löst die Resistenzprobleme im Alleingang, nützliches FHR gibts noch obendrauf. Man verliert etwas an Schaden, hat dafür beim Rest der Ausrüstung aber nahezu freie Wahl. Insbesondere für den Kampf gegen Bosse bleibt auch Guillaumes eine gute Wahl, gesockelt wird wie gehabt eine Facette.


7.4) Die Rüstung

Prunkvolle Rüstung des Wals

+100 zu Leben
Gesockelt (4)

gesockelt mit 4 Facetten, schadensmässig (auf die Orbs bezogen) das Optimum. Im Idealfall nimmt man eine leichte Rüstung (Archon, Wyrmleder, Grosse Halsberge, Dusk etc.), (mittel-)schwere verlangsamen unsere Laufgeschwindigkeit und ganz ehrlich...die Optik der schweren Rüstungen in rot ist auf Assassinen auch gewöhnungsbedürftig. Statt bis zu 100 Leben wären auch 24% FHR möglich.

Preiswerte Alternativen: Natalya's Rüstung mit 3 Facetten (besonders für eine Venom-Skillung interessant), Ormus mit möglichst +15% Kälteschaden und Facette, ganz normale 4-Sockel-Rüstung mit Facetten

Für den Fallenbuild wäre auch CoH eine Option, allerdings verliert man hier stark an Kälteschaden. Will man noch Resistenzen über die Ausrüstung reinholen rate ich eher dazu, CoA und eingeschränkt Upped Mosars bzw. Fade statt BoS zu verwenden. Der erhöhte Schaden gegen Untote / Dämonen wird nicht durch DTalon übertragen.

Sonstige Alternativen siehe Guides.


7.5) Der Schild

Gleich vorneweg: Sturmschild ist immer noch sehr gut, bietet allerdings nur Platz für eine Facette. Man kann damit mehr Punkte in Geschicklichkeit setzen und somit den Angriffswert und physischen Kick-Schaden erhöhen. Um unseren Kälteschaden zu erhöhen gibt es aber deutlich bessere Varianten:

Prunkvoller / Kunstvoller Schild der Abweisung

+20% erhöhte Chance beim Blocken
+30% Schnelleres Blocken
Gesockelt (3) / (4)

Dieser bietet uns Erhöhte Blockchance/Blockgeschwindigkeit und 3 Sockel (Kunstvoller) bzw. 4 Sockel (Prunkvoller ab Stärkeanforderung Monarch). Ideal ist ein Monarch, da es ein leichter Schild ist (kein Runmalus) und von den Schilden mit möglichen 4 Sockeln der der am wenigsten Stärke benötigt (kleine Warnung: sehr selten und im Battle.net zumeist gedupt).

Recht leicht kommt man z.b. an Kunstvoller Hoher / Eckiger Schild der Abweisung, diese kann man bei Charsi mit etwas Glück kaufen.

Preiswerte Alternative: Upped Mosars mit 2 Facetten, Rest siehe Guide

Man sollte unbedingt ein Schild mit der Chance auf MaxBlock zu gehen verwenden, das heisst "erhöhte Chance zu Blocken" ist Pflicht. Deshalb wurden Schilde wie Medusas Blick oder Kopfjägers Ruhm nicht erwähnt. Eine Ausnahme von dieser Regel findet ihr im Abschnitt Varianten.


7.6) Die Handschuhe

Analog zum Guide, hier gibt es nichts was unseren Orb-Schaden erhöht. Ich benutze Dracul's Griff, die im Normalfall auch die beste Option sind.

Benutzt ihr Schnitters als Söldnerwaffe könnt ihr auch rare / Blutcraft-Handschuhe mit z.B. +2 Kampfkünste, 20% ias, bis zu 10% Vernichtender Schlag, Stats, Resis verwenden. Altern und Lifetab würden sich gegenseitig überfluchen, und eingefrorene gealterte Monster sind nicht mehr allzu gefährlich. Wenn ihr Verblassen und solche Handschuhe zusammen benutzt könnt ihr einen Teil des benötigten IAS hierher bekommen und ein besser geeignetes Amulett verwenden, müsst dafür am Rest der Ausrüstung stärker auf Lifeleech achten.


7.7) Der Gürtel

Analog zu NEo's Guide. Die üblichen Verdächtigen eben: Donnergotts, Ohrenkette, Nosferatus, Verdungos, Blutcraft- oder Rare Gürtel mit z.B. FHR, Str, Leben, Offene Wunden, Resistenzen etc. Spielt man mit Fallen ist auch Spinnenmonsternetz wegen dem Skill eine Erwähung wert, bietet uns sonst allerdings doch sehr wenig. Hier kann man durch Rares/Crafts auch gut die wohl raren Resistenzen reinholen.


7.8) Die Schuhe

Upped Gores (in den meisten Fällen wohl die einzige Möglichkeit an "Vernichtender Schlag" zu kommen) sehe ich vorne, Schattentänzer sind ebenfalls eine gute Wahl. Hat man beide nicht, nimmt man die besten Myrmidon-Beinschienen die man hat. Wenn das welche mit Resistenzen sind um so besser, sinds wirklich viele Resistenzen können sie je nach restlicher Ausrüstung auch der ideale Weg sein.

Eher der Vollständigkeit halber erwähnt: Elite Upped Goblin Toes. Hat man bereits eine ow-Quelle (z.B. Draculs) und will unbedingt noch 10% cb rauskitzeln kann man sie nehmen. Kommt allerdings mit nem Preis: der physische Tritt-Schaden wird verringert, und man läuft deutlich langsamer, was insbesondere bei der Benutzung von Verblassen sehr negativ auffällt.


7.9) Das Amulett

Rares / Crafts mit Eigenschaften wie +Skills, Life-/Manaleech, Stats und Resistenzen können hier das Optimum sein. Hat man sowas nicht, fährt man mit Maras (vor allem Fallen-Build) oder Metallgitter sehr gut. Metalgrid ist besonders gut geeignet wenn man auf dem Söldner ohne Infinity spielt, spielt man mit sinkt die Wichtigkeit von AR deutlich.

Spielt man mit Verblassen, braucht man wie bereits beschrieben noch 30% IAS. Dies kann man am besten durch Highlords oder Katzenauge in Kombination mit Nosferatus Gürtel erreichen. Der Todesschlag von Highlords wird durch Tritte leider nicht übertragen.


7.10) Die Ringe

Ein Rabenfrost ist eigentlich Pflicht. Als zweiten Ring kann man z.B. einen Dualleech- oder reinen Manaleech-Ring benutzen. Für die Fallen-Varianten auch einen Blick wert: Bul Kathos Hochzeitsring


7.11) Der 2te Slot

Hier gibt es einige Möglichkeiten:

  • Call to Arms: erhöht Leben/Mana von uns und unseren Begleitern. Verwendet man Items mit "+auf alle Fertigkeiten" wie z.B. Nightwings, CoH, Bul Kathos, Maras, Annihilus kommt man auch auf ein ganz ordentliches Level. Schild dazu: Spirit (kann auch ätherisch sein, senkt die Stärke-Anforderungen) oder falls man dafür zu wenig Stärke hat Lidlose Wand

  • Fallenklauen: spielt man die Variante die auch Blitzwächter nutzt, kann man sich hier einen Slot eigens dafür aufbauen. Möglich sind auf 2 Klauen verteilt bis zu +12 auf Blitzwächter. Ich habe es mal so gespielt...Meins wars nicht. Man benutzt bereits in einem Slot häufig wechselnde Fertigkeiten, wechselt man dann immer noch zum Fallenlegen auf den anderen Slot kommt man oft mal in seltsame Situationen wenn man nicht schnell genug zurückwechselt. Aber lasst euch davon nicht abhalten, vielleicht kriegt ihrs besser hin.

  • Precast-Klauen: Spielt man mit Giftgeifer, kann man diesen hier mit bis zu +12 Skills auf 2 Klauen verteilt ancasten. Dazu sind noch bis zu +20% Erhöhter Giftschaden durch gesockelte Facetten möglich. Analog kann man das auch für Schattenmeister/Verblassen/BoS precasten machen.

  • Widerstandsschwund-Ladungen: auch noch eine Option sich einen solchen Necrostab in den 2ten Slot zu legen, kann besonders bei der Fallen-Hybrid bei Bossen punkten. Schild dazu: was mit Resis und MaxBlock, Sturmschild z.B.

  • Dämonenglied (Verzaubern-Ladungen): obwohl wir für DTalon durch den Skill bereits genug Angriffswert haben, sind die Ladungen eine wunderbare Möglichkeit den AR-Wert unseres Klingenschilds zu verbessern. Entweder in der Truhe oder im 2ten Slot solltet ihr es haben, man muss Verzaubern nur sehr selten nachcasten. Schild dazu: was mit Resis und MaxBlock, Sturmschild z.B.

  • cb-Slot: eine weitere Möglichkeit ist für Bosse einen eigenen Slot zu machen der stark auf "Vernichtender Schlag" setzt, z.B. Fleshripper + Sturmschild. Denke aber da gibt es bessere Möglichkeiten.

  • Fernkampf-Option: Gleich vorweg: Das hab ich auf diesem Build nicht getestet, auf ähnlichen funktioniert es aber. Man kann einen Bogen (v.A. Widowmaker wegen "Gelenkter Pfeil") in den 2ten Slot nehmen und damit in Iron-Maden-verseuchten Gebieten die Magier wegsnipern. Auch möglich: Klingenwut-taugliche Waffe in diesen Slot legen, ebenfalls zum Magier ausschalten. Vor allem interessant für die Venom-Variante, bei den Trap-Builds seh ich keinen Bedarf für einen weiteren Fernkampf-Angriff.

    Kleine Anmerkung: +% Giftschaden wirkt im Fernkampf auf Giftgeifer nur einfach.

    Eine Möglichkeit den cb-Slot mit dem Klingenwut-Fernkampf-Konzept zu kombinieren stellt das Runenwort Tod / Death dar. Die 50% cb sind beim kicken gegen Bosse kaum zu übertreffen, und in einen ätherischen Rohling gesockt ist diese Waffe dank dem enormen Schaden (incl. hoher Todesschlag) auch für Klingenwut verdammt gut geeignet. Einziges Problem ist die Geschwindigkeit: wirklich gut funktioniert es nur mit BoS, womit die 3er-Kicks leicht erreichbar sind. Sockeln würde ich in eine ätherische Ettin-Axt: sehr hoher Schaden, 3er Kicks mit BoS leicht machbar, Wiederverwendbarkeit auf einem Fana-Zealot.

    Weil wir hier grad beim Thema Iron Maiden sind, es gibt noch eine Variante das Problem zu umgehen: Schuhe einfach ausziehen. Orbs und Elementarschäden werden weiter übertragen, Fallen kann man auch noch legen, man verursacht aber kaum noch physischen Schaden.



7.12) Das Inventar

Bei den Uniques gibt es den Annihilus (uneingeschränkt empfehlenswert) und die Höllenfeuerfackel: spielt man im Battle.net kann diese schnell zu Problemen führen, da der Feuersturm sehr oft ausgelöst wird und die Spiele dadurch leicht zusammenbrechen können. Müsst ihr ausprobieren, ich spiele nur noch Single-Player und weiss daher nicht inwieweit das momentan noch ein Problem ist, seit 1.13 müsste es aber ganz gut funktionieren.

An magischen Charms gibt es viele Möglichkeiten, da nehmt ihr eben was euch noch fehlt:

  • Fallenskiller: mein Favorit, natürlich nur wenn ihr auch mit Fallen spielt (muss nicht der reine Fallenweg sein, lohnt sich genauso wenn man DS+LS gemaxt hat). Erhöhen den Fallenschaden und die Dauer des Klingenschilds.
  • Resistenz-Zauber: sehr wichtig ist es bei den Feuer- und Blitzresistenzen auf den maximalen Wert zu kommen. Wenn ihr bei der Ausrüstung stark auf Kälteschaden-Erhöhung gesetzt habt, werdet ihr die fehlenden Resistenzen hier ausgleichen müssen. Das beste Ergebnis erreicht ihr normalerweise mit Zaubern "+x% zu allen Resistenzen".
  • AR-Zauber: sehr wichtig für unser Klingenschild. Denkt dran, Klingenschild bekommt vom Skill keinen AR-Bonus, deshalb solltet ihr über die Ausrüstung einiges reinholen. Benutzt ihr keine Fallen oder wollt noch ein paar Orbs mehr auslösen seid ihr hier richtig.
  • Schattenskiller: habt ihr euch entschlossen Giftgeifer zu verwenden eine gute Wahl, stärkt auch andere Skills wie Schattenmeister, BoS, Fade oder Mindblast. Benutzt ihr Venom nicht würd ich aber zu anderen Zaubern raten.
  • Kampfkunst-Skiller: wenn euch z.B. noch ein Skill für einen zusätzlichen Tritt fehlt eine gute Wahl. Ansonsten seid ihr mit den Alternativen besser beraten.

Alle genannten Zauber können zusätzlich Leben, FHR oder Schneller Rennen drauf haben. +Max.-Schaden wirkt nicht auf Tritte!


7.13) Beispiel-Ausrüstungen

Hier werde ich nun ein paar Beispielsetups vorstellen. Besonders im High-End-Abschnitt beziehe ich mich dabei auf die Fallen-Skillung (LS+DS max), wenn ihr eine andere Variante spielen wollt müsst ihr die Ausrüstung entsprechend anpassen:


  • High-End:
    (gespielt mit BoS)

    Waffe: Rift in einem Kriegsszepter
    Helm: Nachtschwinges Schleier mit 5/5 Kältefacette
    Rüstung: leichte magische Rüstung mit 4 Sockeln und 100 Leben mit 4x 5/5 Kältefacetten
    Amulett: Rare Amulett mit +2 Skills, Manaleech, massig Stats und prismatischen Resistenzen
    Ringe: Rabenfrost und Bul Kathos Hochzeitsring
    Gurt: Blutcraft-Gürtel mit 24% FHR, Stärke, Leben und Feuer- bzw. Blitzresistenz
    Handschuhe: Draculs Griff / Dracul's Grasp
    Schuhe: Upped Gore Rider
    Schild: JMoD mit 4x 5/5 Kältefacetten

    Inventar: Anni, Torch, 2x Trapskiller mit FHR, genügend Life/Prisma-scs für maximale Blitz-/Feuerresistenzen, Rest Trapskiller mit Leben

    Söldner: Akt 2 (Macht) mit Infinity, Helm / Rüstung nach eigenen Vorlieben.



  • Low-Cost:

    Eine Low-Cost-Ausrüstung anzugeben ist schwierig. Es geht ja schon damit los dass die Assassine eine Waffe mit einer Ladder-Gul benötigt um überhaupt loszulegen. Rüstet sie am besten ähnlich einer normalen DTalon-Assassine aus, wenn ihr rankommt könnt ihr noch versuchen einen beliebigen Ormus oder billige Kältefacetten einzubauen.



8) Der Söldner

Kurz und knapp: erste Wahl ist ein Akt-2-Söldner mit Macht, eine Alternative wäre höchstens noch ein Akt-2-Söldner mit Gesegneter Zielsucher (mehr AR fürs Klingenschild. Dieser Söldner kommt allerdings mit einem hohen Preis: die Assassine wird in ihrem physischen Schaden stark geschwächt).

Wenn ihr mehr über die Alternativen oder die Wahl der Ausrüstung wissen wollt werft am Besten einen Blick in >> librarian's Söldner-Fibel <<.


Ausrüstung:

Da fasse ich mich wieder kurz, steht in der Söldner-Fibel eigentlich das meiste drin was man wissen muss.

  • Waffe:

    Hier gibt es (ganz besonders bei den Fallen-Varianten) einen sehr deutlichen Sieger:

    Unendlichkeit / Infinity
    'BerMalBerIst'

    50% Chance, Level 20 Kettenblitz nach Volltreffer zu zaubern
    Level 12 Überzeugung Aura wenn ausgerüstet
    +35% schneller rennen/gehen
    +255-325% erhöhter Schaden
    -45% bis -55% zu Blitzwiderstand des Gegners
    +0.5 zu Vitalität pro Level
    Level 21 Zyklonrüstung (30 Ladungen)
    20% Chance auf vernichtenden Schlag (Ber)
    Verhindert Monsterheilung (Mal)
    20% Chance auf vernichtenden Schlag (Ber)
    30% bessere Chance magischen Gegenstand zu erhalten (Ist)


    Level-Anforderung: 63

    Version: closed bnet ladder
    Sockel: genau 4
    Gegenstand: Stangenwaffe

    Der Hauptgrund diese Waffe zu benutzen ist natürlich die eingebaute Überzeugungs-Aura, die die Kälte-, Blitz- und Feuer-Widerstände der Gegner sowie deren Verteidigung enorm senkt (dadurch trifft das Klingenschild deutlich besser). Zudem sind auch die restlichen Eigenschaften verdammt überzeugend. Dupegefahr beachten!

    Man kann diese Assassine aber nicht nur spielen wenn man ein Infinity besitzt, ohne geht es auch gut. Schaut halt dann dass ihr über den Rest der Ausrüstung soviel Kälteschaden-Erhöhung / Gegnerresis-Senkung wie möglich reinbekommt.

    Alternativen: Schnitters ist auch hier eine sehr gute Waffe. Damit kann man dann auch einen Tausch der Handschuhe in Erwägung ziehen (siehe entsprechender Abschnitt). Eingefrorene Gegner mit Altern auf dem Kopf sind nicht mehr sonderlich gefährlich.

    Obedience oder Hone Sundan (gerne auch upped) sind auch eine gute Wahl. Auf unserer Assassine selbst werden wir nur schwer an viel "Vernichtender Schlag" kommen, dies kann man ausgleichen in dem man die Eigenschaft über den Söldner holt. Beide Waffen sind hierfür sehr gut geeignet.




9) Varianten

In diesem Kapitel fasse ich Varianten zusammen, die der von mir beschriebenen Rift-Kicksin stark ähneln, sich aber in wesentlichen Punkten (sei es Ausrüstung, Defensivkonzept, Schwerpunkte etc., in vielen Fällen wohl mehrere dieser Punkte) so sehr vom Grundgerüst unterscheiden, dass ein direktes einfügen in die Skizze nur für Verwirrung sorgen würde.


9.1) Die Castervariante
(geschrieben von xardas149)

Es gibt noch eine Variante der Rift-Kicksin, die sich auf das Klingenschild spezialisiert. Ziel dieses Unterfangens ist die Optimierung auf die Frostsphären und möglichst viele von diesen zu produzieren. Dazu streben wir das 102% FC-Cap an, um möglichst schnell das Schild hintereinander casten zu können. Beim Zeitpunkt des Castens überprüft das Schild ob es einen Treffer anrichtet und so können wir 2,5 Mal pro Sekunde auf Treffer prüfen lassen und somit recht schnell Frostsphären um uns verteilen, wenn wir genügend Gegner treffen.

Das Problem an der Sache ist, dass sich dadurch noch zusätzliche Ansprüche an die Ausrüstung ergeben und sich unsere Spielweise durchaus etwas ändert. Da Klingenschild keine prozentuale AR-Erhöhung mit sich bringt, müssen wir mit dem Dämonenglied und dessen Verzauberungsladungen nachhelfen, gleichzeitig aber auch für ausreichend Baseangriffswert sorgen. Wir werden auch mehr Mana benötigen, da wir durch das dauerhafte casten einen deutlich höheren Verbrauch haben. Das ganze muss dann auch noch das benötigte FC-Cap erreichen, ist also in der Zusammenstellung durchaus anspruchsvoll.

Wirklich erfüllen tut nur die folgende Ausrüstungskombination die Anforderungen:

Waffe: Zerrissenheit / Rift in einem Szepter
Helm: 20% FC Reif, magisch mit 3 Sockeln oder rare mit AR%/pro Level, Widerständen, Mana, 2 Sockeln etc.
Rüstung: Haut des Vipernmagiers (gerne aufgewertet) oder Stärke
Amulett: 15% FC add Craftamu (wenn mit Stärke gespielt, brauchen wir hier 20% FC)
Ringe: 2x Mal 10% FC, AR, Mana, Widerstände, Leech
Gurt: Spinnenmonster-Netz / Arachnid Mesh
Handschuhe: Draculs Griff / Dracul's Grasp
Schuhe: aufgewertete Blutreiter / Gore Rider
Schild: Sturmschild / Stormshield oder Reim / Rhyme

Der Schild ist die einzige Möglichkeit Cnbf zu bekommen, was aber nicht zwingend benötigt wird, da wir jederzeit das Schild casten können um anzugreifen. Der Sicherheitsbonus durch Storm ist meiner Meinung nach bedeutend wichtiger, da wir uns inmitten der Gegner befinden werden. Somit können wir das Maximum aus dem Klingenschild herausholen.

Nicht nur die Ausrüstung ist recht fix, die Skillung ist eigentlich auch vorgegeben. Dadurch, dass wir sogut wie keine +Skills unterbringen können (und dies auch nicht wollen, da ein Klingenschild auf höherem Level extrem viel Mana kostet), ist die Skillung auf die Fallen weniger sinnvoll.

Diese sollte so aussehen:
20 Drachenkralle
20 Giftgeifer
20 Todeswächter
18 Feuerstoß
1 Drachenflug (Pflichtskill)
Tempoblitz auf 21 mit +Skills (damit erreichen wir die maximale Geschwindigkeit mit Drachenkralle)
Restpunkte sind frei verteilbar.

Bezüglich des Söldners würde ich entweder einen Trotzer wählen, da wir oft inmitten der Gegner stehen oder einen Zielsucher, da AR auf dem Casterbuild wichtiger ist als auf der normalen Variante. Hier könnte besonders das Runenwort Einsicht / Insight interessant sein, da wir dadurch unsere Manakosten besser im Griff haben. Optimum bleibt aber Unendlichkeit / Infinity.

Die Spielweise sieht so aus: Wir erspähen die Größe der gegnerischen Gruppe. Wenn diese etwas größer ist und diese eng stehen, dann springen wir mit Drachenflug in die Gegner und beginnen unser Dauercasten. Sobald sich die Gruppengröße verkleinert hat setzen wir mit der Drachenkralle an und kicken die Reste um. Unterstützt wird das ganze durch den Todeswächter, welcher vor dem Sprung in die Nähe der Gegner gesetzt wurde.

9.2) Alternatives Defensivkonzept: Absoluter Reduce / NoBlock
(nach einer Idee von Harpel)

Bei dieser Variante setzen wir gegen physische Angriffe nicht mehr darauf, einen Grossteil dieser zu verhindern (blocken), sondern den physischen Schaden der durchkommt soweit zu reduzieren dass er keinen nennenswerten Schaden mehr verursacht. Da prozentuales Absorb bei 50% gecappt ist setzen wir auf die Eigenschaft "Schaden reduziert um XX". Die Variante unterscheidet sich von der bisherigen also durch die Ausrüstung, da wir Items mit dieser Eigenschaft benötigen, als auch durch die Stattung, da wir physische Angriffe die kaum noch Schaden machen nicht mehr blocken müssen und die Punkte für Max-Block somit in Vitalität stecken können. Besagte Eigenschaft ist auf allen magischen (blauen) Rüstungsitems in Kombination mit Sockeln (kunstvoll / prunkvoll) möglich. Ich sags gleich hier: Wenn man nicht auf Kälteschaden verzichten will ist das ganze Konzept sehr stark ausrüstungsabhängig, zur vollwertigen Alternative zu Max-Block wird das Sicherheitskonzept erst bei Reducewerten von 60 und mehr. Theoretisch möglich wäre folgendes:

Waffe: Zerrissenheit / Rift in einem Szepter
Helm: magisches Tiara / Diadem mit 3 Sockeln und "Schaden reduziert um 25"
Rüstung: magische Rüstung mit 4 Sockeln und "Schaden reduziert um 15"
Amulett: magisches Amulett mit "Schaden reduziert um 25" und +2 Assa-Skills oder 30% Alle Resistenzen
Ringe: Rabenfrost und Dualleech-Ring (kann als Sicherheitscraft auch bis zu "Schaden reduziert um 6" haben)
Gurt: beliebig
Handschuhe: Draculs Griff / Dracul's Grasp
Schuhe: aufgewertete Blutreiter / Gore Rider
Schild: magischer Schild mit 3 bzw. 4 Sockeln und "Schaden reduziert um 15"

Ohne Verlust an Kälteschaden muss man hier eigentlich mit BoS spielen und somit Resistenzen sehr stark über das Inventar ausgleichen. Da das Amu hier mehr oder weniger gesetzt ist kann man die für Fade nötigen 30% IAS nur über 2 Sockelungen bekommen.

Als Übergangslösung bis man Items in diese Richtung findet bzw. ertauschen kann wäre es eine Möglichkeit magische Items zu verwenden die ausser "Schaden reduziert um XX" keine 2te Eigenschaft haben. Diese lassen sich wesentlich leichter auftreiben und an erster Stelle muss einmal das Defensivkonzept greifen bevor man sich dem Schaden widmen kann. Für den Übergang auch interessant: Gladiators Bane.

Bei diesem Konzept solltet ihr auch verstärkt auf AR und FHR achten. Dadurch dass wir keine Punkte mehr in Geschicklichkeit stecken haben wir jetzt weniger Basis-Angriffswert. Für DTalon reichts trotzdem noch locker, der Angriffswert des Klingenschilds bricht aber stark ein. Dafür gibt es mehrere Lösungen: man findet sich damit ab dass das Klingenschild eine etwas geringere Chance zum Auslösen hat und verzichtet damit auf ein paar Orbs, man ersetzt sofern möglich Skiller durch AR-Zauber oder man gibt dem Söldner falls vorhanden Infinity, was jegliche Treffersorgen beseitigt. FHR wird wichtiger, da wir nun öfter getroffen werden. Bei normalen Gegnern ist das kein Problem, bei hohem Reducewert stecken wir gegen normale Monster weniger ein als die Max-Block-Variante. Gegen Bosse mit mittlerem / hohem Grundschaden sowie den Eigenschaften Fanatismus, Macht oder Extrastark und deren Diener wird FHR aber wichtig, ein Wert von 48% sollte (am besten übers Inventar) erreicht werden. Ebenfalls wegen der FHR-Animation wird CtA interessanter: Je mehr Leben wir haben desto seltener landen wir in der Hit Recovery. Die Flüche Verstärkter Schaden und Altern verlieren in dieser Variante wegen der Abfolge der Schadensberechnung stark an Schrecken (zuerst wirkt Absoluter Reduce auf den normalen Schaden der Monster, erst was da noch durchkommt wird mit der physischen Widerstandssenkung verrechnet). Selbiges gilt für die Verbuggten Vipern bei Nilathak, diese stellen keinerlei Gefahr mehr dar.

Eine Variante dieser Variante ist auch noch möglich und absolut hellfähig: Da wir nun nicht mehr auf maxblock-fähige Schilde angewiesen sind ist es möglich mit dem Schild Medusas Blick zu spielen. Dieses hat eine besondere Eigenschaft, die genau auf dieses Konzept passt:

10% Chance ein Level 7 "Widerstandsschwund" auszulösen wenn getroffen

Dieser Fluch senkt die Gift-/Feuer-/Blitz- und Kälte-Widerstände der Gegner um 51%. CE und Fallenschaden bzw. Giftgeiferschaden werden dadurch gestärkt, der Kälteschaden wird im Vergleich zum Facettenmonarch ähnlich ausfallen, da der Fluch natürlich nicht permanent aktiv ist. Getroffen werden wir oft, da wir über keinen nennenswerten Blockwert und wenig Verteidigung verfügen. Zum Glück stören uns diese Treffer aber ausser bei bereits beschriebenen Bossen nicht weiter. Nötige Änderungen gegenüber dem bisher beschriebenen: Mit Draculs und Schnitters sollte man nicht mehr spielen, stattdessen mit Rare- oder Crafthandschuhen. Da hier 20% IAS möglich sind spielt man am besten mit diesen, Nosferatus und Fade. Lifeleech bekommt man mit Medusas, Nosferatus und einem Dualleech-Ring einen passablen Wert hin, mit Resistenzen wird es durch Fade leichter. Da man auf Lifetab verzichten muss ist der Build bei gewissen Gegnern etwas wackliger als die vorher beschriebenen Varianten, aber immer noch sehr gut spielbar. Über CtA würde ich hier trotzdem einmal nachdenken.

10) Rift-Assassinen stellen sich vor

Charvorstellung von mr_burns Rift_Sin (Standard-Variante):

Meine Assa habe ich nach dem Konzept von Lanzi gebastelt.


Statuspunkte (equipped):

Stärke: 174
Geschick: 203
Vitalität: 173 (989 Life)
Energie: 30

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Fertigkeiten/Spielweise:

Streng nach Plan… naja, beinahe ;-)

Ich habe einen Punkt in Giftgeifer gesetzt, um die Monsterheilung zu unterbinden.
Ich habe LS und DS voll ausgebaut.
Schattenmeister hat einen Punkt abgekriegt, Klingenschild 5, die Dauer war einfach zu kurz.

Erst um die Ecken snipern, dann DS platzieren und immer feste druff. Wenn’s mal haarig wird, kurz CoS drüber und gut is.
Ich spiele mit Fade, nicht BoS. Hölle/Akt2 habe ich so problemlos gemeistert!

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Ausrüstung:

Helm: Nightwings mit 5/3 Coldfacette
Rüstung: 4 Sox Chaosrüstung mit 90 Leben und vier Coldfacetten (18/20)
Schild: 3 Sox Prunkvoller Prunkschild der Abweisung, 3 Coldfacetten (12/12)
Waffe: Rift in 4 Sox Kriegszepter
Handschuhe: Draculs
Gürtel: String
Schuhe: Gores
Amu: Auge von Etlich
Ring1: Raven
Ring2: Duallutscher mit str.
Zweitslot: Spirit Schwert und Lidless zum ancasten
Inventar: keine Torch, kein Anni, ich habe beides liegen, aber noch nicht rübergemult.
Bis jetzt also nur resi, life und maxdam charms.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Söldner:

Ein Machter aus dem 2. Akt.

Er trägt Gaze, eth Duriels und ein Obi.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Natürlich is das noch nicht das Endequip, das Amu und der Dualutscher werden noch gegen HL und n besserem Rare ausgetauscht, der Gürtel gegen Nossi. Torch und Anni kommen noch und irgendwo habe ich noch einige Assaskiller rumliegen, die MaxDmg-Charms werden auch noch ersetzt.

Man sieht also, auch mit meiner Ausrüstung, ohne Torch und so, ist Sie angenehm und sehr stabil zu spielen.
Ich würde das Konzept als absolut spielbar bezeichnen!

Ich hätte hier noch ein paar Pics von Ihr:





Kleines Update: Mittlerweile hab ich mit meiner Rift_Sin Baal plattgemacht und noch ein bisschen im Cow rumexperimentiert. Ich spiele jetzt mit Metalgrid und String, is, finde ich, entspannter. Torch, Anni und Upped Gores sind jetzt auch drauf, und die Maxdam Charms sind Life/Resi Charms gewichen.

Also kann ich sagen, hier und da habe ich Fehler gemacht (Giftgeifer: Offene Wunden hätts auch getan), aber trotzdem lässt sich mein Baby ganz easy in Hölle spielen! Wenn ich meine nächste Rift_Sin baue mache ich die kleinen Fehler nicht mehr, dann wird es noch besser.

Deine Idee hat mir einen neuen Lieblingschar beschert, vielen Dank dafür!
Charvorstellung von Harpels KodT-Sensei (Standard-Variante):

Hab nun auch mal eine Ladder-Assel gebaut, die sich im großen und ganzen an dem Guide orientiert und vor allem auf facetten setzt. Sie ist mittlerweile lvl 89 und alles in allem eine sehr hellfähige assel, die mir viel spass bringt und optisch eine Menge hermacht. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für die nette Idee und den schönen Guide (skizze würd ich das nicht mehr nennen)



Inventar
Waffe: Rift (was sonst) in nem Kriegsszepter (lucky me hat nen 10er!)
Helm: Nightwings 20%/-5%
Rüstung: Alte Rüsung des Wals +20%/-17% +83life
Schild: AWoD +14%/-13%
2. Slot: Cta|spirit
Amu: 29%lightres -24physical
Handschuhe: Draculs
Belt: String
Schuhe: upped Gores
Ring1: Raven
Ring2: Dualleecher (6%/6%, 102ar, 15%cr, 24%lr, -1phys)

Inv:Cube,Tpbuch, torch (sehr selten gamecrash, und auch dann nur in vollen games), Anni, 2x4 freie Reihen, rest charms
Bonus insgesamt: 4skills, 32Attr, 9dex, 89@all, 11%cr, 11%psnr, 7%lr, 17fhr, 93ar, 8max, 47life.

Gerade das amu macht sich bemerkbar und gewinnt imo im direkten Vergleich mit Metalgrid, da kaum noch Fernkampfschaden durchkommt. Klar kann man die durch CoS ausschalten, aber im Grunde bin ich ein fauler Mensch

Skillung:
20 DT
20 DS
20 Meister
3 BoS (machte das lvln einfacher)
3 CoS (damit der Schatten das auch mal gerne macht, was mir keinen castdelay gibt)
17 Venom (ich hatte die punkte über)
1 Klingenschild

Meister maxen bringt imo sehr viel Sicherheit und killspeed und Spass mit sich:
1. Er castet DS, womit ich mich dann nicht mehr aufhalten muss
2. Er lenkt Angriffe auf sich, die er sehr gut blockt.
3. Er übernimmt die crowdcontrol, während ich mit kicken beschäftigt bin (Mb, Cos)
4. Er unterhält mich mit farbenfrohen Aufladeskills, wenn ich Dragonflight benutze.


Merc
Froster mit raled Andys, Treachery (Ziel: Gladis) und Schnitter (Ziel Infy)

Das Überfluchen ist kein Thema, da man weder bei gealterten/gefrosteten Monstern (doppelter leechfaktor) noch bei lt-Monstern stirbt.

Die Frostaura halte ich für besser als die Machtaura, da mein Team dadurch stabiler steht und ich nicht auf extra physdam angewiesen bin.

Strategie
BoS, klingenschild immer aktiv halten (castervariante muss ich nochma testen), Drachenflug zum Mob, totkicken, Meister DS casten lassen (da halt ich mich selten mit auf^^). Crowdcontrol ist dank genug -phys|mag Frostaura meistens unnötig, nur bei harten Aurabrocken benutz ich selber mal DS oder CoS.


Hier noch ein Bild von der Assel:

Charvorstellung von xardas149s MNS-Altaira (Caster-Variante):

MNS-Altaira


Hier ist nun meine Kleine, nach langer Planung und vielem Suchen kann sie ihren Weg durch Sanktuario nehmen und Monster über den Jordan schicken. Was sie besonders macht? Sie ist wohl noch einzigartig im Bnet, denn die Idee der Klingenschild Assasine ist noch eher jung und die Umsetzung mit Schwerpunkt auf das Schild wohl noch nicht so umgesetzt worden. Abweichend von der normalen Rift-Kicksin setzt diese Variante darauf, über die Auslösefähigkeit des Klingenschildes, das Maximum an Frostspähren zu produzieren. Dazu siehe auch die "Die Castervariante".

Nun, als treibende Kraft hinter dieser Variante, muss man die Theorie nunmal umsetzen ( nicht nur im Singelplayer ;-) ) und dies ist mir gelungen.



(Mit der Machtaura meines Söldners sind es gute 1,4k maximaler Trittschaden im Screen und mit Verzaubern habe ich ~16,4k Angriffswert mit Drachenkralle und 6,5k Angriffswert für das Klingenschild)
Mit dem kommenden Patch werde ich auf 2k Leben reduzieren und die freien Punkte in Geschick tun für mehr Ar und Kickdmg.

Was trägt die Dame von Welt nun so? Tja, wie im Guide schon erwähnt sind die Vorgaben für diese Variante recht strikt, daher wird es keine großen Überraschungen geben.

Waffe: Zerrissenheit / Rift in einem göttlichen Szepter und sogar perfekt im ersten Versuch, also mit 10 zu allen Attributen. Da keine Skills auf dem Rohling ist und auch nur exceptional ist, sind die Reperaturkosten angenehm gering.
Rüstung: Haut des Vipernmagier mit 35 Widerständen und 12 Magieschadenreduzierung. Aufgewertet leider nur 939 Verteidigung, aber man kann ja nicht alles haben. Gesockelt ist eine 5/5 Lvl Kältefacette.
Helm: Gesicht der Runen ist schon recht ideal für meine Bedürfnisse. Dank der beiden Boni für Angriffswert ist diese Sorge gelindert, die erforderlichen 20fc sind drauf und mit Geschickt und Manaleech 2 sehr sehr nützliche Zusätze. Gesockelt mit einer 5/5 Tod Kältefacette.
Ringe: Griff der Bestien und Greifer der Schatten. Bringen beide neben der benötigten fc noch nützliche Boni, da kann man nicht klagen.
Amulett: Hier trage ich mein Auge Pest. Nichts weltbewegendes, muss man aber auch erstmal haben.
Schild: Sturmschild. Muss man nicht groß erklären und im Sockel befindet sich eine 5/5 LvL Kältefacette.
Handschuhe: Dracul's Griff. Die Lebensversicherung, daher auch gewählt.
Gurt: Spinnenmonsternetz. Wird fürs Fc gebraucht, obwohl der Skill und der Manabonus nicht so schlecht daher kommen.
Schuhe: Blutreiter. Natürlich aufgewertet für den Kickschaden.

Dazu trägt sie im zweiten Slot ein Ruf zu den Waffen mit 5 zu Kampfbefehlen und einen ätherischen Spiritmonarch (mir fehlen im zweiten Slot die 10 Stärke von meiner Hauptwaffe).

Das Inventar ist restlos gefüllt mit dem Würfel, einem Tp-Buch, Torch/Anni und diverse Zauber.
Dadurch bekomme ich aus dem Inventar:
3 Assaskills, 1 zu allen Fertigkeiten, 34 zu allen Attributen, 71 @llres (+16 Giftres), 17% Fhr, 140 Ar, 223 Leben und 281 Mana

Mein Söldner ist, wie schon erwähnt, ein Machter.
Seine Ausrüstung sieht wie folgt aus:

Waffe: Unendlichkeit / Infinity in einer ätherischen Kolossvulge. Ich weiss, der Rohling ist sehr suboptimal und ich habe ihn mir nicht ausgesucht. Ich habe dieses Runenwort von einem Freund geerbt und aus Mangel an weiteren ( welch Wunder :P ) muss dieses halt reichen. Das tut es aber auch ganz gut.
Helm: Andariels Anlitz mit einer Ral gesockelt. Bringt und alles was man sich wünschen kann, Leech /Skills/Ias/Str.
Rüstung: Verrat, der Klassiker für den Sölder macht auch hier seinen Job.

Skillung:
20 Drachenkralle
1 Drachenflug ( und Übergangsskills)
12 Tempoblitz ( damit erreiche ich das ideale Level von 21 im zweiten Slot)
20 Giftgeifer
11 Feuerstoß
20 Todeswächter
1 Klingenschild ( und Übergangsskills)

Hier das ganze mal in Action:



In großen Gegnergruppen blüht diese Variante regelrecht auf und an allen Ecken und Kanten kracht es. Ich hätte auch mehr auf die Fallen gehen können, aber ehrlich gesagt benutze ich kaum den Todeswächter, weil ich den schon zu langweilig finden. Ich möchte mit der Frostspähre töten und das gelingt auch sehr ordentlich. Selbst ohne Infinity wäre das sehr flüssig spielbar, jedoch würde ich dann einen Zielsuchersöldner mit Einsicht wählen. Grade in leereren Games merkt man kaum einen Unterschied im Killspeed, wenn ich auf das Infinity verzichte. Ingesamt ein sehr ausgefallener Build, der mir aber viel Spaß macht.

Zum Schluss noch Danksagungen, welche gehen an:

1. Skodo*, welcher fleissig die Singelplayerversion mit mir getestet hat
2. N4p_N3crOn für die 2 Ringe und das Amulett
3. Pitti911 für den Reif
4. TitanSeal für die Anregung zu dieser Variante

11) Anhang

  • Librarians FAQtoids: Hier findet ihr alles was ihr schon immer über die Spielmechanik von Diablo2 wissen wolltet.


  • Tubs Trapsin-Guide: Ihr wollt eine der beiden Fallen-Varianten spielen? Hier findet ihr weitere Informationen dazu.

  • Seissets Ninja-Guide: Falls ihr euch im 2ten Slot für ein Ninja-Setup entschieden habt kriegt ihr hier weitere hilfreiche Informationen dazu.



12) Danksagung

  • xardas149 für die Hilfe bei der Verbesserung des Guides und das Schreiben der Castervariante

  • SkoDo* ebenfalls für die Mithilfe beim Guide

  • Harpel für die Idee zur Reduce Variante

  • allen Verlinkten Guide-, Skizzen- und Kalkulatoren-Schreibern!