Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Ex-Staffmember Benutzerbild von Hoschi194
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    1.813
    BattleTag
    Hoschi#2836
    Bnet-Acc
    Hoschi
    Spielmodus
    SC
    Likes
    398

    Charskizzen - Ein Mönch für jede Jahreszeit

    Ein Mönch für jede Jahreszeit - 4 Charskizzen

    Ivgorod ist ein hartes Land, welches auch unter extremen Wetterbedingungen leidet. Es ist berüchtigt für seine kalten Winter oder extrem heißen Sommer. Einige Mönche von Ivgorod haben Ivgorods unterschiedliche Jahreszeiten in ihren Kampfstil einfließen lassen...

    Im Folgenden werden 4 kleine Charskizzen vorgestellt, die jeweils darauf beruhen, sich möglichst auf eine Schadensart zu spezialisieren.
    Die Builds haben nicht den Anspruch, das Non-Plus Ultra zu sein, die das Optimum herauskitzeln.
    Die Idee ist vielmehr, anhand der verwendeten Skills einige wichtige Änderungen für den Mönch zu beschreiben, die mit Patch 2.0.1 Einzug in das Spiel gehalten haben sowie Anregungen zum Testen zu geben, bis Reaper of Souls erscheint.
    Achtung: Der letzte Update des Guides stammt aus Patch 2.0.3. Mit Patch 2.0.5 wurden die Elemente diverser Skill-Runen verändert, so dass die hier gelisteten Builds nicht mehr so gut zu dem jeweiligen Element passen. Der unten verlinkte Thread, der sämtliche Elemente aller Runen auflistet, wird weiterhin aktualisiert.
    Der Guide diente hauptsächlich zum schmackhaft Machen von Elementarbuilds zu Release von RoS.

    Frühling - physischer Build

    Mit der Schneeschmelze im Frühjahr, kommt der harte und steinige Boden Ivgorods wieder zum Vorschein. Noch härter sind jedoch die Schläge der Mönche, die ihren Kampfstil dem Frühling gewidmet haben...

    Physischer Monk Build



    Zunächst sei eine wichtige Mechanik erläutert: Auch wenn einige Skills als "physisch" deklariert sind, so können sie durch Elementarschaden auf der Waffe in Elementarskills umgewandelt werden, die wiederum von Boni auf die jeweiligen Elementarskillart profitieren. Ob Bonus auf physische Skills dann auch noch voll wirkt, ist derzeit noch nicht ausgetestet. Um sicherzugehen, dass man auch wirklich physischen Schaden austeilt, sollte man daher eine Blackweapon benutzen.
    Update: Die Mechanik des Umwandelns in einen Elementskill war offensichtlich nicht gewollt und wurde daher mit Patch 2.0.3 behoben. Somit kann ein physischer Monkbuild sicher sein, dass er auch von Items mit Bonus auf physische Fertigkeiten profitiert.



    Der Build setzt auf Explodierende Hand, sowohl als Schadensquelle als auch als Geisteskraftlieferant bei der Explosion. Um Gegner zur Explosion zu bringen, hilft Säule der Uralten, die Rune, die Woge des Lichts in einen physischen Skill umwandelt. Soweit möglich sollte vor Anwendung der Säule der Schadensbuff von Lichtblitz aktiviert werden.



    Als Generator wurde hier Weg der Hundert Fäuste gewählt, der nun einen sehr guten Procc besitzt für Effekte wie das extrem wichtig gewordene Life on Hit. Den besten Procc liefert zwar die Rune Fäuste des Zorns, doch die machen z.T. Heiligschaden, weshalb für diesen Build das "klassische" gleißende Fäuste gewählt wurde.
    Zusammen mit dem deutlich stärker gewordenen Mantra der Übertretung, bei dem ebenfalls die Rune für höhere Angriffsgeschwindigkeit gewählt ist, bekommt dieser Build eine sehr hohe Angriffsgeschwindigkeit, die es ihm erlaubt, schnell genug Geisteskraft für Explodierende Hand und die Säule der Uralten zu generieren, auch wenn mal kein Gegner explodiert.
    Sollte mal doch keine Geisteskraft da sein, kann man noch zusätzlich mit Dashing Strike hohen Schaden an einzelne Gegner bringen.

    Sommer - Feuer Build

    Im Sommer kommen oft heiße Fallwinde aus den östlich gelegenen Trockensteppen über die Berge und fegen mit sengender Hitze über Ivgorod hinweg. Feuermönche haben dies verinnerlicht und verwandeln jedes Schlachtfeld in ein brennendes Inferno...

    Feuer Monk Build



    Hier wurden keine Kompromisse gemacht und wirklich jeder Skill macht Feuerschaden. Eher aus nostalgischen Gründen und damit alle 4 Mantren vorkommen, wurde das Auweichmantra mit Rückstoß gewählt. In der Praxis sollte ein anderes Mantra nach Wahl verwendet werden.



    Auch dieser Build setzt auf Explodierende Hand und verwendet Fegender Tritt als Schadenstreiber, um eine Explosion zu erzeugen. Der Tritt hat keinen Rückstoß mehr und ist seitdem in der Beliebtheit sprungartig angestiegen.



    Als weiteres wichtiges Element kommt der mystische Verbündete hier vor, der komplett anders funktioniert als früher und nun eine wertvolle Ergänzung für jeden Mönch darstellt: Der mystische Verbündete ist permanent anwesend, kämpft mit seiner passiven Fertigkeit an unserer Seite und muss nicht extra gecastet werden. Alle 30 Sekunden kann gezielt die aktive Fertigkeit der gewählten Rune ausgelöst werden. Im Falle des Feuerverbündeten ist dies eine massive Explosion, die noch mal einiges an Schaden raus haut.



    Bei den passiven Skills nutze ich hier mal die Gelegenheit und verweise auf das sehr interessante neue Passiv Provokation, was einen schicken Schadensbonus gibt, wann immer wir es mit Gegnern zu tun haben, die gerne Crowd Control Effekte anwenden.

    So wie er hier steht, könnte dieser Build in Ressourcenengpässe kommen. Ich habe ihn noch nicht selber ausprobiert.

    Herbst - Blitz Build

    Im Herbst drehen sich die Winde und aus den Schattenlanden im Westen werden schwarze Wolken nach Ivgorod getragen, die sich in den Bergen in wahren Blitzschlachten entladen. Gegner verfallen in Panik, wenn sie in die merkwürdig funkelnden Augen eines Blitzmönchs blicken...

    Blitz Monk Build



    Der Build ist stark an den in Patch 1.0.8 vorgestellten Vortex Cutter angelehnt und transferiert ihn sozusagen nach 2.0.2.



    Als Generator wird zwar kein Blitzskill verwendet, doch lässt sich Lähmende Woge durch Blitzschaden auf der Waffe konvertieren und generiert nun mal mit Tosende Woge in großen Gegnermassen die meiste Geisteskraft, die es erlaubt Zyklonschlag quasi zu spammen.



    Ein weiterer wichtiger Baustein ist hier das neue Chant of Resonance: Mantren müssen nicht mehr gecastet werden, sondern sind immer aktiv. Aktivierung setzt nun lediglich 3s lang den Zusatzbonus in Gang und Chant of Resonance halbiert die Kosten dafür auf läppische 25 Geisteskraft.
    Damit lässt sich der Mantrabonus permanent oben halten und da er für alle Runen von Mantra der Überzeugung 20% Schaden bedeutet (auch für Imposanz) ist man frei in der Runenwahl und kann nach Belieben die verschiedenen Runen ausprobieren.



    Ein weiterer sehr cooler Skill hat Einzug in diesen Build gefunden, nämlich das komplett überarbeitete und nun sehr brauchbare Heilige Einkehr: 6 Sekunden 55% Schadensreduzierung sind ja mal ein Wort. Zusätzlich bietet die Rune Verbotener Palast ganze 30% extra Schaden an allen Gegnern, die sich im Bannkreis befinden. Da wir mit Zyklonschlag dafür sorgen, dass kein Gegner aus dem Kreis raus kommt, kann der Skill seine volle Wirkung entfalten.

    Der Build funktioniert sehr gut und ist vielleicht noch mit leichten Modifikationen ein Anwärter für den Nachfolger des alten Cookie Cutter.

    Winter - Eis Build

    Ivgorods Winter sind fast so legendär wie seine Mönche. Jegliche Winde, die aus Xiansai oder den Schattenlanden den Weg nach Ivgorod finden, werden durch die Gletscher des Gebirges in Schneestürme verwandelt, die alles unter sich begraben. Eismönche verwandeln ihre Gegner in nahezu bewegungs- und somit wehrlose Eiszapfen...

    Eis Monk Build



    Der hier gewählte Build ist im Prinzip lediglich eine Übertragung des Blitzbuilds auf das Element Eis. Ein paar Umbauten wurden hier vorgenommen:
    Da die Gegner dauertiefgekühlt sein werden, wird hier auf Spammen von Zyklonschlag verzichtet, dafür wurde als Generator wieder Weg der Hundert Fäuste ins Gepäck genommen, diesmal mit Kälterune.
    Auch Zyklonschlag und Reißender Wind haben Kälterunen, die zum Einsatz kommen.



    Das Mantra ist diesmal das Mantra der Heilung, welches deutlich gestärkt wurde: Zum einen hat nun der Aktivierungsbonus einen wirklichen Nutzen, zum anderen profitiert das Mantra von Eigenschaften auf der Ausrüstung wie Heilkugelbonus und Lifereg und lässt sich so deutlich verstärken. Solange man noch nicht über ausreichend Life on Hit verfügt, bietet die Rune Segen der Erleuchtung eine ideale Übergangslösung.



    Er kam in drei Builds vor, daher noch ein kurzes Wort zum neuen Dashing Strike:
    Da man den Skill nun gezielt auf eine beliebige Stelle auf dem Bildschirm richten kann, ist er als Reiseskill enorm im Wert gestiegen und auch der Schaden wurde dadurch deutlich verstärkt, dass der Skill nun alles trifft, was im Weg des Mönchs ist.
    Das System mit den Aufladungen ist zwar zunächst etwas gewöhnungsbedürftig, aber schnell erlernbar und dafür kostet der Skill keine Geisteskraft.


    Kurzes Schlusswort

    Natürlich gibt es noch viele weitere Skills und Runen, die Physische-, Feuer-, Blitz- und Eiseffekte bieten. Es konnten hier gar nicht alle aufgelistet werden.
    Auch Heilig-Builds sind für den Mönch nun sehr gut möglich.

    Eine Übersicht über sämtliche Elementarskillrunen habe ich hier zusammengestellt:
    http://diablo3.ingame.de/forum/refug...runen-1778620/

    Mittlerweile habe ich alle Builds schon angetestet, mit teilweise nur leichten Änderungen, und sie sind allesamt spielbar.

    Sollten euch also ein paar sehr gute Items mit dem auf den ersten Blick jedoch falschen Element vor die Füße fallen, dann würde es mich freuen, wenn der eine oder andere sich an diesen Thread erinnert und den einen oder anderen Elementarbuild ausprobiert.
    Geändert von Hoschi194 (04. Juni 2014 um 20:50 Uhr) Grund: kurzer Disclaimer zur nicht mehr Aktualität hinzugefügt

  2. #2
    Benutzerbild von marcx88
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    1.102
    Likes
    223
    MarcusG - Community - Diablo III
    Neulich ganz geile Armschienen mit Kälteschaden gecraftet und mich doch direkt an diesen Fred erinnert.
    Aufgrund deiner "coolen" Idee ist hier meine Eisvariante... Besteht zum Großteil aus selbst gefundenem/gecraftetem Zeug(bis auf die Waffen und Unity).
    Der Build ist etwas anders als deiner aber ich musste halt die passenden Skills nutzen.
    Spielt sich auf T2 quasi unkaputtbar.. Darüber hinaus fehlt leider dann der Schaden.

  3. #3
    Ich muss sagen ich find diese Elementspezifischen Ideen wirklich ne coole Nummer, ich werds definitiv mal antesten

  4. #4
    Ex-Staffmember Benutzerbild von Hoschi194
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    1.813
    BattleTag
    Hoschi#2836
    Bnet-Acc
    Hoschi
    Spielmodus
    SC
    Likes
    398
    Mittlerweile hab ich auch den Feuerbuild (nur kosmetische Änderungen) mal kurz antesten können und muss sagen, dass er zumindest optisch sehr viel Style hat.

    Muss demnächst mal die Proccrate von Essence Burn selber ausprobieren, wie das mit den Cyclones so abgeht, auch wenns dann kein reiner Feuerbuild mehr ist
    Allerdings macht Essence Burn nach wie vor nicht basierend auf dem Monsterlife Schaden, was es für höhere Schwierigkeitsgrade wohl den anderen Runen von EP unterlegen macht, sofern man es nicht lediglich als Triggerskill für Zyklone benutzt.

  5. #5
    Benutzerbild von DerSpiegel
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    635
    Likes
    51
    Wie siehts denn mit Sweeping Wind - Cyclone aus?
    Habe irgendwo gehört, das sei ein bisschen generft worden, daher spiele ich im Moment mit den Blades, die erhöhten Schaden haben. Habe beim Spielen auch ein wenig den Eindruck, dass es stärker ist, aber das ist sehr subjektiv..

    Ich spiele den Blitzbuild und der nimmt langsam wirklich schöne Gestalt an! Ich warte darauf, mal wieder einen gescheiten Ring mit 6 Crit zu finden, sodass ich dann Nats Set rausschmeißen kann. Aber im Moment will ich auf die 6 Crit nicht verzichten.. :/

    Ma mein Profil:
    http://eu.battle.net/d3/de/profile/e.../hero/27074511

    Ein Amu mit +Lightning wär wohl auch nice, aber es ist schwierig da ein gescheites zu finden.
    Wonach sollte ich sonst Ausschau halten? Ein Thunderfury als OH stelle ich mir auch lustig vor mit dem Build, aber sowas droppt bei mir leider nie.. -.-"
    Denkt ihr ich sollte bei der Rüstung, Bracers und Waffe auf Cyclone umsteigen?

    Edit: Ok, mit der Itemcombo geht Cyclone dann doch gut ab jetzt.
    Geändert von DerSpiegel (15. März 2014 um 19:22 Uhr)

  6. #6
    Ex-Staffmember Benutzerbild von Hoschi194
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    1.813
    BattleTag
    Hoschi#2836
    Bnet-Acc
    Hoschi
    Spielmodus
    SC
    Likes
    398
    Ob sich im Detail an Sweeping Wind selber was geändert hat, glaub ich nicht. Gefühlt entstehen z.B. bei Crippling Wave genauso viel Zyklone wie vorher. Evtl. haben sie nur minimal etwas an der Chance bei Crit geändert, dass ein Zyklon entsteht.

    Was sich allerdings geändert hat ist Fists of Thunder, was bis 1.0.8 im Gesamtpaket halt die beste ProccRate von allen Erzeugern hatte.
    Diese Dominanz fällt halt nun weg und man muss die Zyklone von SW halt anders triggern. Ist trotzdem nach wie vor eine super starke Rune mit meiner Meinung nach immer noch dem größten Schadenspotential für SW.

  7. #7
    Ich benutze zur Zeit nen Feuermönch, wenn der auch anders aussieht als oben beschrieben:, Tastenbelegung is bei mir wie folgt:

    Maus Links: Lähmende Woge, Zerfetzen
    Maus Rechts: Explodierende Hand, Brennende Essenz
    1: Gleichmut, Friedliche Rast
    2: Reißender Wind, Feuersturm
    3: Odem des Himmels, Gleißender Zorn
    4: Zyklonschlag, Sonnenwind

    Passive: Eins mit der Welt, Gelegenheit beim Schopfe packen, Erhabene Seele

    Ich setze etwas mehr auf die beiden Heilungsskills um länger bestehen zu können. Generell wirkt der Build auf jeden Fall schon sehr passend, und das ohne iwelche +% Feuerschaden Items.
    Ressourcen Probleme hab ich mit dem Build eigentlich kaum welche und das ohne GK-Reg.


    Ich hatte vor dem Patch nen Standard Build und kann nur bestätigen das der Zyklon in irgeneiner Art geschwächt wurde, und das gefühlt auch sehr massiv. Während ich seit dem Patch froh sein konnte nen 400k Crit zu erzeugen (bei 178K Grundschaden,46% CC 404% CD), hat mein Kollege mit seinem Zauberer 2Mio Crits rausgehauen, bei ziemlich ähnlichem Equipstand. Nach der Umstellung auf den o.g. Build gings auch wieder in den Mio Bereich rein

  8. #8
    Ex-Staffmember Benutzerbild von Hoschi194
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    1.813
    BattleTag
    Hoschi#2836
    Bnet-Acc
    Hoschi
    Spielmodus
    SC
    Likes
    398
    Du spielst ohne Mantra?
    Würde nur wegen zwei Heilskills nicht darauf verzichten wollen. Kannst ja das Mantra der Heilung reinnehmen, wenn du Heilung brauchst. Das liefert dir permanente Heilung und der 3s Defensivbuff bei Aktivierung ist nun richtig gut.

  9. #9
    Ja ich spiel ohne Mantra und komme damit eigentlich ziemlich gut zurecht, ich versuche das neue Inna Set zu bekommen mit dem alle 4 Mantras(Ist das wirklich die korrekte Mehrzahl?^^) gleichzeitig laufen. Das wären zwar nur die Grundversionen aber egal. Bisher hab ich zwei Teile. Denke das wird sich zeigen wie es später wird. Momentan bin ich ganz froh kein Mantra alle 3 Sek spammen zu müssen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 17. Mai 2016, 10:57
  2. Würde ein bisschen Hilfe bei meinem Mönch benötigen
    Von Mazoku im Forum Refugium der Mönche
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26. Dezember 2012, 01:00
  3. Der ultimative Diablo3 Skillguide: Skillungen für jede Klasse
    Von Black Reaper im Forum Diablo 3 - Community-Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30. Mai 2012, 19:18

Forenregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •