Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Benutzerbild von DerSpiegel
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    635
    Likes
    51

    Überblick: Legendary Farming beim Mutterschnetzeln

    Update: Funktioniert wohl auch in RoS!

    Hallo zusammen.
    Immer wieder lese ich im ingame Chat, hier im Forum, in anderen Foren oder sonst wo die Frage, wo man denn in D3 am besten Legendaries farmen kann. Letztens gab es sogar eine News dazu und ich war doch verwundert, dass Old Tristram Road nicht auf der Liste stand.
    Für viele ist die Idee des Questresets und Durchrennens auf Normal, um bis Diablo ca. 6 Legendaries zu bekommen doch zu aufwendig, aber es gibt eine andere Möglichkeit.
    Ich möchte mal auf einen Post von mir verweisen, der in dem Thread getätigt wurde, der zur oben verlinkten Nachricht geführt hat:
    Zitat Zitat von DerSpiegel Beitrag anzeigen
    Grad mal 50 Runs auf T5 solo gemacht und 2 Legendaries bekommen.
    Ist aber wirklich arg brain afk. Das ist noch schlimmer als Pindle Runs. ^^
    Quelle: http://diablo3.ingame.de/forum/diabl...-spot-1778134/
    Mal abgesehen davon, dass das vermutlich ein Bug ist und bald gefixt wird, ist die Ausbeute von 2 Legendaries über 50 Runs auf T5 nicht sonderlich effektiv. Old Tristram Road ist da sehr viel besser, und hier ist warum:

    Die Idee dahinter:
    Seit 2.0 droppen Trashmobs nichts mehr, oder vielleicht ganz selten mal ein kleines süßes Itemchen. Das ist gut so, das wollten wir alle so, um weniger Aufhebeprobleme zu haben, aber das führt auch zur Frage nach Farmrouten.
    Die Old Tristram Road bietet sich HERVORRAGEND!!! an, weil Wretched Mothers IMMER!!! ein Item droppen. Es wird daher nur eine Frage der Wahrscheinlichkeit. Außerdem gibt es haufenweise Möglichkeiten auf lilane Bossmonster, sowie diverse Elitepacks und einen Goblin. Von allen diesen habe ich schon Legendary Items bekommen.

    Das Ergebnis:

    Rollen wir das Ganze von hinten auf und fangen mit dem Ergebnis an:

    Ich habe oben 2 Legendaries von 50x Manglemaw auf T5 bekommen. Das hier sind 15 Legendaries von 50 solchen Runs auf der Old Tristram Road auf T2. Beinahe also ein Schnitt von einem Legendary alle drei Runs! Für die, die es genau wissen wollen, habe ich sogar auf geschrieben, in welchem Run diese Items gedroppt sind: 3, 10 (2x), 11, 16, 19 (2x), 20, 25, 30, 33, 37, 39, 40, 47. Eine Zeitangabe kann ich im Moment leider nicht machen, weil ich noch eine Variation getestet habe.

    Der Run, kurz und knapp:

    Wir starten ein Spiel bei Quest 1.2 "Rumford at the Gates". Dann gilt es einfach, so schnell wie möglich alle Wretched Mothers, alle lilanen Bosse, alle Elites, alle Goblins und die Königin zu töten. Schließlich geht man nach Tristram, beendet die Quest bei Rumford und startet ein neues Spiel bei Quest 1.2.

    Ein paar Details:

    Was müssen wir alles töten? Welche Bosse gibt es alle?
    • Wretched Mothers gibt es insgesamt 6 Stück und die Wretched Queen. Alle droppen Items. (die Königin natürlich mehr) Hier ist es wichtig, dass man die Königin erst am Ende tötet, da sonst die Mothers verschwinden. Vier sind auf der Straße (kaum zu verfehlen) und zwei in Tristram. Eine ist immer unten am Brunnen, die andere entweder rechts oder links vom Eingang in die Ruinen.
    • Alle möglichen Elites, die das Spiel uns zufällig hinspawnt, sei es auf dem Weg zu den Ruinen oder in den Ruinen selbst oder in den diversen Kellern.
    • Ebenzer Samuel: So weit ich das beurteilen kann, spawnt er auf T2 _IMMER_ irgendwo auf Old Tristram Road. Wenn ihr in den Ruinen seid, seid ihr zu weit gelaufen. In T1 habe ich ihn ein paar mal nicht gehabt, aber kann sein, dass ich ihn in Ecken übersehen habe. Das ist der einzige Boss, bei dem ich empfehlen würde, ihn tatsächlich zu suchen, da er eigentlich immer da ist und gut droppt.
    • Larson the Strange: Ein weiterer lilaner Zombieboss, der nur auf der Old Tristram Road spawnen kann. Sein Auftauchen ist selten, aber wenn er da ist, sollte man ihn natürlich mitnehmen.
    • Musty Cellar: Ist der erste mögliche Kellergang, der uns offensteht auf der Straße. Hier gibt es vier mögliche Szenarien:
      1. Der Boss Morris Jacobs erwartet uns (erkennbar an zwei hölzernen Barrikaden am Eingang). Umhauen, langsamer Zombie, droppt gut. [seltenes Event]
      2. Der Boss Garonoth (oder wie auch immer der geschrieben wird, ich verpeil den Namen sehr oft, sorry) erwartet uns (erkennbar an zwei Quill Fiends am Eingang). Ein Quill Fiend, umhauen, droppt gut.
      3. Ein random Elite erwartet uns. Umhauen, wenn nicht tötlich für euch.
      4. Ein haufen Leichen, die man umdrehen kann, sowie zwei Kisten an beiden Enden der Räume erwarten uns.
    • Damp Cellar: Ist der zweite mögliche Kellergang, der uns erwartet. Hier gibt es folgende vier Möglichkeiten:
      1. Eine Kiste in der Mitte des Raumes, Zombies klettern nach dem Öffnen aus dem Boden.
      2. Eine Kiste am Rand des Raumes mit normalen Zombies drumrum.
      3. Ein random Elite. Umhauen, falls möglich.
      4. Eine verfluchte Kiste. Das Event ist sehr selten, wenn es aber vorkommt, unbedingt machen, denn unter anderem bekommen wir dann Besuch vom alten Bekannten Farnham. Umhauen, kann genauso gut droppen.
    • Dank Cellar: Der dritte mögliche Keller, den wir treffen können. Hier gibt es drei mögliche Events:
      1. Trashmobs mit 1-2 Kisten im Raum.
      2. Random Elite. Umhauen, wenn möglich.
      3. Den Boss Sarkoth. Ein Quill Fiend, der kaum Schaden macht und einfach umzuhauen ist und das eine oder andere Legendary droppen kann. Weg damit.
    • The Cave under the Well: Diese Höhle kommt manchmal vor, an unterschiedlichen Orten auf der Map. Ich würde nicht empfehlen, dort hinein zu gehen, da es nur Trashmobs, ein bisschen Gold und 1-2 Kisten gibt. Dafür ist die Höhle aber zu groß und kostet nur unnötig Zeit.
    • Dark Cellar: Ist der letzte mögliche Keller, in den wir reingehen. Dieser befinden sich bereits in den Ruinen von Tristram. Hier gibt es folgende Möglichkeiten:
      1. Trashmobs mit 1-2 Kisten.
      2. Random Elite. Umhauen, falls nicht zu schwer.
      3. Trashmobs mit Kiste(n) und 1 Goblin.
      4. Random Elite mit Goblin (hier ist ein bisschen kiten vielleicht sinnvoll).
    • Old Ruins (aka Tristram): Ist das Ende des Runs. Hier stehen die letzten Mütter, die Königin und ggf random Elites. Hier gilt: Alles umhauen, falls möglich, wobei die Mütter natürlich nicht optional sind.


    Die Variation des Runs:

    Diese Variation habe ich auf Youtube letztens gesehen. Statt nach der Questbelohnung von Rumford das Spiel zu verlassen, geht man mit Leah weiter bis zum möglichen Massengrabevent.
    Der Gedanke dahinter macht Sinn. Wir bekommen auf jeden Fall den Boss Captain Daltyn sowie eine mögliche Kiste in Adrias Keller. Um ihr Haus gibt es einige Fässer, manchmal Kisten und recht viele Leichen. Wenige Schritte weiter kann das Massengrabevent beginnen, wo es dann immer eine Kiste und manchmal eine Leiche und bis zu zwei Knochenhaufen gibt.

    Dies ist die Variation, weswegen ich keine Zeitangabe für diese 50 Runs machen konnte. Natürlich dauert das dann ein bisschen länger.
    Meine Empfehlung: Lasst die Variation weg. Von den 15 Legendaries ist nicht eines nach der Wretched Queen gedroppt. Nicht eines. Lohnt nicht.

    So What?

    Wie gesagt, ich würde jedem empfehlen, den Run einige Male zu machen. Die Mothers droppen immer ein Item (häufig auch Legendaries) und die lilanen Bosse, random Elites sowie der Goblin haben natürlich die Möglichkeit Legendaries fallen zu lassen. Generell geht ein Run selten mehr als 5 Minuten, wobei das auf die Schwierigkeit ankommt, die man spielt. Mein Schnitt für einen Variationsrun war gefühlt 5min, der Old Tristram Teil alleine ging vielleicht 3min.
    Prinzipiell hat man viele einfach zu besiegende Monster auf kurzer Strecke, die alle Items droppen können. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit auf Legendaries um Vieles!
    Achja: Außerdem hat man mehr Abwechslung, als wenn man immer dasselbe Monster (zB Mangelmaw) legt.

    Welche Schwierigkeitsstufe soll ich spielen?

    Natürlich gilt hier der allgemein bekannte Grundsatz: Wenn du es nicht schaffst, einen Goblin zu killen, bevor er wegrennt, spielst du auf zu hoher Schwierigkeit. Wenn die random Elites dich einmal ablecken und du dabei stirbst, musst du auch die Schwierigkeit runter schrauben.
    Ich habe diese Runs schon auf T5 und T4 gemacht. Für diesen Leitfaden hier war das auf T2. Ich muss sagen: von dem Drops her merke ich keinen Unterschied. Der einzige Unterschied ist, dass ich länger brauche, Gegner zu töten.
    Generell wäre wohl Torment 1 als Minimum zu empfehlen, weil dann ja auch die neuen Legendaries aus RoS droppen können. Dann geht es auch noch schneller.

    Geschwindigkeit:

    Das tolle an diesem Run ist, dass er EINFACH ist. Es gibt wirklich nur bestimmte Monster, die man töten muss.
    Alle Trashmobs muss man STEHENLASSEN.
    Die Monstersorten sind alle LANGSAM und können zur Not einfach vermieden werden.
    Sucht nicht ewig herum, wenn ihr Ebenezer Samuel schon gelegt habt! Dann nehmt einfach Kisten, Baumstümpfe, Elites mit, die auf dem Weg zwischen euch und der nächsten Mutter liegen. Keine Umwege
    Im Zweifel kann man auch die abgespeckte Version aus 6 Müttern und der Königin machen.
    Auf T1-2 ist er für gut ausgerüstet Charaktere wirklich sehr schnell zu machen.

    Zum Abschluss:

    Wie am Anfang geschrieben, ich war verwundert, dass dieser Run nicht in der News auf der Hauptseite aufgeführt wurde. Ich ging eigentlich davon aus, dass er momentan standard ist. Vielleicht bleibt er das ja auch für RoS, wenn Leute mal wieder Lust auf richtige Runs haben, und nicht nur Bounties machen wollen. Wir wissen noch nicht, wie die Dropraten bei Bounties/Rifts im Vergleich zu diesem Runs sind, oder ob der Run hier vielleicht generft wird.
    Einige kennen den Run vielleicht schon und werden mich jetzt steinigen, dass ich das hier aufgeschrieben habe. Andere kennen ihn vielleicht noch nicht, und ich hoffe ihnen damit geholfen zu haben.

    Noch ein paar Bilderchen:

    Ebenezer:


    Larson, der netterweise ein Legendary gelegt hat, als ich nur den Screen wollte:


    Der seltene Morris Jacobs:


    Legendary von normaler Mutter:


    Setplan von Champs neben der Königin (ich schwöre bei Gott, der Plan droppte 2x im selben Run bei verschiedenen Bossen):


    So viel von mir.
    Hoffe, ich habe jemandem geholfen!
    Viele Grüße!
    Geändert von DerSpiegel (26. März 2014 um 14:36 Uhr)

  2. #2
    Ex-Staffmember Benutzerbild von destrution
    Registriert seit
    Okt 2000
    Beiträge
    6.807
    BattleTag
    destrution#2261
    Bnet-Acc
    destrution
    Spielmodus
    SC
    Likes
    10
    Mal ein Video dazu was ich so neulich gesehen habe, beschreibt ganz gut den Vergleicht von der Mütter Quest und Arreat Kern:
    https://www.youtube.com/watch?v=8JoXlF4zUp8

    und noch eins wo das ganze erklärt wird:
    https://www.youtube.com/watch?v=KViMETtWZN8

    Meine persönlichen Erfahrungen bei dieser Route:
    Leg Ausbeute ist gut, es dropt regelmäßig was. Ich farme das zwecks exp aber eher auf T6 atm, wer aber ausschließlich auf legs aus ist wäre mit T2 wohl am besten beraten (siehe auch Video)
    ist zwar zäh, aber selbst wenn man ein paar random champs / bosse liegen lassen muss geht es noch. Das einzig wirklich gefährliche da wäre Vereist und Aufseher (bei letzterem eher die champions) und ein paar wenige üble kombinationen aus vereinzelten Eigenschaften... rest ist machbar^^
    Geändert von destrution (24. März 2014 um 20:43 Uhr)
    Sig 2.0: Jetzt ohne alles^^

  3. #3
    Benutzerbild von FenixBlack
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    6.945
    Likes
    1135
    Mich würde trotzdem mal interessieren, wie lang du für die 50Runs insgesamt gebraucht hast.

  4. #4
    Benutzerbild von Zephaloth
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    178
    Likes
    58
    Sehr interessant. Weiß jemand Näheres über den garantierten Drop der Mütter, sprich liegt es am Status als Questbonusgegner und gibt's sowas noch irgendwo im Spiel?

  5. #5
    Benutzerbild von DerSpiegel
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    635
    Likes
    51
    @ Fenix: Das war dann schon ne Weile. Bestimmt 4 Stunden oder so.

    Habe heute mal zwei Random Runs gemacht und zwei Legendaries bekommen. Also der Run funktioniert offenbar auch in RoS. ^^

  6. #6
    Benutzerbild von Vord82
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    264
    Spielmodus
    zur Zeit erstmal SC
    Likes
    20
    Der Run geht auch in Ros, wobei ich auf lvl 70 mit nur leicht verbessertem 70er Equip und ner 70er Waffe auf Master runter bin für die gleiche Geschwindigkeit. Da ist also noch Verbesserungsbedarf. Auf Master spawnt ja Ebeneser leider nicht, aber T2 ist dann doch noch zu hart fürs Mobauslassen.
    Also alle Keller mitnehmen und die einfachen Elites auch macht 2-4 Min pro Run, je nach Kombo.
    Erinnert sich noch jemand an die Kings Axe of Haste?
    Ich glaub ich werd alt!

  7. #7
    Benutzerbild von pHobiA
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    253
    Likes
    1
    In jedem Fall mal danke für die sehr Ausführliche Auflistung aller möglichen Gegner usw!
    Nützliche Infos für mich als Wiedereinsteiger...

  8. #8
    Benutzerbild von Haudrauf
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    37
    Likes
    2
    Da muss ich mich ja glatt ärgern, das jetzt erst entdeckt zu haben. Vielleicht kann ich heute Abend auch ein paar Statistiken zu Drops beisteuern.

  9. #9
    Benutzerbild von Xplicit
    Registriert seit
    Okt 2004
    Beiträge
    127
    Likes
    15
    Ich hab den Run heute auch mal ausprobiert. Dabei 22 Runs auf T2 gemacht. Ergebniss waren 7 Legendarys (1 Set). Auffällig war, dass jeweils 3 Drops von Truhen und den Müttern kamen und einer von dem lila Zombie.

    Kein einziger Drop von Elite, daher kann man diese evtl auch skippen und es auf ner höheren Schwierigkeit ausprobieren.

    XP-Technisch ist es natürlich mau aber 7 Legendarys in knapp 2 Stunden sind ne gute Ausbeute.

  10. #10
    Benutzerbild von Haudrauf
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    37
    Likes
    2
    Na ja. So ganz überzeugt bin ich nicht.

    Resultate:
    - Die Mütter lassen nicht immer, aber doch meistens was fallen
    - Der Ebeneser Samuel spawnt erst ab T2

    Ich habe 42 Runs gemacht, die ersten 17 auf Meister, danach T1. Run 37 und 38 waren T2, weil ich den Samuel sehen wollte, war mir aber noch zu langwierig, deshalb bin ich wieder runter auf T1.

    Gefunden habe ich 3 Legendäre (davon 1 Plan) und 3 grüne Sachen, außerdem 2 imperiale Diamanten und 2 legendäre Materialien (von dem lilafarbenen Stachelscheusal). Also schon eher alle 7 Runs mal was legendäres / grünes.

    Alles gelbe und blaue habe ich aufgesammelt und verkauft, was ich nicht brauchen konnte. Ergab gute viereinhalb Millionen inklusive dem aufgesammelten Gold.
    Meine fo sorc: Autsch - Community - Diablo III

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Überblick: Legendary Farming beim Mutterschnetzeln
    Von DerSpiegel im Forum Strategie-Archiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06. April 2014, 14:22
  2. D3 Resis / Lifeleech / Farming beim Mönch
    Von Colalightboy im Forum Die Anfängerhilfe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02. September 2012, 14:22
  3. Überblick Chars vs. Uberquests
    Von melaice im Forum Median Mod Forum
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 03. November 2009, 21:31

Forenregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •