Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1
    Benutzerbild von Valkyrie92
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    3
    Likes
    0

    [Guide] Der Feuer Dämonenjäger

    Hallo allerseits,
    nachdem ich nach einer längeren Pause von Diablo 3, pünktlich zum erscheinen von Reaper of Souls wieder angefangen hatte, bin ich nach ausführlichem Klassentesten auf meinen Favoriten, den Dämonenjäger, zurückgekommen.

    Im Folgenden beschreibe ich meine Spielweise, meine genutzten Fähigkeiten und meine erhoffte (und teilweise schon erhaltene) Ausrüstung.


    Die Erklärung

    Bei meinem auf Feuerschaden spezialisierten Dämonenjäger geht es darum, sich Ausrüstung zu besorgen um den ausgeteilten Feuerschaden zu erhöhen und die Resourcekosten möglichst weit zu verringern. Damit erreicht man das Bosse, Named-Monster, Champions und Elite nicht sehr lange leben werden und man die größeren Hürden von höheren Torment Stufen möglichst schnell beseitigen kann.
    Ein großer Nachteil von meinen benutzten Fähigkeiten ist jedoch, dass es problematisch ist große Mengen von kleineren Monstern effektiv auszuschalten, womit ich rate eher in einer Gruppe zu spielen (was man ja sowieso tun sollte )



    Zu den ausgewählten aktiven Fähigkeiten:


    Einfangender Schuss - Gerechtigkeit:
    Der Linksklick dient hauptsächlich dazu, den Gegner zu verlangsamen und das ziehen angenehmer zu gestalten, außerdem muss der Hass so schnell wie möglich wieder aufgebaut werden, wenn es im moment nicht anders möglich ist.

    Splitterpfeil - Splitterbombe/Auf alles vorbereitet oder Sperrfeuer - Demolierung:
    Euer ein und alles und meiner meinung nach eine der stärksten Fähigkeiten im Spiel.
    Die Glyphe "Splitterbombe" ist ausschließlich dazu da, um Bossgegner oder Named-Monster schnell zu töten wobei die Positionierung dabei äußert wichtig ist, damit so viele der Bomben treffen wie möglich.
    Die Glyphe "Auf alles vorbereitet" dient dazu die restlichen Monsterarten auszuschalten, was ihr durch den großen Explosionsradius und die große Reichweite auch gelingt. Bei sehr niedrigen Schwierigkeitsgraden bevorzuge ich das "Sperrfeuer" zu benutzen wegen dem wenigen Verbrauch von Hass und der Reichweite.

    Rachehagel - Fliegender Angriff oder Chakram - Shurikenwolke:
    Der Grund warum ich "Fliegender Angriff" vor den anderen Glyphen oder anderen Fähigkeiten bevorzuge ist, dass die betäubung von "Fliegender Angriff" sehr lange anhält (jede treffende Bestie betäubt für 2 sekunden!). Das macht es ein leichtes eine zusammenstehende Gruppe von Elite- oder Championmonstern effektiv für eine lange Zeit zu betäuben, um ungestört den "Splitterpfeil" verschießen zu können.
    Die Shurikenwolke benutze ich in Verbindung mit dem Sperrfeuer für sehr niedrige Schwierigkeitsgrade.

    Salto - Flickflack, Rauchwolke - Andauernder Nebel oder Rache - Groll:
    Salto und Rauchwolke sind jeweils Fähigkeiten um schnell von Gegnern zu entkommen wenn man umzingelt wird oder sie schädliche Effekte auf den Boden werfen. Welche Glyphe man bei den beiden Fähigkeiten nimmt ist einem relativ selbst überlassen, jedoch bevorzuge ich die beiden genannten.
    Nun zu "Rache". "Rache" wird benutzt um den Schaden gegen einzelne Ziele erneut zu erhöhen, jedoch sollte man sich sicher sein, dass man von nichts getroffen wird oder nicht leicht sterben kann.

    Gefährte - Wolfgefährte:
    Ein Begleiter der um einiges mehr Einstecken kann als ein Dämonenjäger, zusätzlich 150% Waffenschaden pro Schlag verursacht und dazu den Schaden des Dämonenjägers bei benutzung um 30% erhöht. Spricht alles für sich, warum man auf keinen Fall auf diese Fähigkeit verzichten sollte.

    Vorbereitung - Strafe oder Todgeweiht - Todfeind:
    Vorbereitung nutzt man um schnell seinen Hass wiederherzustellen um weitere "Splitterpfeile" ohne Pause abfeuern zu können.
    "Todgeweiht" für einzelne Ziele zusammen mit "Rache" sorgt für fast unendlichen Hass.

    Weitere Tipps:
    Die Fähigkeiten die ich für einzelne Ziele genannt habe lohnen sich, bis auf den "Splitterpfeil", nicht auszuwechseln, wenn man zu oft wechseln müsste. Wenn man zum Beispiel Rifts besucht sollte man nur für den Endboss des Rifts den "Splitterpfeil" auf die "Splitterbomben" wechseln, ansonnsten jedoch die anderen Fähigkeiten beibehalten, die man benutzt hat, um die anderen Gegner zu töten. Wenn man jedoch gegen einen Bossgegner kämpft oder nur ein einziges Named-Monster tötet, sollte man "Rache" und "Todgeweiht" reinnehmen um den Schaden deutlich zu erhöhen.

    Zu den ausgewählten passiven Fähigkeiten:

    Bogenschießen:

    Spricht für sich. Erhöht mit egal welcher Waffe den Schaden.

    Nachtschatten:
    Schnellere Regeneration von Disziplin um "Vorbereitung" öfter nutzen zu können.

    Ruhige Hand:

    20% mehr Schaden gegen Feinde die sowieso nie and euch dran stehen sollten .

    Grenadier:
    Auch ohne "Granaten" im Linksklick macht dieses Passive den "Splitterpfeil" stärker und erhöht den Radius der Explosionen der Granaten, was besonders für die "Splitterbomben" wichtig ist.

    Austauschmöglichkeiten:

    Bogenschießen oder Ruhige Hand -> Blutrache:
    Wenn man nicht so viel Schaden benötigt wird, wie zum Beispiel auf Torment 1 oder niedriger sollte man dieses Passive reinnehmen um schneller Splitterpfeile abfeuern zu können.
    Bei einem Bogen in der Waffenhand bringt "Bogenschießen" nicht so viel wie "Ruhige Hand".

    Nachtschatten -> Leichte Beute:
    Für einzelne Ziele

    Bogenschießen oder Ruhige Hand -> Auslese oder Taktischer Vorteil:
    Ebenfals für einzelne Ziele, jedoch muss man darauf achten das entweder durch euch selber oder durch andere Spieler das Ziel andauernd verlangsamt wird.
    Taktischer Vorteil wird in Kombination mit der Shurikenwolke und dem Sperrfeuer benutzt, da man weder die Gegner verlangsamt noch weit weg von ihnen ist.


    Die Ausrüstung

    In diesem Abschnitt werde ich vorallem die BiS (meiner Meinung nach) für die Einzelnen Plätze aufzählen (bis auf die Waffe, da unsicher) oder zumindest beschreiben was für Attribute auf den Ausrüstungsteilen vorhanden sein sollten.

    Kopf:
    Andariels Antlitz mit erhöhtem Feuerschaden, Geschicklichkeit und Kritchance.

    Schulter:
    Jegliche Legendäre Schulter, je nach dem, welcher Spezialeffekt einem gefällt. Geschicklichkeit, Vitalität, Resistenzen und Resourcekostenreduktion sollten auf jeden fall vorhanden sein. Ein gutes Beispiel Stacheln des Marodeurs

    Hals:
    Jegliche Legendäres Amulet, je nach dem, welcher Spezialeffekt einem gefällt. Geschicklichkeit, Kritchance, Kritschaden und erhöhter Feuerschaden sollten auf jeden fall vorhanden sein. Ein gutes Beispiel Vaxos Heimsuchung

    Brust:
    Aschemantel mit 3 Sockeln, Geschicklichkeit und Vitalität oder Resistenzen.

    Hände:
    Magierfaust mit Geschicklichkeit, Kritchance, Kritschaden und Angriffsgeschwindigkeit oder Vitalität.

    Armschienen:
    Jegliche Legendäre Armschienen, je nach dem, welcher Spezialeffekt einem gefällt. Geschicklichkeit, Kritchance, Feuerschaden und Vitalität sollten auf jeden fall vorhanden sein. Ein gutes Beispiel Wickeltuch des Seelenernters

    Gürtel:
    Am besten Geisterstunde mit Geschicklichkeit, Kritschaden, Angriffsgeschwindigkeit und Resistenzen.

    Hose:
    Jegliche Legendäre Hose, je nach dem, welcher Spezialeffekt einem gefällt. Geschicklichkeit, Vitalität, Resistenzen und 2 Sockel sollten auf jeden fall vorhanden sein. Ein gutes Beispiel Umhüllung des Marodeurs

    Schuhe:
    Jegliche Legendäre Schuhe, je nach dem, welcher Spezialeffekt einem gefällt. Geschicklichkeit, Resistenzen, Bewegungsgeschwindigkeit und Splitterpfeilschaden sollten auf jeden fall vorhanden sein. Ein gutes Beispiel Treter des Marodeurs

    Ringe:
    Jegliche Legendäre Ringe, je nach dem, welcher Spezialeffekt einem gefällt. Geschicklichkeit, Kritchance, Kritschaden und zusätzlicher Schaden sollten auf jeden fall vorhanden sein. Außerdem sind Steine von Jordan mit Feuerschaden sehr gut.

    Zu Sets:
    Es ist möglich mit Natalya Stiefeln, der Handarmbrust und dem Ring "The Royal Grandeur" (es gibt irgentwie keinen Datenbankeintrag davon) den 3er Setbonus zu bekommen was zusätzlich sehr dem Schaden beiträgt. Außerdem ist es möglich mit den Ring und den 3 Setteilen Schulter, Stiefel und Hose des Marodeur Sets den 4er Setbonus zu bekommen.

    Zu Waffen:
    Da ich meinerseits noch nicht ausführlich Testen (durch das Pech von nicht finden von legendären Handarmbrüsten) konnte in wie weit sich die verschiedenen Waffenarten auf den Schaden auswirken, kann ich hierzu leider nicht viel erzählen, außer das meiner Meinung nach die 2-h Armbrust hinter zwei Handarmbrüsten liegt, wobei ein Bogen mit einem Köcher mein Favourit ist. Wenn ein Köcher genutzt wird sollte er Geschicklichkeit, Angriffsgeschwindigkeit, Kritchance, Resourcekostenreduktion und Splitterpfeilschaden haben.


    Paragonpunkteverteilung

    Die Basispunkte sollten komplett auf Geschicklichkeit verteilt werden, wem jedoch 10 bis 12% Bewegungsgeschwindigkeit zu langsam ist, sollte so viele Punkte darin investieren um an das Maximum von 25% zu kommen.
    Die Offensivpunkte sollten zuerst auf Kritschaden und dannach auf Kritchance verteilt werden. Wenn beides voll ist gehen die Punkte zur Angriffsgeschwindigkeit und zuletzt auf Abklingzeitreduktion.
    Die Defensivpunkte gehen zuerst zu den Resistenzen dannach zur Rüstung und zu den maximalen Lebenspunkten. Zuletzt auf die Lebenspunkteregeneration.
    Die Abenteuerpunkte sollten zuerst auf die Resourcekostenreduktion und dannach auf Lebenspunkte pro Treffer verteilt werden. Dannach werden die Punkte auf Flächenschaden und zuletzt auf Goldfundbonus verteilt.


    Spielweise

    Als Dämonenjäger hat man in der Gruppe die Aufgabe den nötigen Schaden auf die Elite- und Championmonster so schnell wie möglich auszuteilen. Dies Erfolgt durch den Start vom benutzen Effekt des Begleiters und dem Rachehagel um die Gegner an der Stelle zu halten. Dannach wird der komplette Hass verbraucht um Splitterpfeile abzufeuern. Wenn der Hass leer ist wird er mit Vorbereitung aufgefüllt. Wenn die Disziplin leer ist muss der Einfangende Schuss genutzt werden um wieder Hass aufzubauen, jedoch sollte auf dem richtigen Schwierigkeitsgrad kein Monster nach der zweiten Vorbereitung überleben können (Normal - Torment 2 oder 3).


    Zum Ende hier ein Link zu meinem derzeitigen Dämonenjäger:
    Shiora - Community - Diablo III

    Ich hoffe euch gefällt der Guide und viele Dämonenjäger können damit etwas anfangen.

    Edit: Paragonpunkteverteilung hinzufügt. Zusätzliche Fähigkeiten hinzugefügt für sehr niedrige Schwierigkeitsgrade.
    Edit2: Titel geändert da ich zu spät gemerkt habe das es das "und du" schon gibt und ich will ja nicht abschreiben .
    Edit3: Ein paar Sachen geändert im Ausrüstungssektor.
    Geändert von Valkyrie92 (09. April 2014 um 19:14 Uhr)

  2. #2
    Benutzerbild von InMemoriam
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    2.701
    Spielmodus
    Hufeisenwerfen
    Likes
    481
    Nenns lieber Cluster/Splitter - DH^^

    Ansonsten Vault/Salto ohne TA? (auf dt. dann wohl "Taktischer Vorteil") Klar Gruppe, wär mir trotzdem zu langsam. Passiva sind aber auch reine Geschmackssache außer NS und imo "Blood Vengeance/Blutrache", den Trash wegkriegen und danach immer noch vollen Hass haben geht eben hervorragend über den Skill. An der Stelle fallen mir auch die Malthael Armschienen ein - sollten rein. SS "Healing Vapors/Heilende Nebel (kA ob das so stimmt" ist einfach zu gut um nicht erwähnt zu werden. RoV/Rachehagel ist auch eher Vorliebe als Muss.

    Wär evtl sinnvoller Pflichtskills (CA, Prep Punishment, NS) aufzuführen und den Rest unter "zusätzliche Skills" zu parken. Es hängt eben viel von den eigenen Vorlieben ab, da würde ich erst den Rahmen beschreiben und die Leute ansonsten aus allen anderen dazu passenden Skills wählen lassen.

    Über Kridershot ließe sich auch ein Kapitel komplett mit Frostpfeil und CtW (das Verlangsamerungspassiv^^) schreiben.

    Bei einem Bogen in der Waffenhand bringt "Bogenschießen" nicht so viel wie "Ruhige Hand".
    Letzteres bringt dir immer mehr Schaden. (€: in der Gruppe natürlich weil Abstand) Archery ist ohnehin zum Minimalstboost verkommen.

    das meiner Meinung nach die 2-h Armbrust hinter zwei Handarmbrüsten liegt, wobei ein Bogen mit einem Köcher mein Favourit ist.
    Meinung gut und schön - begründe es.


    nach vorlieben zu
    hört sich komisch an, besser: "nach Vorliebe zum Beispiel mit.."

    Außerdem ist hier der Schaden per Hit das Entscheidende. Ob Vorliebe oder nicht - Schaden/cc/cd/dex willst du immer auf Ringen haben oder Feuerskillschaden/cc/dex auf Armschienen etwa.

    Auch wenn das jetzt nur Kritik war - ist ne gute, saubere Zusammenfassung des soweit ich weiß zur Zeit populärsten Builds.
    Geändert von InMemoriam (08. April 2014 um 18:06 Uhr)


  3. #3
    Benutzerbild von Valkyrie92
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    3
    Likes
    0
    Zitat Zitat von InMemoriam Beitrag anzeigen
    Nenns lieber Cluster/Splitter - DH^^

    Ansonsten Vault/Salto ohne TA? (auf dt. dann wohl "Taktischer Vorteil") Klar Gruppe, wär mir trotzdem zu langsam. Passiva sind aber auch reine Geschmackssache außer NS und imo "Blood Vengeance/Blutrache", den Trash wegkriegen und danach immer noch vollen Hass haben geht eben hervorragend über den Skill. An der Stelle fallen mir auch die Malthael Armschienen ein - sollten rein. SS "Healing Vapors/Heilende Nebel (kA ob das so stimmt" ist einfach zu gut um nicht erwähnt zu werden. RoV/Rachehagel ist auch eher Vorliebe als Muss.

    Wär evtl sinnvoller Pflichtskills (CA, Prep Punishment, NS) aufzuführen und den Rest unter "zusätzliche Skills" zu parken. Es hängt eben viel von den eigenen Vorlieben ab, da würde ich erst den Rahmen beschreiben und die Leute ansonsten aus allen anderen dazu passenden Skills wählen lassen.

    Über Kridershot ließe sich auch ein Kapitel komplett mit Frostpfeil und CtW (das Verlangsamerungspassiv^^) schreiben.



    Letzteres bringt dir immer mehr Schaden. (€: in der Gruppe natürlich weil Abstand) Archery ist ohnehin zum Minimalstboost verkommen.



    Meinung gut und schön - begründe es.



    hört sich komisch an, besser: "nach Vorliebe zum Beispiel mit.."

    Außerdem ist hier der Schaden per Hit das Entscheidende. Ob Vorliebe oder nicht - Schaden/cc/cd/dex willst du immer auf Ringen haben oder Feuerskillschaden/cc/dex auf Armschienen etwa.

    Auch wenn das jetzt nur Kritik war - ist ne gute, saubere Zusammenfassung des soweit ich weiß zur Zeit populärsten Builds.
    Das "nach vorlieben zu" bezieht sich nur um die spezieleffekte auf verschiedenen items.

  4. #4
    Benutzerbild von InMemoriam
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    2.701
    Spielmodus
    Hufeisenwerfen
    Likes
    481
    Zitat Zitat von Valkyrie92 Beitrag anzeigen
    Das "nach vorlieben zu" bezieht sich nur um die spezieleffekte auf verschiedenen items.
    ok, schreibs dazu. Merkst ja, ist missverständlich.


  5. #5
    Benutzerbild von Meteora3
    Registriert seit
    Dez 2003
    Beiträge
    295
    Likes
    10
    Ich würde statt selten Armschienen immer (glaube sogar fast egal welche) legendäre Armschienen bevorzugen, da kannst du statt max. 15% Feuerschaden, bis zu max. 20% Feuerschaden bekommen, dazu sind die Geschicklichkeits- und Vitawerte höher (bis zu 500). Sonst natürlich das gleiche, nur eben besser. Also legendäre mit 20% Feuerschaden, 6%-Krit-Chance + Vita + Dex...
    "Nicht einmal der Tod kann dich vor mir retten!"

  6. #6
    Sieger Guide-Contest 2014 Benutzerbild von spinner
    Registriert seit
    Mai 2002
    Beiträge
    1.193
    Bnet-Acc
    psyspy
    Likes
    23
    abgesehen davon, dass ich den build nicht ausstehen kann^^
    ringe: jegliche legendäre ringe mit cc/cd/dex/schaden
    ias ist keine option?

    außerdem sind solche legendary ringe quasi nicht zu bekommen, zumal nur eine handvoll überhaupt so rollen kann:

    krede's flame (nie gesehen, ist der neu?)
    wyrdward (obwohl das absolute verschwendung wäre mit so nem roll feuer zu spielen^^)
    puzzle ring
    leorics signet (das ist wahrscheinlich die beste wahl hier, zumal der auch relativ oft gut rollt mit 2 festen gewollten stats)
    stolen ring
    hell fire ring

    nagelring (reroll), unity (wenn man eliteschaden als schaden bezeichnet + reroll)

    da würde ich fast schon soj + rare empfehlen, zumal man eingentlich wenn man so nen hammer-ring findet genau wissen sollte wie stark der ist

    schuhe:
    resistenzen können nicht mehr zufällig auf schuhe rollen falls das keine nirgends dokumentierte eigenheit von meinen tretern ist.
    außerdem ist movement speed ziemlich suboptimal, 12% movement über paragon sind 24 punkte, also nur 120 dex. oder 120 vita, wo man mit direktem vita roll gleich auf bis zu 500 kommen könnte.

    in dem gesamten guide steht nirgends eine einigermassen abschätzung, wieviel angriffsgeschwindigkeit gut, und wieviel kontraproduktiv ist.
    z.b. würdest du mit lacunis mit ias, crit, dex und 20% feuerschaden (eines davon movement-speed-reroll) immer auf mehr paper-dps kommen als mit allem anderen.

    wieso witching hour mit resistenzen statt vita oder % life? meiner erfahrung nach ist es relativ einfach, auf viel %life zu kommen, z.b. mit 3 teilen azshara set, am besten schultern mit dex/vit/%life/kosten; 20% kommen nochmal von paragon 400+ dazu, und bei +55% life und mehr gibt vita fast immer mehr toughness als resistenzen. nachdem du auf healing auch komplett verzichtest, heilst du dich sowieso vor allem über globes und tränke, die einen prozentualen anteil geben.

    und noch was zu den passiven:
    statt den 7% mehr schaden von archery würde ich lieber die 40% mehr schaden bei gegnern über 75% life nehmen, weil das selbst im schlechtesten fall 10% mehr schaden sind, solange du den gegner alleine tötest. selbst auf t6 mit rapid fire ist es aber etwas mehr
    als die schnellste klasse mit der höchsten range kriegen wir auch in 4er gruppen fast immer einen treffer über 75% hin.
    Geändert von spinner (10. April 2014 um 06:21 Uhr)
    Click! Mein preisgekrönter Guide
    Ich streame auch manchmal hier

  7. #7
    Moderator
    Nachtlager der Dämonenjäger
    Benutzerbild von Buteo
    Registriert seit
    Mai 2007
    Beiträge
    1.287
    Likes
    116
    Ich persönlich würde bei einem Cluster Build immer Ambush wählen. Die 40% mehr Schaden mach bei mir, gegen Trash, oft den Unterschied zwischen einem onehit Kill und 2 Schüssen die ich ohne brauchen würde. D.h., Ambush verdoppelt die Effizienz (den Kill/Hass Ratio wenn man so will).

    Ich würde an deiner Stelle auch noch mehr auf das Kapitel Ressourcenkosten reduktion eingehen. Das ist mMn einer der wichtigsten Werte beim Cluster Build.

    So finde ich z.Bsp, diesen Helm: http://eu.battle.net/d3/en/item/prides-fall-pgClp viel besser als Andariels. Er rollt schon mal immer mit Dex/Vit/CC. Dazu kann er noch bis zu 15% erhöhten Cluster Schaden haben. Was reellen Schaden (Ias bringt fast keinen reellen DPS Boost beim Cluster Build) angeht kommt er fast an Andy ran. Die 30% Kostenreduktion ist genial: sie wirkt auf ALLES (also auch auf die Disc Verbraucher). Der Bonus vom Helm ist auch, wenn man sich erst mal dran gewöhnt hat, meist einfacher oben zu halten als es zuerst den Anschein hat.

  8. #8
    Sieger Guide-Contest 2014 Benutzerbild von spinner
    Registriert seit
    Mai 2002
    Beiträge
    1.193
    Bnet-Acc
    psyspy
    Likes
    23
    achso ok, also deswegen kein ias weils für den build im speziellen nicht viel bringt, seh ich ein^^
    insofern vergiss meine ersten 3 zeilen und die anmerkung über lacunis, lasst die lieber den richtigen DHs :P
    warum ias egal ist hab ich zwar noch nicht begriffen, aber ich nehm das einfach mal so hin...
    ambush ist mit bogen immer besser als archery, und gerade cluster arrow donnert ja kräftig rein, insofern kann ich buteo nur zustimmen.
    Click! Mein preisgekrönter Guide
    Ich streame auch manchmal hier

  9. #9
    Moderator
    Nachtlager der Dämonenjäger
    Benutzerbild von Buteo
    Registriert seit
    Mai 2007
    Beiträge
    1.287
    Likes
    116
    Ias kann bei diesem Build einigermassen vernachlässigt werden da du Cluster Arrow eh nicht mit 3.5/APS Sekunde spammen kannst da zu teuer dafür. Der Schaden von einem CA wird von IAS auch nicht erhöht. Das einzige was IAS dir bringt ist, dass du den Generator etwas schneller feuern kannst. Ich sehe IAS deshalb als nice to have an, würde mich aber nicht verbiegen ums zu haben.

  10. #10
    Webmaster Benutzerbild von DameVenusia
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    9.548
    Bnet-Acc
    wieder da
    Spielmodus
    D3 SC
    Likes
    951
    Ich spiele einen verwandten Build mit CA/CB und habe jetzt für die Party statt Taktischer Vorteil zusätzlich zu Ambush noch Ruhige Hand reingenommen. Das passt ganz gut, mit weiteren 20% gibt das einen schönen Burst für CA/CB. Dafür sollte man ja eh nicht am Gegner stehen. Gut investierter Hass dann.
    DemonHuntress ~MyDarkLove~ Zauberin ~WizBee~ Barbarin ~OneHitWonder~ DemonHuntress ~HellaFreude~DemonHuntress ~Strafina~
    DemonHuntress ~FunnyFanny~Hexendoktor ~WallofVodoo~ (1295)

    Season 10 Reinarkanation: DemonHuntress~FunnyFanny~ 900+

    [B]Killt Monster, keine kleinen Seiten! Über Adblock

    Elite-Affixe und ihr Schaden

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ~~~~~ Der ultimative Mainstream-Dämonenjäger-Guide ~~~~~
    Von Tom852 im Forum Nachtlager der Dämonenjäger
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 05. März 2013, 19:50
  2. [Guide] Kompendium - Der Dämonenjäger-Tank
    Von Estragon47 im Forum Nachtlager der Dämonenjäger
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 09. Januar 2013, 16:00
  3. [Guide] Kompendium - Der Dämonenjäger-Tank
    Von Estragon47 im Forum Dämonenjäger-Archiv
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 09. Januar 2013, 16:00
  4. [Guide] Der Melee-Dämonenjäger
    Von Estragon47 im Forum Nachtlager der Dämonenjäger
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 24. Oktober 2012, 15:43
  5. [Guide] Der Melee-Dämonenjäger
    Von Estragon47 im Forum Dämonenjäger-Archiv
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 24. Oktober 2012, 15:43

Forenregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •