Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 34
  1. #1
    Sieger Guide-Contest 2015 Benutzerbild von Swanky
    Registriert seit
    Okt 2004
    Beiträge
    157
    Bnet-Acc
    Swankster
    Likes
    19

    [Patch 2.1.2] Guide - Der Blitzmönch mit Sun-Wukos Gewandungen

    Der Blitzmönch in Sun-Wukos Gewandungen



    Inhaltsverzeichnis
    Einleitung
    - Gameplay Video
    - Patch 2.2.0

    Legende

    Skills
    - Aktiv
    - Passiv
    - Alternativen
    Paragonpunkte
    Begleiter

    Items
    - Waffen
    - Helm
    - Schultern
    - Rüstung
    - Hosen
    - Schuhe
    - Handschuhe
    - Armschienen
    - Gürtel
    - Ringe
    - Amulette
    - Edelsteine
    Ausrüstungsbeispiele

    Spielweise
    Fazit und Ausblick
    Danksagungen

    Einleitung
    Neu ist der Blitzmönch mit Sicherheit nicht. Für den Patch 2.1.1. gab es hier bereits einen schönen und umfangreichen Guide für diejenigen, die Sunwukos Set nicht benutzen (der Guide ist ebenfalls für Patch 2.1.2 aktualisiert worden). Aufgrund der Änderungen am Elementarschaden des Sunwuko Sets wird das Ganze allerdings nun auch für unsere Blitzwerfer interessant.
    Zunächst einmal stellt sich die Frage: Warum überhaupt einen Blitzer spielen?
    Der Blitzer ist vielleicht der ikonischste Build für den Mönch überhaupt; Horden von Gegnern werden im Blitzhagel einfach ausradiert während man sich durch die dämonischen Horden prügelt. Mir war immer wichtig das Hack-n-Slay Feeling nicht zu verlieren und nah am Gegner zu stehen – wenn man in den Foren liest ist das ein Umstand, den viele Spieler teilen und der durch das ursprüngliche Sun-Wuko Set meiner Meinung nach auch ein Stück weit verloren ging. Der Blitzmönch war bis Patch 2.1.1 nur bedingt T6 tauglich. Spielbar ja, aber nicht zwingend konkurrenzfähig. Dies ändert sich jetzt.

    Ist der Build einsteigerfreundlich? Wie weit kann ich damit gehen?
    Diese Frage würde ich mit einem Jain beantworten. Der Build ist auch ohne entsprechende Items flüssig spielbar, wie in Diablo 3 üblich benötigt es allerdings gewisse Items, um auf höheren Schwierigkeitsstufen zu bestehen. Viele davon müssen gefunden werden und nur wenige Rüstungsteile können gecraftet werden. Leider gibt es keine schmiedbaren Blitzwaffen, sodass eine gewisse Einstiegshürde existiert.
    Der Build ist im Partyplay auch in T6 ohne Probleme und größere Umstellungen spielbar und versorgt eure Mitspieler dort mit Buffs; getestet habe ich den Build bis Greater Rift 32. Dort konnte der Mönch ohne Probleme bestehen, obwohl die Items auf meinem Charakter bei Weitem nicht ausgereizt sind.

    Wie kann ich mir den Spielstil vorstellen?
    Für alle, die jetzt wissen wollen, wie genau der Build eigentlich im Spiel ausschaut, können sich Folgendes Gameplayvideo ansehen. Note: Das Equipment des gespielten Charakters ist keineswegs ausgereizt.



    Der Patch 2.2
    Mit dem Patch 2.2 wurden viele neue Items für den Mönch eingefügt und andere angepasst. Das eröffnet diesem Build etwas mehr Itemauswahl. Im Kern wird der Build allerdings gleich bleiben, mit den neuen Items lässt sich der Build dann entweder in die eine (6er Innas + 4er SunWuko) oder die andere (2er Raiment, 2er Innas und Bastion des Willens) komplett neue Richtung lenken.

    Legende
    Dex – Dexterity / Geschicklichkeit
    Vita – Vitalität
    Allres – All resistances / Alle Widerstände
    Dmg – Damage / allgemeiner Schaden
    Basedmg – Der Grundschaden der Waffe + zusätzlicher elementarer Schaden auf der Waffe
    BurstDmg – Schadensspitze; sehr hohen Schaden auf einmal austeilen
    Ias – Increased attack speed / erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
    CC – Critical Hit Chance / Kritische Trefferchance
    Crit – kritischer Treffer
    CD – Critical Damage Increase / Erhöhung des Kritischen Trefferschadens
    Ticks – Zeitraten, mit denen Channel- und DoT-Schäden berechnet werden
    Procc – Auslösen von speziellen Itemfähigkeiten
    DoT – Damage over Time / Schaden über Zeit Effekt
    LoH – Life on Hit / Leben pro Treffer
    Life Reg – Lebensregeneration pro Sekunde
    HC – Spielmodus Hardcore
    GK-Erzeuger – Primärfähigkeiten, die Geisteskraft (Spirit) erzeugen
    Spirit-Regen – Geisteskraftregeneration
    CDR – Cooldownreduction / Reduzierung der Abklingzeit von Fähigkeiten

    Welche Skills nutzen wir?



    Carfesh hat sich im offiziellen Blizzard Board die Mühe gemacht, sowohl die Schadensberechnung als auch die Besonderheiten der verschiedenen aktiven Skills näher zu beleuchten. Den entsprechenden Link findet ihr hier.

    Aktiv


    Way of the Hundred Fists
    Rune: Hands of Lightning
    Wir machen Blitzschaden. Dieser GK Erzeuger macht Blitzschaden und deckt sie mit einem Schlaghagel ein. Der Schaden ist der höchste aller GK Erzeuger und hat gute Proccraten. Durch die vielen passiven Boosts wird der Schaden weiter gesteigert und ist im Solospiel ausreichend, um Kleinvieh im Alleingang zu ernten.
    Rune: Fists of Fury
    Diese Heiligschadenrune kann eine Alternative sein, da die Proccrate dieser Rune etwas höher liegt als bei Hands of Lightning. Generell würde ich jedoch Hands of Lightning bevorzugen, da der Blitzschaden zusätzlich den Schaden pusht und sicher alle Waffenproccs ausgelöst werden.



    Wave of Light
    Rune: Ancient Pillar
    Unser GK Verbraucher. Die Uralte Säule löst den Procc des Sunwuko Sets aus und profitiert exorbitant von dessen Schadenssteigerung; gleichzeitig hat die Rune den höchsten Grundschaden aller Runen. Der Grundschaden der Wave of Light ist abhängig vom Schaden der Mainhandwaffe.
    Wirkweise von Sunwuko auf die Wave of Light: Mit jedem Casten der Wave of Light wird neben der eigentlichen Säule ein Klon erschaffen, der nach ca. einer halben Sekunde für 1000% Waffenschaden explodiert. Mit dieser Explosion wird der Schaden der Wave of Light um 500% für 3 Sekunden gesteigert. Das heißt, dass nicht der initiale Cast der ersten Wave of Light bereits vom Schadensbonus profitiert, wohl aber der DoT der Pillar of Ancients Rune und alle weiteren Säulen, die innerhalb der 3 Sekunden gecastet werden. Die Zeitspanne wird mit jedem neuen Cast zurückgesetzt.

    Aktionsskills


    Dashing Strike
    Rune: Quicksilver
    Ich benutze diesen Skill, um schnell die Position wechseln zu können. Der Skill funktioniert ähnlich dem Teleport der Wizard, benutzt aber ein Chargesystem welches die Quicksilverrune erhöht. Nützlich, um etwaige Bossaffixe wie Jailer, Waller oder Frozen zu umgehen oder in den nächsten Mob zu kommen. Die Rune ist persönlicher Geschmack.



    Sweeping Wind
    Rune: Cyclone
    Jeder kritische Treffer hat die Chance, einen Tornado auszulösen, der seinerseits nahestehende Feinde mit zusätzlichen Blitzen eindeckt. Aufgrund der hohen Angriffsgeschwindigkeit und der hohen Critchance, die wir ohnehin anstreben, sind meist mehrere Tornados aktiv. Je größer die Horden, desto mehr Tornados werden erzeugt und desto mehr Schaden wird verursacht.
    Rune: Inner Storm
    Inner Storm ist eine nützliche Variante, wenn man sich noch mehr auf den Skill Wave of Light konzentrieren möchte. Ähnlich den Spirit-Reg-Builds werden dann hauptsächlich Elektrosäulen gecastet um den Gegner im wahrsten Sinne des Wortes einzustampfen während Inner Storm für die verbesserte Ressourcenregeneration mit 8 Spirit in der Sekunde zuständig ist.



    Mystic Ally
    Rune: Fire Ally
    Der Feuerverbündete läuft als passive Schadenserhöhung von 10% pro Ally nebenbei mit und wirkt gleichzeitig auf das Passiv Unity. Als netten Bonus verursachen die durch das Item die gröbsten Stiefel bis zu zwei Begleiter auch noch selbst Schaden in Millionhöhe und zählen für das Passiv Unity mit. Dadurch bekommen wir durch diese beiden Fähigkeiten einen Schadenszuwachs von bis zu 40% (je 10% durch Mystic Allies und nochmal 20%, weil insgesamt 4 Personen vom Mantra gebufft werden).
    Rune: Air Ally
    Wird wie Inner Storm benutzt, um die Ressourcenregeneration anzukurbeln. Pro Ally werden zusätzlich 4 Spirit / Sekunde regeneriert sowie einmalig 100 Spirit bei aktiver Anwendung.



    Mantra of Salvation
    Perseverance
    Wir bekommen 40% verbesserte Widerstände, was uns ermöglicht, länger in negativen Effekten der Bosse rumzustehen. Gleichzeitig wird das Mantra für Unity benötigt. Generell gilt: Die Wahl des Mantras wird den persönlichen Bedürfnissen (Schaden, Heilung oder Zähigkeit) angepasst.

    Passiv


    Seize the Initiative
    Gerade wenn wir einen Gegner angreifen, haben wir hin und wieder noch nicht die Stacks des Gems Gogok der Schnelligkeit oben, und dann machen sich die 40% Ias besonders bemerkbar. Mit jedem Gegner, der getroffen wird und der mehr als 75% Life hat, procct das Passiv neu. Damit haben wir nicht durchgängig, aber oft den 30% Bonus und damit eine direkte Schadenssteigerung laufen.



    Exalted Soul
    Verbessert unsere Ressourcenregeneration konstant um 4 pro Sekunde und ermöglicht ein flüssigeres Spielen. Sehr nützliches Passiv im Partyplay, in dem wir keinen Zugriff auf unseren Templer haben. Dieses Passiv ist im Normalfall die erste Option für Alternativskills.



    Harmony
    40% der Einzelwiderstände werden zusätzlich als Allres hinzugefügt und erhöhen damit unsere Verteidigung noch einmal deutlich.



    Unity
    Unity ist ein wichtiger Schadensboost den wir durch unsere Verbündeten durchgängig am Laufen haben.

    Alternativen
    Aktiv


    Lashing Tail Kick
    Kann als Alternative für die Wave of Light genommen werden und könnte gut in einem Feuerbuild mit Gyana na Kashu benutzt werden. Für unseren Blitzer hingegen fällt die einzige Rune mit Blitzschaden im Vergleich mit der Pillar of Light ab.



    Cyclone Strike
    Auch Cyclone Strike procct den Sunwukolockvogel. Auch hier gilt, dass der Schaden im Vergleich zur Wave Light abfällt. Ich würde diesen Skill als Alternative für Dashing Strike ansehen, da er den Gegner zu uns zieht und gleichzeitig stunt und den Lockvogel zusätzlich auslöst. Nachteilig anzusehen ist, dass wir bei vielen Crowdcontroleffekten nicht die Möglichkeit haben, uns neu zu positionieren sowie die 50 Spirit, die der Skill bei jeder Anwendung kostet, da wir ohnehin recht knapp mit Spirit bemessen sind.



    Epiphany
    Kurzstreckenteleport und Ressourcenregeneration sind die Vorteile dieser Alternative. Leider haben wir Erstes schon durch unseren GK-Erzeuger und der Skill hat einen Cooldown was dessen Anwendung deutlich erschwert, zumal wir sonst keine CDR benötigen.


    Tempest Rush
    Aktuell geistern einige Builds mit diesem Channelskill als Nachfolger der Mantraspambuilds für Sunwuko durch die Foren. Der Vorteil ist, dass wir durch die Gegner geradezu durchfliegen und die Rune Electric Field von unserem Blitzschaden profitiert. Wäre eine Alternative zur Wave of Light, wenn wir keine Probleme mit Bossen mehr haben. Die Channelkosten liegen etwas hoch, daher müssten unter Umständen Zugeständnisse über die Ausrüstung gemacht werden.
    Sobald die Spiritregeneration hoch genug ist, dass wir dauerhaft auf einen GK-Erzeuger verzichten können, kann dieser Skill auch für den Primärskill ausgetauscht werden.


    Serenity
    Der Godmode. Für bis zu 4 Sekunden werden wir immun gegen sämtlichen Schaden und Kontrolleffekte. Sofern der Geschwindigkeitsboost von Dashing Strike nicht benötigt wird ist dies eine gute Alternative, insbesondere für HC Spieler. Nachteilig ist auch hier der Cooldown.

    Passiv

    Determination
    Wir stehen immer nah am Gegner. Somit ist zwingend immer ein (gegen Einzelgegner recht geringer) Schadensboost verfügbar.



    Mythic Rhythm
    Wer im Spiel gut mitzählt kann hiermit den Schaden seiner Elektrosäulen noch einmal deutlich erhöhen.



    Guardian’s Path
    Wir nutzen hauptsächlich 2 1-Handwaffen. Somit hätten wir in der Theorie ca. 1/3 Schadensnegierung per Ausweichen. Eine Überlegung für HC Charaktere.



    Transcendence
    Nützlich, um etwas zusätzliche Heilung zu bekommen.



    Alacrity
    Die hohe Grundgeschwindigkeit unserer Waffen sowie des Gogoks der Schnelligkeit lassen dieses Passiv obsolet werden. Die bei Kampfanfang benötigte Ias Steigerung fällt mit Seize the Initiative weitaus höher aus. Eine Überlegung, wenn wir eine langsame Waffe wie Odyn’s benutzen oder auf das Gogok auf Swiftness verzichten.

    Nicht benutzt

    Exploding Palm
    Sobald der Schaden der explodierenden Hand procct, fällt alles im Umkreis sofort um. Allerdings muss es dazu erst einmal kommen und sofern die Explosion nicht procct oder keine anderen Gegner herumstehen, fällt der Schaden zu stark ab. Meiner Meinung nach ist der Skill in Verbindung mit Sunwuko nicht gut genug zu kontrollieren und vom Schaden nicht konstant genug, um eine Alternative zur Wave of Light zu sein.


    Seven-Sided Strike
    Der Burstdmg ist zu gering und der Skill hat einen Cooldown den wir über unser Equip nicht vernünftig reduzieren können.

    Paragonpunkte
    Es gilt: dahin wo es gebraucht wird. Ich bin nach folgendem Muster vorgegangen.
    General: Runspeed -> Dex / Vita -> Spirit
    Offensive: Ias -> CC / CD
    Defensive: all res / % Armor -> Life Reg
    Adventure: LoH -> Area Dmg -> Cost Reduktion

    Begleiter
    Es gibt drei Begleiter mit unterschiedlichen Fähigkeiten die unseren Charakter unterschiedlich unterstützen. Meist macht allerdings nur der Templer mit seinem Bonus auf Ressourcenregeneration Sinn, damit wir flüssiger spielen können. In Ausnahmefällen könnte auch der Schurke mit seiner CC etwas bewirken, allerdings ist dieser Bonus schon sehr gering.
    Zur Ausrüstung lässt sich sagen, dass der Begleiter nach Möglichkeit das jeweilige Unsterblichkeitsrelikt tragen sollte. Ein Begleiter, der keine Boni verteilt, hilft uns nicht. Bei den Waffen würde etwas mit Kontrolleffekt (Vereisung, Knockback o.Ä.) Sinn machen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Swanky (12. April 2015 um 12:06 Uhr) Grund: Gameplay Video & Bilder eingefügt
    EvilSwanky will come...

  2. #2
    Sieger Guide-Contest 2015 Benutzerbild von Swanky
    Registriert seit
    Okt 2004
    Beiträge
    157
    Bnet-Acc
    Swankster
    Likes
    19
    Items
    Ach ja… Items… der wichtigste Teil eines jeden Builds ohne die man vermutlich nie über T1 hinauskommen würde… Der Blitzmönch ist auf recht spezielle Items angewiesen:

    Die Waffen
    Wir benutzen hauptsächlich schnelle 1-Handwaffen. Es gibt ohnehin nicht viele Alternativen in diesem Bereich, da wir eine Erhöhung des Blitzschadens für unseren Skill Wave of Light als auch die Ausnutzung der verschiedenen Blitzproccs anstreben. Leider existieren keine Low-Cost oder craftbaren Alternativen, was das Spielgefühl anfangs etwas ruppig erscheinen lassen kann. Zur Platzierung der Waffen: Die Waffe mit dem größten Basedmg wird in der Mainhand getragen, da der Schaden der Proccs und der Wave of Light über den Basedmg der Mainhand berechnet werden.
    Wichtig wären folgende Primärwerte:
    - Elementarschaden
    - Dex
    - % Schaden
    - Sockel
    - LoH



    Shard of Hate
    Diese Waffe hat einen bärenstarken Procc. Sie ist schnell und löst aufgrund der Änderungen des aktuellen Patches noch häufiger aus als früher, was sie zur besten Wahl macht. Der Waffenprocc wird nur von Blitzfähigkeiten ausgelöst, dafür aber von allen!


    Won Kim Lau
    Die WKL hat im aktuellen Patch meiner Meinung nach an Bedeutung gewonnen, da die bis zu 25% zusätzlichen Blitzschaden so wichtig für unsere Fähigkeiten sind, dass der Verlust eines Waffenproccs zu verschmerzen ist. Zudem hat die Waffe bis zu 5 Primärrolls.



    Thunderfury, Blessed Blade of the Windseeker
    Auch diese seltene Waffe hat einen sehr starken Procc und ist eine gute Alternative zur Shard of Hate.



    Odyns Son
    Der Hammer des Thors hat einen hohen Grundschaden was für den CD durchaus nicht schlecht ist; er bringt standardmäßig eine Erhöhung des Blitzschadens und einen Waffenprocc mit der auch mehrfach dasselbe Ziel treffen kann. Er ist allerdings leider auch sehr langsam, was einen Einsatz des Passivs Alacrity rechtfertigen könnte. Eine Alternative zur WKL.


    Vengeful Wind
    Die Waffe kann als nette Übergangslösung dienen, bis wir eine passende andere Waffe finden, da ihr Sondereffekt nicht übermäßig stark ist.



    Incense Torch of the Grand Temple
    Der Weihrauchstab bildet die Ausnahme der 2Handwaffen und findet hauptsächlich im Spirit-Regen-Build des Blitzmönchs Anwendung. Durch ihn wird der Schaden der Wave of Light um bis zu 30% erhöht sowie dessen Ressourcenkosten um bis zu 50% gesenkt; durch den höheren Grundschaden der Waffe im Vergleich zu 1-Handwaffen sind damit Crits von mehreren hundert Millionen auf der dann spambaren Wave of Light möglich.



    Craftbare 1 Handwaffe
    Sofern keine der oben genannten Waffen verfügbar sind, macht es auch Sinn, eine Waffe selbst zu schmieden. Diese Waffen können das mit dem Patch erschienenen Ancient Prefix bekommen und rollen damit wesentlich höhere Schadens- und Primärstats (Dex, Vita). Da der Schaden der Wave of Light von der Mainhand abhängt, wird diese Craftwaffe in der Regel den Schaden des Skills stark verstärken.


    Warum so wenige 2-Handwaffen?
    2Handwaffen haben den größeren Schadenswert und bessere Werte, sind allerdings deutlich langsamer. Dadurch fehlt es uns an Ias, Proccs, Ticks und LoH. Der einzige schnelle Daibo ist Fliegender Drache, der allerdings zu unzuverlässig procct und mit den Waffenproccs der Shard of Hate / Thunderfury nicht mithalten kann.


    Rüstungen
    Zunächst einmal benötigen wir über kurz oder lang das Sunwukoset. Sicher ist es möglich, den Build auch ohne dieses Set zu spielen, den richtigen Schaden verursachen wir allerdings erst über den Einsatz unserer Fähigkeiten in Verbindung mit diesem Set.
    Es werden jedoch nicht alle 4 Setteile benötigt. In Verbindung eines Ring of Royal Grandeurs können wir uns den Helmslot aussparen, um dort ein Item für eine weitere Erhöhung des Blitzschadens einzusetzen.
    Ich habe versucht, die Primär- und Sekundäreigenschaften ihrer Wichtigkeit nach zu Ordnen.
    Eine kurze Übersicht möglicher Rüstungskombination findet ihr am Ende dieser Sektion.

    Der Helm
    Die meisten sinnvollen Helme sind durch den zusätzlichen Roll mit prozentualer Erhöhung des Blitzschadens bereits voll belegt. Die Helme, die diesen Bonus nicht haben (können) können entsprechend einen Sockel haben. Dieser kann und sollte nach freiem Gutdünken verwendet werden um weitere vorhandene Schwachstellen des Charakters auszumerzen.
    Wichtige Primäreigenschaften
    - Dex
    - Vita
    - CC

    Sekundäreigenschaften
    - Resis
    - Kontrollverlustreduktion



    Eye of the Storm
    Dieser Helm bringt uns bis zu 30% Erhöhung des Blitzschadens und ist damit das Nonplusultra.



    Andariel’s Visage
    Eine Alternative zum Auge des Sturms. Bringt ebenfalls Elementarschaden mit, welcher aber abhängig vom Roll und im Maximum kleiner als beim Auge des Sturms ist. Negativ ist zudem auch der feste -Feuerresis Roll auf dem Helm, der nicht weggerollt werden kann.



    Sunwuko’s Crown
    Sofern nichts Anderes zur Hand ist, tut es auch ein Helm des Sunwukosets, um den Setbonus zu bekommen.


    Die Schultern
    Primäreigenschaften
    - Dex
    - Vita
    - % Life
    - Allres
    - % Wave of Light Dmg
    - % Sweeping Wind Dmg



    Sunwuko’s Balance
    Dieses Setitem ist benötigt um den Setbonus zu bekommen.



    Asheara’s Custodian
    Wer Sunwuko’s noch nicht hat bekommt hier eine Alternative.


    Aughild’s Power
    Wer Sunwuko’s noch nicht hat bekommt hier eine Alternative.


    Die Rüstung
    Primäreigenschaften
    - Dex
    - Vita
    - 3 Sockel
    - Allres
    - % Life

    Sekundäreigenschaften
    - Einzelresis
    - % verringter Schaden melee / ranged



    Aughild’s Rule
    Diese Rüstung bietet uns alles, was wir brauchen. Sie ist beim Schmied craftbar und damit schnell in der Anschaffung und sie bietet uns mit % reduced Dmg / Elitedmg einen brauchbaren Setbonus mit dem ansonsten freien Armschienenslot.



    Inna’s Vast Expanse
    Wer Probleme mit der Spiritregeneration und / oder der Lifereg hat, mag möglicherweise auch 2 oder 3 Teile aus Innas Set anziehen. Die Rüstung bietet hierfür einen guten Dreh- und Angelpunkt; dadurch verzichten wir allerdings massiv an Schadensboosts auf allen anderen Itemslots die dieses Set belegt. Die Rüstung kann dennoch Sinn in einem Spirit-Regen-Build machen, in dem die Hosen Depth Diggers ohnehin nicht benötigt werden.
    Patch 2.2.0: Durch die Änderungen am Innas Set wird diese Rüstung auf einmal für uns interessant, da der Setbonus für 2 Teile jetzt sowohl den Mystic Ally als auch unser Mantra beeinflusst. Es können jetzt statt Asheara und Thundergods Vigor auch die Rüstung und der Gürtel von Innas angezogen werden; dazu kommen dann die Geisterschellen (die neu in der Season 3 gefunden werden können).


    Die Hosen
    Primäreigenschaften
    - Vita
    - Dex
    - 2 Sockel



    Depth Diggers
    Die Tiefenwühler haben den besten Primärbonus für unseren Blitzerbuild, den es auf einer Hose gibt. Sie erhöht den Schaden unserer GK Erzeuger um bis zu 100% was diese Hose nahezu konkurrenzlos macht.
    Im Spirit-Regen-Build hingegen wird in aller Regel auf einen GK-Erzeuger verzichtet und damit ist der Bonus der Hose wirkungslos. Hier wird Innas Hose vorgezogen.



    Inna’s Temperance
    Wird angezogen um den Bonus von Innas zu bekommen.



    Asheara’s Pace
    Craftbar um den Setbonus zu bekommen.


    Die Stiefel
    Primäreigenschaften
    - Vita
    - Dex
    - Allres
    - % Fähigkeit unserer Wahl
    - Armor



    The Crudest Boots
    Die gröbsten Stiefel bescheren uns eine zweiten Ally mit all seinen Vorteilen was diese Stiefel unübertroffen in der Schadenssteigerung macht.



    Ice Climbers
    Wir können nicht mehr eingefroren oder festgehalten werden. Eine Alternative für Kontrollfreaks da Eis eines der wenigen Bossaffixe ist, das uns wirklich und regelmäßig gefährlich werden kann.



    Asheara’s Finders
    Craftbar um den Setbonus zu bekommen.


    Die Handschuhe
    Primäreigenschaften
    - Dex
    - % CC
    - % CD
    - % Ias
    - LoH
    - Vita

    Sekundäreigenschaften
    - Einzelresis
    - % Chance to Stun / Blind



    Sunwuko’s Paws
    Diese Handschuhe sind benötigt um den Setbonus zu vervollständigen. Gut gerollte Sethandschuhe sind sehr selten.



    Asheara’s Ward
    Sofern Sunwukos nicht vorhanden sind ist dies die gute Alternative. Sie harmonieren gut im Zusammenhang mit den Schultern und lassen dabei Platz, um Teile für Aughilds in Brust und Armschienen zu bauen um deren Boni ebenfalls zu bekommen.


    Die Armschienen
    Primäreigenschaften
    - % Lightning Dmg
    - Dex
    - CC
    - Vita
    - LoH

    Sekundäreigenschaften
    - Einzelresis
    - % melee / ranged Reduktion


    Aughild’s Search
    Diese Armschienen sind günstig, leicht zu bekommen und auch im Endgame im Zusammenspiel mit Aughilds Rüstung zu gebrauchen.



    Reaper’s Wraps
    Ebenfalls craftbar haben diese Armschienen einen Platz im Spiritregenbuild.




    Spirit Guards
    Durch den neuen Patch in der Season 3 findbar reduzieren diese Armschienen der erlittenen Schaden. Wir können zum Beispiel Rüstung und Gürtel von Innas für einen weitere Boni auf Mystic Ally und unser Mantra bekommen und gleichzeitig unseren eingehenden Schaden mit diesen Armschützern weiter reduzieren.


    Der Gürtel
    Primäreigenschaften
    - Dex
    - Vita
    - Allres
    - % Life
    - % Skillschaden

    Sekundärrolls
    - Einzelres


    Thundergod’s Vigor
    Dieser Gurt bietet einen einzigartigen %Blitzschaden und einen zusätzlichen netten sekundären Procceffekt. Beide Eigenschaften machen diesen Gurt sehr nützlich und pushen unseren Schaden deutlich.



    Inna’s Favor
    Eine Alternative zum Donnergott, wenn es euch an Haltbarkeit und Spiritregeneration mangelt.


    Witching Hour
    Dieser Gurt hat keinen Procc und keine Erhöhung des Blitzschadens, bietet dafür jedoch als einziger Gurt eine Erhöhung des CD. Dieser Gürtel ist extrem selten.

    Die Ringe
    Sofern kein Stone of Jordan vorhanden ist tut es eigentlich jeder Ring mit den unten aufgeführten Werten.
    Patch 2.2.0: Es wurden mehrere Ringe eingefügt, die als Alternativen angesehen werden können. Durch die Verteilung des Sunwukosets ist der RoRG leider noch immer gesetzt; die neuen Alternativen müssen sich allerdings wohl noch herauskristallisieren. Es wäre möglich, den Ring "Gebrochene Versprechen" ohne jegliches CC zu spielen, oder mit Oculus einen weiteren allgemeinen Schadensboost zu erzielen.
    Primäreigenschaften
    - Dex
    - CC
    - CD
    - Sockel

    Sekundäreigenschaften
    - Einzelresis



    Ring of Royal Grandeur
    Wir brauchen diesen Ring, um das Zusammenspiel der verschiedenen Items gewährleisten zu können. Er ist als eines der wenigen Items über die Akt I Bounties farmbar, leider hat er aufgrund des festen ias Rolls fast immer nur mittelprächtige Werte.


    Stone of Jordan
    Obwohl dieser fast keine der oben genannten Rolls aufweist, bietet er doch sehr gute prozentuale Erhöhung des Elementarschadens und Eliteschadens. Er sollte zumindest CC oder einen Sockel zur weiteren Verarbeitung aufweisen.



    Unity
    Unity ist das defensive Gegenstück zum SoJ im Solospiel, da der eingehende Schaden effektiv halbiert werden kann. Positiv hervorzuheben sind die festen Rolls auf CC und Eliteschaden.
    Das große Problem am Unityring ist, dass man nicht nur einen brauchbaren finden muss, sondern auch einen zweiten für den Söldner und dass dieser nach Möglichkeit auch noch das jeweilige Unsterblichkeitsrelikt tragen sollte.


    Das Amulett
    Sofern kein Sunwukoamulett zur Hand ist, tut es eigentlich jedes Amulett das massiven Schadenszuwachs bietet.

    Primäreigenschaften
    - Dex
    - CC
    - CD
    - Sockel
    - % Blitzdmg

    Sekundäreigenschaften
    - Einzelresis
    - Sondereigenschaft
    - Kontrollverlusteffektreduktion



    Sunwuko’s Shines
    Das Amulett ist der Dreh- und Angelpunkt der Items. Ein gut gerolltes zu finden ist wie ein 6er im Lotto, da dann auch der ganze Schadenszuwachs eines Auge des Sturms genutzt werden kann. Vorher sollte man überlegen, ob nicht vielleicht ein Sunwukohelm in Verbindung mit einem anderen Amulett mehr Schaden bringt.


    Die Gems
    Diablo 3 bietet eine Vielzahl an Gems, die in Ringe und Amulette gesockelt werden können. Jeder Charakter der in höhere Schwierigkeitsstufen gelangen will, wird einen oder mehrere dieser Gems verwenden wollen. Der Blitzer benötigt vor allen Dingen: Geschwindigkeit.



    Gogok of Swiftness
    Jeder Treffer hat eine Chance unsere Angriffsgeschwindigkeit heraufzusetzen, sodass wir deutlich schneller zuschlagen.



    Strength of Simplicity
    Erhöht den Schaden unserer GK-Erzeuger weiter massiv und gibt uns ab Stufe 25 zusätzliche Heilung.



    Bane of the Trapped(ab Stufe 25)
    Erhöht unseren Schaden gegen verlangsamte Gegner. Da wir nah am Gegner stehen ist dieser Stein ab Stufe 25 durchgängig aktiv.


    Alternativen


    Wreath of Lightning
    Wir verteilen einen Kettenblitz in der Umgebung, der von unseren Boni auf Blitzschäden profitiert.



    Bane of the Powerful
    Der übliche Verdächtige unter den Gems. Erhöht unseren Schaden gegen Elitegegner und eine Zeit lang danach; durch die Menge an Elitegegnern in Rifts ist er die meiste Zeit aktiv.



    Pain Enhancer
    Jeder getroffene Gegner bekommt für kritische Treffer einen DoT; ab Stufe 25 bekommen wir für jeden blutenden Gegner 3% Ias. Damit ist der Stein eine Alternative zum Gogok of Swiftness, sofern die Grundgeschwindigkeit stimmt.


    Ausrüstungsmöglichkeiten
    Damit das viele kryptische Gekrakel von oben mal etwas ins überschaubare Licht gerückt wird, findet ihr anbei eine Übersicht möglicher Equipmentkombinationen.

    Low-Cost // Einsteiger
    HelmFrei
    SchulternAughild
    RüstungAughild
    GürtelFrei
    HosenAsheara
    SchuheAsheara
    HandschuheAsheara
    ArmschienenAughild
    Amulettfrei
    Ring 1Frei
    Ring 2Frei

    Sunwuko // Im Aufbau
    HelmSunwuko
    SchulternSunwuko
    RüstungAughild
    GürtelThundergod
    HosenAsheara
    SchuheAsheara
    HandschuheSunwuko
    ArmschienenAughild
    AmulettFrei
    Ring 1Ring of Royal Grandeur
    Ring 2Frei

    Sunwuko-Innas // Spirit Regen Build
    HelmSunwuko / Eye of the Storm
    SchulternSunwuko
    RüstungInnas
    GürtelInnas
    HosenInnas
    SchuheCrudest Boots
    HandschuheSunwuko
    ArmschienenFrei / Reaper’s Wraps
    AmulettFrei / Sunwuko (wenn Eye of the Storm genutzt)
    Ring 1Ring of Royal Grandeur
    Ring 2Stone of Jordan
    WaffeIncense Torch of the Grand Temple

    Sunwuko Endgame
    HelmEye of the Storm
    SchulternSunwuko
    RüstungAughild
    GürtelThundergod
    HosenDepth Diggers
    SchuheCrudest Boots
    HandschuheSunwuko
    ArmschienenAughild
    AmulettSunwuko
    Ring 1Ring of Royal Grandeur
    Ring 2Stone of Jordan
    Waffe I(Ancient) Shard of Hate
    Waffe II(Ancient) Won Kim Lau // (Ancient) Odyn’s Son
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Swanky (12. April 2015 um 12:18 Uhr)
    EvilSwanky will come...

  3. #3
    Sieger Guide-Contest 2015 Benutzerbild von Swanky
    Registriert seit
    Okt 2004
    Beiträge
    157
    Bnet-Acc
    Swankster
    Likes
    19
    Spielweise
    Dieser Build kann auf verschiedene Weise gespielt werden.
    Die eine Variante aktiviert Sweeping Wind und nutzt dann Dashing Strike, um rasch zum Gegner zu kommen um ihn dann mit massivem Einsatz der verschiedenen Blitzfertigkeiten zu erfreuen. Gegen härtere Gegner casten wir einmal Wave of Light, warten, bis der Sunwuko Procc explodiert und casten dann weitere Säulen nach, bis der Gegner tot ist. Durch den Mix aus offensiven und defensiven Fähigkeiten stehen wir recht stabil und können auch mal in Arkanlanzen herumtanzen.

    Die andere nutzt die verschiedenen Fertigkeiten, um eine möglichst hohe Ressourcenregeneration zu bekommen um dann auf nahezu jedem Gegner Wave of Light zu casten. Way of the Hundred Fists wird dann nur noch benutzt, um im Notfall Ressourcen nachzuerzeugen. Sobald die Spiritregen hoch genug ist, wird der Primärskill mit dem Skill Tempest Rush ersetzt.

    Fazit und Ausblick
    Der Mönch hat mit dem aktuellen Patch deutliche Verbesserungen erhalten; mehrere Builds sind jetzt mit den Elitesets spielbar. Der Blitzmönch sticht dabei heraus, da er selbst auf sehr unterschiedliche Weise gespielt werden kann. Für mich das Wichtigste: Er steht direkt am Gegner und prügelt sie zu Klump.
    Gleichzeitig sind für die Season 2 einige Items angekündigt, die auch den Skill Exploding Palm sehr interessant machen. Und eine Überarbeitung des Raiment of Thousand Storms Sets wurde ja seitens Blizzard bereits Pre-Patch 2.1.2. in Aussicht gestellt…
    Wir dürfen also gespannt sein, wie und ob sich der Mönch in Zukunft weiterentwickelt. 

    Danksagungen
    Vielen Dank geht an:
    Maragan: Erlaubnis für Formatierungssystem der Items, Informationen Schadensberechnung, Iteminformationen, ursprünglicher 2.1.1. Lightning Monk Guide
    Outlawjt: Informationen zur Sunwuko Wirkweise, Anmerkungen zu Items & Skills
    Hoschi194: Anmerkungen zu Items & Skills
    Banshee: Anmerkungen zu Items & Skills
    Sitabo: Korrekturlesung
    Skybot: Korrekturlesung
    Geändert von Swanky (06. Februar 2015 um 12:01 Uhr)
    EvilSwanky will come...

  4. #4
    Noob mit Smurf Benutzerbild von Shihatsu
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.503
    Bnet-Acc
    wintermute
    Likes
    167
    Und da isser, vielen Dank dafür. Heute abend mal rushen lassen
    roses are red
    violets are blue
    all my bases
    are belong to you

  5. #5
    Benutzerbild von Heronimus
    Registriert seit
    Mär 2004
    Beiträge
    543
    BattleTag
    Samstag#0815
    Likes
    140
    Zunächst vielen Dank für deine Bemühungen, aus denen dieser umfangreiche Guide hervorgegangen ist.

    Fast identisch habe ich meinen Mönch letztens auch mal ausgestattet, sogar mit ordentlichen Item-Rolls. Dabei musste ich aber leider die Erfahrung machen, dass der Killspeed selbst au T6 recht low ist, v.a. bei Elitegegnern, obwohl ein passender SoJ gesetzt war. Das war aber noch vor den Ancient-Zeiten, so dass es sein könnte, dass es jetzt besser geht.

    Hast du Erfahrungen bezüglich eines Killspeed-Vergleichs mit einem Firebird-Wiz oder einem Marodeur-DH sammeln können? Wie stark ist die Umstellung auf uralte Waffen spürbar?

  6. #6
    Sieger Guide-Contest 2015 Benutzerbild von Swanky
    Registriert seit
    Okt 2004
    Beiträge
    157
    Bnet-Acc
    Swankster
    Likes
    19
    Hoi Heronimus, auf T6 one-hitte ich mit meinem mittelprächtigen Gear solo fast alles Kleinzeug, gegen Riftbosse / Eliten kommt die Glocke vermehrt zum Einsatz. Anders als die FB Wiz müssen wir halt zum Gegner hin und können nicht dran vorbeilaufen, ansonsten wäre unser Killspeed höher. Gegen Einzelgegner schätze ich den Mönch bei kurzen Kämpfen stärker ein, je länger ein Kampf dauert, desto besser die Wiz. Da Du ja von Pre-Ancient Zeiten sprichst, dürfte das Sun-Wuko ebenfalls noch Heiligschaden gewesen sein, da das Set ja erst mit dem aktuellen Patch den höchsten Elementarschaden verursacht? Dadurch ergibt sich ja erst die krasse Schadenssteigerung.
    Geändert von Swanky (23. Januar 2015 um 13:36 Uhr)
    EvilSwanky will come...

  7. #7
    Benutzerbild von Heronimus
    Registriert seit
    Mär 2004
    Beiträge
    543
    BattleTag
    Samstag#0815
    Likes
    140
    Zitat Zitat von Swanky Beitrag anzeigen
    Da Du ja von Pre-Ancient Zeiten sprichst, dürfte das Sun-Wuko ebenfalls noch Heiligschaden gewesen sein, da das Set ja erst mit dem aktuellen Patch den höchsten Elementarschaden verursacht? Dadurch ergibt sich ja erst die krasse Schadenssteigerung.
    Öhm...tja....äh... ja, da hast du allerdings Recht! Jetzt erinnere ich mich auch wieder, dass ich auch immer wieder getestet habe, wie der Build ohne Sunwoku funktioniert. Und da war kaum ein Unterschied zu erkennen. Das wird jetzt wohl anders sein ;-)
    Klasse, dann habe ich ja über's WE noch mal was zum Ausprobieren.

  8. #8
    Benutzerbild von scarecrowalpha
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    6
    BattleTag
    scarecrow#2750
    Bnet-Acc
    scarecrow_alpha
    Likes
    4
    Schöner Guide.

    Spiele zur Zeit eine Mischung aus Sunwoku/Inna, ähnlich zu dem von Dir beschriebenen. Da solltest du noch erwähnen, dass der Mantra-Bonus von Innas im Gruppenspiel gut kommt.

    Leider fehlt mir noch der Weihrauchstab. Dafür gab´s gestern abend noch einen Schmelzofen... (Gefühlte Äonen mit der Zauberin einen gesucht und mit der Nonne gefunden...)

  9. #9
    Benutzerbild von Mojito
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    1.013
    BattleTag
    ReV#2995
    Spielmodus
    D3 SC Season
    Likes
    742
    Sehr schöner Guide, Swanky!

    Ich kann dem Ganzen mit meinem Halbwissen bezüglich des Mönchs nicht allzu viel hinzufügen, nur eins fehlt mir bei den Items definitiv, nämlich der langweiligste und vermutlich (neben dem RoRG) meistverwendete Ring des Spiels: Unity!
    Gerade ein Solo-Nahkämpfer wird in höheren GRs eher am Schaden der Gegner als an deren Leben scheitern, deshalb ist Unity statt SoJ meiner Meinung nach Pflicht.

    Ansonsten: Was ist mit Resourcenkosten-Reduktion? Mehr Glocken, mehr Schaden und so... Ich denke, im Paragon würde ich RCR dem Area-Damage jederzeit vorziehen, und auf Items würde ich evtl. auch darüber nachdenken. Zumindest auf den Schultern, vielleicht sogar auf den Handschuhen oder der Offhand-Waffe.

  10. #10
    Ex-Staffmember Benutzerbild von Hoschi194
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    1.813
    BattleTag
    Hoschi#2836
    Bnet-Acc
    Hoschi
    Spielmodus
    SC
    Likes
    398
    Ist ein sehr schöner Guide geworden!
    Gefällt mir gut.

    Kleiner Tippfehler:
    Bei Mythic Rhythm fehlt ein h

    Ansonsten hab ich mal ne Frage, weil ich das jetzt schon öfters gesehen hab: Bei den Paragonpunkten wird fast nie Heilung als erstes empfohlen. Warum nicht?
    Ich hab die bei mir immer als erstes gepusht, da ich finde, dass die im Vergleich zu anderen Sachen recht günstig über Paragon zu kriegen ist und auf den jeweiligen Slots, die das sonst liefern müssten wie z.B. Armschienen, wichtigen Platz lässt.

    Bei den Gems würd ich noch den Schmerzverstärker erwähnen. Da es dir ja um Speed geht, leifert der im Zusammenspiel mit Gogok unschlagbare Werte solange genügend Gegner da sind. Schaden teilt er ja auch noch gut aus und wird durch den Build oft getriggert, da ja auf großer Fläche Schaden ausgeteilt wird, der auch oft crittet.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Forenregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •