Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Champion
    Benutzerbild von MoDchen
    Registriert seit
    Mai 2000
    Beiträge
    3.350
    Bnet-Acc
    Skiandra
    Likes
    0

    MoD´s kleiner Bowguide V1.1

    Masters kleiner Bowguide

    Auch wenn ich normal eher Speeramas spiele hier mal mein "kleiner" Beitrag zu Bowazones. Leider haben viele passionierte Ama Zocker ihre Guides abgebrochen, da Waffen wie die Buriza und der zu leichte 5 Akt das Spiel etwas ruiniert haben, aber ich hoffe, dass ich mit diesen Guide mal zeigen kann dass es mehr als nur den Cowlevel und GA gibt
    Bowamas sind sicherlich mit die stärksten Charaktere die es in LoD gibt. Allerdings kann man auch unglaublich viel aus ihnen herausholen. Mit der richtigen Spielweise muss es nämlich nicht immer der fetteste Bogen sein und man überlebt auch locker ohne Absorb oder viel Leben. Das ganze ist für SC ausgelegt und nicht sehr PvP tauglich.

    So die Version ist etwas größer geworden und hat endlich auch ein paar grafische Elemente. Ein paar Sachen will ich noch einbauen, aber sicher gibt es noch viel mehr was zu einem gelungenen Guide fehlt. Also immer her mit euren Vorschlägen

    Bevor es aber richtig losgeht erst mal die gängigsten Abkürzungen damit auch jeder damit zurechtkommt. Ich habe mich einfach mal bei Ghul bedient, da ich faul war/bin
    GA = Guided Arrow = Gelenkter Pfeil
    CS = Critical Strike = Kritischer Schlag
    FA= Freezing Arrow= Frostpfeil
    LL = Life Leech = Lebens Absaugung
    ML = Mana Leech = Mana Absaugung
    Str = Strengh = Stärke
    Dex = Dexterity = Geschicklichkeit
    Vita = Vitality = Vitalität
    Ene = Energy = Energie
    Fhr = faster hit recovery = schnellere Erholung nach Treffern
    IAS = increases attack speed = erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
    DS= Deadly Strike= tödlicher Schlag
    CB= Crushing Blow= vernichtender Schlag
    Charms = Zauber
    Resis = Resistenzen



    Fangen wir mal mit den Attributen an
    Hier erstmal die Grundwerte und die Boni die man beim Levelaufstieg und durch Steigerung der Eigenschaften bekommt

    Startwerte
    Stärke 20
    Geschicklichkeit 25
    Vitalität 20
    Energie 15

    +Ausdauer/Vitalität=1
    +Ausdauer/Level=1

    +Leben/Vitalität=3
    +Leben/Level2

    +Mana/Energie=1,5
    +Mana/Level=1,5

    Stärke: Hier sollte maximal soviel vergeben werden, dass man seinen Endbogen oder seine Sonstige Ausrüstung benutzen kann. Dass wären dann bei den beliebtesten Bögen 95 für Goldstrike und 72 für Lycanders Aim und 110 für die Buriza(ich bleibe mal neutral). Allerdings sollte man einen großen Teil des Wertes über Items die die Stärke erhöhen abdecken, damit man noch mehr Punkte in Dex stecken kann.

    Geschicklichkeit: Hier kann man alles reinbuttern nachdem die Werte die man bei Vit und Stärke anpeilt erreicht hat. Der Schaden einer Bowama wird nämlich anhand dieser Formel berechnet: Schaden=Bogenschaden* (1 + (dex / 100)). Das heißt mehr Dex mehr Schaden und das will ja wohl jeder.

    Vitalität: Hier reicht theoretisch der Grundwert, da bestimmte Items wie zum Beispiel Lifecharms oder
    Das Runenwort Lionheart massig Leben geben und man so auch ohne einen einzigen Punkt genug Leben erreicht. Ich würde einen Wert von etwas über 500 Leben anpeilen und würde dafür maximal 60 Vit vergeben. So überlebt man zumindest den ersten Schlag und wenn man sich ein zweites oder drittes mal treffen lässt, dann liegt der Fehler woanders.

    Energie: Hier braucht man wirklich nichts zu vergeben. Eine Bowama kann ihren Manavorrat nämlich ohne Probleme über Manaleech finanzieren und so sind Energiepunkte nachher verschwendete Punkte.

    So das ganze sind zwar jetzt ziemlich festzementierte Werte, aber solange man nur etwas variiert solltet man genauso gut zurechtkommen und wenn bestimmte Items nicht erreichbar sind vielleicht sogar etwas besser.

  2. #2
    Champion
    Benutzerbild von MoDchen
    Registriert seit
    Mai 2000
    Beiträge
    3.350
    Bnet-Acc
    Skiandra
    Likes
    0
    Aber nun weiter im Plan
    Nun kommen nämlich die Skills und ich fange mal bei den Passiven an. Ohne eine vernünftige Verteilung büßt man nämlich viel Effektivität ein

    Kritischer Schlag
    Ist ein sehr wichtiger Skill, da er den Schaden eurer Ama stark erhöht. Auch wenn 1-2 Prozentpunkte mehr/Level nicht nach viel ausschauen, sollte man sich nicht abschrecken lassen, da die Schadensverdoppelung auf den Gesamtschaden wirkt und nicht wie bei anderen Bowamaskills(GA/Strafe) nur auf den Bogenschaden. Ich würde einen Wert von 16 anpeilen, da man dort 65% bekommt. Darüber sind die Steigerungen noch geringer, aber wenn man absolut nicht weiß wohin mit den Punkten, dann kann man Critical auch maxen. Bis vor kurzem wirkten Critical Strike und Deadly Strike nacheinander. Dies hatte den Effekt das der Schaden vervierfacht werden konnte. Nun greift der andere Skill aber nur ein wenn der erste nicht greift. Wenn man also eine Chance von 65% auf Critical Strike hat und eine Lo Rune in die Waffe steckt dann testet diese nur in den restlichen 35% was nur 7% entspricht und deshalb nicht empfehlenswert ist. Ein möglicher Weg wäre aber Critical auf 1 zu belassen und seine restliche Ausrüstung auf DS auszulegen

    Innere Sicht
    Ist hingegen ziemlich unbrauchbar. Die Verteidigung wird nämlich nur marginal verringert und spätestens in NM wird der Einsatz die Trefferchance überhaupt nicht mehr verändern.

    Ausweichen
    Ist wieder ein sehr guter Skill. Eine Bowama kann nämlich nicht sehr viele Treffer einstecken und ein guter Ausweichen Wert kann einem schon mal das Leben retten wenn ein paar Monster bis zur Ama kommen. Hier gebe ich nicht so gerne Skillwerte an, da ich sobald ich alle anderen Skills auf einem akzeptablem Niveau habe alles in die Ausweichskills setze.
    Ich würde erst mal 5 Punkte vergeben und nachher bis zu einem Wert von 16 gehen(für die vorsichtigen und ver-O-na *g*)
    Wenn man aber nach dem Motto „Es kommt eh kein Monster zu mir“ spielt kann man auch nur einen Punkt vergeben.

    Langsame Geschosse
    Ein sehr guter Skill und das beste ist, dass man auch nur einen einzigen Punkt vergeben muss. Mit Langsame Geschosse kann man so ziemlich jeden Fernkämpfer neutralisieren, da man sowohl magische als auch physische Geschosse so verlangsamt, dass man ihnen problemlos ausweichen kann.

    Meiden
    Ist wahrscheinlich der schwächste Ausweichskill wenn man nur gegen Monster spielt, da man nicht magischen Geschossen ausweicht. Und so gibt es fast im gesamten 4 und 5 Akt keine Daseinsberechtigung für einen hohen Wert. Außerdem kann man die meisten Geschosse eh durch Langsame Geschosse aushebeln. Deshalb nur 5 Punkte aber auf jeden Fall mehr wenn man PvP spielt.

    Durchschlagen
    Ist ein Skill bei dem man keine genaue Punktangabe machen sollte. Generell gilt, dass man so wenig wie möglich und soviel wie nötig vergeben sollte(ich höre mich wie mein Mathelehrer an *g*)
    Wenn man viele Items mit AR und Skills hat sollte man aufgrund des hohen Dex Wertes mit wenigen Punkten(1 oder 2) auskommen. Wenn man aber eher auf andere Items setzt sollte man soviel reinpumpen, dass man eine akzeptable Trefferquote(~80%) erreicht.

    Lockvogel
    Ist mal wieder ein stark unterschätzter Skill. Im Gegensatz zu Söldner und Wally bleibt er nämlich wo er ist und lässt sich günstig nachcasten. Wenn man in Gegenden ist wo solch schnelle Ablenkmanöver nötig sind sollte man ihm zur Ehre eine der F Tasten(oder was auch immer ihr benutzt*g*) belegen

    Entrinnen
    Wurde auch schon immer unterschätzt, da ein kleiner Bug auftrat wenn man in eine Attacke wie zum Beispiel Diablos Strahl lief, die mehrmals in einer Sekunde Schaden zufügt. Dies wurde behoben, aber auch schon vorher war der Skill sehr brauchbar. Man weicht nämlich solange man rennt sämtlichen Attacken inklusive Magischen aus. Und das macht so manche Flucht viel sicherer.
    Deshalb erst mal 5 Punkte und nachher weiter ausbauen

    Walküren
    Sind anscheinend ziemlich dumm. Aber sie sind auch sehr nützlich. Eine Walküre blockt die Gegner nämlich relativ zuverlässig wenn sie mal am richtigen Ort ist und sie bindet die Monster auch recht lange. So kann man auch das relativ kleine Lebenspolster einer Bowama kompensieren. Allerdings sollte man sie öfters mal nachcasten, wenn sie gerade an Stellen herumgeistern wo sie niemanden etwas bringen oder wenn sie auf der Waffe Monsterflucht haben und so die gesammelten Horden zu euch schicken. Ich würde nur einen Punkt auf die Wally legen, da man sie eh oft neucasten muss und so ihre Manakosten auch sehr gering sind. Wenn man faul ist kann man aber ruhig mal 5 Punkte vergeben

    Durchbohren
    Ist einer der besten Skills und sollte nur von Buriza Amas ausgelassen werden(gut Speeramas können es auch *g*). Man kann die Effektivität von nahezu jedem Bowskill stark steigern und wer will das nicht. Bei Streuen, GA und Multi wird der Schaden stark erhöht(GA wird so der ultimative Bosskiller) und wenn man FA benutzt kann man mit einem hohen Pierce Wert auch große Gegnergruppen verfluchen .
    Also mindestens 14 Punkte und eventuell maxen.

  3. #3
    Champion
    Benutzerbild von MoDchen
    Registriert seit
    Mai 2000
    Beiträge
    3.350
    Bnet-Acc
    Skiandra
    Likes
    0
    So nun kommen wir aber zur Offensivabteilung

    Zauberpfeil/Magic Arrow
    War und ist vollkommen sinnlos. Der Schadensbonus ist gering und in Pfeilnot gerät man eh nicht. Also nur ein Punkt um an die anderen Skills zu gelangen.

    Feuerpfeil/Fire Arrow
    Ist schon interessanter, allerdings beruht das mal wieder auf einem massiven Bug und deshalb ist der Skill sicherlich nicht jedermanns Sache. Der Bug bewirkt nämlich folgendes. Wenn man ein physisch immunes Monster mit dem Feuerpfeil beschießt bekommt dieses nicht nur den sehr geringen Feuerschaden sondern den kompletten physischen Schaden ab. So kann man selbst große Gruppen in einer akzeptablen Zeit ummähen. Wenn man den Bug benutzen will also ein Punkt und ansonsten eher nicht.

    Kältepfeil/Cold Arrow
    Ist nicht verbuggt und deshalb auch ziemlich nutzlos. Der Kälteschaden ist nämlich sehr gering und den Frosteffekt erreicht man auch mit ein bisschen Kälteschaden. Wenn man nachher Freezing Arrow/Frostpfeil und/oder GA skillen will, dann muss aber ein Punkt rein.

    Mehrfachschuss
    Ist seit Behebung des Bowbugs uneingeschränkter Herrscher unter den Angriffskills. Man kann in einer kurzen Zeit so viele Monster treffen, dass der verringerte Schaden kaum ins Gewicht fällt. Zusammen mit Kälteschaden oder Knockback kommt auch kaum ein Gegner mehr an eure Amazone ran. Mehrfachschuss wirkt besser als Streuen und gelenkter Pfeil, wenn die Gruppe aus 4 oder mehr Gegnern besteht, darunter ist Mehrfachschuss nicht ganz so effektiv wie seine beiden Kontrahenten.
    Ich würde 8-12 Punkte vergeben, da man darüber kaum mehr Schaden austeilt und die höheren Manakosten sich eher negativ auswirken.

    Explodierender Pfeil/Exploding Arrow
    Ist leider nicht zu gebrauchen, da der angerichtete Schaden relativ gering ist und man gegen PI´s bessere Wege finden kann. Deshalb sollte man hier auch keine Punkte vergeben.

    Eispfeil/Ice Arrow
    Ist ein durchwachsener Skill den ich nicht wirklich empfehlen würde. Er teilt für seine Manakosten zwar relativ viel Elementarschaden aus, aber ein guter Elementarschadenbogen ist effektiver und man muss nicht einmal 20 Skillpunkte ausgeben. Daher auch hier erstmal nur einen Punkt um an FA zu kommen.

    Gelenkter Pfeil/Guided Arrow
    Ist eventuell verbuggt oder wurde nur ziemlich geändert. GA kann nämlich ein Monster mehrmals durchbohren/piercen und teilt so gegen Einzelgegner und kleine Gruppen jetzt sehr hohen Schaden aus. Dieser Effekt ist erst seit dem letzten Patch vorhanden und da Blizzard dies nicht als Änderung bekantgemacht hat denke ich dass es ein Bug ist. Nun aber wieder zurück zum Thema *g*. GA bringt auf höheren Leveln einen kleinen Schadensbonus und seine Manakosten sinken. Beides wird man wenn man PvM spielt kaum bemerken, da man genug leecht und die Schadenserhöhung nur auf den Bogenschaden wirkt. Deshalb reicht eigentlich ein Punkt. Wenn man PvP spielt machen sich mehr Punkte aber durchaus bezahlt.

    Immolation Arrow
    War eigentlich ein richtig guter Skill den ich bei der Magezone von ver-O-na und mir schätzen lernte. Nun richtet er lediglich einen höheren Explosionsschaden an und seine Brenndauer wurde verkürzt. Außerdem wurde ein Cast Delay von einer Sekunde eingeführt, was das Stapeln von Feuerwänden nahezu unmöglich macht. Wegen dieser Punkte würde ich eigentlich keinen Punkt in Immolation Arrow setzen, aber wenn man einen Anti PI Skill will, dann könnte man 20 Punkte vergeben. Allerdings sollte man sich auch die Alternativen angucken, da der Manaverbrauch sehr hoch ist und man ihn nur mit entsprechender Ausstattung gegen PI´s nutzen kann.(großer Manapool, +Mana after each Kill)

    Streuen/Strafe
    Ist leider negativ verbuggt. Die zusätzlichen Pfeile, die man durch die Walküre, Söldner und ein Decoy erhält scheinen nämlich nicht den Gegner zu treffen und dies schließt Strafe als Bosskiller erstmal aus. Strafe ist auch ansonsten Multi und GA in den meisten Punkten unterlegen, aber sicherlich spielbar. Ein Punkt sollte eigentlich reichen, da man Strafe eh nur gegen kleine Gegnergruppen einsetzen sollte und der Schadensbonus relativ gering ist. Wenn man Strafe als Hauptangriff einsetzt kann man aber auch 10 oder 20 Punkte vergeben um mehr Pfeile zu verschießen und mehr Schaden anzurichten

    Frostpfeil/Freezing Arrow
    Ist ein netter Skill, der aber nicht mehr so effektiv wie in der Zeit vor LoD ist. Man richtet einigermaßen viel Kälteschaden aus, aber um zu einer Konkurrenz für Multi/Strafe zu werden, müsste der Schaden noch etwas höher sein. So bleibt aber zumindest ein netter Effekt: Der Splash Damage von FA kann den Gegner nämlich auch verfluchen und in Verbindung mit Pierce kann man so ganze Gegnergruppen mit Amplify Damage infizieren. Hierfür reicht aber ein Punkt. Wer FA als PI Killer einsetzen will und entsprechende Ausrüstung dafür hat(Manapool) kann 20 Punkte vergeben, aber auch hier sollte man sich die Alternativen angucken.
    Wenn man mal etwas anderes probieren will kann man FA auch als Hauptangriffskill einsetzen. Da der Kälteschaden nicht von der physischen Resistenz betroffen ist und man in Verbindung mit Pierce jedes Monster mehrmals trifft ist dieser Skill nämlich gar nicht mal so schlecht. Dafür braucht man dann aber ebenfalls 20 Punkte und man sollte über genug Manaleech verfügen um nicht plötzlich ohne Mana dazustehen.

    Hier noch mal grob zusammengefasst. Ich hasse zwar solche festgesetzten Werte in Mini Zusammenfassungen, aber wenn man mal schnell nachschlagen will ist es sicher ganz nützlich
    Bei einigen Skills wie den Ausweichskills oder Durchschlagen hängt es aber sehr von der Spielweise und sonstigen Items ab und deshalb sind die Werte mit Vorsicht zu genießen

    Critical 16-20
    Innere Sicht 1
    Durchschlagen 1-5
    Langsame Geschosse
    Meiden 1-5
    Ausweichen 5-16(je nach Geschmack)
    Entrinnen 5-16
    Lockvogel 1
    Durchbohren 14-20
    Walküre 1-5

    Zauberpfeil 1
    Feuerpfeil 0 oder 1(wenn man den Bug nutzen will)
    Kältepfeil 1
    Mehrfachschuss 8-12(eventuell auch –15)
    Eispfeil 1
    Guided Arrow 1 oder 20
    Strafe 1
    Frostpfeil 1 oder 20

  4. #4
    Champion
    Benutzerbild von MoDchen
    Registriert seit
    Mai 2000
    Beiträge
    3.350
    Bnet-Acc
    Skiandra
    Likes
    0
    So dann mal zur Ausrüstung. Ich beschränke mich hier mal auf grobe Itemempfehlungen, da das ganze hier nur eine Rohversion ist.


    Bei den Waffen gibt es eine ganze Menge günstiger und dennoch guter Waffen. Hier mal meine Lieblinge
    Wildwitch String/Wilde Kette ist ein stark unterschätzter Bogen. Der Schaden ist nämlich relativ gering, aber dafür hat man eine Chance auf Todesschlag und Ampilfy Damage. Amplify Damage ist deshalb so gut, da es in Hell den Schaden verdreifacht(die physische Resistenz wird von 50% auf –50% gesetzt) was den eigentlich schwachen Bogen schon mal Konkurrenzfähig macht. Dazu gibt es noch eine sehr hohe Chance auf Deadly Strike die mit ein paar anderen Items leicht auf 100% kommt und somit viel effektiver als nur CS ist. Dazu gibt es schließlich noch sehr nette Resistenzen.
    Der Klippentöter/Cliffkliller ist ebenfalls ganz gut zu gebrauchen, da er einen relativ hohen Schaden hat und dazu 50 Leben und Wegstoßung zusätzlich anbietet, was das tragen von Cleglaws oder das Sockeln mit Nef erspart. Im Vergleich zu den Bögen im Mittelfeld fehlt allerdings der letzte Kick.
    Ebenfalls Hellfähig wenn auch etwas schwach auf der Brust(man sollte schon etwas mehr Zeit mitbringen) ist Magewrath/Magierzorn. Dieser Bogen hat einen ziemlich hohen Minimalschaden, der den höheren Maximalschaden der anderen Bögen ausgleicht. Der hohe Manaleech Wert und der Dex Bonus sind ebenfalls ganz nett und dazu blendet man seine Gegner noch.
    Ein sehr guter Einsteiger Bogen ist auch Himmelsschlag, da dieser sehr geringe Levelanforderungen hat und durch seinen hohen Elementarschaden zu dieser Zeit sehr stark ist.
    Zum Schluss muss ich aber noch zum Zungenbrecher Bogen kommen, der ähnliche Aufgaben wie Skystrike erfüllt, aber noch mehr kann.
    Kuko Shakaku hat einen ziemlich niedrigen Level und ist deshalb schon mal für alle Leute zu empfehlen die keinen D2C Prunk oder Runenbogen haben der in diesen Levelregionen liegt. Der Bogenschaden selber ist zwar ziemlich gering, aber der hohe Elementarschaden und die in diesen Levelregionen nützlichen Skills machen ihn brauchbar.

    Das Mittelfeld
    Wobei Mittelfeld etwas irreführend ist. Alle Bögen die jetzt kommen sind noch relativ günstig zu bekommen und sie räumen eigentlich schon alles ohne Probleme ab.

    Als erstes hätten wir Goldschlag. Goldschlag hat einen netten Schaden, der aber erst durch die anderen Boni so gut wird. Man richtet nämlich noch höheren Schaden an Untoten und Dämonen an und dies ist besonders in Gegenden wie dem Chaos Sanktuarium sehr nützlich. Außerdem ist Goldschlag unglaublich schnell durch die 50% IAS und somit ist er gut brauchbar um eine Speedazone hochzuspielen.
    Dann kommt schon die Buriza. Sie ist für ihren Preis unglaublich gut und bietet ein Rundum Sorglos Paket. Als erstes hätten wir einen sehr hohen Schaden, der auch noch jeden Level weiter ansteigt. Die langsame Geschwindigkeit und die hohen Anforderungen einer Balliste werden durch den Geschicklichkeits Bonus wieder ausgeglichen und der Pierce Skill wird durch den Stechangriff der Buriza ebenfalls nutzlos. Dann hat man noch einen hohen Kälteschaden, der locker reicht um PI´s mit GA und dem Mehrfachpierce auszuschalten.
    Das ganze macht die Buriza nicht gerade beliebt, da sie keine wirklichen Schwächen hat und man sie fast hinterhergeworfen bekommt. Inzwischen hat die Burizazone nämlich schon den HukHuk Firewall Sorcs den Rang abgelaufen.
    Dann hätten wir noch Lycanders Ziel. Dieser Bogen kann es rein Schadensmäßig nicht mit den beiden anderen Bögen der Kategorie aufnehmen, aber er hat immerhin einen ziemlich hohen Minimalschaden. Er bietet dazu noch satte Skillboni, Manaleech und einen Dex Bonus. Dies macht ihn zum idealen Bow, wenn man mehrere Skills auf hohem Level beherrschen will.

    Die Luxusschleudern
    Sind ziemlich teuer und man wird nicht unbedingt viel schneller mit ihnen vorankommen als mit den meisten Mittelklasse Bögen. Aber man kommt natürlich gut voran ^^
    Eaglehorn hat zweifelsfrei einen guten Schaden und auch der Geschicklichkeitsbonus sowie der Extra Skill sind Super. Allerdings ist Eaglehorn ziemlich teuer und einige Bögen sind günstiger und ähnlich effektiv. Aber man hat zumindest etwas besonders.
    Nun aber zum absoluten Highlight! Die Windforce
    Windforce hat zwar hohe Anforderungen, aber der extrem hohe Schaden, IAS, Knockback, Manaleech und weitere Boni sprechen für sich. Wenn man so ein Ding je finden sollte kann man entweder sich einen Kurzurlaub bei E Bay verdienen, oder mit irrsinnigem Tempo durch Hell brettern.
    Ich hatte diesen Bow leider nur in Diablo 1 *g*

    Es muss aber nicht immer golden sein
    Da auf magischen Waffen nun das Prefix Cruel(bis zu 300% Schaden!) möglich ist kann ein magischer Bogen einen viel höheren Schaden erreichen als ein entsprechender Rare Bogen oder ein Unique Bogen. Und das beste ist, dass es diese Schleudern sogar beim Händler eures Vertrauens rumliegen. Natürlich muss man schon ziemlich lange rumprobieren um einen Exeptional oder Elite Bogen mit Cruel zu finden, aber dafür sind es die einzigen Top Bögen die man nur für Gold bekommt.


    Bei den Handschuhen hat man ebenfalls eine große Auswahl
    Blutfaust bringt viel Leben und erhöht die Angriffsgeschwindigkeit leicht. Dazu gibt es noch einen netten Schadensbonus und das zu einem sehr niedrigen Preis. Also wenn gerade Ebbe in der Truhe ist zugreifen.
    Bei den Set Items wird man aber noch mehr Möglichkeiten finden.
    Da wären einmal die Sigon Gloves in Verbindung mit einem weiteren Item aus dem Set bringen sie nämlich 30% IAS und das sollte man nicht vernachlässigen. Außerdem bekommt man bei zwei Items auch noch Lifeleech und die sonstigen Stats sind auch nicht so schlecht.
    Auch hier ist der Preis mal wieder sehr gering.
    Gleiches gilt für die Handschuhe aus dem Tod&Teufel Set. Auch hier gibt es 30% IAS und Lifeleech ab 2 Gegenständen. Und auch hier muss man nicht viel blechen.
    Die Handschuhe aus dem Sanders Set sind auch recht günstig zu haben und sie bieten immerhin 20% IAS und 40 Leben ohne andere Set Gegenstände.
    Die besten Handschuhe sind aber wahrscheinlich Hände auflegen. Sie erhöhen den Schaden gegen Dämonen nämlich um satte 350% und wenn man in den richtigen Gegenden levelt macht dies die Sache um einiges leichter. Darüber hinaus bieten sie noch 20% IAS und 50% Feuerresistenz. Also zuschlagen.
    Dann könnte man noch nach netten Rare Gloves mit Skills, IAS und anderen Boni wie Dex suchen.
    Das ganze wird zwar auch relativ teuer aber es lohnt sich.
    Eine relativ günstige und ebenfalls gute Möglichkeit ist das Hitpower Craft Rezept. Hier ist Knockback garantiert und dazu kann man mit etwas Geduld die gleichen Stats wie bei Rares bekommen. Also immer fleißig Saphire sammeln * g *


    Bei den Rüstungen ist die Auswahl auch sehr groß.
    Grauform war in D2C eine der beliebtesten Rüstungen und auch wenn es inzwischen viele bessere Rüstungen gibt, sind der geringe Preis und die Attribute(Dex, Resis und Lifeleech) durchaus ein Grund mal diese nostalgische Rüstung in Erwägung zu ziehen
    Zuckzappel war damals der große Konkurrent der Grauform und durch Patch 1.09 ist Zuckzappel jetzt die bessere Rüstung. Man bekommt nämlich 20% IAS und sowohl Stärke als auch Dex und Stärke Boni. Das ganze macht sie zu einer guten Offensivrüstung, aber darunter leidet die Defensive natürlich etwas.
    Die beste Ama Rüstung kann man sich aber mit einer Hel, einer Lum und einer Fal Rune selberbasteln. Das Runenwort Lionheart bietet nämlich massenhaft Leben, gute Resistenzen und auch nette Boni auf alle Attribute. Auf keiner anderen Rüstung sind ähnlich viele nützliche Sachen in dieser Ausprägung vorhanden.
    Crow Caw kann man eigentlich ganz gut mir Zuckzappel vergleichen, allerdings bekommt man unterm Strich weniger Dex und weniger IAS und deshalb kann man eher in die günstige Zuck investieren.
    Duriels Schale ist auch eine ganz nette Rüstung, die erstaunlich günstig ist. Alle Resistenzen werden gepusht und man kann nicht mehr eingefroren werden. Darüber hinaus gibt es noch Stärke(man kann mehr in Dex stecken) und einen netten Lebensbonus. Das ganze unterliegt Lionheart zwar in fast jedem Punkt ist dafür aber sehr günstig und man kann noch etwas nachsockeln.
    Wenn man starke Resistenzprobleme hat ist das Runenwort Rauch auch eine Überlegung wert. Ansonsten gibt es aber bessere Rüstungen.


    Die Gürtelwahl sollte etwas anders verlaufen, denn ich halte gute D2C Rare Gurte für die beste Wahl.
    Diese Gürtel sollten idealerweise Stärke, Dex, Leben und noch ein paar Resis haben. Alles auf einem Gürtel dürfte zwar ziemlich schwer werden, aber „schlechtere“ Exemplare sind ziemlich günstig.
    Wenn es doch ein Unique sein soll, dann würde ich Razortail in Betracht ziehen, da durch einen Bug die Pierce Werte des Pierce Skills und von Razortail addiert werden und nicht nacheinander eingerechnet werden. So hat man schon mit Lvl 9 Pierce 100%! Zusätzlich bekommt man auch noch Dex und erhöhten Maximalschaden, was Razortail noch attraktiver macht.


    Den schönen Kopf einer Amazone sollte man eigentlich nicht verdecken und seit LOD ist dies sogar sehr effektiv *g*
    Wenn man nämlich einen netten Rare Reif mit Attributen wie Ama Skills, Dex und Leech auftreibt, sollte man sowohl optisch als auch spielerisch am besten fahren. Da das ganze aber ziemlich teuer ist hier mal ein paar brauchbare Uniques und Sets.
    Raubschädel ist ein netter Helm wenn man noch mehr Leech braucht, da sowohl Mana als auch Lifeleech vorhanden sind. Daneben sollte man nur noch die leicht erhöhte Angriffsgeschwindigkeit und Magic Find erwähnen. Einer meiner Favoriten ist die Krone der Diebe, denn hier bekommt man fast alles. Es gibt einen fetten Dex Bonus und 50 Leben und Lifeleech stärken die Defensiv Abteilung. Dazu noch eine kleine Feuerresistenz und fertig ist ein nettes Unique, das leider etwas hohe Anforderungen hat. Auch ganz nett ist Vampire Gaze. Hier bekommt man Double Leech, Kälteschaden und prozentuale Schadensreduzierung und das ist eine nette Kombi wenn man extrem sicher spielen will.
    Extrem effektiv, extrem günstig und leider auch extrem hässlich ist die Maske aus dem Tal Rasha Set. Sie bietet auch Duallech(hat hier irgendwie fast jeder Helm ^^), aber dazu noch massenhaft Leben und nette Resistenzen. Und das beste ist der niedrige Preis.


    Bei den Amuletten gibt es auch eine große Auswahl und sowohl Rares als auch Uniques können nützlich sein.

    Das Auge von Ettlich war in D2C das beliebteste Unique Amulett und auch jetzt ist es schon mal ein guter Anfang. Lifeleech, Skills und Kälteschaden sind allesamt nette Attribute, aber andere Amus haben wichtigere Stats und so ist ein Ettlich eher eine Notlösung.
    Die 1.08 Version des Sarazenenglück Amuletts ist hingegen sehr empfehlenswert, da man eine 3% Chance hat Verstärkten Schaden auf den Gegner zu zaubern und darüber hinaus auch noch Resistenzen ,Stärke und Geschicklichkeit verbessert werden. Die 1.09 Version hat nicht mehr die Chance auf Verstärkten Schaden und ist deshalb nur begrenzt empfehlenswert.
    3% mögen auf den ersten Blick zwar sehr unsicher erscheinen, aber wenn man mit Multishot oder FA attackiert wird man so viele Gegner erwischen das zwangsläufig die Monster verflucht werden.
    Ungefähr der selbe Gedanke gilt bei Atmas Skarabäus. Verstärkter Schaden ist ziemlich nützlich, aber im Gegensatz zum Sarazenenglück sind die sonstigen Attribute ziemlich schlecht und somit ist Atmas zweite Wahl bei AD Amus.
    Für Speedfreaks ist sicherlich das Katzenauge interessant, den es gibt 20% IAS und in der 1.09 Version auch noch andere nette Attribute wie zum Beispiel 25! Geschicklichkeit.
    Zorn des hohen Fürsten ist auch ein nettes Amulett, denn es gibt eine Chance auf Todesschlag die bei einem DS Setup super ist und ansonsten immer noch gut. Dazu gibt es auch noch einen Skillbonus, nette Blitzresis und in der 1.09er Version 20% IAS. All dies macht es zu einem rundum empfehlenswerten Amu, das aber nicht ganz mit den AD Amus mithalten kann.
    Mit dem richtigen Rare Amulett müsste man auch ganz gut zurechtkommen. Dieses sollte Idealerweise prismatisch sein und darüber hinaus noch Boni wie: Life oder Manaleech, Dex, zusätzliche Resistenzen und +Min/Maxdamage haben.


    Bei den Ringen halte ich Rare Ringe für besser als die meisten Uniques und deshalb muss ich auch mal etwas weniger schreiben *g*

    Manald Heilung ist der einzige noch findbare Ring mit Manaleech und dazu gibt er noch einen kleinen Lebensbonus. Das ganze macht ihn zwar nicht zu einem Top Ring, aber ein Anfang wäre er schon mal. Ansonsten würde ich eigentlich nur noch Rabenfrost in Betracht ziehen, da er zu den wenigen Gegenständen gehört die Einfrieren unmöglich machen und Kälte absorbieren. Somit sind die meisten Eis Attacken ziemlich ungefährlich. Zusätzlich gibt es noch Kälteschaden und massig Dex. Wenn man schon genug Leech hat sicher ein guter Ring.
    Die meisten guten D2C Rare Ringe sind zwar teuer, aber es lohnt sich!
    Die Ringe sollten wenn möglich Mana und/oder Leben leechen und dazu sowohl Resistenzen als auch Dex oder Lebensboni bieten.


    Nun sind wir bei den Schühchen angelangt
    Und hier finde ich für den Anfang Tränenkeule garnichtmal schlecht. Man bekommt nämlich Stärke, Dex, Resis und man rennt auch noch flott durch die Gegend, aber alle Boni sind ziemlich gering und deshalb ist Tränenkeule eher eine Notlösung.
    Bei den Exeptionals würde ich entweder Wasserwanderung oder Blutreiter nehmen.
    Wasserwanderung hat viele nette Stats und diese sind auch ziemlich ausgeprägt. Es gibt 15 Dex, bis zu 65 Leben und man rennt auch einigermaßen flott herum. Blutreiter sind eher empfehlenswert, wenn man seinen Charakter auf Todesschlag auslegt, da sie ansonsten nur noch schneller Rennen als wirklich nützliches Attribut aufweisen.
    Gute Rare Schuhe mit Schneller Rennen, Resis und Dex(oder auch FHR und Leben) sind aber sicherlich konkurrenzfähig.


    Nun noch mal eine neue Kategorie. Dieser Guide soll ja sowohl Newbies als auch Veteranen ansprechen und vor allen Dingen bei den Items sind die Unterschiede gigantisch. Zum Glück lässt sich in LoD selbst für einen sehr niedrigen Preis eine gute Ausrüstung zusammenstellen. Hier sind mal ein paar Anregungen für eine Amazone zum Schnäppchenpreis.
    Der Preis der meisten Sachen hier sollte nur ein paar perfekte oder lädierte Gems/Schädel oder einfachere Runen betragen. Manche Sachen werden sogar oft verschenkt.

    Handschuhe
    Blutfaust
    Sanders Gloves
    Sigons Gloves mit weiterem Teil aus dem Set(Gürtel oder Schuhe)
    Tod und Teufel Handschuhe und Schärpe

    Bogen
    Wilde Kette
    Klippentöter
    Magierzorn
    Klippentöter
    Kuko Shakaku
    Bögen aus dem Ama Forum Recyclinghof... ^^

    Rüstung
    Grauform
    Zuckzappel

    Schuhe
    Tearhaunch



    Um anfänglich schnell Level zu bekommen würde ich auch noch das Arktische Set empfehlen, da anfangs vor allen Dingen der Kälteschaden mächtig reinhaut und auch die sonstigen Stats nicht zu verachten sind.

  5. #5
    Champion
    Benutzerbild von MoDchen
    Registriert seit
    Mai 2000
    Beiträge
    3.350
    Bnet-Acc
    Skiandra
    Likes
    0
    So nun mal etwas zur Spielweise einer Bowama

    Eine Bowama spielt sich eigentlich relativ einfach, da sie über ausreichend Offensivpotential verfügt und mit der richtigen Spielweise auch nicht sehr viele Monster bis zu ihr durchdringen sollten.

    In der Offensive hat man für nahezu jede Situation einen passenden Pfeil. Gegen große Gruppen ist der Mehrfachschuss nahezu unschlagbar, da er eine große Anzahl Pfeile in kürzester Zeit verschießt. Gegen engstehende Gruppen(zum Beispiel in schmalen Gängen) ist Freezing Arrow gut einsetzbar. Gegen kleine Gruppen(~3Gegner) hilft Strafe und Bosse kann man relativ einfach mit GA angehen.
    Die Wirkung dieser Skills wird durch die passiven Skills wie Critical Strike und Pierce noch weiter gesteigert.

    Generell gilt das Prinzip: Zu mir sollte nichts hinkommen!
    Dazu hat eine Bowama zahlreiche Möglichkeiten. Man hat nämlich mit einem Söldner, der Walküre und dem Decoy gleich 3 Blocker, die alle für verschiedene Zwecke brauchbar sind.
    Um die Blocker zu entlasten sollte man bei seiner Ausrüstung auch noch ein paar weitere Aspekte beachten. Kälteschaden und Knockback sind zum Beispiel 2 Attribute die auch sehr praktisch sind um die Gegner auszubremsen. Wenn doch mal ein Nahkämpfer an euren Blockern vorbeikommt, sollte man auch ruhig mal den Rückzug antreten. Lieber davonrennen als Sterben. Wenn das alles nichts hilft hat man immer noch die Ausweichskills und hoffentlich ein Lebenspolster. So kann man auch mal ein oder zwei Schläge verkraften, die euren Blockern die Zeit geben den Nahkämpfer wieder zu binden.
    Bei Fernkämpfern muss man etwas anders vorgehen. Die Blocker leisten hier zwar meist auch gute Dienste und das Decoy ist hier sogar noch nützlicher, aber man kann andere Fernkämpfer halt nicht durch Knockback oder ähnliches vom attackieren abhalten. Aber auch hier gibt es mal wieder einen stark unterschätzten Skill. Langsame Geschosse entschärften nämlich nahezu jede Fernkampfattacke, da man ihnen nun manuell ohne Probleme ausweichen kann.


    Jetzt mal aber zu etwas spezielleren Fragen. Wenn ihr hier etwas bestimmtes sehen wollt schickt mir eine PM und ich werde es dann zusätzlich hier reineditieren.


    Als erstes beschäftige ich mich mal mit dem Kampf gegen Pis
    Die erste und sicherlich sogar effektivste Methode ist die Pis einfach zu umgehen. Sie kommen halt nur in bestimmten Gebieten vor und ein einzelner PI Boss in einer anderen Region kann leicht an der Walküre geparkt werden. Dies mag zwar keine besonders stilvolle Lösung sein, aber es funktioniert Prima.

    Dann hätten wir noch eine leicht umsetzbare Lösung. Auf magischen Bögen können seit LOD ziemlich übertriebene Affixe liegen. Ein paar richten extrem hohen Elementarschaden, der durch die 2 möglichen Sockel und entsprechende Runen oder Juwele noch stark erhöhen lässt.
    Das ganze sollte man mit etwas Zeit locker bei dem Händler eurer Wahl erstehen zu sein.

    Die 3 und wahrscheinlich schwerste Alternative ist einen der Elementarskills zu benutzen. Diese sind nämlich gerade gegen Pis nicht so effektiv, da man kein Mana an seinen Gegnern lutschen kann. Deshalb muss man seine Items stark umstellen wenn man diese Skills auch gegen Pis einsetzen will. Wenn man genug Platz in der Truhe(oder auch im Inventar) hat könnte man mit ein paar Manacharms zum Beispiel genug Mana für eine PI Gruppe haben und sich dann an der nächsten normalen Gruppe wieder volleechen.

    Ach das wollte Blizzard gar nicht so, oder auch: Die Bugs
    Blizzard schafft es seit dem Erscheinen von Diablo2 immer wieder neuer Bugs zu kreieren und diese dann auch einzubauen. Da einige Bugs die Amazone ziemlich stark betreffen und man sich manchen Skillpunkt vielleicht eher spart, wenn man weiß, dass dieser Skill schlechter werden könnte hier mal die wichtigsten Bugs

    1. Der Fire Arrow Bug
    Fire Arrow war eigentlich immer unnütz da der Feuerschaden dermaßen gering ist, dass die Monster sich wohl eher totlachen werden. Allerdings macht ein Bug diesen Skill durchaus interessant. Fire Arrow wandelt nämlich den kompletten physischen Schaden in Elementarschaden um und wird so zu einem Prima PI Killer. Da der Skill ohne diesen Effekt allerdings ziemlich nutzlos ist würde ich bei der Punkteverteilung vorsichtig sein.

    2. Der Strafe Bug
    Streuen war in D2C eigentlich beliebt zum Bosskillen, da man mit Walküre und Spiegelbild 3 Pfeile in sehr kurzer Zeit abfeuert und somit mehr Pfeile verschießt als mit jedem anderen Skill. Diese zusätzlichen Pfeile durch Söldner, Walküre und Spiegelbild sind nun allerdings verbuggt. Sie scheinen den Gegner zwar zu treffen, allerdings richten sie keinen Schaden an und somit gibt es eigentlich keinen Grund mehr Strafe anstelle von GA gegen Bosse einzusetzen.

    3. Der GA Bug
    Guided Arrow war als Bosskiller eigentlich immer Strafe unterlegen, aber nicht nur der Strafe Bug sondern auch ein anderer Effekt machen ihn zum besten Bosskiller. Guided Arrow durchbohrt nämlich nun die Gegner und kann so einen einzelnen Gegner mehrmals treffen. Viele meinen zwar dass dies kein Bug ist, aber es gibt einige Sachen die dagegen sprechen.
    Wenn GA schon früher den Gegner durchbohren sollte, dann hätte selbst Blizzard dies schon vor LoD gepatcht. Außerdem wurde in der Patch.txt Datei die Änderung nicht aufgeführt. Außerdem stört dieser Bug auch die PvP Balance sehr stark.

    4. Razortail
    Der Gürtel Razortail besitzt die Eigenschaft Stechangriff. Normalerweise wird die Chance eines Items auf Durchbohren nur in den Fällen getestet in denen der Skill nicht greift. Die Chance von Razortail(33%) wird allerdings einfach zu der Chance des Skills hinzugerechnet und so reichen 9 Punkte um eine 100%ige Chance zu bekommen.

    Ach so wird das berechnet
    Diablo2 ist eigentlich ein ideales Spiel für Atomphysiker, da man unglaublich viel rumrechnen kann um den besten Weg für seinen Charakter zu finden.(Moin Flugschädel)
    Da es sicherlich einige Leute gibt, deren Fragen auch mit den Formeln gelöst werden können hier mal die wichtigsten.

    bow_damage = base_damage * (1 + (dex / 100)
    effektiv-ias = [(ias / (1 + ias / 120)) - basemodifier] (capped bei 75%)
    frames_strafe = {strafe_base / ((100 + effektiv-ias) / 100)}
    strafe_base: 3 für bows, 5 für crossbows

    []heißt abrunden und {} heißt aufrunden

    Wann wird was berechnet
    Es gibt einige Boni auf Gegenständen die eine Amazone schon standardmäßig als Skill hat. Dies sind Deadly Strike und Pierce. Hierbei wird immer zuerst der Skill abgetestet und nur in den Fällen in denen er nicht greift die Itemchance.

    Söldner werten so ziemlich jeden Charakter mächtig auf und damit auch eure Bowama davon profitiert mal ein paar kleine Tipps. Bald liefert TGW 712 einen ausführlicheren Bericht der bei genauere Fakten bietet. Generell sage ich mal, dass man bei der Ausrüstung immer auf ordentlich Lifeleech, Leben und Resis achten sollte

    Die Jägerinnen
    Die Jägerinnen haben nicht gerade das größte Offensivpotential, aber mit den richtigen Items lassen sie sich für ein paar Zwecke hervorragend einsetzen. Die eine Möglichkeit währe sie als Fluchspender zu benutzen indem man ihnen eine Wilde Kette in die Hand drückt. Dadurch dass sie aber immer nur Einzelschüsse abfeuert wird sich der Erfolg in Grenzen halten. Effektiver wird es wenn man sie als PI Killer anheuert. Hierbei gibt es natürlich auch wieder viele Möglichkeiten. Man könnte ihnen zum Beispiel einen Bogen mit hohen Elementarschaden geben. Oder man drückt seiner Jägerin +Skill Items in die Hand, damit sie nur noch Elementarpfeile abfeuert. Ab 3 Skillpunkten wird sie sogar mit Blitzen um sich schmeißen. Die dritte Variante nutzt wieder den Feuerpfeil Bug aus. Hierzu würde man einen fetten Bogen nehmen und durch den Bug fallen die Pis auch relativ flott. Nach Behebung des Bugs währe die Söldnerin aber nicht mehr so gut zu gebrauchen, da IMHO die Jägerinnen mit Eisattacken viel effektiver sind.

    Die Wüstentypen
    Sie sind sicherlich die effektivsten Söldner die man momentan anheuern kann, allerdings würde ich nur 2 Varianten empfehlen. Wenn man offensiv spielen will kommt man nur sehr schwer am Macht Söldner vorbei. Er erhöht den Schaden beträchtlich und mit der richtigen Ausrüstung kann er sowohl gut einstecken als auch austeilen.
    Wenn man lieber etwas vorsichtiger spielt empfehle ich mal den Heiliger Frost Söldner. Er bremst nahezu jeden Angriff aus und dadurch dass er nicht Kälteschaden austeilt sondern die Aura benutzt sind die Gegner auch immer schön tiefgekühlt. Der einzige Nachteil ist, dass sich die Aura erst immer bei den Gegnern aufschalten muss.
    Alle anderen Wüstensöldner bringen der Bowama herzlich wenig, da sie nur Auren zu bieten haben die einer Bowama nichts bringen. Leben bekommt man über Leech, die AC ist eh sehr gering und wenn man Schaden zurückwerfen will sollte man auch viel Leben haben.

    Die Eisenwölfe
    Bei den Eisenwölfen rate ich erstmal gleich vom Blitz und Feuer Söldner ab. Vor allen Dingen letzterer geht bei seinen Zaubern immer ein großes Risiko ein und segnet deshalb alle Nase lang das Zeitliche. Der Frost Söldner ist hingegen ziemlich nützlich zur Crowd Control da er mit seinen Zaubern den Vormarsch der Gegner doch erheblich verlangsamt. Zur PI Bekämpfung sind die Eisenwölfe begrenzt geeignet. Sie attackieren zwar fast nur mit Zaubern, aber ihr Schaden ist relativ gering, so dass sie relativ lange auf die Gegner schießen.

    Die Barbaren
    Sie sind IMHO nicht sehr nützlich. Mit den richtigen Waffen mögen sie zwar durchaus etwas Schaden anrichten, aber eine Bowama killt meist so schnell dass für den Barb kaum was übrigbleibt. So bleibt eine weitere Wally die etwas stabiler ist und ab und an auch mal etwas kaputt bekommt. Allerdings kann man den Barb nicht einfach neucasten wenn er gestorben ist oder man ihn woanders dringender braucht.

    So und nun seit ihr drann. Ich weiß das ich einige Sachen noch einbauen muss, aber die ganzen kleinen Fehler würde ich alleine nie finden und schon beim letzten Guide haben mir alle viel geholfen.
    formerly known as Master of Disaster

    Schlagfertigkeit ist etwas, worauf man erst 24 Stunden später kommt

    Greetings to:True Muppet, rammlaz, Yonder, Creator1st, Luke, Ghul, Mirtha, Flugschaedel, Madjai, Gator, TGW712 and ver-O-na

  6. #6
    Champion
    Ex-Staffmember
    Benutzerbild von sucinum
    Registriert seit
    Mär 2001
    Beiträge
    9.985
    BattleTag
    sucinum#2816
    Bnet-Acc
    sucinum
    Likes
    101
    Glücklich sind jene, die Taten vollbringen, die es wert sind, aufgezeichnet zu werden, oder Schriften verfassen, die es wert sind, gelesen zu werden.
    A propos - meine Guides sind umgezogen:
    http://www.sucinum.de/guides/javazon.php
    http://www.sucinum.de/guides/gold.php

    Path of Exile-Profil

Ähnliche Themen

  1. 4on4 mod - PvP & PvM mod??
    Von golem1989 im Forum Forum der Modifikationen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28. Mai 2010, 21:43
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31. März 2010, 19:38
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03. Juli 2008, 14:20
  4. Frage zu einem mod guide.. derjenige der auch walhalla mod gemacht hat
    Von DiabloModding im Forum Forum der Modifikationen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26. Juni 2008, 09:39

Forenregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •