Wir ziehen um – Downtime am Samstag von ca. 8-22 Uhr


Liebe inDiablo.de-Community,

wir ziehen am Samstag mit unserer Seite auf einen neuen Server um. Der Grund ist, dass wir mit dem Serveranbieter Nitrado einen Partner gefunden haben, der gut zu uns passt und ebenfalls im Games-Bereich aktiv ist. Die Downtime wird vermutlich am Samstag den 30.8.2014 von 8-22 Uhr sein. Je nachdem wie gut es läuft, kann es kürzer, oder auch länger dauern, was wir nicht hoffen wollen. Drückt uns die Daumen und vielen Dank für euer Verständnis.

Euer inDiablo.de-Team!

Diablo 3 Patch 2.1: Patchnotes, Bestenliste und Hotfix


Patch 2.1.0 Diablo 3

Patch 2.1 ist live und Blizzard hat endlich die Diablo 3 Patchnotes auf Deutsch verfügbar. Es hat sich mit diesem großen Patch einiges getan! Wer also die Vorteile der Änderungen ausnutzen möchte, liest sich zumindest die für die Lieblingsklasse geltenden Änderungen durch.

Wenn Euch etwas auffällt, gebt bitte Bescheid. Mir ist aufgefallen dass beim geänderten legendären Item Tiefenwühler z.B. nicht erwähnt wird, dass der legendäre Effekt nicht mehr für Kernzauber der HexendoktorInnen bzw. ZauberInnen gilt wie wir noch in den letzten vorläufigen Patchnotes von vor zehn Tagen erfahren durften. Frage an Euch: Hat jemand das Item (neu) und spielt das mit Wiz oder WD? Wirkt der Effekt bei diesen Klassen oder nicht?


Diablo 3 Bestenliste

Bestenliste im Battle.net

Sehr erfreulich ist die Bestenliste, welche man entweder aus dem Spiel heraus aufrufen kann oder im Battle.net Diablo 3 Bestenliste einsehen kann. Damit werden Bahn-und Zugfahrten ein wenig aufgelockert und man kann von anderen Chars lernen.

Es war schon fast zu erwarten, dass für die Greater Rifts Schaden (fast) über alles geht und im Soloplay sind deshalb zur Zeit die Dämonenjäger mit Greater Rift Level 40 (Europe) führend. Partys haben neben dem inhärenten Partybonus natürlich weitere Vorteile und so überrascht es nicht, dass eine 4er Party mit Greater Rift Level 43 führt.

Der Vergleich mit Freunden oder Clanmitgliedern bleibt, wohl aus Datenschutzgründen, dem Zugriff aus dem Spiel selbst vorbehalten. Ein nettes Feature welches den freundlichen Wettbewerb untereinander fördert.


Diablo 3 Hotfix

Hotfix 29.08. für Patch 2.1.0

Frisch ins Haus kommt demnächst ein weiterer Hotfix für den neuen Patch. Die bisherigen Hotfixes, die schon live sind, könnt Ihr hier nachlesen. Darin (noch) nicht enthalten sind kommende Änderungen welche z.B. Fehler mit dem Feuervogel-Set der Zauberer betreffen:

Blizzard:

  • Der Schaden-Über-Zeit-Effekt des Feuervogel-Sets berechnet nun den kritischen Trefferschaden richtig und nimmt nicht mehr nur den Ausgangswert des kritischen Schadens bei Einsatz (kein Snapshotting mehr)
  • Problem beseitigt, durch welches Geschütztürme Knockback-Effekte von Items angewendet haben

Das werden nicht die letzten Hotfixes sein obwohl man sagen muss, dass sich der Patch insgesamt recht rund anfühlt. Blizzard hat übrigens (mal wieder) festgestellt, dass es Probleme beim Einloggen gibt. Ob das mit den starken DDOS-Attacken der letzten Wochen zusammenhängt (für welches ein Lizard Squad verantwortlich zeichnet), welche neben dem Battle.net auch einige andere Spielplattformen sowie twitch.tv in Mitleidenschaft zog? Die Cracker-Gruppe hat bereits neue Aktionen angekündigt.


Diablo 3: Community Bonus


Double Fun

Anlässlich des Startes von Patch 2.1.0 zeigt Blizzard, dass 1 Woche +50% Goldfundbonus noch nicht das obere Ende der Fahnenstange darstellt, was Community Boni angeht.

Double it

Die +50% Goldfundbonus werden kurzerhand für 1 Woche auf +100% angehoben und zusätzlich erscheinen Schatz-Goblins immer im Doppelpack. Interessant ist, dass dieser Bonus wohl auch den Start der Season überdauern wird. Somit können dort gleich zu Beginn der Season die Goldvorräte aufgestockt werden.

Der Buff betrifft wieder nur PC- und Macspieler und sowohl Spieler mit und ohne Expansion Reaper of Souls. Verrechnet wird der Bonus wieder multiplikativ mit anderen Boni.


Diablo 3: Greater Rifts – Guide


Keystone of Trials

Ab heute geht der Kampf in Diablo III in eine neue Runde. Neben dem Metzeln von Monsterhorden steht nun auch der direkte Wettkampf mit anderen Nephalem auf dem Programm. Erklimmt bei den Greater Rifts die höchsten Level und sichert euch einen Platz in den Ranglisten.

Um das Basiswissen dazu zu erhalten schaut bei unserem Guide rein.

Diablo 3 – Guide
(Den Guide könnte ihr auf der Mainpage unter Diablo 3 – Quests und Events – Greater Rifts finden)

Ob ihr wissen wollt, wie man Greater Rifts betritt, oder wie man diese erfolgreich abschließt, hier findet ihr die wichtigsten Informationen, die natürlich laufend aktualisiert und erweitert werden. Später nochmal vorbei zu schauen rentiert sich also auf jeden Fall.

Habt ihr noch weitere Infos auf Lager, oder Methoden, wie man schnell an die Hohen Level kommt? Tricks beim Aufwerten der Edelsteine? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!


Diablo 3: Seasons – Guide


Seasons 2

Der Start der ersten Diablo III Season steht vor der Tür und wir wollen euch natürlich nicht ohne einen Grundstock an Vorbereitung die Leiter erklimmen lassen.

Daher haben wir die wichtigsten Fakten zu den Seasons zusammen gefasst:
Diablo 3 – Seasons

Vorab schon gute Drops und ein gutes Gelingen beim Erstürmen der vorderen Plätze!

Gibt es noch mehr, das in den Guide aufgenommen werden sollte? Habt ihr noch Tricks auf Lager, wie man schnell Level 70 erreicht oder später die besten Fortschritte in den Ranglisten erreicht?


Diablo 3 Patch 2.1 : Die Neuheiten zum Start im Überblick


diablo-3-patch-210

Morgen Kinder wirds was geben … Diablo 3 Patch 2.1 steht in den Startlöchern und bleibt mit 300 MB erfreulich klein. Aber die Änderungen sind groß! Was erwartet uns also und wie können wir uns auf Patch 2.1 einstellen? Hier ein paar Antworten auf ungestellte Fragen. Wir werden Euch noch ausführlichere Guides zu den einzelnen Themen liefern, aber ein Überblick zum Start erleichtert die Orientierung :) Kommen wir zunächst zu den grundlegenden Änderungen:

Greater Rifts – Grosse Risse mit Patch 2.1

Die grossen Risse, im folgenden Greater Rifts, sind neu und sozusagen der Wettbewerbsmodus der schon bekannten Nephalemportale. Beiden gemeinsam ist, dass sie nur über ein Portal zugänglich sind und am Ende ein Riftwächter zu besiegen ist. Aber damit enden auch schon die Gemeinsamkeiten:

Keystone Trials Diablo 3
  • Die Portalsteine (Schlüsselstein der Prüfungen) für Greater Rifts werden ausschließlich von Riftwächtern der normalen Rifts fallen gelassen wenn man mit einem Charakter der Stufe 70 im Qualmodus spielt.
  • Bei diesen anfänglichen Portalsteinen muss zunächst eine Prüfung durchlaufen werden damit das Spiel einschätzen kann wo Ihr steht, wobei ein Umskillen nach Betreten des Portals (Rechtsklick auf Portal) im Zeitraum der Prüfungen nicht (mehr) möglich ist.
  • Die Greater Rifts werden dann mit dem erhaltenen Portalschlüsselstein, dessen Stufe abhängig ist vom jeweiligen Erfolg, nach Beendigung der Prüfungen betreten.
  • Keystone Greater Rift Diablo 3
  • Jedes Partymitglied muss einen Schlüsselstein für die Prüfungen oder für die Greater Rifts beisteuern, wobei gilt, dass man mit einem höherstufigen Schlüsselstein auch niedrigere Greater Rifts betreten kann aber nicht umgekehrt.
  • Im Gegensatz zu den Nephalemportalen droppen die Monster in den Greater Rifts nichts – mit Ausnahme des Riftwächters. Damit wird keine Zeit mit Itemsammeln und Verwerten verschwendet.
  • Wer in einem Greater Rift stirbt, muss wieder am Anfang des Rifts beginnen, Ausnahme: HC-Charaktere: Die bleiben tot… Ein Portieren zur Party (Klick auf Banner oder Rechtsklick auf Charakter-Icon eines Partymitglieds) soll innerhalb der Greater Rifts nicht möglich sein.
  • Der Spieler oder die Party haben 15 Minuten Zeit eine gewisse Menge Monster zu erledigen. Dabei zählen schwierige Monster mehr als schwache Monster. Wird das in der Zeit erreicht, erscheint der Große Riftwächter. Nach dessen Niederlage gibt es mächtig Loot, abhängig davon wie schnell Ihr wart sowie einen höheren Portalstein für weitere Greater Rifts.
  • Erledigt Ihr die Monster nicht in der Zeit, erscheint der Riftwächter trotzdem (mit weniger Loot) aber es gibt keinen weiteren großen Riftstein zur Fortsetzung der Greater Rifts.
  • Ihr könnt auch bei Urshi, einer neuen NPC, Euren gegebenenfalls schon vorhandenen Legendären Edelsteine (ebenfalls neu, siehe unten) aufwerten lassen. Das Greater Rift ist damit beendet.
  • Alternativ könt ihr bei Urshi Euren Großen Schlüsselstein auf eine höhere Stufe aufwerten lassen wenn Ihr die Monster vor der Zeit besiegt habt.
  • Diablo 3 Urshi Wahl Edelstein  oder Schlüsselstein
  • Ein Greater Rift der Stufe 25 entspricht ungefähr Qual 6.

Legendäre Edelsteine in Diablo 3

Legendaerer Edelstein Gem of Damage Diablo 3

Diese sind ebenfalls neu und bieten erstaunliche Möglichkeiten. Einen Überblick noch vom PTR über die 14 Legendären Edelsteine erhaltet Ihr hier: Diablo 3: Legendäre Edelsteine (nach unten scrollen). Sie werden nur vom Greater Rift-Wächter mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit gedroppt und können beim neuen NPC Urshi aufgewertet werden. Wenn Ihr Euch für das Aufwerten der Edelsteine entschließt, wird damit freilich das Greater Rift beendet. Zum bereits vorhandenen Bonus wird ab Stufe 200 des Edelsteins eine Sekundärfähigkeit freigeschaltet. Das Anwachsen der Boni erfolgt kontinuierlich und kann nur schrittweise erfolgen. Legendäre Edelsteine können in Amuletten und Ringen gesockelt werden. Das bedingt dort einen Verzicht auf eine vielleicht wertvolle Primäreigenschaft – die Auswahl sollte also mit Bedacht getroffen werden. Je höher die Stufe des absolvierten Greater Rifts, um so wahrscheinlicher ist ein Upgrade des Edelsteins. Bis zu 4 Versuche soll man, ebenfalls abhängig von der Schwierigkeit des Greater Rifts, bei Urshi erhalten können.

Höllenfeueramulett

Ein weiteres neues und interessantes Item: Die mittels der Infernalen Maschine craftbaren Höllenfeuerringe kennt Ihr ja bereits und die bleiben auch im Spiel. Neu hinzu kommen die Höllenfeueramulette (Rezept gibts beim Juwelier), welche nach dem bekannten Schema: 4 Primärstats sowie 2 Sekundärstats aufgebaut sind. Das besondere an diesen Amuletten ist, dass sich der Spieler eine passive Eigenschaft aus seinem Pool aussuchen kann, welches fortan das Amulett als zweite Sekundäreigenschaft liefert. Wer also fünf Passives benötigt oder gerne haben will (Level 70), ist hier richtig. Die benötigten Materialien sind natürlich die gleichen wie für die Ringe.

Greeds Höhle

Ein erledigter Schatzgoblin öffnet nun manchmal ein Portal zu Greeds Höhle. Das ist ein Bonusdungeon mit vielen schwachen Packs, Truhen etc. und einer sehr guten Aussicht, viel, viel Gold einzuheimsen. Am Ende gilt es Greed zu erledigen. Diese bietet bei Ableben zwei goldene Kisten mit hoffentlich wunderbarem Inhalt.

Ranglisten

Diablo 3 Rangliste

Mit Patch 2.1 führt Blizzard Ranglisten ein: Wer hat z.B. das höchste Greater Rift in kürzester Zeit geschafft oder bestimme Aufgaben innerhalb einer Season erledigt? Dabei lassen sich Ranglisten nach Solo, 2-4er-Party, nach Region, Land, Freunden, Clan etc. fast beliebig klein unterteilen.

Seasons in Diablo 3 – Saisons

Diablo 3 Season Charakter Auswahl

Blizzard führt mit Patch 2.1 erstmals Seasons ein – der neue Laddermodus in Diablo 3. Seasons bieten einen kompletten (optionalen) Neustart und beeinflusst Eure bisherigen Chars nicht. Ihr startet mit Null: Null XP, Null Gold, null Paragonpunkte, keine Chars :) und habt auch keinen Zugriff auf Ressourcen des normalen Spielmodus.

Ihr könnt in jedem Spiel entscheiden, ob Ihr entweder eure Seasoncharaktere oder Patch 2.1 mit Euren anderen liebgewonnenen Charakteren spielen wollt. Nach Ende einer Season werden Eure Chars, Items, Gold, ggf. Paragonpunkte etc. auf Euren normalen Account transferiert.

Als kleinen Anreiz neben dem Wettbewerb durch Ranglisten (s.o.) die für Seasoncharaktere gesondert geführt werden, liefert Blizzard zusätzlich 12 Legendäre Items, die es nur in der Season gibt. Die kommen später natürlich auch auf euren normalen Haupt-Account und sind nach Ende der Season auch dort erspielbar.

Wichtige Änderungen an Items und Skills

Sehr viele Legendäre Items wurden für Patch 2.1 angepasst. Die wichtigste Änderung ist, dass nun 2H-Waffen (mit Ausnahme der Armbrüste) nun generell rund 25-30% mehr Schaden machen. Diese Änderung ist retroaktiv, bewahrt also gute 2-Händer auf!

Die zweite wichtige Änderung betrifft Dämonenjäger und Mönche. Geschicklichkeit (Dex) sorgt nun nicht mehr für eine erhöhte Ausweichchance – die entfällt komplett, sondern steigert den Rüstungswert um die entsprechende Anzahl Punkte, ähnlich wie bei den Barbaren und den Kreuzrittern.


Diablo 3 Patch 2.1: Größe, Installation & Konsolen


diablo-3-patch-210

Morgen ist es soweit, Diablo 3 Patch 2.1 wird veröffentlicht. Für alle Spieler mit einer langsameren Internetleitung gibt es nun gute Nachrichten. Der Patch wird nur etwa 300MB groß sein – die Installation kann jedoch trotzdem eine ganze Weile dauern, da viele Dateien verändert werden müssen. Dies gab Blizzard nun in den Battle.net Foren bekannt.

Grüß euch!

Patch 2.1.0 steht vor der Tür und wir wollten euch alle kurz über die Dateigröße und die erwartete Dauer der Installation des Patches ins Bilde setzen.

Der Patch selbst ist mit ~300mb nicht sehr groß, beinhaltet allerdings mehrere Änderungen an auf euren Computern gespeicherten Spieldateien. Aus diesem Grund kann die Installation des Patches bis zu 30 Minuten in Anspruch nehmen, nachdem er vollständig heruntergeladen wurde.

Wir bitten euch, diese Unannehmlichkeit zu entschuldigen und freuen uns darauf, euch schon bald in „Sanktuario 2.1“ begrüßen zu dürfen.

Die Spieler der Diablo 3 Ultimate Evil Edition auf den Konsolen werden sich noch etwas länger gedulden müssen, der Patch wird morgen nur für die PC Version veröffentlicht, wie Blizzard uns via Twitter verriet.

Für die älteren Konsolen, also die PS3 und die Xbox 360, wird es hingegen keine Patches geben.


Diablo 3: Seasonstart am 29.08.2014


Seasons 2

Nun ist es also offiziell: Patch 2.1.0 geht in Kürze online und Lylirra hat den Start der ersten Diablo III Season für Freitag angekündigt:

Lylirra: Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass der Start unserer ersten Diablo III Season für kommenden Freitag, den 29. August geplant ist. Um sicherzustellen, dass die Startphase für alle Spieler so glatt wie möglich abläuft, ist geplant, den Release zeitversetzt und gestaffelt durchzuführen. Das heißt, die verschiedenen Regionen werden zu unterschiedlichen Zeiten starten, nachdem der Patch 2.1.0 angelaufen ist.

Untenstehend findet ihr die Startzeiten für Season 1:

  • Asia: 9:00 a.m. PDT (1:00 a.m. KST, UTC +9)
  • Europe: 12:00 p.m. PDT (9:00 p.m. CEST, UTC +2)
  • Americas: 6:00 p.m. PDT (UTC -10)

Für Unterstüztung bei den Zeitzonen könnt ihr hier vorbei schauen.
Informationen zu den Seasons findet ihr hier.

Bitte denkt daran, dass dies die geplanten, vorläufigen Zeiten sind, welche sich noch ändern können. Falls das der Fall sein sollte, werden wir euch hier im Thread informieren.

Danke!

» Originalzitat

Somit können wir alle -sollte seitens Blizzard nichts dazwischen kommen und ausreichend Freizeit vorausgesetzt- am Freitag gegen 21 Uhr loslegen können.

Danke an @SLSTaifun für den Hinweis im Forum!


Diablo 3: verlängerte Wartungsarbeiten


Diablo 3 Patch 2.1.0

Auf der US-Seite von Blizzard hat Neekliam für Dienstag, den 26.08.2014, verlängerte Wartungsarbeiten für die US-Server mit einer Länge von 10 Stunden angekündigt. Diese langen Wartungsarbeiten lassen auf etwas Größeres schließen und man kann schon fast mit Sicherheit davon ausgehen, dass während dieser Zeit der heiss ersehnte Patch 2.1.0 aufgespielt wird. Eine offizielle Ankündigung dazu gibt es leider noch nicht.

Neekliam: Am Dienstag, den 26.08., werden wir ab 3:00 AM PDT Wartungsarbeiten durchführen und erwarten, dass der Service ab ca. 1:00 PM PDT wieder erreichbar sein wird. Während dieser Zeit sind das Spiel und einige Webservices nicht erreichbar.

Danke für eure Geduld!

» Originalzitat

Für Europa sind noch keine Wartungszeiten angegeben, diese werden jedoch sicher in Kürze folgen.

Die Seasons, so wurde angekündigt, werden übrigens erst wenige Tage nach Patch 2.1.0 starten. Also nicht auf gut Glück schon mal den Rerst der Woche frei machen!

Nur Gerüchteküche und weil ein paar neue Server aufgeschalten werden, dauert es dieses mal etwas länger, oder ist wirklich was dran, dass der Patch 2.1.0 nun endlich kommt?


Der Indiablo.de Wochenrückblick Woche 32&33 – Ultimate Evil Edition, Patch 2.1 und Diablo 2 in Minecraft


inDiablo Diablo 3 Wochenrückblick

Wir erleben Atemberaubende Entwicklungen diese Woche: Die Ultimate Evil Edition, mit der die Diablo 3 Erweiterung Reaper of Souls endlich auch Konsolenspielern zugänglich ist, ist seit einigen Tagen im Handel. Währenddessen rückt der Tag der Veröffentlichung von Patch 2.1 für die PC-Version von Diablo 3 Reaper of Souls in greifbare Nähe. Es war die Rede von “Ende des Monats” und “in einigen Wochen” und jetzt gibt es auch noch einen Vorbereitungs-Community-Goldfind-Buff. Lange müssen wir wohl nichtmehr warten.

Diablo 3 News trenner

Gewinnspiel: Diablo 3 Ultimate Evil Edition

Josh Mosqueira kauft sich die Ultimate Evil Edition selbst

Mit der Diablo 3 Ultimate Evil Edition kommt die Erweiterung Reaper of Souls für die verschiedenen Konsolenplattformen. Selbst Josh Mosqueira, der als Game Director, wenn es nicht wirklich gut wäre, bestimmt schon die Nase voll von dem Spiel hätte, hat sich die Ultimate Evil Edition im Laden gekauft. Wer das noch nicht erledigt hat, kann die Ultimate Evil Edition noch bis Morgen hier auf Indiablo.de gewinnen.

Diablo 3 Ultimate Evil Edition: Antworten auf häufige Probleme

Diablo 3 Ultimate Evil Edition: 900p Auflösung von Microsoft nicht akzeptiert

Sollte es mit der Ultimate Evil Edition – ob gekauft, oder gewonnen – doch einmal ein Problem geben, reicht vermutlich ein Blick auf die Lösungsliste, die Blizzard bereits veröffentlicht hat um es zu lösen. Es sei denn, es geht um eine zu niedrige Bildwiederholungsrate auf der XBoxOne – daran wäre Microsoft schuld: Die XBoxOne ist zu schwach, um bei einer Auflösung von 1080p konstant 60 FPS zu halten. Da die direkte Konkurrenz in Form der PS4 durchaus dazu in der Lage ist, war Microsoft nicht damit einverstanden, das Spiel für die XBoxOne mit geringerer Auflösung herauszubringen.

Diablo 2 in Minecraft nachgebaut

Es gibt immer wieder Verrückte, die in Minecraft riesige Dinge nachbauen, und als Normalsterblicher kann man nur staunen, wenn man die dabei entstehenden Meisterwerke betrachtet. Jedem Diablo 2 Spieler werden die Augen aus dem Kopf fallen, wenn er bekannte Gebiete wie das Lager der Jägerinnen oder den vergessenen Turm in Minecraftoptik wiedererkennt.

Diablo 3 2.1 PTR: Aktualisierte Patch-Notes auf Deutsch

Die Patchnotes für den kommenden Patch 2.1 wurden wiedereinmal aktualisiert. Die Zahlreichen Änderungen, die auf dem PTR dauernd getestet und verworfen oder verbessert werden können in den Patchnotes verfolgt werden (neueste Änderungen sind rot markiert). Für Lesefaule ist das Ganze jedoch weniger zu empfehlen – Ich komme auf 67 Seiten in Wordpad.

Blizzards Diablo 3 Patch 2.1 Philosophie erklärt

CM Nevalistis gewährt uns Einblicke in die Philosophie, nach der bei Blizzard an Patch 2.1 gearbeitet wird. Dabei werden sowohl kurzfristige Ziele, wie das grundsätzliche Balancing aller Klassen als auch langfristige Pläne angesprochen. Zu den langfristigen Vorhaben gehört beispielsweise, die Charaktere fühlbar unterschiedlich zu gestalten, ohne das Balancing zu gefährden. Da dabei unglaublich viele Faktoren beachtet werden müssen, ist das nichts, was mal eben so erledigt werden kann.

Diablo 3 Patch 2.1: Rift Trials in Zukunft kürzer

Die Rift Trials wurden eingeführt, um zu verhindern, dass man sich durch mehrere Greater Rifts kämpfen muss, die keine Herausforderung bieten, bevor man da ankommt, wo es schwieriger wird. Dazu werden in den Trials stellvertretent für jeden Greater Rift Level kleinere Waves von Monstern gespawnt. Da die Beschwerden sich jetzt schlicht gegen die herausvorderungsfreien frühen Waves richteten, können nun bei entsprechendem Killspeed bis zu 6 Waves auf einmal übersprungen werden.

Diablo 3 Entwickler diskutieren über Patch 2.1

Einige der Diablo 3 Entwickler trafen sich kürzlich, um vor laufender Kamera über den neuen Patch 2.1 zu diskutieren. Auch Fanfragen wurden dabei beantwortet, wenn auch, wie von Blizzard bekannt, nicht sehr konkret, wenn es um genaue Daten ging.

Diablo 3: +50% Goldfundbonus

Dass, wenn Patch 2.1 bald aufgespielt wird, sich keiner pleite an die neuen Herausforderungen heranwagen muss, gibt es einen 50 prozentigen Goldfundbonus. Das Community Event bleibt noch bis zum 26. August aktiv.

Diablo 3 News trenner

Bei der steigenden Spannung in Bezug auf den kommenden Patch kam mir die Nostalgie-Staun-Stunde beim Anblick des Minecraftnachbaus von Diablo 2 wie gerufen. Als Gelegenheits-Minecraftspieler, der schon an einem mittelgroßen Haus die Gedult verliert erscheint mir die Ausdauer, die für ein solches Projekt nötig ist bewundernswert… fast schon furcherregend.