Der Indiablo.de Wochenrückblick Woche 43 – Indiablo.de Teamspeakserver, Guides und Guidecontest, Metallica und Blizzcon, Schatzgoblinsong, Fehler bei Ultimate-Evil-Edition Hotfix


inDiablo Diablo 3 Wochenrückblick

Blizzard ist beschäftigt mit den Vorbereitungen der Blizzcon, neue Patches sind auch keine angekündigt und es gibt kaum Blueposts, über die man berichten könnte . Nicht weiter schlimm – Es gibt auch so genug Neuigkeiten! Ingame, Indiablo.de und die Community füllen die Woche auch ohne Blizzards Hilfe mit Teamspeakservern, verschiedenen Guides, dem dazugehörigen Contest und mit musikalischer Untermalung.

Diablo 3 News trenner

Neu: Der inDiablo.de Teamspeak Server

Beschwerden über das Chatsystem in Diablo 3 gibt es immer wieder, und selbst das beste Chatsystem ist im Kapmf suboptimal, wenn man tippen muss. Nun gibt es einen Ingame Teamspeak Server, auf dem sich unter vielen anderen auch ein Indiablo.de Channel befindet.

Erinnerung: Diablo 3 Guide Contest läuft noch bis Sonntag

Der Indiablo.de Guide Contest ist beinahe vorbei. einen Tag habt ihr noch Zeit, Guides einzuschicken und nicht nur der Community eine Bereicherung zu verschaffen, sondern auch selbst Preise zu gewinnen.

HC-Barb Elite Nullifier Build

Firebird Desintegrate Build mit extremen Schaden

Einige Guides wurden in letzter Zeit bereits geschrieben. Darunter ein Hardcore Barbar, der Grifts über Level 30 Problemlos schafft, und ein Mega-Damage-Dealer Wizard, der auf dem Firebirdset und dem Skill Desintegration aufbaut.

Funkstille bei Blizz: Vorbereitung auf Blizzcon 2014?

Metallica auf der Blizzcon 2014

Am 7. und 8. November findet die Blizzcon 2014 statt. Das ist bereits in 2 Wochen. Entsprechend sind bei Blizzard alle mit den Vorbereitungen beschäftigt und haben weniger Zeit uns mit neuen informationen zu versorgen. Die geringe Bluepostdichte in letzter Zeit ist also kein Grund zur Sorge. Das Abschlusskonzert der Blizzcon am 8. November werden in diesem Jahr Metallica geben. Zwar ist die Blizzcon längst ausverkauft, doch virtuelle Tickets kann man immernoch kaufen.

Neuer Diablo 3 Parodie-Song über Schatzgoblins

Nach dem Song Hey there Kadala hat dreamreaver23 nun auch über Schatzgoblins gesungen. Jeder Spieler kann sich wohl wiederfinden in den Beschwerden über Drop- und Portalchancen, und natürlich auch darin, dass man trotz allem immer wieder weiterspielt.

Diablo 3: Fehlerhafter Hotfix für Ultimate Evil Edition Spiele

Kaum haben die Konsolenspieler den Patch 2.1 erhalten – und damit legendäre Edelsteine und große Nephalemportale – schon gibt es Probleme damit. Ein Hotfix verursachte einen Fehler, bei dem der Fortschritt legendärer Edelsteine zurückgesetzt werden konnte. Inzwischen ist das Problem behoben.

Diablo 3 News trenner

In den letzten Wochen wurden einige Lieder zu Diablo 3 veröffentlicht. Wage Erinnerungen kommen auch hoch an Songs vor dem Release, in denen um ein Releasedatum gebeten wurde. Wenn es so weitergeht kann man bald eine Diablo 3-Playlist zusammenstellen.


Diablo 3: Fehlerhafter Hotfix für Ultimate Evil Edition Spiele


ultimate-evil-edition Diablo 3

Blizzard berichtet von einem fehlerhaften Hotfix bei allen Ultimate Evil Edition Spielen, der dazu führen kann, dass unter anderem Fortschritte an Legendären Edelsteinen verloren gehen können. Ein neuer Hotfix, welcher den vorherigen auf allen Plattformen rückgängig macht, wurde bereits aufgespielt.

Blizzard warnt aber dennoch davor, bereits offenen Spielen beizutreten, welche vor dem Aufspielen des neuen Hotfixes erstellt wurden. Daher sei in den nächsten 24-48 Stunden Vorsicht angesagt.

Spieler, welche bereits den ersten Hotfix aufgespielt hatten, sollten vorsorglich ihre Konsole ausschalten und wieder einschalten bevor ein neues Spiel gestartet wird. Dann wird der neueste Hotfix aufgespielt.

Araxom: We are currently investigating issues affecting Ultimate Evil Edition games in which this hotfix was applied. One of these of these issues includes, but is not limited to, a reported loss of Legendary Gem progress.

Until further notice, this particular hotfix has been reverted across all the console platforms. To help ensure the hotfix has been removed and will not impact your gameplay, power cycle your console platform (turn it off and then back on) before starting a game. Additionally, please note that joining an online game which was created with the hotfix active may cause players within the party to be affected by the reported issues. As a result, we advise using caution when playing online for the next 24 – 48 hours.

We sincerely apologize for this inconvenience and will be sure to provide updates as they become available. Thank you for your patience!

Also: Schaltet Eure Konsole aus und wieder an bevor Ihr Diablo 3 startet!


Funkstille bei Blizz: Vorbereitung auf Blizzcon 2014?


Blizzcon 2014

In den letzten Tages ist es etwas ruhiger um Blueposts geworden. Die Aktivitäten der Blueposter in den Diablo 3 Foren sind zurückgegangen, neue Ankündigungen sind derzeit Mangelware. Liegt es an der Blizzcon 2014? Oder woran sonst? Die üblichen Unkenrufer meinen, Blizzard hätte Diablo 3 aufgegeben.

Das ist natürlich Unsinn. Der tatsächliche Grund ist so einfach wie naheliegend:

Tyvalir: Die Wochen vor der Blizzcon sind eine ebenso begeisternde wie arbeitsreiche Zeit und wir werden sehen, dass wir Euch in Kürze neue Infos zukommen lassen können. Gleichzeitig möchten wir darauf hinweisen, dass es ziemlich normal für Diablo 3 ist, wenn, besonders in den Zeiten zwischen Patches, nicht so viel Information rüberkommt wie zu anderen Zeiten.

Davon abgesehen freuen wir uns über Eure Anteilnahme an Diablo 3 und Eure Verbesserungsvorschläge für die Zukunft. Dass wir nicht so gesprächig sind wie sonst heißt nämlich nicht, dass wir weniger zu tun hätten oder dass wir Euch nicht lesen würden oder gar, dass wir nicht am Spiel arbeiten würden!

» Original-Zitat

Tja, kein Grund also sich aufzuregen oder sich zuviele Gedanken zu machen, auf der Blizzcon werden wir mehr erfahren. Das Programm für Diablo 3 auf der Blizzcon 2014 könnt Ihr übrigens hier einsehen: Diablo 3 auf der Blizzcon 2014.


Neuer Diablo 3 Parodie-Song über Schatzgoblins


Vor einigen Wochen stellten wir euch die Parodie Hey there Kadala des Youtube-Künstlers dreamreaver23 vor – nun gibt es ein neues Lied und diesmal dreht sich alles um die Schatzgoblins. Als Grundlage wurde der Song “Holy Grail” von Jay-Z und Justin Timberlake verwendet.


Metallica auf der Blizzcon 2014


0Y5Z7M2JX7141413884402495

Neben vielen Informationen zu Blizzardspielen und diversen eSports-Events wird auf der Blizzcon auch musikalisch einiges geboten. Traditionell wird die Blizzcon seit vielen Jahren durch ein Konzert beendet – während in den vergangenen Jahren unter anderem Ozzy Osborne, Tenacious D oder die Foo Fighters das Event beendeten, gibt sich dieses Jahr niemand geringeres als Metallica die Ehre.

Am 8. November ist es soweit, die Blizzcon endet und Metallica betritt die Bühne. Wer jetzt noch überlegt, die Veranstaltung zu besuchen, hat leider Pech gehabt, denn die Blizzcon ist längst ausverkauft. Doch auch für alle Daheimgebliebenen gibt es die Möglichkeit, das Event zuhause vor dem Fernseher oder PC-Bildschirm zu verfolgen. Wie schon in den vergangenen Jahren bietet Blizzard wieder ein Virtuelles Ticket an, mit dem man den Livestream sehen kann. Darüber hinaus erhält jeder Käufer noch ein paar ingame-Goodies wie Portraits für Starcraft 2 und Transmogrifikationen für Diablo 3.

Das Virtuelle Ticket für die Blizzcon könnt ihr im Battle.net Shop zum Preis von 29,99 Euro erwerben. Das Event findet am 7. und 8. November statt.


Firebird Desintegrate Build mit extremen Schaden


Diablo 3 Zauberer Firebirds Build

Zur Zeit wird im Battle.net und in amerikanischen Foren ein neuer Diablo 3 Firebirds-Desintegrate Build diskutiert, der auf dem Firebirds Set und Desintegrate basiert und welcher über 1 Milliarde Schaden machen kann – angeblich. Dieser soll anderen Builds mit dem Feuervogel-Set überlegen sein, ist aber nicht alleine spielbar sondern vorzugsweise in der Party mit einem Hexendoktor – der Build geht voll auf Schaden. Ein paar Voraussetzungen an Items und der Partyzusammenstellung müssen hier erfüllt werden.

Das Firebirds Set scheint derzeit das stärkste für Zauberer verfügbare zu sein. Man muss aber nicht ausschließlich auf den 6er-Setbonus spekulieren, in höheren Greater Rifts stößt der Schadensausstoß auf mächtigere Gegner – alleine auf ein Ansammeln von Feuerschaden bis zu 3000% zu spekulieren sorgt nur dafür dass Monster zu lange leben.

Ein mächtiger Zusatzskill muss her und den meint der Spieler firedawn mit seiner gleichnamigen Zauberin, aufbauend auf anderen Builds und bestimmten Items, gefunden zu haben.

Milliarden Ticks mit Firebirds Desintegrate

Die komplette Skillung und eine Charbuilderklärung findet sich bei den Kollegen von diablofans.com, schauts Euch an. Im Wesentlichen basiert der Build auf dem Bastion des Willens-Set welches 50% Schadensplus auf Primärressource verbrauchende Fertigkeiten gibt, welche hier Desintegration mit der Rune Konvergenz darstellt. Der Schaden wird vorbereitet mit Zeit verlangsamen, Rune Zeitlupe (Partybuff) eine Hydra wird gecastet und nachdem Arkankraft voll aufgeladen ist, wird mit dem Desintegrationsstrahl möglichst lange auf die Gegner draufgehalten. Der 50% Bonus sorgt für einen mächtigen Boost bei gleichzeitig erhöhter Sicherheit für die Party.

Keine Frage, dieser Build erfindet das Rad nicht neu, könnte aber, um im Bild zu bleiben, der luftgefederte Breitreifen im Vergleich zu Vollgummirädern darstellen. Was meint Ihr? Lohnt sich das?

Einiges an dem Build ist noch nicht ganz klar – insbesondere welche Legendären Gems eingesetzt werden sollten und ob und welche Item-Alternative es gibt. Lest dazu auch den Thread im Battle.net-Forum durch, der ein wenig Material fürs Theorycrafting gibt.

Wenn Ihr den Build erklären könnt oder eine Alternative habt, macht doch bei unserem indiablo.de Guide-Contest mit, der noch eine knappe Woche läuft!


HC-Barb Elite Nullifier Build


Barbar Crest reaper of Souls

Einen schönen Hardcore-Barbaren-Build stellt uns YT-User TactikEndGame vor. Dieser Build ist ein ziemlich erfolgreicher HC-Build, der in Europe Rang 3 erreicht hat und den wir Euch kurz vorstellen wollen.

Hardcore Barbar Elite Nullifier Build

In einem Video zeigt uns TactikEndGame wie er seinen Hardcore-Barbaren spielt: Mit Wirbelwind und der Rune “Auge des Sturms” (Blitzschaden) was bei seinem Barbaren bei kritischen Treffern stets für eine volle Wutkugel sorgt. Daneben noch “Ruf der Urahnen” mit der Rune “Alle für einen” was für einen HC-Barb eine sehr sinnvolle Option ist. Mit dem Skill “Überwältigen” und der Rune Amoklauf pusht er seine kritische Trefferchance, der Schaden wird auch hier in Blitzschaden umgewandelt. Der Skill Überwältigen und der Skill Kriegsschrei mit “Gewappnet” runden die aktiven Skills ab.

Die passiven Skills “Inspirierende Präsenz”, “Waffenmeister” “Berserkerwut” (volle Wutkugel, man erinnert sich) sowie “Tobsucht” vervollständigen den Build.

Der Barbar nutzt die Gems “Schmerzverstärker”, “Verderben der Gefangenen” sowie das “Taeguk”. Der Schmerzverstärker ist auch hier wichtig, da er bei kritischen Treffern Gegner bluten lässt, was die Angriffsgeschwindigkeit weiter erhöht.

Diablo 3 News trenner

Insgesamt hängt die Wirksamkeit dieses Builds sehr von einer hohen kritischen Trefferchance ab, sei es natürlich was den erhöhten Schaden angeht als auch die Reduktion von Abklingzeiten. Mit “Wirbelwind” gelingt es dem Barbaren sehr viele Gegner mit sehr vielen Treffern zu versorgen um die maximale Ausbeute zu erzielen.

Gesockelt hat der Barbar nach Aussage des Spielers hauptsächlich Rubine, welche den Primärstat des Barbaren erhöhen als auch die Rüstung.

Schaut Euch das Video an, es sieht ziemlich sicher aus wie der Barb hier ein Grift Level 34 durchspielt. Für Grifts weit darüber dürfte der Schaden nicht ausreichen, aber TactikEndGame hat auch schon gesagt, dass die Ausrüstung noch nicht am Ende der Fahnenstange angekommen ist.

Habt Ihr ähnliche Builds? Denkt an unseren Guide-Contest, der auf Eure Guides wartet!

Zu Barbaren passend verweisen wir auf das schon 2 Jahre alte Video von Artificial Fear, welches das Tristram Theme schon “metallisiert”.


Der Indiablo.de Wochenrückblick Woche 42 – Buffs für Konsolenspieler, 100% Achievements, Greater Rifts, Tod trotz Schildpylon, Livestream mit Deadmau5, Level 50 Greater Rift, Song “leave the Group”


inDiablo Diablo 3 Wochenrückblick

Mit Erscheinen des Patch 2.1 für Konsolenspieler, bekamen diese auch einen Community Buff. Bei den PC-Spielern ist man schon einen Schritt weiter: der Erste Seasonspieler hat auf den EU-Servern alle Achievemts erledigt und Die US-Spieler haben nun ebenfalls Greater Rift Level 50 geknackt. Natürlich hatten sie Glück mit der Monsterkombination des Rifts – ein Faktor, der viel Diskutiert wird. Das Zufallssystem soll im großen und ganzen bleiben, doch gerechter gestaltet werden.

Diablo 3 News trenner

Ultimate Evil Edition: +100% EXP // Doppelte Treasure Goblins

vom 10. bis zum 17. Oktober bekamen Konsolenspieler einen Community Buff. Diejenigen, die Dibalo 3 auf next generation Konsolen spielten und entsprechend den patch 2.1. bekamen hatten den selben Goblinspawnbonus, wie die PC Spieler, als der Patch für sie aufgespielt wurde. Xbox 360 und Playstation 3 Spieler kriegten immerhin einen 100% Erfahrungsbonus.

Saison 1: Erfolge komplett abgeschlossen

Die Achievements oder Erfolge in Diablo 3 sind für die meisten Spieler eher Nebensache. man freut sich, wenn mal einer Aufleuchtet, aber gezieltes Farmen findet nur in Fällen schlimmster Langeweile statt. Für einige ist das anders und Der Diablo 3 Spieler Bunkka hat nun als erster in der Season 100% aller Erfolge erreicht.

Diablo 3: Grimiku zu Großen Nephalemportalen / Greater Rifts

Die Großen Nephalemportale sind immer wieder Grund zu Diskussionen. Dabei werden vor allem der Zufallsfaktor und der daraus resultierende mangel an Vergleichbarkeit kritisiert. Vor allem in Bezug auf die Leaderboards stellt das ein Problem dar. Laut Grimuku ist sich Blizzard der problematik bewusst und versucht ein Gleichgewicht herzustellen.

Diablo 3 Schild-Pylone, Arkanlaser und der plötzliche Tod

Dieses Thema könnte besonders für Hardcorespieler interessant und beängstigend sein: Es scheint bei einer bestimmten Itemkombination möglich zu sein, bei einem aktivierten Schild Pylon zu sterben. Außerdem wird wohl die Wirksamkeit des Kamee von Gräfin Julia, das Arkanschaden absorbieren soll, aufgehoben.

Diablo 3 Livestream mit deadmau5 ab 23 Uhr!

Bei “Play your Way Thursday” stellen Spieler ihre Lieblingsbuilds vor, über die dann in der Community abgestimmt wird. Der Gewinner darf an einem livestream mit dem Diablo 3 Community Manager Nevalistis, einem Diablo 3 Entwickler und einer Communityberühmtheit teilnehmen.

Partys knacken Level 50 in Greater Rifts

Nachdem auf den EU-Servern bereits vor einiger Zeit das erste mal ein Greater Rift Level 50 gemeistert wurde, haben die Diablo 3 Spieler auf den US-Servern es nun auch geschafft. Die Partyzusammensetzung war ähnlich, doch die Amerikaner schafften den Run in 12 Minuten 48 Sekunden, während die Europäer es erst wortwörtlich in letzter Sekunde schafften.

Diablo 3: “Leave the Group”

Die Leaderboards für greater Rifts sind aufgeteilt in Solospiele, 2-,3-, und 4-Spieler Partys. Mit mehreren Spielern erreicht man meist höhere Greater Rift Level, da man sich gegenseitig unterstützen kann. Einige Spieler nutzen das aus, indem sie in einer 4-Spieler Party den Rift bis kurz vor dem Tod des Bosses säubern und dann alle bis auf einen das Spiel verlassen. Dieser bekommt dann einen Eintrag auf dem Solo-Leaderboard. Der Streamer Archon hat sich musikalisch mit dem Problem auseinander gesetzt.

Diablo 3 News trenner

Als Hardcorespieler bin ich von der Möglichkeit, mit Schildpylon und Kamee an Arkan zu sterben wirklich geschockt. Hoffe, dass es wirklich nur mit sehr seltenen Kombinationen möglich ist, denn, wenn man sich auf das Kamee der Gräfin julia und die Pylone nicht mehr verlassen könnte, müsste ich meine Spielweise drastisch überdenken.


Diablo 3: “Leave the Group”


Ein kurzes Video des bekannten Streamers Archon beschäftigt sich mit dem Thema “Exploits” in Greater Rifts auf witzige Weise. Und wie lautet die Formel für Non-Cheater? Schauts Euch an, es ist erfreulich kurz und gut gemacht :)

Viel Spass mit diesem Video.


Partys knacken Level 50 in Greater Rifts


Greater Rift Leaderboard 4 Players

Gestern bezwang eine Diablo 3 Party auf den Us Servern erstmals ein Großes Rift auf Level 50 in 12 Minuten 48 Sekunden. Die Gruppe bestand aus zwei Dämonenjägern der Spieler Austerity und Uruu, einem Hexendoktor des Spielers Joebo und einem Tank, der Nonne des Spielers Barbalel.

Stellt sich die Frage, wie die Party das geschafft hat. Glücklicherweise haben sie ihren Run mitgefilmt:

Die Party hat sich während dessen per Teamspeak unterhalten. Der Leader der Gruppe war Joebo, der mit seinem Hexendoktor zwar selbst kaum Schaden machte, aber für die Party die Gegend erkundete, Hinweise gab und Monster triggerte so dass diese in die Blitzkugeln der beiden Dämonenjäger reinliefen. Daneben wirkte Joebo auch regelmäßig Crowd-Control-Effekte. Die defensivstarke Nonne von Barbalel ergänzte die Crowdcontrol effizient und gab noch ein paar Boni weiter.

Unter Strich haben wir also die einfache Formel von zwei Schadenswundern und zwei Supportern. Schaut Euch die verlinkten Chars an, die Party ist gut aufeinander abgestimmt.

Damit ist die Party momentan die Nummer 1 auf den US Servern der 4-Spieler Greater-Rift-Leaderboards der ersten Season in Diablo 3.

Greater Rift Level 50 wurde übrigens von Spielern auf den EU-Servern bereits vor einer Woche geknackt und wen wunderts, in einer quasi identischen Zusammenstellung. ;)