Blizzard stellt Unterstützung für Win XP und Vista ein

Blizzard Diablo 3 Ende Support Windows XP Vista

Wer Diablo 3, Hearthstone, Heroes of the Storm, Starcraft II oder World of Warcraft auf einem älteren Windows Betriebssystem spielt, wird sich nun langsam umorientieren müssen, denn Blizzard wird im Lauf des Jahres die Unterstützung für Windows XP und Windows Vista einstellen. Das gab CM Ulvareth kürzlich bekannt:

Ulvareth:

vor 1 Tag (Bearbeitet)

Im Laufe dieses Jahres werden wir die Unterstützung von World of Warcraft, StarCraft II, Diablo III, Hearthstone und Heroes of the Storm für Windows XP und Windows Vista beenden.

Microsoft hatte die Unterstützung für diese Windows-Versionen bereits 2009 bzw. 2012 eingestellt, da zum damaligen Zeitpunkt ein großer Teil unserer Spieler diese Betriebssysteme noch verwendet hat, haben wir sie trotzdem noch weiter unterstützt. Seit Einführung von Windows Vista wurden jedoch mittlerweile drei neue Windows-Betriebssysteme veröffentlicht und die überwiegende Mehrheit unserer Spieler ist inzwischen auf eine davon umgestiegen, weswegen wir uns nun zu diesem Schritt entschlossen haben.

Sobald die Betriebssysteme nicht mehr unterstützt werden, laufen die Spiele auf ihnen nicht mehr. Daher empfehlen wir allen Spielern, die noch eines der älteren Betriebssysteme verwenden, auf eine neuere Version umzusteigen. Wir werden diese Umstellung Spiel für Spiel durchführen und weitere Ankündigungen veröffentlichen, bevor diese Änderung jeweils für unsere Spiele implementiert wird.

Das ist eine wohl richtige Unterscheidung. Bereits als Diablo 3 rauskam, waren XP und Vista bereits abgekündigt. Derartige System sind heute wegen des Auslaufens von Sicherheitsupdates auch nicht mehr sicher, sprich, wer sich damit online begibt, hat möglicherweise ein Sicherheitsproblem. Gibt es überhaupt noch jemanden der D3 auf XP oder Vista zockt? Für XP endete der grundlegende Support im Jahr 2009, für Vista 2012. Der erweiterte Support für XP (Sicherheitsupdates) ist schon längst Geschichte, für Vista kommt er im April 2017. Also, steigt, sofern es geht und nötig ist, auf ein neueres Betriebssystem um.

Andi - Staffie bei indiablo - mehr oder weniger freiwillig :D aus Stuttgart/Benztown

Alter: Wollt Ihr nicht wissen. Geschlecht: Wißt Ihr wenn Ihr Profile lesen könnt Hobbys: Viel zuviele und Diablo versteht sich Sonstiges: Ne Menge, da reicht der Platz nicht... Beruf: Leider nix mit Diablo 3 :)

Blizzards neue Funktion "Freunde finden" konfigurieren Diablo Patch 2.5.0: Neues auf dem Weg zu uns
Comments
LouisdeFuines
Ich hab zwar Win 10, aber nur aus Neugier:

Laufen die die Spiele auf den alten Systemen dann nicht mehr?
Bukama
Ich denke es wird so sein wie bei WIndows-Support von Microsoft: Zum Tag X laufen Sie noch, aber die Systeme werden keine Erweiterungen, keine Sicherheitsupdates mehr bekommen. Außerdem wird nicht mehr gewährleistet, dass durch zukünftige Änderungen das Spiel dann noch auf dem System läuft. Soll heißen: Es kann noch, aber es muss nicht. Wenn du dich also an den Support wendest "Hallo Support, ich habe WinXP und D3 läuft bei mir nicht mehr nach Patch xyz" dann werden die dir sagen "Der Support für WinXP ist am xxx ausgelaufen, bitte aktualisieren Sie auf ein unterstützes Betriebssystem wenn Sie D3 weiterhin spielen möchten"

Ich finde die Ankündigung in sofern interessant, da ich mich nicht dran erinnern kann soetwas mal gelesen zu haben von Blizz. Aber es ist verständlich wenn man sich überlegt wieviele MIllionen WinXP Rechner noch im Einsatz sind obwohl der Support seitens Microsoft dafür seit Ewigkeiten ausgelaufen ist. Wobei ich persönlich annehme, dass die meisten dieser WinXP-Rechner in Büros "als Schreibmaschine" stehen.
Fruityfrank
https://eu.battle.net/forums/de/d3/topic/17615131400
Das hört sich für mich so an, als wenn in die Spiele eine Erkennungsroutine eingebaut wird, die den Start auf diesen nicht mehr unterstützten Betriebssystemen verhindert.
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!