Diablo 3: Ende Season 9, Start Season 10

Diablo 3 Season 9

Wer in unseren Diablo 3 Foren unterwegs ist, hat es bestimmt schon mitbekommen: Das Ende der Season 9 naht und zwar für den 17. März 2017. Was diesmal wirklich erstaunlich ist: Die Season 10 beginnt erst knapp 2 Wochen später. Da stellt sich der geneigte Spieler die Frage, warum eigentlich … wir versuchen Antworten zu geben.

Im offiziellen Blizz-Post vom Wochenende heißt es:

Blizzard

Saison 9 endet in den jeweiligen Regionen zu den folgenden Zeiten:

  • Nordamerika: Freitag, 17. März, um 17:00 Uhr PDT
  • Europa: Freitag, 17. März, um 17:00 Uhr MEZ
  • Asien: Freitag, 17. März, um 17:00 Uhr KST

Saison 10 beginnt etwa zwei Wochen danach in den jeweiligen Regionen zu den folgenden Zeiten:

  • Nordamerika: Freitag, 31. März, um 17:00 Uhr PDT
  • Europa: Freitag, 31. März, um 17:00 Uhr MESZ
  • Asien: Freitag, 31. März, um 17:00 Uhr KST

Traditionell kommt der Folgepatch zwischen den Seasons. Wann genau, lässt Blizzard nicht raus, es steht aber zu vermuten dass der Patch, der dann die Nummer 2.5.0 tragen wird, ein paar Tage nach Seasonende aufgespielt wird, eher früher als später. Warum aber gibt es diese große Lücke? Bemerkenswert ist, dass die letzten drei Seasons ungefähr gleich lang waren, alle um die 70 Tage herum, was zehn Wochen bedeutet. Aber die Lücke von zwei Wochen bis zur nächsten Season ist außergewöhnlich groß.

Vermutung: Konsolen bekommen Seasons

Mit Diablo 3 Patch 2.5.0 bekommen auch die Konsolen das Season-Feature. Da für die Konsolen aber traditionell kein öffentlicher PTR zur Verfügung steht – die Spiele laufen nicht auf Blizzards Servern sondern denjenigen der Konsolenanbieter- räumt sich Blizzard ein wenig Zeit ein um auf unvorhergesehene Probleme in der PC-Version, die sich auch auf die Konsolenversion auswirken können, reagieren zu können. Das betrifft vor allem neu hinzu gekommene Features wie die Armory, archaische Items und das Season-Feature für Konsolen an sich.

Blizz muss hier liefern und hat nur wenig Chancen größere unbekannte Fehler zu beseitigen, da die Konsolenanbieter nur wenig Verständnis dafür haben wenn Bugfix um Bugfix auf deren Servern installiert werden muss. Daher ist zu erwarten, dass Patch 2.5.0 relativ frühzeitig in der Zwischenseasonzeit kommt.

Wann kommt der Necromancer?

Nicht mit diesem Patch und natürlich nicht mit Season 10. Blizzard hat „irgendwann in der zweiten Jahreshälfte 2017“ geschrieben, so dass der Nec wohl auch noch nicht mit Season 11 (Juni) kommen wird, sondern eher/frühestens mit Season 12 (September) oder sogar erst mit Season 13 zu Jahresende. Das träfe auch das Weihnachtsgeschäft ziemlich gut … aber was wissen wir schon von Blizzards Erweiterungspolitik.

Was ist Eure Meinung zum Thema Patch 2.5.0 und zum möglichen Erscheinungsdatum der Necromancer-Erweiterung? Schreibt es uns :)

Andi - Staffie bei indiablo - mehr oder weniger freiwillig :D aus Stuttgart/Benztown

Alter: Wollt Ihr nicht wissen. Geschlecht: Wißt Ihr wenn Ihr Profile lesen könnt Hobbys: Viel zuviele und Diablo versteht sich Sonstiges: Ne Menge, da reicht der Platz nicht... Beruf: Leider nix mit Diablo 3 :)

Diablo 3 Bannwelle auf den US-Servern, was ist mit EU? D3 PTR Patch 2.5.0 Bugfixes, noch bestehende Bugs und FanArt
Comments
MiWi
https://eu.battle.net/d3/de/blog/205...ald-03-03-2017

Saison 9 endet in den jeweiligen Regionen zu den folgenden Zeiten:

Nordamerika: Freitag, 17. März, um 17:00 Uhr PDT
Europa: Freitag, 17. März, um 17:00 Uhr MEZ
Asien: Freitag, 17. März, um 17:00 Uhr KST

Saison 10 beginnt etwa zwei Wochen danach in den jeweiligen Regionen zu den folgenden Zeiten:

Nordamerika: Freitag, 31. März, um 17:00 Uhr PDT
Europa: Freitag, 31. März, um 17:00 Uhr MESZ
Asien: Freitag, 31. März, um 17:00 Uhr KST
Wolverine
Öhm dann rechne mal mir doch mal bitte die besagten 3 Monate vor. 6.1 bis 17.3 sind bei mir keine 3 Monate.
MrGracy
Ui, danke für den Hinweis, MiWi

Das mit den 3 Monaten hat eigentlich nie so richtig geklappt (S5 mal ausgenommen).
S8 und S7 waren mit 2 Monaten und 9 Tagen ähnlich lange wie S9 dann wird.

Schade, dann muss ich jetzt noch Gas geben ^^
Wolverine
Ja genau, ich auch sonst würde mich das ja nicht jucken. Wären es 3 Monate könnte ich mir Zeit lassen. Dann soll Blizzard beim nächsten mal gleich sagen geht nur 2 Monate.
tean101
jetzt muss ich aber mal was loswerden, weil ich denke das ich mit meinen 47 Jahren in allen Foren immer nur für doof gehalten werde: aber scheinbar gibts noch Leute die mich auch verstehen.

Ich bin im Offiziellen Forum für meine Meinung das Blizzard "die Spieler verarscht und nicht das hält was sie versprechen" dumm mit minus zugemauert worden.

Auch ein gewisser Mosjito meinte hier in einem anderen Thread gleich ein Stück weiter unten nur "Mimimi".


Und noch mal, ich habe kein Verständnis dafür, das alles immer höher schneller weiter geht. Wird sind hier nicht auf Arbeit oder der Flucht. Das ist ein Spiel, ein Hobby. Also soll man den Spielern auch mal Zeit geben Zeile zu erreichen.

Der Witz ist das dort im Offiziellen sogar einer meinte, "von mir aus kann Saison nach 2 Wochen enden". Solche Leute sind für mich einfach nur dämlich egoistisch, weil sie nur an "sich" und "ihre" Art zu spielen und "ihre" Freizeit denken.

Das allerdämlichste war aber, das er im nächsten Satz sagte, "In Diablo braucht man halt Zeit".

Da sieht man deren Hirnlosigkeit am besten.

Die die nach 24/7 alles in 2 Tagen fertig haben bitteschön, aber ich muss mir das net antun.


Und wenn gesagt wird 3 Monate, sind das für mich 12 Wochen oder anders gesagt ein Quartal und dann solln sie das auch halten. Die fehlenden 2 Wochen sind für einige Spieler viel. Noch umso mehr wenn sie mit ihrer Zeit damit planen.

Das hat nix mit Mimimi zu tun, Herr Mosqioto.
DameVenusia
Tja, vielleicht bist Du zu alt
Scherz beiseite. Die 12 Wochen/ 3 Monate sind eine Guideline die kaum je eingehalten wurde. Das hat auch damit zu tun wie die Community, also die Spielerschaft, agiert, was Blizz anhand der Spielerzahlen sehen kann UND mit dem, was für die Zukunft geplant ist und was bereits fertig ist ( siehe Armory) Es gibt also eine gewisse Volatilität / Varianz in diesem Bereich.
ICH bekomme meine Seasonziele sicherlich nicht in 2 Tagen oder 2 Wochen gepackt, sondern eher in 2 Monaten ... Ich habe mich eher auf 10 Wochen eingestellt, was meistens auch recht gut passt, vor 2 Seasons mit 8 Wochen war ich ganz schön aufgeschmissen ^^ da ich auch nicht 24/7 spielen kann.

Innerhalb dieser Toleranz sind die Seasonzeiten aber ganz gut vorhersagbar ... obwohl ich selbst auch immer erst einmal von 12 Wochen ausgehe.
Jooji
Hallo Leute,

ich spiele D3 auf der ps4 und werde nun mit Season 10 meine erste Season überhaupt haben. Was denkt ihr, wie viel Zeit da investiert werden muss? Bei den Konsolen weiß ich ja gar nicht, welche Ziele es dort gibt. Truhenfächer etc. ist ja nicht. Die waren von Beginn an alle da. Auf jeden Fall werde ich wohl einen DH spielen. Wäre dann mein erster richtiger DH.

Beste Grüße
Jooji
Ziger
Das ist halt das Problem mit den Seasons. Vielspieler (die, die tendenziell auch eher forenaktiv sind als wenigspieler) sind nach 1-2wochen fast gleichweit wie nonseason und langweilen sich. Finde das hat PoE besser gelöst mit all den "miniseasons" (falls es die noch gibt) die nur kurz dauern/spezialregeln haben. So ist für alle was dabei. .

Und ehrlich gesagt: wenn du Truhenplatz brauchst kannst du dich rushen/helfen lassen und wenn nicht kannst du die Ziele für dich auchnoch nonseason nachholen.

Allgemein denk ich sie haben ein bisschen ein "Fahrplan" was sie in welcher season bringen wollen. Bald kommt der Nec (und damit wohl auch wieder höhere Spielerzahlen), da wollen sie evtl einfach noch eine Season vorher durchbringen um zu testen ob die neuen Dinge wirklich funktionieren und dann gleich mit neuer Season+Nec was bieten. Find ich insgesamt ok so, könnte man aber auch besser kommunizieren.
MrGracy
Ein bereits bei Seasonstart fest vorgegebenes Ende einer Season würde ich ebenfalls begrüßen. So kann man seine Zeit schön einteilen und wird nicht plötzlich durch das frühere Seasonende überrascht.

Andererseits kann ich verstehen, dass das Ende offen gehalten wird. Aus den Gründen, die DV angeführt hat:
Blizz weiss vllt nicht wann der nächste Patch fertig ist oder wann die Spielerschar nach einem Ende ruft oder irgendwas anderes kommt dazwischen. Mit der aktuellen Methode sind sie sehr viel variabler.

Woher kommt das mit den 3 Monaten? Ich meine das wäre die Aussage eines Blauen gewesen. Aber hab da gerade nichts mehr dazu gefunden
Mojito
Das mit den drei Monaten war auch ein Bluepost, allerdings war nie von genau drei Monaten die Rede, es hieß nur "around three months".
Jetzt könnte man sich drüber streiten, ob 10 Wochen schon in diese Größenordnung fallen oder nicht.
Oder alternativ könnte man sich überlegen, was Blizzard eigentlich genau mit diesen drei Monaten meint. Dauert eine Season vom ersten bis zum letzten Tag? Oder doch vom ersten Tag bis zum ersten Tag der nächsten Season? Denn mit dieser Definition wäre die jetzige Season exakt 12 Wochen lang.
Natürlich hat sich Blizzard dazu nie geäußert, aber letztere Definition wäre jetzt auch nicht wirklich abwegig... Ich denke mal, es wird mir kaum jemand widersprechen, wenn ich sage, dass eine Bundesliga-Saison ein Jahr dauert. Also im Sinne von: Einmal im Jahr wird der FC Bayern Meister, nicht öfter und nicht seltener. Dass die Saison an sich vom ersten bis zum letzten Spieltag trotzdem nur 9 Monate dauert, ist Haarspalterei.

Jetzt mal ganz abgesehen von Definitionen hin oder her: Wie Ziger schon sagt, wer Casual vor sich hinzucken will, kann das in Nonseason tun. Ich verstehe dann auch nicht, warum man dazu 10 Truhenfächer braucht, aber sei's drum. Wenn das unbedingt nötig ist, kann man sich rushen lassen.

Und @tean101, ich verstehe auch beim besten Willen nicht, was du eigentlich noch großartig "planen" musst, bzw. wofür du unbedingt noch vier Wochen bräuchtest, mit zwei aber nicht auskommst.
Wenn ich mir deine DH so anschaue, kann die egal was zum Stashtab noch fehlt an einem Nachmittag erledigen. Es gibt keinen Char, mit dem die 350-Kill-Kiste einfacher wäre als mit dem UE, Goldstreak in Corvus ist auch geschenkt, T13 in 5min ebenso.
Und selbst wenn du das letzte Journey-Kapitel noch erledigen willst, sehe ich auch keine größeren Probleme, T13 in 4min und GR75 in ein paar Versuchen durchzuziehen.
Gems leveln und Powers extracten ist etwas Fleißarbeit, aber auch das dauert keine zwei Wochen.

Also wie gesagt, ich versteh einfach nicht, wo genau dein Problem liegt... Du hast einen Char fertig, der alles in der Journey erledigen kann. Du musst es halt nur machen. Aber das müsstest du mit vier Wochen Restzeit auch.
TheSlayer
Wo wir bei Haarspalterei sind: Genau drei Monate kann eine Season gar nicht dauern weil es immer ein paar Tage Übergang zwischen Seasonende und neuer gibt.

Und zweitens: Grösserer Patch während der Season geht nicht. Würde sich Blizz also immer an die drei Monate halten, hieße dass ein komplett fertiger Contantpatch bliebe mal ein paar Wochen ungenutzt liegen. Ob das im Sinne des Erfinders wäre ...
MrGracy
Bei mir war das z.B. so: ich ging von noch gut 4 Wochen Restzeit der Season aus. Also hab ich den Wizard auf die Seite gestellt und wollte einen DH nach dem Vorbild von DVs DH machen (weil der spaßig aussieht). Der sollte dann die Edelsteine hochleveln für die Zauberin.

Nun wird schnell wieder umgerüstet auf Wiz, um noch ein paar Stufen auf der GRiftleiter nach oben zu klettern.

Hätte ich früher gewußt, dass die Season am 17.03. endet, hätte ich direkt mit dem Wizard durchgestartet.

So könnte ein Plan z.B. aussehen.

Du darfst da nicht von dir ausgehen, da hat tean schon recht.
Zum einen hast du ein riesiges Spielverständnis, was es dir erlaubt, ein Ziel sehr schnell ohne Umwege zu erreichen (sei es z.B. mit welchem Build man schnell den Goldstreak machen kann oder eben das T13 in unter 5 Minuten und dann auch wie man schnell an die notwendigen Items kommt -ob schneller durch Kadala oder Rares uppen ...) und auch deine "Spielgeschwindigkeit" ist sehr hoch. Da wird nicht lange jedes Item angeschaut, du erkennst direkt ob was zerlegt werden kann oder nicht.
Andere Spieler (wie z.B. ich) testen einfach einen Build aus, stellen dann fest, dass der überhaupt nichts taugt und müssen dann einen neuen Build testen, der vielleicht auch nicht gleich optimal läuft. Und schon ist eine Woche um, ohne eines der Ziele erreicht zu haben.
Oder es werden Blutscherben gesammelt ohne Ende, um ein Item herzustellen, obwohl es durchs Uppen von Rares vllt. deutlich schneller gehen würde. Da kann man auch viel Zeit kaputt machen.

Und dann eben noch der Faktor Zeit. Ein Nachmittag können bei dir 5 Stunden Spielzeit sein. Bei mir waren es die komplette letzte Woche weniger als 5 Stunden (ok, war aber vergangene Woche eine Woche, in der ich einfach wenig Zeit hatte).
Wer jeden Abend nur 1-2 Stunden Zeit hat und diese nicht "optimal" nutzen kann, für den können die 2 Wochen knapp werden, wenn noch so Ziele wie von dir genannt auf der todoliste stehen.

Die 3 Monate für eine Season und dass die Angabe von Seasonstart zu Seasonstart sein könnte, ist in der Tat nachvollziehbar. Naja, für die kommenden Seasons wissen wir alle Bescheid.
Mojito
Ok, wenn man mehr als einen Char pro Season spielen will, mag das was anderes sein.
Das halte ich aber auch generell nicht für allzu sinnvoll (Party-Supporter als Zweitchar mal ausgenommen), denn dafür ist eine Season einfach zu kurz, egal ob sie 10 oder 12 Wochen dauert.
Klar kann man mehrere Chars spielen, aber perfektionieren kann man - sofern man kein 12-Stunden-am-Tag-Pro-Gamer ist - bestenfalls einen.
Und da kommt wieder die ursprüngliche Frage ins Spiel: Es spricht natürlich überhaupt nichts dagegen, eigene Builds zu testen. Aber warum dann nicht in Nonseason? Season ist nun mal allein vom zeitlichen Rahmen her auf eine sehr zielstrebige Spielweise ausgelegt.

Was das Spielverständnis angeht: Ist ja nicht so, als würden wir hier von kompletten Casuals reden, die überhaupt keine Ahnung haben, was sie tun.
Tean's DH ist genau so ausgerüstet, wie es ein UE halt sein sollte. Die Gems sind auf 67/68, also sind GRs um 70 wohl offenbar kein Problem. Das alleine heißt doch schon, dass buchstäblich alles auf T13 auch machbar ist. Bleibt also nur die Frage nach dem "wie". Und wenn man nicht weiß, wie man die Goldstreak angehen soll: Googeln oder hier im Forum fragen. Wenn man das optimale Setup fürs Set-Dungeon nicht kennt: Dito.
Schon klar, dass nicht alle gleich viel Zeit in Theorycrafting stecken. Aber genau dafür gibt es ja Foren &Co. Ich hätte z.B. bei diversen Set-Dungeons auch nicht gewusst, wie ich sie angehen soll. Ich hab mir halt Quins Video-Guides angeschaut. Das gehört zur "zielstrebigen Spielweise" einer Season einfach irgendwie dazu.
MrGracy
Ok, ich hab mir seinen Account nicht angeschaut; bei den Werten sollte das in 2 Wochen machbar sein, auch mit wenig Spielzeit.

Allerdings wissen wir beide nicht, ob das seine Ziele für diese Season waren oder ob er höheres angestrebt hat ^^
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!