Diablo 3 Hexendoktor Guide: Der Teamsupporter

Diablo 3 Hexendoktor Guide

Dieser Diablo 3 Hexendoktor Guide gilt für Patchversion 2.01

Der Hexendoktor bietet neben ordentlichem Schaden auch viele Skills, die das eigene Team stärken. Da man in der Gruppe Aufgrund des „Strength in Numbers“ Buffs einige Vorteile erhält, ist ein Witchdoctor oft gern gesehen. Dieser Diablo 3 Hexendoktor Guide für Patch 2.01 zum Hexendoktor basiert auf dem Build unseres Forenusers Ilmyr. Er sollte überwiegend in Gruppen gespielt werden, für Einzelspieler gibt es bessere Hexendoktor-Builds.

Der Team-Support Witchdoctor


Die Skills des Team Support Hexendoktors

Linke Maustaste

Diablo 3 Hexendoktor Guide Firebomb

Firebomb / Brandbombe macht mit der Rune Ghost Bomb Schaden in einem relativ großen Gebiet, ist aber ansonsten nicht allzu mächtig. Ihr könnt für die linke Maustaste eigentlich einen Skill nach belieben wählen.


Rechte Maustaste

Diablo 3 Hexendoktor Guide zombiecharger

Zombie Charger mit der Rune Loaded for Bear ist euer Hauptangriff. Er verursacht sehr hohen Schaden! Da die Manakosten sehr hoch sind, ist Mana Regeneration oder Kostenreduktion zu empfehlen. Ein großes Problem ist, dass man in den Nahkampf gezwungen wird und deshalb eine hohe Survivability gegen Champions/Elite Packs benötigt. Eine Alternative zu diesem Skill wären z.B. Firebats.

Weitere Skills des Team Support Witchdoctors

Diablo 3 Hexendoktor Guide spiritwalk

Spirit Walk ist eigentlich ein Muss auf diesem Charakterbuild. Da ihr immer wieder in den Nahkampf gehen werdet, braucht ihr eine Methode, um diesem zu entkommen, wenn ihr zuviel Schaden nehmt, um im Anschluss Healthglobes einzusammeln, die dem ganzen Team helfen. Die Wahl der Rune bleibt hierbei euch überlassen.


Diablo 3 Hexendoktor Guide bigbadvoodoo

Big Bad Vodoo dürfte euch zum besten Freund jeder Party machen. Durch die Rune Slam Dance / Tanz des Zuschlagens erhält euer Team einen satten Schadensbonus von 30%. Der Cooldown ist mit 120 Sekunden zunächst sehr lang, doch durch eure passiven Skills könnt ihr diesen reduzieren.


Diablo 3 Hexendoktor Guide massconfusion

Massenverwirrung Bietet eurem Team noch einmal 20% mehr Schaden, wenn ihr die Rune Paranoia wählt. Der Cooldown beträgt nur 60 Sekunden und ist somit schnell wieder verfügbar. Manchmal kann man es sogar mehrmals in einem Kampf nutzen. Der Effektradius ist extrem hoch! Manche Gegner werden durch diesen Zauber kampfunfähig, sodass ihr weniger Schaden erleidet.


Der letzte Skill des Team Support Hexendoktors ist einigermaßen frei wählbar, hier habt ihr verschiedene Möglichkeiten.

Diablo 3 Hexendoktor Guide hex

Hex verwandelt Gegner in ein Schwein und lässt sie mit der Rune Pechvogel 20% mehr Schaden erleiden. Gut gegen sehr starke Elite-Monster, aber nicht unbedingt nötig.


Diablo 3 Hexendoktor Guide gargantuan

Gargantuan / Koloss bietet euch mit der Rune zorniger Beschützer viel Schaden und lenkt manchmal die Aufmerksamkeit der Monster auf sich. Er hält zwar nur für 15 Sekunden, aber den Cooldown kann man über passive Skills reduzieren.


Diablo 3 Hexendoktor Guide fetisharmy

Fetischarmee ist mit dem neuen Patch 2.01 deutlich gestärkt worden. Die kleinen Kämpfer machen jetzt nicht nur ordentlichen Schaden, sie tanken auch noch die Gegner weg.


Natürlich könnt ihr unterschiedlichste Variationen des Team-Support Hexendoktors ausprobieren, doch diese hat sich als sehr wirkungsvoll herausgestellt. Den Kern des Builds stellen im Prinzip die drei Skills Spiritwalk, Big Bad Vodoo und Mass Confusion dar, beim Rest könnt ihr eigentlich ein wenig experimentieren.

Die passiven Skills des Teamsupport Hexendoktors

Diablo 3 Hexendoktor Guide passive_gruesomefeast

Gruesome Feast bietet sich geradezu an, da ihr durch das Aufsammeln von Healthglobes nicht nur euer Mana regeneriert, sondern auch noch einen Intelligenzboost bekommt.


Diablo 3 Hexendoktor Guide passive_graveinjustice

Grave Injustice sorgt dafür, dass eure Cooldowns möglichst schnell wieder abgelaufen sein sollten, nachdem ihr Big Bad Vodoo und co. genutzt habt. Dazu müsst ihr allerdings in der Nähe der Gegner stehen, die gerade sterben.


Diablo 3 Hexendoktor Guide passive_piercetheveil

Pierce the Veil erhöht den Schaden eures Witchdoctors um 20% – leider steigen auch die Manakosten. Diese solltet ihr jedoch durch Gruesome Feast decken können. Solltet ihr dennoch Manaprobleme haben, könnt ihr diesen Skill auch durch eine Variante ersetzen, die eurem Ressourcenverbrauch entgegen kommt.

Die Items des Teamsupport Witchdoctors

Neben den üblichen Verdächtigen wie Intelligenz, Vitalität, Resistenzen, kritischer Trefferchance und -schaden sind bei diesem Build noch ein paar andere Faktoren entscheidend. Unter anderem solltet ihr über eure Items die Reichweite erhöhen, mit der ihr Healthglobes aufhebt, um neben eurem Leben auch euer Mana permanent oben zu halten. Hierzu empfiehlt sich z.B. das legendäre Mojo „Das Ding aus der Tiefe“, mit dem ihr gleich satte 20 Meter zu eurem Radium hinzugewinnt.

Es ist außerdem hilfreich, Monster auf einem Fleck zusammenziehen zu können. Sollte in eurer Gruppe kein Mönch spielen, so könnt ihr diesen Effekt über das Amulett The Ess of Johan erhalten.

Außerdem solltet ihr bei euren Items ein wenig auf die Manaregeneration achten, solltet ihr in diesem Bereich Probleme haben. Auch eine Reduzierung der Cooldown-Zeiten ist grundsätzlich gerne gesehen. Generell gilt aber, dass dieser Hexendoktor-Build zu den eher weniger Itemabhängigen gehört.

Verteilung der Paragonpunkte

Bei der Verteilung der Paragonpunkte könnt ihr die Defizite eurer Ausrüstung ausgleichen. Generell kann man sagen, dass ihr hier je nach persönlicher Spielerfahrung – viel hängt bei diesem Build auch von eurer Gruppe ab – einiges rausholen könnt. Solltet ihr Probleme mit eurem Ressourcenvorrat bekommen, solltet ihr diesen unbedingt über das Paragonsystem stärken. Da ihr oft im Nahkampf agieren werdet, solltet ihr außerdem darauf achten, einen möglichst hohen Toughness-Wert zu erreichen. Bei den Paragon-Punkten müsst ihr selbst ein wenig experimentieren, denn jeder Hexendoktor ist ein wenig anders.

Spielweise des Teamsupport Hexendoktors

Eure Cooldown-Skills wie Big Bad Vodoo und Mass Confusion solltet ihr euch für Kämpfe gegen Elite-Monster aufheben und die Cooldowns dazwischen an normalen Monstergruppen wieder reduzieren. Durch diese Skills ist es möglich, Elite-Gruppen auch auf höheren Torment-Stufen in wenigen Sekunden zu erledigen, wenn auch euer Team einen gewissen Schaden mitbringt.

Grundsätzlich läuft man zu Beginn in die Gegnergruppe hinein und beginnt, Zombiebären zu nutzen, verstreute Gegner kann man mit Firebomb bearbeiten. Solltet ihr viel Schaden erlitten haben, könnt ihr euch mit Spiritwalk aus dem Kampf zurückziehen und für euer Team die Healthglobes einsammeln, was durch euren hohen Pickup-Radius sehr schnell gehen sollte und euren Manahaushalt sehr schnell wieder regeneriert.

Habt ihr nun Lust bekommen, diesen Charakterbuild einmal auszuprobieren oder spielt ihr ihn sogar schon? Teilt uns doch in den Kommentaren mit, wie es bei euch läuft oder welchen Build ihr benutzt.

Reaper of Souls: Ein erster Blick auf die Blutmarsch Diablo 3 Magic Find in Torment: Zu wenig oder richtig?