Patch 2.6.0 S11 Totenbeschwörer Starter Guide

Dies ist ein Diablo 3 Totenbeschwörer Guide für den Anfang der Season 11. Ganz klar, Haedrigs Geschenk ist nämlich das Rathmas Set. Mit den Items und der Skillung sollte  T13 schnell auf Farmstatus sein, damit auch die anderen Sets schnell gefunden werden können. Während das Set in höheren Greater Rifts – ohne Tweaks die hier nicht Gegenstand des Guides sind- etwas schwächelt, ist es in unteren und mittleren Greater Rifts recht einfach, intuitiv und spassig zu spielen und räumt die Monster nur so ab.  Der weitere Vorteil dieses Sets ist, dass es – mit Ausnahme des Sets an sich- nicht wirklich auf zusätzliche Items angewiesen ist um zu funktionieren. Man kann mit einer sehr schlichten Ausstattung bereits T6-T9 ordentlich spielen.  Natürlich, gewisse Schadensmodifikatoren pushen den Spieler deutlich weiter.

Das Rathma Set und seine Möglichkeiten kommt der Vorstellung eines Petmancers am nächsten. Nun zu den Skills:

Skills

Aktive Skills
LMB KnochenstachelnKnochen-stacheln Rune: Lähmende Stacheln
Die Knochenstacheln betäuben Gegner gelegentlich.
RMB KnochenstachelnSkelett-magier Rune: Skelettbogenschütze
Erweckt einen Skelettbogenschützen, der Eure Angriffsgeschwindigkeit mit jedem seiner Angriffe erhöht.
1 KnochenstachelnBlutige Pfade Rune: Kraft des Blutes
Erhöht Eure Rüstung nach dem Einsatz für kurze Zeit.
2 KnochenstachelnSkelette befehligen Rune: Gefrierender Griff
Das Ziel Eures Befehls wird eingefroren.
3 KnochenstachelnAltern Rune: Schwindelgefühle
Erfolgreiche Angriffe haben eine Chance, verfluchte Gegner zu betäuben.
4 KnochenstachelnGolem befehligen Rune: Knochengolem
Aktiv: Verwandelt den Golem in einen Knochentornado, der alle Gegner in der Nähe zum Zielort trägt, sie betäubt und Flächenschaden verursacht.
Passive Skills
Verlängerte KnechtschaftVerlängerte Knechtschaft Rasche ErnteRasche Ernte Überwältigende EssenzÜberwältigende Essenz Grausiger TributGrausiger Tribut

 

Die Tastatur- und Mausbelegung kann ganz nach Eurem Geschmack erfolgen. Auf der linken Maustaste habe ich Knochenstacheln, meinen Generator der ordentlich Essenz reinschaufelt. Unverzichtbar hier, weil Essenz regelmässig benötigt wird und oben gehalten werden soll und die auch dann noch generiert werden soll, wenn nur der Riftboss noch steht. Die Stacheln müssen Gegner treffen um Essenz zu generieren.

Auf der rechten Maustaste liegen die Skeleton Mages die regelmässig gecastet werden müssen. Bei diesem Setup habe ich die genannte Rune gewählt weil sie unsere Angriffsgeschwindigkeit und damit direkt unseren Schaden steigert. Da die Magier ebenfalls von den Setboni und von mehr APS profitieren, machen sie verdammt viel Schaden. Win Win.

Auf Taste 1 (bei mir) liegt der einzige sinnvolle Movement Skill des Totenbeschwörers, Blood Rush (Blutige Pfade).  Da wir in den Bereichen in denen wir uns bewegen -bis T13 nämlich und etwas darüber hinaus- nicht wirklich viel Toughness benötigen, dafür aber Bewegungsskills, ist der hier genau richtig. Bis zu 50 Yards sind eine Ansage und das funktioniert auch ganz gut. Leider kostet das ein wenig Leben bei jeder Aktivierung, aber das holen wir an anderer Stelle wieder rein. Die Rune habe ich gewählt weil sie noch etwas mehr Sicherheit gibt, nämlich Verdoppelung der Rüstung für 2 Sekunden.

Die kleine Skelettarmee (bis zu 7) selbst baut sich automatisch auf, alle 2 Sekunden eines. Skelette sterben derzeit nach 24 Treffern, was auf T13 bedeutet, so gut wie nie oder jedenfalls, sehr unauffällig. Für den Aufbau der Armee müssen wir nicht mal den Skill aktivieren, das passiert automatisch. Der Skill ist dazu da die Skelette auf ein Monster zu hetzen.  Und das ist wirklich FUN. Probierts aus. Schnell, smooth, effizient. Das ist Blizz wirklich hervorragend gelungen.

Altern verlangsamt die Monster gewaltig und reduziert deren Schaden um 30%. Pflicht in diesem Setup weil wir sonst nicht viel haben was unsere Überlebenschancen steigert. Der Skill passt auch perfekt zu zwei Items, aber dazu später mehr.

Der Golem ist optional. Absolut. Es ist angehm zu sehen wie er Euch Gegner vom Leib hält ( oft, aber nicht immer) und ordentliche Hits austeilt. Der Knochengolem zieht auch Gegner zusammen und richtet dort ordentlich Schaden an.  Statt dessen könnte man auch „Armee der Toten“ reinpacken. Armee der Toten hat den Vorteil dass der Cooldown durch den 2er Bonus des Rathma-Sets recht fix zurückgesetzt wird, der Golem ist aber ein echtes Pet …  Geschmackssache. Wer ernsthaft speeden will, sollte Armee der Toten wählen. Mehr Schaden (Bossmobs) und häufig verfügbar.

Passives

Verlängerte Knechtschaft ist ausschließlich für die Magier da. Die stehen damit länger und man muss sie nicht so oft casten.

Rasche Ernte macht den Generator schneller.

Überwältigende Essenz erhöht unseren Essenzpool, was uns unterm Strich mehr Schaden bringt, aber dazu später.

Grausiger Tribut ist eine Art Lifeleech durch unsere Pets. Funktioniert sehr gut. Empfehlenswert wenn man mit Pets spielt.

 

Items

Slot Optimal
Waffe Jesseths SchädelsenseJesseths Schädelsense
Gürtel Dayntee's BindungDayntee’s Bindung
Amulett Schwur des AbenteurersSchwur des Abenteurers
Ring 1 Krysbins UrteilKrysbins Urteil
Off-Hand Jesseths SchädelschildJesseths Schädelschild
Brust Rathmas BrustkorbrüstungRathmas Brustkorbrüstung
Schuhe Rathmas KnochensabatonsRathmas Knochensabatons
Hände Rathmas makabre UnterarmschienenRathmas makabre Unterarmschienen
Schultern Rathmas StachelnRathmas Stacheln
Ring 2 Die WindroseDie Windrose
Handgelenke Armschienen der NemesisArmschienen der Nemesis
Kopf Rathmas SchädelhelmRathmas Schädelhelm
Beine Rathmas knöcherne BeinplattenRathmas knöcherne Beinplatten
Kanais Würfel
Reilena's Schattenhaken Tasker und Theo Kreis von Nailuj
Reilena’s Schattenhaken Tasker und Theo Kreis von Nailuj

Eigentlich haben wir hier, wie Ihr seht, zwei Sets. Das 2er Set aus 1-H Waffe und Offhand, nämlich Jesseth’s und Rathmas, Haedrigs Geschenk für Saison 11. Jesseths nehmen wir hier gerne mit weil es einen fetten Schadensbonus bringt, ändert aber nichts an der Funktionsweise von Rathmas, macht es nur etwas komfortabler und stärker.

Aber man hat ja nicht immer gleich zwei Sets am Start. Bis Jesseths verfügbar ist, empfehle ich Trag‘ Ouls Rostiger Hauer. Der gibt einen sehr ordentlichen Bonus auf verfluchte Gegner was wir mit „Altern“ sowieso erledigen sollten, aus verschiedenen Gründen.

Der 2er Bonus gilt nur für Armee der Toten, der 4er Bonus gibt ein bisschen Zähigkeit und der 6er Bonus fett Schaden WENN Eure Magier aktiv sind. Der Text ist derzeit noch falsch, denn eigentlich müsste da stehen:

„Jeder aktive Skelettmagier gibt 625% Schaden für alle Eure Minions… bis zu einem Maximalwert von 2.500%“.  Das heisst, bereits 4 Magier geben Euch den vollen Schadensbonus von 2.500%. Andererseits machen 10 aktive Magier mehr Schaden als vier aktive Magiere … so dass man wenigstens darauf achten sollte, immer 4 Magier am Start zu haben, vorzugsweise mehr. Beim Farmen sollten 4 aber gut reichen.

Die bekommt man mittlerweile sehr leicht durch den Ring Kreis von Najlui, der hier im Cube ist, Ein Click und zwei Mages werden geschaffen und stehen auch noch länger. Perfekt. Ohne den Ring muss man deutlich öfter casten, aber im Gegensatz zu früher (Beta), wo man 10 Mages für den vollen Bonus brauchte und sich an einem Abend ein Karpaltunnelsyndrom einfangen konnte, ist das jetzt eher ein Spaziergang.

Reilenas Schattenhaken, der im Waffenslot des Cubes ist, gibt Euch die Hälfte Eurer Essenz als Schadensbonus in Prozent… Das ist sehr stark, deshalb habe ich das Passive drin, welches die maximale Essenz erhöht. Wenn Ihr den Schattenhaken noch nicht habt, nehmt halt den oben erwähnten Trag’Ouls Rostigen Hauer, der im Cube 200% Schadensbonus bei verfluchten Gegnern gibt. Das ist mehr als Reilenas, aber bedenkt: Wir sind im Farmmodus unterwegs (oder auf dem Weg dahin) und haben nicht allzuviel Zeit alle Gegner denen wir begegnen zu verfluchen. Wenn Ihr es mal draufhabt, dürfte Trag Ouls Hauer die bessere Wahl sein, aber das hängt von Euch ab.

Der übrige Schmuck ist eine Sache der Verfügbarkeit. Ideal wäre, je nach Roll im Cube oder nicht, Krysbins Urteil, der Euch einen dicken Schadensbonus gibt wenn Eure Gegner verlangsamt sind ODER einem anderen CC-Effekt unterliegen. Seht Euch die Runen der verwendeten Skills an: Die meisten betäuben oder frieren ein oder oder … so kann der Bonus von Krysbins Urteil intensiv genutzt werden. Den Rest erledigt Altern mit seiner Verlangsamung.

Für mehr Schaden natürlich das Abenteurerset, alternativ ein CoE und wenn Zähigkeit ein Problem sein sollte, Einheit.

Die Handschuhe Tasker & Theo sind natürlich wegen Ihres 50% Bonus auf Angriffsgeschwindigkeit gesetzt. Einfach mal so 50% mehr Schaden :)

Last, but not least, der Gürtel Dayntees Bindung. Er erhöht unsere Schadensreduktion um bis zu 50%, sofern mindestens ein Gegner verflucht ist. Das klingt einfacher als es ist, denn im Farmmodus sterben die Monster wie Fliegen. Allerdings, wenn Ihr schon soweit seid, zieht den Gürtel aus und irgendwas anderes an (Goldwrap z.B.).

Armschienen gibt es für Totenbeschwörer leider noch keine besonderen. Nehmt, was Euch tunlich erscheint. Zum Beispiel das Wickeltuch des Seelenernters welches man bei Malthael abholen kann.

 

Legendäre Edelsteine

Verderben der Gefangenen

Keine Frage. Profitiert von „Altern“.

Vollstrecker

Pets. Noch ne Frage?

Zeis  oder Defensiv wie Esoterischer Wandel

Je nach Bedarf.

 

 

Spielweise

Das ist ein Petmancer, allerdings, im Gegensatz zu D2, ein aktiver Petmancer. Ihr geht aber nicht in den Infight und habt auch nicht zwingend die Toughness dafür. Lasst Eure Skellies die Arbeit machen, dazu sind sie da.

Wenn Ihr ausser dem Set noch nichts habt, benutzt die normalen Skellies ohne Zögern als Meatshield. Kommandiert sie dorthin wo Ihr sie haben wollt. Das funktioniert aber nur wenn auch ein Gegner da ist der angegriffen werden soll.   Dieser wird praktischerweise für ein paar Sekunden eingefroren. Mit Krysbins Urteil stirbt er dann auch schneller. Ausserdem habt Ihr dann Luft, Mages zu casten, Eure Position zu verändern, Essenz zu generieren und so weiter.

Nach Bedarf Bloodrush einsetzen um voranzukommen. Nicht übertreiben ;) obwohl Eure Skellies WENN sie Schaden machen, euch recht gut heilen.

Wichtig ist es, immer mindestens 4 Mages oben zu halten für den 6 pc Bonus des Sets. Die machen auch selbst sehr ordentlich Schaden. Wenn Ihr Euch fragt warum niemand mehr stirbt, castet Eure Mages nach … Verflucht die angegriffenen Gegner mit „Altern“ (Schaden- und Def-Bonus) und achtet darauf, dass immer mindestens ein Gegner verflucht bleibt. Haltet Euch, wie immer, nicht an Einzelgegnern auf.  Generiert Essenz wie es gerade passt. Es passt meistens ;)  Golem oder „Armee der Toten“ nach Bedarf, im Zweifel bei Bossmobs oder Champs.

Solltet Ihr einmal sterben was in SC nicht unwahrscheinlich ist, denkt daran, dass sich Eure normalen Skellies nur recht langsam aufbauen. Das hat zwei Folgen: Kein Meatshield und keine Schadensreduktion für eine kurze Weile. Also: Aufpassen.  Riftbosse oder Greater Rift Bosse sind auf diesen Leveln binnen sehr kurzer Zeit Geschichte.

 

Jetzt wünsche ich Euch viel Spass mit diesem Starter-Build!

Andi - Staffie bei indiablo - mehr oder weniger freiwillig :D aus Stuttgart/Benztown

Alter: Wollt Ihr nicht wissen. Geschlecht: Wißt Ihr wenn Ihr Profile lesen könnt Hobbys: Viel zuviele und Diablo versteht sich Sonstiges: Ne Menge, da reicht der Platz nicht... Beruf: Leider nix mit Diablo 3 :)

Diablo 3: Heute startet die elfte Saison Diablo 3 Patch 2.6.0a ist jetzt live
Comments
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!