Neulich im CS

Geschichten um Probleme und Nöte die einem großem Übel so begegnen können.

Neulich im CS … Teil 1

Ein Barbar metzelt sich seinen Weg durch das CS.
Endlich hat er es geschafft, öffnet das letzte Siegel und läuft zum finalen Kampf in die Mitte.

Die Erde bebt und plötzlich…
C -„Buh“
B -„Öhm, was?“

Verdutzt blickt der Barbar(B) auf Cain(C) der mit rot angemaltem Gesicht im Pentagram steht und eine Schriftrolle öffnet.

C -„Nicht einmal ein Brot kannst du vor mir essen … “
B -„Was soll das?“
C -„Oh, du hast recht, das kann nicht stimmen. Wo ist bloß meine Brille.“
B -„Das meine ich nicht.“
C -„Der Spruch ist so in Ordnung? Ich dachte er soll Angst einflößend sein.“
B -„Nein. WAS MACHST DU HIER?“
C -„Ach so … Hmm … na ja Diablo hat grade keine Zeit und …“
B -„Er hat keine Zeit???“
C -„Ja und hat mich gefragt ob ich ihn nicht vertreten kann, nur dies eine mal.“
B -„Wieso hat er keine Zeit???“
C -„Na ja, irgendwer hat seinen Bruder getötet und er wollte sich um die Beerdigung kümmern …“
B -„Und du vertrittst ihn?“
C -„Ja also er konnte sonst keinen Fragen und wir kennen uns ja, also es ist nicht so das ich ihn mag, aber na ja war halt kein Anderer da und ich bin recht hilfsbereit.“
B -„Hilfsbereit …“
C -„Sonst steh ich immer der Festung rum und das ist so langweilig, ich dachte es wäre mal ne Abwechslung und schaden kann es auch nicht.“
B -„Es kann nicht schaden??? Wie willst du denn Diablo ersetzen???“
C -„Na ja ich hab hier diese Flasche Brennspiritus und ne Fackel, also so ein bißchen Feuer spucken und dann noch meinen Stab mit dem ich auf dich einschlage.“
B -„Nein ich meine was ist mit den Item? Der Erfahrung und der Quest?“
C -„Ach so, ja ich hab hier ein Unique Item von Jamella bekommen, das kriegst du dann, tolles Ding ‚Schmutzfuss‘ “
B -„Argh“
C -„Und wenn Du mich tötest gibt das mindestens 10 exp.“
B -„…“
C -„Na ja, aber die Quest bekommst du wohl nicht.“

Wortlos dreht der Barbar sich um und verläßt das CS.

Ba -„Siehst du Brüderchen, ich hab doch gesagt das klappt.“

Baal(Ba) schält sich aus dem Schatten eines Pfeilers, während Cain sich langsam in Diablo(D) verwandelt.

D -„Na ja, das war ein Barbar, aber klappt das auch bei einer Zauberin, ich mein die stellt ihre Hydras auf oder setzt hier Flammenwände und ich bin tot bevor die erkennt das ich Cain bin.“
Ba -„Hmm, kein Plan ist perfekt, aber mir fällt schon noch was ein …“

Neulich im CS … Teil II

Diablo(D), DeSeis(S), der Vergifter(V) und der Grosswesir(G) saßen grade gemütlich im CS und waren am Pokern.

V -„Ich zahl die 100 Seelen und erhöhe um weitere 100.“
G -„Wssss wss wsss!!!“
D -„Wie war das?“
S -„Er sagt die Karten sind gezinkt!!!“

Niemand war wirklich überrascht, schließlich waren sie Böse. Trotz allem sahen sie den Vergifter mißtrauisch an, es waren seine Karten. Bei dem Ausdruck auf seinem Gesicht gab sich das Mißtrauen wieder, er was schlicht zu dämlich und außerdem war da noch die Tatsache das er schon die ganze Zeit am verlieren war. Diablo zerriß also die Karten.

D -„Ok, hat noch wer ein Spiel, meine haben wir schon alle vor ner Stunde zerrissen.“
S -„Ja, ich hab zufällig noch ein Spiel dabei …“
D -„NEIN!“
G -„WSSS!“
V -„NEIN!“
So dämlich war der Vergifter dann doch nicht.
S -„Was habt ihr denn? Vertraut ihr mir nicht?“
V -„Nein!“
G -„Wsss!“
D -„Dämliche Frage, dein letztes Kartenspiel war sogar magisch, die Karten haben sich auf der Hand verändert!“

Schließlich legte der Grosswesir ein Spiel in die Mitte, es waren sechseckige Karten und die Bilder hatte wohl Piccaso nach nem Mallorcaurlaub gemalt, aber wenigstens war es ’noch‘ nicht gezinkt.

S -„Ok, ich gebe.“
V&D&G-„ICH WILL ABHEBEN.“
Man einigte sich kurz das jeweils DeSeis und der Vergifter eine Hälfte mischen und die von Diablo und dem Wesir abgehoben werden.

D -„Ok ich setze 200 Seelen und will eine Karte.“
S -„Du bluffst.“

In dem Moment kam ein Monster(M) angelaufen und schrie…

M -„Ein Held kommt.“
S -„Och nicht jetzt.“
D -„So ein Scheiss. Hmm, lenkt ihn ab.“
G -„Wsss wss.“
V -„Och nicht jetzt wo ich vier Könige habe.“
D -„Na ja, ok, kann man nicht änder alle auf ihre Posten.“
V -„Aber…“
S -„Ja, man sollte das Ernst nehmen, ich such meine Magier zusammen.“
V -„Aber…“
G -„Wssss.“
V -„Hey, Moment, das könnt ihr nicht machen …“

In dem Moment macht es ‚Zapp‘ und eine Zauberin steht mitten zwischen ihnen. Beide Parteien sind einen Moment verdutzt, bevor alle gleichzeitig auf der Zauberin rumprügeln. Kurz darauf ist diese nur noch eine Brotfüllung und die Vier setzen sich lachend wieder hin.

D -„Hach, das war lustig.“
S -„Ja, mal sehr entspannend.“
V -„Solche Helden sollte es mehr geben.“
D -„Ok, laßt uns neu mischen.“
V -„Aber ich hab meine Karten noch …“
S -„Ok, ich mische.“
D&V&G-„NEIN!!!“

Neulich im CS … Teil III

Diablo(D) überwachte gerade die Aufräumarbeiten im CS, na ja es mußte nicht wirklich aufgeräumt werden, nur das Chaos mußte etwas geordnet werden, des Effektes und der Stimmung wegen, als ein Monster(M) angelaufen kam.

D -„Hey ihr dahinten, ihr sollt die Leichen zur Wiederbelebung bringen und nicht in die Lava schmeißen.“
M -„Ein Fremder ist im CS.“
D -„Na und? Bringt den Helden um, ist ja nicht so das ihr das zum ersten mal macht, oder?“
M -„Öhm nun ja, er hat es uns untersagt.“

Diablo stutzte, Helden untersagen normalerweise nichts und von seiner Familie hatte sich keiner angekündigt, außerdem waren die nicht fremd und würden nicht untersagen sondern gleich vernichten.

D -„Ich schau mir das mal an, sag Du DeSeis Bescheid, vielleicht brauche ich ihn.“
M -„Ja, mache ich. Und seit vorsichtig.“
Jetzt war Diablo verwirrt, seine Untergebenen machten sich normalerweise keine Sorgen um ihn.

D -„Hm, ja, er muß vor mir Angst haben, oder?“
M -„Oh ja, klar, natürlich muß er vor euch Angst haben. Ich sag DeSeis Bescheid.“

Sprachs und verschwand. Diablo ging derweil zum Eingang und starrte dort verwirrt auf einen kleinen Mann(B) mit Aktentasche und Brandschutzausrüstung. Er dachte sich besser gleich als später und erschuf eine Feuerwoge um ihn zu vernichten, nur um fassungslos mit anzusehen, wie diese von einem CO2-Löscher erstickt wurde.

B -„Sie haben die Notausgänge nicht ausgezeichnet und es fehlen Feuerschutz und Löscheinrichtungen, die wie man grade gesehen hat, dringend notwendig sind.“
D -„Wer zum Höllenfeuer sind sie?“
B -„Kleinlich mein Name, Beamter im Auftrag des Aufsichtamtes und bevollmächtigt ihre Anlage hier zu inspizieren.“
D -„Was, wieso … ?“
B -„Im Zuge der kurzfristigen Auslagerung des Europerealms nach Deutschland, da Telia gerade von Terroristen besetzt wird die die Freiheit für Pokemon fordern, wurde eine umfassende Sicherheitsüberprüfung des Geländes angeordnet.“
D -„Aber …“
B -„Ich habe festgestellt das einige ihrer Angestellten Waffen tragen, wenn diese dafür keine Lizenzen haben muß ich die konfiszieren.“
D -„Aber …“
B -„Außerdem müssen die Notausgänge gekennzeichnet werden und Feuermelder angebracht werden, schließlich gibt es hier überall Lava.“
D -„Das stimmt, aber …“
B -„Sie sind doch der Betreiber dieser öffentlichen Anlage?“
D -„Ja schon, nur …“
B -„Gut, ich hoffe sie sind auch der Besitzer des Grundstückes und des Gebäudes?“
D -„Gewissermaßen schon. Worauf ich …“
B -„Ausgezeichnet, das vereinfacht das Verfahren ungemein. Füllen sie das aus und senden sie es innerhalb einer Woche an die unten aufgeführte Adresse, nebst einer Besitzurkunde und einer Baugenehmigung.“

Diablo starrte verblüfft auf den Stapel Papier in seiner Hand, als DeSeis(S) in den Vordergrund trat.

S -„Ah guter Mann, ich glaube sie befinden sich da in einem Irrtum.“
B -„Öh, tue ich das?“

Diablo sah das Lächeln in DeSeis’s Gesicht, das war so unerwartet, das er vollkommen aus der Fassung war und relativ handlungsunfähig. Grade als er sich entschloß was zu unternehmen, warf ihm DeSeis einen ‚Spiel mit‘ Blick zu.

S -„Ja wissen sie, dies ist gar keine öffentliche Anlage.“
B -„Ach nein?“
S -„Nein, aber wir sind gerne bereit alle Vorschriften zu befolgen.“
B -„Ach ja?“
S -„Wir werden jetzt sofort alle Waffen hier entsorgen. Ritter und Giftfürsten, werft eure Waffen in die Lava.“

Die Ritter kamen dem sofort, wenn auch verwirrt, nach. Die Giftfürsten blickten erst zum Vergifter(V) der inzwischen auch erschienen war, dieser bedeutete ihnen erst dem nachzukommen, nachdem er von Diablo eine Kopfnuss bekommen hatte.

S -„Sehen sie kein Problem, obwohl wir jetzt natürlich recht hilflos sind, bei dem florierenden Waffenhandel in dieser Gegend.“
B -„Waffenhandel?“
S -„Ach wissen sie nichts davon? Hier in der Nähe gibt es einen sehr suspekten Ort ‚Die Festung des Wahnsinns‘, allein der Name sagt schon alles.“

Der Beamte fing an sich Notizen zu machen.

S -„Dort verkauft ein gewisser Halbu an jeden der ihm genug Geld gibt alle Arten von Waffen, ohne jede Lizenz oder Altersnachweis.“
B -„Unglaublich.“
S -„Außerdem gibt es da noch eine gewisse Jamella, die betreibt Glücksspiel und handelt mit Drogen und okkulten Gegenständen.“
B -„Wie verwerflich, vielen Dank für die sachdienlichen Hinweise, ich werde dem sofort nachgehen.“
S -„Auf Wiedersehen und passen sie im Gelände auf, da treiben sich haufenweise schwer bewaffnete Zivilpersonen rum.“

Der Beamte machte sich eine letzte Notiz und verließ dann das CS.

D -„Und du glaubst das klappt?“
S -„Es ist einen Versuch wert. Außerdem würde ich gerne sehen wie Tyrael ihm von der Bedrohung durch die großen Übel erzählt um eine Schließung der Festung zu verhindern.“

Brüllend vor lachen ging Diablo zurück in die Mitte des CS um die Aufräumarbeiten weiter zu beaufsichtigen.

V -„DeSeis?“
S -„Hmm, ja?“
V-„Ich kapiers nicht.“
S-*seufz*

Neulich im CS … Teil IV

Diablo(D) wartete ungeduldig am Eingang des CS. Er hatte schon vor Stunden ein Monster(M) zu Besorgungen ausgeschickt. Langsam konnten ihn nicht mal mehr die überraschten Gesichter der Abenteurer aufheitern, die er direkt aus dem Hinterhalt um gepustet hat. Endlich kam das Monster angelaufen, beide Arme voll mit Schriftrollen.

D -„Hast du alles?“
M -„Ja, ich denke schon.“
D -„Du solltest hoffen das du alles hast, bei meiner Betriebsführung bringt dir denken nicht viel.“

Das verwirrt Monster zurück lassend, marschierte Diablo auf der Suche nach dem Vergifter(V), Grosswesir(G) und DeSeis(S) durch das CS, dabei grübelte er über den letzten Satz den er gesagt hatte. Inzwischen war ihm selbst die Bedeutung suspekt, er hätte den Stapel Papier vom Vortag nicht essen sollen, seit dem schwirrten ihm dauernd komische Gedanken durch den Kopf. Schließlich fand er die Drei, sie hockten gemeinsam beim Vernichter, vor sich eine große Schiefertafel voller O und X und lauter gebogenen Pfeilen.

D -„Hmm, was macht ihr da?“
S -„Wir geben dem Vergifter Nachhilfe in Strategie. Seit 3 Stunden reden wir jetzt auf ihn ein und ich hab die Hoffnung das wirklich was hängen geblieben ist.“
D -„Oh, natürlich. Hey, Vergifter, was machst du wenn einer dein Siegel öffnet?“
V -„Na ich stürme los und hau alles zu Brei.“

Die nächste Viertelstunde brachten sie damit zu DeSeis zu beruhigen, er wollte aus irgendwelchen Gründen die Schiefertafel im Mundraum des Vergifters einlagern, möglichst dauerhaft.

D -„So, ich wollte mit euch etwas besprechen.“

Alle wurden aufmerksam, sogar DeSeis hörte auf sich gegen seine Fesseln zu wehren.

D -„Es geht mir um unsere Effektivität.“
V -„Effeg… was?“
S -„Wie gut wir sind.“
V -„Achso, ich dachte wir sind Böse.“
G -„Wssss wsss!“
S -„Genau, halts Maul und hör zu.“

Der Vergifter fing an zu schmollen und gab durch seine Mine zu verstehen das er erstmal nichts mehr sagen will, die Anderen nahmen das mit Erleichterung auf.

D -„Ich hab hier verschiedene Statistiken anfertigen lassen, um zu sehen wo und woran die meisten Helden sterben.“
S -„Erstaunlich.“
G -„Wsssss wsss wsssss?“
S -„Hmm, ja würde mich auch interessieren, wer hat die Statistik gemacht?“
D -„Spezialisten die sich mit dem Auffinden von Leichen und der Feststellung der Todesursachen auskennen.“
S -„Wer ?“
D -„Na ja, Leichenspucker halt.“
S -„Öhm tja, ok.“
D -„Wir sollten uns das mal ansehen.“

Die nächsten paar Stunden fasten sie die statistischen Daten in, für sie relevante Tabellen zusammen, und schauten am Ende auf ihr Werk.

D -„Ok, wenn ich diese Daten richtig sehe sollten wir Hephaistos dauerhaft am WP postieren und die Treppen mit Fanatismusbossen sichern, außerdem werden ab heute mehr Multiblitzer ausgebildet.“
S -„Gute Idee.“

Verblüfft sah Diablo auf zwei Spalten die ihm noch gar nicht aufgefallen waren, allerdings waren dort mehr Tode verzeichnet als in der gesamten restlichen Statistik.

D -„Was ist das?“
S -„So wie ich das verstanden hab gibt es ein 4. großes Übel.“
D -„Was ein 4.? Wer denn? Woher?“
S -„Woher weiß ich nicht, aber es nennt sich Telekom und hat zwei Verbündete ‚Lag‘ und ‚TO‘, die müssen sehr gefährlich sein.“
D -„Was, wieso?“
S -„Nun sie agieren wohl sehr unauffällig, schlagen in einem Moment zu, der Held wird gelähmt und ist kampfunfähig, soweit ich weiß vermag das sonst niemand.“
D -„Tatsächlich, das stimmt.“

Diablo war beeindruckt.

D -„Und wurde dieses 4. große Übel schonmal besiegt?“
S -„Soweit ich weiß nicht, es ist wohl unangreifbar.“
D -„Ok, wir wollen ein Bündnis, DeSeis kümmere dich darum.“
S -„Hey, Moment…“
D -„Das wird glorreich!“
S -„Aber …“
D -„Du machst das schon.“
G -„Wssss!“
V -„Ja, im Reden bist du Spitze.“
S -*seufz*

Einige Stunden später in einer verlassenen Ecke der Hölle.

S -„Und du bist ganz sicher das mir dieser T-Online weiterhelfen kann.“

Sein Informant nickte und verschwand in einer pinkfarbenen Wolke, dabei erklang eine kurze Melodie die ihm das Grauen in die Glieder trieb.

Neulich im CS … Teil V

Diablo(D), DeSeis(S) und der Grosswesir(G) lauschten grade angestrengt dem Plan des Vergifters(V).

V -„Außerdem bauen wir dann die Fallen an allen strategisch wichtigen Punkten auf, hier, hier und hier.“

Der Vergifter deutete aufgeregt auf seine Zeichnung vom CS.

V -„Die Fallen selber haben eine extrem einfachen Mechanismus und sind absolut nicht entschärfbar, na, wie findet ihr das?“

Stolz lehnte er sich zurück um sein erwartetes Lob entgegen zu nehmen.

S -„Die Fallen kämen an alle Zugänge?“
V -„Ja, genau.“
D -„Sie sind absolut nicht zu entschärfen?“
V -„Ja, stimmt.“
D -„Und wie kommen wir dann rein und raus?“
V -„Öhm tja, also … Ha ha ha, ja das ist wohl ein Problem.“

Der Vergifter wurde nervös.

D -„Na ja, macht nichts. Denk noch mal darüber nach, ist ja nicht so das es schon umgesetzt ist.“
V -„Huh, hah, hmm, das ist nicht ganz richtig.“
D&S&G-„WAS?“
V -„Ja, also ich hab zu Demonstrationszwecken die Fallen schonmal installieren lassen …“

Nachdem sie eine Weile auf dem Vergifter rumgeprügelt hatte verloren sie die Lust und überlegten wie sie dem Problem Herr werden.

D -„Hmm also was nun, ich muß eigentlich dringend weg, Baal hatte eine Idee und wir wollten uns bei Mephi treffen.“
S- „Kein Problem ich weiß was.“

Sie schleppten den ohnmächtigen Vergifter zum Eingang, wo er unter zur hilfenahme von Heiltränke geweckte wurde, wie erwartet mußte er sich furchtbar übergeben.

S -„Ok, nur ganz kurz, wenn man auf diese Bodenplatten tritt fällt einem die Decke auf den Kopf, richtig?“
V -*hust* „Ja, genau.“
S -„Ok, ihr Fürsten, bildet eine Pyramide.“

Verwundert taten diese wie geheißen.

S -„So und du kletterst da jetzt hoch.“

Der Vergifter, erklomm etwas wackelig die Pyramide und bildete dann die Spitze.

V -„Und was jetzt?“

DeSeis schubste mit Telekinese die ganze Pyramide auf die Bodenplatten vorm Eingang. Schon nach kurzer Zeit fanden die Fürsten zur Balance zurück, schließlich konnte der Vergifter sich an der von oben drückenden Decke abstützen.

V -„Hey, was soll das? Holt mich hier raus.“
S -„So, jetzt kannst Du zu deinen Brüdern gehen. In der Zwischenzeit beseitigen wir die Fallen während der Vergifter sie hält.“
V-„WAS? Ich soll die die ganze Zeit halten? Bist Du bekloppt? Wie soll ich das denn schaffen?“
S -„Hmm, gute Frage. Hey du, Eismagier, komm mal her.“

Diablo verließ derweil das CS und machte sich auf zum WP um kurz darauf bei seinen Brüdern im Kerker zu sein.

B -„Ahh, da bist du ja, wir sind schon fast fertig. Schau es Dir an, was hältst du davon?“
D -„Beeindruckend und das funktioniert?“
M -„Tja, wir müssen es noch testen, aber das ist nur eine Frage der Zeit.“

Diablo betrachtete die Veränderungen im Kerker und war sehr gespannt. Zusammen mit Baal versteckte er sich im Schatten und harrte der Dinge die da kommen würden.

An einem weit entferntem Ort.

G -„Wie siehts aus SG1, können sie schon etwas über die Erbauer der Anlage sagen?“
M -„Nein General, wir befinden uns hier in einem Steingewölbe und werden uns erstmal weiter umsehen. Bisher noch kein Kontakt.“
G -„Machen sie weiter Major und seien sie vorsichtig.“
M -„Ja Sir, SG1 ende“

Grübelnd blickte der General sich um, worauf waren sie da bloß gestoßen?

S -„Sir, da ist jemand durchs Stargate gekommen, Sir.“
G -„Wie bitte?“
S -„Er trägt eine Metallrüstung und will sofort einen gewissen Tyrael sprechen, mehr wissen wir auch nicht.“

Neulich im CS … Teil VI

Diablo(D) wollte Minigolf spielen, er hatte noch ein paar Heldenschädel von der letzten Party und suchte DeSeis(S), weil er ihn als Partner brauchte. Schließlich fand er ihn in dem verstaubten Alchemielabor im Keller vom CS.

D -„Na, hast Du Lust auf Minigolf? Der Wesir wartet mit dem Vergifter schon auf der Ebene.“
S -„Oh, hallo. Hmm, na ja eigentlich bin ich grade sehr beschäftigt.“

Diablo lies die Mundwinkel hängen, man konnte ihm seine Enttäuschung deutlich ansehen.

S -„… Ok ok, ich mach das hier nur grade fertig und wir bringen es unterwegs bei Hephi vorbei, in Ordnung?“
D -„Kein Problem, was ist das denn?“
S -„Ich beschäftige mich derzeit mit elementarer Magie.“
D -„…“
S -„Ok, wo fang ich an. Also unsere Welt existiert auf einem sogenannten Realm. In unserem Fall der Europe-Realm.“
D -„Aha.“
S -„Auf diesem Realm gibt es tausende Welten wie die unsere.“
D -„… Aha?“
S -„Alle existieren nach den gleichen Gesetzen und basieren auf der gleichen Magie, genannt Code.“
D -*nixverstehabertrotzdemnick*
S -„Ich habe nun herausgefunden wie man diesen Code manipuliert und einen Zauber erstellt, diese spezielle Form der Magie nennt man auch patchen (die gute Form) oder cheaten (die böse Form).“
D -„Uiii, ha, puuuuh. Interessant.“
S -„Ich glaube meine Zukunft zu erkennen, ich muß ein Cheater werden.“
D -„Ein Affe?“
S -„Was? Nein, jemand der den Code in übelster Weise verändert.“

DeSeis wühlte eine Schriftrolle hervor und zeigte sie Diablo.

S -„Siehst du, das ist der für uns relevante Teil des Codes und daran werde ich nun rumspielen.“
D -„Öhm, kann unsere Welt nicht zerstört werden wenn du die elementaren Gesetze änderst?.“
S -„Natürlich kann das passieren, das Risiko ist sogar recht groß, aber wir sind doch böse, oder?“
D -„Ha ha ha, natürlich sind wir das. Und du weißt ja was du tust, oder?“
S -„So ungefähr schon, ist mein erster Versuch. Auf zu Hephi.“
D-„….“

Bevor Diablo was sagen konnte war DeSeis schon unterwegs zur Höllenschmiede und er war verdammt fix auf den Beinen. Diablo hatte Mühe ihn einzuholen und es gelang ihm erst als er in der Schmiede ankam.

D -*schnauff* „Weißt Du ich hab drüber nachgedacht, vielleicht ist das keine gute Idee.“
S -„Oh, tja schade Hephi schmiedet schon dran rum. Aber keine Angst schließlich sind wir nicht einmalig.“
D -„Wie meinst du das?“
S -„Na ja ich hab dir doch von den tausenden von Welten erzählt.“
D -„Ja und?“
S -„In jeder dieser Welten gibt es Dich, mich und alle anderen noch einmal. Wie du siehst kein Problem.“

Diablo überlegte noch ob ihn diese Tatsache, das es ihn noch öfters gab, beruhigen konnte. Schließlich konnte man ihn nicht ausstehen und er ging davon aus, daß das dann auch auf die anderen Diablos zutreffen würde.

D -„Wir sollten das sofort abbrechen.“
H -„So hier ist das Schwert, ich habs genauso gemacht wie Du es gesagt hast DeSeis.“

DeSeis reichte die Waffe an Diablo weiter.

D -„Das ist es? Ein simples Schwert? Wofür sind die ganzen Nullen und Einsen auf der Klinge?“
S -„Oh ja es ist perfekt, wenn es funktioniert werden wir damit die Helden ausrotten und mächtiger als die Telekom sein.“
D -„Huh, so stark? Was ist das denn für eine Klinge?“
S -„Wir müssen sie testen und wenn es klappt rüsten wir alle damit aus.“
D -„Ja fein, aber was macht sie?“
S -„Har har har das ist ein Grandmasters sword of assertion error.“

Neulich im CS … Teil VII

Diablo(D) hat den Vergifter(V), DeSeis(S) und den Grosswesir(G) zu einer Krisensitzung zusammengerufen.

D -„Ok, ich hab euch zusammengerufen, weil wir ein echtes Problem haben.“
S -„Problem? Momentan ist doch alles ziemlich ruhig.“
D -„Eben, seit Baal seine Show bei den Barbaren abzieht interessiert sich kaum einer für uns.“
V -„Das ist ein Problem, ich dachte das wäre gut. Wesir gib mir mal den Rost.“
D -„Und ob das ein Problem ist, unser Image leidet, die Monster verweichlichen und …“

Verblüfft starrte Diablo auf den Vergifter.

D -„Was tust du da?“
V -„Oh, ich baue einen Grill.“
D -„Du tust … wozu?“
V -„Na ja zum grillen halt. Ich hab von der Party gestern noch was übrig und dachte ich leg mal was auf.“
D -„…“

Diablo war sprachlos.

S -„Ich nehm ein paar Rippchen.“
G -„Wssss.“
V -„Hmm, Rippchen kein Problem, aber ob ich noch Leber hab …“
D -„WAS SOLL DAS WERDEN?“
V -„Wie gesagt ein Grill, also ich hab hier eine Schale mit Lava und darüber kommt ein Rost, auf den wird …“

DeSeis und der Wesir schafften es noch rechtzeitig Diablo davon abzuhalten den Kopf vom Vergifter abzuschrauben.

D -„So und jetzt weg mit dem Kram. Also wie gesagt wir haben ein Problem, ich hab das Gefühl wir verlieren unsere Ziele aus den Augen … DeSeis, was machst du da?“

DeSeis sah von einer vollgekritzelten Schriftrolle auf.

S -„Uh, äh, ich entwerfe neue Strategien.“
D -„Ach so, in Ordnung, mach das später weiter.“

Der Vergifter hatte sich inzwischen neugierig bei DeSeis über die Schulter gebeugt.

V -„Was bedeutet Bauer e2 e4?“
S -„…“

Diablo packte DeSeis und las die Schriftrolle.

D -„SCHACH???“
S -„Hehehe, ja also wir Magier veranstalten heute so ein Turnier und da ich auch dran teilnehme und meine Strategien noch nicht perf…“
D -„EIN TURNIER???“

Nach ein paar Minuten Unterricht in Extremyoga durch Fremdeinwirkung konnte DeSeis sich geistig entspannen, während Diablo einen neuen Hocker hatte.

D -„Hmm, wenigstens du, Wesir machst keinen Blödsinn. Wie ich sehe trainieren deine Leute grade über der Lava.“
G -„Wssss.“
D -„Nicht so Bescheiden, ihr seit anscheinend die einzigen die unsere Aufgabe noch ernst nehmen.“
G -„Wssss wss wssss Wssss.“
D -„Doch doch das mein ich ernst, ihr …“
V -„Warum drehen die sich so komisch in der Luft?“

Diablo war mit einem Sprung am Fenster.

D-„WAS SOLL DAS WERDEN?“

Der Grosswesir sah verlegen aus.

G -„Wssssssssssss.“
D-„KUNST- UND FORMATIONSFLUG???“

Nachdem Diablo dem Grosswesir praktische Anleitungen in Oregami gegeben hatte, ging es ihm besser. Der Grosswesir fragte sich indes ob er seine Glieder jemals wieder auseinander bekommen würde, es tröstete ihn auch nicht das er jetzt wie ein Boot schwimmen konnte.

D -„So, nachdem ich jetzt eure ungeteilte Aufmerksamkeit habe, was können wir tun um wieder mehr Helden in unser Gebiet zu locken.“
S -„Wir sollten ihre Motivationen erforschen und dann entsprechend handeln.“
G -„Wssss wsss.“
D -„Hmm, ja gute Idee.“
V -„Öhm, ja genau … Motiva… Gehen die nicht mehr zu Fuß?“

Alle blickten den Vergifter kurz an und beschlossen ihn einfach zu ignorieren.

S -„Ich habs, Items!“
D -„Items?“
S -„Ja, die meisten wollen einfach nur gute Sachen finden.“
D -„Na ja aber ich kann mir die auch nicht aus den Rippen schneiden, wo sollen wir die hernehmen?“
S -„Och ich glaub ich kenne da genau den Richtigen.“
Später an einem anderen Ort.

G -„Seit die Jägerinnen in ihr Kloster zurückgekehrt sind kaufen sie nichts mehr bei mir.“

Die Vermummte Gestalt nickte.

S -„Ja ja, das ist schlimm … Also wie war das, ich such mir was aus und dann erfahre ich was das Teil kann?“
Neulich im CS … Teil VIII

DeSeis(S), der Vergifter(V) und der Grosswesir(G) haben sich in einer abgelegenen Ecke des CS getroffen. S -„Ok, wir sind uns einig, heute abend findet es statt, absolut überraschend, wir werden Diablo überwältigen.“
G -„Wssss.“
V -„Revolution? Ich dachte es wird ne Party?“
S -„…“
G -*seufz* „Wsss wss wssss Wsssss!“
V -„Ach so ja klar, eine Überraschungsparty, hä hä, ich weiß was das ist.“

DeSeis sah sich vorsichtig um.

S -„Er darf nichts mitbekommen. Also ich hab Andariel gefragt und sie ist bereit die Tortenfüllung zu spielen.“
V -„Örks, igitt!“
S&G-????
V -„Na ja, die ist so giftig und wenn wir aus ihr ne Tortenfüllung machen … das kann doch nicht schmecken.“

Nach dem der Vergifter diverse Kopfnüsse kassiert hatte, wurde er auch aufgeklärt.

S -„Die Torte ist hohl, wenn sie ein Signal bekommt springt sie raus und strippt.“
V -„Wow, so was macht Andariel, hätte ich …“
D -„Was macht Andariel?“

Die drei schraken furchtbar zusammen, es war immer wieder erstaunlich, wie sich so ein Riesenvieh wie Diablo(D), so leise bewegen konnte.

S -„Öhm ja … sie macht … hehe .. “
V -„Seidenmalerei.“

DeSeis sah den Vergifter erstaunt, wütend und verzweifelt gleichzeitig an.

S -„Ja genau, ha ha ha, ist das nicht komisch, wer hätte das von ihr gedacht … oh oh, so spät schon, na dann such ich mal meine Magier zusammen, bis dann.“
V -„Hey, wir sind doch noch gar nicht mit der Pl…“

Der Vergifter verstummte, nachdem ein Strahl des Grosswesirs seine Zunge getroffen und gelähmt hatte.

G -„Wssss wss Wssss.“
D -„Du mußt auch weg?“
V -„Eech muuu daaa auuu geehee.“
D -„Ja, laß das mit deiner Zunge mal in Ordnung bringen, das hört sich ja schlimm an.“

Diablo stand noch eine Weile alleine rum, irgendetwas ging hier nicht mit rechten Dingen zu, nicht das er was dagegen hatte, schließlich war er böse.

Etwas später in einer anderen, noch dunkleren und einsameren Ecke des CS.

S -„Und er ist beschäftigt?“
V -„Ja, er ist zu Hephi gegangen um etwas zu besprechen.“
S -„Ok, also für Unterhaltung ist gesorgt, ich konnte einen Chor Sukubi und eine Urdatanzgruppe engagieren. Habt ihr die Geschenke?“
G -„Wsss wss Wssss.“

Sie sahen in die Box vom Wesir.

S -„Erstaunlich ich wusste nicht das es so was gibt. Ich hab hier vergoldete Folterinstrumente und ne Badewanne voll Jungfrauenblut, war teuer.“
G -„Wsss?“
V -„Oh, ich hab was Feines, ein Schädelservice.“
S -„Ein Schädelservice… Er hat doch schon nen Dutzend davon.“
G -„Wsss!“
V -„Hey, die sind schon was besonderes!“
G -„Wsss?“
S -„Ja, wieso?“
V -„Na ja, kein Held unter lvl 90 dabei, da wird er staunen.“
D -„Was ist mit lvl 90 Helden?“

Die Drei brachen fast zusammen vor Schreck.

V -„lvl 90 Helden? Ich meinte kein Geld unter lvl 90, haha, dann wirds ganz schön schwer für die Helden, was?“
S -„… Äh ja genau … Oh nein, wie sieht denn hier der Boden aus, ich hol mal nen Besen.“
G -„Wsss wsss wssss.“
V -„Öhm, huch … ich muß mal, öhm … die Blumen gießen.“

Jetzt war sich Diablo sicher, hier stimmte etwas ganz und gar nicht.

Später ging Diablo durch das CS, weit und breit kein Monster zusehen und alles dunkel, seltsam. Als er sich dem Pentagram in der Mitte näherte, ging plötzlich das Licht an, jede Menge Monster sprangen aus ihren Verstecken, nur um sich danach in Knochengefängnissen wiederzufinden umringt von Grotesken unter der Führung von Hephi(H). DeSeis, der Vergifter und der Grosswesir standen zusammen mit einer riesigen Torte vor Diablo.

S&V&G -„ÜBERrasch…“
D -„…Oh, ja … für mich?“

Diablo sah richtig verlegen aus, wenn er es nicht schon wäre, wäre er bestimmt rot geworden, soweit man das bei seiner schuppigen Haut dann sehen könnte.

H -„Toller Aufstand.“

Hephi führte, brüllend vor Lachen, seine Grotesken wieder weg.

D -„Eine Überraschungsparty, das ist echt nett von euch.“

Diablo zerstörte mit einer Handbewegung die Knochengefängnisse und senkte dann auch das riesige brennende Scharfrichterschwert das kurz vor den Hälsen der Drei in der Luft verharrt hatte.

S&V&G -*uff*
D -„Na, ok laßt uns feiern gehen. Habt ihr auch Geschenke?“

Erleichtert überreichten die Drei ihre Geschenkpakete, besonders angetan war Diablo vom Seelensteinschoner des Wesirs. Sich lachend unterhaltend gingen sie in eine gemütliche Ecke des CS um das Service vom Vergifter einzuweihen.

Stunden später.

A -„Hallo? Was ist jetzt? Soll ich raus kommen? …. Hallo? …“

Neulich im CS … Teil IX

Diablo(D) hatte es sich im CS in einer Ecke gemütlich gemacht. Er benutzte ein paar Leichen als Kissen und trank aus seinem neuem Schädelservice irgendeine undefinierbare Flüssigkeit, was es genau war wollte er gar nicht wissen, das einzige was sicher war, war ein hoher Anteil an flüchtigen Inhaltsstoffen und Methan, Methan war gut für den Geschmack. Als er sich noch fragte ob die unklaren Erinnerungen des Vorabends, Andariel hatte sich den Grosswesir(G) geschnappt und mit ihm den Vergifter(V) und DeSeis(S) verprügelt, der Wahrheit entsprachen kam DeSeis angeschlichen.

D -„Hey, schnappt dir nen Schädel und setzt dich, ich hab da noch ein paar Fragen wegen gestern.“
S -„Tja, hmm, würde ich gerne, aber wir haben da das ein oder andere Problem.“
D -„Probleme? Was den für Probleme?“
S -„Nun ja da kommt ne Horde Helden auf das CS zu und …“
D -„Helden sind kein Problem, sag den Monstern Bescheid, alle auf ihre Posten und wir machen die platt.“

Diablo setzte sich selbstzufrieden auf.

S -„Da wäre das andere Problem.“
D -„Welches andere Problem?“
S -„Öhm, haha, so was … das wirst du lustig finden … die Monster streiken. Oh, ist das nicht das Zeug von gestern?“

Diablo packte DeSeis an den Füßen und hielt ihn so hoch, das er ihm ins Gesicht sehen konnte, was natürlich für DeSeis weniger angenehm war.

D -„STREIK?“

DeSeis bekam davon ein Klingeln in den Ohren und der starke Mundgeruch, plus die Tatsache das ihm seine Körpersäfte, Blut wäre übertrieben, in den Kopf liefen brachten ihn einer Ohnmacht nahe.

S -„Tja, sieht so aus.“
D -„SIE STREIKEN??? WARUM ZUM HÖLLENFEUER STREIKEN SIE???“
S -„Naja, da wäre erst mal die Bezahlung und dauernd getötet werden ist auch Mist … Kann ich wieder runter?“

Nachdem Diablo DeSeis freigelassen hatte und dieser aus seinem KO wieder aufgewacht war, ein Sturz aus drei Meter Höhe auf den Kopf kann diesen Effekt haben, schien Diablo sich wieder etwas beruhigt zu haben.

D -„Was soll das mit der Bezahlung? Ich habe ihnen doch noch nie etwas bezahlt?“
S -„Ist mir ehrlich gesagt auch unklar besonders wo Monster mit Geld nichts anfangen können.“
D -„Und der Blödsinn mit dem Töten, wer wird denn hier von den Helden gejagt? Na ja, ich fresse ein paar und der Streik ist vorbei.“
S -„Ich glaub nicht, daß das so einfach wird, schließlich haben sie eine Gewerkschaft gegründet …“

Nachdem Diablo DeSeis im Affekt an die Wand geklatscht hatte, bemühte er sich redlich ihn wieder ins Bewußtsein zu bringen, was ihm dann auch gelang.

D -„Ups, war keine Absicht.“
S -„Schon ok, bin Schlimmeres gewohnt.“
D -„Wie zum Lavafluss haben sie sich organisiert? Wer ist den ihr Gewerkschaftsführer?“
S -„Moment.“

DeSeis verbarrikadierte sich hinter einem Pfeiler und hob einen Prunkschild auf der da so rum lag.

S -„Der Vergifter …“

Weiter kam er nicht, das Rauschen vom Feuerblitz machte eine geregelte Konversation einfach unmöglich.

D -„Ok, ich hab mich beruhigt, was noch?“
S -„Nun ja, die Giftfürsten hatten sich zuerst beklagt und an den Vergifter gewandt, der hatte mich gefragt was man den ändern könnte und ich hab gesagt er soll ein paar Köpfe einschlagen, schließlich gäbs hier keine Gewerkschaft …“

Der Sprungangriff von Diablo kam recht unvermittelt und selbst der Pfeiler und das Schild hielten das nicht aus. Nachdem Diablo DeSeis zur Wiederbelebung gebracht hatte, suchte er den Vergifter, dabei vergaß er die Helden die sich dem CS näherten völlig.

V -„Doch doch, deine Leute sollten auch mitmachen, alle sollten die gleichen Rechte bekommen. Ich hab hier ein Buch von einem gewissen Marx, das solltest du dir mal durchlesen.“
G -„Wssss?“

Die weiter Unterhaltung scheiterte am Erscheinen von Diablo der inzwischen etwa ein Viertel der Monster verprügelt oder getötet hatte

Derweil am Eingang.

H1-„So wie es aussieht wollen sie nicht mit uns kämpfen.“
H2-„Das kapiere ich nicht, was ist hier eigentlich los?“
H3-„Ihr erklärt mich jetzt vielleicht für bekloppt, aber wenn ich das richtig gesehen hab tötet Diablo grade alle Monster im CS und ich denke er wird am Ende Selbstmord begehen.“
H1-„So ein Blödsinn, warum sollte er so was tun.“
H2-„Hmmm, keine Ahnung, vielleicht will er auch mal die Quest machen?“

Neulich im CS … Teil X

Diablo(D) hatte DeSeis(S), den Vergifter(V) und den Grosswesir(G) mal wieder zu einer Krisensitzung zusammengerufen.

D -„Wir haben ein Problem, die Helden haben es zu einfach, ok ich selber habe trainiert und bin besser geworden, aber der Rest der Monster ist einfach zu schnell tot.“
V -„Hmm, also ich bin mindestens genauso gut wie immer …“
D -„Du meinst schlecht, 10 Sekunden ist nicht wirklich ne Leistung.“

Der Vergifter machte allen durch Gesten und Mimik klar, dass er jetzt schmollt, wie immer wurde er ignoriert.

G -„Wsss, wsss wssss! Wsss wss wssssss?“
D -„Ja, zugegeben deine Feuerimmunität ist nett, aber die bringt auch nur was gegen die lästigen Zauberinnen. Es muß einfach was passieren.“
S -„Was hast du dir so vorgestellt?“
D -„Hmm, keine Ahnung, ich glaube jeder sollte sich selbst damit beschäftigen, nebenbei warum du von Überzeugung auf Fanatismus umgestellt hast ist mir ein Rätsel.“
S -„Ist ne Modeerscheinung.“
D -„…“
S -„Ich denk mir was aus.“
G -„Wsss wsss.“
V -„Ich schmolle noch … aua … ok, ich denk mir auch was aus, aber ich denke nur unter Protest!“

Diese Äußerung rief einen Moment der Stille hervor, in denen alle Anwesenden zu ergründen versuchten was der Vergifter genau damit ausdrücken wollte, ihm selbst eingeschlossen.

Einige Wochen später. Diablo ging in den Westflügel des CS weil der Grosswesir ihm die Ergebnisse seiner Bemühungen zeigen wollte.

D -„Ok, dann zeig mal was sie können … wo sind deine Leute?“
G -„Wsss wsss wsss.“
D -„Hier? Ich seh niemanden, wo sollen sie sein?“
G -„Wssss.“
D -„Mimikri? Du meinst sie passen sich der Umgebung an? Das ist wirklich beeindruckend.“
S -„Na, wie läufts?“
D -„Der Grosswesir zeigt mir grade was seine Leute so gelernt haben, und ich muß sagen ich bin beeindruckt.“
S -„Wieso kleben die an den Wänden?“
D&G -„Du kannst die sehen?“
S -„Na ja, problemlos, wieso? Zugegeben sie ahmen das Muster der Wände nach, aber solange sie nicht auch die Farbe …“
D -„Mist, bin Farbenblind.“
G -„Wss wsss.“
S -„Ihr seid beide Farbenblind?“
G -„Wsss!“
D -„Ja, na und ich … hör auf zu Lachen, sonst beiß ich dir den Kopf ab.“
G -*grrrr*
D -„Ok, schon sehr nett Wesir, aber denk dir was wegen den Farben aus. Und du zeigst mir jetzt was deine Magier dazu gelernt haben.“
S -„Ok, komm mit.“

DeSeis führte Diablo in den Nordteil des CS, wo die Magier grade den Schwertkampf mit den Rittern üben.

D -„Schwertkampf???“
S -„Ja, so können sie mit meiner Fanatismusaura wirklich was anfangen …“
D -„Ich dachte den Fanatismusblödsinn wolltest du lassen?“
S -„Na ja, aber sie ist doch so schick und …“
D -„Nein!“
S -„?“
D -„Keinen Schwertkampf, wozu haben wir die Ritter? Denk dir was anderes für die Magier aus, aber keinen Nahkampf, und wechsle endlich die Aura!“
S -„… Ich kann nicht.“
D -„?“
S -„Na ja es ist ein Patch, ich komme einfach nicht dagegen an, hab schon alles probiert.“
D -„Dann mußt du dich halt cheaten, das wolltest du doch eh lernen und dann dir selber kannst du prima üben.“
S -„Aber …“
D -„Wird bestimmt klasse, ich verlaß mich da auf dich.“
S -„Und was ist wenn ich mich dauerhaft verbugge?“
D -„Hey wir sind doch böse, oder? Ich finde schon nen Ersatz für dich.“
S -„…“
D -„So, jetzt komm mit, ich will sehen was der Vergifter so treibt.“

Sie gingen also in den Ostflügel des CS, DeSeis sah überhaupt nicht glücklich aus, Diablo schien sich allerdings köstlich zu amüsieren, schließlich hat er sich für das Gelächter von vorhin revanchieren können, momentan lag er im Zwiespalt, ob er DeSeis wirklich an sich selbst rumbasteln lassen sollte oder nicht. In diesem Moment erreichten sie den Vergifter und wurden Zeuge einer Vorstellung, die Ihnen schlicht den Atem nahm.

V -„Ha!“
Gesammelte Giftfürsten(GG) -„Hia!“
D -„Ist das Formationstanz?“
S -„Keine Ahnung.“
V -„Ha!“
GG -„Hia!“
D -„Öhm, was macht ihr da? Wenn das Formationstanz ist gibts Dresche.“

Der Vergifter drehte sich um, sah noch mal stolz auf die Giftfürsten die in Reihe und Glied standen und sich absolut synchron bewegten.

V -„Nein, das ist Karate!“
D&S -„Karate?“
V -„Ja, ein Kampfsport, er verleiht einem unglaubliche Fähigkeiten.“
D&S -„Tatsächlich?“
V -„Ja, zum Beispiel versetzt er mich in die Lage das zu tun.“

Der Vergifter schnappte sich einen Holzbalken und zerschlug ihn, laut ‚Hia‘ brüllend, in der Mitte.

D -„Konntest du das nicht vorher auch schon, ich meine ohne Gebrüll?“
S -„Genau, du bist recht stark, immer schon gewesen, wenn ich mich recht erinnere hast du hier schon mal nen Pfeiler zerschlagen.“
V -„… Aber das wird euch überzeugen …“

Der Vergifter nahm Anlauf und sprang, ein Bein gestreckt, über das Pentagram in der Mitte des CS.

D -„Wieso bist du gesprungen? Du hast doch Flügel?“
V -„…“
S -„Kannst du sonst noch etwas tolles?“
V -„Dachziegel mit dem Kopf zertrümmern?“
D -„Nicht neu.“
V -„…Puhh, mist ich hätte vielleicht doch eher Kung-Fu nehmen sollen.“
D&S -„Wieso?“
V -„Na ja, dann könnte ich jetzt auch Tonkrüge zertreten, mit einem Finger Löcher in die Wand schlagen und …“
D&S -*seufz*

Neulich im CS … Teil XI

Diablo(D) knabberte vergnügt an knusprigen Heldengebeinen, wofür so ein Feuerblitz doch alles gut ist, als der Vergifter(V) angeschlichen kam.

V -„Hallo, hmm, hast du mal grade Zeit.“
D -„Ja klar, schnapp dir ein paar Knochen, sind genug da.“
V -„Oh, danke bin nur grade nicht in Stimmung was zu Essen.“

Diablo viel der Knochen aus der Hand, ‚…nicht in Stimmung was zu Essen?‘, wäre es möglich würde er den Vergifter für krank halten. Andererseits war es ihm auch fast egal, er schnappte sich den Knochen und gab sich Mühe interessiert zu wirken.

D -„Na dann mal los.“
V -„Was?“
D -„Frei von der Leber weg.“
V -„Was soll das denn, ich komm zu dir weil ich Probleme hab und sprichst in Rätseln. Willst du denn gar nicht wissen was ich hab?“

Diablo zerschlug einen unschuldigen Felsbrocken, der da so rumlag, und quälte noch schnell einen kleinen Hund, den er extra zu diesem Zweck entführt und den Namen ‚Baldrian‘ gegeben hatte.

D -„Ok, ich hör dir zu.“
V -„Was jetzt? Willst Du es wissen?“
D -„Jaja, raus damit, was hast du?“

Diablo wirkte leicht genervt, was den Vergifter etwas verunsicherte.

V -„Vielleicht komme ich besser später wieder, wenn …“
D -„Wenn du mir jetzt nicht auf der Stelle sagst was du hast, wird es kein später geben.“
V -„Wieso, ziehst du dann von hier weg? Hey, du willst doch keinen Selbstmord begehen oder?“
D -„Gnaa, irk … Sag einfach was du hast.“
V -„Ich hab das Gefühl, das ich andere in den Wahnsinn treib und … Hey, da gibt es nichts zu lachen.“
D -„Sorry, hab nicht gelacht weil ich das für komisch halte oder so.“
V -„Warum…“

Diablo beeilte sich dem Vernichter das Wort abzuschneiden.

D -„Erzähl einfach weiter.“
V -„Ich weiß nicht, alle reagieren immer so komisch wenn ich etwas sage, es ist ja nicht so das ich dumm bin … Hey, warum nimmst du den Kopf zwischen die Beine? Diese krampfartigen Zuckungen sehen auch nicht gut aus.“
D -„Hiiiiaaar, schon ok, mir gehts gut, also weiter.“
V -„Bist du sicher, deine Augen tränen stark.“
D -„Das ist … ehm Heuschnupfen, erzähl weiter.“
V -„Na ja, und da hab ich mal mit meinen Giftfürsten geredet und die Moral ist bei ihnen auch ziemlich down, alle haben das Gefühl das sie für dämlich gehalten werden und hier im CS höchstens als Türstopper herhalten können.“
D -„Hmm, na ja, und was willst du jetzt von mir?“
V -„Ich dachte du könntest sie wieder aufbauen.“

In diesem Moment kam DeSeis um die Ecke.

S -„Stör ich bei was wichtigen?“
D -„Nein, vielleicht kannst du uns helfen, die Giftfürsten leiden an einem Anfall von Selbsterkenntnis und der Vergifter meinte ich solle sie wieder aufbauen. Setzt dich.“
V -„Ja und hör auf zu Grinsen, wenn ich welche hätte würdest du meine Gefühle verletzten.“
S -„Du hast keine Gefühle?“
V -„Nein natürlich nicht, schließlich bin ich bös… Aua! Wofür war das?“
S -„Hmm, du hast wohl doch welche.“
V -„Keiner mag uns, alle sind gemein zu uns …“
D -„Hmm, ich glaub da haben wir das Problem.“
V -„Das Problem ist das ich Gefühle hab?“
D -„Nein es liegt daran das du Gefühle unterdrückst, weil du glaubst du dürftest keine haben, aber z.B. Schmerz und Haß sind auch Gefühle. Also am besten leb deine Gefühle aus und es wird dir besser gehen. Und jetzt hör verdammt noch mal auf mich zu umarmen!“
V -„Es geht mir schon viel besser, danke.“
S -„Meinst du das war kein Fehler?“
D -„Wieso? Was kann schon passieren?“

Stunden später, ein Barbar(B) und ein Paladin(P) ebnen sich ihren Weg durchs CS. Als erstes metzeln sie sich zu den Siegeln im Ostflügel.

B -„Bereit?“
P -„Ja, mach auf.“
V -„Überraschung!“
B&P-„….“

Beide starren verwirrt auf das Bild das sich ihnen bot, es war für ihr empfinden so bizarr das sie an ihrem geistigen Zustand zweifelten.

B -„Siehst Du das auch?“
P -„Was meinst du die Partydekoration oder die vier Giftfürsten in den Baströcken?“
B -„Ich meinte eigentlich alles.“
V -„Wollt ihr eine Pinacolada?“
P-„??? Müßtet ihr uns nicht angreifen???“
B -„Hey ist das ein Spanferkel?“
V -„Na ja es ist eine Stachelratte aber der Geschmack ist ähnlich.“
P -„Hey, laß den Quatsch, hast du vergessen weswegen wir hier sind?“
B -*schmatz* „Das ist aber lecker.“
P -*seufz*

Inzwischen holt der Vergifter seine Gitarre raus und spielt ein bißchen ‚Aloha he‘.

P -„Argh, klingt das schräg.“
B -„Nö ist gar nicht so schlecht und diese Hüftschwungnummer sieht wirklich lustig aus, probier mal die Pinacolada.“
P -„Na gut, aber nur eine.“

Stunden später.

V&B&P-„WEISSSCHE ROSCHEEEN AUUUSSSCHHH ATHEEEN …“
P -„Au Mist, isch mussch lossch.“
B -„Ja, schon schehr schpät.“
V -„Und kommt bald mal wieder vorbei.“
D -„Hey, Vergifter hier sollen Helden im CS eingedrungen sein, hast du sie …“
B -„Oh, hallo Dicker, leider keine Scheit … bisch schpäter mal.“
D -„?????“
P -„Ja, dann holen wir unssch deinen Kopf.“

Diablo sah verstört den beiden Helden hinterher.

D-„VERGIFTER!!!“

Neulich im CS … Teil XII

Diablo(D) brütete über den Plänen des CS. Zugegeben die Form war variable, aber irgendwie nicht flexibel genug, die Helden schienen immer genau zu wissen wo sich was befand, ganz so, als würde sie hier täglich durch spazieren. Als er noch darüber nachdachte ob Fallgruben oder Giftfallen besser waren, kam der Grosswesir(G) aufgeregt angeflogen.

D -„Gut, das du kommst. Was meinst sind Fallgruben effizienter als Giftfallen? Heutzutage ist ja jeder schon ab Akt2 fast immun gegen Gift und …“
G -„Wsss, wsss Wssss!“
D -„DeSeis war schon immer durchgeknallt, was soll daran dringend sein?“
G -„Wsssssss!“
D -„Er tut was????“
G -„Wsssssss!“
D -„Das ist nicht dein Ernst!“

Diablo rannte in den Nordflügel des CS und blieb von dem Betrieb der hier herrschte verblüfft stehen, nur um kurz darauf von einem schwer beladenen Monster(M) angerempelt zu werden.

M -„Welcher Idiot versperrt mir … Hallo Chef, nicht beißen, ok?“
D -„Was soll das werden?“
M -„Oh, ich hab nur Nachschub geholt, ansonsten bin ich nur Befehlsempfänger und für meine Taten nicht verantwortlich.“
D -„Na und, ich bin eins der großen Übel, es bereitet mir keine Gewissensbisse dich grundlos zu töten.“
M -„Hmm, kann ich meine Argumentation noch mal überdenken, oder noch besser überschlafen?“
D -„Zisch ab!“

Das Monster nahm die Beine in die Hand und rannte, Diablos Mildtätigkeit ausnutzend, davon. Derweil untersuchte Diablo die Pakete die es fallen gelassen hatte. Ein wenig verstört betrachtete er einen roten Pin, auf dem mit schwarzer Schrift �I was at CS and I’am still alive‘ stand, auf der Rückseite war eine kleine Nadel.

S -„Wo bleiben die Pins? Oh, du hast sie gefunden, danke. Hier ist was los.“
D -„Was treibst du hier?“
S -„Och nichts außergewöhnliches, willst du einen Schokovergifter?“
D -„Nichts? … einen was?“
S -„Du kannst auch nen Grosswesir aus Marzipan haben oder mich aus Lakritze.“
D -„Woraus bin ich? … Lenk nicht ab, was soll der Quatsch?“
S -„Du bist aus Lebkuchen, lustig oder? Na ja, und das hier nennt sich Vermarktung.“
D -„Vermarktung? Warum willst du uns vermarkten?“
S -„Ah, hier sind die Giftfürstenbonbons, mit Waldmeistergeschmack. Hast du letztens mal in unsere …*duck*… deine Kasse geschaut?“
D -„Nun ja, nein, eigentlich nicht, wieso?“
S -„Wi… Du bist fast pleite und da dachte ich, ich tu was um die Kassen wieder zu füllen. Wie findest du das �I killed Diablo‘-Shirt?“
D -„Geschmacklos.“
S -„Oh, gut.“
D -„Das ist doch Blödsinn, so was funzt niemals …“
V -„Wir brauchen noch T-Shirts vorne, oh hallo D, hier ist ganz schön was los, oder?“

Diablo starrte den fröhlichen Vergifter(V) mit offenem Mund an, er trug eine Schürze auf der Stand �Too hot for you‘ und ne rote Kappe mit Plastikhörnern und nem gefälschtem Seelenstein. DeSeis(S) wühlte in den Paketen und gab dem Vergifter stapelweise T-Shirts in die Hand.

D -„…“
S -„Wie läufts?“
V -„Oh, gut haben bisher jede Menge Gold eingenommen. Ich hatte auch noch eine riesen Idee.“
S -„Hmm, was denn?“
D -„Argglll.“
V -„Gehäkelte Schwertgriffschoner mit der Aufschritt �Diablokiller‘.“

DeSeis machte sich unter den grauen geweiteten Augen von Diablo eine Randnotiz auf ein Stück Pappkarton.

V -„Haben wir noch Pfefferminzmagier? Die Ritter haben sich die ganze Zeit bedient und nun hab ich vorne keine mehr. Wann ist eigentlich der Kiosk fertig.“
D -„Ihr baut einen Kiosk?“
S -„Ja, der kommt vorne an den WP, so erreichen wir unheimlich viel Publikum … Du siehst gar nicht gut aus, willst du dich vielleicht ausruhen ?“
D -„Nein will ich nicht, ich mach dem jetzt ein Ende.“

Wutentbrannt rannte Diablo nach vorne.

V -„Was meinst Du? Neid weil es nicht seine Idee war?
S -„Ja, Neid.“
V -„Manchmal ist er so unreif.“
S -„Wir sollten hinterher, bevor er wirklich Schaden anrichtet.“

Die Beiden liefen los um Diablo aufzuhalten, als sie aber zum Eingang kamen wurden sie Zeugen einer recht außergewöhnlichen Szene. Diablo stand in einer Horde kleinwüchsiger, schwarzhaariger Menschen, die ihn wild umringten und auf ihn einsprachen, währendessen blitze es immer wieder.

D -„Ja genau, pro Foto 1000 Goldstücke und Gruppenfotos mit mir kosten 5000.“