Schwur der Urahnen – die Treue D2 Clan Spieler?

Jeder Clan kommt ein mal an einen Punkt an dem jemand die Gilde verlässt. Dies ist eigentlich nichts ungewöhnliches, allerdings nimmt es teilweise gerade dann wenn ein Spiel schon so alt ist wie Diablo2 sehr große Ausmaße an. Immer mehr Spieler hören auf zu spielen oder machen dies nur noch sporadisch. Dadurch sind dann auch die Clans betroffen, speziell die kleineren.

Wie wird es in der Zukunft in Diablo2 aussehen? Wird es nur noch wenige, dafür sehr große Clans geben und werden die kleinen fast ganz verschwinden? Viele Leader kleinerer Clans stehen vor dem Problem das ihr Clan droht auseinander zu fallen, sei es weil welche aufhören zu spielen oder sich andere einen anderen Clan wünschen der eventuell größer ist.
Diablo2 findet nach solch einer langen Zeit keine neuen Spieler mehr, Fakt ist das es aber immer weniger aktive Spieler gibt. Eine große Frage ist ‚Könnte Blizzard das durch mehr Erneuerungen verhindern?‘. Andererseits könnte man auch denken das es Blizzard nicht unbedingt unrecht ist wenn immer mehr Leute aufhören mit dem Spielen, da dadurch die Server entlastet werden. Manche erwarten mit Patch 1.10 das wieder einige Leute zu Diablo2 zurückkehren, allerdings gilt es das wiederum zu bezweifeln, da viele auf ein anderes Spiel umgestiegen sind und daher nun auf dieses fixiert sind.
Doch das Problem ist nicht nur das Diablo2 nicht mehr viel Neues bietet, sonder auch das der Europe Realm nicht immer einen vollen Spielgenuss liefern kann. Lags, Downtime und Bugs die das Spiel stark beeinträchtigen senken die Motivation der Europäischen Spieler.
Wenn 1.10 enttäuschender ausfällt als erwartet wird es wohl auf dauer dazu kommen das Die Zahl derjenigen die aufhören stark steigt. Wer will schon Tag für Tag nur Tausende Kühe töten und Mephisto immer wieder suchen und ihm ein paar Items abluchsen.
PvP ist weitgehend auch nur noch möglich in der Duell Liga oder in Duell events, da ansonsten Duelle nur wenig Spaß bringen wenn jeder Charakter unfaire Mittel benutzt wie z.B. Verlangsamung. Blizzard wird mit dem Patch ein faires Char balancing bringen und auch Veränderungen an vielen Items vornehmen oder ihre Eigenschaften in PvP abschwächen.
Man sollte die Schuld dafür allerdings nicht nur bei Blizzard suchen, denn auch viele Spieler haben dazu beigetragen das Diablo2 an Spielspaß verloren hat. Dies ist nicht nur auf Hacker und Duper bezogen, auch ein äußerst unfreundliches und arrogantes Verhalten der Spieler im Battel.net trägt sehr stark dazu bei. Dieses Problem kann kein Patch beheben, es liegt auch an den usern das spielen weiterhin angenehm zu halten.

Jedes Spiel verliert im Laufe der Zeit an Beliebtheit, Diablo2 ist da leider keine Ausnahme.
Früher oder später wird es kaum noch jemand spielen und das liegt nicht nur an fehlenden Erneuerungen oder an dem schlechten verhalten von Mitspielern, sondern das ist ein normaler Kreislauf der Spielebranche. Allerdings kann dies noch ein wenig dauern und man fragt sich ob mit 1.10 wieder ein wenig mehr Neues in das Spiel kommt.

Ich persönlich bin ebenfalls durch diese Entwicklung betroffen, denn mein Clan hat sich dadurch aufgelöst. Zu dem Thema habe ich ein Interview mit einen meiner neuen Clansleader (Lords of Heaven) geführt, Habre-LoH ( http://www.lord.clanpage.de ) :

Holy_Chars: Hat ihr Clan in den letzten Monaten ältere members verloren?
Habre-LoH: Ja, da gingen einige es gab jedoch viele Gründe für den austritt…(soll ich die aufzählen?)
Holy_Chars: Gerne
Habre-LoH: Also oft war es so das Leute die Lust an D2 verloren. Zum einen waren die ganzen Hacker schuld und zum anderem die vielen dupes die in Umlauf gebraucht wurden.
Holy_Chars: Haben sie persönlich gute Freunde „verloren“?
Habre-LoH: Es gab schon einige die ich vermisse doch zu den meisten habe ich noch Kontakt (spielen andere Games zB NwN).
Holy_Chars Haben sie neue Mitglieder gefunden?
Habre-LoH: Es gibt viele die uns noch beitreten wollen doch durch den Aufnahmestopp werden nur noch bestimmte Leute aufgenommen denn oft ist es so das die neuen sich gar nicht mehr melden oder nach einem Monat sich nicht mehr melden, aber wie gesagt spezielle Personen die wir schon lange kennen oder einen guten Eindruck auf uns machen können uns beitreten, so wie es bei dir der Fall war
Holy_Chars Haben Sie persönlich noch viel Lust und Spaß an Diablo2?
Habre-LoH: In D2 ist nahezu alles entdeckt und erforscht, doch bin ich noch immer auf „Perfektion“ aus. Es ist leider nicht mehr wie es ganz am Anfang war aber es macht mir noch Spaß, besonders weil ich im Battle.net viele gute Freunde habe. vielleicht fange ich ja auch bald an etwas HC zu spielen
Holy_Chars Erhoffen sie sich wichtige Erneuerungen die den Spielspaß wieder heben können durch Patch 1.10 ?
Habre-LoH: Mich würde es erstmals freuen wenn der neue Patch kommt. Ich denke er wird auch etwas frischen Wind ins Spiel bringen. Die meisten Änderungen sind ja mittlerweile bekannt. Außerdem hoffe ich das der neue Patch was gegen Duper und Hacker tut. Aber ich sehe dem Patch optimistisch entgegen.
Holy_Chars Viele denken Blizzard hat Diablo2 praktisch aufgegeben und kümmert sich nur noch nebenbei um das Spiel, denken sie auch so?
Habre-LoH: Diablo 2 ist ja nicht das einzige was Blizzard hat. Und ich bezweifle stark das es eine Gruppe von Mitarbeitern bei Blizzard gibt die sich nur um D2 kümmern, denn irgendwann kommt man an den Punkt an dem man loslassen sollte dies wird bei D2 wohl nach dem Patch 1.10 sein
Holy_Chars Wann denken sie wird 1.10 uns zur Verfügung stehen?
Habre-LoH: Ich rechne so gegen Oktober mit dem Patch, doch ist diese nur schwer einzuschätzen.
Holy_Chars Ich danke ihnen sehr für das Gespräch und wünsche ihnen noch viel Glück und einen baldigen Patch
Habre-LoH: Ich danke ihnen Ebenfalls viel Glück und Erfolg

Dieses Interview spiegelt wahrscheinlich auch die Meinungen und Erfahrungen der meisten Spieler wieder. Fast jeder hat im laufe der Zeit Freunde verloren oder hat auch selber mit dem Spiel aufgehört. Spieler wie Habre und auch ich schauen optimistisch Patch 1.10 entgegen, allerdings stellt sich auch die Frage ob Blizzard wirklich ganz von Diablo2 loslassen wird nach 1.10? Wenn ja könnte das dazu führen das Duper und Cheater nicht weiter verfolgt werden durch Blizzard und so das cheaten nahezu unbestraft seien könnte. Wenn das die Zukunft von Diablo2 wird der Spielerkreis der „ehrlichen“ Spieler sicherlich verkleinert und Diablo2 könnte zu einer Cheater Gemeinschaft werden. Leider ist es sehr ungewiss wie sich das Spiel noch weiter entwickelt und es bleibt nur zu hoffen das die Spieler vernünftig sind und nicht durch Hacken, Dupen und Klauen dazu beitragen das Diablo2 stirbt.