Nihlathak

Aus Diablo 3 Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Nihlathak
'
Spezial-Monster
Akt 5
Hallen von Vaught
Widerstände
Normal Alptraum Hölle
Physisch 0 0 0
Feuer 0 0 33
Kälte 70 70 70
Blitz 0 0 33
Gift 70 70 70
Magie 0 0 25
Erweiterung
Normal Alptraum Hölle
Monsterlevel 68 73 95
Leben 911 3218 13345 / 13345*
Erfahrung 53.695 284.475 840.804
Verteidigung 491 / 491* 1.029 / 1.029* 1.951 / 1.951*

* Leiter-Modus

[Bearbeiten] Geschichte

Nihlathak ist ein Magier bzw. Totenbeschwörer. Er ist der letzte Überlebende der Ältesten von Harrogath und verrät sein Volk an Baal, indem er ihm das Totem überlässt, das ihm Zugang zum Weltstein-Turm gewährt ohne sich der Prüfung der Urahnen stellen zu müssen. Als Anya dies herausfindet sperrt er sie in einem Eisgefängis ein, aus dem der Charakter sie im 3. Quest des 5. Aktes befreit.

Bevor der Spieler von Nihlathaks Verrat erfährt, steht er noch in der Stadt in der Nähe des Stadttores. Als NPC ist er kein Händler, sondern nur für das Glücksspiel im 5. Akt zuständig. Sobald man jedoch den Kristalldurchgang betritt, verschwindet er in die Hallen von Vaught. Nach Anyas Befreiung gelangt man dorthin durch ein rotes Portal und drei Zwischenebenen. Das Portal bleibt so lange bestehen, bis man ihn in einem Spiel besiegt, in dem der Quest offen ist und den Wegpunkt in den Hallen der Schmerzen aktiviert hat.

[Bearbeiten] Problematik Kadaverexplosion

Obwohl Nihlathak an sich ein recht schwacher Vertreter des Bösen ist, so sollte man sich doch vor seinen Kadaverexplosionen hüten. Sie richten enormen Schaden an und haben einen großen Radius. Um den Kadaverexplosionen zu entgehen, gibt es verschiedene Mittel:

  • Nihlathak zuerst töten: Er kann nur Explosionen mit Leichen hervorrufen. Ist er selbst die erste Leiche, ist das Problem gelöst.
  • Einen Gegenstand mit der Eigenschaft Besiegte Monster ruhen in Frieden verwenden.
  • Einige Fertigkeiten können auf dem Boden liegende Leichen vernichten, beispielsweise die Aura Rücknahme oder die Kadaverexplosion des Totenbeschwörers.
  • Monster im gefrorenen Zustand vernichten; sie werden dann zu einer Pfütze und es bleibt keine Leiche zurück. In Hölle sind seine Diener allerdings kälteimmun, sodass dies nur bei einem Teil der Gegner angewandt werden kann.

[Bearbeiten] Besonderheiten

  • Nihlathak ist häufig das Ziel von sogenannten Keyruns, da er das Monster ist, welches den Schlüssel der Zerstörung droppen kann. Die Schlüssel benötigt man für den Hellfire-Quest.
  • Wenn der Wegpunkt in den "Hallen der Schmerzen" aktiviert wurde und der Nihlathak-Quest abgeschlossen wurde, verschwindet das rote Portal in Harrogath und er lässt sich nur noch über den Wegpunkt erreichen.
  • Neben der Kadaverexplosion beherrscht er auch Arktiswind, welcher allerdings recht schwach ausgeprägt ist.