PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Barbar: PVP - die richtige Waffenwahl?!



TheAnswer
14. Februar 2013, 14:50
Hi,

eigentlich war ich immer ein großer Fan von meinem 2Hand Skorn WW Barb. Jedoch bin ich bereit für PvP ein zweites Equipment einzukaufen, da selbst wenn ich mit Skorn spielen würde, meins mit LS nicht wirklich geeignet wäre. Wenn sollte man wohl ein Exemplar mit mehr Str und Vit statt LS nehmen.

Aber was soll nun mein 2. Equip umfassen?

IK Belt wegen Waffenwurf ist klar. Habe auch schon mit 1Hand und Stormshield getestet, scheint besser zu funktionieren. Daher meine Fragen.

1) Skorn im Vergleich zu Schild+1Hand immer schlechter oder gibt es Leute, die das anders sehen (evtl bei speziellen Skillungen, Gegner)?

2) Ist Echoing Fury bei 1Hand Pflicht? Irgendwie kosten die ja immer ein Vielfaches zu einer raren 1Hand mit gleichen Stats. Reißen das die Fury Stats wie "Fear on Hit", Attackspeed, etc. wirklich raus? Habe mich mit dem Fury noch nie wirklich beschäftigt.

3) Für 1Hand/Fury: Sockel für die Waffe ist klar. Für PvE habe ich immer Crit gegenüber Stärke bevorzugt. Wie ist es aber im PvP? Stärke gibt ja noch Stabilität, außerdem erscheinen mir Exemplare mit Str billiger als mit Crit.
Was sollte ich bei meinem Fury/1Hand-Kauf achten?
Sockel+Stärke oder doch lieber Sockel+Crit?
(ich habe eine Critchance von über 50%)

4) Habe mich auch nach 1Hand mit Stärke und Vita umgeschaut. Sicherlich muss man somit Schaden einbußen, jedoch bringen 100+ Vita auf der Waffe eine Menge an DefWerte und sind oft nicht viel teurer als ohne Vita. Unterstützt ihr die Überlegung: Evtl weniger Schaden, dafür neben Sockel und Crit/Str noch Vita?

Ich bin bereit für die 1Hand ein wenig tiefer in die Tasche (100-200Mio) zu greifen, jedoch sollte das gut überlegt sein.

Hoffe, ihr könnt mir helfen!

LG

Garfi
14. Februar 2013, 15:32
Beim rend'n'run-Build ist Skorn eine sehr gute Wahl. Dabei rusht man den Gegner mit möglichst viel DPS, nutzt Ignore Pain und versucht in den sieben Sekunden einen kritischen Treffer mit Rend zu landen. Wenn das nicht geklappt hat, bringt man sich wieder in Sicherheit, regeneriert und wartet seine Cooldowns ab.

Die Alternative wären 1H-Speer und Sturmschild. Der beste Speer sähe so aus:

2-3 Schadensaffixe (1,1k-1,3k dps)
150 Strg / 150 Vita
100% CD
6% Eliteschaden
Sockel

Im Normalfall dürfte der Smaragd immer noch die beste Wahl sein.

Mit EF spielt man auch nur solange, bis man merkt, dass der Fearprocc einem mehr schadet als nützt. Man jagt minutenlang einem DH oder WD hinterher und wenn man ihn dann in die Enge getrieben hat, procct Fear, der Gejagte entkommt und das Spielchen beginnt von vorne.

lanotte
14. Februar 2013, 15:57
zugegeben hauen mich rend crits von nem skorn auch immer ausn socken als barb, aber 1-h rare speer + schild spiel ich persönlich lieber.

Der Himmelsbote - Spielguide - Diablo III (http://eu.battle.net/d3/de/item/empyrean-messenger) mit sockel ist ne gute und (noch) günstige waffe fürn pvp barb

der rare speer ist natürlich dps-mässig vorn.

edit: speere sind deshalb zu empfehlen weil sie recht hohen waffenschaden haben aber die min-max dmg werte nicht so weit auseinander liegen und die aps sind für rend nicht relevant.

TheAnswer
14. Februar 2013, 16:30
ok, schonmal sehr interessant. das mit dem speer wusste ich nicht. sprich man man spielt eh ohne waffenmeister und somit 10% crit durch axt/hammer?

rend'n'run-Build: ist meins ein ren´n´run build?;)

was wäre denn ein gutes skorn? vita+strength oder? ist sturmpflicht keine pflicht für PvP?

P.S. ist ein PvP Gegner ein elitegegner oder wieso soll %elitedmg gut sein?

Garfi
14. Februar 2013, 16:58
Pflicht ist erstmal gar nichts. Viele Wege führen nach Rom. Vor dem ranged buff war EHP > DPS. Mittlerweile braucht man aber schon deutlich mehr DPS, um vor allem die sehr tanklastigen DHs umzuhauen. Und darunter leiden dann die EHP.

Der Schild verhilft zumindest zu einem ordentlichen EHP Boost, an den man sonst kaum herankäme. Dabei zählt nicht so sehr die Blockchance sondern viel mehr die Schadensreduktion durch Resis, Armor und Elite-Reduktion, die zusammengenommen etwa 300-400 Resis entsprechen dürfte. Damit wäre auch die Frage beantwortet, ob Spieler als Elite zählen. Ja, tun sie.

Welche Werte der optimale Skorn hat, hängt auch wieder von Restequip und Zielgebiet ab. Da ich damit eher gegen tanklastige DHs zu spielen gedenke, die sich hinter ihren Turret Guns verbarrikadieren, halte ich 340 Dex / 255 Strg / 255 Vita für optimal. Mein Ziel in dem Fall wäre, auf 1000 Dex zu kommen und damit auf 30% Ausweichchance. Ansonsten halt 595 Strg / 255 Vita oder 6% Eliteschaden.

Ob deins ein rend'n'run Build ist, weiss ich nicht. Was ist denn deins?

It's me!
14. Februar 2013, 16:59
lies dir doch mal den thread hier durch, da wurden die meisten deiner fragen schon einige male behandelt: http://diablo3.ingame.de/forum/pvp-forum-3207/pvp-items-die-barbaren-spekulationsrunde-ist-eroeffnet-1762271/

pflicht ist grundsätzlich gar nichts. je nach gegner und dessen skillung muss/kann man sein eigenes equip und skillung auch anpassen