Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789
Zeige Ergebnis 81 bis 84 von 84
  1. #81
    Champion der Siedlung Benutzerbild von Zeon'
    Registriert seit
    Dez 2005
    Beiträge
    1.850
    Bnet-Acc
    D3: Zeon#2165
    Spielmodus
    D2: Singleplayer
    Likes
    113
    Singleplayer mit PlugY bzw GoMule

    So, dann stell ich hier auch meine imba SP (mit traden hier im Forum) Bowie vor. Ich hab sie hier schonmal vorgestellt, damals aber noch mit ganz anderen Items.

    Seit langem kauf ich mir im SP jedes verfügbare Items, egal für welchen Preis, um die Bowie möglichst zu perfektionieren. Das Ergebnis kann sich meiner Meinung nach sehen lassen.

    Leider ist das Angebot an 14max GCs und 4max SCs quasi nicht vorhanden, aber ich tu mein bestes um weitere zu finden/kaufen


    Und nein, WF ist nicht besser als Faith.






    Skillung:
    Frozen Arrow max
    Cold Arrow max
    Strafe 1
    Multishot Rest (atm 3)
    Critical Strike max
    Pierce max
    Valkyrie 17 mit Items




    Equip:
    30frw/3s Tiara gesockelt mit 3x IAS/15max
    Faith gesockelt im 15ed GMB (+1/Lvl15 Fana)
    Pfeile
    Fortitude im 15/14 Wire
    Zorn des Hohen Fürsten
    LoH
    Nosferatus
    War Travellers

    17str, 7ll, 8mindmg, 43ar, 22cres, 5mf Ring
    11str, 6ml, 7mindmg, 12ar, 12mana, 5mf Ring

    2. Slot:
    Harmony
    Pfeile

    Inventar:
    20/20 1.13 Ama-Torch
    20/20/8 Anni
    Horadrim-Würfel
    Gheeds Glück (40/81/11)


    GCs:
    14max/63ar
    14max/60ar
    14max/56ar
    13max/72ar
    13max/66ar
    12max/63ar
    12max/54ar

    LC:
    8max/37ar

    SCs:
    4max/10ar
    3max/13ar/20life
    3max/11ar/20life
    3max/12ar/19life
    3max/10ar/16life
    3max/17ar/2dex
    3max/14ar/2dex



    Söldner

    Machter mit

    Pride Drescher (Lvl20 Konz)
    Verrat äth große Halsberge

    Guillaumes Gesicht gesockelt mit IAS
    Geändert von Zeon' (29. Januar 2012 um 17:20 Uhr)
    ███████████
    ███████████
    ███████████

    D3 Account - D2 SP-Chars - D2 SP Tradethread

    Gewinner der silbernen Zitrone im Mai 2009 in der Kategorie Witzigster Thread des Monats

    23.02.2011 - 13:34 - Tyraels Might [1] [2]
    11.05.2012 - 12:34 - Tyraels Might [1] [2]


  2. #82
    Benutzerbild von Tauchsiedo
    Registriert seit
    Okt 2012
    Beiträge
    14
    Likes
    9
    Auf vielfachen Wunsch - genauer gesagt: LastCorpse hat es sich vielfach gewünscht - möchte ich heute meine so genannte Pussyzone vorstellen, eine Amazone, die mit dem Eiterspeier (englisch: Pus Spitter, daher der Name des Builds; Idee von LastCorpse) kämpft und aus der ungewöhnlichen Waffenwahl den größtmöglichen Nutzen zu ziehen versucht. Ob das gelungen ist, damit wird sich der folgende Text viel zu ausführlich auseinandersetzen.

    Shach'Tel
    (SP 1.13 mit PlugY)


    Das Konzept
    Der Eiterspeier ist eine Armbrust, die mit schlechter Geschwindigkeit und wenig Schaden auf den ersten Blick nicht überzeugen kann. Auf den zweiten Blick stellt man fest, dass er eine Chance von 4% hat, den Fluch Widerstandsschwund auf getroffene Gegner zu zaubern. Das ist nicht viel, aber der Skill Streuen greift sehr schnell an (ca. fünfmal pro Sekunde) und mit Hilfe von Durchbohren hat man zudem gute Chancen, mit einem Bolzen mehrere Gegner zu treffen. Auf diese Weise lässt sich der Fluch tatsächlich erstaunlich oft auslösen, sobald genug Monster zur Verfügung stehen.

    Um den Fluch dann auch zu nutzen - er senkt, wie der Name schon sagt, die gegnerischen Widerstände (gegen Feuer, Blitz, Eis und Gift) - mussten wir uns etwas überlegen. Streuen selbst fügt dem Angriff keine dieser vier Schadensarten zu, die Waffe selbst verfügt über Giftschaden. Da es für Feuer, Blitz und Eis weit besser Möglichkeiten als den Eiterspeier gibt, musste die Wahl auf das (naheliegende) Gift fallen. Da es keine Giftskills für Armbrüste gibt, muss der gesamte Schaden von der Ausrüstung, vor allem aus dem Inventar kommen.

    Ausrüstung


    ... und folgende Zauber:

    1 x 175 über 6 Sekunden (29 /s)
    16 x 100 über 5 Sekunden (320 /s)
    2 x 175 über 6 Sekunden (58 /s)
    6 x 50 über 4 Sekunden (75 /s)
    4 x 50 über 6 Sekunden (33 /s)
    (+ Anni)


    Da man die Monster so gut wie immer vor Ablauf der Giftdauer erneut vergiftet, behaupte ich einfach mal, dass nicht der Gesamtschaden interessant ist, sondern der Schaden pro Sekunde. Wenn ich mich nicht verrechne, komme ich hier auf 515. Da Streuen noch ein Viertel abzieht, ergibt das am Ende 386 Schadenspunkte pro Sekunde. Das ist nicht viel, genügt aber um auch auf Hölle noch Monster zu töten. Die UM-Rune im Eiterspeier ergänzt noch eine 25% Chance auf Offene Wunden, die noch etwa 200 Schaden pro Sekunde hinzufügen.

    Als Defensivkonzept habe ich Monsterverlangsamung gewählt, weil ich der Meinung bin, dass das unglaublich gut zu Gift passt. Mit der aktuellen Ausrüstung komme ich auf 55% Verlangsamung, was zusammen mit dem Wegstoßungseffekt bei vielen Monstern einer vollständigen Lähmung entspricht.

    Als Begleitung habe ich mich für die Söldnerin aus Akt 1 entschieden. Da es keinerlei Möglichkeit gibt, den Söldner zur Steigerung des Giftschadens zu nutzen und da außerdem der Gesegnete Zielsucher nicht gleichzeitig mit dem Skill Durchschlagen der Amazone wirkt, ist die Söldnerin, die recht oft Innere Sicht zaubert, damit die Gegnerverteidigung senkt und damit meine Trefferchance steigert, tatsächlich die vielleicht effizienteste Wahl. Mit der Gedeihen-Aura des Harmonie-Bogens sorgt sie außerdem für eine erhebliche Steigerung der Laufgeschwindigkeit.

    Anmerkung zu Regenbogenfacetten: Ich habe bislang keine einzige davon gefunden und wenn ich welche finden würde, wäre es sehr fraglich, ob Shach'Tel diese bekommen würde. Im Fernkampf wirkt die prozentuale Erhöhung des Giftschadens nicht, übrig bliebe also nur die Senkung des Giftwiderstands. Nein, ich glaube nicht, dass es mir das wert wäre. Ach ja, die Rüstung hat vor allem die Aufgabe grün zu sein.

    Skillung
    Bei den Skills erwartet den geneigten Leser keine große Überraschung.
    Durchschlagen: 20
    Durchbohren: 20
    Streuen: 20
    Walküre: 20
    Lockvogel: Rest

    Ob man Streuen wirklich maxen sollte, sei dahingestellt. Wenn es intelligente Vorschläge für eine anderweitige Verwendung der Punkte gibt, werde ich sie in Betracht ziehen.

    Spielweise


    Wie eigentlich alle Fernkämpfer profitiert auch diese Amazone enorm davon, wenn mehrere Gegner da sind. Die Strategie besteht also darin, einigermaßen viele zu einer Gruppe zusammenzuführen, die Walküre in die Mitte zu zaubern und dann hineinzuschießen, bis alles tot ist. Theoretisch könnte man bei Gift natürlich warten, anstatt weiterzuschießen, in der Praxis hat sich das aber nicht als sinnvoll erwiesen. Einerseits ist die Chance von 4% auf Widerstandsschwund so hoch nun auch wieder nicht, dass beim ersten Versuch alles verflucht wäre (dasselbe gilt natürlich für 25% Offene Wunden), und andererseits ist der Giftschaden bei den meisten Monstern zu gering, um mit einem Mal zu töten. Es klingt vielleicht ein bisschen enttäuschend, aber die meiste Zeit spielt sich diese Amazone kaum anders als eine normale Strafezon.

    Obwohl der Killspeed zu wünschen übrig lässt, kommt der Char so gut wie überall einigermaßen flüssig durch. Dass es auf Normal ganz gut läuft ist trivial, da kann sie den Eiterspeier noch nicht tragen. Alptraum ist mit Ausrüstung wie immer der einfachste Schwierigkeitsgrad gewesen; hier ist sogar der physische Schaden schon recht akzeptabel, außerdem sind die Widerstände der Gegner schlechter und sowieso. Aber auch auf Hölle gab es kaum Stellen, wo es wirklich Probleme gab. Mit Hilfe der enormen Verlangsamung (+Wegstoßung) gibt es außer Souls kaum jemals Gegner, die wirklich gefährlich werden können, außerdem wird die Regeneration durch Gift und OW stets zuverlässig unterbunden, so dass es im Prinzip immer nur eine Frage der Zeit ist, wann die Gegner fallen. Gift- und physische Immunität sind so ziemlich die seltensten und in Kombination treten sie so gut wie nie auf.

    Fazit
    Ursprünglich wollte ich dieses Posting mit dem Satz "der Char saugt übelst" einleiten, konnte mich letztlich aber doch nicht dazu durchringen. Einerseits mag ich den Style, und damit meine ich nicht nur das pure Aussehen, sondern auch (vor allem?) die heimtückische Kombination aus Verfluchen, Vergiften und Verlangsamen, die einen kleinen Kontrast darstellt zum sonst üblichen Brachialgemetzel (welches ich nicht weniger liebe). Und andererseits hat sie völlig überraschend eine JAH-Rune im Schinderdschungel gefunden, kann also so schlecht gar nicht sein.
    Geändert von Tauchsiedo (27. März 2013 um 20:58 Uhr) Grund: korrektur bzgl. giftdauer

  3. #83
    Benutzerbild von Lord_V
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    224
    Spielmodus
    SP SC
    Likes
    42
    LastCorpse war so nett, mich zu ermutigen, meine neueste Amazone hier vorzustellen, insofern nehme ich mir das jetzt einfach mal heraus Verbesserungsvorschläge etc. bezüglich der Charvorstellung nehme ich gerne an, da es meine erste Charvorstellung ist.


    Matriarch Chiaki-sama
    Delirium-Magezon
    SP 1.13 Plugy


    Konzept:
    Im Prinzip wollte ich nur mal endlich eine Magebowie spielen, primär, nachdem ich Lycanders gefunden hatte. Und dann war da eine gefundene Ist und die Frage, welche Kopfbedeckung sie denn tragen soll … Damit war die Sache relativ schnell klar. Daneben hält sie sich größtenteils an die Skillung einer klassischen FA-ExA-Magebow. Einziger Unterschied: ich hatte weder Lust auf Insight noch auf einen Zielsucher – dazu unten mehr.


    Skillung, Stattung, Ausrüstung:

    Gestattet wurde Str zum Tragen der Ausrüstung (57 Punkte) und ansonsten nur Dex (378 Punkte). Letzteres, da ich keine vernünftige Quelle für AR habe und somit auf jedes bisschen AR angewiesen bin, das ich bekommen kann. Dazu erhöht es den Schaden und somit Leech, was aufgrund fehlendem Insight auch sehr praktisch ist. Ausgestattet ist sie mit:

    Delirium in einer Tiara (+2 Skills, 11% Chance auf Lvl 18 Verwirren auf Schlag)
    Seide des Siegers (Manaleech!)
    28er Maras
    Upped Lycanders Ziel mit perfektem Schädel (10 % Manaleech)
    Zweitslot: Harmonie für Wally
    Razor
    SoJ
    176AR/15 Dex Raven
    rare Gloves +2 bow, 3% Manaleech
    Sanders Riprap (40 frw, 100AR, 5 Str, 10 Dex, da ist nichts dabei, was nicht brauchbar wäre …)


    Damit kommt sie auf +13 Bogenskills und +9 in die passiven (Pierce musste also nur angeskillt werden). Außerdem gibt es 18% ml, was schon tendenziell recht viel ist, sich aber doch öfter auszahlt. Aus dem (unangenehm vollen) Inventar kommen 354AR, 73 life, 5 dex, 16 mana, 12 fhr und 7frw. Außerdem liegt da noch ein 18/11/5 Anni.
    Meine Begleitung ist meine Questbelohnung aus Normal Akt 1 Quest 2: Eine Feuersöldnerin mit dem Namen Elly, ausgestattet mit einer Krone der Diebe, Knochenfleisch (ll+ow) sowie Harmonie in einem langen Belagerungsbogen.
    Die Skillung ist wie erwartet: 20 FA, 20 CA, 20 ExA, 18 FiA. Dazu MS, MA und alle passiven angeskillt. Decoy habe ich zwei weitere, Walküre drei weitere Skillpunkte gegönnt, die Schadenseinbußen war es mir wert und da ich mit Lvl87 ausgeskillt sein werde, ist das vertretbar für die gewonnene Sicherheit. Außerdem hat die Wally öfter lustige Trigger bei hohem Level

    (nein, die Hydren sind nicht meine, sondern die sind auf Schlag von der Wally ...)


    Der lange Weg zum finalen Baalkill

    Gespielt wurde sie die ganze Zeit im SP alleine als Magebowie – anfangs halt, soweit das vorhandene Mana ausgereicht hat. Normal war anfangs etwas zäh, Alptraum war wie von LastCorpse in seinem Guide so schön beschrieben „das große Monstersterben“, zumal hier die meiste der finalen Ausrüstung tragbar wurde. Besonders Delirium war eine große Veränderung. Auf einmal rennen die Monster nicht mehr frontal auf die eigene Bowie zu, sondern beharken sich gegenseitig:

    Das ist sehr lustig anzuschauen, spart einiges an Nerven und Gefahr und schont die Wally. Ich glaube allerdings, dass Herden ohne oft einfacher wäre und manchmal werden die Bewegungen der Monster für meinen Geschmack etwas zu unberechenbar. Besonders unangenehm sind verwirrte untote Puppen in Hell, die in alle Richtungen wuseln. Zudem aktiviert der ausgelöste Fluch auch hin und wieder mal Monster, die eigentlich gerne noch woanders bleiben dürften. Ich würde Delirium durchaus als zweischneidiges Schwert bezeichnen wollen, aber gleichzeitig macht das Spielen damit sehr viel Spaß und wer sich erstmal damit angefreundet hat, wird es zu schätzen wissen.

    Die Chance auf eine Puppenverwandlung auf Treffer, die Delirium zudem mitbringt, ist relativ niedrig und häufig passiert das einer Fernkämpferin nun wirklich nicht. Wenn, wird halt schnell ein Tp gesetzt und in die Stadt geflüchtet. Zudem bietet Delirium noch eine Chance auf Terror und Gedankenschlag auf Treffer. Das sind keine zuverlässigen Defensiveigenschaften, aber zusammen mit den Ausweichern stärken sie die Defensive doch statistisch gesehen merkbar. Delirium tut also auch was für die Defensive
    Normal und Alptraum konnten auf /players 8 gespielt werden, Hell bis einschließlich Akt 4 ohne die Bossgegner auf 3 und Akt 5 dann entnervt auf 1. Die kleine hat nämlich mit 450 Leben und tiefroten Resistenzen durchaus gewisse Probleme, zu überleben. Und damit meine ich nicht, dass sie keine Gruppe von Fanamoonlords aushält, sondern dass Fernkämpfer, speziell mit Champions, doch sehr schnell von jenseits des Bildschirms One-hitten. Sie ist nicht unspielbar, aber es wird manchmal anstrengend. Beheben ließe sich das einerseits natürlich durch einen Zielsuchensöldner (am besten mit Insight), der sowohl Manaprobleme als auch AR-Probleme deutlich dezimieren würde und damit effektiv mehr Leben und Resistenzen sowohl in Stattung als auch in Charms und Ausrüstung erlauben würde. Aber das wurde ja schon ausgeschlossen – der Wüstensölli ist uncool und hat keine Gedeihenaura. Eine weitere Möglichkeit wäre eine Viper, am besten mit Um. Der ordentliche Resistenzschub würde helfen, die 5% Manaleech von der Seide des Siegers wären wahrscheinlich verschmerzbar (die blaue Farbe wäre ein größerer Verlust und ich habe durchaus schon über eine Um in der Seide des Siegers nachgedacht ). Aber erstmal finden … Sollte ich jemals eine Ber finden, wäre die Verwendung auch klar und würde wahrscheinlich einen ordentlichen Sicherheitsgewinn bringen …
    Problemstellen sind primär (piercende) Fernkämpfer und Monster, an denen nicht geleecht werden kann, am liebsten in Kombination. Daneben ist jedoch interessanterweise kaum etwas problematisch. Normale Monster werden eingefroren, Kälteimmune eben mit Feuer beharkt, dauert etwas länger, klappt aber auch – zumindest so lange genug Rückzugsraum vorhanden ist. Eingänge/Aufgänge mit kälteimmunen Champions dahinter können recht unschaffbar werden.
    Weiteres Ziel für sie … im Prinzip würde ich sie zumindest gerne ausskillen (2 Levelups). Mit players 3-CS-Runs ohne Dia wäre das gut möglich. Cowruns auf Hell müssen noch ausprobiert werden, sollten aber spaßig werden. Und wenn ich irgend eine gute Möglichkeit finde, ihre Defensive ein wenig auszubessern (Charms und Handschuhe sind primär, woran ich denke), dann wird sie vielleicht auch noch ein wenig mehr gespielt, momentan erfordert sie noch recht konzentriertes Spielen.


    Fazit
    Hin und wieder war Hell durchaus etwas zäh, aber prinzipiell macht die Ama als Magezon insbesondere mit Delirium sehr viel Spaß, auch wenn sie kein Schadensmonster ist. Eine sinnvollere Söldnerwahl würde das Leben deutlich erleichtern …

  4. #84
    Benutzerbild von Halala
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    275
    Bnet-Acc
    Fresh-Meat
    Spielmodus
    HC
    Likes
    167
    Hi Leute

    Mein nächster HCNL Char, den ich vorstellen möchte, ist eine Amazone. Generell konnte ich mich nie wirklich mit Amazonen anfreunden, Barb/Nec/Sorc waren eher meine Chars. Da mein Barb aber auf lvl 9x in der entsprechenden Season das Zeitliche gesegnet hat, und ich noch Eine WF sowie ein Griffon auf meinen Muleaccs hatte, dachte ich mir, ich probiere es mal mit einer Ama. Da ich generell nur im Forum trade und sonst das benutze, was ich selber finde, waren Griffon und WF schon extremes Glück. Beides sieht man vielleicht 1 mall im Forum, und dann sollte es natürlich auch von einer vertrauenswürdigen Person angeboten werden.
    An sich habe ich die WF nur gekauft, um die Jägerin aus A1 auszuprobieren, und das Griffon war an sich für eine Blitz/Blizz Hybridsorc für CS-Runs gedacht. Aber da ich gerne zumindest einen Char pro Season behalte, der/die sich in NL zur Ruhe setzen kann, und ich das Equip für die Sorc nicht ansatzweise zusammen hatte, wurde es eine von mir lange vernachlässigte Ama.
    Meine einzige Erfahrung im Bezug auf Amazonen war bis dahin eine Eis/Feuer Dual bowie mit Harmony, die aber wegen nur mittelmäßigem EQ und dem fehlenden AR von den Pfeilen quasi nix gerissen hat. Java hatte ich zu dem Zeitpunkt noch nie gespielt, Physbowie auch nicht; genau darauf schien es aber hinauszulaufen mit Griffon und WF.
    Also paar Guides gelesen, und danach war die ganze Sache sowieso ziemlich klar. Viel Spielraum im Bezug auf Equip gab es für mich nicht, erstens wegen Verfügbarkeit, und zweitens wegen gewissen Pflichtitems.
    Das ist letzten Endes bei meiner ersten wirklichen Amazone herausgekommen:

    Stats:

    Gibts nicht viel zu zu sagen, Dex für MB, Str für Items, Rest in Vit. Ist ja immer noch HC, und Glaskanone wollte ich dann doch nicht sein. Abgefangen wir das Ganze durch eine 17/18 Amafackel und einen 14/10/9 Anni. Fackel und Anni habe ich selber gefunden, meine Fackelruns haben mich mit dem nötigen Kleingeld für Griffon und WF ausgestattet, und da in HC kaum jemand Amas spielt, hatte ich noch etwa 3+ Fackeln rumliegen; eine davon war die oben genannte.



    Items:

    Nur mal die Schmuckstücke, die ich besonders schick finde, vor allem weil ich alle durch Trades mit Freunden aus dem Forum bekommen habe, bei denen ich mir zu 100% sicher bin, dass sie die Items selber gefunden haben, also weder Channeltrader noch Botter sind.



    Stats sind -20/11, Facette ist dementsprechend -5/+4. Bei einer Java ist der +dmg zwar auch ziemlich stark, aber -25res sind der Wahnsinn, 5/5er Facette hatte ich nicht, und die Chance, ein anderes Griffon zu bekommen, waren auch eher schmal. Also nimmt man was man kriegen kann (wenn man das im Bezug auf ein Griffon jemals sagen kann ). Vermutlich wäre ein gutes rare Circ besser, gerade mehr frw hätte ich gerne mitgenommen. Allerdings weiß wohl jeder, der mal nach sowas gesucht hat, wie unrealistisch es ist, solches Glück zu haben, bzw. so ein Circ dann auch bezahlen zu können. Selber finden ist auch so eine Sache...




    Als erstes wollte ich eine Viper verwenden. Eine Viper ist immer leicht zu kriegen, und ist ein sehr nettes Rundumpaket. Allerdings hatte ich noch eine Ohm und eine Vex rumliegen, da war die Lo nicht weit entfernt. Und da die sich dem Ende näherte, hatte ich eh nichts anderes mit den Runen vor; alles außer einem Char wird nach dem Reset gelöscht, HCNL spielt niemand, wirklich NIEMAND. Eine Woche nach dem Reset findet man selbst in Hölle kein einziges Spiel mehr, viele Spieler lassen alle ihre Chars vor dem Reset sterben, oder verheizen sie in Duellen. Von daher macht es kaum Sinn, Chars aufzuheben, geschweige denn Items. Ich hab mich aber immer schwer getan, mich von meinen Chars zu trennen, vor allem, wenn ich im Prinzip eine ganze Season investiert habe, die Items zusammen zu tragen. Also schnell noch ne Forty gebastelt. Rohling ist Zufall, hauptsache kein -run. Außerdem unterstützt der Hut den Javateil schon mehr als genug, da kann die Rüstung ruhig was für die Bowie sein.




    WF ist auch klar, ein Grund, warum die Ama überhaupt existiert. Gesockelt war lange Zeit garnix, weil ich kein gutes Juwel hatte, und ich chronischen Mangel an Sockelquests habe. Irgendwann ist dann das schicke Juwel (35/9min) im Cowlvl gedroppt, dann kam es auch direkt in die WF.




    Ein wie ich finde ganz netter Ring, der auf einem Muli rumlag. Grundsätzlich finde ich jede Season mehrere schicke Ringe für Melees, dafür keinen einzigen brauchbaren Fcr-Ring...
    Dieses mal will ich mich aber nicht beschweren. Auch wenn ML mit WF nicht wirklich notwendig ist, hat man so noch ein wenig Manaleech mit den Titans. LL ist klar, finde ich unverzichtbar als Bowie. Ar ist auch ganz nett, bisschen dex, ganz bisschen mf, kann ich gut mit leben.

    Restliches Eq:

    Ring 2: Raven
    Gurt: Klingenschweif
    Schuhe: Kriegsreisender
    Handschuhe: LoH
    Schild: Mosars
    Amulett: HL
    Inventar: nichts spektakuläres, ein 14@GC, Gheeds, ansonsten scs mit ~17leben, ein paar mit 30+ar, was die Mulis halt so hergaben.
    Waffe: Titans, irgendwelche mit random stats, nicht upped. Hab kurzfristig über eth upped bzw. zumindest einem davon nachgedacht, war dann einerseits zu faul mir entsprechendes zu besorgen, andererseits kann eth auch nerven. Und auch hier muss man in HC erstmal entsprechendes Glück haben, eth Titans sind auch recht selten. Da der ML gereicht hat, hab ich die Titans so gelassen wie sie sind.

    Söldner hat Schnitters, Verrat und Andys, damit Dec schnell gecastet wird. Hilft aber an sich nur bei Bossen, alles andere kriegt er nicht zu Gesicht. Stats sind alle zufällig, das was gerade rumlag. Natürlich hab ich mir einen Machter angeheuert, was auch sonst



    Skills:







    Nix besonderes an der Stelle, Multi auf 18, CS und BU max, der Rest irgendwie verteilt wie es mir sinnvoll erschien. Passive alle mit einem Punkt bedacht. Durchbohren im Bogenslot auf 9, um mit Klingenschweif auf 100% zu kommen. Rest in kritischer Schlag und durchschlagen für mehr dmg und AR.

    Insgesamt bin ich mit der Ama sehr zufrieden, nur 0cr/0psnres im Bogenslot stören mich gewaltig. Normalerweise kommt zwar nix an mich ran, aber es ist und bleibt nun mal HC. Allerdings habe ich keine Möglichkeit gesehen, daran was zu ändern. Feuer- und Lightres sind jeweils bei etwa 50, damit kann ich leben. Ich habe schon über eine Um um Circ nachgedacht, aber irgendwie käme mir das blöd vor. Wenn schon Griffon, dann auch richtig.
    Probleme hat die Ama eigentlich mit keinem Gegner bzw. Gebiet. Das Equip hat einen Stand erreicht, mit dem sie auch in vollen Spielen problemlos im Alleingang aufräumen kann. Spielweise ist ziemlich trivial, man sucht sich einen Slot aus, geht los und legt alles um, was einem vor die Nase kommt. Falls was immun ist, Slot wechseln und weiter gehts. Bowie mit WF und Forty legt offscreen ja sowieso alles um, im Prinzip muss man die Maustaste einrasten, bis man keine Leechanimation mehr sieht. Für eine Party hat diese Ama leider nicht viel zu bieten, außer massivem Schaden. Aber gerade bei Baalruns ist CS sehr sehr stark, das beschleunigt den Baalkill schon um einiges.
    In Zukunft wird die Ama ihren wohlverdienten Ruhestand auf meinem Acc zusammen mit meinen anderen Chars genießen, und gelegentlich noch mal das Cowlvl oder das CS aufräumen.

    Ich hoffe, der Char gefällt euch, auch wenn es vielleicht nicht der vielseitigste oder besondere Char ist, es ist und bleibt meine erste richtig gespielte Ama, und ich denke, sie ist mir ganz gut gelungen
    Geändert von Halala (22. November 2014 um 11:58 Uhr)

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 07. Februar 2014, 04:20
  2. Zeigt her den Doktor - Die Chargalerie der Kultstätte
    Von robbirobb im Forum Kultstätte der Hexendoktoren
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 25. Dezember 2012, 18:16
  3. HC-Chargalerie?
    Von everything_ends im Forum Diablo 2 - Hardcore-Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19. September 2010, 09:58

Forenregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •