Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 70
  1. #1
    Benutzerbild von HDCOdin
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    1.112
    Likes
    52

    Stern Chargalerie der Druiden:Wölfe & Bären im Auge des Sturms


    Wölfe & Bären im Auge des Sturms








    Dieser Thread soll unsere Druiden in ein Schaufenster stellen, wo jeder sie in Augenschein nehmen kann.
    Dazu sind jedoch ein paar grundlegende Regeln nötig.





    • Nur PvM Druiden dürfen vorgestellt werden!
    • Wenn du deinen Druiden vorstellst, dann tue dies Informativ.
    • Bilder sagen mehr als 1000 Worte, deshalb verziere deinen Beitrag mit Screenshots
    • Du sollst auch den Druiden vorstellen, nicht nur seine Gewänder
    • Schreibe zu deinen Bildern Kommentare (ruhig ausführlich und in ganzen Sätzen)
    • Auch Informationen zu den sich ergebenen Lebens- und Resistenzwerten und sonstige wichtige Sachen helfen dem Leser
    • Erzähl uns was über den Werdegang deines Druiden(auch über den Zukünftigen)
    • Kommentiere nicht anderer Leute Druiden
    • Nutze diesen ehrenvollen Thread ausschließlich für die Charaktervorstellung, Diskussionen dazu gehören in diesen Thread
    • Das Herumprallen (insbesondere mit Massen an HRs) ist zu unterlassen!



    ~ Die Vorstellung deines Charakters möge anderen eine Inspiration sein, kein reines Zur schaustellen deines Reichtums! ~
    der meister sagt servus!
    die besten leuts im forum:anu, santa, teh teddybär, das köngliche dunkel, der papst, fighterbär, öni, mastergb, TMD, kreiszahl, WM74,Miragee, Sirtheshadow !
    Every good thing comes to an end


  2. #2
    Benutzerbild von HDCOdin
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    1.112
    Likes
    52
    Inhaltsverzeichnis


    FoC-NightFallAG Tornadostormer von Armagedon28
    StrumTornado Tornadostormer von YuriXTX
    Vindexicis Wutwolf von Buteo
    Carlos Tornadostormer von Obstsalat2
    Ignys Armageddon-Rabiner von Sahwe
    shishigami Summondruide von N o i r
    Naranjal Zoo-Vulkanologe von Doshi
    Shikoku Zoo-Rabiener von Doshi
    Valpo Tornadostormer mit dem Schülerset von uncle_H
    Piepsqueek Rabiner von snowball_two
    Uluru Selffound Tornadostormer von Arsenium
    Uhu_AllesKleber Summondruide von snowball_two
    Baetzi Holzhammerbär von YuriXTX
    SCHAETZEL Full Najs Riss Summoner von Buteo
    HsN-CSdruid Tornadostormer mit max Block von 1nspektohr
    Sadrak_Wassoi Wutwerwolf von Snoore
    BBF_AnTheris Tornado-Reißer von Lord Izual
    Wuffiy Wutwerwolf von weissermagier79
    Stormer CS-Tornadostormer von Stormer
    Kyrandian Tornadostormer von snowball_two
    Freudenberger Last Hit-Fireclawbär von snowball_two
    Goldwolf Wutwerwolf von Stormer
    neunneunerdudu Tornadostormer von chrisi01
    Cuzco No-Vita-Wutwerwölfchen mit Viperngabel von Doshi
    Liftrasil Tornadostormer von Buteo
    Narogar Tornadostormer von SirTheShadow
    TRASHAPOCALYPSE Selffound Armageddon-Werwolf von Hardcore-Thrash
    CleglawWolfSoul Cleglaw-Wutwerwolf von Cleglaw
    Sturm Tornadostormer von Stormer
    JackVanHell Tornadostormer von operto
    Fire-Emblem Armageddon-Wutwerwolf mit Medusas Blick von Doena1
    Alexalein Wutwerwolf von CW-Alexandra
    Fenris High End Wutwerwolf im SP von beelzebubbie
    Hurleydude Summon-Rabiner von MarleyBob
    Pollux Eisheiliger von theQuill
    Enuhal HC-Rissdruide von Eonwe Valmaron
    BeornAwakens HC Maul werbear/ summoner von Sichtblender
    HMM-Wolverine Jäger vin lord_of_illusion
    NaDuDuDu Tornadostormer von chillkroete
    TBHC-Pressure Tornadostormer von NovaStrike
    Windfall lowcost-mf-Tornadostormer von TwinYawgmoth
    MNS-Irdorath selffound Feuerdruide von xardas149
    Draco selffound Tornadostormer von Orthega
    Wald High End 163 fc-Tornadostormer von Geröllheimer
    Hyglak Kodiak von Kiss_My_Wolf
    tVo-Fruchtzwerg Tornadostormer von CrazyApu
    Natur Fissuregeddon-Feuerdruide von Stormer
    Faost Feuerklauen-Werbär von ALIENfreaky
    Regentanz Vulkan-Tornado-Hurrikan- (Tri-Ele-) Druide von AncientMariner
    ZiehMitDemWind Windwutwolf von Cleglaw
    Von der Verteidigung der Heimat von Pascal77: Bericht + Vorstellung eines Bärenduos, welches Ütrist bezwang
    Thure selffound-Riss-Summoner von (der) Zaubermaus
    DieMasseMachts Summoner von Cleglaw (in der Bärenform)
    Wolfman Selffound Wutwerwolf von gelb
    ForstVIII Tornadostormer von AlexanderDerGroße
    Wald Riss-Jäger von Stormer
    Bargest Tollwut-Armageddon-Hybrid in Werwolfform von Stormer
    Geändert von LastCorpse (07. Februar 2014 um 12:06 Uhr) Grund: Links ergänzt
    der meister sagt servus!
    die besten leuts im forum:anu, santa, teh teddybär, das köngliche dunkel, der papst, fighterbär, öni, mastergb, TMD, kreiszahl, WM74,Miragee, Sirtheshadow !
    Every good thing comes to an end

  3. #3
    Benutzerbild von Armagedon28
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    325
    Bnet-Acc
    Armagedon4 <--aktuell
    Likes
    16
    dann fang ich mal an:


    Name: FoC-NightFallAG


    Level: 86 SC Ladder


    Art: Tornado Stormer



    Einleitung:

    Joa, da der Druide mein lieblingschar ist war klar: Neue Ladder gleich n Druide

    gesagt, getan

    hmm ja ich weiss net was ich noch groß schreiben könnt außer das er mir am meisten spaß macht.

    ich mach mit ihm MF Runs, Rushen, Dias, Baals einfach ALLES

    HIER IST ER:



    Stattung:

    Str: 90, da er mein erster char war bissle zuviel im nachhinein aber wayne

    dex: Nüx

    Vita: der Ganze rest

    Ene: Nüx



    Kommen wir nun zum Equipment:

    Jalals PTopaz

    Amu: 2 dudu 10 fc 20 life

    ring: im moment noch 2 Nagel (Sojs sind zu teuer, aber brauch ich auch im moment nicht)

    Belt: TG

    Hoto 37

    Eni AP

    magefist

    Spirit 31

    sandstormtreck

    Inv: Eine 19//15 dudu T, kein anni, 4 cleane Ele skiller ein 39er gheeds

    Merc issn Froster lvl 86 und ja sein equip is (trotz das es crap is der rede wert)

    Tal Mask

    Insight in ner Rätselhaften axt (der merc is nur als Aurenbitch da, den schaden darf nur ICH machen )

    und Leichentrauer

    Skillung:

    CA, Twister, Tornado und Hurri max, Grizzly1 und der rest in Oak

    Werdegang:

    Also ich will ihn noch auf 95 leveln (das er ausgeskillt ist), Anni und Arach besorgen und dann bin ich eigentlich rundum zufrieden. Und der Merc will auch mal "gepimpt" werden . Lässt sich super spielen und ist einfach mein Liebling .

    Zum abschluss nochmal n Bild mit Oak und merc und dem Bärli xD



    jetzt seid ihr drann

    mfg Armagedon

    btw: Wie bekomm ich den Text farbig Oo

    EDIT: der DiskussionsFred funzt net .. wollt da eig nur schreiben das meiner drin ist. Anscheinend will man hier net Diskutieren xD
    Hier Könnte Ihre Werbung Stehen ...

  4. #4
    Benutzerbild von YuriXTX
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    70
    Bnet-Acc
    ._: :*: :_: hab ich
    Spielmodus
    SC only
    Likes
    1
    Name: StrumTornado (das war absicht *HUST*)

    LvL: 95 SC Ladder

    Art: TornadoStormer

    Die Geburt des TS:

    Mein erster Druide war verstatet (156 in str :clown: ) und schweren Herzen
    hab ich nen Neuen gestartet. Ganz normal Hochgelevlt und ca 10 Punkte
    in Str der Rest in Vita. Von MB halt ich nicht viel hab schon immer ohne gespielt.

    Dank Str und Dex Bug sieht er für andere Spieler so aus:



    Skillung: Hurri Tor + Syn MAX Oak MAX Rabe Wölfe Bär 1 Punkt

    Aktulle Werte:
    MAX Leben mit eigenem BO 6046



    In seinem EQ steckt nen Haufen Mf - und Classicrush Arbeit
    Viele der Sachen sind Selbstgefunden oder Hochgecubt aber hat sich gelohnt :)

    Der Pelz (ein Geschenk :) )
    +2 Druide
    +3 Tornado

    +1 Sonnenkriecher
    + Adds

    Die Waffe:
    Hoto 39

    Der Schild:
    Spirit 34 (15ed Monarch)

    Die Rüstung:
    Enigma MP 11ed

    Der Gurt:
    Arach 98ed

    Die Handschuhe:
    Magierfaust 25ed

    Die Schuhe:
    SandstrumTrek eth 156ed 15vita 13str 58 Giftresistenz

    Amu//Ringe
    +3 Ele 98 Life Amu
    2x SOJ


    2Slot:
    Cta 6 + Spirit

    INV:
    Torch 16//20
    Anni 10//11//9
    9 Elesk davon 6 mit Life add
    Sc mit Resi und Life


    Der treue Begleiter:
    Andy raled
    Schnitters shealed
    Duriels mit 15 ias Juwel


    Ohne Merc is der TS nur noch die Hälfte Wert. Da der Merc durch das "Alternzaubern" den Schaden des Tornado ( 50% mehr :Ugly: ) gefühlt verdoppelt und die Gegner
    zusätzlich noch verlangsamt werden.

    Die meiste Zeit bin ich mit dem Druiden bei Baalruns. Meistens mach ich Nila ab und an clean ich das CS. Ich find mit dem TS komischerweise alle 3 Baalruns wenn ich Nila mach nen Zerstörungsschlüssel ( 33 von ca 105 Runs :ugly: )

    Monster die mein Druide liebt:
    SOULS Höllenhexen Moonlords (Altern sei Dank :D )

    Monster die mein Druide meidet:
    Stygnische Puppen

    Der Druide in Action:



    Hier verspeist er grad mit Genuss sein Lieblingsopfer und die Monsterscharen
    machen schon von allein Platz :) Die Vipern wissen schon das sie mir nix machen können (woll eher nicht dürfen :angel: )



    Der Leichste im CS



    Bei dem Burschen muss ich aufpassen! Als non Mbler macht die Fana doch was her^^ , dafür dropt der ganz gut. 5x 5//5 Lightfacetten Die +LvL usw...^^



    Viel Leben gepaart mit Gutem Physischen Schaden Hier hat man als non Mbler lieber den Merc und den Bär vor sich, ansonsten kann man den Lila-Pöttten schon mal Goodbye sagen. Vor allem beim Speed CS -.-



    Der Dicke himself Altern druf und er is zahm wie nen Schoßhund :>

    Das Ziel für die Ladder ist Level 99 und evtl schenkt mir das Bnet noch nen paar Elesk mit Life ;). Ich spiel sehr gern mit dem Druiden, den es gibt nix was er nicht schafft. :)

    Weitere Projekte:

    Fun Holzhammerbär
    WutWolf für Über, welcher heute die Feuertaufe erfolgreich bestanden hatte
    stell ich evtl auch noch vor mal schauen

    Gruß

  5. #5
    Ex-Staffmember Benutzerbild von Buteo
    Registriert seit
    Mai 2007
    Beiträge
    1.287
    Likes
    116
    Patriarch Vindexicis





    Der Name steht für "Rächer" und "Beschützer" auf Latein. Wie er dazu kam? Nun:

    Der Druide lag im Schlamm und zitterte, er war verletzt, die meisten seiner Gefährten tot und die Verzweifelung stand ihm im Gesischt geschrieben, das hier war nicht wie die Uebungskämpfe gegen die Fallens die er zuhause in den Wäldern des hohen Nordens bestanden hatte.
    Er hob den Blick und sah sie, die Moonlords. Sie hatten sich zurückgezogen aber jetzt griffen sie wieder an, getrieben von den gnadenlosen Peitschenhieben ihres Aufsehers. Ihre Nüstern waren gebläht, sie stiessen dichte Nebelwolken aus, ihr massigen stierähnlichen Köpfe schienen so nah und die Leichtigkeit mit der sie ihre zenterschweren, blutverkrustete Waffen schwangen liess den jungen Druiden erschaudern. Nur zu gut fühlte er noch den Schlag mit denen einer von ihnen seinen Schild zertümmert hatte und ihn meterweit in den Schlamm geschleudert hatte.
    Er schaute zu seinem Anführer auf aber als er dieses sah schwand jede Hoffnung...

    Dabei hatte alles so gut angefangen, er war von den ältesten des Clans für würdig befunden worden in die Reihen der Druiden Krieger aufgenommen zu werden, er hatte die Riten durchlaufen und die strengen Kriterien erfüllt. Eines morgens dann war zusammen mit den anderen jungen Druiden-Kriegern aufgebrochen um die heilige Stätten der Druiden in ihrer alten Heimat, die Eiswüste rund um den Berg Arreat, aufzusuchen um dort die Prüfungen der Ahnen zu bestehen die es ihm erlauben würden die Kunst der Wandelform zu erlernen, dieser heilige Uebergang vom Zustand des schwächlichen Menschenwesens in jenen des mächtigen Wolfes.
    Angeführt wurden sie von einem der mächtigsten Wolfdruiden Sanctuarios dessen Taten weit über die Grenze der Wälder seines Clans gerühmt wurden. Abens beim Lagerfeuer erzählte man sich er hätte sogar die schon die brennende Wüste die sich jenseits der Sadt im fernen Osten, Lut Gholein, erstreckte durchquert.

    Nur mussten sie um zum Berg Arreat zu kommen die Länder der Assassinen durchqueren und diese erlaubten dies nicht wenn man nicht gegen einen kleine Spende eine der ihren als "Scout" mitnahm. Der erfahrene Wolfsdruide hatte ihr von Anfang an nicht getraut, er beäugte sie misstrauisch und behielt sie streng im Augen. Sein Misstrauen sollte gerechtfertigt sein...

    Schon am zweiten Tag kamen sie an ein Tal das rechts und links von ihrer kleinen Gruppe hohe, unerklimmbare Bergflanken hatte. Der Anführer der Druiden stockte, hielt inne und sog misstrauisch die kühle Bergluft ein bevor er schliesslich zögernd der Assassine in die Kluft folgte.
    Plötzlich machte die Assassine eine kleine Handbewgung und die Schatten die sich an die Bergflanke gekauert hatten rissen und aus ihnen stürmten zu beiden Seiten der kleinen Gruppe Dutzende Moonlords hervor. Moonlords waren die füchterlichsten Kreaturen die die drei grossen Uebel über Sanctuario gebracht hatten, sie waren gnadenlose Kampfmaschinen, wer sich ihnen entgegen stellte wurde getötet, in der Luft zerrissen. Und jetzt stürmten sie auf die kleine Gruppe Druiden zu. Ihre Hufe pflügten den Matsch, brüllend schwangen sie ihre riesigen Waffen. Der Anführer der Druiden Gruppe spreitzte seine Arme, ein wolfsähnliches Knurren kam aus seiner Kehle, seine Zähne wurden länger, Fell wuchs aus seinen Armen, seine Muskeln schwollen an, er nahm die Wolfsform an. Mit einem beiläufigen Schnappen biss er der Assassine, die sich in Sicherheit bringen wollte, die Kehle durch und dann sprang er mit einem furchterregendem Heulen den ersten der Moonlords an.

    Er kämpfte wie es nur ein Wolfsdruide konnte, wie ein bessessener. Er verbiss sich teilweise in drei Moonlords gleichzeitig, riss ihnen mit seinen rasiermesserscharfen Krallen tiefe, blutende Wunden. Er biss ihnen die Kehlen durch, schlitzte ihnen die Bäuche auf und fügte jedem der in seiner Nähe kam tiefe Wunden zu. Aber es waren so viele, getrieben vom Wahnsiinn den Baal in ihren Köpfen eingepflanzt hatte.
    Plötzlich jedoch passierte das Wunder, sie zogen sich zurück, acht von ihnen lagen regungslos auf dem Schlachtfeld und mehrere andere zogen sich schwer verletzt, teilweise mit fehlenden Gliedmassen zurück.

    Der junge Druide war der einzige der jungen Krieger der das Gemetzel überlebt hatte, er hoffte es sei vorbei, er hatte Angst aber als er jetzt den Blick hob um seinen Anführer anzuschauen schwand seine Hoffnung. Der Wolf brach mit einem röchelnden Laut in die Knie und verwandelte sich zurück. Eine klaffende Wunde zog sich quer über sein Gesicht, sehr viel Blut quoll unter seiner Rüstung hervor. Sein Wieselgeist der ihn begleitet hatte löste sich mit einem seufzendem Laut in Luft auf. Der Wolfsdruide starb.
    Mit letzter Kraft krallte er sich an den Arm des jungen Druiden, sah im in die Augen und sagte: unterbrich mich jetzt nicht, ich sterbe, niemand kann mir mehr helfen. Die Moonlords, sie werden zurück kommen, sie kommen immer zurück und ich werde nicht mehr da sein. Dich werden sie töten. Nimm jetzt meine Ausrüstung, meinen Helm, mein Schwert, alles und lauf, lauf so schnell du kannst. Lerne meine Ausrüstung zu handhaben, wachse in sie hinein und wenn du stark genug bist, komm wieder aus den Wäldern hervor und räche mich. Ich werde meinen Waldgeist anflehen diese Ausrüstung mit dir zu verbinden.
    Der junge Druide erschauerte. Die Ausrüstung eines jeden Druiden war besonders. Die Druiden nämlich machten es nicht wie die Barbaren die sich stupide mit zentimeterdickem Stahl behängten sondern sie legten ihr Schicksal in den Schoss einer der Waldgeister. Diese Geister übertrugen ihren Schützlingen diese speziellen Rüstungen die sich immer perfekt an den Körper des Druiden anpassten, ob in Mensch oder Wolfsform, und ihm besondere Stärke verliehen aber ohne den Segen des Waldgeistes war die Ausrüstung nutzlos, nur ein kaltes Stück Stahl.

    Der alte Wolfsdruide gab einen gurgelnden Laut von sich und erschlaffte. Zitternd streckte der junge Druide seine schlammverkrusteten Finger nach seiner Rüstung aus während der Boden unter seinen Füssen anfing zu beben von den herandröhnenden Hufen der Moonlords...

    Seither sind mehrere Jahre vergangen. Die Zeit der Rache ist gekommen.



    Die Stats und die Skillung:








    Die Stats sind hier mit Geist des Wiesels auf Level 26 und Machtsöldner.

    Zu den Stats: Am Anfang war eigentlich Str only geplant aber da es anfangs im Inventar noch ein bisschen happert kam ich so auf knapp 1,5k Leben was sich in manchen Situation dann doch als sehr knapp erwiesen hat. So fahre ich sehr gut, Rips sind sehr selten und wären in den meisten Fällen wohl mit vorsichtigerer spielweise zu verhinden gewesen.


    Die Ausrüstung

    • Helm: Jalals Mähne gesockelt mit einem Rubin
    • Amulett: Zorn des hohen Fürsten
    • Rüstung: RW Stärke in einem Drahtvlies
    • Waffe: Perfekter upped Rippenbrecher gesockelt mit einem 15 ias/ 24ed Juwel
    • Zweiter Slot: Mang Songs Lektion zum Werwolf + Zoo ancasten
    • Handschuhe: Hände auflegen
    • Gürtel: Donnergotts Gedeihen
    • Ring 1: Rabenfrost
    • Ring 2: Rare mit ML, AR, STR, Life, Kälteresistenz
    • Schuhe: Gore riders
    • Inventar: eine Druiden Torch, diverse Maxdmg/Leben/Ar Charms


    Zur Ausrüstung: Die Forti wurde mit der einzigen Highrune gebaut die ich jemals in meiner D2 Karriere gefunden habe (in 5 Jahren). Beim Gürtel habe ich mich definitiv für TG entschieden. Zusammen mît den erhöhten Resis von Forti sind Souls nur noch putzig.
    Der Rest wird wohl ziemlich Standard sein für einen Wolf.

    Was noch verbessert wird: ich werde auf jeden Fall noch das Inventar tunen wenn wieder ein bisschen virtuelles Kleingeld vorhanden ist und ein bisschen Life will ich auch noch rausholen. Dmg und Ar stimmen für mein Verhältnis.
    Bei der Waffe (danke übrigens an Steev-nb für diese grosszügige Spende) denke ich dass sich auf legalem Wege nicht mehr viel rausholen lässt.


    Der Söldner

    Mein treuer Begleiter ist ein Machter der Schnitters Tribut, Fluch des Gladiators und Vampirblick trägt.

    Die Spielweise

    Es heisst ja immer der Wutwolf wäre ein verkappter Zealer aber als langjähriger Fanazealer Spieler kann ich jetzt nach meinem ersten Wolf sagen das dies nicht stimmt. Der Wolf hat, imho, zwar das bessere Offensivpotential wie der Zealer aber es mangelt ihm ein wenig an Defensive die da wären MB und eine hohe Def. Er verfügt zwar, dank Barbarenwut, über einen gewaltigen Leech aber trotzdem kann er nicht in jeden Mob in die Mitte reinrennen und um sich hauen bis alles liegt wie die Zealer es eben tun. Bei stärkeren Gruppierungen ist es auch mit gutem equip möglich dass man sehr schnell rippt wenn man umzingelt ist daher ist in manchen Situationen ein bisschen mehr Taktik gefragt (meist aber unnötig, draufhauen und gut ist ).

    Wie er sich in U-trist hält werde ich dann nachreichen sobald mein Nec die dafür notwendigen Keys gefunden hat.

    Zum Fazit kann man aber sagen dass der Wolf ein sehr starker Meleechar ist der sehr viel Spass hat und den man nur empfehlen kann. Meiner hat sich zu meinem Lieblingschar entwickelt den ich sicherlich noch eine ganze Weile spielen werden



    So ich hoffe mein kleiner Wolf und seine Geschichte haben euch gefallen.


    Mfg Buteo

  6. #6
    Benutzerbild von Obstsalat2
    Registriert seit
    Mär 2002
    Beiträge
    1.026
    Likes
    0
    Patriarch Carlos

    Ja, ich gebe meinen Chars langweilige, doofe Namen. Carlos leidet seit seiner Geburt an einer Tierhaarallergie und entschied sich deshalb für den Weg des Sturmdruiden. Da seine Eltern sehr arm waren musste er sich seine komplette Ausrüstung selber verdienen.
    Sturmdruide selffound, SP mit PlugY


    Statuspunkte
    Stärke: 55 -> 75
    Geschick: 181 -> 203
    Vita: 218 -> 240, 738 Leben ohne Geist mit Ausrüstung
    Energie: 21 -> 21

    Nachdem ich Ende Alp so ~250 Statuspunkte übrig hatte fand ich Sigons Wächter, mit dem ich auf Maxblock gegangen bin, was ich nie bereut habe. Der Punkt in Energie war Absicht!


    Resistenzen? Die 15 freien Punkte werden auch nicht mehr vergeben.


    Fertigkeiten
    1 Punkt in Grizzly und Aasranke
    18 Punkte in den Eichbaumweisen
    20 Punkte in Tornado, Hurrican und Zyklonrüstung
    Rest in Twister

    Da ich mit meinem Leben schon zufrieden war aber mit meinem Schaden noch nicht hab ich den Geist nicht gemaxt und schon vorher Punkte in Twister gestopft.

    Mit Items:


    Ausrüstung:

    Da ich komplett selffound gespielt habe und keine MF-Runs machen wollte habe ich hier mit dem üblichen Ramsch gerechnet. Entgegen meiner Erwartungen fiel aber ne Menge gutes Zeug einfach so beim durchspielen.

    Helm:
    Reif; +3 Elementarfertigkeiten mit einem (leider hat Larzuk nur ein Loch reingestanzt) Perfekten Rubin gesockelt
    Hätt ich das Ding nicht gefunden (irgendwo in Akt4 Hölle) wärs wohl bei Überlieferung geblieben

    Rüstung:
    Verstohlenheit (TalEth) in einem Brustpanzer
    Eigentlich komplett nutzlos, aber ich habs nie geschafft, was Besseres aufzutreiben

    Gürtel:
    Plattengürtel; 15 Stärke, 18 Kälteresi, 5 Blitzresi, 24 Giftresi, Angreiferschaden 2
    Mit einem magischen mit 100 Leben wäre ich wohl besser gefahren

    Handschuhe:
    Frostbrand
    Da ich ohne Einsicht unterwegs bin kamen die Gerade recht.

    Schuhe:
    Schwere Stiefel; 20% schneller Rennen, +14% Verteidigung, +2 Geschick, +25 Ausdauer, +30 Kälteresi, 68% Extragold
    Mit denen war ich ganz zufrieden.

    Ringe:
    117 Mana, 4% Manalutsch
    54 Mana, 7 Geschick

    Hier musste ich für den Manahaushalt was tun. Immerhin konnte ich noch Stats für Maxblock abgreifen.

    Amulett:
    +1 Druide, 10% schneller Zaubern
    Besser als nix...

    Waffe:
    Geist (33/111/4) in einem Kristallschwert
    Für meine Verhältnisse das Optimum

    Schild:
    Sigons Wächter mit einer Shael gesockelt
    Man, was hab ich mich gefreut. Maxblock UND Skill! 8 Ticks Blockanimation ist nicht super, aber selbst bei Stachelrattenhorden bin ich damit nie hängen geblieben.

    Inventar:
    Insgesamt 5 Stärke, 7 Geschick, 37 Leben, 11 Kälteresi, 16 Mana
    Hab noch nie so schlechte Zauber gefunden...
    besonderes Highlight: Ein Großer mit 15 Leben/16 Mana

    Zweitslot:
    Stab der Teleportation, 41 Ladungen
    Eni für Arme


    Söldnerin
    Es handelt sich um die Jägerin, die mir Kashya zugewiesen hat. Ich habe mir mehrfach überlegt sie zu ersetzen, aber von den Akt2-Söldnern auf Norm hat mir keiner so richtig zugesagt und auf Alp hatte ich sie schon zu lieb gewonnen. Ursprünglicher Plan war ein Barbarensöldner mit Gesetzesbringer, hab aber nie ne Lem gefunden.

    Helm:
    Krone; +29% Verteidigung, 4 Energie, 4 Leben, 13% Feuerresi, -25% Giftdauer
    Ohne Worte...

    Rüstung:
    Haut des Vipernmagiers, ätherisch.
    Gott was hab ich mich geärgert, als ch das Ding gefunden hab...

    Waffe:
    Offensichtlich Hellfähig


    Trotz Ramschausrüstung steht sie ziemlich stabil und ist nur sehr selten gestorben.

    Einsatzgebiete
    Keine. Der Druide war Teil meines großen Selffoundprojektes und ist nach dem Baalkill auf Hölle fertig. Zu meiner Spielweise sei gesagt, dass meine Chars Ende Alp fertig sein müssen. An Runs habe ich nur die Gräfin auf Alp besucht (zwecks Runenbeschaffung für Geist) und auf Norm und Alp ein Bissel gebaalt, zwecks Leveln. Ich habe nie auf MF bei der Ausrüstung geachtet und auf Hölle zügig durchgezogen, d.h. jedes Gebiet wirklich nur einmal besucht um auf gerader Linie zu Baal zu kommen.
    Abschließend kann ich sagen, dass der Sturmdruide ein ausgesprochen dankbarer Char ist: Mit totaler Ramschausrüstung ohne nennenswerte Resistenzen und ohne Söldnerunterstützung kommt er ziemlich gut durch Hölle. Baal bei Level 80 ist mein persönlicher Rekord.
    Größte Knackpunkte:
    - Körperimmune Mondfürsten, da reicht der Hurrikanschaden einfach nicht
    - Seelen, zerlegen die Zyklonrüstung sehr schnell und bei -65% Resi heißts dann gute Nacht
    - Baal selbst, man kann nicht verhindern, dass er sich dupliziert und zaubert wie verrückt. Außerdem zerlegt er Grizzlys und Geister wie nichts. Mit keinem anderen Char ist mir Baal bisher so schwer vorgekommen.


    Noch ein paar Fotos zum Schluss


    Gruppenfoto


    Action im Tempel


    Baals Rache...


    Patriarch Wolf

    Ist bereits hier vorgestellt.

  7. #7
    Ex-Staffmember Benutzerbild von Sisserl
    Registriert seit
    Mär 2006
    Beiträge
    280
    Likes
    6
    Conquerer Ignys


    Ignys ist ein wütender Aldurs Armageddon Rabiener, der sich in Hardcore Ladder rumtreibt.
    Inspiriert wurde dieser Druide von einer Skizze von Lazy_Nazgul *klick*

    Statuspunkte
    Stärke 208
    Geschick 115
    Vita 430
    Ene 89

    Die Basewerte weiß ich nich genau, allerdings sind Dex und Ene ohne Punkte geblieben, Str soweit ich mich erinnere auch fast.

    Fertigkeiten
    Wie der Name schon vermuten lässt, sind Tollwut, der Giftkriecher und Armaggedon max. Der Grizzly und der Eichbaumweise wurden mit je einem Punkt versehen und die Restpunkte wandern in Wut :>

    Equip

    Nun zur Ausrüstung:

    Helm:
    Aldurs Steinblick gesockelt mit einer 3/-5 GiftfacettÖ und nem PR (ich weiß nich mehr warum ich das getan hab :> )

    Rüstung:
    Aldurs Täuschung gesockelt mit einer 5/5 GiftfacettÖ

    Waffe:
    Aldurs Rhytmus gesockelt mit allerlei ed-Juwelen mit @s


    Schild:
    Sturmschild gesockelt mit einem PD

    Gürtel:
    rare mit 10 fhr, 19 str, 23 life, 10 lr, 9 cr *G*

    Handwärmer:
    Trang Ouls

    Schühchen:
    Aldurs Vormarsch

    Amu:
    Rising Sun

    Ring1:
    Rabenfrost 227ar, 15 dex

    Ring2:
    rarer Manalutscher (5 Ml, 80 ar, 28cr, 9 fr)

    Inventar: 20/16 Torch, 3 Shapeskiller mit Life und jede Menge Life/Ar Sc

    Einsatzgebiete

    Da ich ein total Schmerzloser Mensch bin, renne ich mit dem eigentlich überall rum, wo kein IM ist. Zur Zeit jedoch hauptsächlich Grube und Countess. Die Taktik ist dabei immer gleich: Zuerst Arma casten, dann vergiften und schließlich Wut nutzen um sich die Zeit zu vertreiben, bis die Gegner tot sind.
    Der Killspeed ist dabei recht niedrig und wenn man nicht gerade ein totaler Stylefanatiker wie ich ist, sollte man die Finger von diesem Char lassen *G*
    Trotzdem ist er vollkommen Hell und auch HC tauglich :>

    Kritik und Verbesserungsvorschläge sind mir gern willkommen. Zum Abschluss noch ein paar Screens :>


    Es sisserlt gar sehr!

  8. #8
    Benutzerbild von Noir
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    2.238
    Likes
    128
    tjoa, dann sei mal der erste summoner an dieser stelle präsentiert. leider (?) habe ich seit einiger zeit kein d2 auf der platte, lod schon gar nicht, was aber ohnehin nichts daran ändern würde, dass ich die vorstellung nicht mit bildern schmücken kann, denn kurz nachdem dieser druide nach dem letzten reset nach nonladder verfrachtet wurde, hat ihn mit meiner erlaubnis mein bruder geplündert um seine nonladder chars voranzutreiben. außer seiner nackten, mittlerweile abgelaufenen figur im charauswahlscreen ist nichts mehr von ihm übrig. wer sich weigert das zu glauben und mir pseudoposerei unterstellt, dem sei versichert, dass ich sehr editorbewandert bin und den char in 15min komplett nachgebaut hätte ^_^
    in jedem fall hat der build viel extravaganz zu bieten und beschreibt in meinen augen (trotzdem?) den optimalen shockwave-summoner. aus diesem grund soll er euch nicht vorenthalten werden =]


    er hörte auf den namen shishigami und lebte einst in sc ladder, bnet. seiner existenz liegt die inspiriration durch gauchos schockwellen-summoner-guide zugrunde. ungenügend beantwortet erschien mir die frage nach den restpunkten; die ineffektivität der geisterwölfe sollte nicht mit weiteren punkten gewürdigt werden, ebensowenig ein offensiverer angriffsskill wie holzhammer oder feuerklauen versucht werden. auch lykanthropie sämtliche restpunkten zu überlassen erschien wenig klug, war mehr defensive in form von leben das letzte was shishigami fehlte. doch derart gedanken sollten mich erst später beschäftigen, bis dahin war die skillung wie folgt geplant und durchgeführt:

    wölfe des entsetzens - 20
    grizzly - 20
    herz des wiesels - 20
    aasranke - 1

    schockwelle - 1
    lykanthropie - 1

    damit ist die skillung eines reinen schockwellen-summoners bekanntermaßen beendet, mehr punkte in schockwelle rentieren sich nicht, da aufgrund des equipments das cap ab dem sich die stunnlänge nicht weiter erhöht erreicht war (lvl10? lvl15? ka).

    die zeit zu der ich shishigami spielte fiel in meine runenwörter-per-se-ablehnen-zeit. er ist nur auf uniques aufgebaut. zudem war bedingung vitaonly zu bleiben, was der grund für den gebrauch von vipern statt arcaines ist - ich weiss, ich hab komische regeln ^_^. im einzelnen sah die ausrüstung wie folgt aus:

    • jalals mähne - gesockelt mit einem perfekten amethysten

      die harle bietet hier keine vorteile, styletechnisch ohnehin keiner diskussion wert.

    • haut des vipernmagiers - upgraded und gesockelt mit einem perfekten amethysten

    • maras kaleidoskop

      anfangs mit 20 resistenzen, als mein kontostand besser wurde dann zweimal ausgewechselt, schlussendlich gegen ein perfektes.

    • magierfaust - upgraded

      zwischen frosties und mages konnte ich mich nie endgültig entscheiden. frosties sind wegen des manas bequemer, mages weil mit 10 statt 11 fpa schockwelle, pets und alles andere gezaubert wird. schließlich habe ich mages gewählt und bin damit zufrieden.

    • spinnenmonsternetz

      lange zeit ätherisch ^_^ als der geldbeutel größer wurde ein normales beschafft

    • zwei steine von jordan

      die sojs ersetzten zwei buls. man würde umgekehrtes wohl eher verstehen, allerdings war shishigami irgendwann derart stabil, dass sein gesamtleben selten bedrohlich fiel, und auf knopfdruck wieder schnell durch die ranke maximiert wurde. das machte den lifevorteil der buls wett. da es stellen gab, an denen geist und vor allem die pets schnell an bestimmten punkten neugecastet werden mussten, kamen sojs einfach bequemer.

    • wasserwanderung

      eher gewohnheitsboots als klares optimum, außerdem mag ich die maxfres ^_^ objektiv wären sands oder gute rares womöglich besser.

    • mang songs lektion - ätherisch und gesockelt mit einer -5/+x kältefacette

      ungeschlagenes lod-lieblingsitem. lange zeit trug shishigami wegen der 10 stärke inselschlag (kennt hier wahrscheinlich nichtmal wer ^_^ ), dazu lidless. als torch und anni besser wurden, fiel dieser vorteil weg und shishigami griff zum stab. hoto und spirit sind wohl optimum, aber .. remember? rw waren böse ^_^.

    • nais rätsler - zweiter slot

      in bärform natürlich weniger nützlich, doch wenn auf der anderen seite der wand der levelausgang zu sehen ist, dann kommt eine knappe rückverwandlung mit anschließendem tele schon sehr bequem bevor es gewohnt als bär weitergeht. demonlimb hat wenig nutzen, der merc trifft ausreichend gut und der feuerschaden ist marginal. für die pets ist es ohnehin unbrauchbar, da ich diese meist sehr schnell an einen besseren ort nachgecastet habe.
    • inventar

      in baalruns blieben 8 felder stets frei, beim zocken des zockens wegen alleine oder mit mates, wurde jeder einzelne slot geflutet. neben höllenfeuerfackel und vernichtikus, die parallel zum druiden selber immer besser wurden, besaß er herbeirufungsskiller mit leben zwischen 38 und 44, die zum spottpreis angeschafft wurden (44'er für pul + 1x pgs). die einzelslots bekamen resis-sc's mit leben.



    der merc trug mit ätherischem andariels antlitz, ätherischem upgraded duriels schale und - bis auf 2ed perfektem - ätherischen schnitters tribut (oh ja, der verkauf in nonladder war lustig ^_^) standardequipment. selbst ohne die rw-aversion wäre pride keine alternative gewesen. anders als für chars wie bowies, die durch ihr gameplay meist alles legen bevor der merc altern auslöst, ist für den summoner der mehrschadenszuwachs von schnitters gegenüber pride wertvoller.
    natürlich wählte ich den machter, schaden braucht der summoner von woauchimmer e4 ihn herbekommt.

    der verzicht auf die frostaura tat mir sehr leid, sie wäre an vielen stellen trotz schockwelle bequem gewesen. sie war ein opfer das ich nicht zu bringen bereit war, was fließend überführt zur aufteilung der restpunkte:

    - zyklonrüstung - 20
    - hurrikan - 1

    (was danach übrigblieb kam lycrantopie zugute)

    wirkt auf den ersten blick wahrscheinlich seltsam, zyklonrüstung ist ohne synergien sofort zerstört und hurrikan macht keinen schaden. schaden würde der hurrikan eines summoners aber nie machen, dafür fehlen die punkte, ebenso würde die zyklonrüstung nie ausreichend stark werden um elementarangriffe en masse zu absorbieren. wozu also. dem gewitzten gamer wird nicht unbekannt sein, dass zyklonrüstung die dauer des hurrikans erhöht. damit ist klar, wie das gameplay abläuft:

    in menschenform wird hurrikan gecastet, zyklonrüstung trotz des marginanen nutzens ebenso, es folgt die verwandlung zum bär und ab geht's - heiliger frost für arme trifft's relativ gut ^_^ das ganze hat folgenden nutzen: wenn shishigami vor einer großen monstergruppe stand, rannte er ohne rücksicht auf verluste in sie rein. während dieser kurzen zeit ist es der hurrikan der die geschwindigkeit der monster für einen bruchteil eines augenblicks (eine halbe sekunde auf hell ohne berücksichtigung von gegnerres und -res von mang songs und facette) durch die verlangsamung einschränkt, ein bruchteil, der lange genug ist, sich ohne einen treffer und die geringste gegenwehr im zentrum der gruppe zu positionieren und dann erst mit weitem fächer schockwellen in alle himmelsrichtungen abzufeuern, was dann die ultimative sicherheit bedeutet. wenn merc und pets eintreffen, sind ihnen die gegner widerstandslos auf dem tablett angerichtet, altern wird ausgelöst und alles weitere ist gemetzel.

    obwohl nun die zyklonrüstung den hurrikan auf seine maximale länge von 50 sekunden gebracht hat, muss er dennoch häufig nachgecastet werden. für diesen vorgang - den ich persönlich ganz und gar nicht als nervend empfinde, als summoner ist alles was action verspricht ein willkommenes geschenk ^_^ - habe ich folgende taktik angewandt: sobald der hurrikan verpufft, verwandelt sich shishigami zurück, castet zyklonrüstung und darauf hurrikan. aufgrund des castdelays kann in den darauf folgenden sechs sekunden werbär nicht gecastet werden, was shishigami nur den schutz durch minions und hurrikanverlangsamung lässt.. dem profi reicht das natürlich nicht aus ^_^ aus diesem grund wechselte ich nach dem hurricanecast umgehend intuitiv auf twister - der ja mit einem punkt versehen ist - und zauberte falls notwendig einige ladungen in richtung herannahender feinde. der levelunabhängige stun des twisters von 0,6 sekunden ist oft genau das was fehlt um sich ungetroffen zum bären zu wandeln und in alter frische schockwellen zu verteilen. dieser vorgang mag pseudoklug erscheinen, doch in der praxis nutzte ich ihn äußerst häufig und war mit dem resultat sehr zufrieden.

    von der effektivität ganz abgesehen gibt es kaum etwas stylisheres als ein bär mit hurrikan, zyklonrüstung, schockwellen schleudend, mit großer pet- und mercfamilie ^_^


    die frage die wohl alle summoner beschäftigt: grizzly oder wölfe des entsetztens? eine feste antwort darauf kann es nicht geben, der grizzly ist gegen bosse das einzig wahre, er muss allerdings vor allem bei solchen mit kälteschaden so oft neu gecastet werden, am besten mit etwas distanz zum boss, bis sich dieser dem merc zuwendet und der bär in ruhe attackieren kann.
    wölfe des entsetzens sind für gebiete mit vielen gegnern prädestiniert. eigentlich sehr spät erst ist mir aufgefallen, dass es reicht, die lebensranke erst einzusetzten, wenn die lebenskugel nur zur hälfte voll ist (solange man nicht in gebieten levelt wo sehr schnell sehr viel leben verloren werden kann). aus dem grund und der unterdrückung der gegnerischen reg wegen, habe ich größtenteils die giftranke genutzt, was in bezug auf die wölfe des entsetzens den vorteil hat, dass ihnen die gegnerleichen vorenthalten bleiben um ihren schaden um 50% (?) zu steigern. theoretisch ist der gemeinsame schaden dreier wölfe des entsetztens die sich an leichen gestärkt haben, stärker als der einzelne des grizzlys, doch allein die tatsache dass der grizzly teilweise smitet macht diese rechnung unbrauchbar.
    die raben übrigens habe ich fast nie genutzt. dass sie altern überfluchen und ohnehin nicht mehr zusätzliche sicherheit schaffen, macht sie unnütz.

    gelevlt habe ich shishigami bis 93, gerade zum ende aber nicht mehr den reiz in baalruns gesehen, sondern eher in gechilltem cleanen von schick designeten und eher unbesuchten levels. insgesamt ist dieser druide sicher derjenige char dem ich am meisten zeit gewidmet habe, was mir allerdings nicht leid tut, da er einerseits wohl einzigartig ist, er andererseits in meinen augen andere shockwave-summoner an effektivität und vor allem eleganz übertrifft =]


    /auf überwältigenden wunsch nach pix habe ich trotz nichtbesitzes von d2 und abgelaufenen, nichtequipten druidens ein pic gemacht, voilà
    Andy, Berny, Celor, Coru, Crash, Lars, Reen, Seve, Sky, Tears

  9. #9
    Benutzerbild von Doshi
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    21
    Spielmodus
    SC
    Likes
    0
    Naranjal, der Zoo-Vulkanologe



    Nachdem ich mich im Herbst 2007 nach langjährigem immer-mal-wieder-im-singleplayer-spielen dazu entschlossen habe, mich dem Battle.net zuzuwenden, habe ich mich auf die Suche nach einem Char gemacht, der interessant zu spielen ist und einen exotischen Touch hat. Bald bin ich auf den Zoo-Vulkanologen gestoßen und die Idee hat mich sofort begeistert.
    So wurde Naranjal geboren (benannt nach einer südamerikanischen Kleinstadt; der Name Naranjal hat etwas mit dem spanischen Wort für Orange zu tun, Orangen sind orange und Feuer irgendwie auch).

    Er spielt sich sehr sehr gut (kennt dank Schnitters-Macht-Merc keine Immunen, killt beständig und stirbt normalerweise auch nicht), auch wenn die Ausrüstung sicher nicht optimal ist - das ist aber auch nicht nötig, denn ich liebe das Individuelle und vor allem seinen Style (für mich als weibliches Wesen eine Selbstverständlichkeit, auf das Äußere zu achten ).

    Mit ihm kann man prima MF- und Key-Runs machen (wozu er auch nicht gerade selten "missbraucht" wurde), wenn man das Augenmerk auf den Spaß-Faktor und nicht auf die Geschwindigkeit legt. Aber am liebsten kämpft er sich einfach gemütlich durch die unterschiedlichsten Landschaften.
    Außerdem ist er mein Glücksspiel- & Craft-Char, da er von allen meinen Chars das höchste Level hat.

    Skillung:



    Stats und Inventar:

    Stärke: 148
    Geschicklichkeit: 68
    Vita: 415
    Energie: 55




    • Kopfbedeckung: Jalals Mähne mit Feuer-Facette
    • Waffe: Selbstmord-Zweig
    • Schild: (rares Dornenschild) Wächter der Stürme: 12 Leben, 19 Prisma, 45 Gift; gesockelt mit Feuer-Facette
    • Rüstung: Runenwort Regen *klick* in einem Verbundkettenhemd (mein erstes und letztes Runenwort diese Ladder)
    • Handschuhe: Magierfaust
    • Gürtel: (rare) Band der Abscheu 18 Str, 29 Leben, 21 Blitz-resis
    • Schuhe: (rare) Fährte Gespenst 10% fhr, 26 Blitz-Resis, 15 Mana, 23% MF
    • Ring I: (rare) Kreis Schädel: 25 Leben; 3 Prisma; Schaden reduziert um 2
    • Ring II: (rare) Spirale Rabe: 14 Stärke, 32 Leben, 13 Kälte-resis
    • Amulett: (craft) Herz der Schatten +2 Druid, 24 Mana, 12 Feuer-Resis (ich liebe diesen Namen^^)
    • Inventar: Druiden-Fackel (15/15) und einige Zauber mit Resis und Leben


    Noch ein paar 'Fotos':








  10. #10
    Benutzerbild von Doshi
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    21
    Spielmodus
    SC
    Likes
    0
    Shikoku, der Zoo-Rabiener



    Da ich alles liebe, was ein "Zoo" im Namen hat und ich vorher noch nie einen Wer-Druiden gespielt habe, war es geradezu meine Pflicht, mir einen Zoo-Rabiener zuzulegen.
    "Shikoku" ist eine japanische Hunderasse.... und der Gute wird noch ein bissle hochgelevelt.

    Söldner ist wie bei meinem anderen Druiden ein Schnitters-Macht-Merc.

    Skillung:



    Stats und Inventar:

    Stärke: 146
    Geschicklichkeit: 139
    Vita: 339
    Energie: 54





    ... und ja, die Feuer-resis sind bissle niedrig. *hust*

    • Kopfbedeckung: Jalals Mähne mit Gift-Facette
    • Waffe: Fleischreisser
    • Schild: (rares, (violettes -> ich liebe den Style ) Dornenschild) Felsen von Armageddon: Schaden reduziert um 4; 14 Prisma; 36 Gift-resis
    • Rüstung: Krähenkrächzen
    • Handschuhe: Trang-Ouls Krallen
    • Gürtel: (rare) Fransen des Steines: 8 Stärke, 24 Blitz-resis, 9 Gift-resis
    • Schuhe: Wasserwanderung
    • Ring I: (rare) Knoten des Chaos: 3 ll, 12 Kälte-resis, 22 Gift-resis
    • Ring II: (craft) Auge der Ordnung 3 ll, 5 Stärke, 14 Leben, 13 Kälte-resis, 11 Blitz-resis
    • Amulett: (rare) Schlinge des Steines +2 Druid, 13 Stärke, 24 Leben, 24 Mana
    • Inventar: Druiden-Fackel (14/14), 1x Gestaltwandler-Skiller, 1x Herbeirufungs-Skiller und noch paar Resi-Charms


    Noch ein paar Action-Bilder:




Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Diskussionsthread zur Druiden-Chargalerie
    Von Ankina im Forum Druiden Hain
    Antworten: 364
    Letzter Beitrag: 07. April 2012, 17:54
  2. Wölfe des Entsetzens stärken den Feind?
    Von Holzauge im Forum Druiden Hain
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09. September 2009, 17:51
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23. April 2008, 19:54
  4. [OT] Hurricane Hain - Die Höhle im Auge des Sturms
    Von Smico im Forum Druiden Archiv
    Antworten: 5083
    Letzter Beitrag: 04. Juli 2007, 20:28

Forenregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •