Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 37 von 37
  1. #31
    Ex-Staffmember Benutzerbild von LastCorpse
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    5.050
    Bnet-Acc
    -
    Spielmodus
    SP LoD & Classic
    Likes
    405
    Zitat Zitat von neithan02 Beitrag anzeigen
    der puinkt ist für mich einfach die ausführlichkeit. du bringst m.E. zu viele fakten/beschreibungen in den text, erzeugst so eine Wall of text, die eben abschrecken wirkt.
    Ob ein langer Guide auf die Mehrheit der Spieler abschreckend wirkt, halte ich für fraglich; ich bin sicher, dass viele Leute sehr gerne ausführliche Guides lesen wollen. Statistiken dazu kenne ich nicht; wäre mal eine Umfrage wert. :-)

    Mein Ziel ist, den Leser so weit zu informieren, dass er selbst darüber entscheiden kann, wie er seinen Char spielt. Das geht, wenn man, wie ich, eher unerfahrene Spieler vor Augen hat, nur, indem man das entsprechende Hintergrundwissen bereitstellt. Dass man einem Profi nicht alle möglichen Itemstats und deren Bedeutung für den Build erklären muss, ist mir bewusst, aber wozu braucht ein Profi überhaupt einen Guide? Man muss einfach davon ausgehen, dass der Leser weit mehr weniger weiß als der Autor oder andere Leute, die hier im Forum darüber diskutieren.

    Mir fällt nur eine Lösung ein, um alle Spieler unter einen Hut zu bringen, nämlich, den Guide so zu belassen und für Fortgeschrittene noch eine 2-Minuten-Kurzversion ohne lange Erklärungen in den Anhang aufzunehmen. Kein Problem, kann ich machen.

    man muss nicht über jeden skill genau bescheid wissen,dafür gibbet die skillbeschreibungen im wegweiser
    Ein Guide soll aber keine Linksammlung sein, sondern alle für den Build wichtigen Informationen in einem Thread bereitstellen, wozu meines Erachtens auch vernünftige Skillbeschreibungen zählen. Die paar nicht benötigten Skills ließen sich natürlich etwas kürzen, wobei das nicht viel am Gesamtbild des Gudies ändern dürfte.

    ebenso durch den aspekt von umskillen geht einem das early ja schon ziemlich am "popo" vorbei, man muss net mehr z.b. nen wirbler mit lvl 1 haste nicht gesehen ewig zocken oder ähnliches. (okay kann man in spielberichtform verpacken wie man "oldschool" sowas hochspielt)
    Je nach Perspektive. Wenn man das Durchspielen des Chars nur als lästiges Vorgeplänkel vor dem eigentlichen Spiel (Baalruns o.Ä.) betrachtet, kann man das natürlich machen. Aber das will ich niemandem vorschreiben. Ansonsten sehe ich keinen sinnvollen Grund, einen zukünftigen Wurfbarbaren temporär als andere Charvariante zu spielen. Man kann auf diese Weise zwar den Spielbeginn effektiver gestalten, aber wer auf Teufel komm raus effektiv sein will, der sollte sich am besten auch noch den Rest des Spiels erleichtern und einen Wirbler zocken.
    Also entweder Wurfbarb oder gar nicht. Ob man den Spielbeginn überhaupt in einem Guide thematisieren sollte, ist natürlich noch mal eine ganz andere Frage. Ich persönlich finde das völlig okay.

    ebenso der punkt, dass du eben einen guide für ein 13 jahre altes spiel schreibst, somit ist dort beim publikum auch ne menge information vorhanden/ gibt es genügend informationsmöglichkeiten für eben jenes publikum, womit man an der ausführlichkeit durch eben verweise, sparen könnte. sicherlich ist ein ausführliches werk immer eine arbeit/aufwand, jedoch ist auch die frage, ob sich deine leser eben denselben aufwand machen wollen wenn sie sich an diesem build versuchen.
    S.o. Das Publikum ist kein homogener Durchschnittsspieler, insofern kann man kein bestimmtes Vorwissen voraussetzten. Zusätzliche Informationsquellen sind natürlich en masse vorhanden, aber ob der Spieler nun einen langen Guide oder einen kürzeren Guide + andere Quellen liest, macht im Endeffekt keinen Unterschied.

    des weiteren: bie allen ringwahlen die blutcrafts berücksichtigen.. was bessres gibbet für den char kaum (charlvl 80-83 zum craften nehmen fürte hier die optimalen ergebnisse erzeugen)
    Blutringe werden im Ausrüstungskapitel erwähnt, ein Link zu Titans Craftguide ist auch drin. Was fehlt?

    brauchste wirklich die, unter ferner liefen stehenden, barbar und eisenwolf? // kurze abhandlung, warum sie eher wenig vorteile bieten und gut imo
    du trägst mit dem kapitel auch nur eulen nach athen
    S.o. Ich kann auch einfach einen Link zur Söldnerfibel setzen. Indem ich die Söldner im Guide behandle, kann ich die Gelegenheit nutzen, um direkt auf wurfbarbspezifische Wünsche einzugehen. Wer schon ein paar Chars/Guides hinter sich hat, wird selbst wissen, dass der Schnittersmachter am effektivsten ist, und kann das Kapitel überspringen. Genauso wie man den Char in der Regel nicht nur noch objektiven Gesichtspunkten auswählt, gibt es auch Leute, die z.B. gerne mal mit Eisenwolf spielen wollen, Effektivität hin oder her.

    könnte noch mehr aufzeigen aber irgendwie sehe ich kaum die lust danach weil du wahrschienlich anders reagieren wirst und sich mir der sinn der diskussion weniger erschließt dank d3
    Den ersten Teil des Satzes habe ich nicht verstanden. Zum zweiten: ja, durchaus nachvollziehbar.


  2. #32
    Benutzerbild von neithan02
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    1.234
    Bnet-Acc
    Trusted-Non-Trader
    Likes
    55
    1. du schreibst nen "eher exostenbuild" guide für den barbaren und willst dann noch allgemeinverständlich sein/ allen urschleim mitnehmen, wirklich?


    zu den ringen

    sie werden erwähnt aber eher unter ferner liefen als eben unter: nimm sie mit praktisch da wo du rare schreibst, zumindest in den endausrüstungen, hau craft daneben.
    brauchbare rares fallen ebensowenig von den bäumen wie brauchbare crafts, soviel ist sicher, jedoch kann man durchs craften eben die ergebnisse beeinflussen


    2. du kannst eher davon ausgehen, dass eben das publikum über vorwissen verfügt/ weiß wo was vorhanden ist/auffrischen will (wegen d3 und ergo mal d2 angucken)

    Mir fällt nur eine Lösung ein, um alle Spieler unter einen Hut zu bringen, nämlich, den Guide so zu belassen und für Fortgeschrittene noch eine 2-Minuten-Kurzversion ohne lange Erklärungen in den Anhang aufzunehmen. Kein Problem, kann ich machen.
    hört sich erstmal brauchbar an

    Also entweder Wurfbarb oder gar nicht. Ob man den Spielbeginn überhaupt in einem Guide thematisieren sollte, ist natürlich noch mal eine ganz andere Frage. Ich persönlich finde das völlig okay.
    ich meine es nciht so, dass du nur in runs hockst o.ä. eher, dass es eben beim durchspielen mit manchem charakter, der eben erst spät sienen hauptangriff bekommt, und vorher kaum synergien skillen kann (ww barb und durchgangsskills/mastery oder Orb Zauberin oder Heavensguard mal als beispiele angeführt[ von beeispielen wie nem bolter reden wir heir ja net mal]) ich bin ebenfalls ein freund von "zock den char durch mit den fertigkeiten des chars, nur muss man auch an die rankommen)

    S.o. Das Publikum ist kein homogener Durchschnittsspieler, insofern kann man kein bestimmtes Vorwissen voraussetzten. Zusätzliche Informationsquellen sind natürlich en masse vorhanden, aber ob der Spieler nun einen langen Guide oder einen kürzeren Guide + andere Quellen liest, macht im Endeffekt keinen Unterschied.
    da sich Wissen anders verteilt/ jeder leser andere schwerpunkte setzt, kommst du mit einem kürzeren guide und verweisen eher darauf, dass der leser eben seine eigenen lücken auffüllt

    zum söldnerteil:
    kann man kürzer fassen, auf wubaspezifische wünsche eingehen funktioniert ebenfalls:

    so a la:
    was wünschen wir uns vom merc?
    --> blocker, unterstützung, vll bosskiller
    --> melee --> cb anbringen (vll mit auren/flüche, soll überleben können etc)
    --> a1, a2,a5
    -->
    a1 zu schwach/kein blocker/bringt schelcht cb an da fernkämpfer
    a 5 kaum unterstützung durch auren, könnte aber blocken
    --> a2
    Geändert von neithan02 (16. Juni 2012 um 13:05 Uhr)
    Counter abgezogene Postings: ~ 8300 is wohl n Rekord XD Frozen Gammelfleisch und stolz darauf
    Original bei Berkel:Augen zu du Memme und Durchgespammt
    Yawgi(na ^^):Letztlich isses scheißegal, hauptsache MACHT!
    Auch vom Yawgi :
    und ich lande wegen Massenmordes im Gefängnis, wo ich auch nicht aufhören kann, weiterzumetzeln.
    D-Fens666: Man kann nie genug Postings haben^^
    Das ist dann sinniger unsinn

    Ciraxis: pvp stinkt. hier is pvm
    Dupes Hacks Dupes und Preise Grim`s Psalm Der stärkste FanazealotTeh Eiferbarbar
    Gib mir ne Hel-Rune und ne TP-Rolle und ich löse jedes Rätsel

  3. #33
    Benutzerbild von Othin
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    438
    Likes
    1
    Hallo neithan02,
    bisher muss ich LastCorpse in allen Punkten recht geben. Außerdem - wozu gibt es Überschriften. Wer eins der Themen gut genug zu kennen glaubt, wird sicher querlesen oder das Thema ganz überspringen.

    Ich spiele D2 erst seit 1.08. Seitdem habe ich immer noch die damals hier im Forum (bzw. dem Vorgängerforum vor dem Umzug und der Zusammenlegung mit ingame) übliche Zusammenstellung für einen Guide im Kopf. Dazu gehört die Beschreibung der verwendeten Skills (die generelle Skillbeschreibung fasst sich da meist kürzer und geht auch nicht auf die Zusammenstellung der Skills ein bzw. warum ein Skill bei einem Build vorteilhaft ist) ebenso wie die Söldnerwahl. Schließlich sollte auch jemand der in fester Party spielt oder aus anderen Gründen keinen Machter will, wissen warum er welche Alternativen wählen kann.

    Und warum sollte z. B. ein Barbarenanfänger oder ein Wiedereinsteiger nicht einen Exoten spielen wollen? So jemand ist sicher froh, die meisten Infos in einem Packet zu bekommen. Es soll sogar Anfänger geben, die sich lieber an einen Exoten wagen als einen Standartbuild - entweder aus Gründen der Schönheit oder weil sie überzeugt sind, so schneller was über das Spiel zu lernen.

    Von einem Profi erwarte ich, dass er einen Guide so ließt, wie es für ihn sinnvoll ist. Also entweder ganz, weil ihm Guidelesen Spaß macht, oder eben wie jemand im Hauptstudium, der Lernstoff wiederholt, quer.

    Zu den frühen Leveln - vielleicht bin ich old-scholl - aber ich will wissen wie ich auch ohne Umskillen zurecht komme. Außerdem kann so auch jemand der 1.12 oder früher spielt, den Guilde verwenden. Es gibt immer noch SP Spieler, die nicht die aktuelle Version verwenden.

    da sich Wissen anders verteilt/ jeder leser andere schwerpunkte setzt, kommst du mit einem kürzeren guide und verweisen eher darauf, dass der leser eben seine eigenen lücken auffüllt
    Es gibt immer wieder Links die sich ändern oder nicht funktionieren. So kann auch jemand in 5 Jahren noch was mit dem Guide anfangen. Dank D3 mit seiner unendlichen Betatestphase wird es bei D2 kaum noch Patches geben - also wird der Guilde noch ziemlich lange aktuell sein. Außerdem bin ich froh mir nicht x Infos aus 50 Quellen mit underschiedlichen Formaten und Schreibstielen zusammensuchen zu müssen.

    @LastCorpse
    ich find den Guide nachwievor gelungen und hatte Spaß beim Durchlesen.
    Orginal posted by RogueMage:
    The lure of ultimate power has taught you that the cost of a single-minded obsession is the countless opportunities you have lost.

    || Spieglein, Spieglein an der Wand || Chance to Hit oder IS vs Pene || Blondes Gift ||

  4. #34
    Benutzerbild von Jaguar
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    1.365
    Likes
    12
    @LastCorpse:
    Hast du eigentlich mal mit Herz des Wiesels vom Irrlichtprojektor gespielt? Wenn der Söldner blockt, die Gegner Nahkämpfer sind und man ein bischen aufpasst, fand ich den teilweise nicht schlecht (Crowdcontrol-Effekte wie Knockback, Flee, Holy Freeze, usw. helfen auch). Habe damals einen Dex-only Wurfbarbaren+Raser mit 2x eth Gargoyles, Gespensterflucht und Riesenschädel gehabt und den eigentlich nur aufgehört, weil er dank ARSCHLAHMER Auffüllgeschwindigkeit der Speere unspielbar war... Sonst war da mehr Action als bei den meisten anderen Charakteren.
    Ziemlich gut sieht es aus, wenn man dicke Brocken werfend vor sich hertreibt.

    Gruß
    Ryumaou

  5. #35
    Ex-Staffmember Benutzerbild von LastCorpse
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    5.050
    Bnet-Acc
    -
    Spielmodus
    SP LoD & Classic
    Likes
    405
    @neithan02

    Zitat Zitat von neithan02 Beitrag anzeigen
    1. du schreibst nen "eher exostenbuild" guide für den barbaren und willst dann noch allgemeinverständlich sein/ allen urschleim mitnehmen, wirklich?
    Ja. Exotische Builds werden gerade von Anfängern vergleichsweise häufig gespielt, siehe Othin. Die machen sich nämlich eher selten Gedanken über die Effektivität und spielen einfach das, worauf sie Lust haben.
    Bis ihnen dann im Forum eingeredet wird, dass sie unbedingt auf Build XYZ umskillen müssen. ;-)

    Den Guide komplett umzuschreiben, steht im Grunde auch gar nicht zur Debatte. Hier und da ein bissel kürzen wäre sicher nicht zu viel Aufwand.

    zu den ringen

    sie werden erwähnt aber eher unter ferner liefen als eben unter: nimm sie mit praktisch da wo du rare schreibst, zumindest in den endausrüstungen, hau craft daneben.
    brauchbare rares fallen ebensowenig von den bäumen wie brauchbare crafts, soviel ist sicher, jedoch kann man durchs craften eben die ergebnisse beeinflussen
    Die Ausrüstung Marke Eigenbau habe ich absichtlich etwas abseits gesetzt. Nicht, weil diese Items nur 'ferner liefen' sind, sondern weil man dazu ein bisschen mehr erklären muss, was in der Restausrüstungsliste nicht so einfach möglich ist. Erwähnen kann man sie natürlich trotzdem schon mal, da hast du Recht.

    /Edit: done.

    2. du kannst eher davon ausgehen, dass eben das publikum über vorwissen verfügt/ weiß wo was vorhanden ist/auffrischen will (wegen d3 und ergo mal d2 angucken)
    Ja, 'eher' ist aber eben nicht 'komplett'.

    ich meine es nciht so, dass du nur in runs hockst o.ä. eher, dass es eben beim durchspielen mit manchem charakter, der eben erst spät sienen hauptangriff bekommt, und vorher kaum synergien skillen kann (ww barb und durchgangsskills/mastery oder Orb Zauberin oder Heavensguard mal als beispiele angeführt[ von beeispielen wie nem bolter reden wir heir ja net mal]) ich bin ebenfalls ein freund von "zock den char durch mit den fertigkeiten des chars, nur muss man auch an die rankommen)
    Doppelwurf ist ab Level 12 verfügbar, was unter einer Stunde machbar ist. Einen anderen Angriff, der schon so früh verfügbar und auch im Hinblick auf den Manahaushalt sinnvoll einsetzbar ist, musst du mir erst mal zeigen. Außerdem würde mich interessieren, wie du den Barb bis Level 12 skillen würdest, wenn nicht als Wurfbarb. Eine effektivere Methode als Wurfbeherrschung ausbauen und mit Speeren werfen (schau dir mal den Wurfschaden an) kann ich mir beim besten Willen nicht ausmalen. Da kommt auch Doppelschwung nicht ran.

    zum söldnerteil:
    kann man kürzer fassen, auf wubaspezifische wünsche eingehen funktioniert ebenfalls:

    so a la:
    was wünschen wir uns vom merc?
    --> blocker, unterstützung, vll bosskiller
    --> melee --> cb anbringen (vll mit auren/flüche, soll überleben können etc)
    --> a1, a2,a5
    -->
    a1 zu schwach/kein blocker/bringt schelcht cb an da fernkämpfer
    a 5 kaum unterstützung durch auren, könnte aber blocken
    --> a2
    Unter 'auf wurfbarbspezifische Wünsche eingehen' verstehe ich etwas anderes als die bloße Feststellung, dass der Wüstenheini am besten ist. Im Endeffekt habe ich es aber genauso gemacht, wie du hier schreibst, nämlich zuerst die möglichen Funktionen eines Mercs herausgearbeitet und dann die einzelnen Typen im Hinblick darauf bewertet. Aber so wie du es hier skizziert hast, kann man das nicht in einen Guide schreiben.


    @Othin

    Hey, schön, das du dich auch mal hier im Thread meldest. O_/
    Vielen Dank noch mal fürs Korrekturlesen. :-)


    @SP&Fanart

    Wisp habe ich nicht getestet, halte aber nicht viel davon. Level 5 HdW bietet gerade mal 48% ED und 53% AR; das ist imho zu wenig, als dass sich die Mühe, dieses Viech am Leben (256-288) zu halten/nachzucasten, lohnen würde. Zumal der Barb ja schon vergleichsweise viel offweaponED hat und AR-Probleme nur vom Hörensagen kennt. Raven oder ein guter rare Ring bieten wohl ähnlichen Schaden, ohne auf den Geist Rücksicht nehmen zu müssen.
    Wenn man den Wisp primär wegen Blitzabsorb trägt, kann es aber sicher nicht schaden, das HdW mal zu testen. Gerade Hardcore-Barbs haben ja tendentiell weniger offweponED und AR, sodass der Bonus hier etwas mehr ins Gewicht fallen dürfte.

    Die Auffüllgeschwindigkeit der Speere ist eigentlich gar nicht so übel, das Problem ist eher die Stapelgröße. Gespensterflucht hat sogar die beste Wiederauffüllgeschwindigkeit im ganzen Spiel.
    Da hilft nur besser mit den Speeren haushalten (Selfrefill effektiv durch Slotwechsel ausnutzen, Pierce).

  6. #36
    Benutzerbild von Jaguar
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    1.365
    Likes
    12
    BO und BC wirken auf den Geist Sind dann also ~55% ed, wenn ich es recht erinnere und ~doppelt so viel Leben.

    Die Auffüllgeschwindigkeit ist viel zu langsam und größere Stapelgröße erhöht zwar die mögliche Rundauer, will aber später auch minutenlang wieder aufgefüllt werden <- im sp geht das ja noch aber wenn ich mit anderen Leuten zusammenspiele, ist das naja... Wer auch immer bei Blizzard sich mit den Wurfwaffen befasst hat, hat seinen Job echt gut gemacht

    Grüß dich!
    Ryumaou

  7. #37
    Ex-Staffmember Benutzerbild von LastCorpse
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    5.050
    Bnet-Acc
    -
    Spielmodus
    SP LoD & Classic
    Likes
    405
    Update: Kurzfassung eingefügt. (Kapitel 9)

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. ~~// [Guide] Tod aus der Ferne - der Wurf-Barbar \\~~
    Von Psycho3000 im Forum Ahnenhalle der Barbaren
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 07. März 2014, 22:38
  2. Akas Wurfbarbar Guide - Version 1.1 [LoD]
    Von Bananenbieger im Forum Barbaren Siedlung
    Antworten: 371
    Letzter Beitrag: 24. Juli 2010, 15:10
  3. Wurfbarbar
    Von Zippfie im Forum Barbaren Siedlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21. Juli 2009, 21:37
  4. Wurfbarbar
    Von AuroraBorealis im Forum Barbaren Siedlung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08. November 2007, 19:07
  5. [1.10] Akas Wurfbarbar Guide - Version 1.1 [LoD]
    Von Bananenbieger im Forum Barbaren Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30. September 2006, 13:11

Forenregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •