Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Benutzerbild von Drazr
    Registriert seit
    Dez 2009
    Beiträge
    83
    BattleTag
    Drazr#2397
    Likes
    35

    Der Shockwave Barb - Die Welle der Zerstörung

    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .



    Der Barbar ist eine ein Mann Armee, mit seiner gewaltigen Körperkraft kann er gegen ganze Dämonen Legionen anstürmen und jeden Gegner, der ihm im Weg steht mit brachialer Gewalt zerfetzen.

    So hieß es auf jeden Fall im Video zur Klasse, dennoch streifen die meisten Barbaren als Schildtragende ‚Tanks‘ durch die Welt von Sanktuario und können von dieser Ideologie nur träumen …

    Wem so ein kastrierter Barbar Spaß macht bitte schön, auch in diversen MMO’s kann ich so eine Rolle verstehen, aber in meinen Augen hat das in Diablo nichts zu suchen, der Barbar hat ganz andere Stärken als sich nur verhauen zu lassen damit andere Spieler ihren Spaß haben.
    Ich spiele schon seit Diablo II Barbaren, es war einfach die Klasse die mir den meisten Spaß geboten hat. Am meisten Spaß hatte mir dort der Frenzy (Raserei) Barbar gemacht, gleich gefolgt von dem Wirbelwind Barbaren, auch der Shout (Schrei) Barbar hatte seine Reize, sowie der Axt werfende Barbar. Und Diablo II bietet uns weitere Form eines Kraftvollen Kriegers, den Shockwave Barbaren.

    Nach dem Release von Diablo III hab ich mich erst mal von allen Foren etc. abgewandt um mich nicht groß von anderen beeinflussen zu lassen. Ich wollte das neue System der Fertigkeitsverteilung für mich nutzen und im Laufe meiner Spielzeit so lange an meinen Barbaren rumbasteln, bis eine in Meinung Augen brauchbare, gute und Spaßige Spielweise kreiert habe.

    Aufgrund dessen das Diablo III erst eine Woche draußen ist und ich bis Dato zwar einiges an Spielzeit zusammen habe, bin ich dennoch erst im ersten Akt kurz nach dem Skelett König angekommen. Bin aber der Meinung euch trotzdem einen brauchbaren Barbaren vorstellen zu können.

    Kommen wir nun also ans eingemachte, ich werde den Guide in folgende Bereiche gliedern:

    Die Fertigkeiten des Shockwave Barbaren
    Allgemeine Infos zum Barbaren
    Die Wahl der Ausrüstung
    Die Spielweise

    Auch ist es mein Ziel diesen Guide für jeden Verständlich zu machen, heißt so viel wie das sich das kommende, selbst Neulinge durchlesen können ohne das sie jemals irgendwann Großartig was mit Diablo III zu tun hatten. Soweit ich es verhindern kann, werde ich weder irgendwelche Abkürzungen benutzen oder Englische Bezeichnungen nennen.


    Die Fertigkeiten des Shockwave Barbaren



    HIEB
    Ein Brutaler Schlag, der dem Gegner 150% Waffenschaden zufügt,
    Dabei besteht eine Rückstoßchance von 20%.



    PULVERISIEREN
    Verursacht eine Schockwelle, die Gegnern, die in gerader
    Linie bis zu 26 Meter hinter dem anvisierten Gegner stehen 38% Waffenschaden zufügt.


    Der Hieb ist sozusagen unsere Standard Attacke, welchen wir je nach Situation einsetzen. Wir müssen halt bedenken das wir idealerweise stets auf Entfernung bleiben. Sollte für Seismisches Schmettern keine Wut zu Verfügung stehen und unsere anderen Fähigkeiten sind gerade in der Abklingzeit, ist es eine gute Möglichkeit um den Gegner evtl. doch etwas zurückzustoßen und anbei gleich noch etwas Schaden zu verursachen. Netter Nebeneffekt ist das wir durch die Benutzung von Hieb Wut erzeugen, das wir wiederrum für Seismisches Schmettern verwenden können. Die Rune Pulverisieren ermöglicht es uns gleich noch Schaden an mehreren Gegner zu verursachen, sollten sie relativ nach einander bzw. hintereinander stehen.



    SEISMISCHES SCHMETTERN
    Schlagt auf den Boden und löst eine Welle der Zerstörung aus,
    die 155% Waffenschaden verursacht und getroffene Ziele in einer Entfernung von bis zu 45 Metern zurückstößt.



    GEBORSTENER BODEN
    Erhöht den Schaden auf 202% Waffenschaden und die Rückstoßweite um 100%.

    Unsere eigentliche Hauptfähigkeit, mit der wir vor uns Kegelförmigen Schaden austeilen können, ohne uns wirklich den Gegner zu nähern. Schaut am besten das ich stets eine Benutzung, sprich 30 Wut, übrig habt, das kann uns oft das Leben retten, dank des Rückstoßeffektes. Durch die gewählte Rune Geborstener Stein erhöhen wir nicht nur unseren Schaden, sondern auch die Rückstoßweite, welche es uns leicht macht Gegner auf Entfernung zu halten.



    DROHRUF
    Ein wilder Schrei, der 15 Sek. Lang den von Gegnern
    verursachten Schaden im Umkreis von 25 Metern um 20% reduziert.



    EINSCHÜCHTERUNG
    Reduziert die Bewegungsgeschwindigkeit von betroffenen Gegner um 30%.

    Aller spätestens auf Inferno bekommen wir, auch wenn wir Treffer vermeiden wollen, großen Schaden ab. Um den ein wenig entgegen zu wirken benutzen wir unseren Drohruf. In Verbindung mit der Rune Einschüchterung welche die Bewegungsgeschwindigkeit der Gegner reduziert und den Aspekt das wir pro Benutzung 15 Wut generieren, eine wirklich nützliche Fähigkeit für unseren Barbaren.




    AUFSTAMPFEN
    Erschüttert den Boden und betäubt alle Gegner innerhalb von 12 Metern 4 Sek. Lang.


    FUSS DES BERGES
    Erhöht die Wuterzeugung auf 30 Wut.

    Selbst wenn wir ständig in Bewegung bleiben, dem Gegner ausweichen und ihn immer wieder mal hinter und herziehen, kommt es immer wieder dazu das er es doch schafft uns in seine Reichweite zu bringen, ob durch Verzauberungseffekten wie Furcht oder der Fähigkeit sich zu teleportieren. Und genau das Kontern wir mit Aufstampfen, so verschaffen wir uns erst einmal vier Sekunden Luft in denen wir entweder Distanz durch wegrennen gewinnen, oder dank der Rune Fuss des Berges welche die Wuterzeugung auf 30 erhört mit Seismisches Schmettern.




    WÜTENDER ANSTURM
    Stürmt nach vorn. fügt Gegnern, die Im Weg des Ansturms stehen, 195% Waffenschaden zu und stoßt sie zurück.


    GNADENLOSER ANSTURM
    Für jedes getroffene Ziel reduziert sich die Abklingzeit um 2 Sek. Dieser Effekt kann die Abklingzeit um bis zu 10 Sek. reduzieren.

    Mit dem Wütenden Ansturm beginnen wir meist unsere Kämpfe. Und zwar stürmen wir nicht in die Gegner Gruppe rein, sondern an ihnen vorbei, indem wir statt den Mauszeiger auf die Gegner halten, ihn etwas weiter hinter ihnen positionieren. Besonders Spaßig wenn wir mehr als fünf Gegner treffen, da sich dank der Rune Gnadenloser Ansturm die Abklingzeit für jeden getroffenem Gegner um zwei Sekunden verringert, im besten Fall können wir also gleich wieder zum Ausgangspunkt zurück stürmen. Auch nicht zu verachten sind die 15 Wut die wir pro Angriff erzeugen, welche uns wieder fast die Benutzung unseres Seismisches Schmettern erlauben.




    SCHMERZEN UNTERDRÜCKEN
    Reduziert 5 Sek. lang jeglichen erlittenen Schaden um 65%.


    VERDRÄNGUNG
    Während ‚Schmerzen unterdrücken‘ aktiv ist, erhaltet Ihr 20% Eures verursachten Schadens als Leben zurück.

    Auch wenn der Gegner dank Drohruf erst mal 20% weniger Schaden verursacht, oft reichen selbst die nicht. In wirklichen brenzligen Situationen nutzen wir dann die Fähigkeit Schmerzen unterdrücken, welche den an uns erlittenen Schaden fünf Sekunden lang um satte 65% verringert. Mit der Rune Verdrängung bekommen wir in den fünf Sekunden dann noch zusätzlich 20% des von uns verursachten Schaden als Leben zurück.


    PASSIVE FERTIGKEITEN



    EIN PFUND FLEISCH
    Erhöht die Chance, eine Heilkugel zu finden, um 25% und Heilkugeln heilen 100% mehr Leben.

    Wohl eine Passivfertigkeit die von vielen als nicht zu gebrauchen Eingestuft wird, die für uns jedoch von großer Bedeutung ist. Persönlich bin ich der Meinung dass man die erhöhte Chance Heilkugeln zu finden schon spürt. Oftmals, wenn uns selbst die anderen Fähigkeiten nicht vor dem Ableben retten, kann uns so eine kleine rote Kugel gerade noch so das Leben retten. In Kombination mit wütender Ansturm erreicht man sie sogar relativ flott.




    ANIMOSITÄT
    Erhöht die Wuterzeugung um 10% und die maximale Wut um 20.

    Auch wenn wir schon mehrere Fähigkeiten besitzen die Wut erzeugen können wir einfach nicht genug davon bekommen. Diese Passivfähigkeit hilft uns sehr dabei öfters unser Seismisches Schmettern benutzen zu können und sollte deshalb auf jeden Fall mitgenommen werden.




    DAMPFWALZE
    Die Dauer von Kontrollverlusteffekten, die auf Euch wirken, wird um 20% reduziert. Außerdem besteht eine Chance, dass 15% Eures maximalen Lebens wiederhergestellt werden, wenn ein Betäubungs-, Furcht-, Bewegungsunfähigkeits- oder Betörungseffekt auf Euch gewirkt wird.

    Wir bereits oben erwähnt kann es nicht nur sehr störend sein, sondern auch tödlich, wenn wir unter Kontrollverlusteffekten leiden. Mit unserer dritten Passivfähigkeit haben wir diese Effekte auch ohne unsere Ausrüstung gleich schon mal um 20% verringert. Als kleines Bonbon gibt es dann noch die Chance dass wir 15% unseres maximal Lebens wiederherstellen, eine nach meines Erachtens unerlässliche Passivfähigkeit für den Shockwave Barbaren.



    Allgemeine Infos zum Barbaren



    Zu nächst, ein kleine Überblick welche Attribute und was nützen:

    Stärke
    Stärke ist das Hauptattribut des Barbaren, jeder Punkt in Stärke steigert unseren verursachten Schaden um 1%, sowie die Rüstung um 1. Dies macht dieses Attribut für uns unerlässlich, es sollte sich auf nahezu allen Items befinden.

    Geschicklichkeit
    Jeder Punkt den wir in Geschicklichkeit gewinnen erhöht unsere Ausweichchance. Doch mit steigendem Wert verringert sich der Zuwachs der Ausweichchance. So bekommen wir für die ersten 100 Punkte in Geschicklichkeit noch einen Zuwachs von 0,1% pro Punkt, sind es für jeden Punkt der darüber geht schon nur noch 0,025%, bis hin zu 0,01% nach dem 1000. Punkt in Geschicklichkeit.

    Intelligenz
    Intelligenz erhöht unsere Widerstände, doch pro Punkt nur um 0,1. Auf der einen Seite hat es dadurch immerhin ein Nutzen für uns sollte es sich mal auf einem klasse Item befinden das sonst brauchbare Attribute liefert, auch wenn dieser klein ist. Wer also wirklich seine Widerstände erhöhen möchte sollte viel lieber auf '+x zu Widerständen' auf Items ausschaue halten, mehr dazu aber später.

    Vitalität
    Neben Stärke unser zweites Hauptattribut, jeder Punkt in Vitalität erhöht unser Maximales Leben um 35. Doch kann man auf vielen Items auch das Wert '+x% Leben' finden, welches ebenfalls unser maximal Leben erhöht.

    Rüstung
    Für uns nicht ganz unwichtig, wir haben zwar von Grund auf eine Schadensreduktion von 30%, da wir eine Nahkampfklasse sind, doch kann ein höherer Wert absolut nicht schaden. Was für ein Glück das wir dadurch dass wir das Hauptattribut Stärke erhöhen, auch diesen Wert verbessern.

    Was ist Wut?
    Wut ist unser Ressourcen System, wir starten mit einem Wert von 0, steigern ihn aber im Laufe des Kampfes auf 100, bzw. 120 in diesem Fall. Auch sind hin und wieder Gegenstände zu finden die unsere Maximalen Wert an Wut erhöht.

    Gewinnen tun wir Wut durch unsere Angriffe, sowie auch wenn wir getroffen werden. Beenden wie einen Kampf fängt die Wut nach 10 Sekunden an sich um zwei Punkte pro Sekunde wieder abzubauen.

    Einen Großteil der von uns benötigten Wut gewinnen wir durch unsere Fähigkeiten, Drohruf erzeugt zum Beispiel 15 Wut, Aufstampfen mit der Rune Fuss des Berges sogar 30 Wut. Wir verwenden sie ausschließlich für Seismisches Schmettern. Wut lassen wir auch nicht bis zum maximalen Wert von 120 steigern, die Wut die wie danach erzeugen verschwindet im nichts.
    Geändert von LastCorpse (12. August 2012 um 17:28 Uhr) Grund: Bilder gesichert


  2. #2
    Benutzerbild von Drazr
    Registriert seit
    Dez 2009
    Beiträge
    83
    BattleTag
    Drazr#2397
    Likes
    35
    Gegenstände




    Jetzt haben wir unseren Shockwave Barbaren soweit fertig, doch können wir ja nicht nur in der Leinen Boxershort rumlaufen. Bei der Wahl der Ausrüstung sollte man sich stets nach dem eigenen Gefühl leiten lassen.

    Mach ihr zu wenig Schaden? Besorgt euch eine bessere Waffe bzw. Ausrüstungsgegenstände mit mehr Stärke.

    Unsere DPS (Damage per Second – Schaden pro Sekunde) lässt durch durch verschiedene Faktoren steigern.

    Als aller erstes sollte ihr dort eure Waffe genauer betrachten, habt ihr die Möglichkeit an eine mit mehr Waffenschaden zu gelangen, dann nimmt sie mit. Achtet jedoch darauf das sie einen hohen Grundschaden besitzen, sowie brauchbare zusätzliche Attribute wie '+x Schaden', '+x% Schaden', '+x Stärke' etc. sollten schon vorhanden sein, Intelligenz oder Geschicklichkeit sollte man dann eher meiden.

    Und noch etwas, wir benutzen weder in jeder Hand einen Zahnstocher, noch verstecken wir uns hinter einem Schild, was wir brauchen sind Waffen für Männer, sprich, es sollte eine Zweihandwaffe sein, der Rest bringt uns recht wenig.


    Habt ihr spürbar zu wenig Leben? Haltet Ausschau nach Gegenständen mit mehr Vitalität.

    Neben Stärke sollte stets auch Vitalität auf unseren Gegenständen zu finden sein. Welchen Wert man anstreben sollte hängt ganz alleine von der Schwierigkeitsstufe ab in der man sich befindet, es sollte aber stets ein so großes Polster vorhanden sein, das ihr mühelos drei oder vier Treffer verkraften könnt. Auch mit der besten Spielweise lassen sich manche Treffer einfach nicht vermeiden, aus dem Grund sollte man wenigstens bis zu nächsten Heilkugel gelangen, bevor man am Boden liegt.

    Nun, Stärke und Vitalität sind also unsere Hauptattribute, doch haben die meisten Gegenstände je nach Seltenheit, auch mehrere zufällige Eigenschaften, für uns ganz nützliche wären folgende:

    Widerstände
    Auf Inferno richten die Gegner zum Teil einen wirklich großen Schaden an, welcher mit unserer Rüstung und Vitalität kaum noch abzufangen ist. Um es uns dort ein wenig leichter zu Gestalten sind Widerstände auf Gegenständen gerne gesehen. Verteilt sie dennoch Sinnvoll, wer all sein Augenmerk auf Giftwiderstand zu setzen bringt recht wenig wenn wir auf Gegner treffen die doch eher ein Faible für Feuerschaden haben. Es gibt aber auch Items die unsere Widerstände gegen alle Elemente stärken. Eine große Hilfe sind Widerstände zum Beispiel bei Champions oder Elite Gegnern, mehr dazu weiter unten.

    Reduziert die Dauer von Kontrollverlusteffekten um x%
    Im Zusammenhang mit unserer Passivfähigkeit Dampfwalze erreichen einfacher als ohne einen noch nützlichere Reduktion der Kontrollverlusteffekten, welche das Leben des Shockwave Barbaren um einiges erleichtert, besonders bei Kämpfen gegen Champions oder Elite Gegnern.

    x% Chance, das Ziel bei einem Treffer in Angst und Schrecken zu versetzen
    Sollten wie gesagt die anderen Attribute stimmen, so ist dies ein weiterer nützlicher Helfer. In Angst und Schrecken versetzen heißt nichts anderes, als das die Chance besteht, das der Gegner bei einem Treffer vor Angst ein paar Sekunden wegläuft und somit in der Zeit nicht in der Lage ist an uns Schaden zu verursachen, bzw. wir wieder Distanz gewinnen können.

    Dies waren jetzt nur drei Beispiele, für zusätzliche Werte, es gibt jedoch noch weitaus mehr, ganz witzig ist auch der Bonus der uns mehr Leben durch Heilkugeln gewinnen lässt, sowie auch der, der es ermöglicht sie aus größerer Entfernung einzusammeln. Es ist nun mal unmöglich die perfekten Gegenstände zu finden, sollten jedoch die beiden Hauptattribute vorhanden sein, sowie eines der für uns nützlichen Zusatzattribute, macht man schon nichts verkehrt.



    Spielweise



    Mittlerweile hat unser Shockwave Barbar auch seine Ausrüstung, doch wie genau benutzt man ihn? Vorab, das wichtigste ist das wir in ständiger Bewegung bleiben, weicht Fernkampfangriffen so gut wie es nur geht aus, schaut das ihr selten in die Schlagreichweite der Gegner gelangt, das ihr den Fähigkeiten der stärkeren Champion-, Elite Gegnern und Bossen ausweicht. Im Grunde, ihr müsst ständig versuchen den Kampf zu kontrollieren, lasst nicht den Gegner euch lenken.

    Auf den Kampf gegen die einfacheren Normalen Gegner, möchte ich jetzt nicht noch großartig drauf eingehen, da sich dieser ja meist einfach bestreiten lässt. Schaut das ihr Schaden an euch vermeidet, haltet die Heilkugeln im Auge, Fernkampfgeschosse und eine halbwegs sinnvolle Benutzung unserer Fähigkeiten, haltet dies ein und es wird keine Herausforderung sein sich durch die Horden zu Stampfen, aber jeder Menge Spaß bieten.


    Champions und Elite Gegner

    Hier wird es schon viel anspruchsvoller, besonders auf Inferno, wenn die Gegner bis zu vier Fähigkeiten besitzen, die je nach Konstellation und Auftreten von leicht zu bewältigen bis hin zu unheimlich schwierig reichen. Lasst und einfach mal ein paar Ihrer Fähigkeiten näher betrachten und wie wir am besten darauf reagieren, um schon vor Kampfbeginn die richtige Taktik im Kopf zu haben.

    Alptraumhaft
    Auch wenn uns Barbaren sonst nichts zurückschreckt, diese Gegner schaffen es hin und wieder. Bei Treffer gegen uns besteht die Chance das wir in Angst und Schrecken versetzt werden, heißt so viel wie das wir eine kleine Zeitlang weglaufen, doch hier greift wiedermal Dampfwalze ein. Übrigens, es ist egal ob Nahkampf-, Fernkampf- oder Zaubertreffer, die Chance besteht bei allen drei Varianten.

    Arkanverzaubert
    Der Gegner beschwört regelmäßig kleine leicht lila leuchtende Kugeln auf den Boden, welche kurz darauf mit einen etwas längeren Strahl zu rotieren anfangen. Hier einfach im Auge behalten wo sie auftauchen, solang der Strahl einen nicht trifft, solang nimmt man auch keinen Schaden. Man kann ihn durch sein leuchten sehr gut erkennen und rechtzeitig ausweichen.

    Aufseher
    Eine weitere für uns sehr nervige Fähigkeit. Die Gegner können uns in regelmäßigen Abständen bewegungsunfähig machen, hier bekommt unsere Passivfähigkeit Dampfwalze ihre Nützlichkeit. Eventuell werden wir sogar dadurch geheilt, dennoch sehr nervig.

    Blocker
    Hier werden die Gegner versuchen uns fortlaufend am wegrennen zu hindern, indem in unserer direkten Nähe Steinwände aus dem Boden beschwören. Entweder man kann sie umgehen, oder sie werden so erschaffen das unsere einzige Möglichkeit zu entkommen die entgegengesetzte Richtung ist, aber keine Panik, mit Wütender Ansturm einfach ein Richtungswechsel und durch die Gegner stürmen.

    Eingefroren
    Bedeutet dass die Gegner hin und wieder Großräumig kleine Eiskugeln verteilen, diese wachsen dann, bis sie schließlich zerplatzen und uns einfrieren. Zusammen mit Arkanverzaubert eigentlich ganz amüsant, hat etwas von einem Hindernisparcour, diesen Kugeln einfach ausweichen und nichts passiert, notfalls mit Wütender Ansturm Distanz gewinnen.

    Elektrisiert
    Diese Herrschaften stehen so derart unter Spannung, dass sie regelmäßig um 360 Grad kleine Blitze verschießen, welche trotz ihrer kleinen Größe, großen Schaden anrichten können. Es wird fast nicht vermeidbar sein ein paar dieser Blitze mitzunehmen, jedoch muss es nicht jeder sein.

    Extra Leben
    Wie der Name schon sagt, diese Gegner haben eine erhöhte Menge an Leben im Gegensatz zu ihrer normalen Version. Eine Fähigkeit die für uns nicht Gefährlich ist, im Gegenteil, man nimmt lieber den etwas längeren Kampf in Kauf, statt eine weitere fiese Fähigkeit.

    Feuerketten
    Die Gegner sind mit einer Orange leuchtenden Kette verbunden, berührt man sie, bekommt man Schaden und das nicht zu knapp. Bei schnellen Gegner einfach nur widerlich, bei langsamen gerade so verkraftbar, da wenn man sie weiter auseinander zieht, sich die Feuerkette kurzzeitig deaktiviert.

    Geschmolzen
    Diese Gegner kommen wirklich gerade erst frisch aus der Hölle, so frisch, dass sie hinter sich eine Spur von geschmolzenem Magma hinterlassen. Einfach schauen das man dort nicht zu lange drinsteht, sonst weniger gefährlich da wir uns nicht lange in den Nahkampf wagen. Ah und noch was, nachdem ihr die Gegner erledigt habt, lauft nicht direkt hin und sammelt die Beute auf, nach ihrem ableben hinterlassen die Gegner eine Art Bombe, die kurz darauf explodiert.

    Horde
    Dies besitzen Elite Monster häufiger, es erhöht einfach die Zahl seiner Lakaien. Doch Vorsicht, auch diese können andere Fähigkeiten einsetzen. Doch wenn wir da erst mal ein paar Mal mit Wütender Ansturm durchgejagt sind, stellt diese Fähigkeit keine Probleme mehr da.

    Illusionist
    Gegner mit dieser Fähigkeit können sich vervielfältigen. Die Klone haben jedoch weniger Leben, so kann man schnell ausmachen wer der richtige ist, abgesehen davon das die Klone relativ schnell umkippen.

    Lebensband
    Diese Gegner sind mit ihren Leben miteinander verbunden. Heißt so viel wie, erledigt man einen, sind die anderen auch hinüber. Hört sich aber schöner an als es ist, da auch der Schaden geteilt wird. Hab die Kombination zwar noch nicht erlebt, doch stelle ich mir Extra Leben, Lebensband und Vampirisch schon wirklich fies vor.

    Rückstoß
    Wie der Name schon vermuten lässt, die Gegner können uns zurückstoßen und dabei ist es egal ob wir in Nahkampfreichweite sind, oder von Fernkampfattacken getroffen werden. Damit kommen wir eigentlich gut zurecht, haben ja auch vor auf Distanz zu bleiben, störend ist nur die Reduktion unserer Bewegungsgeschwindigkeit die wir nach den aufkommen erleiden, doch auch hier greift Dampfwalze ein.

    Schänder
    Gegner mit dieser Fähigkeit beschwören in kleinen Abständen immer wieder Feuerrote kreisförmige Flächen unter uns, da wir sowieso in Bewegung bleiben im Grunde nicht gefährlich, es sei denn wir sind gerade bewegungsunfähig.

    Schild
    Gegner haben die Fähigkeit sich hin und wieder mit einem Schild, zu erkennen als Blase wie bei der Fähigkeit „Unverwundbare Diener“ zu schützen. In dieser Zeit sind sie einfach gegen alles Immun, einfach eine Zeitlang wegrennen, warten und anschließend sobald das Schild weg ist weiter Schaden machen.

    Schnell
    Ebenfalls sehr selbsterklärend, diese Gegner laufen, zaubern und schlagen schneller. Eine etwas nervige Fähigkeit, da wir die Gegner weitaus schlechter hinter uns herziehen können. Hier einfach etwas mehr in die Offensive gehen.

    Teleportieren
    Haben unsere Gegner diese Fähigkeit im Repertoire werden sie sich hin und wieder direkt zu uns Teleportieren. Relativ störend, am besten Wütender Ansturm bereithalten und mit diesen kontern um wieder auf Distanz zu kommen. Sollte er sich gerade in der Abklingzeit befinden die Gegner mit Aufstampfen betäuben und per Seismisches Schmettern zurückdrängen.

    Unverwundbare Diener
    Wieder mal etwas sehr nerviges und das nur bei Elite Gegner auftaucht, deren Lakaien somit unverwundbar sind und er selber mehr Leben hat. Hier natürlich voll und ganz auf den Anführer fixieren, die Diener lassen sich weder betäuben noch sonst irgendwie treffen.

    Vampirisch
    Eine meiner persönliches Hassfähigkeiten die diese Gegner besitzen können. Jedes Mal wenn der Gegner Schaden verursacht wird er um einen kleinen Wert geheilt, dabei ist es egal wodurch der Schaden entsteht. Hat man Beispielweise den Templer als Begleiter dabei, Gegner mit dieser Fähigkeit und beispielweise Verseucht, heilen die sich wunderbar hoch wenn euer treue Kumpane in der grünen Suppe stehen bleibt.

    Verseucht
    Hin und wieder erscheint unter dem Gegner eine dunkel Grüne kreisförmige Pfütze aus Gift. Selbsterklärend bleiben wir von diesen natürlich fern. Kurz durchstürmen sei erlaubt, besonders wenn sich gerade dort eine Heilkugel befindet.

    Vortex
    Diese Fähigkeit bietet das Gegenteil zum Rückstoß, statt also Entfernung zu gewinnen, ziehen uns die Gegner zu sich hin. Da hilft nur Aufstampfen bzw. Wütender Ansturm um schnell wieder Distanz zu gewinnen, also nervig, aber gut zu kontern.


    Bosse

    Zu den Bossen in Inferno kann ich noch nichts sagen, bin gerade erst kurz nach dem Skelett König angekommen, welchen ich mit einem Freund der einen Zauberer spielt bezwungen habe. Aber lasst mich kurz erklären wie dort meine Spielweise aussah.

    Zu aller erst, das wichtigste ist das Überleben. Wir haben die uns komplette verfügbare Fläche ausgenutzt, der Zauberer hatte die Aufgabe Schaden am Boss zu verursachen, meine dagegen war es sich um die beschworenen Skelette zu kümmern, doch bevor man untätig rumsteht, habt ich den Boss hin und wieder betäubt und mit Seismisches Schmettern Schaden verursacht.
    Kommen wir zur Stelle in der er die Skelette beschwört, hier habe ich versucht sie recht schnellmöglich einzusammeln, so dass ich einen schön großen Pack an Gegnern hatte die ich mit Wütender Ansturm bearbeiten konnte. Da ein paar Mal hin und her stürmen, standen auch nur noch ein paar wenige mit niedrigem Leben, ein Seismisches Schmettern und auch diese sind Geschichte.
    Dank der Passiven Fertigkeit Ein Pfund Fleisch, lagen jede Menge Heilkugeln rum, zum Schluss hatten wir sogar noch schätzungsweise zwei Dutzend rumliegen. Das schöne ist ja das bei Aufsammeln der Heilkugel die gesamte Gruppe geheilt wird, so konnte ich den Zauberer nicht nur mit Aufstampfen helfen auf Distanz zu bleiben, sondern gleichzeitig auch noch heilen.

    Warum ich das erzähle? Es soll einen kleinen Einblick geben wie man den Shockwave Barbaren in Gruppenspiele integrieren kann, sowie den Mitspielern sinnvoll helfen kann. Man muss nicht gleich einen „Tank“ spielen um seiner Rolle gerecht zu werden.

    Andere Bosse werden wohl nicht anders verlaufen. Jeder der in Inferno angekommen ist, wird ja wohl jeden schon dreimal besucht haben und seine Fähigkeiten und den Kampfablauf kennen. Sprich, den Fähigkeiten ausweichen, in Bewegung bleiben, mit Aufstampfen betäuben, mit Wütender Ansturm Distanz gewinnen, mit Hieb und Seismisches Schmettern Schaden verursachen, halt seine Fähigkeiten im richtigen Moment sinnvoll nutzen, sowie vorausdenkend handeln.
    Sobald ich in Inferno weiter Fortgeschritten bin werde ich diesen Teil noch auf den neusten Stand bringen, eventuell mit Videos.



    Schlusswort



    Alles im allen finde ich persönlich, spielt sich der Shockwave Barbar wirklich super, es macht einen riesen Spaß durch Horden von Gegnern zu stürmen und die geballte Kraft in Form von Schockwellen zu entsenden. Er lässt sich auch super in Gruppenspiele integrieren, er macht sowohl Schaden, als auch unterstützt er die Mitspieler mit Betäubungseffekten, Rückstößen und Heilkugeln.
    Zu Inferno kann ich derzeit wie schon im Guide beschrieben wenig sagen, aber bis jetzt steht er auch da relativ gut da, was mir zum jetzigen Zeitpunkt noch fehlt sind besser Gegenstände :-)
    Geändert von Drazr (25. Mai 2012 um 02:13 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Diener der Zerstörung
    Von Sherlock Holmes im Forum Diablo 2 - Strategie-Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17. September 2012, 10:38
  2. ,|,,(O.°)~ Prunkvolle Schlüsselbude der Zerstörung ~(°.O),,|,
    Von hate- im Forum LoD SC Trade Forum - Nonladder Modus
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 22. Juni 2011, 06:57
  3. Esenz der Zerstörung ????
    Von odin45 im Forum Diablo 2 - Strategie-Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09. April 2010, 21:21
  4. S: Schlüssel der Zerstörung - B: PG
    Von xxxStrykexxx im Forum LoD SC Trade Forum - Nonladder Modus
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11. Februar 2010, 14:10
  5. thron der zerstörung
    Von isabel19 im Forum Die Anfängerhilfe
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22. August 2008, 20:29

Forenregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •