Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 63
  1. #31
    Benutzerbild von xzarnado
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.624
    Likes
    164
    Also genauso wie zur Season3. Btw wird auf diablofans bereits immens rumgejammert, dass noch sehr viele Bugs im Patch drin sind. Repruduzierbar ohne Ohne. Wenn Blizzard die nicht fixen sollte, wird das Geheule über Exploits noch größer werden als bislang.


  2. #32
    Benutzerbild von FenixBlack
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    6.945
    Likes
    1135
    Zitat Zitat von Xkl1 Beitrag anzeigen
    Legacy of Nightmare ist eine kleine Option!
    Diese ist soweit ich weiß auch nicht für alle Builds optimal, was ja auch gut ist.

    Aber das Problem hierbei ist ja schon einmal, dass so gut wie alles was ich trage ancient sein muss, damit das überhaupt klappt und ich hab es schon bisher motivationstechnisch nicht geschafft alles was ich trage uralt nochmal zu suchen. Zumal es auch nicht einmal ansatzweise geklappt hat ^^

    Sinn?
    Ich laufe 2 Monate lang den uralten Items nach, lasse links und rechts alles stehen und liegen an Sets und Co, weil ich ja nur item X und X in uralt brauche und sonst nix.

    Ich weiß man hasst den Vergleich hier, aber in D2 hatte ich während des Spiels folgendes zum Sammeln, was IMMER geil war:

    - Runen wozu?
    - Edelsteine und Juwele zum Cuben Wir haben Gems, wir haben Glücksspiel und Urshy
    - Gold für Glücksspiel Bloodshards für Glücksspiel, Gold für greater Rifts
    - weisse Items als Rohline gab es Mal - hat die Community abgelehnt
    - normale Uniques und Sets, wo einige einem noch nie gedropt sind Gibt doch jede Menge. Sehe das Problem nicht
    - Juwele mit %Schaden, min,max Siehe legendäre Edelsteine
    - Charms, klein und groß again: legendäre Edelsteine
    - usw
    Zitat Zitat von Xkl1 Beitrag anzeigen
    Motivationstechnisch kann sich D3 eine Riesenscheibe von D2 abschneiden was das Thema "Was motiviert mich beim Suchen und Spielen" angeht.

    In D3 sammle ich nebenbei Paragonpunkte, Gold für ...naja die neue Chance aufs Aufwerten, und ein paar kleinere Dinge. Hier ist nichts dabei wo, wenn das doppt, ich aus allen Wolken falle.

    Beispiel: Highrunes in D2 LoD, oder eine der wahnsinnig seltenen Gegenstände. In D3 finde ich jede Saison alle Gegenstände die ich für den Build brauche, nur eben nicht immer in uralt.
    Kann ich aber ehrlich gesagt schwer nachvollziehen. Wie ich schon zu fraglicheGeschichte schrieb: "Das Item was man sucht, tatsächlich auch mal zu finden ist doch viel geiler, als...die Alternative".
    Wenn man ein Item in ancient sucht, kann man währenddessen auch Materialien suchen, um es per Rezept neu auszuwürfeln.

    Wenn es nach mir geht, müssten die ganzen legendären Items nochmal über den Haufen geworfen werden - ganz gleich wie geil die Eigenschaften auch sind. dann sollten die legendären Items, insbesondere die Sets, nochmal neugemacht werden - nur diesmal nicht so übertrieben stark. Schwierigkeitsstufen bis T10 kann man lassen. Und wenn dann die besten Spieler nur noch T5 schaffen, während der Durchschnitt erst so bei T2, dann ist wieder alles Richtig.
    Geändert von FenixBlack (06. Januar 2016 um 20:18 Uhr)

  3. #33
    Benutzerbild von Ziger
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.203
    Likes
    105
    Zitat Zitat von FenixBlack Beitrag anzeigen
    Kann ich aber ehrlich gesagt schwer nachvollziehen. Wie ich schon zu fraglicheGeschichte schrieb: "Das Item was man sucht, tatsächlich auch mal zu finden ist doch viel geiler, als...die Alternative".
    Wenn man ein Item in ancient sucht, kann man währenddessen auch Materialien suchen, um es per Rezept neu auszuwürfeln.
    Auf dem T10-Ponyhof, wo man vor allem schaut, wie man am meisten Runspeed einpackt? Das ist mMn das grösste Problem am aktuellen system. Es gibt guten Content(zB was man mit kanai alles zaubern kann), aber die Resourcen kriegt man höchstens auf einer stufe, die zu einfach ist.

    Bei mir ist die Motivation immer relativ schnell weg, da a) T10 schnell zu einfach ist und b) GRifts wenn man halbwegs am Limit spielen will zuviel Random drin ist... Manchmal hat man ein Lvl, dass man auch 5 Stufen höher schaffen würde, manchmal umgekehrt... nicht so toll

    @Runen/Juwele
    Macht so wie D3 aktuell aufgebaut ist relativ wenig Sinn, da es grob geschätzt nur 6 Eigenschaften gibt, die man will. Wenn man sowas versuchen würde, wäre es entweder gleich wie jetzt nur mit "nimm juwel X statt gem Y" oder es wäre Gamechanging à la "Cham-rune"(immun gegen Einfrieren)
    Und bei Waffe und Helm zB versuchen sie es ja nicht einmal mit dem Edelsteinbalancing... hab daher nichtso grosse Hoffnung in diese Richtung^^

  4. #34
    Webmaster Benutzerbild von MrGracy
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    3.862
    Spielmodus
    D3 SC (+HC)
    Likes
    274
    Laut Nevalistis (Are You Prepared for 2.4.0?; in den Kommentaren relativ weit unten; kA, wie man da einen direkten Link hin bekommen kann) wird es kein Datum für den Patch geben, da es kurzzeitig Probleme geben kann und man ein angegebenes Datum nicht verschieben will:

    @Platter: The January 15th date is the start of the new season. We plan to release the patch prior to the start of Season 5.

    While we typically patch on Tuesdays, dates can always shift if we run into technical issues during deployment preparations. This is why we do not provide hard release dates for any patch.

  5. #35
    Benutzerbild von fraglichegeschichte
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    915
    Bnet-Acc
    Tom#2509
    Spielmodus
    D3 EU HC & SC
    Likes
    125
    Also wie schon mehrfach betone, wenn jemand maximal eine Stunde am Abend Zeit hat, dafür ist RoS in seiner aktuellen Ausführung genau richtig, man hat für sich in einer Season ausreichend Content und ja, man findet wenn man solo spielt dann auch entsprechend von der Zeit gestreckt sein Gear und das ist im Vergleich zu d2 natürlich schneller.

    Dennoch, für den intensivspieler ist der content auf erfolge beschränkt. Der char selbst ist ein Prozess welcher viel zu schnell bei 90% perfektion abgeschlossen ist und man nur noch die selbstmotivation wählen kann sinnlos wegen 0,1 besseren Stats zu grinden, die paragonleiter zu erklimmen oder sich halt mit den Erfolgen auseinander setzen oder gleich eine ganz andere Klasse neu anzufangen. Ist vielleicht auch das Konzept hinter Ros, spiele mal alle Klasse durch... Wer weiß das schon

    Ich für meinen Teile teste Season 5 gerne, sehe aber schön böses was exploit/bugs und Klassenbalance betrifft wieder einige "nachteile" für die kommende Season, aber ich bin zuversichtlich, dass ich für mich zumindest paar Wochen Spass finde. In SC ist die Luft ja bekanntlich schneller raus, weil man auch mehr riskiert als in HC. Trotzdem werde ich nun SC in S5 anfangen, weil die möglichen Bugs/Exploits mich in HC enttäuschen werden.

    Viele verdrängen einfach was d2 lod an Inhalt streckt. Wenn nicht gerade der Weg zu 99 ein ziel ist, dann kann auf dem Weg zu leveln, immerhin vieles nützliche droppen. Man kann halt auch nichts rerollen, man hat keinen auf den Char zugeschnittenen Drop, daher gibt es immer vereinzelne Höhepunkte in D2 LoD, die in Ros einfach nicht da sind und zeitlich beschäftigt man sich erfahrungsgemäss mit einem d2 char leider viel länger als in d3 ros. In Ros ist der punkt schnell erreicht nur noch tag und aus Grifts und Paragon zu sammeln, denn das Gold, mats und Items hat man an einem Punkt einfach übertrieben viel gesammelt. Die Begeisterung sinkt dann so wie in der Szene bei den Minions wenn sie in der Eishöhle tag ein und aus das gleiche machen

    Ich z.B. habe jetzt Grim Dawn in der aktuelle Fassung nochmal in HC in Veteran Mode mit einem Freund vorgestern angefangen. Dort ist alles richtig. Skillsystem simpel gehalten aber interessanter als in D3 RoS. Items droppen gut, jeder hat seinen Loot, kann aber miteinander handeln/tauschen ohne Boa. Das Leveln kann man nicht mal eben schnell machen. Du musst deinen Char hart leveln wie es auch sein sollte. Es gibt tonnen an fiesen Kombos die dich mal eben mit einem Hit umhauen. Es gibt keine sterbepassive, easymode, wie in RoS. Grafisch und technisch ist es das besser PoE, aber natürlich ist die komplexität in PoE unschlagbar. Dennoch wer genau sowas wie D2 LoD mit hübscherer Grafik sucht, D3 Ros zu simpel findet und PoE wie ich irgendwie nciht gefällt, sollte einfach mal nen Blick auf Grim Dawn werfen. Weiß nicht was zum Februar noch alles eingebaut wird, aber es ist ein rundes Spiel wo die Klassen einen tick zu stark ausfallen, aber man wie in D2 LoD definitiv vorsichtig spielen sollte in HC.
    Nachteil ist das fehlende Char Online System, dafür aber kann man entspannt offline spielen oder im Netzwerk oder über das internet mit Freunden. Soll keine schleichwerbung für Grim Dawn, aber ich muss es einfach in diesem Zusammenhang erwähnen.
    Geändert von fraglichegeschichte (07. Januar 2016 um 12:23 Uhr)
    aktuell PoE aktuelle Season Sessionshttp://de.twitch.tv/tomsword

  6. #36
    Benutzerbild von moscito
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    369
    Bnet-Acc
    habsch
    Spielmodus
    ähhh, joa
    Likes
    16
    das Leveln ist für mich auch mit das größte Manko an D3. Was hab ich in D2 Chars verheizt weil ich nicht aufgepasst habe/übermütig geworden war, in D3 ist man in ner halben Stunde auf max-Lvl - wie öde. Das ist nicht MEIN Charakter, der ist mir nicht in langen Stunden ans Herz gewachsen.

    Aber wahrscheinlich bin ich eh zu alt für das Spiel...

    Grim Dawn gefällt mir auch sehr gut, habe aber bisher auf HC verzichtet, will das erst mal in SC durchspielen
    "I have discovered the art of deceiving diplomats. I speak the truth, and they never believe me. - Camillo di Cavour"

  7. #37
    Benutzerbild von FenixBlack
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    6.945
    Likes
    1135
    Zitat Zitat von Ziger Beitrag anzeigen
    Auf dem T10-Ponyhof, wo man vor allem schaut, wie man am meisten Runspeed einpackt? Das ist mMn das grösste Problem am aktuellen system. Es gibt guten Content(zB was man mit kanai alles zaubern kann), aber die Resourcen kriegt man höchstens auf einer stufe, die zu einfach ist.

    Bei mir ist die Motivation immer relativ schnell weg, da a) T10 schnell zu einfach ist und b) GRifts wenn man halbwegs am Limit spielen will zuviel Random drin ist... Manchmal hat man ein Lvl, dass man auch 5 Stufen höher schaffen würde, manchmal umgekehrt... nicht so toll
    Ja, okay, gut. An der Stelle kann ich echt nicht mitreden. da bin ich leider raus. Denn an der Stelle, dass T10 zu einfach ist, bin ich noch nicht. Ich taste mich gerade vorsichtig an Greater Rift 40 heran. Aber ich stimme dir trotzdem zu, dass es zu einfach ist. In Season 3 bin ich noch mit Mühe auf Greater Rift 17 gekommen. Jetzt fange ich mit einem random ausgestatteten Helden unter Greater Rift 20 gar nicht an.

    Aber dann verstehe ich jetzt auch die Differenz zwischen euch (Xkl1, Ziger, fraglicheGeschichte) und mir. Ihr spielt mehr als ich und erreicht die Grenze des Umfanges deutlich schneller als ich. Während ich mich darüber Freue, dass ich ein paar schwer zu erreichende Ziele auch schon mal gepackt habe und Freude daran habe, dass noch weitere Ziele offen sind (die jetzt gar nicht mehr so unerreichbar weit weg erscheinen wie noch zu D2-Zeiten), habt ihr schon längst alles geschafft/gehollt/entdeckt, was gab.

    Scheinbar ist das Spiel eben wirklich auf einen Casual wie mich zu geschnitten.
    Wobei es auch schon einige Sachen gibt, die mich stören.

    Zitat Zitat von moscito Beitrag anzeigen
    das Leveln ist für mich auch mit das größte Manko an D3. Was hab ich in D2 Chars verheizt weil ich nicht aufgepasst habe/übermütig geworden war, in D3 ist man in ner halben Stunde auf max-Lvl - wie öde. Das ist nicht MEIN Charakter, der ist mir nicht in langen Stunden ans Herz gewachsen.

    Aber wahrscheinlich bin ich eh zu alt für das Spiel...
    Für mich waren die sich rasch anhäufenden Items mit ein Grund zum HC Modus zu wechseln.
    Aber wer sagt, dass dir der Char mit Lvl70 ans Herz gewachsen sein muss? In D2 wurde auch Powerleveling betrieben und jemand der seinen Char noch normal durch die Akte gespielt hatte, kam sich wie ein Depp vor.
    Trotzdem spiele ich meine Chars nicht wie Wegwerfhelden. Aber wenn sie dann doch mal sterben, ist es nicht so schlimm.
    Da muss man halt schauen, was einem besser gefällt: der eine packt sich Levelequipment in die Truhe, mit dem er seinen Twink schnell selbst hochziehen kann, ein anderer lässt sich ziehen und wieder andere spielen ihre Chars sogar selffound im engeren Sinn. (Also der Held verwendet - zumindest bis er Level70 ist - nur das wass er stlbst findet und herstellen kann.) Das Schöne ist, dass man eben diese Optionen hat und sich dann eine Spielweise aussuchen kann, die am besten zu einem passt.
    Geändert von FenixBlack (08. Januar 2016 um 20:11 Uhr)

  8. #38
    Benutzerbild von Xkl1
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    3.780
    Bnet-Acc
    auf Anfrage
    Likes
    709
    Hallo lieber Fenix,

    wie du schon richtig schreibst, es liegt daran wie schnell und wie viel man spielt.

    In D2 war (vor allem ohne Trades) der Fortschritt einfach viel langsamer als in D3. Und wenn wir davon reden, dass ich einen Gegenstand den ich will in D3 auch einmal finde, dann rede ich davon, dass ich jeden Gegenstand BiS in meinem Charakter nach maximal 10 Tagen habe, danach sucht man eben noch nach uralten Versionen davon und levelt die Gems auf.

    Die legendären Gems sind für mich auch kein adequater Ersatz für die: Runen, Charms, Juwele, etc.

    Warum kann einfach erklärt werden. Die Gems hat man innerhalb von 2h alle zusammen, benutzen tut man pro Char sowieso nur eine handvoll, je nach Build. Aber es ist keine Euphorie dahinter wenn ich sie finde, weil man eh alle kriegt.

    Weißt du was das für eine Freude ist, wenn man ein fast perfektes Schadensjuwel in D2 findet? Wie oft wurde das im Bnet macht Freude Thread gepostet. Wie oft siehst du Leute ausflippen weil sie einen Gem in D3 finden? *g*

    Ramaldins Gabe geht als einziges in diese korrekte Richtung. Wobei da leider die Stats fix sind. Auch bei Charms gab es so eine große Varianz an möglichen Rolls...da war die Spannung jedes mal enorm.

    usw.

    Fazit: D3 ist ideal für zwei, drei Wochen nach dem Season Start, und ich freu mich auch jedes mal darauf. Aber das war es auch jedes mal wieder.

  9. #39
    Benutzerbild von xzarnado
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.624
    Likes
    164
    Fazit: D3 ist ideal für zwei, drei Wochen nach dem Season Start, und ich freu mich auch jedes mal darauf. Aber das war es auch jedes mal wieder.
    Ich weiß, ich wiederhole mich aber: Blizzard hat das bereits ausdrücklich so gesagt, dass das auch deren Absicht ist.

  10. #40
    Benutzerbild von Xkl1
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    3.780
    Bnet-Acc
    auf Anfrage
    Likes
    709
    Glaube ich nicht wirklich, dass sie sich so ausgedrückt haben. Außer es gibt dazu eine Quelle natürlich

    Ja Fakt ist, ich freue mich auf den Season Start, sie haben ja auch echt viel Zeit wieder reingesteckt.

Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Forenregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •