Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Benutzerbild von Simulation
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    1.040
    Likes
    0

    Mal wieder eine Desktop.ini

    Moin, lange nicht mehr hier gewesen.

    Seit ein paar Tagen habe ich auf meinem schon etwas älteren Rechner auf dem Desktop eine Desktop.ini mit folgendem Inhalt, Größe 282 bytes:

    [.ShellClassInfo]
    LocalizedResourceName=@%SystemRoot%\system32\shell32.dll,-21769
    IconResource=%SystemRoot%\system32\imageres.dll,-183
    Ich weiß, dass man die "Geschützten Systemdateien" ausblenden kann. Bisher habe ich die desktop.ini aber immer gelöscht. Am nächsten Tag kam sie jedoch wieder, jedoch nicht gleich zum Rechnerstart, sondern bisher ohne Muster erkennbar zu unbestimmten Zeiten.

    Mir ist dabei noch etwas aufgefallen. Ich nutze seit Jahren Avira Antivirus, das sich immer von selber updated. Unter "Programme und Funktionen" stand bei Avira Antivirus das Installationsdatum 22.01.2020, ungefähr seit dem Datum erscheint auch täglich die Desktop.ini. Habe schon gedacht, die erscheint beim selbstständigen Updaten oder dass Avira einen Systemcheck durchführt, dies erfolgte aber immer zu komplett anderen Zeiten. Andere Software habe ich in der Zeit auf dem PC nicht installiert oder geupdated.

    Malwarebytes und Antivirus finden keine Viren.

    Aufgefallen ist mir auch, wenn die Desktop.ini ca. einem Tag nach dem Löschen wieder erscheint, ist das mit einem mehrminütigen Systemlagg verbunden (Festpaltte, keine SSD).
    Habe Antivir schon komplett deinstalliert und wieder neu installiert. Und siehe da: Die desktop.ini ist dann sofort wieder vorhanden, Größe und Inhalt wie oben angegeben.

    Falls keiner einen anderen Tipp außer "Geschützte Systemdateien ausblenden" hat, werde ich morgen die desktop.ini löschen und Antivirus mal komplett deinstallieren, einen Tag warten und schauen, ob die desktop.ini auch ohne Antivirus noch erscheint.

    Das ist die 2. Alternative. Die 1. Alternative wird sein, dass ich die desktop.ini nicht lösche, sondern ausblende und schaue, ob diese Systemlaggs dann immer noch auftreten.

    Zufrieden mit Avira Antivirus bin ich nicht mehr wirklich. Es bläht das System auf und gefühlt ist es damit langsamer.

    Betriebssystem: Windows 7 Ultimate auf Festplatte
    CPU: E8400
    4 GB Arbeitsspeicher

    Auf meinem anderen, neueren Rechner mit der SSD, gleiche Avira Antivirus-Version, ist die desktop.ini ebenfalls, habe ich gerade gesehen, hier sind die geschützten Systemdateien standardmäßig ausgeblendet. Die Größe und der Inhalt sind genau gleich und das Erstelldatum der Datei ist ebenfalls von vor ein paar Tagen.



    MfG
    Geändert von Simulation (06. Februar 2020 um 21:55 Uhr)


  2. #2
    Benutzerbild von Testworker
    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    5
    Bnet-Acc
    svenna#21160
    Spielmodus
    SC
    Likes
    2
    Ich nutze gefühlt seit über 10 Jahren Eset NOD32 und bin damit sehr zufrieden. Kein aufgeblähtes Programm, was die Systemresourcen dermaßen schont und den Start, auch ohne SSD, nicht wirklich langsamer macht.

    Zu deinem Problem Desktop.ini: Kenne ich nicht Ich kenne da aber auch keine andere Lösung, wie Du es schon selbst geschrieben hast.
    Gruss und Danke,

    Testworker


    Diablo 3 Inferno gekillt: 05.09.2012|22:45

Ähnliche Themen

  1. mal wieder eine UT frage
    Von aeffesjottlaer im Forum Diablo 2 - Strategie-Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09. August 2008, 07:21
  2. Wieder mal eine Frage für fortgeschrittene^^
    Von h4nk im Forum Diablo 2 - Strategie-Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10. September 2007, 12:54

Forenregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •