Diablo 3: Wir arbeiten dran … immer noch

Es ist schon eine Weile her, genauer gesagt in der Woche nach der BlizzCon, als Blizzard versicherte an verschiedenen Projekten für Diablo zu arbeiten. Welcher Art diese sind, wollte Blizz nicht sagen. Es ging damals natürlich um Schadensbegrenzung nach der desaströsen Vorstellung von Diablo: Immortal. Keine Frage, das Handy-Game wird vermutlich erfolgreich, aber nicht hier …

Damals wurde gesagt:

Den leidenschaftlichen PC-Spielern unter Euch können wir sagen, dass wir verschiedene Projekte für Diablo in Arbeit haben – wir haben Euch nicht vergessen, die Zukunft ist rosig, bleibt dran …“

Das ist jetzt gute drei Wochen her, ein PTR für die nächste Season ist gekommen und gegangen. Es wäre zuviel erwartet bereits jetzt ein konkretes Projekt vorgestellt zu bekommen, zumal Nevalistis vor ein paar Stunden mitteilte:

Nevalistis: Wir lesen Eure Reaktionen weiter und unsere interne Diskussionen halten an. Wir haben viele Pläne für Diablo für verschiedene Projekte welche wir Euch im Lauf des nächsten Jahres zeigen werden. Wir würden Euch gerne mehr mitteilen, aber wir wollen Euch lieber was zeigen als nur darüber reden. Wir brauchen dafür etwas Zeit weil wir Eure Erwartungen erfüllen wollen, aber jetzt, noch mehr als bisher, knieen wir uns rein und fühlen uns verpflichtet Euch ein Diablo-Erlebnis zu verschaffen auf welches die Community stolz sein kann.“

Immerhin: „Im Lauf des nächsten Jahres“. Das ist schon einmal eine zeitliche Eingrenzung. Andererseits, ein Jahr kann ziemlich lang werden wenn man die gleiche Season immer wieder spielt … Ausgehend vom PTR für die Season 16 dürfen wir mit einer Menge Buffs für Builds rechnen. Ob die Zahlen so bleiben steht natürlich noch nicht fest.

Interesanterweise hat Blizzard sich nun verpflichtet einen ungefähren Zeitrahmen bis zur nächsten Info eines Diablo-bezogenen Projekts einzuhalten. Das ist dem spürbaren Druck der Community geschuldet die mehr will als nur ein weichgespültes Smartphone-Game für den mehrheitlich asiatischen Markt. Offene Stellen, nämlich 14, gibt es für „Unannounced projects Diablo“ mehr als genug.

Der ingame Adventskalender ist zurück: Macht mit beim Gewinnspiel und sichert euch bombastische Gaming-Preise Diablo 4 und seine Schatten
Comments