Diablo Immortal nicht das einzige Projekt sagt W. Chang

Diablo Immortal Ankündigung

Diablo Immortal hat nicht ganz den warmen Empfang der Spielergemeinde gefunden den sich Blizzard vielleicht erhofft hat. Vor allem die PC-Spieler-Fraktion fühlte sich, gelinde gesagt auf den Arm genommen als Blizz am Freitag abend Diablo Immortal vorgestellt hat. Gibt es Hoffnung für alle die gerne am PC spielen und auf Neuerungen aus Sanktuario warten?

Vermutlich ja. Bereits beim Start der Diablo Q & A Runde beeilte sich Wyatt Cheng, Lead Designer, klarzustellen dass Diablo Immortal nicht das einzige Projekt sei welches gerade läuft. Es seien noch mehrere Projekte für Diablo mit mehreren Teams in Arbeit. Hierfür durfte Wyatt Cheng sehr vereinzelten Applaus der anwesenden und ansonsten stillen Fangemeinde ernten.

Wer sich das anschauen will, klickt hier auf den Link zum Video der BlizzCon mit Wyatt Cheng und dem Versuch der Beschwichtigung. Ab ca. 1:00 min etwa:

BlizzCOn 2018 multiple projects Diablo

Nach all der Enttäuschung für die langjährigen Diablo-Fans ist „Mitleid“ wohl nicht angebracht. Seht Euch Chengs Hände an. Er beschwichtigt wie es nur geht, weil er genau weiß dass Diablo Immortal nicht unbedingt das ist was sich die Diablo Gemeinde erhofft hat.

Verübeln kann man das der Fangemeinde nicht. Gut vier Wochen vor der BlizzCon gab es Hinweise auf etwas „Neues“. Der Hype ging los und musste von Blizzard gedämpft werden. Ein mobile Game ist für die bisherige Fangemeinde nichts was einem als erstes in den Sinn kommt. Geringere Spieltiefe, evtl. sogar mit pay-to-win Charakter widerspricht den Erfahrungen der alten Hasen von Sanktuario.

Würde einer von ihnen dem mobile Game eine Chance geben? Der eine oder andere sicherlich. Es dürfte aber eher Ziel sein, neue Spielergruppen zu aktivieren, jüngere Spieler, die gerne an und mit ihrem Smartphone oder Tablet daddeln, vermutlich ist, wie ein Forenuser treffend bemerkte, nicht die amerikanische oder europäische Spielergemeinde das Ziel, sondern das große Asien mit China, Japan und Korea, Malaysia evtl. noch Indien. Ebenso diejenigen Spieler, die vorher noch nie von Diablo gehört haben weil sie noch nie einen PC oder Konsole besessen haben.

Was können wir uns von der eher dünnen Ankündigung erhoffen? Könnte es sich Blizzard erlauben ihre Diablo Fans mit dieser Hinhaltetaktik erneut zu verärgern? Wir denken nicht, aber was wissen wir schon. Steht eine Erweiterung für Diablo 3 in der Entwicklung oder ein D4 oder ein D2 reloaded? Ähnlich wie es mit Warcraft 3 (Warcraft 3 reforged) gemacht wurde? Oder alles zusammen?

Nun, nachdem mittlerweile so ziemlich jede denkbare Spieleplattform mit Diablo-Inhalten versorgt wurde und aus dem Zusammenhang der Präsentation heraus, dürfen wir eher mit neuen Inhalten fernab von Diablo Immortal rechnen.

Was meint Ihr? D2 reforged? D4? D3 Expansion? Was wäre Euch am liebsten? Die Frage nach dem Datum stellen wir besser nicht, „gestern“ wäre schon nicht schnell genug ;)

Andi - Staffie bei indiablo - mehr oder weniger freiwillig :D aus Stuttgart/Benztown

Alter: Wollt Ihr nicht wissen. Geschlecht: Wißt Ihr wenn Ihr Profile lesen könnt Hobbys: Viel zuviele und Diablo versteht sich Sonstiges: Ne Menge, da reicht der Platz nicht... Beruf: Leider nix mit Diablo 3 :)

Diablo 4 in Arbeit? Diablo Immortal angekündigt- Diablo goes mobile
Comments
TheMinimi
Diablo 3 als Browser Game..... ?
Shihatsu
Lol nub! Diablo 3 viel zu komplex! Diablo 4 als Browsergame, so wird ein Schuh draus!
MrGracy


Schade, was da alles in den letzten Tagen abgelaufen ist. Das Blizzardforum ist nicht mehr zu gebrauchen, da dort nur tausende sinnlose Threads gestartet werden. Und viele davon werden geschlossen und/oder gelöscht. Leider fallen diesen Aktionen teilweise auch konstruktive Threads zum Opfer, weil manche Idio*** sich einfach nicht im Griff haben.

Und Mysteriöse Dinge gehen bei Youtube vor sich und es verschwinden zig tausende Downvotes.

Nun darf man gespannt sein, wann was angekündigt wird. Entweder wird schnell was aus dem Ärmel gezaubert, um den Sturm der Entrüstung wieder zu entkräften. Oder man wartet, bis sich der Sturm gelegt hat, um dann mit was anderem raus zu rücken (in der Hoffnung, dass dann wieder Hype angesagt ist).
Shihatsu
Ganz im Ernst: Einer dieser Idioten wäre ich. Nur is mir meine Zeit dafür zu schade, da rante ich lieber hier. Erwähnte ich schon das ich wieder calcs wühlen will um wissen zu können ob mir item a oder b eher weiterhilft? Nein? GIB! D2 REMASTER! NAO! BLIZZARD PLOX!
SinBringer
Nun, sie hätten ihr Mobile-Game wunderbar verkaufen können wenn sie daneben noch etwas "ordentliches" angekündigt hätten (außer WC 3 -Reforged, das gefühlt irgendwie im Sturm der Entrüstung/ der Fassungslosigkeit der Fans untergegangen ist), hätte W.Chang erklärt man würde an xyz (also D2 Remaster/D3 irgendwas) arbeiten, könne aber leider noch nichts Vorzeigbares präsentieren, aber in der Wartezeit habe man ja Diablo -Immortal wäre das ganze Thema vermutlich gar nicht so hoch gekocht.


Im Nachhinein aber nebulös von anderen Projekten zu erzählen ohne konkret zu werden hat was von Nebelkerzenzünden um durch den Hinterausgang zu verschwinden.
DameVenusia
Da lobe ich regelmässig Blizz für ihre Lernbereitschaft, erst noch vor eine Woche (aus alten Fehlern gelernt? > Hype dämpfen) und ja, dann dieser Fail mit der Ankündigung, jedenfalls, ich schränke das mal ausdrücklich ein, für die alten Diablo-PC-Spieler.
Das ist, wie bereits mehrfach gesagt wurde, auf einer Veranstaltung wie der BlizzCon, sowas von instinktlos, da dort vor allem die Oldschool bzw. auch-mal-Offline-Fraktion abhängt ... dass ich eigentlich nur annehmen kann, da ist sonst noch nichts brauchbares im Köcher. Den Hype hätten Sie aber nicht noch anheizen dürfen mit dem Video.

Andererseits ist seit dem letzten kleinen Content-Update schon lange nichts mehr passiert. Die Seasons bekommen Double-Irgendwas, jaa, ganz nett, aber das ändert ja nichts ... Möglicherweise hat Blizz mit einer solchen Reaktion auch gerechnet ....
Wolverine
Also die enttäuschten User beruhigt man nicht damit, wenn man dislikes löscht, macht man ja auch nicht mit Likes. Die haben es verbockt und dann soll man die Füße stillhalten, am besten wäre jetzt was neues z.b. Diablo 4 an zukündigen. Egal wie weit, das würde zumindest viele beruhigen. Ich verstehe zwar nicht was genau man sich gedacht hat das auf Blizzcon zu zeigen, aber das muss ich ja auch nicht.
Bukama
Der Gamestart-Redakteuer hat das in seinem Aus-dem-Hotelzimmer-Kommentar finde ich auch ganz gut beschrieben. Er stellt auch die Frage in den Raum, warum Blizz so verwundert war über die Reaktion der Fans.
SamHotte
Mich hat die Verwunderung nicht verwundert. Die strategische Entscheidung , Diablo auf Mobil zu bringen, trifft nicht das DevTeam, das machen Manager ein paar Ebenen höher; ebenso die Verhandlungen über eine Kooperation mit einem Chinesischen Unternehmen. Vielleicht gibt es auch noch so jemanden wie einen Produktverantwortlichen für Diablo, der mit entscheiden darf.

Die Präsentation dann einem Senior Developer zu überlassen, spricht Bände. Da gehört für mich der verantwortliche Manager hin, der typischerweise auch gut genug geschult ist, mit überraschenden Wendungen gut umzugehen.

Ganz schlimm ist für mich das, was zurzeit im EU-Bnet-Forum abgeht - da schießen 80 % der "Fans" dermaßen übers Ziel hinaus (mit Forderungen nach öffenlichen Entschuldigungen und Rausschmiss des Dev-Teams), als ob man ihnen etwas weggenommen hätte. Hat man nicht, man hat "nur" den PR-Fail des Jahres produziert.
Ziger
Naja, hat man ein Stück weit schon, Vertrauen (Arbeit auslagern zu den Chinesen, höchstwahrscheinlich P2W, evtl sogar nur ein reskin von einem Mobile Game...). In Diablo3 wurden ja schon leichte Kompromisse gemacht um das ganze Konsolentauglich zu kriegen. Gehen wir mal davon aus Immortal ist ein richtig starker Erfolg, was wenn Diablo4 Mobile tauglich designed wird? Ich geh schon davon aus dass der Erfolg von Immortal Auswirkungen auf zukünftige Titel haben kann
SamHotte
Ich stimme Dir zu, dass Vertrauen verspielt wurde. Mir ging es darum, dass ich nicht glaube, diese Entscheidung liegt in der Verantwortung des Dev-Teams - wir reden über eine strategische Entscheidung für eine millionenschwere Produktlinie in einem börsennotierten Unternehmen, die trifft nicht das Dev-Team. Das Dev-Team bekommt jetzt aber den Shitstorm ab, während die Manager, die diese Entscheidung getroffen haben, unsichtbar bleiben.
Bukama
Och die werden sich das jetzt auch nochmal überlegen nachdem die Aktie heute um 7% eingebrochen ist
fraglichegeschichte
Ganz ehrlich, man lässt d3 RoS seit paar Seasons ziemlich unangetastet. Also hatten viele PC Gamer gehofft was neues zu erblicken. Diese Mobile Ableger der Marke Diablo ist sicherlich grundsätzlich keine schlechte Idee, aber hier hätte man ein völlig neues Spinoff mit ganz anderen Charakteren erwartet, einfach mal was neues, statt ein "light" Diablo 3. Selbst ein Mobile d2 lod hätte mich begeistert. Nungut, jetzt gibts demnächst eine weitere Cash Cow fürs Handy. Kann man nur hoffen, dass es gut wird. Interessieren wird es mich schon ein wenig, mindestens die umsetzung des ganzen, aber auch ich habe etwas mehr erwartet als nur einen mobile ableger und kaum neues für pc gamer.
Destitute
https://kotaku.com/sources-blizzard-...bli-1830232246

Das schlimme ist, dass man es sogar glauben könnte... wenn man möchte -.-

Destitute
Thor8o
Das die falschen Leute bei Blizzard den Unmut zu spüren bekommen kann schon sein.
Das sie verwundert und überrascht auf der Bühne stehen verwundert aber auch.

Ich meine, die wissen doch das zur Blizzcon die erwachsene Diablo Spielergeneration kommt,
und nicht ihre Mobile Gaming Zielgruppe die 15 bis 25 Jährigen. Das diese Reaktion kommt ist
sicher nicht zwingend, aber in der Richtung ein vorhersehbares Scenario.
Mojito
Wenn schon eine Überschrift mit "Sources:" anfängt, höre ich in diesem Moment auf zu lesen. Denn andernfalls würde ich inzwischen glauben, dass die Erde flach, die Evolution erfunden und die Mondlandung fingiert ist, dass Impfungen den Verstand beeinflussen und dass übermorgen Vormittag der BER eröffnet wird.

Also ernsthaft: Gibt's davon auch eine Nicht-Aluhut-Version?
KH183

Wie herrlich mein Gehirn nach all den Jahren noch konditioniert ist, als erstes das Wort BER wahrzunehmen und in den nächsten Sekundenbruchteilen des Querlesens nur versucht, den Zusammenhang deines Textes zu D2, Enigma, dropluck, etc. herzustellen.

Schöner Moment.
DameVenusia
Wo bleibt Euer Mut? Zur Lücke und zur Spekulation?

Kotaku hat übrigens ein Update heute morgen rausgehauen:
Was man davon nun glauben mag, sei jedem selbst überlassen. Immerhin gabs ein Update was darauf hindeutet, dass a) der Redakteur einen auf den Sack bekommen hat und b) dass dieser seine Quellen ernst nimmt. Wer immer das auch ist^^
Bukama
Das ist ja auch ne #FakeNews! Ich weiß aus sicheren Quellen, dass der morgen eröffnet wird!
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!