Diablo und Netflix: Was kommt da – kommt da was?

Diablo 3 Necromancer Male

Diablo war schon mal Thema für ein Filmabenteuer oder gleich eine ganze Serie – sei es nun animiert oder mit „echten“ Schauspielern. Die Gerüchte kochen langsam wieder hoch, denn Activision Blizzard hat im März 2019 eine Marke für herunterzuladende oder zu streamende Filme unter der Marke „Diablo“ angemeldet.

Bereits im letzten Jahr hat ein gewisser Andy Cosby, Filmproduzent, Drehbuchautor und Comicproduzent darauf hingewiesen, dass im nächsten Jahr voraussichtlich eine Netflix-Serie mit Diablo als Inhalt erscheinen wird. Man sei in den letzten Gesprächen was die Vertragsverhandlungen angeht. Glauben wir ihm mal, denn der Tweet wurde schnell wieder gelöscht. Cosby ist in der Branche exzellent vernetzt, hat die jüngeren Hellboy-Adaptionen geschrieben und betreibt unter anderem einen Comic-Verlag wo Bücher zu Inhalten wie Toy Story oder Warhammer 40K herauskamen.

Seitdem ist nicht mehr viel passiert bis zur Markenanmeldung. Wir dürfen also davon ausgehen dass ein Diablo-Film oder gar eine Serie bei Netflix oder einem anderen Streamingdienst erscheinen wird. Netflix als mittlerweile sehr bekannter und beliebter Kanal für derartige Franchises hat bereits früher Inhalte aus Videospielen adaptiert.

Wie die Adaption aussehen könnte, wissen wir noch nicht. Andy Cosby sprach von „definitely rated „R“ was auf viel BLut und Schlächterei hindeutet. Eventuell kommt sowas wie das hier:

Das wäre schon ziemlich cool obwohl mir eine etwas geschmeidigere Animation und mehr Details heutzutage lieber wäre. Aber das Filmchen ist auch von 2012, zum Erscheinen von Diablo 3 veröffentlicht. Stoff genug für ein Heldenepos gäbe es ja. Die grundlegende Story von z.B. Diablo 3 eignet sich hervorragend für eine Adaption als Film oder Serie auch wenns im Spiel eher zäh war die teilweise offensichtlichen Abläufe abzuarbeiten. Man könnte die Wege einzelner Helden (-klassen) nachvollziehen oder gleich eine ganze Truppe in die Schlacht schicken oder beides. Blizzard hatte ja bereits Charaktere der neuen Klassen über Kurzgeschichten eingeführt und dazu ebenfalls Videomaterial gespendet.

Hier bietet sich wirklich viel Potential für eine länger laufende Serie etwa mit 12 oder 24 oder 36 Folgen. Eigentlich wäre die San Diego Comic Con welche am 18. Juli beginnt, der ideale Zeitpunkt eine solche Serie anzukündigen, sollte sie wirklich noch in diesem Jahr erscheinen.

Was meint Ihr? Würdet Ihr bei Netflix reinschauen und der Serie eine Chance geben?

D3 Season 18 Neues und Änderungen - interessant für Euch? Diablo 4 Entwicklung in Versailles gezeigt?
Comments