Counter-Strike: Global Offensive Beta Update erschienen

Counter-Strike GO
Die Beta von Counter-Strike: Global Offensive hat ein Update erfahren. Es wurde die Map „Aztec“ zu den klassischen Karten hinzugefügt und die „Shots and Baggage“ Karte zu den „Arms Race“ Karten. Auch beim Gameplay gibt es Neuerungen. Der Spielmodus „Arsenal Arms Race“ ist nun verfügbar. Hier starten alle Spieler mit der gleichen Waffen und erhalten eine neue, sobald sie den Gegner vernichten. Die Waffenreihenfolge endet mit dem Messer. Der erste Spieler, der einen Kill mit allen Waffen erzielt gewinnt das Spiel.

Bei den Optionen gibt es jetzt die Möglichkeit über „Find a Game“ ein Online-Spiel zu einem spezifischen Modus zu finden. Aktuell gibt es den Arsenal Arms Race und den Classic Competitive Spielmodus, die auch in der Kartenrotation vorhanden sind.

Auch bei den Waffen gibt es Erweiterungen. So kommen die Scar 20 (eine Auto-Sniper – nur CT), die G3SG1 (Auto-Sniper – nur Terroristen) und die Zeus X27 (Waffe für den „Casual Mode“ – beide Teams) hinzu.
Feintuning gibt es bei der Genauigkeit der Waffen. Hier wurde die Zielgenauigkeit aler Waffen leicht erhöht. Die Sprung- und Lande-Strafen wurden gesenkt und die Rate in der sich die Ausdauer erhöht wurde ebenfalls hochgesetzt. Auch die Schwierigkeit der Bot wurde verändert.
Der Schaden der HE-Granaten wurde nach Feedback angepasst.

Es kommen zwei neue Spieler-Skins hinzu, nämlich „Phoenix Faction“ und „GIGN“. Das Userinterface wurde zwei kleinen Änderungen unterzogen. Hier wurde die Anzeige der Frag-Info umgedreht, sowie das Mini-Map-Bild von „Italy“ aktualisiert. Weiterhin wurden zahlreiche kleinere Bug-Fixes durchgeführt.

Sleeping Dogs: Neuer Trailer zeigt Action der Fahrsequenzen Warhammer 40.000: Dark Millenium nicht mehr als MMO geplant
Comments