Diablo 3 Patchnotes 2.6.0 mit Video

Patch 2.6.0

Auf den amerikanischen und europäischen Diablo 3 Servern ist Patch 2.6.0 bereits live und die ersten Totenbeschwörer erreichen Reifestatus. Was Euch jetzt erwartet, wißt Ihr ja bereits so ungefähr wenn Ihr unsere News gelesen habt, wer es gerne vollständig hat, kann hier die deutschen Patchnotes D3 Patch 2.6.0 nachlesen..

  • Challenge Rifts
  • Vier neue Gebiete und neue Bountys
  • Set Dungeons jetzt auf Mini-Map übersichtlicher
  • Der Totenbeschwörer (extra zu kaufen)

Eine Menge neues Zeug und es lohnt sich. Challenge Rifts z.B. sind teilweise merkwürdige Setups bei denen sich aber recht viel über die jeweilige Charklasse lernen lässt (oder über die Blödheit des Buildverwenders). Die vorgegebene Zeit ist im Durchschnitt mit wenig bis mittlerem Aufwand zu erfüllen (kann auch mal schwerer sein, ist aber nicht die Regel) und bringt eine Bountykiste bei Erfüllung der Zeitvorgabe als Belohnung, dafür nur einmal pro Woche. Ideal um auch einmal in Klassen oder Builds hineinzuschnuppern die man sonst nicht gerne spielt oder noch nie gespielt hat.

Ach ja, Greater Rifts: Ihr habt nun die Wahl ob Ihr 5, 10, 15 usw. Sekunden warten wollt bis ihr wiederbelebt werdet (Soloplay) oder ihr könnt direkt weitermachen, der Zähler und Abklingzeiten nehmen entsprechende Werte an.

Und natürlich der Totenbeschwörer. Mir haben in der Beta zwei Sets richtig Laune gemacht, das Dritte war okay, das Vierte ging gar nicht. Den Nec muss man aber extra kaufen für knapp fünfzehn Euro. Ob er das wert ist? Lest im Forum nach. Ich denke schon. Bezahlen kann man mit Paypal, Kreditkarte oder einem Battle.net Guthaben. Dafür gibts hoffentlich Karten in jedem gut sortierten Elektronikfachmarkt oder Supermarkt. (Dort, wo auch die iTunes Karten hängen …) Man kann aber, ich betone es extra, auch ohne Kauf des Nec mit Necs zusammenspielen, nur halt selbst keinen erstellen.

Blizz hat uns bereits mit einem Extra-Video für Patch 2.6.0 versorgt, welches wir Euch nicht vorenthalten wollen. Es ist zwar auf Englisch, aber mit deutschen Untertiteln und sollte daher im Wesentlichen gut verständlich sein:

Viel Spass beim Gucken. Übrigens; Blizz hat davor gewarnt, sich voreilig einen Clientpatch auf 2.6.0 über bereits aktive Server zu besorgen. Kann man natürlich trotzdem machen, funktioniert aber nur, wenn Ihr mit englischer Spracheinstellung spielt. Ansonsten kriegt Ihr den Download nochmals auf Auge, diesmal auf Deutsch :) wenn Ihr Euch auf europäischen Servern einloggen wollt mit deutschsprachiger Spracheinstellung.

Sobald deutschsprachige Patchnotes plus Video vorhanden sind, werden wir updaten ;) haben wir wie versprochen nachgeliefert. Also: Viel Spass mit Diablo 3 Patch 2.6.0 !

Andi - Staffie bei indiablo - mehr oder weniger freiwillig :D aus Stuttgart/Benztown

Alter: Wollt Ihr nicht wissen. Geschlecht: Wißt Ihr wenn Ihr Profile lesen könnt Hobbys: Viel zuviele und Diablo versteht sich Sonstiges: Ne Menge, da reicht der Platz nicht... Beruf: Leider nix mit Diablo 3 :)

D3 Entwickler über den Totenbeschwörer Totenbeschwörer Interview mit Rob Foote und Travis Day
Comments
d.Vader
23:33 und bissher kein server down kann locker einwählen und spielen mit 2.5.0 sehr merkwürdig.
C4ss
Schade, dass da außer Nec praktisch nichts neu/anders ist.
Hatte auf mehr gehofft...
IAmNoBot
23:39
Shop geoeffnet - NecroPack erworben - warten auf Start des Downloads

Blizz geht das Schritt fuer Schritt durch. Don't panic

Edith: 23:51 download laeuft, 2,97 GB (PC)

Edith 2: 00:05 Necro erstellt - Server laeuft - los geht's ......
d.Vader
bei mir ist der dl 3.67GB groß ^^
Sadistic-Germany
und ich hab Probleme per Paypal zu bezahlen. Komme bis nach Paypal rein, aber wenn ich dann kauf bestätigen will lande ich wieder im Blizzard Shop. ^^
Ziger
Die grössten balancingprobleme sind sie doch angegangen?

Macht das Spiel gleich viel besser

Ein bisschen Ernsthafter: Challenge Rifts könnten gut werden, werd ich mir sicher anschauen, ansonsten bleibt alles beim alten
Bukama
Wann kommt Patch 2.7.0?
DameVenusia
Du hattest doch noch gar nicht gespielt? Challenge Rifts? Neue Gebiete? Quality of Life in Greater Rifts mit der (Nicht-)Wartezeit nach Wahl? Naja ...
Ubernoob
Ich muss mich noch an die Shop-Links gewöhnen. Das kannte ich nur von Free 2 Play Spielen die vollgepflastert sind mit Onlinekauf-Knöpfen.
d.Vader
Ja das nervt gerade. ich will in die Kosmetics kommt erst mal Nec kaufseite das geht garnicht.
Ziger
@Patch
- Das mit keinen Nec-Armschienen + 1 Gurt, sowie Schild statt dmg-offhand im Set ist recht ungünstig... aber kann mir ja egal sein da ich mir den nec ja nicht hole

- Die 2 neuen Gebiete in Akt2 finde ich recht schön/gut gemacht, die neuen A4 Gebiete haben mich jetzt nicht vom Hocker gehauen

- Die Herausforderungsportale... Ich hab da irgendwie erwartet, dass da entweder ein richtig gutes Rift oder ein witziger/exotischer Build oder so gewählt wird... Stattessen starten sie mit einem langweiligen Rift und einem Multishot-DH der ungefähr wie 2h nach erreichen von lvl70 ausgerüstet ist... (ok schon ein bisschen weiter, aber trotzdem ein Char im Aufbau und nicht ein Char nach Konzept + der entsprechenden Ausrüstung)
Ich hab ja erwartet dass es da mal ein Hänger drin haben wird, der nicht wirklich spassig ist... Aber wenn sie mit sowas starten macht das nicht gerade Lust auf mehr. Wirkt irgendwie wie zufällig ausgewählt und keine Sekunde menschliche Zeit ininvestiert wurde um zu schauen ob das auch Spass macht. Klar kann man da versuchen seine Zeit usw zu verbessern, aber ein DH ohne Movementspeed fass ich nicht zweimal an... -> grosse Entäuschung
Bukama
Absolut sign. Bei mir circa 5:30min verschwendete Lebenszeit. Absolut fehlinvestierte Entwicklungszeit
InMemoriam
Finde du übertreibst. Die Idee ist doch nett, müssen sie halt mal wirklich auswählen und nicht würfeln. Wenn die Community sie nur oft genug darauf "hinweist" werden sie das bestimmt auch machen^^

Für mich zumindest ein Anreiz hin und wieder mal D3 zu starten.

Bei den neuen Gebieten schließe ich mich Ziger an. A2 schick, A4 überflüssig.
Mojito
Die beiden übertreiben kein bisschen.

Dieser "Challenge" UE DH, den Blizz da ausgepackt hat, ist echt das deprimierendste, das ich seit langem in D3 gesehen habe.
Ich dachte bei den Challenge Rifts wirklich, dass sie - naja - "challenging" wären. Durchdachte Builds, vielleicht sogar neue und kreative Builds, schwierig machbare Zeitvorgaben, hohe Riftlevel...
Aber nein, dieses allererste GR zeigt mehr als offensichtlich, was da eigentlich Sache ist: Unter den Tausenden von GRs, die Woche für Woche gespielt werden, wird per Algorithmus ein zufälliges gewählt und zur Challenge erklärt. Scheißegal, wie schlecht der Build durchdacht, oder was für ein Neuling der ursprüngliche Spieler dahinter ist.
Denn das müssten ja Menschen beurteilen. Ein Algorithmus kopiert einfach 13 Items, 10 Skills, Paragonpunkte, GR-Level und Zeit.
Tadaaa, schaut her, ein neues Feature. Weil wir euch so lieben, Community!
Ziger
Hast du es gespielt? Dieses "Challengerift" ist ein random "ich farme erstmal bissl equip"-Rift, ca 10 stufen unter dem Limit des Chars und dazu noch in einem schlecht/unspannend gefüllten Level. Und wenn sie auch zukünftig per Zufall auswählen, wirds in 19 von 20 Fällen ähnlich spannend sein. Irgendein Char von jemandem der einfach nur bissl brainafk farmen will. Ich mein wenn sie richtig gut aussuchen würden, könnte das unter Umständen das coolste Feature im ganzen Spiel sein, aber so leider nicht

Für die die es noch nicht gespielt haben und finde ich übertreibe:
Der Char ist ein UE-DH mit maraudershelm und einem imperialen smaragd im Amu um nur kurz den Zustand der Ausrüstung zu umreissen. Geskillt ist Ausweichschuss, Multishot, Chakram, Vengeance, Vault und Preparation mit der Hassrune (auf einem UE-build...).
Gespielt wird auf GR-Stufe 35, das level ist gross+leer (arreatkraterdesign), die normalen Gegner sind 2-shot, die Elite 4-5 shot kills... und die Zeitlimite ist auch nicht schwer zu unterbieten
DameVenusia
Das Setting ist mit jedem neuen Challenge Rift anders, der Build als auch die Umgebung. Innerhalb des speziellen Rifts bleibt aber alles gleich. Ja, die Builds sind manchmal merkwürdig, ggf. auch mal schwach.

Dies vorausgeschickt, besteht immerhin eine realtive Vergleichbarkeit der Teilnehmer wegen der exakten Kopierbarkeit des Settings. Für kompetetive Geister die sich nicht allzu sehr über den Build oder das Level aufregen vermutlich das richtige.
Mojito
Ach so, für die ist das Feature also gedacht... Na, da werden sich die beiden Jungs aber freuen.


//e: Abgesehen davon, was man vom CR-Design hält: Weiß jemand, ob man nur einen Belohnungs-Beutel pro Woche bekommen kann, oder bis zu vier (für 1-, 2-, 3- und 4-Spieler)?
Mit 8 Materialien pro Woche kommt man halt nicht weit, 32 wären aber schon mal ein Anfang.
InMemoriam
Klar hab ichs gespielt - genau zwei mal

Aber meine das ist der allererste Challenge Rift. Der Rahmen ist da, sie können das jetzt füllen wie sie wollen. Also wieso sich darüber aufregen wenn der nächste Challenge Rift ganz anders aussehen kann? Ich warte lieber die nächsten paar ab bevor ich von "verschwendeter Entwicklungszeit" reden würde.
DameVenusia
Ob es ein oder vier Beutel sind - ich weiß es nicht, da ich in der Beta nur solo gespielt habe. Dort wird der Bonus genau einmal gewährt wenn man die Zeit unterboten hat.

Edit: Ich spiel das Ding auch immer genauso oft wie ich zum Unterbieten benötige. Also meist ein oder zweimal. Einmal habe ich drei Anläufe benötigt ^^
Ziger
Ich will auch garnicht von verschwendeter Entwicklungszeit sprechen, aber dieses Rift jetzt ist sozusagen das Schaufenster für das Produkt, weil jetzt ja alle da sind wegen des Necros. Und dafür ist es schlicht zu schlecht.

Und ist ja eigentlich wieder typisch D3. Lieber RNG entscheiden lassen statt mit etwas mehr Aufwand ein gutes Produkt abzuliefern
Bukama
Der Anzeige nach nur einen pro Woche. Hatte gestern mal umgestellt nachdem ich Solo durch war und die Anzeige vom Beutel war immer noch mit dem grünen "Eingesammelt"-Symbol markiert
TheMinimi
So schade wie es klingt..... da hätte mehr kommen müssen

Challenge Rift fand ich gut auch wenn der Char nicht optimaö war (aber soll er das ? Wo wäre dann die Herausforderung ?!)

Aber das rift mit dem DH zeigt mal wieser deutlich: Alle 3 Bildschirme 1 Mob...... was soll ich da bitte hacken amd slayn ?

Den Necro habe ich soweit ausprobiert das ich mir denke: "das wars nun ?" Und "ganz schön wenig items/skillbasierte items"


Fürs Kino zahle ich auch 12 € da hatte ich mit dem Necro Pack mehr Unterhaltung, von daher hat es sich im gewissen Maße gelohnt.
Ziger
Soll er das? Nicht unbedingt. Auch ein schlecht/komisch ausgerüsteter Char kann ein gutes Rift abgeben. Aber ein Char der ein GRift in 6minuten cleart ist am farmen und stellt sich keiner Challenge. mMn sollten sie Rifts nehmen die ca 12-14minuten dauern, das garantiert das der Build mehr oder weniger am Limit ist -> Das Rift ist zumindest halbwegs fordernd. Dazu sollten sie evtl 20-30 per RNG auswählen lassen die die 12-14min erfüllen und dann von Hand das beste auswählen. Sollte mit fast forward in etwa einer halben Stunde menschlichen Aufwands ein gutes Rift abgeben
Mojito
Temple of the Firstborn - oder:

"Hey Prakti, ich wette du schaffst es nicht, ein Rift-Layout zu bauen, das noch weniger Gegnerdichte hat als Ruins of Sescheron"
"Halt mal mein Bier..."
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!