Mike Morhaime bekommt Preis bei Gamelab Barcelona

Mike Morhaime Blizzard

Blizzards Mitbegründer Mike Morhaime bekommt eine Ehrung für sein Lebenswerk. Wie durch eine Pressemitteilung der Gamelab bekannt wurde, wird auf der Gamelab Konferenz in Barcelona, die vom 26. 06. bis zum 29.06.2019 stattfindet, Mike Morhaime dieses Award erhalten.

Morhaime, der 27 Jahre lang bei Blizzard war bis er letzten Herbst ging, hat viele der erfolgreichsten Spiele aller Zeiten mitverantwortet, natürlich Diablo, StarCraft, WoW, Overwatch, Hearthstone usw. Er bekommt die Ehrung für seine, so die Pressemitteilung, Schlüsselrolle bei der Entwicklung der prägendsten und innovativsten Spiele und Spieluniversen aller (bisherigen) Zeiten. Sicherlich spielt auch eine Rolle dass Morhaime zusammen mit dem anderen Gründer Adham die Philosophie verfolgte kein Spiel zu veröffentlichen bevor es nicht fertig ist. Seine hohen Qualitätsansprüche waren wohl Vorbild und Inspiration für viele andere Firmen und Spieleentwickler.

Dabei hat Mike Morhaimen nicht nur als Präsident von Blizzard das Szepter geschwungen. An vielen der Blockbuster von Blizzard war Mike Morhaime immer wieder auch als Programmierer beteiligt, wie bei den Serien Diablo, WoW und StarCraft und natürlich auch beim Battle.net, einer der ersten und erfolgreichsten Plattformen fürs Online-Gaming.

Morhaime ist nicht der erste der diesen Preis bekommt. Vor ihm waren beispielsweise bereits Hironobu Sakaguchi (Final Fantasy), Richard Garriot (Ultima)und Toru Iwatani (PacMan) und einige andere dran. Es ist auch nicht seine erste Auszeichung. Im Jahr 2008 wurde er in „Hall of Fame“ der AIAS (Academy of interactive Arts and Sciences“) aufgenommen.

Morhaime und Allen Adham gründeten Blizzard im Frühjahr 1991. Im Jahr 1990 hatte Morhaime an der UCLA einen Bachelor-Abschluss in „Electrical Engineering“ gemacht.

David Breviks "It lurks below" jetzt bei Steam erhältlich Diablo 3 Season 17 startet am 17.05. um 17.00 Uhr
Comments